Metroid Prime 4

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Wenn man jetzt mit der Entwicklung tatsächlich komplett von vorne beginnt, dann dürfte es doch mindestens zwei Jahre dauern, bis das Spiel fertig ist. Hoffentlich wird es nicht zu einem Duke Nukem Forever. Aufgrund der aktuellen Entwicklungszeiten, denke ich, dass es vor 2022 nicht erscheinen wird, was schade für alle Fans ist. Aber vielleicht ist es so auch besser.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
theoretisch wäre jetzt der passende Zeitpunkt die ursprüngliche Prime-Trilogie noch zu remastern, so dass man dann alle 4 Titel auf der Switch spielen kann
 

Gumbario

Bekanntes Gesicht
Sehe da nichts was „schade“ ist, genug gute Spiele gibt es eh immer zu spielen. Sehr starkes Agieren von Nintendo zu dem ich ihnen nur meine Bewunderung und volles Verständnis aussprechen kann.
 

Underclass-Hero

Bekanntes Gesicht
Sowas bringt nur Nintendo fertig.
Hauen einfach ein Video raus, weil sie schiss haben, ihre Fans zu verärgern.
EA & Co. hätten es einfach zuende entwickelt und sich hinterher entschuldigt und beim Nachfolgern Besserung gelobt.

Mal kucken...jetzt erwarte ich aber fast schon ein Metroid Prime Trilogy-Remaster zur Überbrückung.
Viel muss man ja nicht machen.
 

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
Da muss man Nintendo einfach mal loben, das war sicher ein schwieriger schritt, welcher bestimmt auch sehr teuer war und einige Ressourcen kostete, und dennoch haben die drauf geguckt und sagten"nö, das ist nicht Metroid" und nochmal von vorne angefangen, und das bei den Studios welche die Vorgänger so gut gemacht hat, und dabei sich auch noch direkt bei den Fans entschuldigt, so muss es!
Zugegeben ist das auch irgendwo nötig, ich mein schaut euch mal die Metroid reihe seit Other M mal an, Samus Returns mal ausgenommen, war halt bitter. (Wobei ich mich frage wie man Other M noch unterbieten könnte, wer weiß, vielleicht haben die ja MP4 Gearbox überlassen :B ), ein qualitativ hochwertiges Spiel ist halt das einzige was die Reihe noch retten kann, bevor es den Gulli zu Sonic und Need for Speed an ständigen neu versuchen wo einer schlechter ist als der andere mit seltenen erfolgen fließt. Vor allem könnte ein hochwertiges, diesmal gut vermarktetes Metroid die reihe besser an den Mainstream bringen, ich mein schaut euch an wie die Fire Emblem Awakening verkauft haben und wo die Reihe heute ist... naja, man kann auch übertreiben %)
Erklärt vielleicht auch warum es bisher noch keine Direct dieses Jahr gab: der angedachte Super Titel für das Jahr ist plötzlich weg, also was will man sonst zeigen? Da gibt es sicher einiges, aber vielleicht ist das Loch jetzt so groß dass es sich dafür nicht mehr lohnt. Vielleicht schneide ich da auch zu viel rein und es war dieses mal so oder so keine so früh geplant, aber es wäre möglich.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Ansonsten schließe ich mich an. Perfekter Zeitpunkt für ein Prime Trilogie Remaster. Hoffentlich machen die das.
Also ich bin noch immer davon überzeugt, dass eine Ankündigung nicht mehr lange auf sich warten lässt und wir noch 2019 mit einem HD-Remaster rechnen können.

Wie schon mal gesagt ist die Trilogie schon eine Dekade alt. Da Metroid Prime 4 eine direkte Fortsetzung wird wäre es schon schade, wenn man dem Spieler nicht die Möglichkeit bietet die Prime-Story nachzuholen.

Außerdem die Prime-Trilogie mit HD Texturen... :X
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
(Wobei ich mich frage wie man Other M noch unterbieten könnte

ist doch schon längst passiert %) nennt sich Federation Murks äh Force :B

vbmrzb72.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
Ah, das ist schon bitter. Da ich Smash nix abgewinnen kann sieht es für mich so aus: 2018 kein ganz großer Titel, 2019 auch nicht!
Hätte nicht gedacht, dass Nintendo sowas passiert. Dachte die wären ständig so nah dran an der Entwicklung, dass man garnicht aus der Spur kommen kann.
Zeigt für mich, dass die Serie nicht mehr den hohen Stellenwert hat, den sie ganz früher mal hatte.
Ich hoffe das ganze bedeutet gleichzeitig, dass die Retros einen bisher unbekannten Titel fertiggestellt haben, den es dann bald mal anzukündigen gilt. Irgend eines der vergessenen Franchises.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Naja, alleine durch diese furchtbare Grafik schreckt das ja schon extrem ab, sieht aus wie ein PS1 Game
 

gamechris

Bekanntes Gesicht

Ich kenne mich ja in der Spieleentwicklung nicht aus, aber dass ein Spiel (ausser in der Indie-Branche) von mehreren Teams in verschiedenen Ländern entwickelt wird, höre ich jetzt zum ersten Mal. Da wundert's mich nicht, dass da nichts Gescheites dabei rauskommt. Von dem her klingt das Gerücht plausibel. Ich hätte sowieso von Anfang an Retro Studios damit beauftragt, nachdem sie die ersten drei Teile astrein entwickelt haben.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Link funktioniert nicht am Handy.
bitteschön
Vor wenigen Stunden gab Nintendo ein kurzes Update zum Entwicklungsprozess von Metroid Prime 4, welches auf der E3 2017 für die Nintendo Switch angekündigt wurde. So wurde bestätigt, dass die Entwicklung noch einmal komplett von vorne begonnen wird und sich nun Retro Studios um die Entwicklung kümmern wird. Interessant ist nun ein neues Gerücht. Imran Khan, seines Zeichen Redakteur bei Game Informer, behauptet nämlich, gewisse Hintergrundinformationen zur Entwicklung des Titels in Erfahrung gebracht zu haben.

So seien grundsätzlich mehrere Studios in unterschiedlichen Ländern an der Entwicklung beteiligt gewesen. Von manchen soll positives Feedback gemeldet worden, während andere große Probleme bei der Entwicklung hatten. Anschließend soll man intern bei Nintendo der Meinung gewesen sein, dass es besser wäre, wenn nur ein Studio an Metroid Prime 4 arbeitet. Die große Überraschung hierbei ist, dass Retro Studios selbst dafür gesorgt haben soll, dass sie das Projekt übernehmen können. So erstellten die Entwickler angeblich eine Prototypdemonstration, die Nintendo so gut gefallen habe, dass sie die Entwicklung nun in die Hände von Retro Studios gegeben haben.

Des Weiteren twitterte Imran Khan, dass die Entwicklung einer Portierung der Metroid Prime Trilogy, ursprünglich für die Wii erschienen, längst abgeschlossen sei. Die ursprüngliche Ankündigung sollte demnach letzten Monat – vielleicht zu den The Game Awards – erfolgen.

UPDATE – vom 25.01.2019 um 20:55 Uhr

Auch Direct-Feed Games behauptet auf Twitter nun, dass die Metroid Prime Trilogy ursprünglich schon längst hätte angekündigt werden sollen. Es sei der Plan, die Trilogie in der ersten Jahreshälfte von 2019 zu veröffentlichen. Eine Ankündigung sollte damit also kurz bevorstehen. Diese Information scheint aber von einem Zeitpunkt zu stammen, bevor die Neuentwicklung von Metroid Prime 4 beschlossen wurde. Somit könne sich auch der Erscheinungszeitraum der Trilogie ändern.

UPDATE 2 – vom 25.01.2019 um 21:12 Uhr

Imran Khan von Game Informer meldete sich außerdem noch auf ResetEra zu Wort. Dort ließ er verlauten, dass angeblich mindestens ein weiteres Metroid-Spiel, neben Prime 4, in Entwicklung sei. Weitere Details wurden nicht genannt.

Da diese Informationen nicht offiziell veröffentlicht wurden, sind diese mit Vorsicht zu genießen. Glaubt ihr diesem Gerücht oder habt ihr ganz andere Vermutungen?

Ich kenne mich ja in der Spieleentwicklung nicht aus, aber dass ein Spiel (ausser in der Indie-Branche) von mehreren Teams in verschiedenen Ländern entwickelt wird, höre ich jetzt zum ersten Mal. Da wundert's mich nicht, dass da nichts Gescheites dabei rauskommt. Von dem her klingt das Gerücht plausibel. Ich hätte sowieso von Anfang an Retro Studios damit beauftragt, nachdem sie die ersten drei Teile astrein entwickelt haben.

das gabs schon öfter, z.B. bei Ubisoft

Assassins Creed: Black Flag

Der ganze Landpart - Ubisoft Montreal
Der ganze Meeres-/Schiffpart - Ubisoft Singapur
 
Zuletzt bearbeitet:

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Sehe da nichts was „schade“ ist, genug gute Spiele gibt es eh immer zu spielen. Sehr starkes Agieren von Nintendo zu dem ich ihnen nur meine Bewunderung und volles Verständnis aussprechen kann.

Schade dahingehend, dass sich bestimmt nicht wenig Fans gefreut haben und es jetzt auf unbestimmte Zeit verschoben ist. Wenn das Spiel besser wird, dann ist es in Ordnung.


Ob irgendwann einmal die Wahrheit über den Entwicklungsprozess ans Licht kommt? Mich würde schon sehr interessieren, was genau schief gelaufen ist. Scheint doch etwas gravierender zu sein. Allerdings sind Japaner im Gegensatz zu westlichen Entwickler sehr verschwiegen.


Bin gespannt, welches Spiel Nintendo stattdessen auf den Markt bringt. Sicherlich ist Metroid kein Systemseller und ein nahezu reines Spiel für Fans, aber irgendetwas wird man trotzdem anbieten.

Mich tangiert das Ganze auch nicht im geringsten, da ich mit Metroid Prime nichts anfangen kann. Immerhin ist man 2019 relativ gut aufgestellt mit Titeln wie Animal Crossing, Bayonetta 3 sowie Yoshi's Crafted World. Zudem hat man mit Pokémon noch einen großen Titel. Vielleicht finde ich dann endlich mehr zu Switch. Momentan kann ich darauf noch komplett verzichten. Mir genügt die Xbox One mit Red Dead Redemption II vollkommen.
 

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
Sicherlich ist Metroid kein Systemseller und ein nahezu reines Spiel für Fans, aber irgendetwas wird man trotzdem anbieten.

Das finde ich etwas zu krass. Denke schon, dass ein Metroid Prime 4 auf dem Niveau seiner Vorgänger knapp Ein- bis Zwei Millionen verkaufte Exemplare vorzeigen wird. Das mag heutzutage nicht mehr als systemseller gelten, kann nicht mit Mario Kart oder Smash Bros mithalten, aber es ist bei weitem noch kein Nischen-titel. Dafür ist die Marke dann doch noch zu stark, oder die Fangemeinde zu groß.
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Finde es stark von Nintendo, die ja sonst normalerweise sehr verschlossen sind, dass so offen zu kommunizieren. Wobei ich die Enttäuschung diverser Leute genausogut nachvollziehen kann.

Frage mich aber, wieso es auf einmal (erneut) so viele Gerüchte gibt. u.a. zu der MP-Trilogy, so kurz nach dem Video. Schließlich wurde vorher auch nichts weiter dazu sagt, nach dem Nintendo der Trilogy eine Absage erteilt hat. War das wieder irgendein Twitter-Beitrag, den Leute für zu voll genommen haben und sich dann ausgebreitet hat? Habe gelesen, dass Nintendo ihre Spiele ca. 6 Monate vor Ankündigung komplett fertiggestellt hat und dann Feinschliff betreiben, was ich leicht bezweifle. Allerdings erschienen auch Mario Kart Wii und Smash Ultimate kein Jahr später nach der Ankündigung.

Und wieso man nicht einfach direkt Retro Studios damit beauftragt.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Dass es nach diesem Statement Gerüchte/Spekulationen geben wird war doch klar. Auf diese gebe ich nichts, weil es nichts handfestes dazu gibt.

Warum Retro Studios nicht dazu beauftragt wurde ist eine sehr gute Frage. Wenn man bedenkt, dass DKC TF November 2013 fertiggestellt wurde, gehe ich mal davon aus, dass Retro an einem anderen Projekt oder mehreren Projekten gearbeitet hat und somit ausgelastet war.

Man muss sich das mal vorstellen: seit 5 Jahren hat man von Retro Studios nichts mehr gehört. Das Entwicklerstudio war in diesen Jahren aber immer in Betrieb. Retro hat bestimmt auch bei anderen Entwicklungen mitgeholfen, aber ein großes eigenes Projekt gab es seit DKC TF nicht mehr.

So oder so ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte mit Metroid Prime 4 steht oder fällt das Franchise. Die Fans haben hohe Erwartungen und Nintendo erwartet jetzt noch mehr Verkaufszahlen, weil die letzten Jahre durch diese Maßnahme verschissen wurden.

Bin aber trotzdem zuversichtlich, dass Metroid Prime 4 sowohl ein Meisterwerk als auch ein Verkaufsschlager wird. Welches Switchspiel von Nintendo hat sich bisher schlecht verkauft? - Eben... ;)
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
So oder so ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte mit Metroid Prime 4 steht oder fällt das Franchise. Die Fans haben hohe Erwartungen und Nintendo erwartet jetzt noch mehr Verkaufszahlen, weil die letzten Jahre durch diese Maßnahme verschissen wurden.
Ich halte dagegen. Selbst bei einem Reinfall stirbt höchstens die Prime-Reihe, aber nicht das Metroid-Franchise (zählt das eigentlich als Spin-Off oder ist das was anderes?). Insbesondere, wenn man bedenkt, dass vor nicht ganz anderthalb Jahren das Metroid-2-Remake sehr erfolgreich war.

Ich weiß nicht, wer denn jetzt eigentlich der ominöse Entwickler war, der damit beauftragt wurde, Nintendo schweigt sich dazu ja aus ... und ob nun die damaligen Gerüchte bezüglich Namco stimmen oder nicht (der Einfachkeit halber gehen wir doch einfach mal davon aus, dass es stimmt):
Komische Wahl ... :|
Da wäre mir bei irgendeinem westlichen Entwickler wohler. Denn für einen westlichen Shooter sind die mit ihrem ganzen Japano-Gedöns dann doch nicht die qualifiziertesten, finde ich.
Ja leck mich doch am Metroid! Hab ich es nicht gesagt? War wohl wirklich die falsche Wahl. Da muss wer westliches ran, wie ich es gesagt habe (oder alternativ Platinum Games, die können alles machen!).

PS:
Ich kenne mich ja in der Spieleentwicklung nicht aus, aber dass ein Spiel (ausser in der Indie-Branche) von mehreren Teams in verschiedenen Ländern entwickelt wird, höre ich jetzt zum ersten Mal. Da wundert's mich nicht, dass da nichts Gescheites dabei rauskommt. Von dem her klingt das Gerücht plausibel. Ich hätte sowieso von Anfang an Retro Studios damit beauftragt, nachdem sie die ersten drei Teile astrein entwickelt haben.
Red Dead Redemption II.
 

Underclass-Hero

Bekanntes Gesicht
Ich halte dagegen. Selbst bei einem Reinfall stirbt höchstens die Prime-Reihe, aber nicht das Metroid-Franchise (zählt das eigentlich als Spin-Off oder ist das was anderes?). Insbesondere, wenn man bedenkt, dass vor nicht ganz anderthalb Jahren das Metroid-2-Remake sehr erfolgreich war.

Die Prime-Reihe ist KEIN Spin-Off.
Voll integriert in die Geschichte.
Das wüsste man auch, wenn man die Spiele gespielt hätte...

Liegen zwischen Metroid II: Return of Samus und Super Metroid.

Noob.

Da muss wer westliches ran, wie ich es gesagt habe (oder alternativ Platinum Games, die können alles machen!).

Platinum Games?
Dir gehts wohl nicht gut...
Die mit ihren abgedrehten Spielen passen mal SO GAR NICHT zum ruhigen, aufs Erforschen fokussierte Metroid-Gameplay.

Noob 2.0.

PS:
Red Dead Redemption II.

Das ist kein Vergleich.
Rockstar North und Rockstar San Diego sind eingespielte Teams.
Die arbeiten schon seit X-Box 360-Tagen kooperativ an den GTA- und RDR-Spielen.

Noob - Jetzt erst recht.
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Die Prime-Reihe ist KEIN Spin-Off.
Voll integriert in die Geschichte.
Das wüsste man auch, wenn man die Spiele gespielt hätte...

Liegen zwischen Metroid II: Return of Samus und Super Metroid.

Noob.
Ich bezieh mich auf das Gameplay, du arroganter Hirni. Die alten Metroids waren 2D-Scroller, Prime ist ein Ego-Shooter. Das wüsste man auch, wenn man die Spiele gespielt hätte... :oink:



Platinum Games?
Dir gehts wohl nicht gut...
Die mit ihren abgedrehten Spielen passen mal SO GAR NICHT zum ruhigen, aufs Erforschen fokussierte Metroid-Gameplay.

Noob 2.0.
Selbstverständlich Platinum Games. Die haben das (relativ bodenständige) Okami gemacht, damals als sie noch Clover Studios hießen. Außerdem haben sie mit Vanquish ein wirklich mehr als ordentlichen Shooter herausgebracht zu einer Zeit als die Japaner dafür bekannt waren Spiele zu entwickeln, in denen man nicht gleichzeitig laufen und zielen konnte.
Mir geht es übrigens sehr gut. Und was läuft bei dir schief? :rolleyes:

Das ist kein Vergleich.
Rockstar North und Rockstar San Diego sind eingespielte Teams.
Die arbeiten schon seit X-Box 360-Tagen kooperativ an den GTA- und RDR-Spielen.

Noob - Jetzt erst recht.
Klar ist das ein Vergleich. RDR2 wurde von sämtlichen Entwicklerstudios von Rockstar entwickelt. Das sind neun oder so und wesentlich mehr als nur North und San Diego. Idiot. :schnarch:
 

Underclass-Hero

Bekanntes Gesicht
Ich bezieh mich auf das Gameplay, du arroganter Hirni. Die alten Metroids waren 2D-Scroller, Prime ist ein Ego-Shooter. Das wüsste man auch, wenn man die Spiele gespielt hätte... :oink:

Gut, jetzt versteh ich auch deinen äußerst aggressiven Post im anderen Thread, das hab ich gar nicht gesehen hier.
Ersteinmal das mit dem Noob sollte eigentlich nur nen Witz sein, war so eine Art Gehirnfurz und war nicht ernst gemeint, war vielleicht ein bisschen zu doof, um es niederzuschreiben.
Ist wohl eine Party-Chat-Angewohnheit.
Tut mir ganz doll Leid und so.

Deine Antwort ist aber schon lustig.
Woher soll ich bitte wissen, die du das meinst?
Du hast es sogar als Frage formuliert.
Und ich habe sie beantwortet.

Sowohl Story als auch Gameplay werden fortgeführt, nur die Perspektive hat sich geändert.
Habe noch nie gehört, dass jemand diese als Spin-Offs sieht.

Bei Other M, ja, aber noch nie bei der Prime-Reihe.
Oder sind die 3D-Marios auch alle Spin Offs? :B

Selbstverständlich Platinum Games. Die haben das (relativ bodenständige) Okami gemacht, damals als sie noch Clover Studios hießen. Außerdem haben sie mit Vanquish ein wirklich mehr als ordentlichen Shooter herausgebracht zu einer Zeit als die Japaner dafür bekannt waren Spiele zu entwickeln, in denen man nicht gleichzeitig laufen und zielen konnte.

Ih.
Okami ok, ist aber jetzt auch schon lange her.
Alles andere ist viel zu schnell, abgedreht, grell, hektisch.
Bitte einfach nein.

Und damit wollte ich nicht zum Ausdruck bringen, dass die Entwickler nicht fähig dazu sind, fantastische Spiele zu entwickeln.
Das haben sie schon bewiesen.
Nur das Risiko, dass aus Metroid Prime ein viel zu schneller Ego-Shooter wird, ist mir zu hoch dabei.
Metroid Prime hab ich nie als klassischen Ego-Shooter, sondern als Adventure mit Fokus auf Erforschen gesehen.

Mir geht es übrigens sehr gut. Und was läuft bei dir schief? :rolleyes:

Zicke :B

Klar ist das ein Vergleich. RDR2 wurde von sämtlichen Entwicklerstudios von Rockstar entwickelt. Das sind neun oder so und wesentlich mehr als nur North und San Diego. Idiot. :schnarch:

So oder so ein eingespielter Haufen.
Hab letztens erst nen Artikel darüber gelesen, wie der Typ, der jetzt Rockstar nach 20 Jahren verlässt, Berrera oder so, eine entscheidende Rolle bei der Zusammenführung der Teams gespielt haben soll.
Und das ist schon ne Weile her.
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Gut, jetzt versteh ich auch deinen äußerst aggressiven Post im anderen Thread, das hab ich gar nicht gesehen hier.
Ersteinmal das mit dem Noob sollte eigentlich nur nen Witz sein, war so eine Art Gehirnfurz und war nicht ernst gemeint, war vielleicht ein bisschen zu doof, um es niederzuschreiben.
Ist wohl eine Party-Chat-Angewohnheit.
Tut mir ganz doll Leid und so.
Der andere Post hatte hiermit nichts zu tun. Das war mit meiner Antwort gegessen. Die Entschuldigung wird aber selbstverständlich angenommen (sofern sie nicht wieder zurückgezogen wird :B).

Deine Antwort ist aber schon lustig.
Woher soll ich bitte wissen, die du das meinst?
Du hast es sogar als Frage formuliert.
Und ich habe sie beantwortet.
Eh, du hast dir meine Frage so hingebogen, dass du dich ordentlich aufplustern kannst. Mich klein machen, um dich selbst groß zu machen. Das würde ich jetzt nicht als Beantwortung einer Frage bezeichnen.
Wenn du die Frage nicht verstehst - und ja, ich merke, dass das nicht eindeutig formuliert war und leicht missverstanden werden konnte - dann könnte man ja auch auf die absurde Idee kommen nachzufragen, was der andere gemeint hat, anstatt den großen Otto rauszulassen.

Sowohl Story als auch Gameplay werden fortgeführt, nur die Perspektive hat sich geändert.
Habe noch nie gehört, dass jemand diese als Spin-Offs sieht.

Bei Other M, ja, aber noch nie bei der Prime-Reihe.
Oder sind die 3D-Marios auch alle Spin Offs? :B
"Spin-Off oder was anderes". Und ganz ehrlich, Metroid Prime geht ja mal ziemlich weit von seinen Wurzeln weg mit dem Sprung ins Dreidimensionale. Genauso die 3D-Marios. Ich würde zumindest jetzt Super Mario 64 nie als Fortsetzung von Super Mario World bezeichnen. Oder Metroid Prime als Fortsetzung von Super Metroid. Und gerade da es in der Videospielindustrie Begriffe für so ziemlich jeden Quatsch gibt (Remake, Remaster, Report, Reimagining) war und bin ich durchaus interessiert, ob es für so eine radikale Veränderung einen Begriff gibt.




Ih.
Okami ok, ist aber jetzt auch schon lange her.
Alles andere ist viel zu schnell, abgedreht, grell, hektisch.
Bitte einfach nein.

Und damit wollte ich nicht zum Ausdruck bringen, dass die Entwickler nicht fähig dazu sind, fantastische Spiele zu entwickeln.
Das haben sie schon bewiesen.
Nur das Risiko, dass aus Metroid Prime ein viel zu schneller Ego-Shooter wird, ist mir zu hoch dabei.
Metroid Prime hab ich nie als klassischen Ego-Shooter, sondern als Adventure mit Fokus auf Erforschen gesehen.
Ich finde, du unterschätzt in der Hinsicht die Entwicklerstudios dieser Welt ein wenig. Um die Retro Studios als Beispiel zu nehmen: die haben ja direkt nach Metroid Prime 3 ein Spiel entwickelt, dass ja so gar nicht zu ihrem bisherigen Output gepasst hat mit Donkey Kong Country Returns. Wenn man es nicht wüsste, käme man auch nie auf die Idee, dass das von denselben Entwicklern wäre. Und gerade wenn ich einem östlichen Entwickler ein vernünftiges Metroid Prime zutrauen müsste, dann Platinum Games, obwohl das so gar nicht zum Rest ihrer entwickelten Spiele passt.


So oder so ein eingespielter Haufen.
Hab letztens erst nen Artikel darüber gelesen, wie der Typ, der jetzt Rockstar nach 20 Jahren verlässt, Berrera oder so, eine entscheidende Rolle bei der Zusammenführung der Teams gespielt haben soll.
Und das ist schon ne Weile her.
"Eingespielt" wird da aber sehr leichtfertig verwendet. Das sind fast ein dutzend Studios, die man unter einen Hut bringen muss, mit mindestens 1000 Angestellten (vermutlich deutlich mehr). Und ob die wirklich eingespielter sind als die Assassin's-Creed-Armada von Ubisoft, die die letzten sieben oder acht (oder sogar noch mehr) Teile auf die Art rausgehauen hat? Da hab ich doch meine Zweifel, denn für Rockstar war es das erste Spiel, das so entwickelt wurde.
 

Underclass-Hero

Bekanntes Gesicht
Der andere Post hatte hiermit nichts zu tun. Das war mit meiner Antwort gegessen.

Ach erzähl nich, du hast doch diesen Thread selbst erwähnt und hattest schon eine negative Meinung über meine Sichtweise.
Und das hat jetzt keine Rolle gespielt?
Nehm ich dir nicht ab.
Is aber auch nicht so wichtig.

Die Entschuldigung wird aber selbstverständlich angenommen (sofern sie nicht wieder zurückgezogen wird :B).

Eine Entschuldigung zurückziehen?
Du musst ja eine richtig hohe Meinung meines Charakters haben, geil :B

Eh, du hast dir meine Frage so hingebogen, dass du dich ordentlich aufplustern kannst. Mich klein machen, um dich selbst groß zu machen. Das würde ich jetzt nicht als Beantwortung einer Frage bezeichnen.

Alter, bist du empfindlich.
Du interpretierst da definitiv zuviel rein, so war das gar nicht gemeint.
Da kommt nur meine Berliner Schnauze durch, mehr is dat nich.

Wenn du die Frage nicht verstehst - und ja, ich merke, dass das nicht eindeutig formuliert war und leicht missverstanden werden konnte - dann könnte man ja auch auf die absurde Idee kommen nachzufragen, was der andere gemeint hat, anstatt den großen Otto rauszulassen.

Hätte ich machen können, kam mir aber nicht in den Sinn.
Ich bin tatsächlich davon ausgegangen, dass du keine Ahnung hast.
Letztendlich machst du grad den großen Otto, die Abrechnung des Revolverhelden :B

"Spin-Off oder was anderes". Und ganz ehrlich, Metroid Prime geht ja mal ziemlich weit von seinen Wurzeln weg mit dem Sprung ins Dreidimensionale. Genauso die 3D-Marios. Ich würde zumindest jetzt Super Mario 64 nie als Fortsetzung von Super Mario World bezeichnen. Oder Metroid Prime als Fortsetzung von Super Metroid. Und gerade da es in der Videospielindustrie Begriffe für so ziemlich jeden Quatsch gibt (Remake, Remaster, Report, Reimagining) war und bin ich durchaus interessiert, ob es für so eine radikale Veränderung einen Begriff gibt.

Jetzt biegst du dir das aber irgendwie zurecht :B
Es gibt ne Hauptreihe und Spin-Offs.
Und ne Hauptreihe führt immer den Hauptstrang der Geschichte fort.
Gameplay ändert sich doch immer ein bisschen hier und da mit jedem Teil, auch wenn ich verstehe, worauf du hinaus willst.

Aber ein Spin-Off ist doch eher sowas wie Metroid Prime: Pinball oder Link's Crossbow Training.
So völlig ab vom gewohnten Gameplay und abseits der Hauptstory.

Hoffentlich mach ich jetzt nicht schon wieder eine Sichtweisen-Diskussion auf :B
Spin-Off oder nicht, das ist hier die Frage :B

(Was ist ein Report? Wirklich noch nie gehört.)

Ich finde, du unterschätzt in der Hinsicht die Entwicklerstudios dieser Welt ein wenig. Um die Retro Studios als Beispiel zu nehmen: die haben ja direkt nach Metroid Prime 3 ein Spiel entwickelt, dass ja so gar nicht zu ihrem bisherigen Output gepasst hat mit Donkey Kong Country Returns. Wenn man es nicht wüsste, käme man auch nie auf die Idee, dass das von denselben Entwicklern wäre. Und gerade wenn ich einem östlichen Entwickler ein vernünftiges Metroid Prime zutrauen müsste, dann Platinum Games, obwohl das so gar nicht zum Rest ihrer entwickelten Spiele passt.

Gut, Ansichtssache.
Die Ninja Gaiden-Entwickler habens bei Other M auch nur so mäßig hinbekommen, trotz Nintendo im Nacken.
Und so hoch ist Platinum Games Ansehen bei mir nicht, dass ich denen das ohne Weiteres zutraue.
Hab aber selbst von denen nichts gezockt, nur viel Krams auf YouTube & Co. gesehen, gefällt mir nicht.
Und so gesehen kann man es ja jedem Entwicklerstudio zutrauen, wenn man einfach gar keinen Vergleich zu früherer Arbeit heranzieht.
Aber ein gewisser Stil bleibt halt meistens trotzdem zurück.

"Eingespielt" wird da aber sehr leichtfertig verwendet. Das sind fast ein dutzend Studios, die man unter einen Hut bringen muss, mit mindestens 1000 Angestellten (vermutlich deutlich mehr). Und ob die wirklich eingespielter sind als die Assassin's-Creed-Armada von Ubisoft, die die letzten sieben oder acht (oder sogar noch mehr) Teile auf die Art rausgehauen hat? Da hab ich doch meine Zweifel, denn für Rockstar war es das erste Spiel, das so entwickelt wurde.

Das ist gar nicht wahr.
Das erste Spiel war Red Dead Redemption, das so entwickelt wurde.
Grand Theft Auto V entstand ebenfalls in Kooperation mehrerer Rockstar-Studios.
Vielleicht sogar schon Grand Theft Auto IV, aber da hab ich die Credits grad nicht im Kopf, bin mir also nicht sicher.

Und nur weil es Rockstar und Ubisoft es intern hinbekommen, heißt es nicht, dass (wie bei den Gerüchten vermutet) es ein Haufen externer, zusammengewürfelter Studios das hinbekommen.
(Unglaublich beschissener Satz, aber ich bekomm es grad nicht besser hin :B )
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Ach erzähl nich, du hast doch diesen Thread selbst erwähnt und hattest schon eine negative Meinung über meine Sichtweise.
Und das hat jetzt keine Rolle gespielt?
Nehm ich dir nicht ab.
Is aber auch nicht so wichtig.
Glaub es, glaub es nicht. Deinen Beitrag hier hab ich deshalb erwähnt, weil das auch Gatekeeping war.




Letztendlich machst du grad den großen Otto, die Abrechnung des Revolverhelden :B
Der erste Schlag kam von dir. Willst du dich jetzt ernsthaft über das Echo beschweren? :rolleyes:



Jetzt biegst du dir das aber irgendwie zurecht :B
Es gibt ne Hauptreihe und Spin-Offs.
Und ne Hauptreihe führt immer den Hauptstrang der Geschichte fort.
Gameplay ändert sich doch immer ein bisschen hier und da mit jedem Teil, auch wenn ich verstehe, worauf du hinaus willst.

Aber ein Spin-Off ist doch eher sowas wie Metroid Prime: Pinball oder Link's Crossbow Training.
So völlig ab vom gewohnten Gameplay und abseits der Hauptstory.

Hoffentlich mach ich jetzt nicht schon wieder eine Sichtweisen-Diskussion auf :B
Spin-Off oder nicht, das ist hier die Frage :B

(Was ist ein Report? Wirklich noch nie gehört.)
Die Hauptreihe ist doch eindeutig die Metroid-Reihe. Metroid Prime spaltet sich ja davon aufgrund des Zusatzes "Prime" ab. Und parallel zu Prime war ja Metroid Fusion in Entwicklung, das offizielle Metroid 4.

Und bei "Report" hab ich einfach verkackt. Die Industrie hat so viele alberne Re-Bezeichungen, dass ich das automatisch dazugedacht habe. Gemeint waren HD-Portierungen wie es sie in der Last Gen zuhauf gab. Mein Fehler!



Das ist gar nicht wahr.
Das erste Spiel war Red Dead Redemption, das so entwickelt wurde.
Grand Theft Auto V entstand ebenfalls in Kooperation mehrerer Rockstar-Studios.
Vielleicht sogar schon Grand Theft Auto IV, aber da hab ich die Credits grad nicht im Kopf, bin mir also nicht sicher.

Und nur weil es Rockstar und Ubisoft es intern hinbekommen, heißt es nicht, dass (wie bei den Gerüchten vermutet) es ein Haufen externer, zusammengewürfelter Studios das hinbekommen.
(Unglaublich beschissener Satz, aber ich bekomm es grad nicht besser hin :B )
Nicht, dass ich wüsste. Ich bin mir ziemlich sicher, RDR war von Rockstar San Diego, während GTA IV und GTA V von Rockstar North waren. Es wurde nach außen kommuniziert, dass RDR2 die erste Kollaboration sämtlicher Studios von Rockstar ist, deshalb wird als Entwickler auch erstmals "Rockstar Studios" genannt, anstatt Rockstar San Diego, Rockstar North, Rockstar Vancouver, etc.
 
Oben