PLAYZONE 11/07 - Exklusiv angespielt: Uncharted Drakes Schicksal - Warum sich Lara Croft warm anziehen muss!

Solidus_Dave

Bekanntes Gesicht
- Stranglehold finde ich einen Tick zu hoch bewertet. Ich kaufe zwar die US-CE, aber gerade im Hinblick auf die kritischere Wertung zu Heavenly Sword (welches ja sogar eine ähnliche Spielzeit ablieferte) kann ich da nicht ganz zustimmen.

- Im Hinblick auf den kommenden Test zu Lair: Im Link meiner Signatur habe ich die US-Version ausführlich getestet. Ich möchtet vielleicht mal schauen, wie unterschiedlich man dieses Spiel erleben kann...

- endlich wurde das mit den MC-Adapter richtig gestellt %)
 

petib

Bekanntes Gesicht
nach dem ersten durchblättern wie erwartet sehr schöne ausgabe.

und endlich mal wieder ein post von mir dabei :-D

wann waren dave und sirt zuletzt nicht dabei
:S
 

Ian442

Bekanntes Gesicht
Konnte noch nicht viel lesen, aber die Ausgabe schaut richtig richtig gut aus. Auch viele gute Spiele... :]

2 Kritikpunkte:

Thema des Monats finde ich immer noch überflüssig (denn man hat ja das Bild des Monats).
Finde den DVD Beitrag zu PES etwas zu kurz =)
 

petib

Bekanntes Gesicht
So gestern gleich mal die DVD reingezogen. War nett wie immer, die Mods waren auch lustig.

Und beim Flashback war Wolfgang dabei :X
 

raptorREX

Benutzer
Das Cover mit den gelben Farben gefällt mir sehr gut !

Was hat es aber mit dem Simpsons-Cover auf sich, wenn im gesamten Heft nicht über das Spiel berichtet wird ? Merkwürdig !!

Als Playstation-Zone-Leser der ersten Stunde finde ich aber viel trauriger, dass die Heft-Qualität stark nachgelassen hat.
Mir ist klar, dass man viel einsparen muss, um am Heft überhaupt noch etwas zu verdienen, doch die Kürzungen sind extrem !

Dass kaum noch Redakteure da sind, ist ja schon seit längerer Zeit so und endlich kommt mal ein neuer Schreiber hinzu, aber es sind noch zu wenig.

Der Umfang ist sehr gering- gerade mal 98 Seiten.

Am meisten bin ich aber von der Qualität vom Papier enttäuscht: Das Papier wirkt wie das eines Versandhauskataloges. Beim Umblättern der Seiten, muss ich schon aufpassen diese nicht zu zerreißen.

Die Testvideos auf den D-V-D's sind unfassbar kurz. Selbst ein Spiel wie Ratchet und Clank bekommt nur wenige Minuten. Früher waren diese Videos 4-5 Minuten lang und länger (Test des Monats ).
Die durchschnittlichen Spiele, wie Ratatouille, werden ünerhaupt gar nicht mehr in bewegten Bildern gezeigt ! Schade, denn gerade deswegen , kaufe ich mir eine Zeitschrift, um vor den Gurken bewahrt zu werden und mir selbst wenigstens einen kleinen Eindruck in Form eines Videos zu verschaffen.

Ich kaufe die Playzone nur noch aus Tradition.
Was ich nicht verstehe ist, warum man immer noch einsparen muss, wenn das Heft schon in Polen gedruckt wird und das Papier so schlecht ist.
Bekannterweise bekommt man alle Infos auch im Internet. Dass ich aber für den Kauf eines Heftes nicht mal mit akzeptablen Papier entschädigt werde, ist schade.
Pro Quartal werden nicht mal mehr 20.000 Hefte verkauft, wie ich gelesen habe.
Ich glaube, mehr sparen geht nicht mehr und sehr bald hat man sich zu Tode gespart !
 

ndz

Bekanntes Gesicht
@raptorREX

Naja ganz so negativ würde ich das nun auch nicht betrachten. Das der Umfang nur mehr bei knapp 100 Seiten liegt, ist schon seit 1-2 Jahren so, wenn nicht sogar länger. Das hat wohl jeden bekennenden Playzone bzw. PlayStation-Zone-Leser gestört, aber solange der Inhalt noch stimmt... und das tut er - im Vergleich mit der Konkurrenz - auf jeden Fall.

Der schwindende Umfang beim Heft ist diesselbe Diskussion wie z.B. mit den steigenden Sprit- oder sonstigen Preisen...

Vor allem verstehe ich nicht ganz, was du an der Qualität des Papiers auszusetzen hast. Ist klar, dass man bei einem solchen Heft keine 1mm-starken Seiten bekommt. Ich hingegen bin sogar noch froh, dass die Heft noch in einem qualitativ doch recht hochwertigen Glanzpapier daherkommt - diese Kritik finde ich persönlich schon etwas unbegründet... auch hier vergleiche ich wieder mit Autos, das ist die selbe Diskussion wie mit dem hohen Kunststoff-Anteil bei Autos der heutigen Generation...

Back to topic:

Ich habe mir heute das Heft ausgiebig angeschaut, inkl. DVD. Ich muss sagen, die aktuelle Ausgabe hält definitiv das, was sie verspricht. Schöne Vorschauen, schöne Tests und vor allem ein Top-Layout wie auch schon in den letzten Ausgaben :top: Es waren fast keine Titel dabei, dich mich gar nicht interessiert haben und ich somit hätte überblättern können.

Ganz kritiklos kommt ihr aber nicht davon ;) Und zwar muss ich mich (wieder mal) stark über geschnittenen Szenen auf der DVD aufregen. Ich spreche hier explizit die Vorschau zu Uncharted und den Trailer zu Metal Gear Solid 4 an. Die Diskussion gab es schon bei den letzten Ausgaben, die Begründung seitens der Redaktion hat mich aber nicht so ganz überzeugt.

Seit wenigen Jahren hat das Heft ja eine verbindliche USK-Freigabe ab 16 Jahren. Nun werden Spielszenen aus einem Action-Adventure, dass aller Voraussicht nach ab 16 Jahren freigegeben wird (diese wahrscheinlich nicht weit gefehlte Vermutung stelle ich mal bei beiden zuvor genannten Titeln auf), drastisch zensiert und mit einem schwarzen Bildschirm versehen, gleichzeitig werden aber ungeschnittene Szenen von Silent Hill (Stichwort Flashback) gezeigt, dass schon zur damaligen Zeit, wo man das Wort "Killerspiel" noch gar nicht kannte, ab 18 Jahren freigegeben wurde.

Das kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Letztes mal schrieb Mike glaube ich, dass man diese Szenen vorsorglich "schwärzt", um nicht Gefahr zu laufen, dass das Heft wegen Bedenken seitens der USK vom Markt genommen wird. Was dann aber nicht so ganz schlüssig erscheint, siehe oben...

Das würde mich tatsächlich sehr interessieren, wahrscheinlich ist so etwas aber nicht konkret gesetzlich geregelt und man handelt da - zu Ungunsten der Leser - wohl "prophylaktisch"
 

petib

Bekanntes Gesicht
Also als erstes, was mir schon letztes mal aufgefallen ist:

Das Heft besteht aus 100 Seiten

Das letzte Blatt muss man beidseitig mitzählen, auch wenn da nur Werbung drauf ist. Wäre bissel doof, wenn das Heft keinen härteren Rücken hat, meint ihr nicht ;)

Das der DVD Umfang auch geschrumpft ist, ist mir beim schauen der DVD auch aufgefallen. waren es früher 120min, sind es jetzt nur noch 90min inklusive der NZ und 360 FIlme. Da könnte man gerne wieder etwas draufpacken.

Die Qualität des Papiers find ich auch vollkommen in Ordnung. Wenn du Leser der ersten Stunde bist, solltest du wissen, wie oft früher Seiten gerissen sind. Das passiert mir heute eigentlich gar nicht mehr.
 
R

Renard

Gast
Dass früher alles besser war wissen wir ja all : :P
Aber im ernst, ich bin auch kein Fan des "neuen" Papiers. Der Vergleich mit dem Versandhauskatalog gefällt da ganz gut. Irgendwie wirkt die Playzone sehr billig. Gut, auch früher war das Druckpapier nicht unbedingt das beste, aber es war "wertiger".

Zum kürzeren DVD-Umfang:
Klar wären längere Videos schön und nett. Ich finde den knapperen DVD-Umfang nicht so tragisch. Immerhin gibt es im Internet unzählige Seiten, zum Beispiel gametrailers.com, mit ähnlichem Angebot. Kommentierte (P)review-Videos gibts dort auch. Mehr Umfang im Heft würde ich da noch vorziehen. Wird wohl aber demnächst nicht geschehen... (da erinnert man sich gerne an 200 Seiten Play Zone... :) )

Ich hoffe mal, dass die Playzone weiter durchhält, trotz tiefer Verkaufszahlen. Mich würde interessieren, was Computec vor hat mit der neuakquirierten Play3. Dass der Markt zu wenig gross ist für zwei, doch recht ähnlich positionierte PlayStation-Magazine, sieht man ja an den IVW-Zahlen. Würde mich daher nicht wundern, wenn eines der Magazine in nächster Zukunft eingestellt werden würde.
 

raptorREX

Benutzer
Renard am 25.10.2007 11:04 schrieb:
Immerhin gibt es im Internet unzählige Seiten, zum Beispiel gametrailers.com, mit ähnlichem Angebot. Kommentierte (P)review-Videos gibts dort auch.

Genau das möchte ich ja nicht tun, wenn ich schon 5 Euro für ein Heft mit D-V-D ausgebe. Ich möchte nach dem Anschauen der Videos nicht das Gefühl haben irgendwo anders im Internet viel bessere und längere Videos bestaunen zu können.

Wenn schon nicht die aktuellen Videos eine lange Laufzeit haben, dann könnte man wenigstens das Retro-Video länger machen. Was spricht dagegen Silent Hill 1 5-6 Minuten zu zeigen ?

Warum ist auf einer D-V-D eines Playstation-Magazin das Video zu Metroid viel länger und ausführlicher als die Playstation-Test-Videos. Klar das wird von der N-Zone-D-V-D übernommen, aber es wirkt unfreiwillig komisch.
 

Evil

Bekanntes Gesicht
Renard am 25.10.2007 11:04 schrieb:
Ich hoffe mal, dass die Playzone weiter durchhält, trotz tiefer Verkaufszahlen. Mich würde interessieren, was Computec vor hat mit der neuakquirierten Play3. Dass der Markt zu wenig gross ist für zwei, doch recht ähnlich positionierte PlayStation-Magazine, sieht man ja an den IVW-Zahlen. Würde mich daher nicht wundern, wenn eines der Magazine in nächster Zukunft eingestellt werden würde.
Die play3 meldet zwar nicht, deren verkaufte Auflage wird aber mit monatlich ca. 40.000 Stück angegeben. D.h., die play3 verkauft doppelt so viel wie die PlayZone bzw. von der play3 werden mehr Hefte verkauft als von der PlayZone gedruckt :B .
 

SolidSnake007

Bekanntes Gesicht
Ist schon schade,dass das Heft kürzer ist aber das ist auch klar irgendwo musst gesparrt werden und das ist eigentlich auch schon länger.
Nur schade finde ich das wegen der DVD.Denn die meisten Tests sind viel zu kurz um sich eine gute Meinung zu machen,wie auch gesagt wurde waren sie früher länger.Man könnte ja auch die XBOX und NZONE sachen weg tun und dafür die Tests länger machen.Man kauft sich ja die PlayZone um sich einen Eindruck über die Playstation spiele zu machen und nicht über die Konkurrenz:);)
Jedenfalls hoffe ich das die PlayZone noch lange lebt,denn es ist meiner Meinung das einzigste und beste PlaystationMagazin was es gibt :)
 

sirteen

Bekanntes Gesicht
Ausgabe ist durchgelesen, DVD muss ich noch anschauen.

Wurde zwar schon gesagt, aber: Echt eine sehr gute Ausgabe - rundum schönes Heft. :top:

@ raptorREX: Also die Heftqualität hat sicherlich nicht abgenommen, auch wenn Thomas ( :X ) und Wolfgang ( :X ) zu anderen Magazinen gewechselt haben. Qualitativ liegt die PLAYZONE meiner Meinung nach über der play³ (mal schauen, was die neue Ausgabe da bringt). Seit nun fast 3 Jahren bin ich Leser und freu mich trotzdem jedesmal aufs neue auf die neue Ausgabe, um sie dann wahrlich zu verschlingen. :-D
Das Heftpapier find ich völlig ok, da ich eh immer sorgfältig mit dem Heft umgehe - ist dicker als Katalogpapier.

Die Diskussionen mit den 100 Seiten hatten wir mittlerweilse auch schon oft. Als ich die Ausgabe 3/2006 damals in den Händen liegt, war ich ziemlich enttäuscht, weil es so viel Seiten weniger waren. Trotzdem hatte ich nie das Gefühl, dass die PLAYZONE mehr Platz braucht, weil ich nie das dachte, dass irgendwie etwas fehlt. Wäre natürlich trotzdem schön, wenn manchmal Spiele einen größeren Test bekommen könnten.

@ ndz: Ich hab die DVD noch nicht geschaut, aber finde es auch komisch, dass man da schneidet. Laut usk.de hat man die Vollversion aber auch noch nicht eingeschätzt...

Ahja, Mike? ^^ :P

@ Redaktion

1. Ich bin etwas enttäuscht davon, dass ihr PS2-Versionen wie Juiced, Fifa oder PES keine Wertungen mehr gibt. Noch kann man nicht davon ausgehen, dass jeder Leser eine PS3 hat, weshalb man (wie es in der play³ war/ist :top: ) einen Extrakasten abdrucken, der kurz etwas zur jeweiligen anderen Version sagt - samt Prozentwertungen. ;)

2. Da manche sich längere Beiträge auf DVD wünschen: Würde ich ehrlich gesagt auch begrüßen. Ist natürlich irgendwie langweilig, wenn man zwischen jedem Satz ne Riesenpause von einigen hat, aber man könnte ja zu etwas "wichtigeren" Spielen auch 2 Videos auf die DVD packen - sei es nun einfach ein Video eines kompletten Levels, Rätsellösungen für knifflige Stellen oder ein Intro etc.

3. @ Rest vom Fest:
sirteen am 22.10.2007 16:30 schrieb:
Zu dem "Rest vom Fest": Wenn dort jetzt öfters Sportspiele wie Madden oder NBA hinverfrachtet werden, macht es dann noch Sinn, ihre Vorgänger (z.B. Golf) in der Bestenliste zu behalten?
Ich würde auch es sinnvoll finden, wenn man ein "Rest-vom-Fest-Icon" einführt, an dem man erkennt, ob das Spiel in der kommenden Ausgabe noch getestet wird oder nicht. Dungeons & Dragons scheint zB nen richtigen Test verdient zu haben. Sinnvoll wäre vielleicht auch ein kurzes Video auf der DVD, in dem die Spiele mal kurz gezeigt werden (wenn sie denn rechtzeitig gekommen sind).

So, jetzt freu ich mich auf die DVD. :)
 
M

Mancubus77

Gast
ndz am 24.10.2007 22:14 schrieb:
Ganz kritiklos kommt ihr aber nicht davon ;) Und zwar muss ich mich (wieder mal) stark über geschnittenen Szenen auf der DVD aufregen. Ich spreche hier explizit die Vorschau zu Uncharted und den Trailer zu Metal Gear Solid 4 an. Die Diskussion gab es schon bei den letzten Ausgaben, die Begründung seitens der Redaktion hat mich aber nicht so ganz überzeugt.

Seit wenigen Jahren hat das Heft ja eine verbindliche USK-Freigabe ab 16 Jahren. Nun werden Spielszenen aus einem Action-Adventure, dass aller Voraussicht nach ab 16 Jahren freigegeben wird (diese wahrscheinlich nicht weit gefehlte Vermutung stelle ich mal bei beiden zuvor genannten Titeln auf), drastisch zensiert und mit einem schwarzen Bildschirm versehen, gleichzeitig werden aber ungeschnittene Szenen von Silent Hill (Stichwort Flashback) gezeigt, dass schon zur damaligen Zeit, wo man das Wort "Killerspiel" noch gar nicht kannte, ab 18 Jahren freigegeben wurde.

Das kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Letztes mal schrieb Mike glaube ich, dass man diese Szenen vorsorglich "schwärzt", um nicht Gefahr zu laufen, dass das Heft wegen Bedenken seitens der USK vom Markt genommen wird. Was dann aber nicht so ganz schlüssig erscheint, siehe oben...

Das würde mich tatsächlich sehr interessieren, wahrscheinlich ist so etwas aber nicht konkret gesetzlich geregelt und man handelt da - zu Ungunsten der Leser - wohl "prophylaktisch"

Hier muss ich dann mal kurz Stellung zu nehmen. Der Uncharted-Bericht sollte nicht so aussehen. Steffi war im verdienten Urlaub und der Beitrag wäre mit Ihrem Einverständnis nicht so auf der DVD gelandet. Das war also eine Ausnahme und sollte in Zukunft so nicht mehr vorkommen.

Allerdings muss ich dennoch einen schwarzen Peter zur USK schieben. Denen ist es nämlich furzegal welches Rating ein Spiel bekommt oder gar bekommen wird, die beurteilen den Beitrag für sich genommen. ein MGS ist dann beispielstweise ab 16, wenn wir aber hingehen und 2 Minuten Video mit lauter Erschießungen zusammenschnibbeln, dann wird das nicht durchgehen.

Klar, wir müssen gewisse Grenzen einhalten und ich denke in den letzten Monaten hatte man bei keinem Video das Gefühl irgendetwas zu verpassen oder vorenthalten zu bekommen, doch ein klein wenig geschnitten wird immer. Insofern entschuldige ich mich für den unschön geschnittenen Uncharted-Beitrag und gelobe Besserung. :)

Maik
 

Freaky353

Bekanntes Gesicht
Tolle Ausgabe. Vorallem die Titelstory, gefällt mir sehr gut. Uncharted steht nun ganz oben in meiner "Most-Wanted-Liste". Wie immer toll gestaltet und informativ.

Schade find ich bloss das Lair, Simpsons und CoD4 zu spät für einen Test kamen. Aber bei euch findet man die wichtigsten Tests ja immer kurz vor dem Realese auf der Homepage, so lässt sich verschmerzen. :-D

Die DVD gefällt mir auch gut. Nur wie schon weiter oben gesagt, sind einige Beiträge etwas kurz. Könnt ihr zu Halloween nicht eure "PcActionHalloween-Rezepte" online stellen?

Eine Frage habe ich aber noch betreffend der Homepage. Wo bleibt das von Toni versprochene neue Feature?

LG
Freaky353 ;)
 

Falconer75

Bekanntes Gesicht
Hallo zusammen! Mein erster Post hier. Bei GamePro+Cynamite bin ich als Falconer bekannt. Hier gab es schon jemanden mit diesem Account. Wer nennt sich bitte so bescheuert??? ;) Ok, bin ich hier halt der Falconer75. Ich lese seit 1992 Game-Magazine und habe also schon ein bisschen Erfahrung in dem Segment. Warum jetzt PlayZone? Warum nicht! Nee, ist halt wegen der Play3-(habe ich im Abo) Übernahme durch Computec. Ich habe daraufhin die letzten 2 Ausgaben der PlayZone gekauft, weil ich mit einer (wie auch immer gearteten) Fusion/Zusammenarbeit von Zone+Play3 gerechnet habe. Zeichnet sich ja jetzt auch klar ab. Der Maik verantwortet die Play3 zukünftig redaktionell und Toni Opl wurde als neuer Zone-Redi vorgestellt... Die Jahre zuvor habe ich Computec absolut gemieden. Ist ne laaaaaaaange Geschichte. Fing damit an, dass ein gewisser junger Chefredakteur namens Ippisch mich mal ne gute halbe Stunde am Telefon zusammengestaucht hat, weil ich es gewagt hatte, einen kritischen Leserbrief an "seine" Amiga Games zu schicken. Tja, das waren noch Zeiten. Zuletzt fand ich es unmöglich, wie der Verlag die deutsche EDGE mit verhunzten Übersetzung marktunfähig gemacht hat. Aber gut, das Spiel beginnt für mich neu und die PlayZone kann ja auch nichts dafür.
Mein Eindruck nach Ausgabe 10+11/07: Solides bis gutes Heft. Die schwierigen Zeiten hinterlassen natürlich auch hier Spuren, aber das werfe ich keinem Redi vor. Die hier kritisierte Papierqualität teile ich nicht. Finde ich ok. Es gibt ein paar sehr schöne Ideen, wie zB den Screenshot des Monats. Die Kolumne-/History-/Befragungsseite ist ganz klar das Highlight. Kommt aber viel zu kurz und zu weit hinten. Solche Seiten machen das Salz in der Suppe aus, wenn es um die Abgrenzung zum Online-Journalismus geht.
So, das wars fürs erste. Freue mich auch hier auf zukünftige Diskussionen.
 

ndz

Bekanntes Gesicht
Mancubus77 am 26.10.2007 17:43 schrieb:
ndz am 24.10.2007 22:14 schrieb:
Ganz kritiklos kommt ihr aber nicht davon ;) Und zwar muss ich mich (wieder mal) stark über geschnittenen Szenen auf der DVD aufregen. Ich spreche hier explizit die Vorschau zu Uncharted und den Trailer zu Metal Gear Solid 4 an. Die Diskussion gab es schon bei den letzten Ausgaben, die Begründung seitens der Redaktion hat mich aber nicht so ganz überzeugt.

Seit wenigen Jahren hat das Heft ja eine verbindliche USK-Freigabe ab 16 Jahren. Nun werden Spielszenen aus einem Action-Adventure, dass aller Voraussicht nach ab 16 Jahren freigegeben wird (diese wahrscheinlich nicht weit gefehlte Vermutung stelle ich mal bei beiden zuvor genannten Titeln auf), drastisch zensiert und mit einem schwarzen Bildschirm versehen, gleichzeitig werden aber ungeschnittene Szenen von Silent Hill (Stichwort Flashback) gezeigt, dass schon zur damaligen Zeit, wo man das Wort "Killerspiel" noch gar nicht kannte, ab 18 Jahren freigegeben wurde.

Das kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Letztes mal schrieb Mike glaube ich, dass man diese Szenen vorsorglich "schwärzt", um nicht Gefahr zu laufen, dass das Heft wegen Bedenken seitens der USK vom Markt genommen wird. Was dann aber nicht so ganz schlüssig erscheint, siehe oben...

Das würde mich tatsächlich sehr interessieren, wahrscheinlich ist so etwas aber nicht konkret gesetzlich geregelt und man handelt da - zu Ungunsten der Leser - wohl "prophylaktisch"
[...]

Aha, klingt logisch (in USK-Denkweise) ... wenigstens weiß ich nun, wieso das so gehandhabt wird. Dennoch ist es seitens der USK mal wieder eine Witzvorstellung, um mit diesem Begriff deutlich zu machen, was ich meine. Im "Gesamtpaket" bekommen Spiele eine niedrigere Einstufung, gewisse Szenen sind aber "im Alleingang" wohl doch zu "hart" :rolleyes:

Jetzt könnte ich wieder mit dem undurchsichtigen Wertungssystem der USK anfangen, aber das lass ich jetzt mal... da ist mir die PEGI-Einstufung (und eigentlich auch alle anderen) immer noch lieber, da gibt es einfach gewisse festgelegte Kriterien und nach diesen wird eingestuft, fertig aus - auch wenn dadurch manchmal etwas absurde Einstufungen bei rauskommen, aber immer noch besser wie hier bei uns in Deutschland.

Thx für die Aufklärung, Grüße

ndz :)

P.S.: @Falconer75

Willkommen in der Familie %)
 

petib

Bekanntes Gesicht
Falconer75 am 26.10.2007 23:06 schrieb:
Fing damit an, dass ein gewisser junger Chefredakteur namens Ippisch mich mal ne gute halbe Stunde am Telefon zusammengestaucht hat, weil ich es gewagt hatte, einen kritischen Leserbrief an "seine" Amiga Games zu schicken.
Hört sich nach Hansi an :X

Herzlich Willkommen auch von mir. Du kannst ja im Cynamiteforum bissel die Werbetrommel für das Forum hier rühren, jeder ist hier gern gesehen =)
 

sirteen

Bekanntes Gesicht
Hm... Falconer? Du wurdest in der Crash of the Titans-Vorschau der play³ in der E3-Ausgabe als Federvieh bezeichnet. :B
Auch von mir ein herzliches Willkommen. ;)

Naja, irgendwie blieb mein Post mit Vorschlägen/ Fragen/ Ideen unbeachtet... wobei Maik wohl keinen Bock mehr hat, auf meine Mails oder Fragen zu antworten.
 

Falconer75

Bekanntes Gesicht
sirteen am 27.10.2007 14:45 schrieb:
Hm... Falconer? Du wurdest in der Crash of the Titans-Vorschau der play³ in der E3-Ausgabe als Federvieh bezeichnet. :B
Auch von mir ein herzliches Willkommen. ;)

So ist es. Das ist auch der wahre Grund, weshalb CyPress den Bach runter gegangen ist... Millionenklage meinerseits... ;) .

Nee, Nee, das war so ein kleines Privatduell zwischen dem eisernen André Steiner(t) und mir. Ganz freundschaftlich.

Bin wirklich gespannt, was Computec mit den beiden Magazinen plant. Ich hoffe, es geht nicht nur darum, irgendwelche Vorgaben des Bundeskartellamtes zu erfüllen, sondern beide werden ernsthaft fortgesetzt. Schaun mer mal...
 

Falconer75

Bekanntes Gesicht
Hey, hier ist ja echt tote Hose. Gut, provoziere ich mal ein bisschen:
Mir ist die PlayZone deutlich zu bieder. Wünscht Ihr Euch als Leser nicht auch mal die ein oder andere Frechheit oder ironische Provokation? Das ganze Heft wirkt schon arg an der Marktforschung orientiert. Was für einen Mehrwert gegenüber der (Online-)Konkurrenz bietet es? Die abertausendste Kolumne zur USK-Problematik, bei der nicht zwischen passivem Filmkonsum und aktivem Zocken unterschieden wird. Diese Medien lassen sich halt nicht einfach über einen Kamm scheren, da sie andere Handlungsmuster beim Konsumenten anlegen können. Alles schon so oft diskutiert. Wo bleiben Innovationen, neue Wege, um eine größere Leserschaft zu erreichen? Warum muss ich bescheuertes Simpsons-Cross-Marketing auf dem Cover und bei den Seitenzahlen ertragen, ohne jeglichen Bezug zu den Heftthemen?
Also los, haut mal rein hier.
 

sirteen

Bekanntes Gesicht
Falconer75 am 31.10.2007 13:21 schrieb:
Hey, hier ist ja echt tote Hose. Gut, provoziere ich mal ein bisschen:
Mir ist die PlayZone deutlich zu bieder. Wünscht Ihr Euch als Leser nicht auch mal die ein oder andere Frechheit oder ironische Provokation? Das ganze Heft wirkt schon arg an der Marktforschung orientiert. Was für einen Mehrwert gegenüber der (Online-)Konkurrenz bietet es? Die abertausendste Kolumne zur USK-Problematik, bei der nicht zwischen passivem Filmkonsum und aktivem Zocken unterschieden wird. Diese Medien lassen sich halt nicht einfach über einen Kamm scheren, da sie andere Handlungsmuster beim Konsumenten anlegen können. Alles schon so oft diskutiert. Wo bleiben Innovationen, neue Wege, um eine größere Leserschaft zu erreichen? Warum muss ich bescheuertes Simpsons-Cross-Marketing auf dem Cover und bei den Seitenzahlen ertragen, ohne jeglichen Bezug zu den Heftthemen?
Also los, haut mal rein hier.

Bei den Seitenzahlen? :-o

Die Redis sind wohl voll und ganz mit der neuen play³-Ausgabe beschäftigt - ist ja quasi ein neues Magazin, an dessen anderen Aufbau man sich gewöhnen muss. Bin sehr gespannt, ob Artikel hier samt Layout übernommen werden oder nicht. Ich werd mir die Ausgabe schon allein wegen des Vergleichs zur vorigen mal kaufen. :)
 

mipu

Bekanntes Gesicht
sirteen am 31.10.2007 13:39 schrieb:
Bei den Seitenzahlen? :-o
Wundere mich auch grad... das hab ich aber wohl in der VGA oder so gesehen... man kann da ja schonmal durcheinanderkommen, was Falconer ;)

Aber im Prinzip hast du recht mit deinen etwas überspitzten Aussagen über das Heft. Ich bin zwar auch Leser der PZ seit dem ersten Heft, aber bei dem letzten Heft war ich doch am überlegen, ob ich mir das echt noch kaufen sollte. Jetzt nicht unbedingt weil die Qualität soviel schlechter geworden ist oder der Umfang viel zu wenig ist(was aber bei letzterem doch ziemlich hinkommt)... einfach weil jetzt bei mir wieder die Zeit kommt wie beim Übergang von PS zu PS2... ich konnte mir so schnell keine leisten und aufgrund der wegfallenden PS-Berichte war mir auch das Heft recht schnuppe. Und ich gehe mal davon aus, dass es einigen so gehen wird, und der Playzone da noch ein kleiner Käuferschwund ins Haus stehen wird.... :B
 

Falconer75

Bekanntes Gesicht
Bei den Seitenzahlen? :-o
[/quote]

Wüsste jetzt nicht, was mehr Ironie und Frechheit mit den Seitenzahlen zu tun hat. Das kriegt man auch auf 100 Seiten gut hin...
 
M

Mancubus77

Gast
Falconer75 am 31.10.2007 13:21 schrieb:
Hey, hier ist ja echt tote Hose. Gut, provoziere ich mal ein bisschen:
Mir ist die PlayZone deutlich zu bieder. Wünscht Ihr Euch als Leser nicht auch mal die ein oder andere Frechheit oder ironische Provokation? Das ganze Heft wirkt schon arg an der Marktforschung orientiert. Was für einen Mehrwert gegenüber der (Online-)Konkurrenz bietet es? Die abertausendste Kolumne zur USK-Problematik, bei der nicht zwischen passivem Filmkonsum und aktivem Zocken unterschieden wird. Diese Medien lassen sich halt nicht einfach über einen Kamm scheren, da sie andere Handlungsmuster beim Konsumenten anlegen können. Alles schon so oft diskutiert. Wo bleiben Innovationen, neue Wege, um eine größere Leserschaft zu erreichen? Warum muss ich bescheuertes Simpsons-Cross-Marketing auf dem Cover und bei den Seitenzahlen ertragen, ohne jeglichen Bezug zu den Heftthemen?
Also los, haut mal rein hier.

Hah! Welch Frevel! Ich werde kritisiert! Das kann ich nicht hinnehmen! ... Ganz schöne viele Ausrufezeichen...

Sei's drum, die USK-Problematik ist ja kein Thema, das man irgendwann abhakt und derzeit wieder aktueller denn je. Offenbar ist man dort gerade in einer kritischeren Phase und es kommt zu seltsamen Entscheidungen. Und die Frage, welche Jugend eigentlich beschützt wird, wenn man einen Ab 18-Sticker verwehrt, bleibt nach wie vor im Raum.

Sind die Simpsons auf dem Cover wirklich so störend? Ist halt Werbung für das Simpsons-Spiel, über deren Sinn oder Unsinn ich nicht richte. :)

Maik
 

mipu

Bekanntes Gesicht
Mancubus77 am 01.11.2007 14:20 schrieb:
Sind die Simpsons auf dem Cover wirklich so störend? Ist halt Werbung für das Simpsons-Spiel, über deren Sinn oder Unsinn ich nicht richte. :)
Nicht wirklich störend... es wäre vielleicht nur etwas passender gewesen, wenn auch was zu dem Spiel (sei es auch nur eine Vorschau oder was anderes) drin gewesen wäre ;) :P
 

Falconer75

Bekanntes Gesicht
Mancubus77 am 01.11.2007 14:20 schrieb:
Falconer75 am 31.10.2007 13:21 schrieb:
Hey, hier ist ja echt tote Hose. Gut, provoziere ich mal ein bisschen:
Mir ist die PlayZone deutlich zu bieder. Wünscht Ihr Euch als Leser nicht auch mal die ein oder andere Frechheit oder ironische Provokation? Das ganze Heft wirkt schon arg an der Marktforschung orientiert. Was für einen Mehrwert gegenüber der (Online-)Konkurrenz bietet es? Die abertausendste Kolumne zur USK-Problematik, bei der nicht zwischen passivem Filmkonsum und aktivem Zocken unterschieden wird. Diese Medien lassen sich halt nicht einfach über einen Kamm scheren, da sie andere Handlungsmuster beim Konsumenten anlegen können. Alles schon so oft diskutiert. Wo bleiben Innovationen, neue Wege, um eine größere Leserschaft zu erreichen? Warum muss ich bescheuertes Simpsons-Cross-Marketing auf dem Cover und bei den Seitenzahlen ertragen, ohne jeglichen Bezug zu den Heftthemen?
Also los, haut mal rein hier.

Hah! Welch Frevel! Ich werde kritisiert! Das kann ich nicht hinnehmen! ... Ganz schöne viele Ausrufezeichen...

Sei's drum, die USK-Problematik ist ja kein Thema, das man irgendwann abhakt und derzeit wieder aktueller denn je. Offenbar ist man dort gerade in einer kritischeren Phase und es kommt zu seltsamen Entscheidungen. Und die Frage, welche Jugend eigentlich beschützt wird, wenn man einen Ab 18-Sticker verwehrt, bleibt nach wie vor im Raum.

Sind die Simpsons auf dem Cover wirklich so störend? Ist halt Werbung für das Simpsons-Spiel, über deren Sinn oder Unsinn ich nicht richte. :)

Maik

Simpsons: Tschuldigung, mich nervt aufdringliche und verhunzende Werbung auf dem Cover. Ist das irgendwo als Anzeige/Werbung deklariert? Ist halt eine sehr perfide Form von Marketing. Dass Du darüber nicht richtest, ist mir klar. Ich bin aber neu bei Computec und werde daher hier zukünftig klar anprangern, was meines Erachtens nicht gut ist. Dazu gehört schon mal die Verlagsstruktur. Wenn Magazine ohne klassischen Chefredakteur geführt werden, fehlt ganz klar die Bindung zur Verlagsleitung, die über nicht-redaktionelle Beiträge entscheidet. Als „Leitender“ bist Du ausschließlich redaktionell verantwortlich, während ein Chefredakteur halt die Scharnierfunktion zwischen Verlagsleitung und Redaktion wahrnimmt. Florian Brich ist kein Chefredi für PlayZone/Play3 und wird immer eher die Verlagsposition vertreten, da er redaktionell nicht eingebunden ist. Fazit: Bei Computec landet so was wie der Simpsons-Scheiß ganz schnell auf dem Cover, woanders dürften die Hürden höher sein.
Nochmal: Wenn ich hier kritisiere, dann sachlich. Bitte nichts persönlich nehmen. Das Ihr Redis Euer Handwerk beherrscht, maße ich mir in der Regel nicht an anzuzweifeln.
Gruß, Falconer
 
Oben