Wichtige/unwichtige Fragen rund um PC

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Welche Variante von Office kauft man sich heutzutage, wenn man es für mehrere PCs benötigt? Hintergrund ist, dass ich bislang kein Office habe, allerdings nun Word und Excel für Schriftführung sowie Kassenrechnungen benötige. Daneben hätte ich gerne noch Outlook.

Office 2016 ist momentan die aktuellste Version, aber mittlerweile bekommt man so viele Angebot wie Home & Student, Professional oder als Aboservice Office 365. Bräuchte das für meinen Desktop sowie mein MacBook und ggf. noch für ein mobiles Endgerät. Lohnt sich der Kauf einer richtigen Lizenz noch oder wird überwiegend nur noch Office 365 benutzt?

Bin für Hilfe sehr dankbar, da das alles so undurchsichtig über die Jahre wurde. Hatte zuletzt Windows 2007(?) auf Windows XP...
 

TrinityBlade

Bekanntes Gesicht
Outlook bietet Microsoft mittlerweile nur noch im Abo an. Und da du Office auf mehr als einem Gerät nutzen willst, bleibt eigentlich nur Office 365 Home für 99 € pro Jahr. Siehe hier: https://products.office.com/de-de/compare-all-microsoft-office-products?tab=1

Wenn du allerdings nur grundlegende Aufgaben mit der Office-Software erledigen willst (Schriftführung und Kassenrechnungen würde ich dazu zählen), lohnt es sich in der Tat, auch einen Blick auf kostenlose Angebot wie Libre Office, Google Office oder Microsoft Office Online zu werfen.
 

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
AbrdlT1.jpg
 

FxGa

Bekanntes Gesicht
Welche Variante von Office kauft man sich heutzutage, wenn man es für mehrere PCs benötigt? Hintergrund ist, dass ich bislang kein Office habe, allerdings nun Word und Excel für Schriftführung sowie Kassenrechnungen benötige. Daneben hätte ich gerne noch Outlook.

Office 2016 ist momentan die aktuellste Version, aber mittlerweile bekommt man so viele Angebot wie Home & Student, Professional oder als Aboservice Office 365. Bräuchte das für meinen Desktop sowie mein MacBook und ggf. noch für ein mobiles Endgerät. Lohnt sich der Kauf einer richtigen Lizenz noch oder wird überwiegend nur noch Office 365 benutzt?

Bin für Hilfe sehr dankbar, da das alles so undurchsichtig über die Jahre wurde. Hatte zuletzt Windows 2007(?) auf Windows XP...
zwar etwas spät dran, aber: hol dir auf amazon oder ebay n office key für die gewünschte version.
das ist alles komplett legal, weil es keys sind die im großen paket von microsoft an firmen verkauft werden, diese bieten sie dann dementsprechend günstig auf ebay oder amazon an. auch für unter 5€ ist es kein problem da was zu finden. hol es dir dann einfach lieber 2 mal, bevor du dich mit billigen kopien rum schlägst. meine erfahrung.

welche version das jetzt genau sind, weiß ich ehrlich gesagt gar nicht, wahrscheinlich verschieden. für schriftführung und kassenrechnungen sind aber auch studenten versionen und co definitv zu gebrauchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sc4rFace

Senior Community Officer
Teammitglied
Sagt mal, kann ich in Excel in einer einzelnen Zelle eine Rechnung aufstellen (1+2+3+4...etc.) und in einer weiteren Zelle die Summe errechnen lassen? Ich war mir eigentlich sicher, dass es geht, aber ich bekomme es nicht mehr hin und in Google finde ich nur wie man mehrere Zellen miteinander ausrechnen lassen kann.

Edit: Hab es gefunden. Einfach das '=' an die erste Stelle in der Zelle einfügen. So simpel, dass man nicht mal darauf kommen würde...
 
Zuletzt bearbeitet:

FxGa

Bekanntes Gesicht
mal eine relativ allgemeine frage zu macbooks:

wie sieht es eigentlich aktuell um das macbook und videospiele aus? spielt jmd vielleicht sogar online (mmorpgs bsp.) videospiele mit einem macbook? wie sieht es im allgemeinen in der performance aus?
schon klar, dass es immer auf das jeweilige spiel drauf ankommt. aber könnte man da sachen wie wow, league of legends und co ohne probleme mit zocken?

oder kann man ein macbook nicht wirklich gebrauchen um zu zocken, sondern nur für musik, schneiden und co?

und zweitens:

gibt es macbooks mit verschiedener hardware zb unterschiedliche grafikkarten usw, oder nur so wie sie von apple angeboten werden?

edit:

ok, grad mal geguckt. die mit einer ordentlichen grafikkarte kosten ja schon mindestens 1800€. das ist ein bisschen utopisch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ankylo

Bekanntes Gesicht
mal eine relativ allgemeine frage zu macbooks

Die Antwort hast du dir zwar schon selbst gegeben, aber habe mich jetzt im Zuge von WoW Battle for Azeroth auch über MacBooks informiert. Mein Pro ist jetzt sieben Jahre alt und das Display macht langsam Probleme, da es immer wieder die Farbe verliert und blass wird.

Um in einem MacBook eine richtige Grafikkarte zu haben, bleibt nur der Kauf eines 15" Pros übrig. Alle anderen (MacBook, Air und Pro 13") haben nur Grafikkarten von Intel. Die reichen zwar laut Blizzard auch aus, aber empfohlen wird eine Karte ab 4GB VRAM. Das können die normalen Modelle nicht bieten. Das 15" Pro fängt auch erst bei 2799 €(!!!) an. Selbst bei den iMacs muss man mindestens 1699 € investieren, um auf eine gute Leistung zu kommen. Wobei man den iMac Pro bereits ab faire 5499 € bekommt. (Soll aber auch für die Käufergruppe auch genial sein!)

Obwohl ich mehr als zufrieden mit meinem MacBook bin, werde ich mir jetzt wohl keines mehr kaufen. Finde es schwachsinnig, dass Apple fast alle Anschlüsse gestrichen hat und man zu teuer geworden ist. Beim MacBook und Pro hat man nur noch einen USB-C-Anschluss bzw. beim Pro zwei und einen Kopfhöreranschluss. Das Air hingegen hat aktuell noch zwei richtige USB-Anschlüsse sowie SD-Karten-Steckplatz. Leider hat das Display einen silbernen Rahmen.

Obwohl ich ein großer Fan Apples bin, haben sie die Computer über die Jahre zu schwach und noch teurer gemacht. Früher waren sie schon extrem teuer, aber so gegen 2010 war ein MacBook Pro bereits ab 1000 € erhältlich. Das war zwar auch damals ein stolzer Preis, aber noch deutlicher weniger als heutzutage und ich habe noch ein CD-Laufwerk. Dazu das traditionell sehr große Trackpad und ein ausgezeichneter Akku der nach fast 2000 Ladezyklen und sieben Jahren immer noch gute 3-3,5 Stunden durchhält, obwohl es früher im Dauereinsatz war.
 

FxGa

Bekanntes Gesicht
Die Antwort hast du dir zwar schon selbst gegeben, aber habe mich jetzt im Zuge von WoW Battle for Azeroth auch über MacBooks informiert. Mein Pro ist jetzt sieben Jahre alt und das Display macht langsam Probleme, da es immer wieder die Farbe verliert und blass wird.

Um in einem MacBook eine richtige Grafikkarte zu haben, bleibt nur der Kauf eines 15" Pros übrig. Alle anderen (MacBook, Air und Pro 13") haben nur Grafikkarten von Intel. Die reichen zwar laut Blizzard auch aus, aber empfohlen wird eine Karte ab 4GB VRAM. Das können die normalen Modelle nicht bieten. Das 15" Pro fängt auch erst bei 2799 €(!!!) an. Selbst bei den iMacs muss man mindestens 1699 € investieren, um auf eine gute Leistung zu kommen. Wobei man den iMac Pro bereits ab faire 5499 € bekommt. (Soll aber auch für die Käufergruppe auch genial sein!)

Obwohl ich mehr als zufrieden mit meinem MacBook bin, werde ich mir jetzt wohl keines mehr kaufen. Finde es schwachsinnig, dass Apple fast alle Anschlüsse gestrichen hat und man zu teuer geworden ist. Beim MacBook und Pro hat man nur noch einen USB-C-Anschluss bzw. beim Pro zwei und einen Kopfhöreranschluss. Das Air hingegen hat aktuell noch zwei richtige USB-Anschlüsse sowie SD-Karten-Steckplatz. Leider hat das Display einen silbernen Rahmen.

Obwohl ich ein großer Fan Apples bin, haben sie die Computer über die Jahre zu schwach und noch teurer gemacht. Früher waren sie schon extrem teuer, aber so gegen 2010 war ein MacBook Pro bereits ab 1000 € erhältlich. Das war zwar auch damals ein stolzer Preis, aber noch deutlicher weniger als heutzutage und ich habe noch ein CD-Laufwerk. Dazu das traditionell sehr große Trackpad und ein ausgezeichneter Akku der nach fast 2000 Ladezyklen und sieben Jahren immer noch gute 3-3,5 Stunden durchhält, obwohl es früher im Dauereinsatz war.
ja ich habe mich auch wegen wow drüber informiert. zu bfa wurden die systemvorraussetzung, im vergleich ordentlich hoch geschraubt. i7, 8 bzw 16 gb ram, amd radeon pro 560x, sollte für wow locker ausreichen, nur die frage ist wie lange? grad bei einem mac book, legste halt mal ordentlich kohle hin. nachher musste nach 2 jahren wieder aufrüsten (was durch aus wahrscheinlich wäre...) und habe ich dann keinen bock drauf.

im grunde habe ich nur interesse an macbooks, weil ich einfach fan von geschlossenen systemen bin. und die dinger halt allgemein ultra schick sind. aber meine zwecke erfüllen sie nicht. werde mir höchstens eine 13 zoll variante nur für multimedia usw holen, mal sehen.

stand halt nur vor der frage: eigenen pc aufrüsten oder macbook (und dabei gleichzeitig den vorteil haben, dass es mobil ist). habe jetzt eben im grunde die zwischenlösung gefunden. werde mir bei zeiten ein macbook 13 zoll holen und das im grunde als portablen zweiten bildschirm nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Haben Notebooks mit Windows 10 mittlerweile auch Gestensteuerung? Meine damit konkret so Sachen wie wenn man mit drei Fingern gleichzeitig auf dem Trackpad nach oben fährt, dann sieht man alle offenen Fenster in allen Programmen und dergleichen. Ich bin nämlich ernsthaft am überlegen, ob ich statt ein MacBook auf Windows wechsle, obwohl es mich auch ein wenig davor graust. :B
 

TrinityBlade

Bekanntes Gesicht
Haben Notebooks mit Windows 10 mittlerweile auch Gestensteuerung? Meine damit konkret so Sachen wie wenn man mit drei Fingern gleichzeitig auf dem Trackpad nach oben fährt, dann sieht man alle offenen Fenster in allen Programmen und dergleichen. Ich bin nämlich ernsthaft am überlegen, ob ich statt ein MacBook auf Windows wechsle, obwohl es mich auch ein wenig davor graust. :B
Ja, mit Touchpad-Gesten unter Windows lässt sich inzwischen eine ganze Menge anstellen (s. z.B. hier). Nach wie vor ist die Integration des Touchpads ins Betriebssystem aber gefühlt nicht ganz so gut wie unter MacOS. Ich würde dir empfehlen, einige Laptops, die für dich in Frage kommen, mal auszuprobieren und dann zu entscheiden.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Kennt jemand einen guten PC Shop? Und kann mir jemand einen Gaming PC für Anfänger empfehlen? Tipps bezüglich der Komponenten wären schön. :)
 

Wiinator

Bekanntes Gesicht
Also ich bin da defintiv auch kein Experte für, hab aber letztens noch gelesen dass viele momentan davon abraten einen neuen PC zu kaufen, weil Nvidia im Herbst ihre neuen Grafikkarten bringt und dadurch der Preis der momentanen wohl stärker fallen wird.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Also ich bin da defintiv auch kein Experte für, hab aber letztens noch gelesen dass viele momentan davon abraten einen neuen PC zu kaufen, weil Nvidia im Herbst ihre neuen Grafikkarten bringt und dadurch der Preis der momentanen wohl stärker fallen wird.
Leider muss es bis September passieren. Abgesehen davon könnte ich preislich davon profitieren. Und wenn ich jetzt beispielsweise eine aktuelle Mittelklasse- Graka mit 6-8 GB nehme, bin ich doch ohnehin für die nächste Zeit gut gerüstet. Es muss nicht immer das Neueste und beste sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied

Gumbario

Bekanntes Gesicht
Plane ja auch gerade meinen neuen PC für Cyberpunk-Release und bin deshalb ganz gut eingearbeitet in die Materie. Also konkrete Fragen einfach hier raushauen wenn sie aufkommen. :-D
 

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
Braucht man heutzutage noch ein Laufwerk? Wie sieht ihr das? Habt ihr eins? Habt ihr keins?
Ich hab eins, aber ich nutze es auch eher um Blu Rays zu gucken oder alte Spiele auf meiner Windows XP Virtual Machine zu installieren. Ich würd sagen an sich kannst du heut zutage auch gut drauf verzichten. Die allermeisten PC Spiele sind digital, und selbst wenn die auch auf Disk kommen, liegt meist auch ein Code mit bei.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Ich hatte heute eine Diskussion mit meinen Sohn diesbezüglich. Er besteht darauf dass ein PC keins braucht. Ich persönlich bin mir da nicht ganz sicher. Wahrscheinlich bin ich oldschool. :-D
Der Rechner den ich kaufen wollte , geht an ihm. Einerseits weil er darauf spielen will, andererseits weil er nächstens Schuljahr Informatik hat. Ich finde zudem dass er sich gut mit dem PC auskennen sollte.
Wir haben uns schon festgelegt.
Ryzen 5
RX 580 8GB
16 GB Ram DDR4 PC-3000
SSD
Beim Laufwerk Diskussion. :-D

Denke das geht in Ordnung für den Anfang. :)
 

Sehadin

Bekanntes Gesicht
Ich hatte heute eine Diskussion mit meinen Sohn diesbezüglich. Er besteht darauf dass ein PC keins braucht. Ich persönlich bin mir da nicht ganz sicher. Wahrscheinlich bin ich oldschool. :-D

Habe mein Laufwerk in sieben Jahren auch ca. nur 10 mal benutzt. Kann halt nützlich sein, falls man das OS von ner Disk aus installiert, ansonsten helfen da auch bootable USBs aus. Bin mir auch gar nicht so sicher, wofür genau man noch CDs/DVDs braucht. Bei mancher Hardware liegen noch die Treiber in Form einer Disk bei aber das bekommt man auch aus dem Internet und vor allem isses dann die aktuelle Version. Für Filme oder so seid ihr ja eh mit ner PS versorgt.
Bei der SSD unbedingt auf genug Speicher achten, sprich: >= 512GB
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Habe mein Laufwerk in sieben Jahren auch ca. nur 10 mal benutzt. Kann halt nützlich sein, falls man das OS von ner Disk aus installiert, ansonsten helfen da auch bootable USBs aus. Bin mir auch gar nicht so sicher, wofür genau man noch CDs/DVDs braucht. Bei mancher Hardware liegen noch die Treiber in Form einer Disk bei aber das bekommt man auch aus dem Internet und vor allem isses dann die aktuelle Version. Für Filme oder so seid ihr ja eh mit ner PS versorgt.
Bei der SSD unbedingt auf genug Speicher achten, sprich: >= 512GB
Filme sind kein Thema. Da haben wir zig Alternativen hier.
Bei SSDs ist mir aufgefallen, dass oft 256GB verbaut werden. Ich werde auf jeden Fall drauf achten dass es zumindest 512 sind. Danke für den Tipp.
 

Gumbario

Bekanntes Gesicht
Ich hatte heute eine Diskussion mit meinen Sohn diesbezüglich. Er besteht darauf dass ein PC keins braucht. Ich persönlich bin mir da nicht ganz sicher. Wahrscheinlich bin ich oldschool. :-D
Der Rechner den ich kaufen wollte , geht an ihm. Einerseits weil er darauf spielen will, andererseits weil er nächstens Schuljahr Informatik hat. Ich finde zudem dass er sich gut mit dem PC auskennen sollte.
Wir haben uns schon festgelegt.
Ryzen 5
RX 580 8GB
16 GB Ram DDR4 PC-3000
SSD
Beim Laufwerk Diskussion. :-D

Denke das geht in Ordnung für den Anfang. :)

Sieht gut aus.

Ich persönlich benutze mein Laufwerk relativ oft, um Musik-CDs auf den PC zu ziehen. Das ist aber fast der einzige Verwendungszweck. Trotzdem kostet ein DVD-Laufwerk auch nur unter 15€, da kann man nicht viel verkehrt machen. Nur Blu-Ray-Laufwerke sind viel teurer, aber dafür sehe ich wirklich wenig Einsatzzwecke.
 

Sc4rFace

Senior Community Officer
Teammitglied
Falls jemand Interesse hat:

Ich habe einen 40 % Rabatt Code für die PC Version des Xbox Game Pass. 3 Monate kosten 17,99 € statt 29,99 €. Die Zielgruppe ist zwar sehr klein am PC + Forum, aber wer will kann sich hier melden.
 

SpeedyTool405

Bekanntes Gesicht
Hallo,

meine integrierte Webcam am Laptop wird nicht mehr erkannt. Es kann sein, dass das am letzten Windows-Update liegt, bin mir aber nicht sicher.
Ich bekomme beim Öffnen nur den Fehlercode 0xA00F4244<NoCamerasAreAttached>
Der Windows-Support war keine Hilfe und im Gerätemanager wird mir auch keine Kamera angezeigt. Ich habe auch schon überprüft, ob die Kamera-App aktuell ist, was auch der Fall ist. Meine Kamera kann auch nicht ausgeschaltet sein, da ich dafür keine Taste am Laptop habe.

Meine Daten:
Acer Aspire 3
Windows 10 64 Bit

Vielleicht hatte ja schon jemand das gleiche Problem und kann mir vielleicht helfen.
 
Oben