Jetzt neu: play³ 06/10 – eure Meinung ist gefragt!

Haeck-himself

Erfahrener Benutzer
Nach langer Zeit auch mal wieder etwas Senf von mir! ich war von Februar bis April in Computecs heiligen Hallen, allerdings hat die SFT-Redaktion (dort war ich Praktikant) im Erdgeschoss mit dem Gamesbereich nahezu keine Verbindung, weshalb ich lediglich mal mit Thorsten, David und Maik kickte und mit Christian zum Bahnhof lief. Zwar wollte unbedingt bei einer DVD-Produktion dabei sein, das hat aber zeitlich nicht geklappt. Wobei: Nach der aktuellen DVD zu urteilen, war das vielleicht ganz gut, sonst hätte mich die Bademodenschau des Herrn Schönlein doch glatt umgepolt... :-D

So, nun aber etwas Heftkritik:

Alles in allem bin ich sehr zufrieden und fühle mich wieder mal umfassend informiert. Dennoch stört mich die Länge der meisten Vorschau-Artikel. Ich will nicht auf drei bis fünf Seiten lesen, wie sich wenige Beispielszenen gespielt haben, sondern lieber einen umfassenden Eindruck im späteren Test haben. In der Vorschau reichen mir einige Happen. Gut, das mag bei vielen anderen Lesern und vor allem spontanen Kioskkäufern nicht ziehen, aber mir geht es eben so. Tests müssen ja manchmal sogar mit weniger Seiten als die jeweilige Vorschau auskommen - ein Witz! Im Sommer stimmt das Verhältnis zwar noch teilweise, aber bei der Spieleflut von Oktober bis Januar fällt das besonders negativ auf.
Außerdem finde ich die meisten eurer Interviews recht langweilig. Hier fehlt einfach die Würze. Ihr solltet eher kritisch hinterfragen, zum Beispiel beim Talk zu Lost Planet 2 kam mir das eher wie eine Werbeplattform vor...
Im aktuellen Heft war außerdem wieder mal zu sehen, dass ihr, wann immer es geht, mit Kästen nur so um euch werft. Das kann durchaus sinnvoll sein, zum Beispiel um einige Minispiele wie bei den Episodes from LC bebildert zu erläutern, aber was sollen die ganzen Blöcke in der Fear3-Preview? Das wirkte hier eher so, als wolle man den Artikel künstlich strecken, weil im letzen Moment eine Anzeige wegfiel...
A propos Fear 3: Die Zeiten der Games Group sind doch offiziell vorbei, oder? Christian Schlütter mag ein netter Kerl und guter Redakteur sein, aber wenn er (wie leider viele andere Stammredaktions-"Fremde" auch) einen Artikel beisteuert, muss dieser an die Gegebenheiten der Play 3 angepasst werden. genauer gesagt: Mich stören Begriffe wie "Mauszeiger" oder "Klick", die gleich mehrfach verwendet werden.
Dann etwas zu den Verhältnissen: Fear 3 bekommt sechs, der erwartete Hit RDR nur drei Seiten Vorschau!? Hallo!? Außerdem will ich hier den Artikel, mindestens jedoch einen Meinungskasten von einem Play3-Redi lesen, nicht von Herrn Weber und Konsorten, denn die kenne ich nicht, kann nicht sagen, ob ich mit ihrem Geschmack grundsätzlich konform gehe.
Den Artikel zu Alpha Protocol habe ich noch nicht gelesen. Fällt mir einfach immer schwer, längere Zeit im Kopfstand zu schmökern - vor allem, wiel die Play 3 für mich eine reine Klolektüre ist! ;)

Zum Testbereich: Für mich waren die Episodes from LC zwar ein selbstverständlicher Kauf, dennoch freue ich mich immer sehr auf Artikel zu Spielen meines Lieblingsentwicklers Rockstar. Die Bilderauswahl und der Seitenumfang stimmte auch, allerdings nicht der Autor bzw. der einsame Meinungskasten des selbigen (ich will auch ein Stament von Stange oder Opl!) sowie die Länge des Fließtexts. Denn der kommt einem hier eher vor wie eine größere Bildunterschrift, fällt für den Umfang, die die Spiele bieten, viel zu kurz aus. Gut dagegen sind die Kästen zu den Minispielen und zum Episodenvergleich, falls es Leute gibt, die lieber dem schwachsinnigen Trend der DLCs folgen und die Teile im Store eventuell einzeln kaufen wollen.
Gut gelungen sind die Berichte zu FIFA WM 2010, Nier und DOD Paradise: Informativ, kurzweilig und von der Play3-Stammcrew!

Eine prima Idee und klasse umgesetzt ist das spielosophische Quartett. Bitte mehr davon! Ebenfalls großartig (wie fast immer) das Special zu den Eastereggs, wenngleich etwas mehr Beispiele wünschenswert gewesen wären. Der Flashback könnnte aus meiner Sicht auf eine Seite schrumpfen, viel lieber mag ich die Top 10, die wirklich immer besser werden. Die Unglücke bei der Heftproduktion konnte ich ja bei der SFT auch erleben. Für alle, die noch nie einen Einblick in eure Arbeit bekamen, ist das aber sicherlich interessant.

Die von meiner Person gestrichene Flashback-Seite würde ich gerne an die Leserbriefe weitergeben, die mir immer Spaß machen, egal ob mich die Fragen und Meinungen betreffen oder nicht. Behaltet auch unbedingt des Original-Qual-Kasten bei, da finden sich immer wieder 1malige Schätze für die ganzen Trash-User!

So, jetzt könnnte man mich durchaus fragen, warum ich der Play 3 trotz der ganzen Kritik dennoch uneingeschränkt treu bleiben werde: Wegen der DVD! Zwar werden die Beiträge wohl nie die umfassende (und zweitlich angemessenere Länge) der GamePro erreichen, dennoch bin ich mit dem Wandel in den letzten Monaten zufrieden. Trailer brauche ich nicht, Specials von entwicklern ebenso wenig. Gut, dass von beiden nicht mehr so viele wie noch vor einem Jahr auf der Scheibe sind. Dennoch könnten das gerne noch weniger sein, um die Länge der Vorschauen und vor allem Tests zu strecken. Gepasst hat der Umfang bei Blur, weniger gut war dieserbei FIFA WM 2010. Wie immer brilliant dafür eure Show! Respekt, dass ihr euch immer wieder neue Späße einfallen lasst! Das Heft wirkt manchmal wie das Produkt eines Sammeltopfes, in den jeder Redakteur, ega, wie nahe er der Play 3 steht, etwas reinlegen "darf". Die Specials sowie die DVD-Show hingegen schaffen eine gewissen Bindung, die für mich extrem wichtig ist. Kommt also ja nie auf den Gedanken, die DVD wegfallen zu lasssen!

Subtiler Sarkasmus par excellence
Das ist es, was die Spielosophen der play³ von dem PC-Sprachlegastheniker-Gesochs unterscheidet. ;)
Dein Zwinkern ist zwar nett gemeint, aber ich sehe das tatsächlich so. Nicht so hart, versteht sich, aber dennoch ist ein Qualitätsunterschied pro P3-Stammredaktion deutlich zu erkennen.

P.S.: Wer sich dafür interessiert, darf gerne auch mal seinen Senf zu den Heft-Threads der SFT geben. Euer Account gilt auch dort! Mich würde es freuen, wenn sich mehr Leute meiner ausufernden Kritik, die ich jeden Monat zum Besten gebe, annehmen würden: http://www.spielefilmetechnik.... =)
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Mich stört driffe "Mauszeiger" oder "Klick", die gleich mehrfach verwendet werden.
Das hat mich auch etwas gestört. Man hat deutlich gemerkt, dass die ganze Vorschau eine simple Copy+Paste Sache war. Auf dem PC war F.E.A.R. schon immer gut, weswegen sich der Text sicherlich auch so positiv klang...
 

Freaky353

Bekanntes Gesicht
Die Zeiten der Games Group sind doch offiziell vorbei, oder? Christian Schlütter mag ein netter Kerl und guter Redakteur sein, aber wenn er (wie leider viele andere Stammredaktions-"Fremde" auch) einen Artikel beisteuert, muss dieser an die Gegebenheiten der Play 3 angepasst werden. genauer gesagt: Mich stören Begriffe wie "Mauszeiger" oder "Klick", die gleich mehrfach verwendet werden.

Außerdem will ich hier den Artikel, mindestens jedoch einen Meinungskasten von einem Play3-Redi lesen, nicht von Herrn Weber und Konsorten, denn die kenne ich nicht, kann nicht sagen, ob ich mit ihrem Geschmack grundsätzlich konform gehe.

Trailer brauche ich nicht, Specials von entwicklern ebenso wenig. Gut, dass von beiden nicht mehr so viele wie noch vor einem Jahr auf der Scheibe sind. Dennoch könnten das gerne noch weniger sein, um die Länge der Vorschauen und vor allem Tests zu strecken.
Bin auch der Meinung, das Artikel welche aus der PC Games oder PC Action übernommen werden (Games Group sei dank!) wenigstens angepasst werden sollten, und nochmals sorgfältig überprüft werden müssen. An der Schreibweise gibt es aber nichts auszusetzen, die ist immer 1A! Wer Herr Schlütter übrigens noch nicht gut kennt, sollte sich mal den(Achtung Werbung ;) ) tollen Podcast, der PC Games Jungs, anhören.

Zum Punkt Meinungskasten, es kann ja nicht so schwierig sein (für ein Stammcrewmitglied), ein kurzes Feedback zu einem Spiel zu schreiben ;) . Klar man muss das Spiel ebenfalls gespielt haben, aber z.B. beim God of War 3 Test gab es ja auch 2 Meinungskästen. Das wäre sicher eine gute Ergänzung. Und ist einfach umzusetzen.

Zur DVD: Die Specials und Trailers sind zwar ab und zu spannend, meistens überspringe ich diese aber. Hier wünschte ich mir wie früher, mehr Interviews, welche von euch selbst geführt wurden in Bild und Ton oder man könnte neue Trailers auch mal kommentieren. So eine Art Traileranalyse. Gut fände ich auch eine Art Testcheck (wie aus der alten Gamepro bekannt) in der kleine Titel kurz vorgestellt werden. z.B. zu Downloadsgames.

So noch ein paar positive Sachen (bin ja grundsätzlich sehr zufrieden mit der Play3 :) ):

Die Vorschauen und Tests gefallen mir vom Umfang, sind aktuell und sind tiptop gestaltet. Da kann die Konkurenz nicht mithalten. Das Special über Easter Eggs von Christian war super! Auch das Interview hat mir gefallen. Mehr davon! Das Quartett ist eine gelungene neue Rubrik. Manfred Reichl hat sich ebenfalls gut ins Team eingelebt und man merkt das er ein richtiger Sport und Rennspielfan ist.

Nun freue ich mich auf die nächste Ausgabe, die sicher wieder einige Highlights enthalten wird.

LG Freaky353
 

Falconer75

Bekanntes Gesicht
@Haeck

Schön, mal wieder was von Dir hier zu lesen. Habe leider
nicht mitbekommen, dass Du ein Praktikum bei der SFT absolviert hast. Kann mich
Deinen ausführlichen Schilderungen im Großen und Ganzen anschließen. Insbesondere
muss die play³-Stammcrew noch präsenter werden und wirklich jedem wichtigen
Artikel zumindest ihren Stempel aufdrücken.

Trotzdem ist für mich festzuhalten, dass das Heft unter
Leitung von Thorsten echt eine positive Entwicklung genommen hat. Dabei wurden
auch viele Kritikpunkte der Stammleserschaft berücksichtigt. An ein paar harten
Fakten, wie der Personalausstattung und dem begrenzten Seitenumfang, ändert das
natürlich nichts. Aber „Wünsch Dir was“ geht halt nur im Fernsehen und bei dem
was gesamtwirtschaftlich so los ist, sollten wir über jedes gute Print-Produkt
in Sachen Games zufrieden sein.

Die SFT-Seite werde ich demnächst mal wieder ansteuern. Ist
aber insgesamt einfach nicht mein Heft. Kratzt mir in allen beleuchteten
Bereichen zu sehr an der Oberfläche. Zudem bin ich kein wirklicher
Technik-Freak. Einige Redakteure kenne ich durch ihre Arbeit für die Widescreen,
aber auch da bin ich mehr oder weniger raus, seit man den guten Steve
rausgekantet hat. Dörte Langwald vermisse ich am meisten… Super Frau mit super
Schreibe und super Ahnung!
 
Das spielosophische Quartett finde ich echt gut gelungen. Bitte unbedingt beibehalten.
Sonst würde ich es sehr begrüßen, einen PSN Top Spiele Bereich einzuführen. In dem nach Genre sortiert die 5 besten PSN Games aufgelistet sind. Vielleicht auch mit dem PS one Klassiker. Das wäre super! ^^
 

Freaky353

Bekanntes Gesicht
Das spielosophische Quartett finde ich echt gut gelungen. Bitte unbedingt beibehalten.
Sonst würde ich es sehr begrüßen, einen PSN Top Spiele Bereich einzuführen. In dem nach Genre sortiert die 5 besten PSN Games aufgelistet sind. Vielleicht auch mit dem PS one Klassiker. Das wäre super! ^^
Erstmal herzlich Willkommen im Play3 Forum. :)

Ich glaube in einer der letzten Ausgaben hatte es einen Leserbrief der "PSN Top Spiele Bereich" als Thema hatte. Dort wurde gesagt das sie in Zukunft so etwas im Heft umsetzen werden. Fände ich auch eine tolle Ergänzung!

LG Freaky353
 
Oben