PlayStation-Trophäen

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Jubiläumszeit! :X
#10: Steins;Gate

Was für eine Perle. Wie Life is Strange, nur viel besser. Und darauf kann man mich gerne festnageln. Endlich hab ich alles gesehen/gelesen, was das Spiel zu bieten hat, letztendlich waren es dann auch "nur" 57 Stunden. Geht. :B
Bleibt zu hoffen, dass an den Gerüchten was dran ist und der Nachfolger bald auf in englischer Sprache im Westen erscheint! :X

Bleibt abzuwarten, was wohl die nächste Platintrophäe sein wird. GTA V? Oder doch San Andreas? Oder vielleicht sogar Vanquish? Wer weiß!
 
Zuletzt bearbeitet:

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Gratuliere. :]

Scheinst ja doch noch scharf auf Platin zu werden. ;D
Ist immer eine Frage, ob a) das Spiel es wert ist, oder b) der Aufwand es wert ist.
Mass Effect 2 und 3 waren es definitiv. Mass Effect 1 wären mir zu viele Durchläufe. Es scheitert an b) :B
Wenn ich am Ende mit einem Spiel keinen Spaß mehr hätte, lass ich es lieber.

Vanquish? Das wär mal ein Ding. Bist du so hart im Nehmen? :haeh:
Bisher läuft's zumindest. :B
 

Skeletulor64

Bekanntes Gesicht

So, jetzt hab ich sie auch. ;)


Platin Nr.33 - Far Cry 4

1L24bade.png


Gutes Spiel, netter Shooter für zwischendurch. Jetzt bin ich wieder im Rennen. ;-D
 

Skeletulor64

Bekanntes Gesicht
Aus dem Weg, macht Platz für Batman! Und bitte treten Sie vom Fleisch weg!


Platin Nr.34 - Batman: Arkham Asylum

1L75126a.png



Den Text kopiere ich mal, so wie ich ihn auch im Trophies-Forum gepostet habe:

Hab gestern Abend nochmal zwischen 3 und 4 Stunden am Stück an den letzten beiden Herausforderungen geknabbert.
Angefangen mit Schockmethode (Extrem), bei der ich zwischenzeitlich einmal Runde 4 überlebt hab, in dem Durchgang allerdings zuvor schon nicht auf die Punkte geachtet hab. Ich wollte da nur mal sehen, ob ich Runde 4 schaffen kann. Danach hab ich mehrmals gut vorgelegt und hätte Runde 4 nur noch überstehen müssen, dann hätte ich's auch mit 3 Sternen geschafft.
Nach zweieinhalb bis drei Stunden hatte ich dann das Glück (darf man schon so sagen), es endlich geschafft zu haben. Auf die Sekunde genau den letzten Gegner ausgeschaltet. Gerade so, bevor sich der Bildschirm durch die abgelaufene Zeit verdunkelt und man verloren hat. So war's aber immer, wenn ich Runde 4 geschafft hab: Einfach sauknapp, die Zeitvorgabe!

Und dann hab ich nach einer 5-minütigen Pause direkt Dschungelkampf (Extrem) probiert: Dachte, in den Runden 1 und 3 muss ich ordentlich punkten, eine richtig lange Kombo aufbauen, dazu den maximalen Variationsbonus von 5.000 Punkten abstauben, indem ich die Freeflow-Perfektion ausführe und schließlich gegen Ende hin immer wieder den Finisher am Boden einbaue, mit dem man dann auch satte 3.000 Punkte und mehr auf einen Schlag einfahren kann.
An der Stelle kann ich dann sagen, dass die Trophäe "Freeflow-Perfektion" wirklich nicht schwer ist und einfach zur Grundaustattung gehören sollte, wenn man die Kampfherausforderungen mit 3 Sternen schaffen will. Die 5.000 Bonuspunkte haben mir schon immens geholfen.
Na ja, in den Runden 2 und 4 sind ja die Titanen da, da wird's also schwieriger, eine Kombo aufzubauen und entsprechend hatte ich da auch maximal noch 1.000 Punkte Variationsbonus mitgenommen. Allerdings hatte ich durch die Runden 1 und 3 so viele Punkte eingeheimst, dass es dann doch gereicht hat.
Dschungelkampf (Extrem) hat mich dann letztlich vielleicht noch eine halbe Stunde gekostet. Kaum zu glauben, aber nach der anderen Herausforderung war ich einfach warm gespielt. Das Hauptproblem war auch wirklich der Zeitdruck bei Schockmethode (Extrem).


So, erledigt. Langer Text, viel Spaß damit. Ich leg das Spiel weg. Für immer. Und freu mich auf den Nachfolger. %)



Oh, fast vergessen. Das darf ja nicht passieren.
Also: Die Platin widme ich unter anderem meiner ganz persönlichen Motivationshilfe und Beratung Akela, ohne den ich sie vielleicht gar nicht erst erreicht hätte. Danke dir! ;)
 

Skeletulor64

Bekanntes Gesicht
Da ist der Hattrick! ;-D

Platin Nr.35 - Until Dawn

1Ld98210.png


Gutes "Spiel" mit überwiegend gut herausgearbeiteten Charakteren - Matt bleibt etwas blass im Spiel -, das sich durch einige Schreckmomente und eine fast durchgängig hohe Spannung auszeichnen kann.
Der erste Durchgang ist natürlich immer der beste, und besonders bei Titeln mit geringem und anspruchslosem Gameplay fällt das stark auf. Der Wiederspielwert ist für mich nun kaum noch vorhanden, da ich nahezu alles gesehen habe. Aber es ist durchaus noch interessant, die einzelnen Stränge des Schmetterlings zu sehen.

Im ersten Durchgang haben bei mir natürlich nicht alle überlebt und so war's dann zumindest auch ein Ansporn, einmal alle durchzubringen. Als wäre das Spiel nicht schon ein Erlebnis mit einigen Schrecken, kommt ja zusätzlich noch eine aus meiner Sicht sehr dramatische und wirklich traurige Story hinzu, die man selbst nur halbwegs entschärfen kann.
Die Ausgangstragödie, die die Grundlage des Titels bildet, lässt sich ja leider nicht verhindern. Gut, hauptsächlich kann ich also sagen, dass es mich gepackt hat und ich mitgefühlt habe. Das ist doch schon sehr wichtig, um einem Spiel eine Kaufempfehlung auszusprechen.

Einzig das Gameplay bockt nicht, aber das war ja von vornherein klar, insofern kann ich es dieser Mischung aus Film und Spiel schlecht ankreiden. Wer eine spannende Story mag, dem würde ich den Titel empfehlen. :top:
 

Skeletulor64

Bekanntes Gesicht
Gehst ja gerad gut ab was die Platin Trophäen angeht

Ach was, das war nur die Aufarbeitung dessen, was noch unvollendet liegen geblieben war.

  • Far Cry 4 hatte ich bis auf die Koop-Trophäen durch,
  • Batman: Arkham Asylum blieb nur wegen den Herausforderungen liegen,
  • Until Dawn hatte ich einmal durchgespielt und musste noch ein paar Mal durch, allerdings nicht komplett. Und der Umfang hält sich ja noch in Grenzen.

Die nächste Platin jedenfalls kann jetzt dauern, da ich...

  • Alien Isolation,
  • Batman: Arkham City und
  • Life is Strange erst bei Null starten muss.

Die ersten beiden Titel hab ich mal vor einiger Zeit angefangen, aber die werd ich nochmal ganz von vorne starten, weil ich schon wieder alles vergessen hab.

In nächster Zeit also vermutlich keine weitere Platin von mir. Bin auch vorerst ganz zufrieden. ;)
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Was ist die schlimmste Sorte an Trophäen/Erfolgen? Für mich ganz klar Sammelzeugs!
Sammelzeugs an sich find ich zwar echt nicht schlecht, wie etwa die ganzen Briefe und Comichefte in The Last of Us, aber wenn ich mich persönlich dann dazu zwingen muss, das einzusammeln, dann kann ich dafür überhaupt keine Sympathie mehr aufbringen.

Und jetzt hab ich es zwar (nach unzähligen Versuchen) endlich geschafft diese eine Hürde in Vanquish, die zwischen Mann und Platintrophäe steht, zu überwinden, Herausforderung Nummer 6 mit der damit verbunden Trophäe "Alles Taktik" ...
50L91d7d3.png
Aber darf mich noch mit einer Sammelaufgabe beschäftigen, wenn ich wirklich die Platintrophäe möchte. Toll! :S
Ich könnte es natürlich auch einfach lassen. :B
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Dein Avatar visualisiert deine Vanquish-Reise perfekt. :-D

Glückwunsch zu beiden! Habe in Erinnerung, dass die Vanquish-Platin definitiv zu den schwierigen gehört. Muss ich nomma nachschauen. Und jetzt ab, deinen Trophäendurchschnitt verbessern. Mit unter 40% würde ich mich als Trophy Card auch in 'nem Spoiler verstecken. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

T-Bow

Bekanntes Gesicht

War natürlich nicht ganz ernst gemeint, dennoch: Weil der Durchschnitt wichtiger als die Anzahl der Trophäen ist. Hat zumindest mehr Wert, in meinen Augen. Bei einem niedrigen Durchschnitt habe ich automatisch so en'n Call of Duty-Spieler vor Augen, der jeden Scheiß mal anzockt, aber im Endeffekt eh nur CoD zockt. %) Oder allgemein wie jemand, der alles mal anzockt, es dann aber nie wieder anfasst.

Wenn ich mir die Spiele in deiner Liste anschaue, dann scheinst du seit Anfang des Jahres 'ne Vita zu besitzen, aber nicht viel Zeit damit verbracht zu haben. Hat deinen Durchschnitt doch arg nach unten gezogen. Auße... was? 0% in Virtue's Last Reward? Tu mir das doch nicht an... man kann übrigens Spiele mit 0% löschen und allgemein Spiele ausblenden.

Ich sag mal so.. immer noch mehr %-Durchschnitt als Lox, also ist alles in Ordnung. :finger:
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Wenn ich mir die Spiele in deiner Liste anschaue, dann scheinst du seit Anfang des Jahres 'ne Vita zu besitzen, aber nicht viel Zeit damit verbracht zu haben.
Doch, hab ich. Allein 50 Stunden Steins;Gate. :X
Bei Naughty-Dog-Titeln (wie Golden Abyss) komme ich übrigens trophäentechnisch nie auf eine besonders hohe Prozentzahl. Bei The Last of Us hab ich beispielsweise nur 4%. Obwohl ich das zweimal durchgespielt hab (in meinen Augen ist das ausreichend).
Und ich glaube, mein Durchschnitt lag eigentlich schon immer bei um die 30%.

0% in Virtue's Last Reward? Tu mir das doch nicht an...
Ist nicht meine Schuld! Ich hab mir 'nen US-Import besorgt (englische Stimmen!), der sich dann fatalerweise als UK-Import herausgestellt hat. Sauerei! Das Spiel hab ich dann reklamiert. ;(

man kann übrigens Spiele mit 0% löschen und allgemein Spiele ausblenden.
Wer solches Blendwerk nötig hat ... :B
Mich sollte eigentlich allein die Vanquish-Platintrophäe von solchen vorschnellen Verurteilungen befreien!
Und ja, das ist fortan meine „Du kommst aus dem Gefängnis frei“-Karte, die ich bei jeder Gelegenheit nutzen werde. Mein goldenes Ticket in die Schokoladenfabrik, mit der ich zeigen kann: ich bin was besonderes, ich bin einfach der Knaller. 8)
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Nur die Ruhe, meine Herren, ich komme ohne Platintrophäe!
Aber ich habe Fragen! Fragen, die ich gerne beantwortet hätte!
Ich möchte gerne wissen, wie genau sich die Prozentzahl der gesammelten Trophäen bei Spielen errechnet.
So habe ich als perfektes Beispiel, bei Danganronpa (tolles Spiel, übrigens!) exakt 19 von 38 Trophäen, genau die Hälfte also. Nun sagt mir mein gesunder Menschenverstand, dass ich da eine Prozentzahl von genau 50 % haben müsste, allerdings sieht die Realität ganz anders aus, denn ich habe in dem Fall nur 37 %! Ist da etwa Hexerei im Spiel? :confused:
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Nur die Ruhe, meine Herren, ich komme ohne Platintrophäe!
Aber ich habe Fragen! Fragen, die ich gerne beantwortet hätte!
Ich möchte gerne wissen, wie genau sich die Prozentzahl der gesammelten Trophäen bei Spielen errechnet.
So habe ich als perfektes Beispiel, bei Danganronpa (tolles Spiel, übrigens!) exakt 19 von 38 Trophäen, genau die Hälfte also. Nun sagt mir mein gesunder Menschenverstand, dass ich da eine Prozentzahl von genau 50 % haben müsste, allerdings sieht die Realität ganz anders aus, denn ich habe in dem Fall nur 37 %! Ist da etwa Hexerei im Spiel? :confused:

Kommt auf die Trophäen an. Gold- und Silbertrophäen haben eine höhere Wertung als Bronze. Deshalb kommt es auf das Spiel an, wie viel eine einzelne Trophäen wert ist. Weiß auch nicht wie genau es gerechnet wird, aber habe das Gefühl dass es nur auf die Farbe der Trophäe ankommt und nicht auf die Aufgabe selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Skeletulor64

Bekanntes Gesicht
Nur die Ruhe, meine Herren, ich komme ohne Platintrophäe!
Aber ich habe Fragen! Fragen, die ich gerne beantwortet hätte!
Ich möchte gerne wissen, wie genau sich die Prozentzahl der gesammelten Trophäen bei Spielen errechnet.

Gut, da hab ich hier genau den richtigen Leitfaden rausgekramt.

Du siehst da ganz oben, dass es 5x Gold, 5x Silber und 27x Bronze gibt, die zusammen zu einer Gesamtpunktzahl von 1185 führen. Die Trophäen innerhalb eines Spiels werden zunächst mal unterschiedlich gewichtet, nämlich nach Gold, Silber, Bronze.

Nun fällt dir sicher ein, dass Spiele unterschiedlich viele Trophäen haben, auch eine unterschiedliche Verteilung von Gold, Silber, Bronze. So kann eine Goldtrophäe deinen Prozentsatz in einem Spiel um 5 steigern, bei einem anderen Titel sind es vielleicht schon satte 9.

Ansonsten variiert die Gesamtpunktzahl auch, die ein Spiel mitbringt, schwankt aber in der Regel immer um die 1200 (ohne DLCs). Könnte man dann in der Form nutzen, um (grob) einen Vergleich zum Gamerscore von Microsoft herzustellen, der ja normalerweise bei 1000 liegt (auch ohne DLCs).

In deinem Fall ganz klar, deine Verteilung ist ungleichmäßig: Du hast 17/27 Bronze, 1/5 Silber und 1/5 Gold, wobei Bronze nur schwach in die Gesamtpunktzahl und entsprechend in deinen Prozentsatz einfließt.



Ach, der Vergleich zum Gamerscore liegt ja jetzt schon in der Luft: Dort wird ja unterschieden zwischen 5/10/15/20/25/30... GS, auf der PlayStation gibt's nur Gold, Silber, Bronze. Innerhalb eines Spiels ist Gold also gleich Gold, obwohl man bei Multiplattformtiteln vielleicht feststellen kann, dass die beiden "Pendant-Erfolge" unterschiedliche Gamerscores besitzen. Insofern hat man bei Microsoft die höhere Trennschärfe und kann oftmals besser beurteilen, welche Erfolge schwerer/zeitaufwändiger als andere sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Ach, der Vergleich zum Gamerscore liegt ja jetzt schon in der Luft: Dort wird ja unterschieden zwischen 5/10/15/20/25/30... GS, auf der PlayStation gibt's nur Gold, Silber, Bronze. Innerhalb eines Spiels ist Gold also gleich Gold, obwohl man bei Multiplattformtiteln vielleicht feststellen kann, dass die beiden "Pendant-Erfolge" unterschiedliche Gamerscores besitzen. Insofern hat man bei Microsoft die höhere Trennschärfe und kann oftmals besser beurteilen, welche Erfolge schwerer/zeitaufwändiger als andere sind.

Leider gibt es gefühlt immer mehr Spiele bei denen Erfolge keine 5 oder 0 als letzte Ziffer haben. Das macht mich ganz kirre, weil dann mein Gamerscore blöd aussieht. Habe momentan 34596 GS. Blödes Guitar Hero Live. :pissed:
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Tja, ich Danke den Herrschaften für die Auskunft! :)

Ach ja, diesmal komme ich mit Platintrophäe:
#13: Sly 2: Band of Thieves
War Pipifax.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben