Trials Fusion [X1, PS4, PC]

dna111

Neuer Benutzer
Ok gut zu wissen, die erste extremstrecke habe ich mit dem Mammut versucht. Dann lerne ich es mal mit dem Viper, danke :)
 

XAXL

Bekanntes Gesicht
Mir ist schon klar, dass es ohne Übung nicht geht, als Motorrad benutze ich die Viper. Jedoch kann ich irgedwie die Trigger nicht so dosieren, dass ich z. B. längere Zeit einen Wheelie mache von einem Endo ganz zu schweigen. Da gibt es nur "nichts passiert" oder Fresse fallen.

Die leichten und normalen Strecken habe ich alle mit Gold abgeschlossen, bei den schweren dauerte es schon länger mit mehreren versuchen, hier ist das maximale Silber.

Aber die Extrem Strecken gehen gar nicht, weil ich egal was ich mache die Sprünge nicht schaffe. Na dass es nicht einfach wird wusste ich, aber dass es so krass ist hatte ich nicht gedacht.
 

FlamerX

Bekanntes Gesicht
Guckt euch einfach die Wiederholungen der guten Spieler an. Die Top Spieler aus den früheren Trials Spielen, die genau wissen, wie es geht sind allerdings fast alle auf der 360 unterwegs. Und die wenigen restlichen auf der One. Ich weiß nicht, inwiefern die Wiederholungen der Top Spieler auf der PS4 all die kleinen Tricks schon beherrschen. Aber zumindest dürftet ihr sehen, wie die Sprünge zu nehmen sind.

Und nehmt auf den Extrem Strecken jeden Sprung einzeln. Das heißt erst landen, Grundposition, Sprung. Alle Sprünge in einem Zug und flüssig zu nehmen braucht dann doch noch mehr Übung. ^^
 

XAXL

Bekanntes Gesicht
.......
Und nehmt auf den Extrem Strecken jeden Sprung einzeln. Das heißt erst landen, Grundposition, Sprung. Alle Sprünge in einem Zug und flüssig zu nehmen braucht dann doch noch mehr Übung. ^^
So bin ich auch an die Sache herangegangen, wenn ich aber wie in Inferno IV den ersten Sprung nach gefühlten 100 Versuchen nicht schaffe, dann wird es für mich sehr grenzwertig. Denn auf einer kleinen Plattform zum stehen zu kommen geling mir auch nicht wirklich.

Ich werde jetzt erst mal versuchen die schweren Strecken mit Gold abzuschließen und dann sehen wir weiter. Vllt. bin ich ja auch einfach zu grobmotorisch für solche Spiele. ;-D
 

FlamerX

Bekanntes Gesicht
So bin ich auch an die Sache herangegangen, wenn ich aber wie in Inferno IV den ersten Sprung nach gefühlten 100 Versuchen nicht schaffe, dann wird es für mich sehr grenzwertig.
Ich habe in den beiden Vorgängern Trials HD und Trials Evolution sämtliche Strecken auf Platin - Surprise, surprise, es gibt noch eine Platin Medaille. :B Platin heißt 0 Fehler und ein sehr straffes Zeitlimit. Und auch ich habe momentan noch ein paar Probleme über das erste Hindernis auf Inferno IV zu kommen, falls dich das etwas beruhigt. ;) Danach wird es aber erst mal wieder etwas einfacher. Insgesamt gibt es drei richtig schwierige Stellen auf Inferno IV und das erste Hindernis gehört dazu. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

XAXL

Bekanntes Gesicht
Habe ich schon gesehen, dass es eine Platinmedaille gibt, die 0 Fehler wären da ja nicht das Problem, aber das Zeitlimit. ;-D

Ich wollte Inferno halt wegen der Trophy machen, ich denke ich übe erst mal ein bisschen weiter und werde dann sehen wie es mit der Motivation weiter aussieht, derzeit macht es einfach sehr viel Spass, jedoch liegt bei diesem Game Spass und Frust sehr nah beieinander.

Habe ich gestern erst wieder gemerkt wie ich mit den Herausforderungen begonnen habe, gleich in der ersten Strecke wo man den linken Stick nicht anfassen/neigen darf, denn mein Bike macht was es will. ;-D

So ein Trails-Gott wie Du Flamer werde ich aber trotzdem nie werden. ;-D
 

FlamerX

Bekanntes Gesicht
Habe ich schon gesehen, dass es eine Platinmedaille gibt, die 0 Fehler wären da ja nicht das Problem, aber das Zeitlimit. ;-D
Abwarten, ob 0 Fehler nicht trotzdem das Problem sind. ;D


Habe ich gestern erst wieder gemerkt wie ich mit den Herausforderungen begonnen habe, gleich in der ersten Strecke wo man den linken Stick nicht anfassen/neigen darf, denn mein Bike macht was es will. ;-D
Es gibt jeweils drei Unnachgiebig (nicht Neigen) und Vollgas (nicht vom Gas und nicht bremsen) Herausforderungen, die allesamt wesentlich einfacher sind, als in den vorherigen Teilen. Und das haben schon andere geschafft. ;)

Der Trick ist, die Kontrolle, die du dadurch verlierst, den Fahrer nicht neigen zu dürfen, durch Gas und Bremse wieder auszugleichen. Das heißt, wenn du kurz vor Ende einer Rampe vom Gas gehst, wird sich das Gewicht des Fahrers durch die negative Beschleunigung nach vorne neigen, das Bike im Sprung nach vorne kippen und du ganz klar auf die Schnauze fliegen. Also kurz vor einem Absprung immer noch mal kurz Gas geben, damit der Schwerpunkt weiter nach hinten fällt.

Protipp: Wenn du dich dann zu sehr nach hinten neigst einfach in der Luft die Bremse antippen. Denn wie uns Newton gelehrt hat, geht Energie nicht verloren - sie kann nur in andere Energie umgewandelt werden.
Beim Bremsen und des damit verbundenen Stopps des Hinterrades überträgt sich die Rotationsenergie des Hinterrades auf das Bike und siehe da, das gesamte Bike kippt plötzlich nach vorne. ;)
 

XAXL

Bekanntes Gesicht
Die Herausvorderung "Unnachgiebig1" habe ich gestern geschafft, nach unzähligen versuchen. ;D

Das mit der Bremse in der Luft hatte ich gemerkt, die Sache mit dem Gas wegnehmen jedoch nicht. Ich fand es nur lustig wenn man in der Luft bremst, dass sich dann das Bike nach vorne neigt, ich dacht Luft hätte doch Balken.^^ Aber von Physik und Newton habe ich ungefähr genau soviel Ahnung wie von Wasserbalett.^^

Wenn ich mal die Zeit finde bzw. wenn O2 es hinbekommt mich wieder online zu bringen (Netzausfall seit gestern Vormittag), dann werde ich mal ein Video von meiner Kunst auf den Extremen Strecken zur allgemeinen Belustigung auf Youtube hochladen (sollte über einen USB-Stick mit dem neuen Bearbeitungsprogramm ja gehen). Dann wirst Du mal die Problematik sehen mit der ich zu kämpfen habe, ich denke es liegt einfach an mir, da ich einfach zu "klobig" bin.^^

Um weitere Protipps bin ich allerdings sehr dankbar, da sich mein Bike bei jedem Versuch anders verhält. Daher resultieren auch die Probleme, denn ich kann einfach nicht erkennen was ich anders machen soll.

Nur mal ein Beispiel, der Bunnyhop funktioniert manchmal und machmal eben nicht obwohl ich nichts anders mache, ich verstehe einfach nicht wieso.

Das hauptsächliche Problem ist aber, wenn ich auf eine schräge Rampe springe, verlagere ich vor dem Absprung das Gewicht nach hinten um das Vorderrad hoch zu bekommen, nach bzw. während der Landung muss ich aber das Gewicht nach vorne verlagern um nicht nach hinten zu kippen. In diesem Momment hebt aber das Hinterrad ab und ich verliere jeglichen Vortrieb und stürze dann nach hinten ab. In solchen Mommenten weis ich mir einfach keinen Rat mehr was ich anders machen könnte.

Nächstes Problem, bei schrägen Anfahrten und anschließenden senkrechten Wänden, ich fahre die Schräge mit vorgelagertem Gewicht nach oben, muss oben kur vor Schluß mein Gewicht nach hinten verlagern um den senkrechten Abschluß hoch zu kommen. Mein Bike fährt senkrecht in die Luft und überschlägt sich nach hinten, selbst wenn ich es schaffe das Gewicht blitzschnell in der Luft nach vorne zu verlagern, schlägt mein Fahrer mit der Fresse an der Kante auf. Ich bekomme es einfach nicht hin hier auf der Plattform zu landen. Ich denke ich bin zu langsam in meiner Reaktion, was ja dieverse Shooter unter Beweis stellen.^^
 
P

paul23

Gast
Habs mir gestern spontan für die PS4 geladen, kannte den Vorgänger gar nicht. Das Spiel gefällt mir wirklich sehr gut, ist auf jeden Fall suchterzeugend. :)
 

FlamerX

Bekanntes Gesicht
Die Herausvorderung "Unnachgiebig1" habe ich gestern geschafft, nach unzähligen versuchen. ;D
Glückwunsch ^^

Das mit der Bremse in der Luft hatte ich gemerkt, die Sache mit dem Gas wegnehmen jedoch nicht. Ich fand es nur lustig wenn man in der Luft bremst, dass sich dann das Bike nach vorne neigt, ich dacht Luft hätte doch Balken.^^ Aber von Physik und Newton habe ich ungefähr genau soviel Ahnung wie von Wasserbalett.^^
http://i2.kym-cdn.com/entries/icons/original/000/013/034/yeahsciencebitch.PNG


Um weitere Protipps bin ich allerdings sehr dankbar, da sich mein Bike bei jedem Versuch anders verhält. Daher resultieren auch die Probleme, denn ich kann einfach nicht erkennen was ich anders machen soll.

Nur mal ein Beispiel, der Bunnyhop funktioniert manchmal und machmal eben nicht obwohl ich nichts anders mache, ich verstehe einfach nicht wieso.
Ich kann dir versichern, dass du dann etwas falsch machst. Der Bunny Hop funktioniert einwandfrei. ^^ ;)

Das hauptsächliche Problem ist aber, wenn ich auf eine schräge Rampe springe, verlagere ich vor dem Absprung das Gewicht nach hinten um das Vorderrad hoch zu bekommen, nach bzw. während der Landung muss ich aber das Gewicht nach vorne verlagern um nicht nach hinten zu kippen. In diesem Momment hebt aber das Hinterrad ab und ich verliere jeglichen Vortrieb und stürze dann nach hinten ab. In solchen Mommenten weis ich mir einfach keinen Rat mehr was ich anders machen könnte.
Grundsätzlich machst du alles richtig. Nur kommt es auf die richtige Dosis an. Du musst im richtigen Winkel auf dem Hinterrad landen und dich dann nach vorne neigen - allerdings natürlich nicht zu viel. Wenn das Vorderrad aber bedingt durch den Landungswinkel schon kurz nach dem Hinterrad aufsetzt, dann kann nicht genug Momentum herausgenommen werden und das Hinterrad wird springen.
Allerdings ist auch das Bike Schuld. Die Pit Viper springt im Vergleich zum Phoenix Evo, welches es in Trials Evolution gab, bei Landungen viel mehr und auch ich habe momentan noch Probleme das immer in den Griff zu bekommen.

Nächstes Problem, bei schrägen Anfahrten und anschließenden senkrechten Wänden, ich fahre die Schräge mit vorgelagertem Gewicht nach oben, muss oben kur vor Schluß mein Gewicht nach hinten verlagern um den senkrechten Abschluß hoch zu kommen. Mein Bike fährt senkrecht in die Luft und überschlägt sich nach hinten, selbst wenn ich es schaffe das Gewicht blitzschnell in der Luft nach vorne zu verlagern, schlägt mein Fahrer mit der Fresse an der Kante auf. Ich bekomme es einfach nicht hin hier auf der Plattform zu landen. Ich denke ich bin zu langsam in meiner Reaktion, was ja dieverse Shooter unter Beweis stellen.^^
Hier machst du etwas falsch. Es ist logisch, dass du dich wieder von der Rampe entfernen wirst, wenn du bei der Steilfahrt das Bike nach hinten neigst - denn dadurch drückt das Hinterrad das komplette Bike nach hinten.
Der Trick ist hier - und es ist echt verdammt schwierig das konstant hinzubekommen - mit einem leichten Wheelie die Rampe anzufahren und die Steilwand auch als Wheelie zu beginnen. Das heißt der erste Kontakt der Steilwand darf nur mit dem Hinterrad erfolgen. Dann sofort nach vorne neigen und hoffen, dass sich das Bike genau so schnell nach vorne neigt, dass das Vorderrad kurz nach dem Ende der Steilwand die Kante überragt. :-D
Good Luck! Auch auf Inferno IV gibt es so ein Hindernis im späteren Verlauf.


Ach ja, ich hab' gestern die Challenge, bei der das Bike komplett unsichtbar wird und man so Inferno IV beenden muss geschafft. :-D
Ich wusste dass es schwierig wird, wenn man die Räder nicht sieht, aber soo schwierig!? ^^
Aber immerhin hab' ich es noch mit einhundert Fehlern weniger beendet als Hero die Strecke mit sichtbarem Bike. xD
 

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
Ich hab mir das Game auch geladen um es mitm Kumpel im MP zu zocken. Ist mein erstes Trials, macht auch bock... aber gibt es nur 11 Strecken für den Multiplayer? Und kann ich mir keine erstellten Strecken für den MP runterladen?
 

XAXL

Bekanntes Gesicht
Also muss ich wie ich mir es schon dachte üben üben üben, bin ja wenigstens froh dass ich nicht grundsätzlich was falsch mache (ausser vllt. beim Bunny Hop^^).

Es ist halt verdammt schwer das alles in der kurzen Zeit die man meist hat hin zu bekommen und wenn einem dann das Zeitlimit noch aus dem Event wirft, ist das ärgerlich.

PS: Auch Glückwunsch an Dich Flamer wegen der unsichtbaren Reifen. :-D
 

FlamerX

Bekanntes Gesicht
Es ist halt verdammt schwer das alles in der kurzen Zeit die man meist hat hin zu bekommen und wenn einem dann das Zeitlimit noch aus dem Event wirft, ist das ärgerlich.
Irgendwann wirst du über das Zeitlimt lachen. Als ich mit Trials HD anfing kam ich da auf den Extrem Strecken auch noch ran. Bereits mit dem ersten DLC kam ich nie wieder an die 30 Minuten ran. ^^ Man lernt halt grundsätzlich mit dem Bike umzugehen und auch wenn einem neue Hindernisse Probleme bereiten, sie wirken selbst bei Strecken, die man zum ersten Mal fährt nicht mehr unschaffbar.
 

XAXL

Bekanntes Gesicht
Ich hoffe es, denn auch wenn es sehr frustig ist, macht es ebenso großen Spass wenn man eine Stelle die als unmöglich erschien dann doch irgendwann packt.

Aber wehe wenn man dann im Eifer der Gefechtes, das Pad an der linken Seite drückt anstatt der Kreis-Taste und man wieder komplett zum Anfang gebeamt wird. :B
 
Zuletzt bearbeitet:

FlamerX

Bekanntes Gesicht
Aber wehe wenn man dann im Eifer der Gefechtes, das Pad an der linken Seite drückt anstatt der Kreis-Taste und man wieder komplett zum Anfang gebeamt wird. :B
Lol das kenn' ich! xD
Gerade wenn ich angefangen habe meine 0-Faults runs zu machen und dann mal wieder eine Challenge kommt, bei der ich die Strecke einfach nur beenden muss, habe ich das komplette Zurücksetzen so verinnerlicht, dass ich da auch ab und zu raufkomme. xD
Gerade gestern bei Inferno IV mit dem unsichtbaren Bike hatte ich so Schiss davor, dass mir das passiert. :-D
 

XAXL

Bekanntes Gesicht
LOL bin ich froh dass es anderen auch passiert, da könnte man am liebsten in Pad beissen.^^

Haben eigentlich die verschiedenen Bodykits bzw. Reifentypen Auswirkungen auf das Handling?
 

FlamerX

Bekanntes Gesicht
LOL bin ich froh dass es anderen auch passiert, da könnte man am liebsten in Pad beissen.^^
Ich könnte mir dann immer vor die Stirn hauen! >.< xD

Haben eigentlich die verschiedenen Bodykits bzw. Reifentypen Auswirkungen auf das Handling?
Bis jetzt ist davon nichts bekannt - mit einer Ausnahme, die dich aber erst mal überhaupt nicht zu interessieren braucht, weil das eine Technik ist, von der du noch lange entfernt bist. ^^

Allerdings wurde auch gesagt, dass die FMX Tricks keine Auswirkungen auf die Bikephysik haben... Das wurde aber auch schon als Bug bekannt gegeben und wird bald gefixed.
 

FlamerX

Bekanntes Gesicht
Ich habe gerade erfahren, dass RedLynx Ninja Tracks eingebaut hat. <3
Das wird für jede Menge Langzeitmotivation sorgen. :-D
 

XAXL

Bekanntes Gesicht
Habe mal ein interessantes Video gefunden, meine Frage dabei ist allerdings ob dies nicht ein Fake Video ist:

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Alleine die Balanceakte auf dem Vorderrad an den Kanten, funktioniert das wirklich?

Was mir aber auffällt ist dass die Viper bei mir viel weicher ist und wesentlich mehr wippt.

Bei der ersten Extrem-Strecke bin ich immerhin schon bis zu der Passage nach dem Schiff gekommen, jedoch mit über 300 Versuchen danach war dann das Zeitlimit von 30 min. vorbei, ich bin ums verrecken nicht über diese Quader zum Schluß gekommen. :pissed:

Aber als Trost für mich ich werde langsam besser und habe zumindest schon ein paar schwere Strecken mit silber abgeschlossen. Aber selbst bei den einfachen Strecken eine Platin zu holen ist sehr schwer, da mein Bike irgendwie ca. 2-3 sec. zu langsam ist, gibts da nen Turbo o. ä.? ;D

Zumindest kann ich die Bestzeiten von Paule schlagen.^^
 
Oben