Seite 49 von 176 ... 3947484950515999149 ...
1350Gefällt mir
  1. #961
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.756
    Ich finde beim Handling der Controller hat Nintendo bisher immer sehr gute Arbeit geleistet. Selbst der N64-Dreizack-Controller oder das WiiU-Gamepad liegen sehr gut in der Hand. Daher bin ich auch sehr zuversichtlich, dass die Switch-Controller ebenfalls gut in der Hand liegen werden.

  2. #962
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.345
    Also ich gehe auch davon aus dass das Pad ganz gut in der Hand liegen wird. Vielleicht nicht so gut wie der Pro, aber ok. Zudem kann ich mir gut vorstellen dass das Pad, je nach Genre, mal besser mal schlechter funktioniert. Sowas kennt man als Zocker allerdings schon.
    Ich hinterfrage vielmehr das Konzept der Konsole. Den Sinn und Unsinn des Switch.
    Normalerweise setzt man sich auf die Couch, nimmt ein Pad in die Hand, und los gehts. Mit Switch muss man sich alles jedes Mal so zusammen stecken, wie man es grad braucht. Nervt dies mit der Zeit? Und nervt die Tatsache, dass man wieder mehrere Teile (Pads/Zubehör) Zuhause rumfliegen hat? Das , was ich schon in meinen vorherigen Posts angesprochen habe.
    Ich zb. zocke sehr gerne auf dem Tablet der WiiU. Wir sitzen sehr oft alle zusammen abends im Wohnzimmer, oft zocke ich dabei. Zb. Mario Kart Online. (ich nutze übrigens auch die Vita sehr oft für Remoteplay. Ich bin jemand, für dem diese Funktion gedacht war. ) Wenn meine Frau dann ins Schlafzimmer verschwindet, um ihre komischen Sendungen dort weiter zu schauen, brauche ich nichts weiter zu tun, als mit der Fernbedienung des TVs umzuschalten. Im Prinzip bietet die WiiU also das selbe, wie andere Konsolen. Pad in die Hand und loszocken. Und trotzdem kann ich entscheiden, ob ich auf dem TV oder dem Tablet zocke. Das ist sehr komfortabel.
    In Zukunft muss ich, jedes Mal wenn meine Frau geht, zur Schublade greifen, und mir das Pad/Tablet je nach Bedarf zusammen stecken. Zumindest in dem Vergleich, ist die WiiU besser. Wenn man mich fragt.
    Ich habs schon geschrieben, so innovativ wie man momentan im Net gerne tut, ist Switch gar nicht. Es bringt nichts neues mit sich, nichts was man nicht schon mal gesehen hat.
    Ich denke dass die Entscheidung für das Konzept, Nintendo aus rein wirtschaftlichen Gründen getroffen haben. Denn beide Märkte (Handheld/Stationär) zu verbinden ist nicht die schlechteste Idee. Der 3DS hat sich bislang ca. 60 Millionen Mal verkauft, während die WiiU eher ein Flopp ist. Und Nintendo geht scheinbar davon aus, dass es für sie auf dem stationären Markt, weiterhin nicht so einfach sein wird. (davon würde ich auch ausgehen)
    Sollte Nintendo gezwungen sein, so gut wie alleine, Switch zu supporten, (wie es bei der WiiU und dem 3DS, abgesehen von den japanischen Thrids, war) können sie auf einen Nachfolger des 3DS verzichten, und sich ganz auch die Switch fokussieren.
    Meiner Meinung nach , ist das Ding ohnehin mehr ein Handheld mit Zusatzfunktion, als umgekehrt. Was Nintendo zwar dementieren, aber es gleichzeitig selber andeuten. (Zb. sagen sie selber, dass praktisch alles im mobilen Teil passiert. Selbst wenn es durch die Dockingstation einen Bosst geben sollte, ändert es nichts an dieser Tatsache.)
    Ich glaube das Ding wird in Japan ein Riesenerfolg. Und ich glaube dass es im Westen gut bei Kindern und jüngeren Spielern ankommen wird. (ich hoffe bei aller Kritik, dass Nintendo damit wieder richtig erfolgreich werden.) Ich vermute aber, dass dies auf die Art der Spiele, die von den westliche Thrids kommen, Einfluss haben könnte.
    Mal schauen. Auch wenn mir vielleicht nicht gefällt was kommen mag, Nintendo wünsche ich das Beste.
    Geändert von paul23 (26.10.2016 um 13:45 Uhr) Grund: viel zu viele Fehler
    Mysterio_Madness_Man hat "Gefällt mir" geklickt.

  3. #963
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.756
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    . Mit Switch muss man sich alles jedes Mal so zusammen stecken, wie man es grad braucht.
    Wohl eher "wie man möchte". Wenn du willst, kannst du auch permanent nur mit dem Pro-Controller spielen, weil Switch kein Dualscreenfeature bietet. Du musst das Teil ja nicht aus der Dockingstation holen. Außerdem, wenn du mit dem Pro-Controller spielst, kannst du die "Seitenteile" beim Screen angesteckt lassen. Wenn du unterwegs oder im Bett, oder gar am Klo zocken möchtest, musst du halt den Screen von der Dockingstation abnehmen. Das wird aber kein großer Aufwand wie man im Video gesehen hat.

  4. #964
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.345
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Wohl eher "wie man möchte". Wenn du willst, kannst du auch permanent nur mit dem Pro-Controller spielen, weil Switch kein Dualscreenfeature bietet. Du musst das Teil ja nicht aus der Dockingstation holen. Außerdem, wenn du mit dem Pro-Controller spielst, kannst du die "Seitenteile" beim Screen angesteckt lassen. Wenn du unterwegs oder im Bett, oder gar am Klo zocken möchtest, musst du halt den Screen von der Dockingstation abnehmen. Das wird aber kein großer Aufwand wie man im Video gesehen hat.
    Wenn man die Teile dran lassen kann, würde ich es tun. Egal wies aussieht. Und dann eben immer mit dem Pro zocken, wenn ich auf dem TV spiele.

  5. #965
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.756
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Wenn man die Teile dran lassen kann, würde ich es tun. Egal wies aussieht. Und dann eben immer mit dem Pro zocken, wenn ich auf dem TV spiele.
    Klar kann man die Seitenteile dranlassen. Meinst du, wenn man die Seitenteile dransteckt, dass dann der LCD-Screen auf dem "Tablet" angeht und auf dem TV aus?

    Wenn man aber häufig am TV zockt würde ich die Seitenteile lieber abstecken, weil man so einen zusätzlichen Controller hat, den man neben dem Pro Controller nutzen kann.

  6. #966
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.345
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Klar kann man die Seitenteile dranlassen. Meinst du, wenn man die Seitenteile dransteckt, dass dann der LCD-Screen auf dem "Tablet" angeht und auf dem TV aus?
    .
    Ich würde mich eher fragen, ob das mobile Teil in Dockingstation passt, wenn die Teile dran sind.

  7. #967
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.756
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Ich würde mich eher fragen, ob das mobile Teil in Dockingstation passt, wenn die Teile dran sind.
    Achso, jetzt verstehe ich. Man steckt ja das Teil von oben nach unten rein. Außerdem wird im Video der Screen mit den Controllerteilen aus der Dockingstation rausgeholt. Folgedessen können die Teile ruhig drangelassen werden. Sehr wahrscheinlich müssen sogar die Controllereinheiten - beim Aus- und Anstecken des Screens in die Dockingstation - angesteckt sein.

    Was mich da interessieren würde, ob man den Screen auch ohne die Seitenteile aus der Dockingstation rausbekommt.

    Im Endeffekt ist es glaube ich ohnehin egal, weil das An- und Abstecken relativ flott von der Hand geht.

  8. #968
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.345
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Achso, jetzt verstehe ich. Man steckt ja das Teil von oben nach unten rein. Außerdem wird im Video der Screen mit den Controllerteilen aus der Dockingstation rausgeholt. Folgedessen können die Teile ruhig drangelassen werden. Sehr wahrscheinlich müssen sogar die Controllereinheiten - beim Aus- und Anstecken des Screens in die Dockingstation - angesteckt sein.

    Was mich da interessieren würde, ob man den Screen auch ohne die Seitenteile aus der Dockingstation rausbekommt.

    Im Endeffekt ist es glaube ich ohnehin egal, weil das An- und Abstecken relativ flott von der Hand geht.
    Da kann man mal sehen wie aufmerksam ich mir das Video angeschaut habe.
    Ich denke damit sind meine Fragen beantwortet.
    Edit: Alles klar , war völliger Quatsch was ich gedacht habe. Hab mir den Trailer nochmal gegeben.
    Geändert von paul23 (26.10.2016 um 19:38 Uhr)

  9. #969
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.345
    Am 13. Januar wird es eine Live Präsentation der Switch geben. Zumindest macht diese Info grad auf Twitter die Runde.
    Ich verstehe Nintendo hier null. Im selben Zeitraum weißt man normalerweise das gröbste , und die Spieler fangen an vorzubestellen inkl. Games. Und Nintendo machen aus allem ein Geheimnis.
    Es spricht nichts dagegen die Karten auf den Tisch zu legen, und jeden Tag bis zum Launch den Leuten zu vermitteln, warum die Switch geil ist.
    Geändert von paul23 (27.10.2016 um 12:54 Uhr)

  10. #970
    Hephalum
    Gast
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Es spricht nichts dagegen die Karten auf den Tisch zu legen, und jeden Tag bis zum Launch den Leuten zu vermitteln, warum die Switch geil ist.
    Vermutlich eine Sache schon: Daß Nintendo selbt die Antwort noch nicht kennt
    Vielleicht hofft man ja, den Preis noch etwas drücken und den Akku noch etwas verbessern zu können, eventuell möchte man anhand bisheriger Reaktionen ausloten, wieviel man für das Gerät verlangen kann, ohne daß zuviele das Interesse verlieren. Und anscheinend ist man sich ja nicht einmal sicher, was alles im Paket liegen soll.
    Das spricht aber wirklich nur dagegen, jetzt schon alle Karten auf den Tisch zu legen. Daß man nicht wenigstens ein (wirklich erscheinendes) neues Spiel zeigt, halte ich auch für merkwürdig. Auch frage ich mich, ob so kurzfristig an der Technik noch so viel geändert werden kann, daß nicht wenigstens eine Aussage wie "Ports von PS4-Spielen sind problemlos/mit einigen Abstrichen/eher nicht möglich" treffen kann. Klar spielt auch hier der Preis eine Rolle und man möchte wohl weder den Eindruck erwecken, daß jeder realistische Preis zu hoch gegriffen wäre ("Wii U-Technik noch einmal? Dazu nur ein Bildschirm nutzbar und mutmaßlich kein brauchbarer Controller im Lieferumfang? Mehr als 250€ darf sowas nicht kosten") noch daß es unbezahlbar erscheint, weil man moderne Heimkonsolentechnik tragbar macht ("Eine PS4 kostet 300€, als Handheld dann doch sicher allerwenigstens 400€, eher mehr").

  11. #971
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mysterio_Madness_Man
    Mitglied seit
    28.12.2001
    Beiträge
    3.946
    Zitat Zitat von Hephalum Beitrag anzeigen
    Vermutlich eine Sache schon: Daß Nintendo selbt die Antwort noch nicht kennt
    Vielleicht hofft man ja, den Preis noch etwas drücken und den Akku noch etwas verbessern zu können, eventuell möchte man anhand bisheriger Reaktionen ausloten, wieviel man für das Gerät verlangen kann, ohne daß zuviele das Interesse verlieren. Und anscheinend ist man sich ja nicht einmal sicher, was alles im Paket liegen soll.
    Das spricht aber wirklich nur dagegen, jetzt schon alle Karten auf den Tisch zu legen. Daß man nicht wenigstens ein (wirklich erscheinendes) neues Spiel zeigt, halte ich auch für merkwürdig. Auch frage ich mich, ob so kurzfristig an der Technik noch so viel geändert werden kann, daß nicht wenigstens eine Aussage wie "Ports von PS4-Spielen sind problemlos/mit einigen Abstrichen/eher nicht möglich" treffen kann. Klar spielt auch hier der Preis eine Rolle und man möchte wohl weder den Eindruck erwecken, daß jeder realistische Preis zu hoch gegriffen wäre ("Wii U-Technik noch einmal? Dazu nur ein Bildschirm nutzbar und mutmaßlich kein brauchbarer Controller im Lieferumfang? Mehr als 250€ darf sowas nicht kosten") noch daß es unbezahlbar erscheint, weil man moderne Heimkonsolentechnik tragbar macht ("Eine PS4 kostet 300€, als Handheld dann doch sicher allerwenigstens 400€, eher mehr").
    Also ich glaube du vergisst, wie schnelllebig die Gesellschaft inzwischen geworden ist. Wenn du jetzt dein Produkt im gesamten Umfang zeigst und anpreist, gehen die Kunden doch davon aus, dass das Ding zu Weihnachten in den Regalen steht! Wenn das dann nicht der Fall ist, kommt Enttäuschung auf und die Switch ist vorm Start schon mit einem negativen Gedanken behaftet.
    Darüber hinaus wird man zur Weihnachtszeit ja sowieso mit allen möglichen, neuen Dingen zugeballert. Da würde die Switch ja vielleicht sogar unter gehen bzw. hätte es sehr schwer bis März im Gedächtnis zu bleiben.
    Klar kann Nintendo jede Woche Werbung machen, aber haben Sie denn dadurch irgend einen Vorteil?
    Du persönlich möchtest gerne jetzt alles wissen, genauso wie das gesamte Forum und alle Nintendo-Fans. Das sind prozentual aber doch sehr wenig Leute. Darüber hinaus verprellst du dir diese Gruppe ja auch nicht, wenn die Infos erst im Januar kommen. Für diese Gruppe zählt doch sowieso nur der Inhalt. Eine potente Konsole mit geilen Games wird gekauft. Eine schwache Konsole mit laschem Lineup wird nicht gekauft - so simpel ist das.
    Nintendo muss bei seiner Strategie aber doch ganz andere Leute im Blick haben: Den Massenmarkt! Und den kriegst du 3 Monate vor Launch mit Sicherheit besser, als 6 Monate vorher. Vorallem hast du zwei mal Aufmerksamkeit. Jetzt mit der Vorstellung der Grundidee und im Januar noch mal mit dem Gesamtkonzept. Das ist doch total klug gemacht.
    Das einzige, was hier der Marketing-technische Super-GAU ist, ist die Tatsache, dass die Switch nicht bereits Ende November/Anfang Dezember rauskommt. DAS ist für mich völlig unverständlich und zeigt mal wieder, dass Nintendo grundsätzlich ein Problem mit Terminen hat. Wäre ich Nintendo, hätte ich beim Launch der Wii U doch bereits einen Plan A und einen Plan B für den Termin des Nachfolgers in der Schublade:
    A: Die Wii U verkauft sich sehr gut und wir können sie ca. 5 Jahre verkaufen. Termin für NX: November 2017.
    B: Die Wii U verkauft sich schlecht und wir müssen schon nach 4 Jahren nachlegen. Termin für NX: November 2016.

    Mal ganz davon abgesehen, dass die Wii U selbst ja auch ein ganzes Jahr zu spät erschienen ist.
    DAS wirkt auf mich total unprofessionell und Stümperhaft und nicht dass die finalen Infos zur Switch erst 3 Monate vor Launch gebracht werden.
    Geändert von Mysterio_Madness_Man (27.10.2016 um 09:40 Uhr)
    Unterhalten sich zwei Kerzen: „Ist Wasser eigentlich gefährlich?“ „Davon kannst du ausgehen.“

  12. #972
    Hephalum
    Gast
    Das leuchtet ein, die Mentalität, daß zwischen Ankündigung und Erscheinen nur wenige Wochen liegen dürfen, hatte ich vergessen. Vielleicht auch, weil mit Microsoft gerade in derselben Branche jemand so ganz anders agiert hat (Natürlich ebenfalls ohne Details, aber zumindest mit präziseren Angaben zu Technik)

    Ich denke, es wäre auch alles ein sehr viel geringeres Problem, wenn man nicht schon zwei Jahre vor Veröffentlichung von NX gesprochen und kurz darauf die Wii U mehr oder weniger fallen gelassen hätte. Könnte man über die aktuelle Konsole diskutieren und sich mit dortigen Neuerscheinungen beschäftigen, dann hätte es wohl niemanden gestört, wenn vor Januar gar nichts zu einem Nachfolger gesagt worden wäre.

  13. #973
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.345
    Vielleicht möchte Nintendo einfach nicht, dass zu viel diskutiert wird, innerhalb der Community vor dem Launch. Vor allem nicht negativ. Wüsste man zb. jetzt schon die technischen Details, würde man diese beurteilen. Dass Nintendo das Wettrüsten nicht mitmacht, dürfte mittlerweile zwar jeder mitbekommen haben, diskutiert wird es trotzdem. Um sowas zu verhindert, gibt man nur das Nötigste preis. Sowas kann mich mir durchaus vorstellen.
    Auf der anderen Seite, würde Nintendo früher mit Details raus rücken, könnten sie beobachten wie die Spieler reagieren, und dem entsprechen selbst agieren. Wobei ich Nintendo gerne vorwerfe, sie wüssten ohnehin besser was die Spieler wollen, als die Spieler selber. Also was solls?

    Letztendlich wissen wir momentan genau so viel, wie vor dem Trailer. (Den man übrigens so, auch auf der E3 hätte zeigen können. Warum nicht? ) Man hat lediglich die Gerüchte bestätigt. Irgendwie fehlt eine Überraschung.
    Man hätte tatsächlich, wenigstens ein Spiel ankündigen können. Quasi als Appetitanreger. Mir fehlt die Beigeisterung, Euphorie, der Hype dem man vor jeden Konsolenlunch spürt. Auch seitens Nintendo. Irgendwelche Leute die total begeistert im Net von der Konsole schwärmen. Tja, das wird wohl erst am 12 Januar geben.
    Bin mal gespannt welche Gerüchte wir bis dahin diskutieren. Aber eins ist klar, das dürfte der nervigste Launch sein, seit dem ich zocke. Auch das ist schon irgendwo eine Leistung.
    Geändert von paul23 (27.10.2016 um 09:54 Uhr)

  14. #974
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mysterio_Madness_Man
    Mitglied seit
    28.12.2001
    Beiträge
    3.946
    Zitat Zitat von Hephalum Beitrag anzeigen
    Ich denke, es wäre auch alles ein sehr viel geringeres Problem, wenn man nicht schon zwei Jahre vor Veröffentlichung von NX gesprochen und kurz darauf die Wii U mehr oder weniger fallen gelassen hätte. Könnte man über die aktuelle Konsole diskutieren und sich mit dortigen Neuerscheinungen beschäftigen, dann hätte es wohl niemanden gestört, wenn vor Januar gar nichts zu einem Nachfolger gesagt worden wäre.
    Ja das stimmt. Das Kernproblem dabei liegt wohl darin, dass Nintendo nicht genug Personal hat um drei-gleisig zu fahren. Selbst die Doppelbelastung aus Wii U und 3DS war ja offensichtlich zu viel. Wenn man dazu dann noch den Launch der Switch nimmt, ist das Überforderung pur. Also kam nix mehr für Wii U und Nintendo dadurch gleichzeitig in Erklärungsnot, warum das denn so ist. Also sprach man von NX um nicht total tot zu wirken. Mit dem Gedanken, dass Nintendo eine AG ist, war das dann wohl nicht zu vermeiden.
    Unterhalten sich zwei Kerzen: „Ist Wasser eigentlich gefährlich?“ „Davon kannst du ausgehen.“

  15. #975
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.345
    Zitat Zitat von Mysterio_Madness_Man Beitrag anzeigen
    Also sprach man von NX um nicht total tot zu wirken. Mit dem Gedanken, dass Nintendo eine AG ist, war das dann wohl nicht zu vermeiden.
    Gut, aber was bringt es denn, bloß zuzugeben dass man an einer neuen Konsole arbeitet? Dass ein Konsolenhersteller an einer neuen Konsole arbeitet, dürfte kaum jemandem überraschen, und kaum Einfluss auf die Aktien haben.
    Die Fans dagegen hat man mit einen Namen,den man so in den Raum geworfen hat, neugierig gemacht. Und dann hat man sie lange sie zappeln lassen.
    Nach dem Trailer ist die Welt genau so schlau wie vorher, und der Aktienmarkt reagiert eher negativ. Weil ein Konzept, was nüchtern betrachtet an die WiiU anschließt, erstmal kein Grund für Jubelschreie ist. Man hätte zumindest einpaar Spiele ankündigen sollen.
    Ich bin schon lange der Meinung, dass Nintendo die heutige Zeit einfach nicht verstehen, genau so wenig wie Marketing. Wenn sie am Ende des Trailers, ein Spiel nur angeteasert hätten, irgendwas was sich die Leute wünschen, zb. ein Metroid Prime, dann wäre das Net hinterher explodiert. Stattdessen gibst ein Zelda, welches für die WiiU angekündigt war, ein Mario das niemandem aus den Socken hauen dürfte, und ein Thirds-Spiel von 2011 welches nicht mal bestätigt ist.
    Und jetzt soll man bis 2017 warten.....

    Edit: Noch was @Überfordert
    Wenn sie sich mehr um die Thirds bemühen würden, dann würden sie in den ganzen Problemen gar nicht stecken. Sie sitzen doch auf Milliarden? Warum nutzt man die nicht?

    Edit2: Nochmal etwas zur deinen vorherigen Post Mysterio.
    Warum sollen die Leute glauben, dass eine Konsole zum einen bestimmten Zeitpunkt erscheint, bloß weil sie alles darüber wissen? Zumal Nintendo einen Zeitraum nennen kann.
    Ich bin gespannt ob die Konsole überhaupt im März auf den Markt kommt. Glaube momentan nicht so ganz daran.
    Geändert von paul23 (27.10.2016 um 12:58 Uhr)

  16. #976
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mysterio_Madness_Man
    Mitglied seit
    28.12.2001
    Beiträge
    3.946
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Gut, aber was bringt es denn, bloß zuzugeben dass man an einer neuen Konsole arbeitet? Dass ein Konsolenhersteller an einer neuen Konsole arbeitet, dürfte kaum jemandem überraschen, und kaum Einfluss auf die Aktien haben.
    Die Fans dagegen hat man mit einen Namen,den man so in den Raum geworfen hat, neugierig gemacht. Und dann hat man sie lange sie zappeln lassen.
    Nach dem Trailer ist die Welt genau so schlau wie vorher, und der Aktienmarkt reagiert eher negativ. Weil ein Konzept, was nüchtern betrachtet an die WiiU anschließt, erstmal kein Grund für Jubelschreie ist. Man hätte zumindest einpaar Spiele ankündigen sollen.
    ...ein Mario das niemandem aus den Socken hauen dürfte...
    Naja das reimst du dir aber gerade selber zusammen. Ob es sich bei dem Mario-Spiel um einen 3D-World oder einen Mario 64 Nachfolger handelt, ist doch völlig offen. Ich kann zu 3D World und einem Nachfolger nicht viel sagen. Allerdings ist das Spiel nicht so eingeschlagen, wie ein waschechtes 3D Mario alla 64, Sunshine oder Galaxy. Wenn es aber eben in die klassische 3D Mario Richtung geht und die Qualität von Mario 64 erreicht wird, ist das für mich ein sofortiger Kaufgrund.
    So oder so, das Gezeigte ist nicht weniger als der Teaser, den du scheinbar trotzdem vermisst.
    Klar wäre ich auch bei einem Metroid Ableger total ausgerastet, aber das tue ich im Januar doch noch genauso. Oder sagst du im Januar dann etwa
    Hey, Metroid Prime 4 ist das Spiel auf dass ich seit 10 Jahren warte. Aber ich wollte schon im Oktober Bescheid wissen - jetzt bin ich bockig und kaufe es nicht!
    Edit: Nochmal @Überfordert
    Wenn sie sich mehr um die Thirds bemühen würden, dann würden sie in den ganzen Problemen gar nicht stecken. Sie sitzen doch auf Milliarden? Warum nutzt man die nicht?
    Sehe ich auch etwas anders. Ich glaube schon, dass sich Nintendo sehr wohl um die Thirds bemüht, jedoch ist das ein Kampf gegen Windmühlen.
    Immer dann, wenn ein Entwickler auf einer Konsole mit technischen Flaschenhälsen zu tun hat, wird die entsprechende Version eine geringere Qualität haben, als bei den Konkurrenzkonsolen. Das drückt dann auch die Verkäufe. Seit der PS2/XB/GC Ära geht es genau nach diesem Muster. Und genau dadurch ist überhaupt erst die Kaufgewohnheit entstanden, dass Nintendo-Hauseigene Spiele gegenüber Third Party Games bevorzugt werden. Mir war und ist es auf jeden Fall egal, ob ein Game von NIntendo, EA, Ubisoft oder was weiss ich von wem ist - mir solls einfach nur viel Spaß machen.
    Gäbe es keine technischen Engpässe und würden dann alle Thirds auch auf Switch porten, würde ich meine XB1 sofort verkaufen und hätte dann nur die eine Nintendo-Konsole bei mir zuhause.
    Unterhalten sich zwei Kerzen: „Ist Wasser eigentlich gefährlich?“ „Davon kannst du ausgehen.“

  17. #977
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.494
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Gut, aber was bringt es denn, bloß zuzugeben dass man an einer neuen Konsole arbeitet? Dass ein Konsolenhersteller an einer neuen Konsole arbeitet, dürfte kaum jemandem überraschen, und kaum Einfluss auf die Aktien haben.
    Und was hättest du gemacht, wenn du Nintendo wärst, oder der Chef von Nintendo? Erklären, dass es niemanden etwas angeht, was Nintendo gerade treibt? Oder mit einem Grinsen der Welt ins Ohr flüstern: „Ihr könnt euch ja denken, was wir machen ...“?
    Scheißsituation, aber irgendwas musste man der Welt und den Aktionären halt mitteilen.
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Die Fans dagegen hat man mit einen Namen,den man so in den Raum geworfen hat, neugierig gemacht. Und dann hat man sie lange sie zappeln lassen.
    Und? Die Aufmerksamkeit spricht hier nicht gegen das Vorgehen.
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Nach dem Trailer ist die Welt genau so schlau wie vorher, und der Aktienmarkt reagiert eher negativ. Weil ein Konzept, was nüchtern betrachtet an die WiiU anschließt, erstmal kein Grund für Jubelschreie ist.
    ... die es aber trotzdem gab. Das Ding kam (überraschenderweise) alles andere als schlecht an, also versuch nicht das so hinzustellen. Fragezeichen gibt es natürlich immer noch mehr als man zählen kann, aber das ist ja nebensächlich, womöglich sogar von Nintendo intendiert um weiter im Gespräch zu bleiben.
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Ich bin schon lange der Meinung, dass Nintendo die heutige Zeit einfach nicht verstehen, genau so wenig wie Marketing. Wenn sie am Ende des Trailers, ein Spiel nur angeteasert hätten, irgendwas was sich die Leute wünschen, zb. ein Metroid Prime, dann wäre das Net hinterher explodiert.
    Wann ist denn zuletzt das Netz wegen einer Nintendokonsole explodiert? Die letzte Explosion bei Nintendo gab es zur Enthüllung von Twilight Princess auf der E3 vor über zehn Jahren. Darüber hinaus behauptest du zwar ständig, Nintendo verstünde nichts von Marketing oder dem aktuellen Markt, aber trotzdem stellen sie sich bedeutend besser als bei der Ankündigung der Wii U an (gut, schlechter geht auch gar nicht). Ich behaupte mal rotzfrech, dir schmeckt einfach Nintendos Vorgehensweise nicht.
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Und ein Thirds-Spiel von 2011 welches nicht mal bestätigt ist.
    Dann schreiben wir morgen also, zu Release des besagten Titels, den 28. Oktober 2011?
    Und da sag noch einer, Zeitreisen seien nicht möglich.
    Geändert von Revolvermeister (27.10.2016 um 13:25 Uhr) Grund: Zitierfehler.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  18. #978
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.345
    Zitat Zitat von Mysterio_Madness_Man Beitrag anzeigen
    Naja das reimst du dir aber gerade selber zusammen..
    Was bleibt mir auch anderes übrig? ein Mario Game dürfte trotzdem keinen Überraschen, mich jedenfalls nicht.

    @Thirds
    Sehe ich anders, zumindest was die westlichen Thrids betrifft. Und man muss ja nicht unbedingt Fifa und Co. an Bord holen. Als zb. EA wegen Skylanders auf Nintendo zugegangen sind, hätten sie mit ihnen kooperieren sollen. Das ist meine Meinung. Und was spricht dagegen exklusive Deals auszuhandeln, die den westlichen Markt ansprechen? Öfters, nicht bloß mit Ubisoft.

    Edit: @Revolver
    Einiges ist natürlich zugespitzt ausgedrückt. Die Jubelschreie bezogen sich eher auf die Aktionäre.
    Ja, das stimmt definitiv. Mir schmeckt die Vorgehensweise nicht.
    Geändert von paul23 (27.10.2016 um 13:23 Uhr)

  19. #979
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mysterio_Madness_Man
    Mitglied seit
    28.12.2001
    Beiträge
    3.946
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Was bleibt mir auch anderes übrig? ein Mario Game dürfte trotzdem keinen Überraschen, mich jedenfalls nicht.

    @Thirds
    Sehe ich anders, zumindest was die westlichen Thrids betrifft. Und man muss ja nicht unbedingt Fifa und Co. an Bord holen. Als zb. EA wegen Skylanders auf Nintendo zugegangen sind, hätten sie mit ihnen kooperieren sollen. Das ist meine Meinung. Und was spricht dagegen exklusive Deals auszuhandeln, die den westlichen Markt ansprechen? Öfters, nicht bloß mit Ubisoft.
    Klar, gibt schon einige Möglichkeiten. Aber zu einem Deal gehören immer zwei Parteien. An EAs stelle würde ich so einen Deal ja auf keinen Fall eingehen, es sei denn, Nintendo bezahlt mir mehr Geld, als ich auf den anderen beiden Konsolen mit dem Spiel einnehmen würde. Und das bei einem Franchise mit unfassbar großem Potential zu tun, ist sehr riskant. Vielleicht beflügelt es die Verkäufe der Nintendo Konsole - vielleicht drückt die Nintendo-Konsole aber auch den Erfolg des Spiels und tötet die Marke.
    Nintendo könnte sich auch darum bemühen, EA die FIFA oder NFL Lizenz streitig zu machen. Dann holst du dir Konami als 2nd Party Entwickler ran und lässt sie ein "FIFA PES" programmieren, dass nur auf Switch läuft. Programmierst ein NFL Spiel selbst - und schon hast zu 50-100 Millionen sichere Switch Käufer und locker 500 Millionen verkaufte Spiele innerhalb einer Generation.
    Aber es bringt selbst Nintendo an die finanziellen Grenzen, also lassen sie es.
    Unterhalten sich zwei Kerzen: „Ist Wasser eigentlich gefährlich?“ „Davon kannst du ausgehen.“

  20. #980
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.494
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Die Jubelschreie bezogen sich eher auf die Aktionäre.
    Die Jubeln sowieso nur, wenn Zahltag ist. Dividendengeiles Pack!
    paul23 hat "Gefällt mir" geklickt.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

Ähnliche Themen

  1. Nintendo: Aktie fällt seit der Ankündigung der Nintendo Switch
    Von Knusperferkel im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.10.2016, 15:22
  2. Nintendo Switch: Unreal Engine 4-Support offiziell bestätigt
    Von Luiso im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.2016, 12:40
  3. Nintendo: "Switch ist Heimkonsole, kein Handheld"
    Von MichaelBonke im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.10.2016, 19:51
  4. Nintendo Switch: Experten-Talk - Ersteindruck im Video-Special
    Von SimonFistrich im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2016, 12:33
  5. Nintendo Switch: Die ersten Eindrücke der Konsole im Experten-Talk
    Von Darkmoon76 im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.10.2016, 22:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •