Nintendo Switch

Ganonstadt

Bekanntes Gesicht
Was mich übrigens neben diesen ganzen Meldungen, die mir nicht so recht in den Kram passen wollen, noch stört, ist, dass vorher die Rede von Modulen war.
Dachte da eher an Module, die sich an klassischen NES-, SNES- und N64-Modulen orientieren. Schade. Das hätte ich richtig gefeiert.
Klar, aus Platzgründen und zum Mitnehmen der Switch hätte es wenig Sinn gemacht klobige Module einzusetzen.
 

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
Ich mag die Miis, und hoffe das die noch weiterbestehen (ich mein dass Miitomo auf Android die weiterhin hat ist ja wohl ein Gegenargument, oder?) Außerdem möchte ich ein Tomodachi Life 2, der erste war sooooooo Toll
Puh, die bleiben auch: Nintendo Switch: Ist nicht abwärtskompatibel mit Spielen und Controllern; Streaming-Dienste und externe Festplatten werden nicht unterstützt; Details: Miis, Speichersystem und Region-Lock - 4Players.de
 

Tingle

Bekanntes Gesicht
Hat diese Lächerlichkeit mit den 320 - 330€ sich jetzt tatsächlich durchgesetzt oder reden wir nach wie vor von Platzhaltern? Die übliche "Dollarzeichen in Euro umschreiben"-Masche hab ich ja erwartet, aber dass man aus 300$ tatsächlich 330€ machen will, ist absolut unverschämt.


edit:
Das ist einer der traurigsten Texte, die ich in den letzten Jahren gelesen hab.
Dreiste 32 GB interner Speicher, aber kein Support für externe Festplatten zum Launch? Cartridges, aber sie können keine Spielstände auf sich speichern?! Is das hier gerade alles überhaupt real?! :B
 
Zuletzt bearbeitet:

Ganonstadt

Bekanntes Gesicht
Das ist Nintendo... Das sie viele Jahre ihr eigenes Ding gemacht haben ist die eine Sache. Aber diese ganzen Meldungen sind wirklich wie schlechte Aprilscherze. Sie machen meiner Meinung nach so viel falsch.
Festplatte, Akku, Preis, Launchlineup...
Ist eigentlich hier ausm Forum jemand restlos von alledem überzeugt?
 

TrinityBlade

Bekanntes Gesicht
Hat diese Lächerlichkeit mit den 320 - 330€ sich jetzt tatsächlich durchgesetzt oder reden wir nach wie vor von Platzhaltern? Die übliche "Dollarzeichen in Euro umschreiben"-Masche hab ich ja erwartet, aber dass man aus 300$ tatsächlich 330€ machen will, ist absolut unverschämt.
In Anbetracht der Tatsache, dass die US-amerikanische Preisempfehlung exkl. Umsatzsteuer angegeben wird, ist der europäische Preis durchaus fair. 300 USD entsprechen nach aktuellem Wechselkurs ca. 280 EUR. Mit 19% USt. sind wir dann bei etwa 330 EUR.
 

FxGa

Bekanntes Gesicht
Was Spiele? Meine Frage ist, ob es hier jemanden gibt, der komplett von der Konsole in ihrer bisherigen Erscheinungsform überzeugt ist?
Kann ich mir bei all den negativen Aspekten kaum vorstellen.
komplett auf jeden fall nicht. am meisten bin ich tatsächlich auf den umfang vom online modus gespannt (und gleichzeitig skeptisch). ich denke, da wird mario kart 8 so die erste probe sein. monatliche kosten okay, aber dann bitte was draus machen... (vorallem spiele dafür rausbringen, wäre so der erste punkt).
ansonsten finde ich aber auf jeden fall, dass hier ein paar der leute aus dem forum es weitaus schwarzmalerisch sehen, als es eigentlich ist. mit unangebrachten vergleichen etc. das typische (vielleicht häufig auch berechtigte) nintendo bashing der letzten jahre halt... aber die personen machen das schlimmer, als es ist, wie ich finde.
jeder von euch hier hat sich einen geistigen nachfolger zu super mario 64/sunshine gewünscht, allein diese tatsache macht eine switch (für mich) unentbehrlich. es gibt nur 2, 3 spiele, bei denen meine vorfreude gleich bzw höher ausfallen könnte.. wo wir eigentlich auch schon beim punkt sind. spiele. das ist das wichtigste worum sich nintendo kümmern sollte. damit steht und fällt (wiiu :>) eine konsole. sind die spiele geil, ist die konsole geil. mit breath of the wild hat die switch einen heftigen kracher (wie er im nintendo universum nicht größer ausfallen kann) gleich direkt am start. und nun müssen sie halt auch mal über jahre beweisen, was sie können. 2017 wird jedenfalls mit botw und oddysey wahrscheinlich das beste nintendo jahr der letzten jahre. dazu noch xenoblade etc. für 2017 bin ich ziemlich zufrieden. die nächsten jahre dann aber mit metroid, pikmin, donkey kong, mario party, wario, waluigi (sologame, es wird zeit :-D), pokemon etc. nachlegen und dann wird die switch ne bomben konsole.

bei kleinigkeiten wie zb netflix und youtube wird aber wie gewohnt anscheind gepennt. das muss besser werden. :|

edit: das konzept der konsole ist wie auf mein leben zu geschnitten :B ziehe 2017 nach münster und bin am wochenende zuhause. da bietet sich die switch mit ihrer mobilen funktion einfach perfekt an.
 
Zuletzt bearbeitet:

paul23

Bekanntes Gesicht
Es gibt allerdings auch Positives. Das Teil ist vermutlich die schickste Konsole , die Nintendo jemals hatte. Und...man kann nebenher den Fernseher laufen lassen. :-D
Ist eigentlich schon das Thema Accounts angeschnitten worden, oder gibts bislang keinerlei Infos diesbezüglich?

Edit:@FxGa
Deswegen werde ich mich mit negativen Kommentaren zurückhalten. Weil ich mir dabei langsam doof vorkomme. Aber das alles ist letztendlich nicht unsere Schuld. Die Munition kommt von Nintendo.
Es ist doch verständlich dass sich Spieler deutliche Verbesserungen an einigen Stellen wünschen, und das Gegenteil bemängeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Komplett überzeugt bin ich auch nicht (kostenpflichtiger Onlinemodus, Zubehörpreise, schwaches Launchlineup), aber die Switch passt sehr gut zu meinem Lebensstil (Lange Arbeitszeiten und Zugreisen). Wenn ich zuhause bei Mama oder meiner Schwester bin, musste ich bisher meine PS4 und WiiU daheim in Wien zurücklassen. Daher habe ich immer den 3DS und den Nintendo Mini mitgenommen. Nur beim 3DS machen sich nach knapp 6 Jahren schon Sättigungserscheinungen breit.

Also rein vom Konzept her ist Switch für mich perfekt, weshalb ich auch schon seit einige Zeit Geld beiseite lege und auf jeden Fall 700€ an Ausgaben einplane.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
auf jeden Fall 700€ an Ausgaben einplane.

rein für das erste Switch-Jahr? Was willste denn alles kaufen?

abzüglich Konsole blieben da ja noch ca. 370€ für Spiele/Zubehör/Online

sagen wir mal Zelda, Mario Kart und Mario (180-200) wären immer noch 170
Pro-Controller für 70, wären immer noch 100
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
rein für das erste Switch-Jahr? Was willste denn alles kaufen?

abzüglich Konsole blieben da ja noch ca. 370€ für Spiele/Zubehör/Online

sagen wir mal Zelda, Mario Kart und Mario (180-200) wären immer noch 170
Pro-Controller für 70, wären immer noch 100
Ich habe selbst noch keinen Plan. Mein Budget erlaubt es mir halt. :-D Für manche Partys brauche ich auf jeden Fall mindestens drei Spieler. Zwei Joycons und ein Pro Controller oder stattdessen ein Paar zusätzliche Joycons. Aufgrund der Preise würde ich aber lieber in Spiele investieren.

Aber ich habe noch Zeit. Konkrete Pläne, wie mab sieht, habe ich noch nicht.
 

FxGa

Bekanntes Gesicht
Edit:@FxGa
Deswegen werde ich mich mit negativen Kommentaren zurückhalten. Weil ich mir dabei langsam doof vorkomme. Aber das alles ist letztendlich nicht unsere Schuld. Die Munition kommt von Nintendo.
Es ist doch verständlich dass sich Spieler deutliche Verbesserungen an einigen Stellen wünschen, und das Gegenteil bemängeln.
doof vorkommen würde ich mich da so langsam auch, jau.
verständlich ist es auf jeden fall, gibt aber so einige kandidaten, denen man es eben nie recht machen kann, egal, was nintendo nun vom stabel lässt. und dann ist es einfach nur eine dumme rumdiskutiererei. man muss halt immer sehen, dass nintendo ziemlich auf sich gestellt ist (auch wenn die gründe dafür wahrscheinlich bei nintendo selber zu suchen sind) und dennoch sich es eben leisten kann eine (mit 3ds 2) konsole raus zu bringen und über die 4, 5 jahre mehr exclusiv-spiele raus zu bringen, als sony und microsoft zusammen.
kurzum: viele erwarten eine dritte highend konsole und genau das ist halt nicht der weg den nintendo gehen will. logisch, dass man da bei einigen "core" gamer in lange gesichter guckt. nur mir macht es den anschein, dass diese es (über jahre) nicht so recht verstehen wollen.

das ist so, als wenn ein hollandrad vorgestellt wird, ich aber unbedingt ein mountainbike haben möchte. jetzt aber rumdiskutiere, warum das hollandrad kein mountainbike ist. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Es gibt allerdings auch Positives. Das Teil ist vermutlich die schickste Konsole , die Nintendo jemals hatte.
Da muss ich vehement widersprechen, denn der Gamecube ist eindeutig die schickste Nintendokonsole aller Zeiten. %)
Eine quadratische Konsole? Scharf! Und dann noch dieses fesche Lila. Geil! :X

Bezüglich dieser vielen aufkommenden Haare in der Switch-Suppe: Ich hab da schon lange den Überblick verloren. Wie lädt man diese ausklappbaren Minicontroller auf? Keine Ahnung.
Die hohen Preise für die viele Peripherie? Da hab ich keinen Überblick.
Stimmt das alles? Vermutlich schon.
Die Sintflut kleiner Meldungen überschwemmt mich förmlich. Ich warte einfach, bis zum Release, in der N-Zone wird's dann schon ersichtlich geklärt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
Das ist Nintendo... Das sie viele Jahre ihr eigenes Ding gemacht haben ist die eine Sache. Aber diese ganzen Meldungen sind wirklich wie schlechte Aprilscherze. Sie machen meiner Meinung nach so viel falsch.
Festplatte, Akku, Preis, Launchlineup...
Ist eigentlich hier ausm Forum jemand restlos von alledem überzeugt?

Ich versteh nicht so ganz, was eine externe Festplatte für einen Sinn machen soll? Es ist doch völlig klar, dass jede Funktion, die Switch bietet auch im mobilen Modus funktionieren muss. Ein rumgehampel wie "Man kann eine Festplatte an der Dockingstation anschließen - für den mobilen Gebrauch muss man DL-Games dann aber trotzdem auf eine SD-Karte rüberziehen" ist doch einfach nur kompliziert und verwirren den 08/15 User doch nur. Darüber hinaus ist die Speicherkapazität für Retail-Käufer doch sowieso nicht so wichtig. Die paar Savegames die auf den Flash-Speicher kommen, was macht das denn aus? Wie groß ist so ein Speicherstand, ein paar Kilobyte? Und für DLCs kann man sich ja halt eben auch ne SD Karte kaufen - so what?

Akku: 3 - 6 Stunden. Ist nicht besonders toll, aber auch nicht besonders schlecht.

Preis: Ist mir auch etwas zu hoch. Hatte 250,00€ gehofft.

Launchlineup: Da ich keine Wii U habe, ist Zelda für mich ein Kaufgrund für die Switch. Darüber hinaus ist die Auswahl etwas mager - mir persönlich reichts aber.

Ich weiß noch nicht, ob ich restlos überzeugt sein werde. Das bisher gezeigte reicht definitiv, um mir bock auf die Konsole zu machen. Wenns klappt, sogar direkt am Launchtag.
Ich habe jetzt eine Nintendo-Gen. ausgelassen. Die Wii U hat mich zu keinem Zeitpunkt angesprochen. Switch schafft das deutlich besser. Die Konsole sieht schick und wertig aus. Das Konzept kommt mir entgegen (ich werde wohl kaum außer Haus zocken, den mobilen Part aber in der Wohnung sehr viel nutzen). Ich hätte gerne eine breitere Spiele-Palette - die wirds wohl nicht geben. Aber immerhin kommt bereits im Launch-Jahr noch ein waschechtes 3D-Mario. Damit hat die Switch nach 10 Monaten schon mehr Hits als die Wii U nach 5 Jahren :B
 

Der-Chris

Erfahrener Benutzer
Wäre eigentlich gern von der Switch überzeugt, nur gibt es eben einige wenige Dinge, die mich massiv stören. Da wäre zum einen der kostenpflichtiger Onlineserver (wenn auch erst ab Herbst). Das Argument, dass die Server damit besser werden, zieht für mich nicht. Bis jetzt habe ich keinen Pay-Server gehabt, der deutlich besser gelaufen ist als manch ein kostenloser Server. Für mich war der Server der Wii/WiiU solide, solange man nicht gerade einen Spieler mit schlechter Ping im Spiel hatte.

Die ziemlich lächerlich hohen Zusatzkosten für das Zubehör fallen mir dabei nichtmal so negativ auf. Auch der Akkulaufzeit finde ich ok, da man das Gerät ja unterwegs aufladen kann. Über die ganzen Wii U Remakes kann man geteilter Meinung sein, jedenfalls hätte man es besser lösen können, ohne die Wii U Besitzer so zu veräppeln. Ich hoffe im Falle SSB4 aber, falls ein Remake kommt, dass sie dann den offline Turniermodus und einen Storymodus reinbringen. Waren beides meine Hauptkritikpunkte. Würde mir das Spiel dann sogar noch ein drittes Mal holen.

Zum Lanch werde ich mir das Gerät höchstwarscheinlich nicht holen, ich warte einfach erstmal ab, was dieses Jahr alles kommen soll. Eventuell überrascht uns Nintendo noch vor Lanch, aber genauso gut kann es sein, dass wir bis zum Switch Lanch nichts mehr hören werden. Hoffen tue ich letzteres jedenfalls nicht.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
mal ne blöde Frage, hat der neue Pro-Controller jetzt eigentlich analoge Schultertasten oder sind die wieder digital?
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Externe Festplatte ergibt keinen Sinn. In dem Fall machen SD Karten mehr Sinn. Und auch ich kaufe überwiegend Retail.
Trotzdem ist der interne Speicher zu klein, vor allem weil das System Platz belegt.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
mal ne blöde Frage, hat der neue Pro-Controller jetzt eigentlich analoge Schultertasten oder sind die wieder digital?
Digital. Stört mich aber bei der Switch überhaupt nicht, weil sie technisch ohnehin zu schwach für realistische Rennspielsimulationen ist.

Das hat mich aber auch bei der WiiU nicht gestört. Mir fällt jetzt auch kein Spiel ein wo man zwingend analoge Schultertasten bräuchte.
 
H

Hephalum

Gast
Digital. Stört mich aber bei der Switch überhaupt nicht, weil sie technisch ohnehin zu schwach für realistische Rennspielsimulationen ist.

Das hat mich aber auch bei der WiiU nicht gestört. Mir fällt jetzt auch kein Spiel ein wo man zwingend analoge Schultertasten bräuchte.

Wenn man keinen großen Aufwand bei der Emulation haben möchte, dann kann man hier die GC-Bibliothek nennen, die dadurch möglicherweise ausgeschlossen wird :|
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Wenn man keinen großen Aufwand bei der Emulation haben möchte, dann kann man hier die GC-Bibliothek nennen, die dadurch möglicherweise ausgeschlossen wird :|
Das wurde ja schon bei der WiiU gefordert. Ich fände Remasterspiele viel interessanter. Was soll ich mit einem SD-Spiel für 20€ auf einer 50"-Glotze? Selbst F-Zero GX als ein Remaster bräuchte nicht zwangsläufig analoge Trigger wie F-Zero X beweist. Es bedarf aber einen Zusatzaufwand bzw man müsste wahrscheinlich neu entwickeln.

Ich habe aber schon immer die Meinung vertreten, dass ich lieber 40€ - 50€ für ein HD Remake bezahle, als 20€ für ein GC-VC-Titel.
 
H

Hephalum

Gast
Das wurde ja schon bei der WiiU gefordert. Ich fände Remasterspiele viel interessanter. Was soll ich mit einem SD-Spiel für 20€ auf einer 50"-Glotze? Selbst F-Zero GX als ein Remaster bräuchte nicht zwangsläufig analoge Trigger wie F-Zero X beweist. Es bedarf aber einen Zusatzaufwand bzw man müsste wahrscheinlich neu entwickeln.

Ich habe aber schon immer die Meinung vertreten, dass ich lieber 40€ - 50€ für ein HD Remake bezahle, als 20€ für ein GC-VC-Titel.

Das wäre natürlich noch schöner, aber darauf hatte Nintendo ja schon bei der Wii U keine Lust, obwohl sie selbst nicht viel dafür hätten tun müssen.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Der Touchscreen der Switch

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
Da kann man auch ganz gut die Proportionen der Switch einschätzen. Der Bildschirm wirkt nicht klobig, sondern sogar kleiner, als ich dachte. Ich hoffe nur, dass die Tasten der Joy-Cons nicht zu klein sind.
 

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
So, hab die Switch jetzt doch Storniert. Ich denke die bisher negativen Punkte sind dann für das erste doch zu riskant und die finanzielle Lage aktuell (Media Markt bucht nämlich den Betrag sofort ab) schadet nur. Sollten aber zur E3 die Mega Kracher angekündigt werden, sehe ich den Kauf aber wieder in betracht %)
 
Oben