[Wii U] Wii U - allgemeine Diskussion & Helpthread

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Ich schon. Ich saß dann so da und dachte mir "Also war das jetzt die neue Konsole oder nur ein Add-On zur Wii?" :confused:
So ziemlich das meist enttäuschende E3-Erlebnis meines Lebens.

Die ganze Zeit hatte ich noch die Hoffnung, dass noch die neue Konsole angekündigt wird, neben diesem seltsamen Hardware-Zusatz.
"Und am Ende ist etwas in mir gestorben..."
Der Trailer ist mir noch bestens bekannt, alleine wegen Zelda am Ende, aber was danach kam weiß ich nicht mehr. Im Gegensatz zur 3DS Enthüllung mit Kid Icarus und dass man sogar vorhatte 3D Filme auf den 3DS zu bringen.
 

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
Trotzdem hätte ich heute ganz gerne ne WiiU für nen schmalen Taler. Aber die Dinger werden immernoch für relativ viel Geld verkauft. Und dann weiss man nie, in welchem Zustand das Pad ist... schwierig.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Trotzdem hätte ich heute ganz gerne ne WiiU für nen schmalen Taler. Aber die Dinger werden immernoch für relativ viel Geld verkauft. Und dann weiss man nie, in welchem Zustand das Pad ist... schwierig.
Vor allem stellt sich die Frage , was man macht wenn das Pad Mal kaputt geht.

Also ich mag die WiiU, und wollte die quasi sofort haben. Anders als die Switch , mit der ich über lange Strecken nicht warm wurde.
@Kraxe
Naja so geil war das Launchlineup der Switch auch nicht. Ein WiiU Zelda und was noch? Konnte den Hype am Anfang nicht wirklich nachvollziehen. Klar das Konzept war ausgefeilter als dass der WiiU. Aber trotzdem.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kraxe

Bekanntes Gesicht
@Kraxe
Naja so geil war das Launchlineup der Switch auch nicht. Ein WiiU Zelda und was noch? Konnte den Hype am Anfang nicht wirklich nachvollziehen. Klar das Konzept war ausgefeilter als dass der WiiU. Aber trotzdem.
Es reicht ein Kaliber wie ein neues Zelda und das haben die Verkaufszahlen bewiesen. Mario Kart 8 Deluxe, Splatoon 2, Arms, Mario & Rabbids, Super Mario Odyssey, Xenoblade 2 kamen alle 2017. Auf der WiiU gabs New Super Mario Bros U, Nintendo Land, dann lange nix, im Juli kam Pikmin 3, im Herbst folgte Zelda The Wind Waker HD und im Winter dann Super Mario 3D World. Im ersten Jahr war das Switch Lineup besser als auf WiiU. Alleine mit Zelda, Mario Kart 8 Deluxe (was heute noch immer wie blöd gekauft wird), Splatoon 2 und Super Mario Odyssey hat Nintendo den Grundstein gelegt.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
grad das erste Jahr der Switch war aber auch extrem voll, da kam ja gefühlt jeden Monat irgendein größeres Spiel von Nintendo selbst, das hat dann in den Folgejahren deutlich nachgelassen, besonders wenn man dann noch WiiU (Deluxe) Ports rausrechnet
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
grad das erste Jahr der Switch war aber auch extrem voll, da kam ja gefühlt jeden Monat irgendein größeres Spiel von Nintendo selbst, das hat dann in den Folgejahren deutlich nachgelassen, besonders wenn man dann noch WiiU (Deluxe) Ports rausrechnet
Weil 2016 für WiiU so gut wie nichts mehr gekommen ist. Man hat sich voll auf Switch konzentriert.

Nintendo hat aber grundsätzlich Probleme zwei Jahre hintereinander ein starke Lineup auf die Beine zu stellen. 2018 war das erste Halbjahr mit DKC Tropical Freeze, Captain Toad und Hyrule Warriors (Dritthersteller) sehr Port-Dominant. Ehe im vierten Quartal Super Mario Party, Pokemon Lets Go und Smash Bros erschienen. 2019 war deutlich besser: Super Mario Maker 2, Astral Chain, Fire Emblem Three Houses, Zelda Links Awakening, Luigis Mansion 3, Pokemon Schwert/Schild.

2020 startete mit Animal Crossing New Horizon. Danach kam Paper Mario, Pikmin 3 Deluxe, Mario Kart Live Home Circuit und Hyrule Warriors 2 und Super Mario Collection.

2017 und 2019 waren von den Games her die besten Jahre der Switch. Mit Animal Crossing hat Nintendo auch 2020 das COVID-Spiel schlechthin released.

Man darf auch nicht die ganzen Indies (Hollow Knight, Oceanhorn, Hades, vergessen, aber auch der Thirdparty Support ist viel besser und das hat meiner Meinung weniger mit dem kommerziellen WiiU Flop zu tun, sondern vor allem mit der Tatsache, dass die Switch eine HD Konsole ist die ohne Dualscreen auskommt. Die Entwickler müssen sich keine Gedanken über einen zweiten Screen machen. The Witcher 3, Skyrim, Doom, Octopath Traveler, Dragon Quest 11 S, Ori, Final Fantasy Klassiker, sieben Resi Spiele. Auch wenn die Spiele nicht neu sind, aber die Spieler schätzen es, dass man Konsolenspiele unterwegs zocken kann. Oder generell, wenn der Fernseher nicht zur Verfügung steht.

Und vor allem der Port zu The Witcher 3 ist komplett freiwillig entstanden. Da war das Ziel nicht eine gewisse Anzahl an den Spieler zu bringen, sondern eher ob es spielbar ist. Und The Witcher 3 hat sich dennoch bereits eine Millionen Mal verkauft. Annahme beruht darauf, dass sich das Spiel innerhalb des ersten Jahres nach Switch Release über 900.000 mal verkauft hat. Sieben Monate später kann man wohl davon ausgehen, dass die fehlenden 100.000 schon erreicht sind.

Ich bin mir auch sicher, wäre die WiiU ohne WiiU Gamepad daher gekommen, hätten auch mehr Dritthersteller die WiiU supportet. Nichtsdestotrotz gabs gute Spiele. Vor allem Project Zero 5, das ist mein Lieblings-WiiU Titel der nicht von Nintendo kam.
 

PSYCHOBUBE

Bekanntes Gesicht
Ich bin den Entwicklern dankbar, dass sie den 3. Teil von the Witcher rausbrachten. An the Witcher 3 merkt man was die Konsole stemmen kann. Wieviel Power die kleine hat.


Es wurde auch ein MiiTopia für Switch angekündigt.
Das interessiert mich nicht.
 
Oben