Nintendo Switch

D

Dr-Semmelknoedel

Gast

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
So, endlich Nintendos E3-Show nachgeholt. Dann steige ich mal mit in den Ring!
sm_B-B%7E1.gif


So, viele wollten es ja nicht wahrhaben, doch hier gibt es jetzt endlich die offizielle Bestätitgung, dass es sich bei der NX um den direkten Nachfolger der Wii U handelt und NICHT um ein drittes Standbein.
"Viele wollten es ja nicht wahrhaben"? :schnarch:
Komm sofort runter von deinem hohen Ross und hör auf so zu tun, als wäre das die ganze Zeit klar gewesen! >:|
Um das NX-Ding gab es lediglich wenige komische Andeutungen gemischt mit einer Vielzahl Gerüchten, die sich teilweise sogar widersprochen haben. Das ganze wurde dann von Spekulanten zu einer verqueren Suppe hochgekocht und mit einer an Wahnsinn grenzenden Entschlossenheit dem Internetvolk präsentiert, zusammen mit der Einbildung, man habe die Weisheit mit Löffeln gefressen. Hier gab's keine Brotkrumenspur, der man zu der Lösung gefolgt ist, das war ein haltloser Schuss ins Blaue, der sich zufällig als richtig erwies.
Von einer Wahrheit konnte nie die Rede sein. Das waren Spekulationen, die frühestens jetzt als Wahrheit bezeichnet werden können.
Und ja, ich bin so kleinlich, verdammte Axt! :pissed:


Nintendo wird behaupten, dass sie als erstes die Idee für Virtual Reality hatten und als Beweis den Virtual Boy heranziehen werden und sagen, dass die Welt nun bereit für ihre Erfindung ist.
Nintendo mag ja vieles sein, aber so selbstverherrlichend sind sie ja dann doch nicht. Da gibt es dann doch andere Kandidaten in der Branche, bei denen man das Gefühl hat, dass sie sich selbst deutlich überschätzen und viel zu geil finden.
Nintendo würde in dem Fall wohl eher behaupten, dass man Virtual Reality nie aus den Augen gelassen hatte, und die Zeit nun dafür reif wäre. Haben sie ja so auch beim 3DS gemacht. Und man kann Nintendo in der Hinsicht auch schwerlich widersprechen, denn Wii-Fernbedienung und Wii-U-Gamepad gehen doch beide in die Richtung.


Zur weiteren Strategie mit der Wii U: die Kiste muss weiter mit Spielen beliefert werden, bis die Nachfolgekonsole erscheint. Nintendo kann es sich nicht leisten, das Ding bis zur nächsten Heimkonsole einfach vor sich hinschimmeln zu lassen. Bei vielen ist das Vertrauen in den Konzern ja eh längst verloren. Würden sie für die Wii U jetzt kaum noch was machen (wie es sich leider andeutet), wäre das Vertrauen der restlichen Spieler, die eine Wii U besitzen, völlig im Eimer. Und wenn sich Nintendo eines nicht leisten kann, dann noch mehr ihrer Fans zu vergraulen. Die Wii U muss mit exklusiven Qualitätsbomben überzeugen, die Dinos aus Kyoto sollen nicht einmal daran denken, das neue Zelda für was anderes als die Wii U rauszubringen! >:|.
Nintendo muss ein Zeichen setzen und der Welt zeigen, dass sie noch richtig geile Spiele raushauen. Nicht um die Schlacht um die Wii U zu gewinnen (die ist bereits verloren), sondern um im Konsolenkrieg nicht unterzugehen! Derartiges scheinen sie mit dem Open-World-Zelda vorzuhaben (Spekulation meinerseits). Dort scheint die Entwicklung ja ähnlich aufwändig auszufallen wie die von GTA V. Zumindest meine ich, das gehört zu haben. ;-D
 

Wiinator

Bekanntes Gesicht
Naja es liegt ja auf der Hand: Die WiiU ist einfach zu schwach dafür bzw nicht "reif" für so eine Technologie. Reggie als Nintendo of America-Boss kann das halt auch nicht so sagen und erfindet Ausreden.
Dann soll er sich aber geschickter ausdrücken. Auf diese Art gibt er auf typische Nintendoart wieder vor was Spaß macht ubd was nicht. Scheißegal was die Kunden denken, Nintendo weiß es besser.
 

Foxioldi

Bekanntes Gesicht
Zur weiteren Strategie mit der Wii U: die Kiste muss weiter mit Spielen beliefert werden, bis die Nachfolgekonsole erscheint. Nintendo kann es sich nicht leisten, das Ding bis zur nächsten Heimkonsole einfach vor sich hinschimmeln zu lassen. Bei vielen ist das Vertrauen in den Konzern ja eh längst verloren. Würden sie für die Wii U jetzt kaum noch was machen (wie es sich leider andeutet), wäre das Vertrauen der restlichen Spieler, die eine Wii U besitzen, völlig im Eimer. Und wenn sich Nintendo eines nicht leisten kann, dann noch mehr ihrer Fans zu vergraulen. Die Wii U muss mit exklusiven Qualitätsbomben überzeugen, die Dinos aus Kyoto sollen nicht einmal daran denken, das neue Zelda für was anderes als die Wii U rauszubringen! >:|.
Nintendo muss ein Zeichen setzen und der Welt zeigen, dass sie noch richtig geile Spiele raushauen. Nicht um die Schlacht um die Wii U zu gewinnen (die ist bereits verloren), sondern um im Konsolenkrieg nicht unterzugehen! Derartiges scheinen sie mit dem Open-World-Zelda vorzuhaben (Spekulation meinerseits). Dort scheint die Entwicklung ja ähnlich aufwändig auszufallen wie die von GTA V. Zumindest meine ich, das gehört zu haben. ;-D


Deine Strategie mag richtig sein und ich fasse das als Appell an Nintendo auf.
Und es sollte jede Meinung akzeptiert werden, denn jeder macht sich so seine Gedanken und hofft auch, dass Nintendo wieder zu seinen Wurzeln etwas zurückkehrt, nämlich Konsolen und Spiele zubringen, die einfach nur Spaß machen und das Nintendo in Bezug auf Hardwarekomponenten nicht mehr der Konkurrenz hinterher hinkt.
Und gerade im letzten Punkt hat doch jeder von uns so seine Zweifel.

Aber Nintendo zieht sein Ding durch, ob wir hier diskutieren oder nicht, ob wir Lösungsvorschläge für ihre Situation bringen oder nicht.
Nintendo sollte schon in der Lage selbst sein, einen richtigen Weg einzuschlagen, und wenn sie es nicht machen, dann müssen sie halt die Konsequenzen tragen.

Ich finde, wie ich schon mal geschrieben habe, alle Meinungen interessant und eben auch die von Snowmann und finde absolut nicht, das er auf einen hohen Ross sitzt.

Ist schon klar, dass erst richtige Diskussionen entstehen können, wenn mal konkretes genannt wird von Nintendo.

Ich von meiner Seite aus würde mir schon wünschen, dass Nintendo etwas einsichtiger wird, was ihre letzten Strategien angeht und eben auch die Wii U weiter mit Spiele versorgt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

paul23

Bekanntes Gesicht
Das Problem ist, oder vielleicht auch nicht aus Nintendos Sicht, dass sie nie mit Konsequenzen leben mussten. Abgesehen vom Aufstieg der Thirds in dieser Gen.
Nintendo kann auf eine starke Fanbase bauen, die alles mitmacht. Dies wird oft als Gag in Diskussionen benutzt, aber es stimmt doch. Nochmal beispielsweise Amiibo, die man denen quasi aus den Händen reißt.
Erst wenn die Ausweichmanöver Nintendo keine finanziellen Erfolge bringen, erst dann sind radikale Kurswechsel zu erwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Foxioldi

Bekanntes Gesicht
Das Problem ist, oder vielleicht auch nicht aus Nintendos Sicht, dass sie nie mit Konsequenzen leben mussten. Abgesehen vom Aufstieg der Thirds in dieser Gen.
Nintendo kann auf eine starke Fanbase bauen, die alles mitmacht. Dies wird oft als Gag in Diskussionen benutzt, aber es stimmt doch. Nochmal beispielsweise Amiibo, die man denen quasi aus den Händen reißt.
Erst wenn die Ausweichmanöver Nintendo keine finanziellen Erfolge bringen, erst dann sind radikale Kurswechsel zu erwarten.

Ja, da stimme ich dir zu.
Aber vielleicht muß Nintendo mal mit der NX mit Konsequenzen leben, dann werden sie mal wachgerüttelt...
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MrKillingspree

Gast
Ja, da stimme ich dir zu.
Aber vielleicht muß Nintendo mal mit der NX mit Konsequenzen leben, dann werden sie mal wachgerüttelt...
Kann man nicht jetzt schon bei der desaströsen Wii U Situation sagen, dass sie die Konsequenzen spüren? Selbst Nintendo kann nicht so sehr in ihrer Traumwelt stecken, dass sie nicht gemerkt haben dass die Wii U Mist war den keiner wollte. Aber auch dass diese schreckliche Wii als deren Vorgänger dafür gesorgt hat dass viele enttäuschte Fans abgewandert sind (u.a. ich zum Beispiel), und die Wii U garnicht erst gekauft haben.

Das Nintendo-Debakel hat jetzt einen neuen Höhepunkt erreicht. Ich bin mir sicher dass ich nicht der einzige abgewanderte Fan bin, der sich nun wünscht dass Nintendo endlich aufwacht. Es ist jetzt an der Zeit das Ruder herum zu reißen und mit der NX wieder Dinge richtig zu machen. Die sollen was so tolles raushauen, was mich die letzten 10 Jahre ihrer Heimkonsolenära vergessen lässt.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Selbst Nintendo kann nicht so sehr in ihrer Traumwelt stecken, dass sie nicht gemerkt haben dass die Wii U Mist war den keiner wollte.
.
Was heißt das schon? Welche Schlüsse werden sie daraus ziehen? Was werden sie ändern? Das alles lässt sich erst mit NX beantworten.
Wenn man die Vergangenheit auswertet, dann ist eine Skepsis nicht unberechtigt. Ich habe bei Nintendo momentan das Gefühl, dass sie bei jeder Scheiße in der Lage sind noch einen drauf zu setzten. ;-D

Und natürlich werden sie Dinge ändern, aber in welche Richtung? Mit der Wii hat man auch schon neues versucht, aber langfristig das falsche. Eingesehen hat man das nicht. %)
 

Foxioldi

Bekanntes Gesicht
Kann man nicht jetzt schon bei der desaströsen Wii U Situation sagen, dass sie die Konsequenzen spüren?

Sicher, sagen kann man das, aber Nintendo selbst hat wohl damit noch keine Probleme und nehmen das absolut nicht ernst.

Wenn sie schon noch die Wii U - Ära überstehen, aber bei der NX könnten sie dann schon mal einbrechen.
Ich hoffe, sie legen noch rechtzeitig ihre Sturheit ab, wäre schade, wenn Nintendo als Konkurrent wegfallen würde, die Mehrheit sieht ja jetzt schon Nintendo nicht mehr als wahren Konkurrenten.
Ich hätte mal nie gedacht, dass ich mir mal nicht gleich zu Beginn eine neue Nintendo-Konsole mehr kaufe, aber die Wii U hat es tatsächlich geschafft.
Es gibt schon paar Spiele, die mich interessieren und mir auch reichen würden, ich hasse ganz einfach das Gametablet, welches ich unnötigerweise mit bezahlen muß, auch wenn viele das Tablet loben, ich mags einfach nicht.
Für mich ist eben ein classischer Controller der richtige Zug für mein Gamerhobby, alles andere ist Kasperei und sollte eigentlich mit der Wii beendet werden.
Ist aber nur meine Meinung.
 

atti-23

Bekanntes Gesicht
Ich glaube nx ist ein handheld mit einer streamingbox. Und nx ist die Kurzform von next. Würde mich nicht stören wenn sie dann nur ein system haben.

Hoffe nur die Gerüchte über android stimmen nicht
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Auf Youtube gibt es ein Fake-Video zum möglichen NextGen Handheld:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Das wäre ja mal ein ultimatives Handheld. :X
 

SnowmanGER

Bekanntes Gesicht
@Kraxe Nintendo hat in der jüngsten Vergangenheit oft genug bewiesen, dass sie nicht dazu fähig sind 2 Plattformen gleichermaßen zu untersützen, da wäre eine Verschmelzung von Handheld und Heimkonsole eine feine Sache. Dadurch, dass sich Nintendo weigert mehr Personal einzustellen oder Third Parties zu verpflichten wäre es die derzeit einzige Lösung. Die Fans würden endlich genug Spiele bekommen.

Das einzige Problem was ich an dem Gerät sehe ist die Akkulaufzeit und Leistungsfähigkeit, zwei absolute Gegensetzte. Selbst das Gamepad was nichts macht außer Streaming und selbst gar nichts berechnet läuft keine 2 Std, wie lange würde dann eine mobile SPieleplattform mit PS4 Fähigkeiten laufen? 5 Min? Ich bezweifele dass es schon Akku gibt, welche im Stande sind 10 Std und mehr durchzuhalten bei einer solchen Technik und wenn ja, würde die Konsole locker 800€-900€ kosten. Wovon 50% der Akku ausmacht.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Naja die Akkulaufzeit ist heutzutage leider kein allzugroßer Faktor mehr. Siehe 3DS oder Handys. Trotzdem entwiekln sich die Akkus immer weiter und wenn der Akku nur solange geht wie beim 3DS, dann wird das für den Markt ausreichend sein.

Die Technik sehe ich jetzt auch nicht das Problem. WiiU ist etwas leistungsfähiger als die PS3. Von der grafischen Qualität ist der 3DS auf XBOX Niveau. Von daher gehe ich schon aus, dass das nächste Handheld locker HD-Grafiken darstellen kann. Ich erwarte etwas höheres grafisches PS3-Niveau, aber etwas schwächer als WiiU. Sowie zwischen XBOX und Wii halt. Damit meine ich rein die Grafik. Von der Rechenleistung erwarte ich ein ähnliches Niveau wie bei der Vita. Preiseimschätzumg: 200€.
 

SnowmanGER

Bekanntes Gesicht
Von der Rechenleistung erwarte ich ein ähnliches Niveau wie bei der Vita. Preiseimschätzumg: 200€.
Aber wir reden doch hier von einem potentiellen Hybriden aus Heimkonsole und Handheld. Da muss die Technik mindestens PS4 Niveau übertreffen. Und ob das technisch möglich ist, ist mehr als fraglich.

Ein noch größeres Problem als die Akkulaufzeit wird dabei die Kühlung des Gerätes sein. Ich will jetzt keine schlechten traumatischen Erinnerungen in dir hervorrufen, aber wenn selbst die Wii U nicht ausreichend gekühlt werden kann und in Flammen aufgeht beim Smash zocken, wie soll dann eine PS4 in 3DS Größe ausreichend gekühlt werden können? :-D
 

FxGa

Bekanntes Gesicht
Die Gerüchte um Android wurden doch, soweit ich das korrekt mitgekriegt habe, gleich am darauffolgenden Tag, nachdem das Ganze bekannt wurde, dementiert. :B
das nx n drittes standbein sein soll, wurde auch erst bestätigt und dann wieder dementiert. alles ist möglich. aber mir sind das aktuell n bisschen zu viele spekulationen.
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Nintendo hat in der jüngsten Vergangenheit oft genug bewiesen, dass sie nicht dazu fähig sind 2 Plattformen gleichermaßen zu untersützen, da wäre eine Verschmelzung von Handheld und Heimkonsole eine feine Sache. Dadurch, dass sich Nintendo weigert mehr Personal einzustellen oder Third Parties zu verpflichten wäre es die derzeit einzige Lösung. Die Fans würden endlich genug Spiele bekommen.
Selten so einen Unsinn gelesen. :|
Dafür, dass Nintendo die Wii U im Alleingang mit Spielen versorgt, erscheint da schon relativ viel. Zwar immer noch viel zu wenig, aber doch schon 'ne stolze Menge. Der 3DS hat eigentlich (nach einigen Startschwierigkeiten) ein zufriedenstellendes Softwareangebot.

Und Nintendo weigert sich neue Leute einzustellen? :schnarch:
Ich glaube kaum, dass du Einblick in deren Personalunterlagen hast.
Und die vielen Publisher und Entwickler haben halt einfach keine Lust für Nintendo zu entwickeln. Deren Spiele haben sich auf Nintendokonsolen ja schon immer schlechter als anderswo verkauft. Was soll Nintendo da jetzt tun? Ihnen eine Knarre an den Kopf halten? Da würden sie sich aber wohl wirklich "weigern"!
sm_B-B%7E1.gif



das nx n drittes standbein sein soll, wurde auch erst bestätigt und dann wieder dementiert. alles ist möglich. aber mir sind das aktuell n bisschen zu viele spekulationen.
Das brauchst du mir nicht zu sagen. ;D
Die Keule schwinge ich nämlich in Bezug auf das mysteriöse NX ständig.

An Spekulationen ist ja nichts schlimmes, solange man sich drüber bewusst ist, dass man nur spekuliert. Wenn man so tut, als wäre man der Checker, der die undurchsichtigen Aussagen Nintendos komplett durchschaut hat und nach einem Telefonat mit Gott den vollen Durchblick hat, das ist dann was anderes. Das geht mir dann auch auf'n Geist. :B
 

FxGa

Bekanntes Gesicht
Selten so einen Unsinn gelesen. :|
Dafür, dass Nintendo die Wii U im Alleingang mit Spielen versorgt, erscheint da schon relativ viel. Zwar immer noch viel zu wenig, aber doch schon 'ne stolze Menge. Der 3DS hat eigentlich (nach einigen Startschwierigkeiten) ein zufriedenstellendes Softwareangebot
das würde ich aber auch genauso sagen.. das lineup vom 3ds kann sich durchaus sehen lasen, finde ich. so ganz nebenbei ist nintendo der einzige hersteller der es schafft 2 systeme gleichzeitig am laufen zu halten. bekommen weder sony noch micrsoft hin und die releasen zusätzlich nicht mal wirklich viele exclusiv spiele.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Selten so einen Unsinn gelesen. :|
Dafür, dass Nintendo die Wii U im Alleingang mit Spielen versorgt, erscheint da schon relativ viel.
Nintendo hat dann aber einen Engpass sobald die ganzen Spiele erschienen sind. Nintendo muss mehr Spielentwicklungen auslagern. Ansonsten wird 2016 ein mageres Jahr für WiiU-Besitzer, wenn man sein ganzes Pulver für 2015 verschießt. Es erscheinen nämlich doch noch einige Spiele heuer. Gleichzeitig muss man aber auch 3DS-Besitzer zufriedenstellen. Weshalb heuer weniger 3DS-Titel erscheinen, dafür aber im Frühjahr 2016 deutlich mehr.
Nintendo hat Probleme zwei Systeme zu supporten. Beide Systeme sollten sich konstant gut verkaufen. Das ist aber nicht der Fall. Auch der 3DS hat ein ständiges Auf und Ab.

Und Nintendo weigert sich neue Leute einzustellen?
Also Nintendo hat sich in den letzen fünf Jahren schon vergrößert. Kann man auch aus den Finanzberichten entnehmen. Nintendo hat auch mittlerweile schon sieben interne EAD-Studios. Zudem wurde ein R&D-Gebäude gebaut. Ich finde eher den zweiten Teil von Snowmans Aussage interessant: Nintendo sollte noch mehr Thirdpartys verpflichten. Wie gesagt heuer werden noch einige Spiele veröffentlicht. Danach geht es wieder an die Arbeit an neuen Spielen. Davon einige bestimmt auch für die NextGen, die dann in voraussichtlich zwei Jahren erscheint.

Und die vielen Publisher und Entwickler haben halt einfach keine Lust für Nintendo zu entwickeln. Deren Spiele haben sich auf Nintendokonsolen ja schon immer schlechter als anderswo verkauft. Was soll Nintendo da jetzt tun?
Nintendo hat ja schon mit einigen Studios wie Platinum Games, Vallhalla Game Studios, Koei Techmo, Sega, Capcom zusammengearbeitet. Für nächses Jahr wären solche Partnerschaft weiterhin wichtig. Vor allem könnten solche Studios (müssen ja nicht dieselben sein) an HD Remakes arbeiten. Wenig Aufwand und doch meistens ziemlich erfolgreich.
Ansonsten droht 2016 wie 2014 zu werden. Damals war das WiiU-Angebot auch sehr dürftig, nur wurde das mit Smash Bros und Mario Kart 8 kaschiert. Nächstes Jahr wird der Zelda der einzig große Titel von Nintendo sein.
 

atti-23

Bekanntes Gesicht
Ich bin eher der Meinung das Nintendo zu viele Spiele produziert. Ich bin auch so ein typischer Nintendo Kunde. Besitze auch Spiele von anderen Entwicklern aber der Stapel könnte um einiges größer sein.
 

FxGa

Bekanntes Gesicht
Ich bin eher der Meinung das Nintendo zu viele Spiele produziert. Ich bin auch so ein typischer Nintendo Kunde. Besitze auch Spiele von anderen Entwicklern aber der Stapel könnte um einiges größer sein.
wenn nintendo weniger exclusiv spiele herstellt geht der laden komplett unter.
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Also Nintendo hat sich in den letzen fünf Jahren schon vergrößert. Kann man auch aus den Finanzberichten entnehmen. Nintendo hat auch mittlerweile schon sieben interne EAD-Studios. Zudem wurde ein R&D-Gebäude gebaut.
Ist mir durchaus klar, immerhin hab ich Snowmans Aussage, Nintendo würde sich weigern neue Leute einzustellen, angezweifelt.
So detailliert hatte ich davon aber keine Kenntnis. Also Danke für den Überblick! :)

Nintendo hat ja schon mit einigen Studios wie Platinum Games, Vallhalla Game Studios, Koei Techmo, Sega, Capcom zusammengearbeitet. Für nächses Jahr wären solche Partnerschaft weiterhin wichtig.
Diese Partnerschaften haben für mich in der Regel eher was von 'nem Geschäft, besonders, da bei eigentlich allen Spielen eingespannter Entwicklerstudios Nintendo auch als Publisher fungiert. Nintendo muss es irgendwie fertig bringen, dass die Publisher von alleine kommen und für ihre Konsolen Spiele veröffentlichen. Ständiges Händchenhalten und anlocken mit 'nem dicken Geldbündel ist auf Dauer doch eher suboptimal. :|

Aber natürlich besser als gar nix.
 

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
Quantitativ bringt Nintendo sicherlich genug auf beiden Systemen. Sehr oft handelt es sich dabei aber eigentlich nur um Software Häppchen. Außer Xenoblade und Zelda wird doch für Wii U nichts großes mehr kommen. Und Zelda wird nichtmal vor der nächsten E3 erscheinen. Star Fox hat seine Fans, war aber noch bei keinem Ableger auch nur annähernd so Groß wie Mario, Zelda, Metroid. Mario Tennis ist nur wieder eine dieser Mario-Sport Titel die mit minimal abgewandeltem Rezept doch wieder die selbe Mahlzeit auf den Tisch bringen wie in jeder Generation. Gerade dieser Titel macht irgendwie überhaupt keinen Sinn. Ein Spiel bei dem es niemals auf die Grafik ankommt, nur aufs Gameplay... und das Gameplay wird zu 95% das gleiche sein wie im Vorgänger. Also warum sollte jemand mit Verstand dieses Spiel kaufen, wenn er das Wii-NPC von Mario Tennis ins Laufwerk einlegen kann? Wäre denn da nicht mal wieder ein Wave Race, ein F-Zero oder ein richtiges Metroid sinnvoller gewesen? Nintendo soll die Recourcen einfach anders nutzen. Sollen sie Mario Tennis doch bitte nur remastern. HD Texturen drauf legen, Online Support integrieren... für 30€ raushauen! Mehr braucht wirklich niemand! Dafür ist dann der Weg frei für andere Spiele... und alle sind Glücklich. Neue Nintendospieler, die ein sehr gutes, remastertes Tennis kaufen, langjährige Fans, die sich nach F-Zero verzehren! Nintendo hat einfach keine gute Strategie und macht immer alles falsch! Die sind wie Prince Boateng: Wenn er passen muss, schießt er und wenn er schießen muss, passt er ;)
 

SnowmanGER

Bekanntes Gesicht
Gerade dieser Titel macht irgendwie überhaupt keinen Sinn. Ein Spiel bei dem es niemals auf die Grafik ankommt, nur aufs Gameplay... und das Gameplay wird zu 95% das gleiche sein wie im Vorgänger. Also warum sollte jemand mit Verstand dieses Spiel kaufen
Fifa, NBA, NHL und wie sie alle heißen werden sogar jährlich neu gekauft obwohl sie nichts neues bieten ... :)

Und genau das meinte ich. Nintendo mag viele SPiele veröffentlichen, aber die meisten davon sind 08/15 Games (Mit 08/15 meine ich übrigens nicht schlechte Spiele, sondern solide Spiele ohne Seele). Starfox Zero z.B. Dieses Spiel bot eine gigantische Menge an Potential. Man hätte daraus einen ernstzunehmenden Battlefield Konkurrenten erschaffen können. Stattdessen aber bringt man ein Low-Budget Aracde Game ohne Mehrspielermodus was total jenseits des Trends liegt und sich schlecht verkaufen wird.

Natürlich muss man den anderen nicht alles nachmachen, doch man sollte sich auch mal trauen etwas völlig neues aus dem alten zu erschaffen und den Fans eine richtige Mahlzeit servieren und nicht ein halbgares Hähnchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

FxGa

Bekanntes Gesicht
Fifa, NBA, NHL und wie sie alle heißen werden sogar jährlich neu gekauft obwohl sie nichts neues bieten ... :)
fifa, nba2k etc jetzt mit mario tennis zu vergleichen finde ich jetzt n bisschen albern. bei fifa und co sitzen so viele lizenzen und werbeträger hinter, nicht im geringsten vergleichbar..
 
Oben