Was nervt euch fast täglich?

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Also wennst vergleichst mit vor 15 Jahren ist es trotzdem heftig.

Kein PS+, kein Switch Online, kein Amazon Prime, kein Netflix, kein Disney+

Einzig was man zahlen musste (auch heute noch) die Gebühren für den öffentlichen Anbieter. In Ö auch über 320 Euro.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
da haste dir dann aber für 15 euro eine dvd geholt. und hattest dann eine serie/film. heute haste für 15€ eine riesige bibliothek, so viel kannst du gar nicht gucken
Im Endeffekt hat man ja das TV Programm.

Ich persönlich zahle im Monat schon mehr. Ich war nie der große Film-Freund. Eher Serien, die dann im TV liefen. Mich störts zum Glück nicht.

Spotify ist ein echter Segen für mich. Musik ist bei mir das wichtigste und leidenschaftlichste Hobby.
 

FxGa

Bekanntes Gesicht
Im Endeffekt hat man ja das TV Programm.

Ich persönlich zahle im Monat schon mehr. Ich war nie der große Film-Freund. Eher Serien, die dann im TV liefen. Mich störts zum Glück nicht.

Spotify ist ein echter Segen für mich. Musik ist bei mir das wichtigste und leidenschaftlichste Hobby.
welcher normale mensch hat denn serien im tv geguckt?
(von der mehrauswahl die man beim streaming hat, ganz zu schweigen. da gibts ja hunderte von serien mehr)
 

FxGa

Bekanntes Gesicht
Früher hast auf dem Fernseher geschaut. Die DVDs sind ja erst nach TV Premiere erschienen.

Wie gesagt meine Ausgaben waren diesbezüglich überschaubar.
teils, teils.

das richtige serien gucken ist ja eigentlich eher so ein ding der streaming ära ein richtiges binge watchen gabs damals eigentlich kaum. außer halt über dvd.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Findest?
SitComs, Mystery Serien, Zeichentrickserien, Krimi-Serien,
Teenie-Serien gabs doch in den 90ern zu genüge.
Jupp einzelne Folgen schauen ist definitiv schon uralt und das neudeutsche "bingen" also Folgen-Marathon konnte man auch schon in den 90ern machen nur war es halt zeitaufwändiger, Stichwort VHS Videorekorder
 

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
Ich bin inzwischen in einer bereits relativ langen streaming Pause. Habe zur Zeit keinen Dienst abonniert. Ich komm eh nicht dazu, ne Serie komplett zu gucken und was an Filmen angeboten wird ist ja relativ überschaubar. Dafür lohnt sich Netflix nicht.

Habe aber auch gemerkt, dass ich kein Freund von Serien mit fortlaufender Geschichte bin. Die meisten Serien funktionieren ja heutzutage wie ein langer Film, aufgeteilt in 12 Teilstücke.
Ich vermisse die Zeit von Star Trek TNG oder Macgyver, wo es zwar einen minimalen roten Faden in der gesamten Geschichte gab, ansonsten aber 45 Minuten lange Kurzgeschichten erzählt wurden, die für sich standen.
 

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
Dieser ganze NFT Trend, die Dinger sind riskant, hässlich, teuer, nichts als eine riesige Kundenverarsche, und am schlimmsten: nachweislich Umweltschadend, und zwar extrem, und trotzdem denken sich aktuell viele Große Firmen und Persönlichkeiten in den scheiß zu investieren, da es ja "ne neue Technologie mit potential ist" (also sprich: ihr wollt mit wenig aufwand Geld verdienen, und dass der Planet deswegen verkohlt ist euch egal). Am beschissensten an der ganzen Sache ist auch das teilweise Firmen und Persönlichkeiten investieren, welche sich sehr für das wohl der Umwelt ausgesprochen haben. Der WWF? Hat NFTs verkauft. Serj Tankian? Hat neulich auch seinen Segen dafür gegeben. Die Gorillaz? Machen auch mit. Und da denke ich mir einfach nur "ihr Hypokritischen Vollidioten!"
Oft wird dann gerne noch das Argument gebracht dass man Kohlenstoff arme varianten nutzt, aber A). das ist Bullshit, und B). selbst wenn es den Prozess verlangsamt, ist es auf die Dauer immer noch umweltschädlich!
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
nervt eher beim fußball, da sinds zu viele anbieter für das was geboten wird.

Gerade da nervt es mittlerweile sehr. Zahle mehr als früher und vermisse die Zeit, als alles bei Sky lief. Natürlich ist es geil, dass man jetzt endlich vernünftige Onlineservices hat und Spiele aus aller Welt sehen kann, aber es ist zu übertrieben. Mich interessieren auch die meisten anderen Sportarten nicht. Habe DAZN nur für Bundesliga und Champions League und schaue halt mal hin und wieder ein Spiel am Montagabend, wenn eines läuft.

Ich bin inzwischen in einer bereits relativ langen streaming Pause. Habe zur Zeit keinen Dienst abonniert. Ich komm eh nicht dazu, ne Serie komplett zu gucken und was an Filmen angeboten wird ist ja relativ überschaubar. Dafür lohnt sich Netflix nicht.

Schaue mittlerweile nur noch Prime und Crunchyroll und bin da relativ zufrieden damit. Schaue abends Criminal Minds oder Detektiv Conan auf dem iPad im Bett und gut ist es.

Habe daneben noch das Komplettabo von Sky und das reicht mir vollkommen aus. Finde ich eine Serie, dann nehme ich die mit der Aufnahmefunktion auf und gut ist es. Ansonsten liebe ich die Filmsender Cinema Best of und Thriller, wo lauter Klassiker laufen. Letztens lief der weiße Hai, im Oktober viele Klassiker der Horrorfilme und dann laufen alle James Bond und Herr der Ringe/Hobbit am Stück. Das reicht mir bei meinem beschränkten Konsum aus.

Habe aber auch gemerkt, dass ich kein Freund von Serien mit fortlaufender Geschichte bin. Die meisten Serien funktionieren ja heutzutage wie ein langer Film, aufgeteilt in 12 Teilstücke.
Ich vermisse die Zeit von Star Trek TNG oder Macgyver, wo es zwar einen minimalen roten Faden in der gesamten Geschichte gab, ansonsten aber 45 Minuten lange Kurzgeschichten erzählt wurden, die für sich standen.

Ich bin ein riesengroßer Fan von CSI (Vegas) und Criminal Minds. Kann man je nach Sichtweise als Guilty Pleasure sehen. Kennt man den Hauptcast, kann man die einzelnen Episoden ganz entspannt anschauen und genießen. Klar gibt es hin und wieder ein paar besondere Folgen oder Hinweise, aber gerade Letztere sind dann wirklich für Fans.

Mag es nicht, wenn Serien, die einen Handlungsbogen über alle Staffeln haben zu lange gestreckt werden. Breaking Bad fand ich in dieser Hinsicht nahezu perfekt, obwohl es in Staffel 3 und 4 auch mal Längen gab.
 

Sc4rFace

Senior Community Officer
Teammitglied
Gerade da nervt es mittlerweile sehr. Zahle mehr als früher und vermisse die Zeit, als alles bei Sky lief. Natürlich ist es geil, dass man jetzt endlich vernünftige Onlineservices hat und Spiele aus aller Welt sehen kann, aber es ist zu übertrieben. Mich interessieren auch die meisten anderen Sportarten nicht. Habe DAZN nur für Bundesliga und Champions League und schaue halt mal hin und wieder ein Spiel am Montagabend, wenn eines läuft.
Bin kein Freund von Sky bzw mag deren Stil nicht. Finde es gut, dass DAZN jetzt auch die Sonntagspiele hat. Die Champions League Konferenz ist auch unschlagbar.
 

PSYCHOBUBE

Bekanntes Gesicht
Dieser ganze NFT Trend, die Dinger sind riskant, hässlich, teuer, nichts als eine riesige Kundenverarsche, und am schlimmsten: nachweislich Umweltschadend, und zwar extrem, und trotzdem denken sich aktuell viele Große Firmen und Persönlichkeiten in den scheiß zu investieren, da es ja "ne neue Technologie mit potential ist" (also sprich: ihr wollt mit wenig aufwand Geld verdienen, und dass der Planet deswegen verkohlt ist euch egal). Am beschissensten an der ganzen Sache ist auch das teilweise Firmen und Persönlichkeiten investieren, welche sich sehr für das wohl der Umwelt ausgesprochen haben. Der WWF? Hat NFTs verkauft. Serj Tankian? Hat neulich auch seinen Segen dafür gegeben. Die Gorillaz? Machen auch mit. Und da denke ich mir einfach nur "ihr Hypokritischen Vollidioten!"
Oft wird dann gerne noch das Argument gebracht dass man Kohlenstoff arme varianten nutzt, aber A). das ist Bullshit, und B). selbst wenn es den Prozess verlangsamt, ist es auf die Dauer immer noch umweltschädlich!


Was ist NTF?
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Bin mir sicher, dass ich das bereits in diesem Thread erwähnt habe, aber ich HASSE es übertrieben, wenn jemand nichts sagt statt "Nein" oder abzusagen. Es nervt mich komplett bis in die Knochen! Wenn jemand keine Lust auf Spiel X hat mit mir zu spielen, sich zu treffen oder sonst was, SAG ES statt nichts zu sagen. Ich komm' damit 100000000000 Mal mehr klar als wenn man im Unwissen ist. Hätten heute Takes Two durchgespielt gehabt, wir waren im vorletzten Kapitel und wollten nur eine kurze Pause einlegen. War wieder bereit. Reaktion? Nichts. Ich hasse, ich HASSE, HASSE, HASSE das! Semmel-Ausrufezeichen! Weil man sich eben darauf einstellt und dann nur hinterher unnötig wartet. Danke für nichts. Einer meiner Ex-Freundin war da auch sehr speziell drin (warum wohl Ex-Freundin?), bis sie mal etwas offener und direkter wurde. Und hat dann hat sie sich gewundert, dass ich vollkommen ruhig reagiere. Ist ja nicht so, als hätt' ich das jahrelang gepredigt. Es frustriert einen so dermaßen, man.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Not to fuck
Ein Moderator darf meinen Post gerne zensieren. :‐D

NFT ist ein digitaler Gegenstand der in seiner Codierung einmalig ist. Ein Objekt was einer bestimmten Person zugeordnet wird. Wenn der Wert des Objektes steigt wie zB bei einer einzigartigen Sammelkarte, dann kann der Eigentümer des Objektes diesen teuer verkaufen.
 

PSYCHOBUBE

Bekanntes Gesicht
Bin mir sicher, dass ich das bereits in diesem Thread erwähnt habe, aber ich HASSE es übertrieben, wenn jemand nichts sagt statt "Nein" oder abzusagen. Es nervt mich komplett bis in die Knochen! Wenn jemand keine Lust auf Spiel X hat mit mir zu spielen, sich zu treffen oder sonst was, SAG ES statt nichts zu sagen. Ich komm' damit 100000000000 Mal mehr klar als wenn man im Unwissen ist. Hätten heute Takes Two durchgespielt gehabt, wir waren im vorletzten Kapitel und wollten nur eine kurze Pause einlegen. War wieder bereit. Reaktion? Nichts. Ich hasse, ich HASSE, HASSE, HASSE das! Semmel-Ausrufezeichen! Weil man sich eben darauf einstellt und dann nur hinterher unnötig wartet. Danke für nichts. Einer meiner Ex-Freundin war da auch sehr speziell drin (warum wohl Ex-Freundin?), bis sie mal etwas offener und direkter wurde. Und hat dann hat sie sich gewundert, dass ich vollkommen ruhig reagiere. Ist ja nicht so, als hätt' ich das jahrelang gepredigt. Es frustriert einen so dermaßen, man.
Kenn ich. Habe ich im Sommer mal mit einem Kumpel gehabt. Er wollte sich den Mittelalterverein anschauen und mit mir zusammen fahren. Tag vorher wusste ich erstmal bis 21 uhr überhaupt nicht ob er kommt oder nicht. Auf mehreren Nachrichten (aber mit Abstand) keine Antwort. Dann sagte er dass er versucht auf jeden Fall. Ein Kumpel seo spontan vorbei gekommen und sie trinken ordentlich aber er möchte es nächsten Tag auf jeden Fall schaffen. Ich habe ihm gesagt dass ich wissen muss woran ich bin da ich mich anderweitig um Mitfahrgelegenheit kümmern muss. Und um 2.00 uhr nachts hat er erst abgesagt.
Ich hätte am nächsten Tag fast nicht zum Treffen kommen können, hatte aber Glück dass jemand noch fuhr. War echt frustrierend.

Wenn ich weiß dass ich mit jemanden anders verabredet bin, der sogar fragt woran er ist, dann sage ich entweder ganz ab oder sehe zu dass ich abend vorher auf anderen Treffen nicht so viel trinke. So dass ich den anderen nicht versetze.
 
Oben