Warum Internet besser ist als Fernsehen – und das Fernsehen zurecht stirbt

Desardh

Senior Community Officer
Teammitglied
Manche wird es vielleicht freuen: Cyanide & Happiness bekommt eine Web-Show. :X

Scheinbar hatten sie sogar Angebote für eine TV-Show, welche sie abgelehnt haben, da das Format wohl besser ins Internet passt. ;)

Zur Finanzierung läuft ein Kickstarter-Projekt. Heute gestartet und schon knapp 60.000$ von 250.000$ eingenommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

n-zoneAffe

Bekanntes Gesicht
Internet ist das Medium der Zukunft, das sollte klar sein.
Das sich aber alle hier am Fernsehprogramm aufziehen, halte ich mitunter für gespielte Anti-Mainstream Coolness.
Niemand kann mir erzählen das nur Müll im Fernseher läuft, das stimmt einfach nicht.
Hier werden nur die absoluten Negativbeispiele genannt und aus einer Mücke ein Elefant gemacht. Klar ist Verdachtsfälle, Berlin Tag und Nacht etc. Menschenverblödung auf niedrigstem Niveau, aber es laufen wirklich gute Sachen im TV, wer das verneint ist ein Ignorant.
Neulich habe ich zB eine Dokumentation über die Wiederansiedlung des Moschusochsen gesehen, als Tierfan ist es klasse mal etwas abseits von Hund, Katze, Pferd, Affe zu sehen. Diese Doku fand ich übrigens nicht im Internet als ich aus Zeitmangel abschalten musste.
Arte bietet zB gute Themenabende über alles mögliche, von Politik und Philosophie bis hin über Natur und Kunst ist alles dabei.
Dann gibt es zB noch zdf History was ich fast immer interessant finde.
Blockbuster auf den Privatsendern verfolge ich auch manchmal sehr gern, wenn man sich nicht immer die DvD kaufen will ist das eine echte Alternative.
Eigentlich läuft fast immer etwas passables, klar gibt es Tage an denen nur "Mist" läuft, sowas passiert eben manchmal, who cares.
Allerdings sehe ich die Entwicklung des Fernsehens kritisch, wenn der Hirnlostrend so weitergeht will ich nicht wissen was unserer nachfolgenden Genration zugemutet wird. Ich bin als Kind noch mit Cartoons aufgewachsen die echte Helden hatten. Dort wollte ein aufrichtiger Typ gegen das Böse kämpfen und dafür wurde er von anderen Charakteren verehrt. Auch wenn der Rahmen mitunter dümmlich anmutet wie zB bei Darkwing Duck oder Pokemon, waren diese Serien auf ihre Art und Weise pädagogisch allemal wertvoller als das aktuelle Nachmittagsprogramm von RTL und Konsorten.

Und am Rande, ich würde durch das Internet irgendwie dieses besondere Warten auf meine Serie vermissen. Früher habe ich immer auf die Simpsons hingefiebert und habe dann eben meinen Tag mit Freunden verbracht, im Wald gespielt, zusammen gezockt, Schabernack im Ort getrieben usw. und dann am Abend die Simpsons verfolgt.
Wenn ich jederzeit alles haben kann ist das für mich ein krasser Schritt Richtung Sofortness und der damit verbundenen Ungeduld die ich jetzt schon mehr als fragwürdig in meinem Umfeld beäuge.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Das sich aber alle hier am Fernsehprogramm aufziehen, halte ich mitunter für gespielte Anti-Mainstream Coolness.
Niemand kann mir erzählen das nur Müll im Fernseher läuft, das stimmt einfach nicht.

Im Großen und Ganzen stimme ich mit dir überein. Gerade so Themenabende auf Phoenix finde ich immer unterhaltsam. Ich hätte beispielsweise niemals gedacht, dass der Stockwerkanbau von Reis in Südchina so interessant ist. Wenn ich abends zur Entspannung Fernseh schaue, dann meistens Dokumentationen über Natur, Geschichte und so Zeug.

Gleichzeitig muss ich aber auch gestehen, dass ich so Sachen wie X-Diaries, Beauty & The Nerd oder We love Sölden ebenfalls unterhaltsam finde. Dafür kann man mich jetzt erhängen, aber solange ich meinen Spaß habe ist mir egal was andere davon halten.

Allerdings halte ich nichts von ganzen Sexshows die bereits am frühen Abend laufen. Man darf sich bereits jetzt auf "7 Tage Sex" oder die immer mehr werdenden Sexberichte bei Galileo freuen. Viel schlimmer finde ich als das normale TV Programm finde ich mittlerweile die Werbung. Bereits am Abend wird Werbung für Massage- und Gleitgel gemacht und Medizin für Vaginalpilz wird angepriesen.
 

gamechris

Bekanntes Gesicht
Ich kann mich n-zoneAffe und Ankylo nur anschließen. Vor ein paar Tagen hab ich wieder rumgezappt und bin dann bei einer Doku über Hexenverfolgung hängengeblieben. Das war interessant und man konnte was über Geschichte lernen, und wozu menschlicher Abschaum Wesen fähig sind.

Im Leben hätte ich mich nie vor'm PC hingesetzt, und mir was über Hexenverfolgung rausgesucht.

Genauso ist es mit anderen Themen. Sei es der Bau von irgendwelchen Maschinen, Dokus über Tiere und was auch immer, bei denen man hängenbleibt, ohne darauf gewartet zu haben.
 

FxGa

Bekanntes Gesicht
Ich kann mich n-zoneAffe und Ankylo nur anschließen. Vor ein paar Tagen hab ich wieder rumgezappt und bin dann bei einer Doku über Hexenverfolgung hängengeblieben. Das war interessant und man konnte was über Geschichte lernen, und wozu menschlicher Abschaum Wesen fähig sind.

Im Leben hätte ich mich nie vor'm PC hingesetzt, und mir was über Hexenverfolgung rausgesucht.

Genauso ist es mit anderen Themen. Sei es der Bau von irgendwelchen Maschinen, Dokus über Tiere und was auch immer, bei denen man hängenbleibt, ohne darauf gewartet zu haben.
so ist es, das macht das fernsehn aus, find ich.. man zappt sich durch und bleibt auf irgendwas interessantem hängen..
 
H

Herr-Semmelknoedel

Gast
So doof es klingt, aber ich bevorzuge tatsächlich lieber Fernsehen,

Ich vergleiche mal Netflix mit Spotify, bei letzterem handelt es sich, wie ihr ja wisst, auch um einen Streaming Service, nur halt mit Musik anstelle von TV serien, tja, und viele, wie auch ich, sind gegen Spotify, warum? Dadurch, dass die Musik gestreamt wird und nicht zu besitzen braucht, hören sich viele ihre Songs nur noch darüber an, und kaufen sich keine CDs mehr, und wer weiß, vielleicht sind mit sowas in 10 Jahren schon soweit, das nur noch über Spotify Musik gehört wird, und CDs und Datenträger allgemein einfach komplett abgeschafft wird. Das kann zwar für den einen die ach so tolle Zukunft sein, für mich ist das allerdings ein wenig bedenklich, da ich gerne CDs sammle und somit auch was handfestes habe, was ich zeigen und ausleihen kann, und klar, vielleicht ist dem, das CDs abgeschaft werden nicht so, aber man weiß nie, was die Zukunft mit sich bringt.

Ähnliches auch mit Netflix, klar ist es toll das man sich da für wenig Geld sich Serien anschauen kann, aber im Grunde hat es die selben Nachteile wie Spotify, durch das Fernsehen entdeckt man eine Serie, die einen vielleicht gefällt, was macht man dann, wenn man die wieder sehen will oder den anfang einer Serie verpasst und den nachholen will? Genau, man kauft sich eine DVD-Box, ähnlich wie die CD zu Spotify, verhält sich die DVD zu Netflix, warum soll ich mir noch DVDs kaufen, wenn ich mir die Serie auch im Internet angucken kann? Auch hier durch kann das Sammelprinzip abgetrieben werden, und kann DVD nutzlos machen und nur noch auf das Streamen konzentrieren, aber auch hier, es muss nicht so sein, aber ich gehe eine Nummer sicher...
...sagt der Kerl der sich doch überlegt, sowas zu abonnieren %)

Gibt es eigentlich irgendwo eine liste mit den kompletten Serien die auf Netflix und hulu laufen, damit ich weiß, was ich von den beiden abonnieren will, bzw. ob es sich lohnt?
 

Desardh

Senior Community Officer
Teammitglied
Gibt es eigentlich irgendwo eine liste mit den kompletten Serien die auf Netflix und hulu laufen, damit ich weiß, was ich von den beiden abonnieren will, bzw. ob es sich lohnt?

Eine Liste in dem Sinne gibt es nicht. Du kannst halt die Bibliotheken durchsuchen. Bei Hulu ist das ganz einfach, bei Netflix muss man erst die IP verschleiern und einen Account erstellen um die Bibliothek durchsuchen zu können. Man kann aber mit Hilfe von Google ohne Account herausfinden, welche Serien auf Netflix verfügbar sind, indem man einfach "Netflix [Serie]" sucht und dann auf die Netflix-Seite geht. Nur seine IP muss man verschleiern.

Netflix und Hulu haben beide ihre Vor- und Nachteile, das Angebot an Serien wiegt sich aber gegenseitig auf. Manches gibt es bei Netflix, manches bei Hulu und manches bei beiden.

Netflix
:top: keine Werbung
:top: große Bibliothek
:top: einfache Registrierung für Deutsche
:top: Probemonat (danach 7,99$ ~ 5€)
:hop: Staffeln erst nach kompletter TV-Ausstrahlung verfügbar

Hulu
:top: große Bibliothek
:top: Probemonat (danach 7,99$ ~ 5€)
:top: einzelne Folgen direkt nach Ausstrahlung verfügbar
:hop: umständliche Registrierung für Deutsche
:hop: Werbung auch bei Hulu Plus (limitiert)

Anleitung zum Registrieren (besonders für Hulu)

Für Netflix reicht VPN + dt. Kreditkarte. Für Hulu muss man einen Umweg nehmen, siehe Link. Als VPN nutze ich die kostenfreie Version von Hotspot Shield. Die hat Werbe-Popups und ist in der Geschwindigkeit begrenzt, reicht bei mir aber zum Streamen in HD, mehr braucht man also nicht. Zum Schauen einschalten, danach ausschalten.
 

petib

Bekanntes Gesicht
Der Thread ist ja bisher komplett an mir vorbeigegangen. Ich schaue eigentlich bis auf 2-3 Sachen gar kein deutsches Fernsehen mehr. Meine ganzen Serien schaue ich (noch mehr oder weniger illegal) via Internet aber eben im Original und kann die Folgen schauen wann ich will. Wenn mich Portale wie Hulu oder Netflix nicht in bestimmten Punkten einschränken würden, würde ich dafür auch zahlen.
 
H

Herr-Semmelknoedel

Gast
Hm, wie ist dass denn jetzt mit Portalen wie Watchever oder lovefilm? Ja, die sind bei weitem nicht so umfangreich wie Netflix und alles dort gibt es nur auf deutsch, aber mich würde es nicht stören, stelle ich mir sogar Geil vor, jeden Film unterwegs übers Tablet oder zuhause auf der XBox anzugucken (geht als deutscher bei Netflix z.B. nicht), und bei den Monatspreisen kann man echt nicht meckern, und sollte doch noch was weitaus besseres für weniger Geld kommen, kann man es immernoch kündigen, also ich persönlich sehe da keine Nachteile

edit: und schon den Wurm in der sache gefunden: beides ist aktuell wie Newsseite auf VGZ! Braking Bad auf Watchever z.B. gerade mal bei staffel 2, obwohl es schon alle Folgen auf deutsch gibt, das machen die amerikanischen vorbilder wirklich besser, naja, dann noch 1-2 Jahre warten, vielleicht können die sich eines Tages ein aktuelles Programm leisten (ich bezweifel das ein bisschen), oder Netflix kommt mit der selben aktuellität wie in den US doch nach deutschland
 
Zuletzt bearbeitet:

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Netflix ab September auch in Deutschland

Nachdem vor einigen Wochen die Bestätigung erfolgte, dass Netflix in diesem Jahr auch in Deutschland an den Start gehen wird, wurde der Termin etwas weiter eingegrenzt. Im September soll der Launch der lokalisierten Fassung erfolgen. Diesen Termin hören wir übrigens nicht zum ersten Mal.


Die kalifornische Firma nannte den bestätigten Termin bei Vorlage der aktuellen Geschäftszahlen. Versorgt werden zeitgleich auch Österreich, die Schweiz, Frankreich, Belgien und Luxemburg. Netflix ist auf dem US-Markt bereits sehr erfolgreich. 35,1 Millionen zahlende Kunden gibt es dort. Außerhalb der Vereinigten Staaten kommt das Unternehmen auf 12,9 Millionen Kunden, vor allem in Kanada und Lateinamerika. In Europa ist Netflix bereits in Großbritannien vertreten.
Der Umsatz von Netflix stieg im Halbjahr um ein Viertel auf 2,6 Milliarden Dollar. Der Gewinn vervierfachte sich im Jahresvergleich auf 124 Millionen Dollar. Nach dem hiesigen Start ist davon auszugehen, dass früher oder später die entsprechenden Apps für Konsolen angeboten werden.
Quelle: playm.de
 

Foxioldi

Bekanntes Gesicht
Netflix ab September auch in Deutschland



Würde mich nicht wundern, wenn in Deutschland irgendein Unternehmen noch dazwischenfunkt und da noch monatliche Extragebühren verlangt wird und verschiedenes eingeschränkt wird.

Sicherlich ist diese Sache für viele interessant, und wenn der Breitbandanschluß voll ausreicht bestimmt dann auch kein Hindernis für eine Nutzung, für mich allerdings vollkommen uninteressant.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Netflix ab September auch in Deutschland

Wurde auch endlich Zeit! :top: Im Idealfall geht es mit optionalen O-Ton bereits ab 7,99 € los und es gibt wie bei Spotify die Möglichkeit die Inhalte in einem Offlinemodus zu nutzen. Wobei das wohl eher eine Traumvorstellung ist.

Würde mich nicht wundern, wenn in Deutschland irgendein Unternehmen noch dazwischenfunkt und da noch monatliche Extragebühren verlangt wird und verschiedenes eingeschränkt wird.

Du siehst doch in alles und jedem eine Verschwörung. :rolleyes: :B

Wobei mir zusätzliche Optionen wie kostenloses Streaming außerhalb des Volumens bei Handyverträgen recht wäre und dafür würde ich auch mehr zahlen.
 
H

Herr-Semmelknoedel

Gast
Und? Wie ist jetzt das Angebot vom deutschen Netflix? Kann gerade nur sehr schlecht selbst nach sehen
 

ParakoopaReloaded

Bekanntes Gesicht
Game of Thrones wirst du nirgends bekommen, LOX. Wenn dann brauchst du HBO Go oder so. Außerdem kann man via Hola Unblocker auch auf das amerikanische Angebot zugreifen, mache ich schon ewig.
 

ndz

Bekanntes Gesicht
Wurde auch endlich Zeit! :top: Im Idealfall geht es mit optionalen O-Ton bereits ab 7,99 € los und es gibt wie bei Spotify die Möglichkeit die Inhalte in einem Offlinemodus zu nutzen. Wobei das wohl eher eine Traumvorstellung ist.[...]

Preis war auch ein Treffer, allerdings gilt das nur für SD-Inhalte. Wer heutzutage also einen HDTV besitzt, wird wohl mindestes 8,99€ zahlen müssen. Offlinemodus gibt es leider auch keinen. Nachdem aktuellen Stand der Dinge kann das deutsche Netflix-Angebot meiner Meinung nach nicht mal ansatzweise mit dem US-Pendant mithalten - was natürlich auch an dem Lizenz-Wust hier in DE liegt.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Preis war auch ein Treffer, allerdings gilt das nur für SD-Inhalte. Wer heutzutage also einen HDTV besitzt, wird wohl mindestes 8,99€ zahlen müssen. Offlinemodus gibt es leider auch keinen. Nachdem aktuellen Stand der Dinge kann das deutsche Netflix-Angebot meiner Meinung nach nicht mal ansatzweise mit dem US-Pendant mithalten - was natürlich auch an dem Lizenz-Wust hier in DE liegt.

Wie geht der Spruch mit dem Huhn und dem Korn. :]

Finde das Angebot von Netflix eher dürftig, denn irgendwie hatte ich mir mehr erhofft. Das dürfte v.a. daran liegen, dass es schon genügend Anbieter gibt. Hätte zwar Interesse an American Horror Story, Sons of Anarchy und besonders Fjällbackamorden, allerdings sagt mir der Rest vom Angebot nicht so zu. Irgendwie möchte ich auch beim Fernsehen viel eher ein physisches Medium als bei Musik. Kann ich zwar nicht erklären, ist aber so. Zudem ist da noch Bandbreite deutlich wichtiger als bei Spotify.

Bin trotzdem gespannt, ob sich Netflix durchsetzen wird, denn Zielsetzung ist zunächst eine Etablierung auf dem deutschen Markt. Die dürfte gelingen, ob es jedoch für eine Revolution reicht wage ich zu bezweifeln.

Persönlich bin ich auch nach wie vor ein Fan sowohl von Serien auf Disk als auch vom klassischen TV, da es mir die Auswahl eines Programms nimmt und ich schon teilweise bei Spotify überfordert. %)
 
H

Herr-Semmelknoedel

Gast


...wat...



WAT????


@Netflix: ich muss sagen: Ich bin angetan! Die Filmauswahl ist nun doch größer als ich dachte, und einige scheinen auch Orginalton zu haben, super für mich als Manga-Kulleraugen Freund: selbst die Japanischen Sachen haben O-Ton und bieten sogar deutsche untertitel an, so soll's sein :top:

dass aber die Anzahl der registrierbaren Geräte selbst beim höchstpreis sehr limitiert ist, ist aber echt frech, zumal es beim US Orginal nicht so zu sein scheint, aber da ich neben meinem PC noch meine WiiU (weil sie im Wohnzimmer steht, müsste hier nur irgendwie für ne bessere Internet Verbindung sorgen) und mein Tablet (wenn ich mal unterwegs bin, das Stelle ich mir bei Starbucks oder Dunking Donuts besonders angenehm vor, schade nur, dass ich es nie mitnehme, da ich kein 3G Vertrag auf dem Tablet habe :B) registrieren will, habe ich wohl keine andere Wahl. Aber selbst dann wäre es meiner Ansicht nach bezahlbar.

wegen fehlenden Offline modus: Watchever hat einen, der hat nur damals bei mir im Probemonat nicht funktioniert, war auch der grund, warum ich den Laden dann auch wieder verlassen habe.
 

Wiinator

Bekanntes Gesicht
Ich hab jetzt auch mal den Probemonat aktiviert von Netflix und bin auch höchst zufrieden :). Mit 7,84 Mbps Download-Geschindigkeit hab ich ja auch nicht gerade eine Monsterleitung und trotzdem läuft alles sauber ohne zu stocken in HD :-D.

Jetzt schau ich mir mal die ersten 2 Saffeln New Girl an :).

Aber ist das mit den verschiedenen Geräten nicht so gedacht, dass mehrere zur gleichen Zeit sich etwas anschauen können oder nimmt es einfach z.B. jetzt 2 Geräte in deinen Account auf und dann kann man nur von denen schauen?
 

ParakoopaReloaded

Bekanntes Gesicht
Ich hab jetzt auch mal den Probemonat aktiviert von Netflix und bin auch höchst zufrieden :). Mit 7,84 Mbps Download-Geschindigkeit hab ich ja auch nicht gerade eine Monsterleitung und trotzdem läuft alles sauber ohne zu stocken in HD :-D.

Jetzt schau ich mir mal die ersten 2 Saffeln New Girl an :).

Aber ist das mit den verschiedenen Geräten nicht so gedacht, dass mehrere zur gleichen Zeit sich etwas anschauen können oder nimmt es einfach z.B. jetzt 2 Geräte in deinen Account auf und dann kann man nur von denen schauen?

Ersteres. Semmel ist da falsch informiert, man kann auf 2 Geräten gleichzeitig verschiedene Dinge schauen. Deswegen kann man sich das Abo auch teilen und den Preis pro Person sogar weiter reduzieren, indem man noch mehr Leute ins Boot holt. Denen muss man halt dann auch vertrauen, dass sie den Account nicht noch anderen Leuten geben, sonst kanns passieren, dass man selbst auf einmal nicht schauen kann.
 
H

Herr-Semmelknoedel

Gast
Ersteres. Semmel ist da falsch informiert, man kann auf 2 Geräten gleichzeitig verschiedene Dinge schauen. Deswegen kann man sich das Abo auch teilen und den Preis pro Person sogar weiter reduzieren, indem man noch mehr Leute ins Boot holt. Denen muss man halt dann auch vertrauen, dass sie den Account nicht noch anderen Leuten geben, sonst kanns passieren, dass man selbst auf einmal nicht schauen kann.

Okey, danke dafür, spare ich schon mal ein paar Groschen im Monat :)
 

AmaniDD

Neuer Benutzer
Ich persönlich habe nichts dagegen, wenn diese Sache neben dem normalen TV angeboten wird, für amerikanische Serien bin ich nicht so arg zu haben, mal mit, ja, aber nicht dauernd.
_______________________________________________________________________________

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Wiinator

Bekanntes Gesicht
Ein Kumpel ht mir heute mal von Hola erzählt, womit man dann auch auf den amerikanischen Netflixkatalog zurückgreifen kann. Jetzt sieht das ganze nicht nur super aus sondern echt genial! :X
 
Oben