PLAYZONE 12/07 - Die Weihnachtshits 2007 im XXL-Test

Evil

Bekanntes Gesicht
petib am 22.11.2007 16:57 schrieb:
Wo wir so freudig über niedrige Verkaufszahlen reden. Hab mir gerade mal die IVW für 3/2007 angeschaut. Was sehr auffällig ist, N-zone und Playzone werden zu über 95% ausverkauft.

Dazu kommt, dass es immer wieder User gibt, die fragen wo sie noch eine Playzone bekommen können, überall bei ihnen im Handel sei sie schon ausverkauft.

Macht es bei einer Auflage von 20.000 und 19.700 verkauften Magazinen nicht sinn, die Auflagenzahl zu erhöhen?

bin nicht so bewandert bei der Denkweise eines Verlages. Jedoch ist es faktisch gar nicht möglich, die Verkaufszahlen zu erhöhen, wenn nicht mehr Hefte produziert werden.

Kann mich dazu einer aufklären?
Ich versuchs mal.

Wenn PlayZone und N-Zone ausverkauft wären, stünden hier die Sektflaschen rum und wir würden nicht darüber diskutieren, wann die PZ dicht gemacht wird ;)

Weiß ehrlich gesagt nicht, wie du darauf kommst, dass von den Heften 95% verkauft würden.

Von der PlayZone werden 19.500 Stück verkauft. Das sind die Exemplare, die am Kiosk und im Abo abgesetzt werden (bei anderen Heften auch sind auch noch Schummelexemplare mit drin, die tun hier aber nichts zur Sache).

Die verbreite Auflage liegt bei 20.400. Das sind alle verkauften Hefte + alle verschenkten (Freiabos, Probeexemplare für irgendwelche Leute, etc. pp).

Gedruckt werden von der PlayZone 43.000 Exemplare. Sprich es wird jeden Monat die Hälfte davon weggeschmissen. Das ist völlig normal, das Heft muss ja an möglichst vielen Orten verfügbar sein.

Wenn du es noch genauer aufgebröselt haben willst:
37.078 PlayZones sind im 3. Quartal 07 pro Monat an die Kioske gekommen, davon wurden gerade mal 14.983 pro Monat verkauft.
 

mipu

Bekanntes Gesicht
silencer1 am 21.11.2007 19:29 schrieb:
So schlecht mittlerweile? Habe das Heft nicht mal im Laden bekommen. Bald gibt es gar keine guten Magazine mehr. Was DVD-Produktionen betrifft, scheint Computec total den Bach runterzugehen.
:rolleyes:
PC-Games-Verlag mit Miesen

Quelle: GamesMarkt
Die Computec Media AG (PC-Games, PC-Action) aus Fürth hat mit einem "schwierigen Marktumfeld" zu kämpfen. In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres konnte nur noch ein Umsatz von 24,3 Mio. Euro erzielt werden, was einem Rückgang um fast 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Unerfreulicherweise führte das zu einem Minus von 200.000 Euro; im Vorjahr waren es noch 500.000 Euro Plus. Obwohl Computec immer wieder neue Printmagazine wie etwa "Windows Vista: Das offizielle Magazin" auf den Markt bringt und auch etablierte Magazine wie "Play 3" kauft, hat der Verlag mit der Abwanderung der Leser zu den Onlinemagazinen zu kämpfen. Computec hofft nun darauf, dass das Weihnachtsgeschäft die Kassen wieder mehr klingen lässt.

gelesen auf 4players.de

Schaut irgendwie nicht so gut aus, ob sich die Jungs in den Redaktionen schonmal Sorgen machen müssen? :B
 

silencer1

Bekanntes Gesicht
mipu am 22.11.2007 19:52 schrieb:
silencer1 am 21.11.2007 19:29 schrieb:
So schlecht mittlerweile? Habe das Heft nicht mal im Laden bekommen. Bald gibt es gar keine guten Magazine mehr. Was DVD-Produktionen betrifft, scheint Computec total den Bach runterzugehen.
:rolleyes:
PC-Games-Verlag mit Miesen

Quelle: GamesMarkt
Die Computec Media AG (PC-Games, PC-Action) aus Fürth hat mit einem "schwierigen Marktumfeld" zu kämpfen. In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres konnte nur noch ein Umsatz von 24,3 Mio. Euro erzielt werden, was einem Rückgang um fast 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Unerfreulicherweise führte das zu einem Minus von 200.000 Euro; im Vorjahr waren es noch 500.000 Euro Plus. Obwohl Computec immer wieder neue Printmagazine wie etwa "Windows Vista: Das offizielle Magazin" auf den Markt bringt und auch etablierte Magazine wie "Play 3" kauft, hat der Verlag mit der Abwanderung der Leser zu den Onlinemagazinen zu kämpfen. Computec hofft nun darauf, dass das Weihnachtsgeschäft die Kassen wieder mehr klingen lässt.

gelesen auf 4players.de

Schaut irgendwie nicht so gut aus, ob sich die Jungs in den Redaktionen schonmal Sorgen machen müssen? :B

Vielleicht sollte man lieber mal versuchen, bestehende Produkte zu pflegen, bevor man ständig neue Magazine aus dem Boden stampft.
 

Evil

Bekanntes Gesicht
silencer1 am 22.11.2007 20:01 schrieb:
Vielleicht sollte man lieber mal versuchen, bestehende Produkte zu pflegen, bevor man ständig neue Magazine aus dem Boden stampft.
Nein, nicht so lange man noch an bestehenden Produkten sparen kann. Play3 kam schließlich völlig aufgeblasen von CyPress -- da ist noch Luft nach unten...

Ich hoffe, ich muss nicht extra Smileys setzen.
 

petib

Bekanntes Gesicht
Evil am 22.11.2007 19:46 schrieb:
Ich versuchs mal.

Wenn PlayZone und N-Zone ausverkauft wären, stünden hier die Sektflaschen rum und wir würden nicht darüber diskutieren, wann die PZ dicht gemacht wird ;)

Weiß ehrlich gesagt nicht, wie du darauf kommst, dass von den Heften 95% verkauft würden.

Von der PlayZone werden 19.500 Stück verkauft. Das sind die Exemplare, die am Kiosk und im Abo abgesetzt werden (bei anderen Heften auch sind auch noch Schummelexemplare mit drin, die tun hier aber nichts zur Sache).

Die verbreite Auflage liegt bei 20.400. Das sind alle verkauften Hefte + alle verschenkten (Freiabos, Probeexemplare für irgendwelche Leute, etc. pp).

Gedruckt werden von der PlayZone 43.000 Exemplare. Sprich es wird jeden Monat die Hälfte davon weggeschmissen. Das ist völlig normal, das Heft muss ja an möglichst vielen Orten verfügbar sein.

Wenn du es noch genauer aufgebröselt haben willst:
37.078 PlayZones sind im 3. Quartal 07 pro Monat an die Kioske gekommen, davon wurden gerade mal 14.983 pro Monat verkauft.
Aso dann hab ich die Zahlen wohl falsch interpretiert. Trotzdem scheint ja die wahl der Händler, oder wie auch immer man das nennen will, ja nicht wirtschaftlich zu sein, wenn immer wieder potenzielle Leser fragen, wo sie noch ein Magazin herbekommen. Oder es werden nicht ausreichend Händler bedient. Ich weiß es nicht.
 

mipu

Bekanntes Gesicht
petib am 22.11.2007 23:04 schrieb:
Aso dann hab ich die Zahlen wohl falsch interpretiert. Trotzdem scheint ja die wahl der Händler, oder wie auch immer man das nennen will, ja nicht wirtschaftlich zu sein, wenn immer wieder potenzielle Leser fragen, wo sie noch ein Magazin herbekommen. Oder es werden nicht ausreichend Händler bedient. Ich weiß es nicht.
Naja, überleg einfach mal, wieviele Bahnhofs-Kioske und Lottoläden es gibt und dann rechne mal nach, wieviele Hefte jeder davon bekommt ;)
Zumal ja auch nicht mehr jeder Zeitschriftenladen die PZ führt, da muss man aufgrund der geringen Auflage schonmal suchen...
 

Evil

Bekanntes Gesicht
mipu am 22.11.2007 23:19 schrieb:
petib am 22.11.2007 23:04 schrieb:
Aso dann hab ich die Zahlen wohl falsch interpretiert. Trotzdem scheint ja die wahl der Händler, oder wie auch immer man das nennen will, ja nicht wirtschaftlich zu sein, wenn immer wieder potenzielle Leser fragen, wo sie noch ein Magazin herbekommen. Oder es werden nicht ausreichend Händler bedient. Ich weiß es nicht.
Naja, überleg einfach mal, wieviele Bahnhofs-Kioske und Lottoläden es gibt und dann rechne mal nach, wieviele Hefte jeder davon bekommt ;)
Zumal ja auch nicht mehr jeder Zeitschriftenladen die PZ führt, da muss man aufgrund der geringen Auflage schonmal suchen...
Es gibt glaube ich um die 120.000 potenzielle Auslagestellen in Deutschland. Die können mit Generalinterest Zeitschriften (Spiegel, Stern, TV Movie etc.) beliefert werden, aber niemals alle Specialinterest Titel führen.

Der Vertrieb regelt das, wo und wen es sinnvoll ist zu beliefern. Vor nem Jahr lagen bei mir auch noch 10 PlayZones bei Marktkauf rum. Gekauft hat sie außer mir scheinbar niemand. Inzwischen liegen nur noch 3-4 Ausgaben rum und wenn die weiterhin unverkauft zurückgehen, werden es noch weniger oder fliegen ganz aus dem Programm (Gee hat das inzwischen geschafft, für die muss ich zum Bahnhof fahren).
 

Ian442

Bekanntes Gesicht
Hab mir mal die DVD angeschaut, meine die HD Seite. Da wird wirklich sehr wenig gesprochen und bei mir, ist bei nahezu jeden Beitrag am Anfang ein deutliches ruckeln/ stockeln zu erkennen (Bild + Sound)... danach geht´s wieder.
 

Evil

Bekanntes Gesicht
Falconer75 am 23.11.2007 13:20 schrieb:
Hast Du kein GEE-Abo? Wat is los... bist Du krank? ;)
GEE hat keine DVD-Hülle und keine DVD-Version, die es nur im Abo gibt. Auch gibt es keine Wertungen, die man vorab bei Cynamite posten könnte.

Alle 6 Wochen 3,90 sind auch nicht so viel, dass ich ein Abo bräuchte *aua*
 

sirteen

Bekanntes Gesicht
So, hab mir gestern die DVD angeguckt und bin wirklich etwas enttäuscht.
Trotzdem wäre erstmal der dicke Trailer- und Bonus-Bereich sowie die PLAYZONE-Show samt Gästen und "Werbung" positiv zu erwähnen. :top:

Ich hab keine Ahnung, woran es liegt, nur ist es wirklich schade, dass die Videos nur anfangs kommentiert sind. Da werden ein paar Sätze abgelassen, bevor man allein gelassen wird. Wäre nett, wenn man auch etwas auf das Video eingehen würde.

Ansonsten wünsche auch ich mir endlich längere Videos um die 5 Minuten oder mindestens 2 Minuten für jedes Game. ;)
 

Freaky353

Bekanntes Gesicht
Darksamus5 am 25.11.2007 13:16 schrieb:
Sind die Mutmassungen über die Einstellung der PZ am Ende noch ernst gemeint? Das wäre für mich eine Katastrophe. :pissed: ;(

Viel ist bis jetzt nicht bekannt. Ausser das auf computec.de unter den Mediadaten die Playzone nicht mehr aufgeführt ist. Die Homepage www.play-zone.de wird weiterhin aufgeführt. In der neusten Playzone ist auch nichts zu finden.

Ohne weiter Infos, heisst es abwarten. Aber es sieht nicht sehr gut aus ;(
 
D

daumenschmerzen

Gast
Ich glaub, diese Ausgabe war mein letztes Exemplar der PZ... :| Ich hab ja schon genug rumgeschnauzt, was mir alles nicht passt, usw. Heute hab ich die Zeitschrift gelesen und die DVD angeguckt. Und (wie gesagt) ist die PZ für mich nicht mehr das, was sie mal war.

Ich sehe es nicht ein, 5€ zu bezahlen, um dann teils immer liebloser werdende Berichte zu lesen und erst recht (!) nicht, um eine "halbe" DVD anszusehen. Da finde ich im Netz ja ausführlicher kommentierte und längere Videos. sirteen hat's ja schon treffend gesagt.

Bevor jemand schreibt, dass ich zu früh aufhöre und doch mal warten sollte: Mir kommt es so vor, als hätten die Redakteure keine richtige Lust mehr/arbeiten zu viel, weil ja die Play³ auch noch geschrieben werden muss. DESWEGEN ist die Playzone meiner Meinung nach an ihrem Tiefpunkt angelangt. Ich versteh zwar, dass ihr keine superheftigen Arbeitstiere und auch mal ausgelastet seid. Aber ich versteh nicht, warum nicht einfach neue Leute mit an Bord gezogen werden, die euch ein bisschen unter die Arme greifen! Vielleicht liege ich auch falsch. Hab ich nicht mal geschrieben, dass die Einstellung der PZ für mich Schwachsinn ist? Bin grade dabei, es nochmal zu überdenken. Jammerschade, ehrlich! :(
 

Desardh

Senior Community Officer
Teammitglied

Ich hoffe, dass bald eine von beiden Zeitschriften, Playzone oder play³, eingestampft wird. Denn zwei konkurrierende Zeitschriften eines Verlags, die Inhaltlich identisch sind, führ meines Erachtens nach nur dazu, das beide Magazine schlechter werden. Und genau so ist es. Immer mehr Werbung, immer weniger Text. Die DVD wird auch immer schlechter.

Klar tut ihr Redis und euer Bestes und alles befindet sich nach der Übernahme noch im Aufbau, aber eines von beiden Magazinen muss weg. Am besten wäre so etwas wie Playzone³. Alles wird mit dem besten aus beiden Magazinen grunderneuert.


Bevor folgendes Argument wieder kommt: "Man beurteilt eine Zeitschrift nicht nach der Anzahl der geschriebenen Wörter":
Es gibt viele Leute, die nicht regelmäßig Playzone oder Play³ lesen und am Kiosk stehen und die ansprechendste Zeitschrift wählen. Es ist ja auch nicht so, dass sie die Zeitschrift erst am Kiosk lesen, bevor sie diese kaufen. Würde ich den Inhalt und den Stil der Zeitschriften nicht kennen, würde ich auch zu einer anderen greifen.

Aber trotzdem werde ich bei der Playzone bleiben und auf baldige Besserung hoffen. ;)
 

Falconer75

Bekanntes Gesicht
Preiserhöhung Play3

Laut Mediadaten 2008 wird Computec den Preis der Play3 auf 5,30 € erhöhen. Wann genau, kann man den Angaben nicht entnehmen.
 

petib

Bekanntes Gesicht
AW: Preiserhöhung Play3

Falconer75 am 27.11.2007 09:59 schrieb:
Laut Mediadaten 2008 wird Computec den Preis der Play3 auf 5,30 € erhöhen. Wann genau, kann man den Angaben nicht entnehmen.
Und sie kostet jetzt? 4,99 € wie die Playzone?

Hmm geht wieder ins wilde Spekulieren, aber zwei Hefte mit unterschiedlichen Preisen macht wenig Sinn...bzw. ist das teure Heft dann klar im Hintertreffen.
 

ChaosQu33n

Bekanntes Gesicht
AW: Preiserhöhung Play3

Damit starte ich meinen Appell die altehrwürdige VideoGames wieder auferstehen zu lassen :-D
Heinrich Lenhardt ist ja jetzt bei Computec, der soll mal in die Puschen hauen, auch wenn er wohl nicht so lange bei der VG war *g*
 
Oben