[PS3 / PSN / PSV] TOP / FLOP >> Games Userbewertung 2.0 [letztes Listen-Update: 08.02.13]

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

meisternintendo

Senior Community Officer
Teammitglied
Dieses Rumgeheule "ist kein RPG" hab ich nie verstanden. Ich hab am Ende drei geniale Games gezockt, da ist mir egal ob Teil 1 mehr RPG ist als Teil 2 und 3. Ich habe Mass Effect gezockt, nicht RPG: Mass Effect.

Die Story und Emotionalität, der ganze Konflikt kommt erst in Teil 2 ins Rollen. Teil 1 merkt man einfach noch sehr stark die Unerfahrenheit von Bioware in "ihrem" ME Universum an. Die Nebenmissionen sind öde und eintönig. Die Charaktere haben kaum Tiefe. Die Story nimmt erst die letzten 2-3 Missionen Fahrt auf.

Letztendlich muss es jeder für sich entscheiden. Da mir aber Story und Atmo wie schon so oft erwähnt ist 1000 Mal wichtiger ist welches Genre ich zocke, ist Teil 1 für mich der "schlechteste" Teil.

Naja im Grunde hast du vielleicht recht, aber mich hat eben in erster Linie gestört, dass nach Teil 1 so viel mehr möglich gewesen wäre (vor allem in Sachen Freiheiten). EA hat es nicht geschafft den Erstling konsequent genug zu verbessern und am Ende ist quasi nur noch ein reiner Shooter übrig geblieben.

PS. Fand ich im Gegensatz zu dsr und co. auch den 3. Teil noch gut, aber wie schon gesagt: Es wäre so viel mehr drin gewesen. :|
 

petib

Bekanntes Gesicht
Naja im Grunde hast du vielleicht recht, aber mich hat eben in erster Linie gestört, dass nach Teil 1 so viel mehr möglich gewesen wäre (vor allem in Sachen Freiheiten). EA hat es nicht geschafft den Erstling konsequent genug zu verbessern und am Ende ist quasi nur noch ein reiner Shooter übrig geblieben.

PS. Fand ich im Gegensatz zu dsr und co. auch den 3. Teil noch gut, aber wie schon gesagt: Es wäre so viel mehr drin gewesen. :|
Klar wäre mehr drin gewesen. Und das ich in ME 2 nur XP für Beendete Missionen bekomme statt für erledigte Gegner fand ich auch scheiße. Aber dann solche Aussagen wie Khaos "brauch ich ME3 nicht mehr zu zocken". Das will nicht in meinen Kopf.
 

Khaos-Prinz

Bekanntes Gesicht
Klar wäre mehr drin gewesen. Und das ich in ME 2 nur XP für Beendete Missionen bekomme statt für erledigte Gegner fand ich auch scheiße. Aber dann solche Aussagen wie Khaos "brauch ich ME3 nicht mehr zu zocken". Das will nicht in meinen Kopf.
Das muss es ja auch nicht. ;)

Ich fand ME1 geil weil es ein RPG war. Die Shooter-elemente waren grenzwertig mit Hang zum Murks.
ME2 war gut. Es war leider nicht mehr so motivierend, da die RPG-Elemente zusammengestrichen wurden und die Shooterelemente sich nur ein Stückchen weiter vom Murks entfernt haben ohne wirklich gut zu werden. Alleine ne gute Story zieht bei mir nicht, wenn das Gameplay nicht hinhaut.
ME3 soll noch weiter weg sein von einem RPG und die Shooterpassagen werden trotzdem kein hohes Niveau erreichen. Folglich bin ich mir sehr sicher, das es mir nicht gefallen wird, weil inzwischen größtenteils das aus dem spiel entfernt wurde, was es für mich gut gemacht hat.
Wenn sie wenigsten die Shooterelemente auf das mittelmäßige Uncharted-Niveau oder vielleicht geniale Gears of War Niveau gehoben hätten, dann würde ich es zocken. Aber einen mittelmäßigen Shooter mit verkappten RPG-Elementen brauch ich nicht, egal wie gut die Story ist.:)
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Wenn ich mich einmischen dürfte. :) Meine Reihenfolge ist: ME2-ME1-ME3. Mir gefällt der zweite Teil am besten, weil dieser am rundesten ist. Die Mischung aus Action und RPG funktioniert hier am besten. In den anderen Teilen gibt es zu viele Dinge die mich stören, entweder zu trockene RPG-Elemente, oder zu viel Geballer. Im zweiten hält sich alles die Waage, deswegen ist er auch der Beste.
 

petib

Bekanntes Gesicht
Das muss es ja auch nicht. ;)

Ich fand ME1 geil weil es ein RPG war. Die Shooter-elemente waren grenzwertig mit Hang zum Murks.
ME2 war gut. Es war leider nicht mehr so motivierend, da die RPG-Elemente zusammengestrichen wurden und die Shooterelemente sich nur ein Stückchen weiter vom Murks entfernt haben ohne wirklich gut zu werden. Alleine ne gute Story zieht bei mir nicht, wenn das Gameplay nicht hinhaut.
ME3 soll noch weiter weg sein von einem RPG und die Shooterpassagen werden trotzdem kein hohes Niveau erreichen. Folglich bin ich mir sehr sicher, das es mir nicht gefallen wird, weil inzwischen größtenteils das aus dem spiel entfernt wurde, was es für mich gut gemacht hat.
Wenn sie wenigsten die Shooterelemente auf das mittelmäßige Uncharted-Niveau oder vielleicht geniale Gears of War Niveau gehoben hätten, dann würde ich es zocken. Aber einen mittelmäßigen Shooter mit verkappten RPG-Elementen brauch ich nicht, egal wie gut die Story ist.:)

Also ich finde ME3 ist wieder "mehr" RPG als Teil 2. Du bekommst XP für mehr Sachen als bei Teil 2 (wenn auch bei weitem nicht wie im Ersten). Du hast etliche Waffen und Rüstungsteile die du Upgraden kannst. Die Auswahl der Kräfte ist wie in Teil 2. Die Shooterelemente sind mehr oder weniger gleich geblieben. Die Nebenmissionen sind recht abwechslungsreich.

Wenn ich also bei Teil 1 und 2 irgendwie Spaß hatte, sehe ich keinen Grund die Trilogie nicht zu beenden.
 

Khaos-Prinz

Bekanntes Gesicht
Also ich finde ME3 ist wieder "mehr" RPG als Teil 2. Du bekommst XP für mehr Sachen als bei Teil 2 (wenn auch bei weitem nicht wie im Ersten). Du hast etliche Waffen und Rüstungsteile die du Upgraden kannst. Die Auswahl der Kräfte ist wie in Teil 2. Die Shooterelemente sind mehr oder weniger gleich geblieben. Die Nebenmissionen sind recht abwechslungsreich.

Wenn ich also bei Teil 1 und 2 irgendwie Spaß hatte, sehe ich keinen Grund die Trilogie nicht zu beenden.
Das hört sich für mich überraschend gut an. Ich hatte von den Tests und User-Meinungen mehr das Gefühl, das ME3 nur noch mehr in die Shooter-Richtung ging. Sollte das nicht der Fall sein wäre das Spiel eine Überlegung wert, auch wenn ich mich dann erstmal beim zweiten bis zum Ende kämpfen muss.
 

Rage1988

Bekanntes Gesicht
So, ich hab mir heute Mass Effect 3 mitgenommen.
Ich habe bis jetzt immer einen großen Bogen um die Serie gemacht, weil ich dachte, dass es sich nur um einen Actiontitel im Weltraum handelt, mit einzelnen Rollenspielelementen.
Deswegen habe ich keinen der Vorgänger gespielt und das der 3. Teil nur 20€ gekostet hat, habe ich ihn mitgenommen.
Ich hatte Bedenken, ob ich in die Story reinkomen, wenn ich die Vorgänger nicht kennen, aber wie ich festgestell habe, kommt man schnell zurecht.

Ich muss sagen, das Spiel ist echt gut gemacht, die Grafik ist recht schön und mir gefällt das taktische Vorgehen, von dem ich nicht wusste, dass es so im Spiel ist.
Leider ruckelt es echt heftig, wenn er von der DVD lädt.

Auch die Story mit den eigenen Entscheidungen zieht einen echt mit.

Bis jetzt ist es echt :top:
 

Ian442

Bekanntes Gesicht
So, ich hab mir heute Mass Effect 3 mitgenommen.
Ich habe bis jetzt immer einen großen Bogen um die Serie gemacht, weil ich dachte, dass es sich nur um einen Actiontitel im Weltraum handelt, mit einzelnen Rollenspielelementen.
Deswegen habe ich keinen der Vorgänger gespielt und das der 3. Teil nur 20€ gekostet hat, habe ich ihn mitgenommen.
Ich hatte Bedenken, ob ich in die Story reinkomen, wenn ich die Vorgänger nicht kennen, aber wie ich festgestell habe, kommt man schnell zurecht.

Ich muss sagen, das Spiel ist echt gut gemacht, die Grafik ist recht schön und mir gefällt das taktische Vorgehen, von dem ich nicht wusste, dass es so im Spiel ist.
Leider ruckelt es echt heftig, wenn er von der DVD lädt.

Auch die Story mit den eigenen Entscheidungen zieht einen echt mit.

Bis jetzt ist es echt :top:

Eigentlich gehören die letzten Threads nicht so richtig hier rein.

Auch der letzte Thread mit der Wertung "bis jetzt" hat hier nichts zu suchen. Ist ja schließlich auch keine Bewertung.

http://forum.videogameszone.de/playstation-3/8920046-mass-effect-3-a-14.html

Meinungen bleiben nun mal subjektiv.

edit: Damit meine Antwort nicht sinnlos bleibt, noch ein paar Bewertungen:
- Dishonored :top:
- Far Cry 3 :top:
- Dead Space 2 :top:
 
Zuletzt bearbeitet:

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Eigentlich sollte mein Thread eine Bewertung sein.
Der letzte Satz ist vielleicht etwas unglücklich gewählt, aber er sollte sagen, dass das Spiel :top: ist ;)
Durchgespielt habe ich es nicht, aber lange genug um es einzuschätzen.




Prototype 2 :|

Nach einer Weile wiederholt sich alles, es wird zu eintönig und man verliert die Lust es zu spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ian442

Bekanntes Gesicht
Eigentlich sollte mein Thread eine Bewertung sein.
Der letzte Satz ist vielleicht etwas unglücklich gewählt, aber er sollte sagen, dass das Spiel :top: ist ;)
Durchgespielt habe ich es nicht, aber lange genug um es einzuschätzen.

Man sollte die Überschrift des Threads in "Games Userteilbewertung 1.08" ändern.
 

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Man sollte die Überschrift des Threads in "Games Userteilbewertung 1.08" ändern.

Wenn du damit darauf anspielen willst, dass ich es nicht durchgespielt habe, dann kann ich dir sagen, dass ich bei Spielen in den ersten 5 Stunden mekre, ob es was taugt oder nicht, denn Grafik und Gameplay hat man in dieser Zeit schon testen können und wenn die Story mich von Anfang an mitnimmt, dann weiß ich auch, das es nicht schlechter wird.

Das war bei allen Spielen so, die ich jemals gespielt habe. Wenn ein Spiel mich in den ersten 5 Stunden nicht überzeugt, dann auch in der restlichen Zeit nicht mehr.;)

Dazu muss ich ein Spiel nicht erst komplett durchspielen.
 

Desardh

Senior Community Officer
Teammitglied
Es wäre tatsächlich besser, Spiele erst durchzuspielen und dann hier zu bewerten.

Wenn einem das Spiel zu Beginn gefällt, hat das weniger zu bedeuten, als gefiele es einem von Anfang an rein gar nicht. Es kann sich immer noch zum schlechten entwickeln. Seien es schwachsinnige Story-Wendungen, repetitive Nebenmissionen oder viele andere Dinge, die sich erst nach längerer Spielzeit offenbaren und die man zu Beginn noch gar nicht bemerkt. Besonders bei umfangreichen Titeln wie Mass Effect. Denn positive Bewertungen fungieren für den einen oder anderen vielleicht als Orientierung und wenn sie deswegen ein Spiel kaufen und es ihnen nicht gefällt, ist das schlimmer, als würden sie von einem anderen Spiel abgeschreckt. Schließlich haben sie dafür Geld ausgegeben. Ich bezweifle, dass es hier Leute gibt, die sich von beknackten Daumen nach oben oder unten richten, aber solche Leute soll es geben.

Falls einem ein Spiel so gar nicht gefällt, weil einem der Stil oder die Spielmechanik nicht zusagt oder man von Bugs erschlagen wird, erübrigt es sich natürlich, es durchzuspielen. Dies ist eben ein rein subjektiver Thread, den man auch nicht zu ernst nehmen sollte. Am besten sollte man ihn überhaupt nicht ernst nehmen. Aber zu voreilig sollte man mit seiner Bewertung nicht sein. Egal ob gut oder schlecht.
 

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Wahnsinn, was Du für ein grandioses Talent hast. Weltklasse, dass kann sonst echt niemand. :schnarch:

Du bist unser Held, du Opferst dich für andere User auf und spielst jedes Spiel komplett durch, auch wenn es dir nicht gefällt, nur damit du uns eine sehr hochwertige Bewertung hinterlassen kannst.
Vielen dank!
Da ich jedoch nicht so heldenhaft bin, werde ich auch weiterhin Bewertungen abgeben, obwohl ich das Spiel nicht komplett durchgespielt habe, allein schon, weil ich es von Anfang an einschätzen kann, wie ein Spiel ist.
Siehe Prototype 2, das wird nach 5 Stunden extrem langweilig, dass ich es nicht mehr weitergespielt habe und ich habe trotzdem eine Bewertung hinterlassen. ;)
Aber nur weil ich bereits jetzt schon weiß, dass sich in Prototype 2 weiterhin alles wiederholen wird und dass es sich nicht ändern wird.
Dazu muss ich nicht meine Zeit opfern und es komplett durchspielen, nur damit du zufrieden bist.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Vor allem weil er ja eh nie aktualisiert wird.

doch, mach ich die Woche ;)

wenn ich wieder nen PC hab auch regelmäßig, aber bis dahin ...

edit: aufgrund technischer Probleme verschieb ich das Update auf den Monat Februar

edit again: hatte befürchtet nen Virus zu haben, dem war zum Glück doch nicht so, aber das ist mir jetzt dennoch zu aufwendig, mach ich im Februar, vielleicht um Fasching herum
 
Zuletzt bearbeitet:

Ian442

Bekanntes Gesicht
Du bist unser Held, du Opferst dich für andere User auf und spielst jedes Spiel komplett durch, auch wenn es dir nicht gefällt, nur damit du uns eine sehr hochwertige Bewertung hinterlassen kannst.
Vielen dank!

Sowas Unqualifiziertes lass ich lieber unkommentiert stehen. Hattest wohl keine 5 Stunden Zeit für deinen Beitrag.

Ich, genau wie (eigentlich) jeder anderer erfahrenere Nutzer hier, kann ein Spiel allg. nach wenigen Stunden gut einschätzen (für was hälst Du uns eigentlich?), aber wir müssen hier nicht lachhaft erwähnen, wie toll wir die Spiele nach ein paar Stunden einschätzen können. :rolleyes:

Danke DSR, der es sachlich fein geschrieben hat.

2 Beispiele: 1. Ein Spiel flacht nach 5 Stunden ab man verteufelt es, allg. nimmt das Spiel ab wieder nach 8 Stunden wieder richtig Fahrt auf und kann die Spieler mit abwechslungsreicherer Action beeindrucken (Mittelweg fast unmöglich, es ist ein BEISPIEL!). 2. Ein Spiel mit RPG Elementen ist nach 5 Stunden einfach grandios, flacht aber nach 10 Stunden ab und lässt den Spieler nun mit wiederholten Missionsaufbau/ Spielelemente allein. Dann kommen vlt. noch teilweise Bugs dazu.

Also, es kann sich ändern, vor allem, wie DSR schrieb beim guten Spiel. Ein gutes Spiel braucht man nicht nach 5 Stunden zu bewerten, weil man es sowieso durchspielt... vlt. fallen ja bis dahin auch noch 1-2 negative Sachen mehr auf.

Im Startpost stand ja mal, dass man ein Spiel durchspielen sollte... oder wie ich finde, zumindest sehr weit ausreichend gespielt haben sollte. Nun steht da einfach gar nix mehr. Wahrschlich hat es Lox rausgenommen hat, weil er so sonst wohl so 2-3 Spiele im Jahr bewerten darf. :B Na ja, es ist hier immer noch ein Bewertungsthread.
 

Desardh

Senior Community Officer
Teammitglied
Falls ihr weiterdiskutieren wollt, achtet auf euren Tonfall. Da es aber sowieso zu nichts führt, kommen wir bitte wieder zurück zu Bewertungen von Spielen.
 

MeisterZhaoYun

Bekanntes Gesicht
Warriors Orochi 3

Spielzeit: ca 3 Wochen (inklusive zusätzliche Powerstunden)

Spielart:3D Beat ´n up in Openworld Leveln + RPG Elemente)

Sound:Abwechslungsreicher Mix aus allen DW,SW und OW Spielen.

Sprache: Englische Texte Japanische Spracheausgabe.

Story: Zwischen Gut und eher befriedigend (mit ein paar humoristischen Einlagen)

Bugs: Beim 3D Spielen kann das Spiel beim Mosou Modus Freezen.

Trophys: Kommt später

Besondere Kritik: Wenn es schon Englische Texte sein müssen, wären ein Sprachlog oder eine Englische Sprachversion ein segen.


Fazit: Hier ist das sehr schwer ich denke wer entweder sehr gut Englisch kann oder auf die Story nicht achtet und auch nur stur durch die Main-Levels rast, für den könnte sich der leihen eventuell lohnen.
Trophy Jäger und Spieler die Englisch nicht so gut können, sollten sich den Kauf überlegen, denn um das Spiel komplett zuschaffen dürfe eine Menge Zeit nötig sein. Allerdings ist der Preis noch überraschend hoch.


PS: Das Spiel war für mich meine Nemesis, weil ich zwar englisch kann, aber nicht genug um das Spiel zu übersetzen und so musste ich mich mit den Ponds hinsetzen und vieles übersetzen. Und daher habe ich das Spielen dieses Spieles mehr als ein Jahr aufgeschoben.
In den Levels reden die Offiziere auf japanisch mit englischen Texten, leider kann man diese Konversationen NICHT nochmal aufrufen und sind daher leider nur schwer übersetzbar.

Preis: Was mich wirklich überrascht ist, dass das Spiel immer ca. 70 €(amazon) kostet und das nach mehr als einem Jahr.

Warriors Orochi 3 bietet die größte Auswahl Spielbaren Charaktere aus den Dynasty Warriors, Samurai Warriors, Ninja Gaiden, Bladestorm, den bisherigen Warriors Orochi Spielen, einigen Charaktere aus mir unbekannten Spielen und einige Neue Charaktere.
Insgesamt soll es auf anscheinend auf 120 Spielbare Charaktere kommen.

Das Spiel selbst kann in 3D gespielt werden und sie auch gut aus, aber leider gabs es den oben benannten Bug, (allerdings trat bei mir bisher nur bei Kai auf.(Hab allerdings seitdem auf 3D spielen verzichtet))

Grafisch bewegt sich das Spiel in etwa bei Dynasty Warriors 7.

Die Konversationen in Lager sind meistens kaum relevant, aber teilweise mit humoristischen Gesprächen gewürzt.

Das Gameplay ist wie es bei Dynasty Warriors üblich ist.

Die Story:

Orochi wurde in 2. Teil getötet und nach einiger Zeit tauchte die Hydra auf und zerstörte die Welt, bis nur noch die ersten Spielbaren Charaktere übrig sind und die in die letzte Schlacht ziehen.
In dieser Schlacht können sie die Hyrda nicht vernichten und werden von Kaguya gerettet.
Kaguya kann durch die Zeit reisen und versucht wichtige Personen zu retten um die Chancen gegen die Hydra auszugleichen.
Allerdings kann sie aufgrund der (überseztungs fehler?) Schwingungen durch das Erscheinen der Hydra nicht in die Vergangenheit bevor die Hydra erschienen ist.
Immer mehr Offizieren schließen sich der Reistance Armee an, bis man Schließlich Daji befreit, welche hilft das die Helden nun in die zeit bevor die Hyrda erscheint , reisen können.
Daji zählt den Helden aber nicht , dass die Hydra aus Orochis Leichnam geboren wird und sie deswegen versucht Orochi zu beschützen oder wiederzubeleben.
Trotz aller Bemühungen kann das erscheinen der Hydra nicht verhindert werden, nun versuchen die Helden die bei ihrer Reise nebenbei die Streiterein und Kriege zwischen den Lords geschlichtet haben mit Hilfe von Magischen Kanonen Yashiro oder so, die Hyrda zu besiegen, allerdings ist die Hydra hartnäckig und kommt noch mal in Form von 8 Orochis zurück.(Grobe Story und durch Übersetzungsfehler bin ich nicht sicher ob sie richtig ist.



Abschließend:
Jedes Warriors Game ist für mich schwer zu bewerten, da ich offengestanden ein Fan bin und viele Kritiker sich gerne auf diese Serie einschießen, dennoch versuche ich hier eine möglichst neutrale Bewertung abzugeben, aber schaffe ich es nicht ganz neutral zu sein. Sry! Noch eher Top als flop :top::rolleyes:
 

petib

Bekanntes Gesicht
Deus Ex Human Revolution :top:

Mein Fazit am Ende ist das gleiche wie nach der Hälfte. Ich fühle mich irgendwie überfordert anhand der Masse an Items und dem beschränkten Inventar. Wenn man sich aber irgendwann drauf eingestellt hat, dass man nur seine 3-4 "Lieblingsitems" braucht, dann geht es.
 

Charnel

Bekanntes Gesicht
Ich trag auch mal was zur Liste bei...

Uncharted: Drakes Fortune :hop:
Uncharted 2: Among Thieves :top:
Uncharted 3: Drakes Deception :|
Portal 2 :top:
Dead Space :top:
Dead Space 2 :top:
Demon's Souls :top:
Skyrim :|
Batman: Arkham City :top:
Okami HD :|
 

Khaos-Prinz

Bekanntes Gesicht
Ich bin so frech und setze mich über jedweden anstand hinweg in dem ich Ni No kuni vor dem endgültigen durchspielen bewerte ;)

Ni No Kuni

:top:
 

daumenschmerzen

Bekanntes Gesicht
Ich trag auch mal was zur Liste bei...
Skyrim :|
Okami HD :|
Nee, lass ma. :B ;)

Deus Ex: Human Revolution :top: :top: :top:

Ich will mich ja nicht so überschwänglich ausdrücken, aber das Spiel ist was besonderes. Es liegt nicht nur an der genialen Atmosphäre, dem einzigartigen Grafikstil oder an den interessanten Augmentierungen. Sondern vor allem an der (ich bin jetzt kurz cool) Message, die es rüberbringt. Das Ende... Also das Ende (ich hab mich für
die weltweite Übertragung von Darrows Nachricht
entschieden) wird mir wohl morgen noch nachhängen. %) Selten habe nach Beendigung eines Spiels so intensiv über die Menschheit und den technologischen Fortschritt nachgedacht. Unglaublich.
 

Desardh

Senior Community Officer
Teammitglied
Selten habe nach Beendigung eines Spiels so intensiv über die Menschheit und den technologischen Fortschritt nachgedacht. Unglaublich.

In dem Fall lege ich dir auf jeden Fall noch den DLC "The Missing Link" ans Herz, den du unbedingt spielen solltest. Ich versteh nicht, warum es kein Teil vom Hauptspiel war. Von der Geschichte um illegale Menschenexperimente zugunsten des technologischen Fortschritts hätte das Spiel als Ganzes deutlich profitieren können.
 

daumenschmerzen

Bekanntes Gesicht
In dem Fall lege ich dir auf jeden Fall noch den DLC "The Missing Link" ans Herz, den du unbedingt spielen solltest. Ich versteh nicht, warum es kein Teil vom Hauptspiel war. Von der Geschichte um illegale Menschenexperimente hätte das Spiel als Ganzes deutlich profitieren können.
Hab schon überlegt, ob ich ihn mir hole. Dann wird er nächsten Monat gekauft. :)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben