The Walking Dead - Season 1

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Während aus meinen Lautsprecher-Boxen diverse Künstler behaupteten, dass sie diverse Mütter ******, habe ich tiefgründig mit geschränkten Armen in meinem Zimmer hin- und hergehend darüber nachgedacht, bei dsr159 und Konsorten einzubrechen, 40 EUR zu klauen und davon die Hälfte daumenschmerzen zu schenken. Während ich darüber nachgedacht und mir nochmal diesen Thread durchgelesen habe, schienen eure psychologischen Einflüsse eurer Beiträge gewirkt zu haben. Wie sonst ist es zu erklären, dass ich urplötzlich Halluzinationen bekommen, euch bildlich vor meinen Augen gesehen habe und mein Körper gemacht hat, was er wollte? Als ich wieder zum Bewusstsein gekommen bin und auf meinem Monitor geguckt habe, sah ich folgendes...

walkingdead4ccm5.png

%)

Dann hatte ich mysteriöse Flashbacks und sah folgenden Screen:

vgzzzz3333n0doq.png

Ich habe mich so gefühlt, als würde ich gerade einen Filmen gucken. Es passiert einfach und man selbst kann nichts machen... Ich habe regelrecht gespürt, wie die Voodoo-Puppe meiner realen Existenz von bösen Gestalten gesteuert wurde, die aber eigentlich nur das beste für mich wollen... und...

222vgzcpce7.png

Und ja, es wird heute Abend gespielt. Fickt euch, danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

petib

Bekanntes Gesicht
Was hier noch so rumgezickt wird. Ergebt euch einfach alle eurem Schicksal und zockt das verdammte Game. Bisher hat es keiner bereut =)
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Bin jetzt beim Abend-"Dinner". Obwohl ich noch relativ am Anfang bin, waren manche Entscheidungen schon jetzt echt schwierig... ich gehe stark davon aus, dass noch heftigere Entscheidungen auftauchen werden, ... richtig?
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Hier mal meine bisherigen Entscheidungen (auch ein paar meiner Antworten, kann mich aber nicht mehr an alle erinnern) und wieso + Player Choice Stats, was ich sehr interessant finde:

Episode 1:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Looked for help - diese Entscheidung war eher unbewusst, da ich etwas abgelenkt war.

I'm just a guy - bei "I'm a neighbor" und "I'm the babysitter" hätte man hinterher Nachforschungen anstellen könnnen, weshalb ich diese Antwort am passendsten fand. Stille hätte nur Verdacht geschöpft.

Lied to Hershel - er musste nicht wissen, was vorgefallen ist.

Saved Shawn - hört sich zwar moralisch fragwürdig an, aber ein Kind mehr ist während einer Zombie-Apokalypse nicht unbedingt von Vorteil.

Sided with Kenny - ich sehe ihn als "Besten Freund" im Spiel an, weshalb ich natürlich zu Kenny gehalten habe. Sowas wie Larry brauchen wir nicht, zumal mich seine Art genervt hat.

Gave Irene the gun - warum auch nicht... im Endeffekt habe ich ihr ja nur geholfen.

Saved Doug - er wurde zum guten Freund und sowas ist definitiv schwieriger zu finden, als eine halbdumme Repoterin. Außerdem habe ich es für schlauer gehalten, jemanden mitzunehmen, der viel Ahnung von Technik hat; könnte sich noch als nützlich erweisen. [Ich bin jedoch erst Game Over gegangen, weil ich mich nicht entscheiden konnte. Carley schien auch recht lebensfreudig...]
Episode 2:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Essen gegeben: Mark, Clementine, Duck, Kenny. Wollte eigentlich Doug statt Duck was geben, aber er wollte nichts, weil er noch mitgenommen war. Larry und seine Tochter konnten mich mal. Und Ben habe ich von Anfang an nicht gemocht.

Chopped off David's leg - ...weil ich zu dumm war herauszufinden, wie man abhauen kann.

Shot Jolene - die hat es regelrecht drauf angelegt. Ich fand es zwar gut, dass sie Eier hatte, aber war mir dann doch etwas zu 'Psycho'.

Stopped her - der arme Mark, mein Lieblingscharakter. ;( Ich war sehr direkt, ohne vorher die Kinder heraus geschickt zu haben und habe quasi rumgeschrien, dass es sich dabei um das eigene Fleisch von Mark handelt.. ab da habe ich beschlossen, Clementine "auszubilden" bzw. abzuhärten, weil 'Friede Freue Eierkuchen' und 'Einfach nur Kind sein' während einer Zombie-Apokalypse nun mal nicht geeignet ist.

Helped kill Larry - er hat es sich verspielt mit mir. Don't fuck with me.

Killed Danny - wer so krank im Kopf ist und dann auch noch Mark umbringt... erst war ich geschockt, dass Clementine direkt dahinter stand, während ich ihn ermordert habe, aber siehe oben. Erster Schritt zur Abhärtung, auch wenn das vielleicht ein bisschen zu viel war für ein 8-jähriges Mädchen... however, it comes how it comes.

Spared Andy - wollte nicht als absoluter Mörder vor den anderen dastehen und da Andy mich provozieren wollte, bin ich erst recht nicht drauf eingegangen. Und irgendwie habe ich ihn von Anfang an gemocht (im Gegensatz zu Danny), was sich gegen Ende der Episode natürlich schlagartig geändert hat.

Took the supplies - hatte zwar ein schlechtes Gewissen für die Besitzer (sofern diese noch lebten; man hat ja immerhin noch das Auto fahren gehört), aber man muss, was man tun muss. Wäre es möglich gewesen, hätte ich erst ein paar Minuten gewartet und dann erst das Essen geklaut, sofern niemand zurück gekommen wäre.

Dritte Episode habe ich auch durch, aber jetzt keine Lust, großartig weiter zu schreiben. %)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Dritte Episode habe ich auch durch, aber jetzt keine Lust, großartig weiter zu schreiben. %)

Ui, da haben wir viele Überschneidungen, aber auch ein paar Abweichungen. Bevor du jetzt nach jeder Episode einzeln die Entscheidungen postest, warte einfach bis zum Ende vom Spiel. Da bekommt man nicht nur die wichtigen Entscheidungen noch einmal gezeigt, sondern man erfährt auch alle kleinen Sachen noch einmal. Beipsielsweise aus Episode 2
ob man Duck als Sidekick/Gehilfen bei der Suche nach dem Dieb benutzt hat.
Fotographiere einfach den TV Bildschirm und lade das Bild dann hoch, ansonsten kann man auch wie ich alles einzeln niederschreiben. :B
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Okidoki und

Fotographiere einfach den TV Bildschirm und lade das Bild dann hoch

ne. Man soll ja schon nachvollziehen können, wieso ich dies und das gemacht habe. :) Falls das überhaupt jemanden interessiert. :B

Edit:
Außer man sieht mehrere, kleinere Statistiken. Dann gerne.
 
Zuletzt bearbeitet:

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Ich hasse das Spiel. Es bereitet mir teilweise echt ein schlechtes Gewissen. :|

Episode 4:
Kenny hat den Jungen erschossen, ich hab Clem mitgenommen (Omid hätte ein Zombie werden können), ich habe Ben gerettet, obwohl er ein nerviger Idiot ist, ich habe meinen Biss gezeigt

Waaah, daran habe ich gar nicht gedacht und Clem da gelassen :S Ist aber zum Glück nichts mit ihr passiert, außer halt am Ende der Episode...

Den Jungen habe ich selbst erschossen.
Ben wollte ich von Anfang an loswerden, also ...
Den Biss habe ich nicht gezeigt.

Und ich HASSE Cliffhanger, aber der Cliffhanger ganz am Ende der vierten Episode nach der Wortwahl kam sehr gut und erfrischend. Allerdings kam keine Vorschau? :confused: Oder ist das Absicht?

In der dritten Episode habe Lilly zurückgelassen, was ich jedoch hinterher als Fehler angesehen habe. Immerhin wollte sie eigentlich immer nur das beste für uns und wollte Ben erschießen - hätte nichts dagegen gehabt. Armer Doug... hätte man die Wahl gehabt, Ben vom Wagon zu schubsen, hätte ich mich dagegen entschieden. Aber auch nur, weil 1 Wagon weiter Clementine saß und sie es wohl teilweise gesehen hätte... hätte man sich dann noch weiter entscheiden können, hätte ich sie angelogen und gesagt, dass er Selbstmord begangen hätte oder einfach gar nichts dazu gesagt.

Als sich Kenny und seine Frau gestritten haben, wer den Sohn erschießen soll, habe ich geschwiegen. Seine Frau hat sich dann dazu entschieden... sich dazu entschieden, Selbstmord zu begehen. Dann habe ich Kenny sein Sohn töten lassen, weil ich nicht wollte, dass er mich deshalb auf Ewig hasst.

Was ich etwas doof finde: Ich wollte die Whiskey-Flasche im Zug verstecken/wegschmeißen/einpacken, damit niemand davon trinkt, aber es ging ja leider nur weiter, indem man Chuck die Flasche gibt. Auch wollte ich Kenny nichts trinken lassen, weils der falsche Weg ist. Naja, zum Glück nichts passiert... Im Haus der vierten Episoden wollte ich die Whiskey-Flasche ebenfalls verstecken, weil mir schon klar war, dass das zu Problemen führt.

Edit:
Außerdem wollte ich mit Kenny, und nicht mit den 2 anderen, Clementine suchen. Das nervt mich etwas...

Habt ihr das Spiel eigentlich mehr als 1-mal durchgespielt? Ich habe es zumindest nicht vor, da mein Spielverlauf eine für mich einzigartige Individualität bleiben soll. Nachher geht es mit der fünften und letzten Episode weiter... bin mega-gespannt.

Tut übrigens gut, endlich mal ein paar Spoiler lesen zu dürfen. :P
 
Zuletzt bearbeitet:

Khaos-Prinz

Bekanntes Gesicht
Habt ihr das Spiel eigentlich mehr als 1-mal durchgespielt?
Nein und ich werde es auch nicht erneut spielen. Die Geschichte war meine Geschichte und sie ist so abgelaufen wie ich es entschieden habe. Mit allen guten und weniger guten Konsequenzen. Das jetzt nochmal zu spielen würde die Erfahrung und das Erlebnis verfälschen.
Bei HR habe ich das gemacht und es fühlte sich nicht richtig an.
 

Desardh

Senior Community Officer
Teammitglied
Viele werden es auch nicht tun, weil man nach dem Durchspielen eh schon Platin hat. :finger:

Ich spiele es genau wie Heavy Rain aber auch nicht nochmal durch. Vielleicht irgendwann, wenn ich die Story wieder halbwegs vergessen habe. Aber wahrscheinlich würde ich alle Entscheidung eh wieder genau so treffen. Und abgesehen davon...

...ändert sich an der Handlung im Grunde rein gar nichts bis auf unbedeutende Details. Für manche ist das ein Kritikpunkt, ich finde aber, die Entwickler haben gute Arbeit geleistet, die Illusion der Entscheidungsfreiheit glaubwürdig aufrecht zu erhalten. Darauf kommt es an...

...und das will ich mir durch erneutes Durchspielen nicht zerstören. :)
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Take us back... :(

Hab mich nicht von Clem erschießen lassen, weil ich ihr das nicht antun wollte... außerdem gibt es eh schon Tausende Zombies, da spielt einer mehr mehr oder weniger keine Rolle.

sam_0001hxoz3.jpg


sam_00028ppxv.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Was passiert eigentlich mit Lilly, wenn man sich dazu entscheidet, sie mitzunehmen?

Man fährt ganz normal weiter bis man den scheinbar verlassenen Zug erreicht. Lilly bleibt dann alleine im Wohnwagen zurück während man die Gegend erkundet. Nachdem man mit ihr gesprochen hat & den Bleistift erhält, haut sie mit dem Wohnwagen ab und lässt die restlichen Charaktere zurück. Ihr Schicksal ist ungewiss.
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Nachdem man mit ihr gesprochen hat & den Bleistift erhält, haut sie mit dem Wohnwagen ab und lässt die restlichen Charaktere zurück. Ihr Schicksal ist ungewiss.

Dann kann man ja eigentlich davon ausgehen, dass sie wieder auftauchen wird...

Wow, du hast Ben echt gehasst, hm? ;D
Nicht gehasst, aber ich fand ihn von Anfang an unnötig.

Obwohl... hat der überhaupt auch nur einmal geholfen?! Er hat uns verraten, wegen Ben ist quasi Doug gestorben und er ist zu feige gewesen, Clem zu retten. :$ Ich wollte ihn einfach nur loswerden. *gedanklich ihn vom fahrenden zug schubs*
 

Devilhunter2002

Bekanntes Gesicht
Wow, du hast Ben echt gehasst, hm? ;D

Wie kann man den Kerl eigentlich nicht hassen?

-Er klaut unsere Vorräte und gibt sie den Banditen.
-Deswegen wird schliesslich Duck gebissen, man muss ihn erschiessen und Katja bringt sich um.
-Er ist zu feige seinen Diebstahl zuzugeben und beschuldigt stattdessen Carly. Diese (die ich sehr mochte und mit der ich anbandelte) wird deswegen von der ***** erschossen.
-Dann gibt er es später überraschend zu und ich kann ihn in meiner Wut nicht mal vom fahrenden Zug werfen.
-Er überlässt meine kleine Clem in Savannah aus Feigheit den Walkern und ausgerechnet Charles den ich direkt zuvor schlecht behandelt habe rettet sie gerade noch und stirbt schliesslich.
-In der Schule ist er so blöd die Axt aus der Tür zu nehmen sodass die Walker wieder reinkommen und die arme krebskranke Brie gebissen wird.
-Dann kommt er ausgerechnet während der knappen Flucht auf die Idee Kenny alles zu beichten und ihn so abzulenken

Im Glockenturm war es mir dann eine Freude ihn endlich sterben zu lassen. Als der Walker ihn gepackt hat und ich ihn mit der Schrotflinte retten hätte können habe ich mich gefreut sein Leben endlich in meiner Hand zu haben und habe genüsslich gewartet, ihn wüst beschimpft und gelacht als er endlich in die Tiefe stürzte.
Als ich dann auch noch zusehen durfte wie er schwer verletzt auf dem Boden liegt und sich die Walker auf den hilflosen Kerl stürzen war das noch das Tüpfelchen auf dem i. :X
 

ManfredReichl

Bekanntes Gesicht
...
Habt ihr das Spiel eigentlich mehr als 1-mal durchgespielt?...
...

Selbstverständlich. Weil ich zum Einen sehen wollte, was die Entwickler sich als Alternativen für meine ursprünglichen Entscheidungen haben einfallen lassen und zum Anderen, weil ich einige meiner Entscheidungen bereits beim ersten Durchspielen bereut hatte.

Wie kann man den Kerl eigentlich nicht hassen?

Du Schwein! ;D Ben ist ein verunsicherter Teenager. Mit 15 haben wir doch auch alle ständige Scheiße gebaut, oder? ;D
 

Devilhunter2002

Bekanntes Gesicht
Selbstverständlich. Weil ich zum Einen sehen wollte, was die Entwickler sich als Alternativen für meine ursprünglichen Entscheidungen haben einfallen lassen und zum Anderen, weil ich einige meiner Entscheidungen bereits beim ersten Durchspielen bereut hatte.

Dann hast du sicher auch die Bonusszene gesehen.
Was passiert wenn man Kenny im Zug nicht "überzeugen" kann den Zug anzuhalten und sich um Duck zu kümmern. Witzige Szene!

Du Schwein! ;D Ben ist ein verunsicherter Teenager. Mit 15 haben wir doch auch alle ständige Scheiße gebaut, oder? ;D

Hehe. Es ist geil, ein Schwein zu sein. ;-D
Dachte aber der sei schon älter. So um die 18. Aber egal - in einer Zombiapokalypse gibt es einfach keinen Platz für dumme Teenager die sich feige anstellen. ;)
Speziell wenn die deutlich jüngere Clem so viel tapferer ist. Oder Carl in der Serie/den Comics.
 
Oben