Seite 32 von 176 ... 2230313233344282132 ...
1351Gefällt mir
  1. #621
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von SnowmanGER
    Mitglied seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.844
    Wenn selbst Journalisten an Infos kommen die unter Verschluss stehen, wie wahrscheinlich ist es, dass Sony und Microsoft, dessen Kontakte deutlich besser und mehr sind, nicht bereits schon genau wissen was NX ist? Heutzutage kann man nichts mehr geheim halten. Leakt eine Info ist sie binnen Sekunden weltweit verbreitet. Beide werden abwarten wie und ob sich das neue Konzept etabliert und bereits an Kopien mit kleinen Teams arbeiten und wenn es sich lohnt binnen eines Jahres reagieren zu können. Ob sie reagieren ist eine andere Sache. So große Unternehmen entwickeln ständig neue Produkte und verwerfen sie.
    Geändert von SnowmanGER (15.05.2016 um 13:40 Uhr)
    "Der größte Feind eines guten Plans, ist der Traum eines perfekten", Carl von Clausewitz.
    "Courage is the magic, that turns dreams into reality", Tales of Symphonia.
    "Der Weg zum Glück ist, zu akzeptieren, dass man das Leben nicht kontrollieren kann", Jurassic World.


  2. #622
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.230
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Wenn die nächste Innovation in die selbe Kerbe schlägt, dürfte dies keine Sau interessieren.
    Und ein Hybrid?
    Ein Hybrid wäre für mich totaler Unsinn, wenn dann der Handheld unbedingt die Konsole NX voraussetzen würde.
    Beides ist dann "Kuddelmuddel" und nichts halbes und nichts ganzes.
    Sollten tatsächlich Cartridges zum Einsatz kommen, könnten diese in beiden Systemen zum Einsatz kommen - und das kann ich mir eben dann nicht so richtig vorstellen zwecks Leistung, die müßte dann ja gleich sein bei beiden.....und die haut bestimmt keinen vom Hocker - die Mehrheit der ernsthaften Gamer legt ja doch darauf großen wert.

    Dann lieber einen eigenständigen Handheld und eine eigenständige Konsole und beides nicht zur gleichen Zeit.
    Im Handheldbereich wäre Nintendo vielleicht auch in Zukunft erfolgreicher

    Aber wie immer nur eigene Spinnereien, aber wenn nichts konkretes kommt - womit soll man sich denn sonst die Wartezeit verkürzen...?

    Aber Nintendo sollte schon mal langsam kapieren - seitdem sie nur noch Innovation Steuerung im Blickfeld haben, sägen sie sich den eigenen Ast selbst ab, auf dem sie sitzen..., kann mir nicht vorstellen, dass sie damit bei der NX aufhören.
    Geändert von Foxioldi (15.05.2016 um 15:14 Uhr)
    "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" (Bertolt Brecht)


  3. #623
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.811
    Zitat Zitat von Foxioldi Beitrag anzeigen
    Ein Hybrid wäre für mich totaler Unsinn, wenn dann der Handheld unbedingt die Konsole NX voraussetzen würde.
    Beides ist dann "Kuddelmuddel" und nichts halbes und nichts ganzes.
    Das wäre schwachsinnig, weil das schon bei der PS Vita und PS4 nicht wirklich durchgesetzt hat.

    Ich kann mir aber trotzdem vorstellen, dass das Handheld der Controller der Heimkonsole ist (so ähnlich wie die Skizze von LOX). Nur kann man dann dieses Gerät separat nutzen. Da man einen Controller in der Regel (es gibt bekanntlich auch Ausnahmen) auch separat verkauft, könnte man das Handheld-Teil separat erwerben. Wie schon gesagt hat ein Hybrid den Sinn, dass man die Spiele sowohl auf Handheld als auch auf Heimkonsole spielen kann, ohne dass das jeweils andere Gerät vorausgesetzt wird. Aber bei einem Nintendo NX-Hybriden gehe ich mal davon aus, dass das Handheld (also der Controller) der Heimkonsole beiliegt und das den Preis etwas höher treiben wird. Damit der Preis nicht allzu hoch angesetzt wird, würde man wahrscheinlich mit der Leistung sparen, was sich ebenfalls mit einigen Gerüchten decken würde, die behaupten, dass NX ähnlich leistungsstark ist wie die CurrentGen.

    Iwata hat gesagt, dass man keine geringen Sprünge mehr wie zu GC -> Wii-Zeiten machen möchte. Auch der Sprung von WiiU zu PS4 wäre kein kleiner. Aber die PS4 selbst war schon im Jahr 2013 keine Highend-Konsole wie vielleicht damals die PS3. Nintendos Spiele bräuchten keine leistungsstarke PS Neo-Konsole, aber im Sinne der Entwickler wäre Nintendo gut beraten, wenn man diese zumindest in dieser Hinsicht etwas entgegen kommt.

    Sollten tatsächlich Cartridges zum Einsatz kommen, könnten diese in beiden Systemen zum Einsatz kommen - und das kann ich mir eben dann nicht so richtig vorstellen zwecks Leistung, die müßte dann ja gleich sein bei beiden.....und die haut bestimmt keinen vom Hocker - die Mehrheit der ernsthaften Gamer legt ja doch darauf großen wert.
    Glaub ich nicht, ansonsten würde sich der 3DS nicht so gut verkaufen und die WiiU so schlecht. Mittlerweile weiß man, dass man von Nintendo keine grafisch aufwendigen Spiele erwartet. Wichtig ist, dass der Spielenachschub gesichert ist und man auf ein größeres Angebot zugreifen kann. Nintendo Handhelds sind populärer und wenn man dann darauf dieselben Spiele spielen kann wie auf der Heimkonsole (nur halt mit grafischen Abstrichen), dann ist es ja eine Win-Win-Situation. Jeder könnte sich aussuchen wie er seine Nintendoames am liebsten zockt. Kein Super Mario 3D Land vs 3D World, oder Mario Kart 7 vs Mario Kart 8 mehr. Es gäbe nur mehr Mario Kart 9, (wahrscheinlich) Super Mario Galaxy 3, Zelda NX....

    Für die Entwickler die für den 3DS Spiele entwickelt haben wäre NX auch eine interessante Plattform. Man entwickelt ein Spiel für zwei Plattformen, die sogar eine fast idente Architektur aufweisen.

    Natürlich alles vorausgesetzt, dass es tatsächlich so eintritt. Bisher ist ja nichts zu NX bekannt. Aber sind wir doch ehrlich: Ohne die Unterstützung des Handheldmarktes schaftt es Nintendo nicht mehr sich im Heimkonsolenmarkt zu etablieren. Der Mainstreamgamer sitzt vor der PS4. Die Casualgamer spielen auf Smartphones und auf die 13 Mio WiiU-Gamer kann Nintendo auch nicht aufbauen, weil ein Teil davon nicht auf den NX-Zug aufspringen wird. Daher muss Nintendo versuchen mit NX die 3DS-Zielgruppe anzusprechen um einen erfolgreichen Launch zu ermöglichen. Ich kann es mir anders wirklich nicht vorstellen. Was soll Nintendo sonst machen? Ein erfolgreiches erstes Launchjahr ist unheimlich wichtig, weil dann kommt auch der Support Schrittweise wieder zurück.

    Aber das ist halt nur eine theoretische Sichtweise von mir, ob es Nintendo tatsächlich so umsetzt bleibt abzuwarten. Ich sehe aber keinen anderen Lichtblick. Jede andere Innovation würde aus meiner Sicht floppen. Dafür fehlt das Interesse und die Zielgruppe. Außer Nintendo baut an einer Ganzkörper-Kinect-VR. Man läuft und springt selbst durch Mario-Welten und wenn man von einem Gumba getroffen wird, bekommt man einen kleinen Stromschlag. Bei einem Egoshooter würde ein Headshot zur Bewusstlostigkeit führen. Das wäre mal ein authentisches Spielgefühl.
    SnowmanGER hat "Gefällt mir" geklickt.

  4. #624
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.351
    Ich finde dass die Technik ( für mich persönlich eher nebensächlich) zum Problem werden könnte, nicht nur Grafik auch das ganze drumherum. Ja die Handhelds sind beliebter, fragt sich wie lange noch? Auch hier ist ein Abwärtstrend erkennbar, auch Kiddis greifen häufig zum Smartphone.

  5. #625
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.811
    Deshalb glaub ich auch nicht, dass Nintendo an einem reinen Handheld arbeitet. Einen "Nintendo HDS" habe ich schon abgehakt. Miitomo alleine ist für Nintendo schon ein Erfolg und mit Animal Crossing und Fire Eblem wird man das bestimmt noch steigern könmen.

    Ich weiß nicht warum, aber es ist einfach zu offensichtlich, dass Nintendo an einem Hybriden arbeitet. Ich war mir noch nie so sicher. Aber es kommt wahrscheinlich eh anders als erwartet. Ein komplett neues Handheld á la Nintendo DS wird es aber wohl nicht geben.

  6. #626
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.351
    Und es wird doch vom März gesprochen.

    Tatsumi Kimishima äußert sich in einem Interview über NX // News zu Wii U, 3DS, Wii und Nintendo // ntower

    Meiner Meinung nach spricht also nichts dagegen, langsam mit Details bezüglich der neuen Plattform rauszurücken. Und da man selbst betont dass es sich eh nicht um einen Nachfolger der WiiU handelt, braucht man wohl nicht zu befürchten dass die Verkaufszahlen der WiiU einbrechen.

    PS: Es gibt kaum etwas in meinem Leben, zur dem ich so eine Hass/Liebe-Beziehung habe, wie zur Nintendo.
    SnowmanGER hat "Gefällt mir" geklickt.

  7. #627
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.811
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Und es wird doch vom März gesprochen.
    Seit dem Investorentreffen am 27.April ist klar, dass NX im März erscheint. Das ist jetzt keine Neuigkeit.

  8. #628
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.351
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Seit dem Investorentreffen am 27.April ist klar, dass NX im März erscheint. Das ist jetzt keine Neuigkeit.
    Hieß es hier nicht letztens dass Nintendo lediglich von 2017 sprachen, als ich auf eine News anspielte, in der es hieß dass sie März von der Pressemitteilung strichen?

  9. #629
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    52.147
    Blog-Einträge
    5
    das war nur Zelda, nicht die NX selbst

    --- THIS IS THE WAY ---
    THE MANDALORIAN


  10. #630
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Super-Marius
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Seetal
    Beiträge
    490
    Für die Entwickler die für den 3DS Spiele entwickelt haben wäre NX auch eine interessante Plattform. Man entwickelt ein Spiel für zwei Plattformen, die sogar eine fast idente Architektur aufweisen.
    Auch ich bin der Meinung, dass Nintendo eher auf eine hybride Konsole setzen sollte. Die Entwicklungszeit für ein Game mit HD-Optik hat Nintendo bei der Wii U völlig unterschätzt (kein Wunder, wenn man ein jahrzehntlang auf Gamecube-Niveau Spiele entwickelte). Verbunden mit dem erhöhten Aufwand und von den Spielern geforderten regelmässigen Spielenachschub kann Nintendo nicht mehr zwei unterschiedliche Systeme parallell mit gleichbleibender Qualität betreuen.

    Obwohl die Idee gut ist, habe ich trotzdem ein mulmiges Gefühl, denn Microsoft versucht im Grunde genommen das gleiche mit Windows 10 (Universall-Apps), aber der Markt/Entwickler übernimmt dies nur sehr zögerlich, obwohl der potenzielle Marktanteil bei den PCs überaus beachtlich ist (und auf Steam ist Win10 auch kein Aussenseiter). Mein regionaler Kabelnetzanbieter hat von Anfang an eine App auch für Windows 8 angeboten und wenn ich einmal auf dem Laptop oder dem Tablet eine Fernsehsendung anschaue, so starte ich lieber die App, als den Internet-Browser (dasselbe wäre für Games TV 24). Für sehr viele Dienste und Angebote würde eine Veröffentlichung auf unterschiedlichen Plattformen durchaus Vorteile bringen.
    Selbstverständlich wird es immer wieder Konzepte und Spiele geben, die nicht auf jeder Plattform gleichviel Sinn ergeben bzw. überhaupt nicht gehen. Diesen Umstand müsste Nintendo bei einer solchen Hybrid-Lösung ebenfalls in Betracht ziehen. Es käme schlussendlich auch auf die Vermarktung (eine Achillessehne von Nintendo) und den Ruf des Unternehmens an, um diese Vorteile einer hybriden Konsole auch allen beteiligten schmackhaft zu machen. Microsoft hat hier ziemlich viel Mühe, wobei Nintendo nicht Microsoft ist und sowieso einen anderen Weg einschlagen, der evtl. den Erfolg bringen kann.

    Kurz gesagt: Es braucht ein verdammt gutes Konzept und es muss von Anfang an bis ins kleinste Detail alles stimmen, ansonsten ist das ein recht steiniger Weg.
    Kraxe hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Angestellte sind die Sprossen auf der Leiter zum Erfolg – zögere nicht auf sie zu trampeln."
    Erwerbsregeln der Ferengi Nr. 211 (DS9 - Der Streik)

  11. #631
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.811
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    [...]in der es hieß dass sie März von der Pressemitteilung strichen?
    Gestrichen wurde nie was. Es wurde nur von den Fans falsch interpretiert. NX erscheint offiziell im März 2017, während für Zelda laut Releaseliste nur 2017 datiert ist. Die Fans (auch ich und viele andere hier wahrscheinlich auch) glauben nur, dass Zelda ebenfalls im März erscheint, weil Zelda WiiU bzw Zelda NX zeitgleich erscheinen werden. Wenn Nintendo schon vor einem Monat sprach, dass man Zelda aus Qualitätsgründen ins Jahr 2017 verschiebt, dann kann man wohl davon ausgehen, dass auf der E3 eine fast fertige Version präsentiert wird. Würde Zelda nächste Jahr erst nach der E3 2017 erscheinen, würde man in diesem Jahr auf der E3 den Fokus nicht auf Zelda legen. Man wäre erst gar nicht zur E3 gekommen. Zelda wird (inoffiziell) zum NX-Launch oder vielleicht maximal ein, zwei Monate später für WiiU und NX erschienen.

    Ich glaube Nintendo wartet einfach mal ab, wieweit das Launch-Lineup insgesamt vorankommt und wird dann abwägen, ob man Zelda im März oder ein paar Wochen danach veröffentlicht. Ich gehe davon aus, dass im September oder Anfang Oktober die NX enthüllt wird, zusammen mit dem exakten Release, Preis und Launchlineup.

  12. #632
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.230
    Blog-Einträge
    5
    Gerüchtenachschub :-Interessant der 25.Juli oder 4.August (wäre mal notwendig, glaube aber nicht daran)

    Nintendo NX: Zahlreiche frische Gerüchte zur Konsole

    Die Gerüchte im Detail

    Was 10k zu Nintendos NX im Detail zu berichten hatte, verrät euch ein Blick auf die folgende Übersicht.

    • Die Enthüllung von NX soll im Rahmen einer Nintendo Direct-Präsentation am 25. Juli über die Bühne gehen. Möglicherweise verschiebt sich diese jedoch auf den 4. August
    • 8-Kern ARM Cortex V8-a A72 mit 1,6 GHZ ist an Bord (Leistung nicht final)
    • 12GB LPDDR4 (Leistung final. Allerdings bleibt abzuwarten, wie viel Speicher das OS benötigt)
    • Custom Polaris-GPU (Spezifikationen liegen noch nicht in einer finalen Fassung vor)
    • Statt einer Festplatte ist ein Flash-Speicher enthalten. "Core-Gamer-SKU" soll mehr Speicherplatz bieten
    • Spiele werden auf Cartridges ausgeliefert. Preise für Third-Party-Entwickler werden gesenkt
    • Der Controller enthält einen Bildschirm
    • Der Controller enthält Buttons
    • Remote-Play wird unterstützt
    • Der Nintendo NX-Handheld erscheint Ende 2017 und kann die Spiele der Konsole streamen
    • Der finale Name der Konsole ist dem besagten NoE-Angestellten nicht bekannt
    • Als Preis werden 339 Euro/US-Dollar angepeilt
    • NX erscheint ohne Regional-Code
    • For Honor erscheint für NX
    • Luigi’s Mansion 3 und das neue The Legend of Zelda erscheinen zum Launch
    • Der Port von Super Smash Bros. erscheint später
    • NX soll spätestens am 18. März 2017 veröffentlicht werden
    • Nach dem Launch soll Zubehör erscheinen, das die Leistung der Konsole erhöht. Die Preise liegen bei knapp 150 US-Dollar
    • NX sollte ursprünglich 2016 erscheinen. Verschiedene Faktoren wie die Produktion der Hardware und das Fehlen hochwertiger Software sorgten für eine Verschiebung auf 2017
    "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" (Bertolt Brecht)


  13. #633
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.811
    "Der Nintendo NX-Handheld erscheint Ende 2017 und kann die Spiele der Konsole streamen."

    An Streaming glaube ich nicht, weil das dem Grundgedanken des Handhelds widerspreche. Cartridge macht durchaus Sinn, weil der einstige Vorteil einer CD quasi nicht mehr verhanden ist. Selbst Speicherkarten bieten mittlerweile teilweise deutlich mehr Speicherplatz als Bluray-Discs und können diese wahrscheinlich auch gleich schnell lesen. Der Vorteil von Karten wäre jedenfalls der, dass man diese auch für den Handheld nützen könnte. Es gibt schon MicroSD mit über 200 GB. Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Cartridge so groß sein soll wie damals ein SNES-Modul, dass man in einen kleinen Handheld nicht reinbekommt. Außerdem wäre das Laufwerk auch nicht so laut. Es wäre eigentlich überhaupt nicht laut. Ich fände es gut, wenn man wieder auf Cartridges setzt.

    Den Rest des Gerüchtes würde ich mal in die Kategorie "das Gerücht könnte auch von mir stammen" einordnen. Es gab mal ein Gerücht, dass Luigis Mansion 3 entwickelt wird und zum Launch erscheint. Das steht jetzt auch in diesem Gerücht. Iwata hat mal gesagt, dass man sich vorstellen könne, den Regionlock zu entfernen. Anhand der vielen Zensuren in letzter Zeit zweifle ich mal, dass es soweit kommen wird. Die Leistungsdaten klingen auch durchaus realstisch, weil schon die PS4 im Jahr 2013 keine Highend-Konsole war. Kimishima hat zudem gesagt, dass man die Konsole nicht mit Verlust verkaufen möchte. Aus meiner Sicht sind diese Leistungsdaten auch nicht überragend, sondern realistisch in Bezug auf Nintendo, wenn man bedenkt, dass Sony bereits auf GDDR5-Ram setzt. Bei der Grafikkarte rechne ich jedenfalls mit einer aktuellen Mittelklasse-Karte. Man sieht ja wie schön Ratchet & Clank, oder Uncharted 4 auf der PS4 aussehen.

    Wie gesagt etwas leistungsfähiger als die PS4 wäre jetzt auch keine allzu große Kunst. Deshalb wäre es für mich wenig überraschend, wenn Nintendo auf eine ähnliche Leistung setzt. wie oben angegeben Auch Kimishima hat betont, dass die Spieler eine preisgünstige Konsole erwarten würden und man den Preis dementsprechend ansetze und dabe aber Gewinne einfahren mööchte. Ich gehe daher auch davon aus, dass der Preis von NX bei 350€ liegen wird.

    For Honor kenne ich jetzt gar nicht, interessiert mich daher auch nicht. Thirdpartyspiele wären für mich ohnehin kein Kaufgrund.

    "Nach dem Launch soll Zubehör erscheinen, das die Leistung der Konsole erhöht. Die Preise liegen bei knapp 150 US-Dollar" Macht ja auch Sinn im Vorfeld schon über leistungsfähigere Chips zu sprechen, bei denen auch schon der Preis feststeht.

    Der letzte Punkt ist auch wenig überraschend. AMD hat schon berichtet, dass sie drei Konsolenchips im laufenden Geschäftsjahr in Produktion schicken werden. Eine davon wird in der zweiten Jahreshälfte (also frühestens ab Juni) produziert, die anderen beiden Anfang 2017. Einer oder gar zwei dieser Chips wird wohl für NX bereitstehen. Und Kimishima hat den Release 2017 damit begründet um sicherzustellen, dass NX auch nach dem Launch ausreichend mit Spiele versorgt wird um Spieleflauten zu vermeiden.

    Das Gerücht klingt grds glaubwürdig, aber das Streaming widerspricht sich mit den Cartridges. Streaming setzt ja auch WLAN oder LTE voraus, letzteres wird NX wohl nicht haben. Der Rest stammt einfach nur aus diversen Gerüchten. Der User hat sich zumindest die Mühe gemacht und die "Infos" gut herausgesucht und sich was zusammengereimt. Die technischen Daten klingen überzeugend und nachvollziehbar. Der Preis ist auch plausibel. Aber wie gesagt könnte auch von mir sein.

    Was übrigens noch keiner erwähnt hat ist das neue 3D-Mario. Es ist immerhin schon länger bekannt, dass daran gearbeitet wird und trotzdem findet es in keinen der bisher veröffentlichten Gerüchte Erwähnung. Selbst Miyamoto hat Andeutungen auf ein möglichen Galaxy 3 gemacht. Naja was solls...

  14. #634
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.351
    @Gerüchte
    Von mir aus. Bleibt wohl eher Wunschdenken.

  15. #635
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von SnowmanGER
    Mitglied seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.844
    Ich finde man sollte Third Party Spiele nicht immer so herunterspielen, als seien sie qualitativ minderwertig. Es gibt viele Third Party Spiele, mit denen First Party Spiele nicht mithalten können. Z.B. Elder Scrolls oder Far Cry. Als Gamer möchte ich zwei Dinge: Nur ein System und so viel Abwechslung wie möglich. Deshalb ist nicht das System mit den meisten Exklusivtiteln am interessantesten, sondern das, mit dem größten und vielfältigstem Angebot.

    Meiner Meinung nach sollte sich Nintendo mehr an Sony orientieren. Ein sehr guter normaler Controller und ein vielfältiges großes Angebot. Sie sollten sich auf Software konzentrieren. Spiele wie Splatoon zeigen es, dass die Software das wichtigste ist. Nintendo versucht durch vermeintlich innovative Controller neue Zielgruppen anzusprechen. Das wird hochstens temporär funktionieren. Langfristig geht das nur, wenn sie mehr Software anbieten die nichts mit Mario zutun haben.

    Spiele wie Ghost haben gezeigt, dass Nintendo Gameplay und ein erwachsenes Setting kein Widerspruch sind. Sony zeigt wie es geht. Für jedermann gibt es Rachet & Klang oder Little Big Planet, und für ältere Uncharted oder Last of Us. Dazu kommen ALLE Third Party Spiele. Für jeden nicht nur etwas, sondern viel dabei. Bei Nintendo ist nur für eine sehr kleine Zielgruppe etwas dabei. Wenn sie ihr Portfolio nicht in alle Richtungen erweitern wird das nie was mit größerer Zielgruppe.
    Geändert von SnowmanGER (18.05.2016 um 08:07 Uhr)
    Kraxe, paul23 and Foxioldi haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Der größte Feind eines guten Plans, ist der Traum eines perfekten", Carl von Clausewitz.
    "Courage is the magic, that turns dreams into reality", Tales of Symphonia.
    "Der Weg zum Glück ist, zu akzeptieren, dass man das Leben nicht kontrollieren kann", Jurassic World.


  16. #636
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.811
    Zitat Zitat von SnowmanGER Beitrag anzeigen
    Ich finde man sollte Third Party Spiele nicht immer so herunterspielen, als seien sie qualitativ minderwertig. Es gibt viele Third Party Spiele, mit denen First Party Spiele nicht mithalten können. Z.B. Elder Scrolls oder Far Cry. Als Gamer möchte ich zwei Dinge: Nur ein System und so viel Abwechslung wie möglich. Deshalb ist nicht das System mit den meisten Exklusivtiteln am interessantesten, sondern das, mit dem größten und vielfältigstem Angebot.

    Meiner Meinung nach sollte sich Nintendo mehr an Sony orientieren. Ein sehr guter normaler Controller und ein vielfältiges großes Angebot. Sie sollten sich auf Software konzentrieren. Spiele wie Splatoon zeigen es, dass die Software das wichtigste ist. Nintendo versucht durch vermeintlich innovative Controller neue Zielgruppen anzusprechen. Das wird hochstens temporär funktionieren. Langfristig geht das nur, wenn sie mehr Software anbieten die nichts mit Mario zutun haben.

    Spiele wie Ghost haben gezeigt, dass Nintendo Gameplay und ein erwachsenes Setting kein Widerspruch sind. Sony zeigt wie es geht. Für jedermann gibt es Rachet & Klang oder Little Big Planet, und für ältere Uncharted oder Last of Us. Dazu kommen ALLE Third Party Spiele. Für jeden nicht nur etwas, sondern viel dabei. Bei Nintendo ist nur für eine sehr kleine Zielgruppe etwas dabei. Wenn sie ihr Portfolio nicht in alle Richtungen erweitern wird das nie was mit größerer Zielgruppe.
    Im Großen und Ganzen gebe ich dir schon Recht, aber ganz wie Sony sollte Nintendo nun doch nicht werden, wenn ich da nur an den kostenpflichtigen Onlinemultiplayer oder an PS Neo denke.

  17. #637
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.351
    Ich schließe mich Snowman an.
    Nintendo kann trotzdem genug Selbständigkeit behalten. Sony zeigen mMn sehr gut , wie Nintendo firmenpolitisch sein könnten. Denn Sony schafft das was Nintendo nicht können, den Spagat zwischen den westlichen und japanischen Markt.
    Kraxe, Foxioldi and SnowmanGER haben "Gefällt mir" geklickt.

  18. #638
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.296
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Foxioldi Beitrag anzeigen
    Die Gerüchte im Detail
    Picke mal ein paar Punkte raus, die mir suspekt oder gut vorkommen.



    • Die Enthüllung von NX soll im Rahmen einer Nintendo Direct-Präsentation am 25. Juli über die Bühne gehen. Möglicherweise verschiebt sich diese jedoch auf den 4. August
    Da bin ich mal gespannt, wie NX präsentiert wird. Ob sie die Konsole samt Controller und Spielen komplett zeigen oder am Ende nur irgendwelche Konzepte wie bei dieser The Legend of Zelda-Demo für Wii U.


    • 12GB LPDDR4 (Leistung final. Allerdings bleibt abzuwarten, wie viel Speicher das OS benötigt)
    Finde 12 GB irgendwie zu wenig, da mittlerweile eher 16 GB RAM bei PC Standard wird. Verwundert bin ich nur über LPDDR, da dieser normalerweise in Mobilen Geräten wie Smartphones zum Einsatz kommt. Vielleicht benötigt man diesen auch für das OS.


    • Statt einer Festplatte ist ein Flash-Speicher enthalten. "Core-Gamer-SKU" soll mehr Speicherplatz bieten
    Hört sich immer mehr nach Smartphone an. Heißt aber dann wohl auch, dass man den Speicher nicht so einfach austauschen kann, wenn das überhaupt möglich ist. Hoffentlich werden dann erneut externe Festplatten unterstützt und im besten Fall funktionieren diese, wie auf der Xbox One als Memory Card. (Muss gestehen, dass ich nicht weiß, ob das bei der Wii U bereits der Fall ist. )


    • Spiele werden auf Cartridges ausgeliefert. Preise für Third-Party-Entwickler werden gesenkt
    Yeah Cartridges! Hoffentlich gibt es dann im Gegenzug auch keine Installationen mehr. Einfach klassisch wie bei N64.


    • Der Controller enthält einen Bildschirm
    • Der Controller enthält Buttons
    Gampad Light und das finde ich sogar gut. Bin gespannt, wie groß dann der Bildschirm sein wird, denn zu groß bräuchte er gar nicht sein. Mir würde schon reichen so kleinere Sachen wie die Karte darauf optional auszulagern, denn das gefällt mir bei Wind Waker HD sehr gut.
    Am wichtigsten aber wäre für mich, dass man die Bildschirm auch immer ausschalten kann. Es gibt nämlich nichts nervigeres als Spiele wie Yoshi's Woolly World oder Bayonetta, die das komplette Spiel einfach auf das Gamepad streamen, obwohl ich am Fernseher spiele. Das kostet nur unnötige Akkukapazitäten.


    • Remote-Play wird unterstützt
    Wer es braucht. Aber irgendwie habe ich dann wieder die Befürchtung, dass der Bildschirm so überdimensioniert wird wie beim Gamepad.


    • Als Preis werden 339 Euro/US-Dollar angepeilt
    Hört sich irgendwie wie Preis vor Steuern an. Mit dem aktuellen Mehrwertsteuersatz käme man auf gut 400 €. Darf natürlich auch gerne günstiger sein und die 339 Euro sind final.


    • NX erscheint ohne Regional-Code


    • Luigi’s Mansion 3 und das neue The Legend of Zelda erscheinen zum Launch
    Luigi's Mansion 3 wäre genial, wenn es so wie der erste Teil wird. Aber dafür stand die Konsole unter keinem guten Stern.

    • Der Port von Super Smash Bros. erscheint später
    Habe ich etwas verpasst? Super Smash Bros. Wii U einfach auf NX?


    • Nach dem Launch soll Zubehör erscheinen, das die Leistung der Konsole erhöht. Die Preise liegen bei knapp 150 US-Dollar
    Das ist für mich der komischste Punkt, denn wann und warum benötigt man nach dem Launch neues Zubehör, das die Leistung der Konsole erhöht? Dann noch diese mysteriöse Grenze von 150 US-Dollar. Eigentlich erwarte ich doch, dass die Konsole zum Start schon so gut ist, dass sie über die Runden kommt. Weshalb bräuchte ich also Zubehör wie beispielsweise zusätzlichen RAM? Diesen Punkt finde ich höchst suspekt und kann mir darunter nichts Positives vorstellen.


    Da hier immer wieder Sony angesprochen wird. Verstehe nicht, warum sich Nintendo bezüglich der Firmenpolitik so massiv an ihnen orientieren soll, denn da gibt Microsoft finde ich in den letzten Monaten ein besseres Bild ab. Kann diese Zurückhaltung von Nintendo durchaus verstehen, da sie immer noch ein japanisches Unternehmen sind, während Microsoft und Sony, gerade mit Sony Pictures und Music, richtige Weltkonzerne sind. Habe da immer das Gefühl, dass Sony Japan und America zwei gleichberechtigte Partner auf Augenhöhe sind, während Nintendo den Kopf in Japan hat und eben Außenstellen in Übersee, was eben an der Firmenstruktur liegt, die sich höchstwahrscheinlich auch nicht ändern wird. Wobei ich der Meinung bin, dass der japanische Markt (zu Recht?) immer mehr an Bedeutung verliert, weshalb Nintendo durchaus ein wenig Know-How von außerhalb gebrauchen kann. (Cliffy B könnte man samt seinem Studio doch aufnehmen. )

    Frage mich auch, ob Nintendo gegen sie als Konkurrent antreten muss, um erfolgreich zu sein oder ob ein eigener Weg erneut ein Erfolg oder ein Misserfolg sein wird. Vom Spieleangebot bezüglich Exklusivtitel kann man Nintendo durchaus Vorwürfe, denn sie sind durchweg auf eine jüngere Zielgruppe zugeschnitten, während man bei der Konkurrenz auch ein Gear of War, Halo oder The Last of Us bekommt. Da wäre natürlich Potenzial da etwas zu machen, aber dann ist wiederum die Frage, ob es Kundschaft auch interessiert oder links liegen gelassen wird, weshalb ich wichtig finde, dass man sich bereits im Vorfled klar und deutlich positioniert, was man erwarten kann. Trotzdem gehe ich davon aus, dass dies nicht passieren wird.
    Geht man wirklich den Weg als ernsthafter Konkurrent, stellt sich mir wiederum die Frage, wer der Konkurrent und die Zielgruppe ist. Konkret meine ich damit die neusten Gerüchte um die PS4 Neo oder die verbesserte Xbox One. Sicher wird man mit der PS4 und Xbox One mithalten können, aber dies konnte die Wii U anfangs auch mit PS3 und Xbox 360, bevor dann die Unterstützung durch Dritthersteller weggefallen ist. Doch was macht man, wenn wirklich verbesserte Konsolen der Konkurrenz auf den Markt kommen. Hängt dann die Unterstützung ebenfalls am Wohlwollen der fremden Publisher und Entwickler ab? Wird man nur technisch schlechtere Versionen bekommen, wie bei der Wii U? Benötigt man gar das oben angesprochene Zubehör mit Leistungserhöhung als Expansion Pack 2?

    So toll sich die Gerüchte zu NX teilweise anhöhren, so skeptisch bin ich doch, wie gut NX am Ende funktionieren wird. Von guten Spiele gehe ich aus, denn die bekam ich auch auf Wii und Wii U, allerdings frage ich mich, ob und wie man langfristig selbstständig erfolgreich sein wird oder ob dies sogar überhaupt nicht möglich ist, weil Sony und Microsoft bereits zu viele Zielgruppen abgedeckt haben. Fragen über Fragen, die hoffentlich zügig beantwortet werden.
    Geändert von Ankylo (18.05.2016 um 15:45 Uhr)


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  19. #639
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.351
    Ich habe mir in letzter Zeit Gedanken darüber gemacht, während ich verschiedene Meinungen im Net laß.
    Sowohl in den Köpfen der Nintendo Bosse, als auch ihrer Fanboys, steht Nintendo außen vor. Sie machen angeblich etwas Eigenständiges und besonderes. Man vergisst jedoch dass sie auch nur Spiele machen. Sie sind ein Teil der Branche, also konkurrieren sie so oder so schon mit Sony und MS. Und es gilt zu klären was sie nun falsch machen, wenn es mal wieder nicht so richtig läuft. Wenn sie ihrer Politik treu bleiben, dann werden sie irgendwann tatsächlich ins Abseits geraten. Was sie sogar selbst fördern, weil sie sich selbst anders betrachten und präsentieren. Als ein Spielzeughersteller fast. Und das funktioniert nicht , wenn man ein Teil der Videospielindustrie sein will.
    Warum Sony und nicht MS? Weil MS eine Sache mit Nintendo gemeinsam haben , sie konzentrieren sich zu sehr auf bestimmte Linien und Märkte (nur USA oder nur Japan) . Sony ist vielseitiger , sie sind ne Kreuzung aus MS und Nintendo. Und deswegen ist Sony grad Marktführer.
    Geändert von paul23 (18.05.2016 um 17:41 Uhr)
    SnowmanGER hat "Gefällt mir" geklickt.

  20. #640
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.811
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Und deswegen ist Sony grad Marktführer.
    Das ist Ansichtssache. Aus meiner Sicht ist Sony Marktführer, weil Sony keine Risiken bei der PS4-Konstruktion eingegangen ist. Sony hat auf Kontinuität gesetzt. Die PS4 macht zudem vieles besser als die PS3. Wenn man eine PS kauft weiß man was man bekommt. Das ist bei Microsoft nicht ganz so der Fall. Nintendo ist von allen sowas am unberechenbarsten. Nintendo setzt nicht auf Kontinuität, sondern versucht sich jede Gen anders zu positionieren, während Sony seit der PS1 das gewöhnliche Programm abspult. Würde man den Casualmarkt zur Wii-Zeiten wegdenken, dann wäre die PS3 gleichauf mit der XBOX 360 auf Platz 1 gewesen. Was war in der Vergangenheit? PS1 auf Platz 1 und PS2 auf Platz 2 Platz 1. Jetzt ist die PS4 auf Platz 1. Bin gespannt wie sich das alles entwickelt, wenn PS Neo auf den Markt kommt.
    Geändert von Kraxe (19.05.2016 um 09:51 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Nintendo: Aktie fällt seit der Ankündigung der Nintendo Switch
    Von Knusperferkel im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.10.2016, 15:22
  2. Nintendo Switch: Unreal Engine 4-Support offiziell bestätigt
    Von Luiso im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.2016, 12:40
  3. Nintendo: "Switch ist Heimkonsole, kein Handheld"
    Von MichaelBonke im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.10.2016, 19:51
  4. Nintendo Switch: Experten-Talk - Ersteindruck im Video-Special
    Von SimonFistrich im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2016, 12:33
  5. Nintendo Switch: Die ersten Eindrücke der Konsole im Experten-Talk
    Von Darkmoon76 im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.10.2016, 22:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •