Nintendo Switch

paul23

Bekanntes Gesicht
Ich entschuldige mich schon mal im Voraus für Offtopic, aber das muss jetzt sein. ;D
Lasst uns doch alle zusammen als Gemeinschaft im Infinite Warfare Thread gegen Infinity Ward rumbashen, anstatt uns hier, im Thread zur fantastischen Nintendo Switch, gegenseitig die Köpfe einzuschlagen. :B
Ich sehe da einen gewissen Zusammenhang, Switch polarisiert genau so. :-D Zumindest außerhalb N-Tower. [emoji16]

Ich möchte an der Stelle nochmal ein Wort an Revolver richten, weil ich grad versäumt habe meinen Hut zu ziehen. :) Leider bin ich nicht Zuhause.
Auf jeden Fall guter Post. :)
Es geht mir gar nicht darum etwas schlecht zu reden. Ich habe meine Gründe um skeptisch zu sein, auf die ich sicherlich desöfteren eingehen werde, und teilweise schon angesprochen habe.

Ich möchte keine Highend Konsole, genau so wenig wie halbherzige Gimmicks. Wenn die jetzt schon wieder anfangen mit wenig Speicher, schlechten Akkus, oder ( was man noch nicht weiß) fragwürdiger Onlineanbindung, oder immer wieder die selben Games zu veröffentlichen, andere Serien zu vernachlässigen, wenn Thirds weg bleiben , bin ich raus. Inovation schön und gut ( wobei das Konzept der Switch nüchtern betrachtet null innovativ ist) , man kann Dinge trotzdem vernünftig und zeitgemäß umsetzten.
Bisher sehe ich nicht dass man Entscheidungen anders trifft als in den letzten fünf Jahren, bisher sehe ich nicht dass sich firmenpolitisch etwas ändert.
Und daher fühle ich mich gezwungen hier weiterhin den Skeptiker zu spielen. :-D

Ich hoffe ich konnte einiges klären. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Sorry für Doppelpost.

Kein Pokemon für Switch?

Interessante Begründung:
Total bescheuert, weil der Enthüllungstrailer sehr wohl gezeigt hat, dass man mit Switch unterwegs mit mehreren Mitspielern zocken kann. Zumal seit Diamant und Pearl die Editionen über einen Onlinemodus verfügen.

Mit Switch hätte Nintendo bzw Gamefreak eine Plattform auf der man aufwendige Pokemon Editionen entwickeln kann. Auch kann man mit der Konsole unterwegs zocken und Pokemon tauschen. Außerdem sind die Pokemon Editionen echte Systemseller.

Sollte es tatsächlich einen 3DS Nachfolger geben, frage ich mich schon "warum Switch?" Dann wäre die Switch obsolet. Zwei Konsolen die man mobil nutzen kann, wobei die Heimkonsole mit Sicherheit leistungsfähiger gewesen wäre, hätte sie diesen LCD-Screen nicht. Und sind wir ehrlich: wenn man schon ein Handheld kaufen kann, dann will man ja eher eine leistungsfähigere Heimkonsole und keinen Switch-Kompromiss zugunsten des Handheldparts. Denn mit Switch profitiert das mobile Gaming von der Grafik her mehr als auf der Heimkonsole. Ein 3DS-Nachfolger hätte wahrscheinlich knappes PS3-Niveau, während Switch grafisch zumindest besser als WiiU ist.

Ich gehe daher schon davon aus, dass es in Zukunft keinen 3DS Nachfolger geben wird und die Pokemon Editionen für Switch veröffentlicht werden. Wahrscheinlich erst in frühestens zwei, drei Jahren aber die kommen bestimmt.

Außerdem arbeitet Masuda nicht für Nintendo. Wenn Nintendo ein attraktives Angebot vorlegt, dann wird auch Masuda schnell seine Meinung ändern. :B

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Nintendo bei dem Erfolg auf Pokemon RPGs verzichten möchte.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
hab absolut nix gegen einen 3DS Nachfolger, da Switch für mich primär eh eine TV-Kosole ist, trotz Switch-Mechaniken
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Mir wäre ein Handheld vielleicht sogar lieber gewesen, anstatt Switch. Habe ich glaub ich schonmal geschrieben. Dann wüsste man wo dran man ist, und man hätte vermutlich ein vielseitigeres Lineup.
Meine Vermutung ist, dass Nintendo ohnehin in diese Richtung will. Switch ist vielleicht der erste Schritt.
Auch ich rechne fest mit einem Pokemon.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
hab absolut nix gegen einen 3DS Nachfolger, da Switch für mich primär eh eine TV-Kosole ist, trotz Switch-Mechaniken

Wäre mir ehrlich gesagt auch das allerliebste. Deshalb bin ich schon froh, dass man Switch ganz normal als eine Heimkonsole mit einem Controller nutzen kann. Finde das Wii U-Gamepad zwar super und der zweite Bildschirm hat mir in The Legend of Zelda und Mario sehr gut gefallen, aber trotzdem habe ich ihn nie wirklich gebraucht. Einzig bei Kirby und der Regenbogen-Pinsel war er Grundvoraussetzung. Ansonsten hatte ich bei den meisten Spielen schon das "klassische" Spielgefühl wie man es von PlayStation und Xbox kennt.
 

FxGa

Bekanntes Gesicht
habe an der wiiu überwiegend mit dem pro controller gezockt (einfach ein geiles teil). ganz so unpraktisch ist das gamepad aber nicht. würde zwar nie auf die idee kommen das ganze zusammen mit dem fernseher zu benutzen, aber das pad ist perfekt zum multitasken.. schönen film rein, nebenbei etwas zocken.. das hat auch was. :-D denke da bin ich schon so ziemlich in der switch zielgruppe.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
habe an der wiiu überwiegend mit dem pro controller gezockt (einfach ein geiles teil). ganz so unpraktisch ist das gamepad aber nicht. würde zwar nie auf die idee kommen das ganze zusammen mit dem fernseher zu benutzen, aber das pad ist perfekt zum multitasken.. schönen film rein, nebenbei etwas zocken.. das hat auch was. :-D denke da bin ich schon so ziemlich in der switch zielgruppe.
Das finde ich an der WiiU auch praktisch.
Bei der Switch stelle ich es mir etwas umständlich vor. Vorher war es einfach Tablet in die Hand. In Zukunft wird es so laufen: Tablet aus der Dockingstation genommen. Schublade auf, beide Steuerungsteile raus. Ans Tablet dran switchen :-D , und los zocken.
Wenn man dann plötzlich auf dem TV zocken möchte, dann umgekehrt.

Lockerflockig umswitchen ist nicht mehr. :-D

Ich finds lustig welche Gedanken sich das Net diesbezüglich macht. Was passiert wenn man nicht mehr weißt, wo man die Teile hin gelegt hat? Oder wenn mann die verloren hat?
Kann ja alles passieren. :-D

Schon bei den beiden Vorgängerkonsolen , empfand ich die Anzahl an verschiedenen Zubehör, und den verschiedenen Pads, eher als störend.

Bin mal gespannt ob man noch zusätzlich die FBs nutzen kann. Das wäre der knaller. [emoji16]
 

FxGa

Bekanntes Gesicht
Ich finds lustig welche Gedanken sich das Net diesbezüglich macht. Was passiert wenn man nicht mehr weißt, wo man die Teile hin gelegt hat? Oder wenn mann die verloren hat?
Kann ja alles passieren. :-D
naja, was passiert wenn man von der ps4 den controller verliert und man hat nur einen.. man kauft sich n neuen oder man kann sie nie wieder benutzen.. so wirds hier auch sein..^^

Schon bei den beiden Vorgängerkonsolen , empfand ich die Anzahl an verschiedenen Zubehör, und den verschiedenen Pads, eher als störend.
genau, ich aufjedenfall auch.. deswegen:

Bin mal gespannt ob man noch zusätzlich die FBs nutzen kann. Das wäre der knaller.
bitte nicht! bloß weg mit diesen dingern.
 
H

Hephalum

Gast
In Zukunft wird es so laufen: Tablet aus der Dockingstation genommen. Schublade auf, beide Steuerungsteile raus. Ans Tablet dran switchen :-D , und los zocken.
Wenn man dann plötzlich auf dem TV zocken möchte, dann umgekehrt.

Lockerflockig umswitchen ist nicht mehr. :-D

Oder man nimmt die furchtbar ungleichmäßige Optik in Kauf und läßt die Dinger dran, weil man sich hoffentlich auch einen Pro Controller (hieß der hier auch so?) leisten kann ;)
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Ja bitte keinen Fernbedienungs-Support auf der der Switch. Motion Control ist (abseits von VR) tot und das ist auch gut so
 

paul23

Bekanntes Gesicht
@FxGa
Naja, ein klassisches Pad muss man nicht erstmal zusammenbasteln , darum gehts. Um die Anzahl der Hardwarekomponenten.

Was den Pro betrifft, wäre ich mir bei Nintendo nicht so sicher. Obwohl, wenn der Konsole kein Pro beiliegen würde, wäre dies ziemlich unlogisch.
Die Möglichkeit sich aus den Teilen des Tablets ein Pad zu basteln, erscheint mir als eine Art Notlösung. Zb. Für einen zweiten Spieler.

Fühlt sich übrigens noch jemand an das erste Xbox Pad erinnert? :-D
 
Zuletzt bearbeitet:

Super-Marius

Bekanntes Gesicht
Ich denke, der Pro-Kontroller wird sicherlich nicht der Konsole beiliegen, sondern dieses zusammengebastelte Ding. Sieht zwar etwas lustig aus, aber wird wohl seine Dienste verrichten.
Apropos, wenn ich Switch einfach nur als Heimkonsole brauche und es in der Dockingstation lasse, so lugt ein kleiner Teil des Bildschirms oben hervor. Hoffentlich lässt es Nintendo so einrichten, dass reinkommende Nachrichten den Bildschirm blau aufleuchten lassen (wie bei der Wii der Laufwerkschlitz - das fand ich geil :-D ). Das wäre deutlich sichtbarer als dieser winzig kleine pulsierende Knopf auf dem Gamepad der Wii U... hatte deswegen zwei von insgesamt zwei Chat-Anrufen verpasst :B
Beim Speicher bin ich sehr gespannt, denn alles unter 100 GB finde ich fast schon lächerlich. Klar, Nintendo-Spiele werden wohl kaum über 20 GB hinauskommen, aber das ist bei den Drittherstellern teilweise anders...
Bezüglich des Namens:
Switch finde ich cool, klingt irgendwie erwachsen (Frauen-/Männertausch switch, "los, switchen wir, jetzt bist du oben" und es reimt sich auf... das sage ich nicht, finde ich kein schönes Wort, ausser in der Zoologie)
okay, Spass beiseite ;-D
 
Zuletzt bearbeitet:

Foxioldi

Bekanntes Gesicht
Interessante Diskussionen hier, aber doch einiges wieder nur Spekulationen und Hoffnungen, trotz der "Vorstellung", denn vieles bleibt offen.

Mein Eindruck, den ich durch den Trailer gewonnen habe - hatte ja schon mal paar Zeilen geschrieben - Vertrauen in die Mechanik habe ich nicht.
Mit Mechanik meine ich speziell die doch vielfache Anstöpselei der Controller.
Da bin ich wirklich mal gespannt, wann die ersten Verschleißerscheinungen kommen, das es nicht mehr richtig hält, nicht mehr so richtig festsitzt oder gar Controller "wegfallen".
Diese Sache gefällt mir absolut nicht.
Für mich ist es weder ein Handheld, es scheint mir, dass dieser größer ist als die PS Vita und hier ist für mich die Grenze erreicht, noch eine stationäre Konsole - letzteres wirkt einfach billig und halbfertig auf mich.

Ansonsten bin ich der Meinung von paul, was er hier geschrieben hat - aber vielleicht sind wir auch einfach nur zu "alt"...;D

Warten wir ab, bis die Switch erscheint, werden dann bestimmt noch interessante Diskussionen entstehen - meine Skepsis bleibt erstmal bis dahin als auch noch für ein weiteres Jahr.

Ich wünsche Nintendo, dass es mit der Switch besser läuft - verdient hätten sie es, trotz ihrer mitunter extremen Sturheit.
 
Zuletzt bearbeitet:

paul23

Bekanntes Gesicht
Die Konsole soll in erster Linie eine stationäre Konsole sein ( ich bin da zwar anderer Meinung, spielt hier erstmal keine Rolle) und wird wohl in erster Linie auch so genutzt, wenn man sich die Foren so anschaut. Nintendo selbst unterstreichen dies auch. Also müsste man logischerweise der Konsole ein vernünftiges Pad beilegen. Dass sie das machen, bezweifle ich allerdings auch.
 

Foxioldi

Bekanntes Gesicht
Die Konsole soll in erster Linie eine stationäre Konsole sein ( ich bin da zwar anderer Meinung, spielt hier erstmal keine Rolle) und wird wohl in erster Linie auch so genutzt, wenn man sich die Foren so anschaut. Nintendo selbst unterstreichen dies auch. Also müsste man logischerweise der Konsole ein vernünftiges Pad beilegen. Dass sie das machen, bezweifle ich allerdings auch.

Zwecks beilegen eines vernünftiges Pads, das bezweifle ich auch, nachdem beim 3 DS nicht mal ein Netzteil dabei war.
 

Charnel

Bekanntes Gesicht
Zum Pad:

Ich nehme mal, dass des hier als "Standard"-Controller im TV-Modus gedacht ist:

http://1u88jj3r4db2x4txp44yqfj1.wpe...p-content/uploads/2016/10/Joy-Con-930x682.jpg

Ist ja alles (scheinbar) vorhanden, nur net besonders ästhetisch in der Form. Eine Meinung zum Handling erlaub ich mir aber erst, wenn ich das mal in der Hand hatte. Ich fand auch dass das WiiU-Gamepad ein "vernünftiger" (wenngleich potthässlicher) Controller war. Sollte ich die Konsole kaufen, wäre ein zweites Pad aber sowieso obligatorisch, schon wegen etwaigem Multiplayer...

Um irgendwelchen Verschleiß bei sachgerechter Nutzung mach ich mir da aber keine Sorgen. Zumindest unter dem Aspekt waren die Nintendoprodukte meist sehr hochwertig/robust. Ich erinner mich an Droptests zum WiiU-Pad, das hat Stürze aus vier Metern auf Asphalt überlebt... Wenn man hier ein Stecksystem zum zentralen Feature macht, wird man das wohl hoffentlich ordentlich konzipieren.

Erheblicher wichtiger als das Design von dem Pad wäre mir dann aber noch, was die Kiste unter der Haube hat. Wenn die z.B. From Software auf ihrer fancy-Supporterliste aufführen, dann muss das heißen, dass da ein Dark Souls 3 samt Addon im Releasefenster kommt. Alles andere wäre ziemlich peinlich...
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Gut , das Tablet der WiiU find ich persönlich ok. Damit spiele ich gerne. So gesehen muss das zusammen gepuzzelte nicht schlecht sein.
 

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
Zum Pad:

Ich nehme mal, dass des hier als "Standard"-Controller im TV-Modus gedacht ist:

http://1u88jj3r4db2x4txp44yqfj1.wpe...p-content/uploads/2016/10/Joy-Con-930x682.jpg

Ist ja alles (scheinbar) vorhanden, nur net besonders ästhetisch in der Form. Eine Meinung zum Handling erlaub ich mir aber erst, wenn ich das mal in der Hand hatte. Ich fand auch dass das WiiU-Gamepad ein "vernünftiger" (wenngleich potthässlicher) Controller war. Sollte ich die Konsole kaufen, wäre ein zweites Pad aber sowieso obligatorisch, schon wegen etwaigem Multiplayer...

Sehe ich genauso. Meistens kann man aber anhand von Bildern schon ganz gut abschätzen, ob ein Pad gut oder schlecht in der Hand liegt. Bei dem Bild zum "Zusammensteck-Pad" würde ich direkt vermuten, dass es gut in der Hand liegt (und nur optisch eine Katastrophe ist). Die Richtungstasten (sehen übrigens genauso aus wie die C-Tasten des N64 Pads) und der rechte Stick werden beim Pro-Pad aber wohl besser erreichbar sein (denke ich). Gibt ja einen Grund, warum die weiter im Zentrum des Pads liegen, als die oberen Bedienelemente. So liegen Sie im natürlichen Radius des Daumens... das wird bei den Joy Cons nicht der Fall sein, egal ob am Bildschirm, oder in der Controller-Schale.
Kann mir allerdings ebenfalls vorstellen, dass das nur bei Ego-Shooter Doppelstick-Steuerung wirklich auffällt. Für alle anderen Games wird die Steckschale wahrscheinlich gut genug sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben