The Walking Dead - Season 1

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Falls ihr auch eine Xbox 360 besitzt, könnt ihr die Tagen alle Episoden sehr günstig abgreifen. Episode 1 gibt es derzeit kostenlos und am 28. Dezember, also diesen Freitag, werden zusätzlich alle anderen Episoden im Angebot sein. Ich denke, da wird man so um die 400 Points insgesamt sparen können. Momentan kostet eine einzelne Episode noch 400 Poins was in etwa 5 € Ladenpreis bzw. zwischen 3,50 € und 4,20 € wenn man sich die Punkte bei ebay holt.
 

Walti

Bekanntes Gesicht
Ich hab von meiner Schwester zu Weihnachten eine PSN-Card bekommen, ich muss ja zugeben mir juckt es doch stark in den Fingern mir die Episoden zu kaufen.

@dragon: So weit ich weiß ist die Disk-Fassung bisher nur für den amerikanischen Markt geplant und daher würde ich vorerst nicht mir einer deutschen Lokalisierung rechen. Falls die Blu Ray irgendwann mal hier in den Handel kommen sollte könnte das natürlich schon wieder ganz anders aus.
 

daumenschmerzen

Bekanntes Gesicht
@dragon: So weit ich weiß ist die Disk-Fassung bisher nur für den amerikanischen Markt geplant und daher würde ich vorerst nicht mir einer deutschen Lokalisierung rechen.
Im Ernst? Das ist schade. Hätte mir gern die deutsche Version geholt, damit mein Vater, der des Englischen nicht ganz mächtig ist und die Serie mag, es auch hätte zocken können.

Auf der anderen Seite muss ich nicht mehr lange warten. %)

€: Muss man die Serie nun eigentlich kennen, um die Geschichte im Spiel zu kapieren oder wie siehts aus? :o Glaube, die Frage hab ich schon mal gestellt. :>
 
Zuletzt bearbeitet:

Walti

Bekanntes Gesicht
Im Ernst? Das ist schade. Hätte mir gern die deutsche Version geholt, damit mein Vater, der des Englischen nicht ganz mächtig ist und die Serie mag, es auch hätte zocken können.

Auf der anderen Seite muss ich nicht mehr lange warten. %)
Das ist jetzt nur ne Vermutung von mir, sicher bin ich mir da nicht, aber da es soweit ich weiß im Store nicht übersetzt wurde, kann ich mir halt nicht vorstellen, dass die für die US-Disk Version eine deutsche Lokalisierung anfertigen.

Die Serie kann man sich eh in den Anus schieben, die weicht ja schon selbst extrem von der Vorlage ab. Soweit ich weiß hat das Spiel ja eine ganz neue Story. Was ich in dem Fall wiederum gut finde, weil falls das Spiel der Serie oder den Comics folgen würde, dann wäre es ja nicht möglich Einfluss auf die Handlung zu nehmen
 
Zuletzt bearbeitet:

Desardh

Senior Community Officer
Teammitglied
Das Spiel basiert laut Aussage der Entwickler auf der Vorlage des Comics, nicht der Serie. Es gibt dennoch nur Auftritte einiger Charaktere die es auch in den Comics (und auch der Serie) gibt, aber ansonsten hat das Spiel nichts damit zu tun und steht für sich allein.
 

Wiinator

Bekanntes Gesicht
Für alle die eine Xbox haben und Gold Mitglied sind, gibt es heute einen mehr als genialen Deal.

Episode 1 gibt es eh momentan umsonst noch bis zum 31. Dezember, aber heute und nur heute kann man die anderen Episoden einzeln für die Hälfte, also jeweils 200 Points kaufen. Also kann man die ganze Season für 10€ abgreifen.

Wer Bock hat sollte jetzt zuschlagen.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Billiger als heute bei Xbox Live kriegt man sie in naher Zukunft nicht mehr. Selbst im Steam Sale sind die Episoden teurer. :P
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Ich habe gerade eben Episode 1 beendet und kann es jedem Spieler nur wärmstens empfehlen! :top:

Außerdem ist es schön zu sehen, wie sehr sich Telltale Game immer weiter steigert. Die CSI Spiele waren für mal als großen Fan schon sehr gut. Der Charme der Serie wurde eingefangen und das Gameplay war zumindest nett. Aber die Leute dort haben sich extrem gesteigert, bereits Jurassic Park scheint eine gute Umsetzung gewesen sein. Bei Walking Dead hat man nicht nur die Lizenz formidabel umgesetzt, sondern auch gutes Gameplay geschaffen.

Meine Entscheidungen poste ich sobald ich alle 5 Episoden beendet haben. Aber einen kurzen Eindruck gibt es bereits jetzt.
Spoiler:
Am meisten geschluckt habe ich bei der Entscheidung der jungen Frau die Pistole zu geben, damit sie sich umbringen kann. Das war wirklich hart.
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Ich bin schon die ganze Zeit am überlegen, ob ich mir die Episoden bzw. den Season Pass holen soll. Aber irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass die Episoden günstiger werden, sobald ich diese gekauft habe... Ich denke, ich warte die Retail-Version ab und warte dann nochmals, bis die Version um die 20€ kostet. Hat ja keine Eile.

Ich muss aber auch sagen, dass ich nichts gegen Download-Spiele habe und es mir sehr schwer fällt, zu widerstehen... Ich hole mir die Episoden eigentlich nur (noch) nicht, weil ich noch genügend offene Games übrig habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Walti

Bekanntes Gesicht
Ich konnte den psychischen Druck nicht mehr aushalten, den petib auf mich ausgeübt hatte, deshalb hab ich mir grad doch spontan den Seasonpass gekauft. :)
 

Khaos-Prinz

Bekanntes Gesicht
Ich konnte den physischen Druck nicht mehr aushalten, den petib auf mich ausgeübt hatte, deshalb hab ich mir grad doch spontan den Seasonpass gekauft. :)

Wieso??
Hat er sich auf dich drauf gesetzt und wollte dich zu Mus verarbeiten :-D

Egal was er dir aber angetan hat, es war gerechtfertigt und zielführend wenn du es dir jetzt gekauft hast.:-D
 

Shadow_Man

Senior Community Officer
Teammitglied
Das sollte auf jeden Fall jeder mal gespielt haben, egal auf welcher Plattform er zockt. Es ist ein Erlebnis, welches man nicht so oft bekommt. :)
 

Walti

Bekanntes Gesicht
Wieso??
Hat er sich auf dich drauf gesetzt und wollte dich zu Mus verarbeiten :-D

Egal was er dir aber angetan hat, es war gerechtfertigt und zielführend wenn du es dir jetzt gekauft hast.:-D
Nein, er hat es viel subtiler gemacht. Wenn man seine Beiträge laut liest und sich dabei aufnimmt (was ich natürlich getan habe) hört man wenn man die Aufnahme rückwärts laufen lässt in einem verzerrten Ton "Walti kauf dir The Walking Dead oder ich setz mich auf dich drauf und verarbeite dich zu Mus" und das in einer Dauerschleife, ich weiß nicht wie er das hingekriegt hat.

Bisher bin ich auf jeden Fall sehr begeistert bin grad in der zweiten Episode und dürfte diese auch fast durch haben. Ich muss mich auf jeden Fall richtig zwingen das Spiel auszuschalten, weil ich wissen will wie es weiter geht. :)
 

Khaos-Prinz

Bekanntes Gesicht
Nein, er hat es viel subtiler gemacht. Wenn man seine Beiträge laut liest und sich dabei aufnimmt (was ich natürlich getan habe) hört man wenn man die Aufnahme rückwärts laufen lässt in einem verzerrten Ton "Walti kauf dir The Walking Dead oder ich setz mich auf dich drauf und verarbeite dich zu Mus" und das in einer Dauerschleife, ich weiß nicht wie er das hingekriegt hat.
Das kenn ich von Petib. Der ist ein Meister der subtilen Lenkung der eigenen Bedürfnisse. :-D:B

@topic
schön das es dir gefällt. freu dich schonmal auf die anderen Episoden. Und dann möchten wir natürlich überschwänglichen Huldigungsgesang vernehmen.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Um es kurz machen, ich habe während Epdisode 3 geweint. :( Außerdem bereue ich mittlerweile eine Entscheidung zutiefst.

Spoiler:
Als ich Duck erschossen habe musste ich weinen, die Szene war so traurig. Des weiteren bereue ich es Larry mitgetötet zu haben, v.a. vor der kleinen Clementine.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Hier sind erst einmal sämtliche Entscheidungen von mir.

Episode 1

Spoiler:


  • honest to Hershel
  • tried to save Shawn
  • side with Kenny
  • gave Irene the Weapon
  • saved Carley


Episode 2
Spoiler:


  • chopped off the leg
  • Danny shot her
  • helped to kill Larry
  • didn't kill both (none)
  • didn't steal


Episode 3
Spoiler:


  • didn't shot girl at the street
  • did not leave Lily
  • fought Kenny
  • shot Duck
  • helped Omid


Episode 4
Spoiler:


  • killed the boy
  • rational & honest towards the people
  • brought Clementine to Crawford
  • pulled Ben up
  • hid the bite


Episode 5

Spoiler:


  • didn't remove your arm
  • lost your temper
  • surrenderd weapons
  • didn't kill the stranger
  • made sure Lee didn't turn


Charakterentscheidungen
Spoiler:

Kenny

  • defend his son
  • told him about your past
  • killed his son
  • lost to the herd trying to save Ben
Katjaa

  • found water for Duck
  • shot herself
Larry

  • restrained Lily
  • died in the the meat locker at the diary
Lily

  • backed her up when supplies went missing
  • reveal your past to her
  • stole the RV and was never seen again
Omid

  • bonded with him over US History
  • helped him to get on train
  • were seperated
Ben

  • stood up for him in Crawford
  • fell to his death
Carley

  • trusted her with your past
  • saved her life
  • killed by Lily
  • agreed with her to tell others about your past
Christa

  • met her on your worst day thus far
  • hid bit from her
  • told them to find you
  • asked her + Omid to take care of Clementine
Doug

  • were with him when found your brother
  • died when Walkers attacked the drugstore
Duck

  • you argued that he was not bitten
  • let him be your sidekick
  • shot him before he could turn
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
imageview.php


Nachdem ich nun alle Episoden beendet habe, habe ich mir eine umfassende Meinung zu The Walking Dead gebildet. Geholt habe ich mir das Spiel günstig während den Weihnachtsangebot bei Xbox Live. Insgesamt habe ich für die fünf Episoden unverschämt günstige 8,35 € bezahlt. Eigentlich ist das viel zu wenig.

The Walking Dead ist ein Adventure und somit schon einmal ein wenig ungewöhnlich auf Konsole, da das Genre eher auf dem PC beheimatet ist und in den letzten Jahren auch nicht sehr viel kam. Entwickelt wurde es von Telltale Games, die bereits für die CSI Spielen und die Adventures zu Jurrasic Park & Zurück in die Zukunft verantwortlich sind.

Am ehesten lässt es sich vom Gameplay finde ich mit Heavy Rain vergleichen, wobei sie sich teilweise auch unterscheiden. Man steuert den Afroamerikaner Lee Evrett in der 3rd-Person-Perspektive durch die Abschnitte, wobei man immer auch gleichzeitig einen Punkt über den Bildschirm navigiert, mit dem Gegenstände auswählen kann. Dazu kommen auch Quick-Time-Events, die aber zu keiner Zeit störend sind, im Gegenteil sie sind richtig gut eingebunden. Außerdem muss man während des Spiels immer wieder Entscheidungen treffen, die den Verlauf der Handlung beeinflussen. Hier finde ich Walking Dead um einiges besser als die Konkurrenz, die Entscheidungen sind viel emotionaler und nehmen einen stärkeren Einfluss auf die Handlung, wobei die Kernhandlung an sich gleich bleibt. Es ist wie eine Art Tunnelsystem, es gibt einen Eingang und einen Ausgang aber der Weg dorthin ist unfassbar vielseitig und sehr stark verzweigt. Das Adventuresystem finde ich sehr gut und hatte keinerlei Probleme damit, da ich es aus den CSI Spielen bereits kannte. Es gibt wenig Logikfehler, zudem ist alles verständlich.

Das Spiel kommt mit einer schönen Comicgrafik daher, die auch sehr gut zum Spiel passt. Außerdem erzeugt die perfekte englische Synchronisation zusammen mit der stimmigen Musik eine hervorragende Atmosphäre. Leider gibt es ein paar technische Fehler, wie Freezes oder schwache Texturen, und das Spiel ist auf Konsole nur auf Englisch spielbar. Trotzdem hatte ich mit meinen Schulenglisch keine Verständnisprobleme, nur das ein oder andere Sprichwort konnte ich nicht verstehen.

Bevor ich die Huldigung starte, möchte ich noch eine Einschränkung treffen. Telltame Games verdient wirklich sehr viel Lob für das Spiel, aber ich finde die Storyschreiber werden leider dabei vergessen. Ohne sie wäre das Spiel nicht so geworden wie es ist.

Die Figuren empfand ich allesamt hervorragend. Sie haben alle ihre Ecken & Kanten und keine Person empfand ich als farblos. Mit der Zeit lernt man sie lieben oder hassen, sowie ergründet ihre Motive. Die Handlung empfand ich als eine der besten der Videospielgeschichte. Die Meinung hierzu nur lesen, wenn man das Spiel durchgespielt hat.
Spoiler:
Anstatt jetzt alle Episoden einzeln durchzukauen, könnte ich zwar wäre aber wohl sehr ermüdend, gehe ich nur auf Gruppe und die wichtigsten zwei Charaktere ein. Die Gruppendynamik hat mir sehr gut gefallen, wie die einzelnen Figuren zusammenarbeiten, sich streiten, die Dialoge zwischen den Mitgliedern und die Entwicklung. Leute sterben, Neue kommen hinzu alles hat gepasst.

Eingehen möchte ich auf Lee und Clementine. Als ich merkte dass man scheinbar den Schwarzen spielt, hoffentlich ist er nicht stereotypisch und genau diese Befürchtung ist nicht eingetreten. Seine tiefe, ruhige Stimme empfand ich als sehr passend und auch seine Hintergrundgeschichte mit dem Mord am Seitensprung seiner Frau verständlich. Seine Entwicklung empfand ich als glaubwürdig, v.a. die Beziehungen zu Clementine und Kenny als sehr tief. Ich mochte ihn sehr und allein die Szene in Episode 5, wenn er durch die Horde von Walkern zum Hotel schreitet war Gänsehaut pur. Anschließend noch das Gespräch mit dem Fremden, wo alles was passiert ist und die Entscheidungen noch einmal reflektiert werden war schlicht grandios.

Clementine habe ich geliebt. Die Kleine ist so süß, dass ich sie am liebsten adoptieren würde. Unfassbar wie toll sie ist und wie tapfer sie das alles durchsteht. Aus dem kleinen Mädchen wurde wirklich ein tapfere junge Dame, wobei ich oft vergessen habe, dass sie erst 8/9 Jahre alt ist. Die Szene als sie ihre Eltern wiedersieht war etwas vorhersehbar, aber toll. Das Ende dann, als Lee nur noch gebrochen an der Wand lehnt und sie ihn anschaut war ganz großes Kino. Als ich mich dann entschied Lee zu erlösen und ihn nicht in einen Walker zu verwandeln, war für mich der Höhepunkt des Spiels. Die Entscheidung war nicht sonderlich schwer, aber als Clementine dann schließlich angefangen hat zu weinen und Lee nur sagte "I'll miss you" flossen bei mir wohl mehr Tränen als bei der Kleinen. Ich habe Rotz & Wasser geheult so traurig war das. Schlussendlich hat sie dann abgedrückt, aber die Sekunden davor waren für mich unfassbar.


Insgesamt war ich mehr als positiv überrascht und das Spiel hat bei mir den größten Eindruck seit Alan Wake hinterlassen. Da sich der Vergleich zu Heavy Rain anbietet, mache ich ihn auch. Vom Gameplay her ist Heavy Rain deutlich schlechter, ich will nicht sagen Dreck, aber ich empfand bei Walking Dead die Quicktimeevents nicht als nervig und die Entscheidungen auch viel entscheidender. Zudem war für mich Walking Dead auch viel emotionaler.


Postive Punkte


  • tolle Charaktere
  • grandiose Atmosphäre
  • gutes Adventuregamplay
  • tolle englische Synchronisation
  • Entscheidungen wirken sich deutlich auf die Handlung
  • eine der besten Handlungen
  • Emotionen pur
Negative Punkte

  • leider nur auf Englisch spielbar
  • paar technische Unsauberheiten

Wertung: 10/10


Anmerkung: Bei einem 10er Wetungssystem kann man die volle Punktzahlgeben. Es ist zwar nicht DAS perfekte Spiel, aber EIN perfektes Spiel.
 

Wiinator

Bekanntes Gesicht
Hab gestern Abend auch mal angefangen und jetzt die ersten beiden Episoden fertig und... DAMN! Das ist wohl das beste Spiel was ich in den letzten Jahren gezockt habe. Es passt einfach alles. Noch nie konnte ich mich so krass mit den Charakteren freuen oder trauern. Vor allem Clementine ist mir schon richtig ans Herz gewachsen. Einfach nur genial bisher.

Entscheidungen poste ich auch noch wenn ich es komplett durch habe.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
"nur auf englisch" bedeutet auch keine Untertitel? Oder ist das nur auf die Sprachausgabe bezogen?
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Was ich noch anfügen möchte, nachdem mich LL darauf angesprochen hat. Ich empfinde die Quick-Time-Events überhaupt nicht als nervig, sondern als gut platziert und sie sind wirklich quick. Zwar ist man manchmal arg überrascht, aber trotzdem sind sie nicht so ellenlang wie bei Heavy Rain wo ich teilweise 3-4 Tasten + Bewgungen ausführen musste.

Außerdem schäme ich mich nicht zu sagen, dass ich beim Ende von The Walking Dead geweint habe, auch wenn Hero meint ich sei deshalb ein Weichei. Aber ich habe für die Figuren am Ende Gefühle entwickelt, als wäre ich genau diese Person und spüre ihre Beziehungen zu den anderen.

Dann "freu" dich aufs Finale...

Zum Finale sage ich noch so etwas. Für viele war Final Fantasy VII bewegend, andere wieder erwischte es bei Heavy Rain so wie mich. Ich möchte Heavy Rain nicht schlechtreden, kommt mir jetzt beim Lesen im Nachhinein so vor, aber dieses Ende von The Walking Dead topt das noch hundertmal. Das war für mich ein Unterschied wie zwischen Kreisklasse und Champions League.

Jeder der sich aufregt wegen Download und die hohen Kosten dafür, aber dieses ist Meisterwerk wäre auch 60 € Vollpreis wert. Die Spielzeit pro Episode beträgt auch 2-3 Stunden, wobei ich meist 3-4 gebraucht habe, da ich mir Zeit genommen habe. Ich kann nur bestätigen, dass es für mich genreübergreifend das beste Spiel seit Jahren ist. Also springt über euren Schatten und legt es euch zu. Mir zuliebe. =)

"nur auf englisch" bedeutet auch keine Untertitel? Oder ist das nur auf die Sprachausgabe bezogen?

Nur Englisch mit englischen Untertiteln. Aber das Spiel versteht man mit normalen Schulenglisch bis auf die paar Sprichwörter wie gesagt sehr gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben