E3 2019 [PKs am 9. - 11. Juni]

FxGa

Bekanntes Gesicht
Und irgendwie nix neues für mich dabei gewesen und kein Metroid oder Pikmin :(
metroid wird ja von grund auf neu entwickelt. ich glaub nichtmal dass das 2021 raus kommt...

ich bin mit der direct sehr zufrieden.

animal crossing
links awakening
botw sequel
banjo in smash
candence of hyrule (am 13. schon =) )
witcher 3 (es kommt wirklich. wtf.)
pokémon schwert und schild
luigis mansion 3 (noch immer kein release date???)
ninokuni

ich hab bock, die switch ist für mich mit abstand die beste konsole aktuell.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Banjo Kazooie in Smash Bros. :X

Sequel zu Breath of the Wild :X

Animal Crossing New Horizons :X

Luigis Mansion 3 :X

No More Heroes 3 :X

Luigis Mansion 3 :X

Zelda Links Awakening :X


Mein persönliches Highlight ist komischerweise nicht Zelda sondern Banjo Kazooie in Smash. Da kommt bestimmt noch was. Entweder die N64 Spiele oder eine Rare Replay-Sammlung. Irgendwas kommt da noch.

Ich hatte wenig Erwartungen, weil vieles bereits vorab angekündigt war. Dass Nintendo aber so eine Direct raushaut hätte ich nicht erwartet. Wie Animal Crossing amgekündigt wurde dachte ich nur "sieht echt super aus, aber das werden jetzt lange 15 Minuten". Dabei ist es wirklich Schlag auf Schlag gegangen.

Mit Banjo Kazooie für Smash, mit Zelda Breath of the Wild Sequel und No More Heroes 3 & und noch andere Games wie Trials of Mana und Contra waren sogar mehr Neuankündigungen als erwartet dabei.

Nintendo hat wirklich geliefert. Die Direct war wirklich gut.
Ich freue mich jetzt schon auf die Herbst Direct. ;D
 

Sc4rFace

Senior Community Officer
Teammitglied
Muss ja anscheinend gut sein für Nintendo Fans. Ich werds wahrscheinlich nie verstehen, aber gut für euch.

Mal wieder ne luschige E3. Sogar noch ohne Erwartungen enttäuschende Ankündigungen. Für mich war nur der DLC zu The Division 2 und Fallout 76 dabei. Cyberpunk hat sich zumindest interessanter gemacht, aber auf meinem Laptop wird das nie und nimmer laufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Muss ja anscheinend gut sein für Nintendo Fans. Ich werds wahrscheinlich nie verstehen, aber gut für euch.

Laut dir ist ja auch Snake ein "Skin" und nichts weiter. :finger: Wenn sich jemand richtig viel Zeit für Charaktere nimmt, dann die Smash-Entwickler. Joker aus Persona 5 hätte man schlichtweg nicht besser umsetzen können, genau wie damals Snake in Brawl (inkl. Stage & Musik). Übrigens löst sich Breath of the Wild von sämtlichen Zelda-Traditionen und fickt Skyrim und co. dermaßen (das sage ich als zwischen-Nintendo-hater).

Bis auf die letzten Minuten fand ich die Nintendo-Direct stinklangweilig. Zelda Links Awakening , Luigis Mansion 3, Animal Crossing.... sah alles öde aus und den Rest ist zum verschweigen.

Auch wenn ich dich sehr oft verbissen und verbittert sehe, so muss ich dir dennoch insgesamt zustimmen. Aber die E3 hat auch nicht mehr denselben Stellenwert wie vor X Jahren. Mittlerweile zocke ich das, was ich habe und hole mir das, worauf ich Bock habe. Ganz einfach. Werde alt... genau genommen war das sogar die erste E3, die ich absichtlich nicht live verfolgt habe.

Und Microsoft? Halo... der Name zieht noch 2019? Exklusives gab es auch nicht, kommt ja alles für den PC. Aber interessant, wie leicht man XBox-Anhänger zufriedenstellen kann....

Abgesehen von allen geht mir die Leakerei dermaßen auf den Sack.
 
Zuletzt bearbeitet:

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Hört sich ja recht nett an, muss die Direct noch nachschauen, da ich radfahren war den halben Tag.

Nr. 1 der aktuellen Konsolen ist die Switch bei mir aber nicht, alleine schon wegen dem fehlen der meisten großen Third-Party Games. Allerdings ist sie auf dem sicheren 2. Platz mit großen Vorsprung zur One.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Abgesehen von Nintendo waren schon ein paar geile Thirdparty-Sachen während der ganzen PKs dabei.

Watch Dogs 3 finde ich gut. Kein Most Wanted, hat mir aber gefallen. Gods and Monsters war echt ein cooler Teaser. Tales of Arise mein E3-Thirdparty-Lieblingsspiel. Auf das freue ich mich schon riesig. :X

Natürlich ist viel Shooter-Zeugs dabei, aber wenn man sich vom Mainstream trennt und sich nicht nur auf Action- und Shooterspiele fokussiert, gibts wirklich einige geniale Titel.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Aber da sie wohl grad erst angefangen haben, hoffe ich, dass es nicht wieder 3-4 Jahre von jetzt an sind.

Bezweifel ich, denk mal es recht "fix" wie bei Majora's Mask nach Ocarina of Time.

Engine steht schon, Welt steht auch zumindest als Grundgerüst

Insgesamt war die E3 ganz okay, es gab aber in der Vergangrnheit schon weit bessere, von allen Studios mit PK, speziell den großen 3 (Nintrndo, Sony, MS) und den 3 großen Thirds (EA, Ubi, Bethesda)
Auch das fehlen von Sony tat der E3 nicht gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sc4rFace

Senior Community Officer
Teammitglied
Laut dir ist ja auch Snake ein "Skin" und nichts weiter. :finger: Wenn sich jemand richtig viel Zeit für Charaktere nimmt, dann die Smash-Entwickler. Joker aus Persona 5 hätte man schlichtweg nicht besser umsetzen können, genau wie damals Snake in Brawl (inkl. Stage & Musik)...
Das bringt mir als MGS Fan aber nichts, wenn ich mit dem Spiel/Genre nichts anfangen kann. Spiele ja auch nicht das Playstation Allstar Ding. ;)
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Mein Highlight der diesjährigen E3 ist Cyberpunk. Ansonsten war das ne lahme E3. Die schlechteste E3 überhaupt, wahrscheinlich.

Zu Direct. Ich fands nicht so gut. Zu viele Ports, zu viel Resident Evil , zu viele Games die mich nicht interessieren, kein Metroid (Prime Trilogie wäre so geil gewesen). Zelda rettet das Ganze noch.

Achso ja, und Nintendo trollt mal wieder mit Smash DLCs.
 

FxGa

Bekanntes Gesicht
Zu Direct. Ich fands nicht so gut. Zu viele Ports, zu viel Resident Evil , zu viele Games die mich nicht interessieren, kein Metroid (Prime Trilogie wäre so geil gewesen). Zelda rettet das Ganze noch.
die diskussion hatten wir ja schon häufiger... aber wenn ich zb kein tennis fan bin, dann schau ich mir auch kein tennis match an und erwarte ein feuerwerk. :P
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Hab jetzt die Direct geschaut, war ganz nett.

Highlight war Luigi's Mansion 3 für mich, das Zelda Remake zu LA war auch ganz putzig

Von Zelda: BotW2 weiß man ja noch nichts

Animal Crossing und Smash Bros. Kämpfer waren nett, sind aber beides für mich keine Hype-Titel, daher haut mich jetzt beides nicht so wirklich um.

Der Japan-Kram (NMH3, das Platinum Ding, die SE RPGs ...) sind nicht mein Ding
 

paul23

Bekanntes Gesicht
die diskussion hatten wir ja schon häufiger... aber wenn ich zb kein tennis fan bin, dann schau ich mir auch kein tennis match an und erwarte ein feuerwerk. :P

Hast absolut recht. Hatte eigentlich gar nicht vor es zu schauen. Hat sich zuverllig ergeben. :)

Außer noch MS hab ich dieses Jahr nichts live geschaut. Alles hinterher.
Bei aller Kritik, aber die PK von MS rettet für mich die E3. Weil die PK sone E3 Stimmung verbreitete. :-D
Hoffe Sony sind nächstes Jahr wieder dabei.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Sony ist bestimmt wieder dabei. Aber es ist einfach so, dass - wie bei Nintendo - die E3 für Sony, aufgrund der unterjährigen Sony Briefings, nicht mehr den hohen Stellenwert hat.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Obs die schlechteste E3 aller Zeiten war weiß ich nicht, aber sie war recht enttäuschend, kein einziger hatte ein regelrechtes Feuerwerk gezündent.

EA war außer Star Wars gar nix
MS war viel PR Gelaber aber kaum Spiele, vor allem eigene
Nintendo war auch viel LariFari mit wenig Highlights
Bethesda und Ubisoft hatten auch nur wenig zu bieten
Square-Enix fast nur Japan-Kram

Und fast alle neuen Sachen kommen eh erst 2020

Wenn ich ne Note geben müsste: 3 mit Tendenz zur 4

Highlights:
Bei Nintendo: Luigi's Mansion 3
Bei MS: Lego Star Wars und die FlugSim
Bei EA: Star Wars: Jedi Fallen Order
Bei Ubisoft: Watch_Dogs: Legion
Bei Bethesda: Doom Eternal

Enttäuschungen:
Viel zu viel Japan-Kram bei Nintendo und Square-Enix
Gefühlt alles halbwegs interessante kommt erst 2020
Scarlett PR-Gelaber
Stream und Abo-Wahn (Game Pass +, X-Cloud, Orion, Stadia, U-Play Pass etc.)
Wenige richtig gute Neuankündigungen und davon dann in 95% nur Render-Trailer
Ubisofts Splinter Cell Trolling mit dem blöden Tom Clancy Mobile-Game

Es fehlte Sony
Es fehlten die großen IPs bei den anwesenden
Es fehlte massiv an Gameplay-Material
 
Zuletzt bearbeitet:

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Microsoft und viel blabla? Microsoft hat doch massig Spiele gezeigt. Dass die Spiele nicht jedermann gefallen, dafür kann die PK ansich nichts. Wo war da viel Gerede?

60 Spiele habens gezeigt. 14 davon Exklusivtitel. Mir persönlich sinds einfach zuviele Action-Games. Ich mag nicht so gerne Action und Shooter. Aber es wurde echt nicht viel geredet.

Dass mit Render-Trailer stimmt allerdings - betrifft nicht nur Microsoft. Das löst teilweise einen Hype aus, dann wird Gameplay gezeigt und es wird von Downgrade bei der Grafik gesprochen. Da lass ich mich eh nicht einschüchtern. Ich gebe nicht viel auf solche Grafikblender-Trailer.

Und Sony fehlte überhaupt nicht. Sony hatte nichts zu zeigen. Wäre Sony da gewesen wäre die Kritik groß gewesen, weil Sony nichts Neues gezeigt hätte sondern nur diverse Multiplattformspiele, die es auch für XBOX und PC gibt. Sony hätte daran also nichts geändert.

Es fehlen große IPs? Also sprich es fehlte Standardkost? Es gab eh ein paar neue interessante Sachen wie Gods and Monsters, Astral Chain, Roller Champions.

Von den großen IPs:
Nintendo: Zelda 2x, Luigis Mansion, Animal Crossing, Smash Bros DLC
Ubisoft: Watch Dogs, Rainbow Six, Ghost Recon
Bethesda: Doom, Wolfenstein
Microsoft: Gears of War, Halo, Ori, Forza DLC

Dann waren noch Star Wars, Lego Star Wars, Age of Empires, Cyberpunk 2077, Tales of

Sind das echt alles so "kleine" IPs? Ich denke da gabs schon genug. Ist halt Geschmacksache, aber zu wenig kann man echt nicht sagen.

Wie gesagt ich fand die E3 ingesamt auch nicht so besonders, aber im Endeffekt musste auf der E3 eigentlich nur Microsoft überzeugen. Weil Microsft noch eher dazu tendiert, das Lineup auf der E3 anzukündigen.
Alle anderen (einschließlich Sony) kündigen neue Spiele unterjährig auf eigenen Events oder kündigen eine Ankündigung zu einem Teaser an, der dann irgendwann im Frühjahr gezeigt wird.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Inwiefern hätte Sony nichts zu zeigen gehabt? Scheiß doch der Hund drauf obs Neuankündigungen wären, warens bei den anderen überwiegend ja auch nicht. Neues Gameplay zu Last of Us 2, Ghost of Tsushima, Death Stranding und Dreams wäre sicher drin gewesen, dazu Kleinkram wie dieses Flughörnchenspiel und dann noch Third-Games wo man einen Deal hat, wie das neue Modern Warfare

Hätte doch schon gereicht für mindestens das PK-Treppchen, bei der mauen Show der Mitbewerber

Und jap es fehlte Standartkost wie Csll of Duty, Need for Speed, Assassin's Creed etc.

Zelda: BotW2 war ja nur ein mini Teaser, zähl ich jetzt nicht als großes Ding der Show, genausowenig die Smash-DLCs weil halt nur kleine DLCs, halt 2 Figuren. Animal Crossing ist pures Casuam und gefühlt immer das gleiche, weswegen ich nach dem Wii Ableger ausgestiegen bin und auch den schon nur wenig gespielt habe, im Vergleich zu den Teilen für DS und GameCube
 
Zuletzt bearbeitet:

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Aber bei Sony kommt dazu eh noch eine Playstation Experience Show (ich meine diese Direct-ähnlichen Videos) oder man veröffentlicht zwischendrin während des Jahres neue Trailer.

Zu Death Stranding gab es sowieso vor einiger Zeit neue Infos und Trailer.

Bei Sony ist es ja nicht so, dass man abseits der E3 nichts mitbekommt. Außerdem ist im September die TGS und da ist Sony auch vertreten. ;)
 

Darth-Bane

Bekanntes Gesicht
Von einem Japano-Hersteller wie Square Enix zu sagen, dass es zu viel Japano-Zeug war ist auch eine irgendwie merkwürdige Aussage. ;)
 

Underclass-Hero

Bekanntes Gesicht
Mein persönliches Highlight ist komischerweise nicht Zelda sondern Banjo Kazooie in Smash. Da kommt bestimmt noch was. Entweder die N64 Spiele oder eine Rare Replay-Sammlung. Irgendwas kommt da noch.

Optimistisch, aber möglich.
Juckt mich aber nicht so, weil ich alle nennenswerten Spiele ja schon auf der X-Box One habe.
Banjo Kazooie, Banjo Tooie und Perfect Dark wurden ja zu X-Box 360-Zeiten sogar Remastered.

Bis auf die letzten Minuten fand ich die Nintendo-Direct stinklangweilig. Zelda Links Awakening , Luigis Mansion 3, Animal Crossing.... sah alles öde aus und den Rest ist zum verschweigen.

Alter, chill mal :(
Böser Nintendo-Hater, du! :B

Und Microsoft? Halo... der Name zieht noch 2019? Exklusives gab es auch nicht, kommt ja alles für den PC. Aber interessant, wie leicht man XBox-Anhänger zufriedenstellen kann....

Ja, zieht noch.
Der Trailer war fett und macht Lust auf Halo.

Gut fand ich die Microsoft-PK aber auch nicht.
Halo war noch das beste...und Ori 2.

Bezweifel ich, denk mal es recht "fix" wie bei Majora's Mask nach Ocarina of Time.

Engine steht schon, Welt steht auch zumindest als Grundgerüst

Wie an anderer Stelle schon geschrieben, glaub ich, du unterschätzt den heutigen Arbeitsaufwand im Vergleich zu damals.
Es wird keine 5 Jahre dauern, weil es auf Breath of the Wild technisch aufbaut, aber ich rechne dennoch mit mindestens 2 Jahren von jetzt an gerechnet.

Und jap es fehlte Standartkost wie Csll of Duty, Need for Speed, Assassin's Creed etc.

Genau sowas will ich gar nicht sehen.
Da weiß man doch schon vor dem ersten Trailer, was man in etwa bekommt.

Animal Crossing ist pures Casuam und gefühlt immer das gleiche, weswegen ich nach dem Wii Ableger ausgestiegen bin und auch den schon nur wenig gespielt habe, im Vergleich zu den Teilen für DS und GameCube

Du hast natürlich genau dann aufgehört, als die Serie richtig aufgedreht hat.
In New Leaf auf dem 3DS ist man Bürgermeister des Dorfes und kann das ganze Dorf selbst gestalten inklusive Gebäude, Wege, Brunnen usw.
Das fand ich einfach richtig knorke.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Ich fand diese E3 echt in Ordnung, wenn man bedenkt, dass es die Letzte für eine Konsolengeneration ist. Einen absoluten Überflieger gab es nicht, aber ich habe an genügend Titeln ein grundsätzliches Interesse. Selbst wenn es nur vier Spiele am Ende sind, genügt dies vollkommen.

Sicherlich wurde nicht mehr viel gezeicht, aber zumindest habe ich Interesse an Watch_Dogs Legion, was ich vorher nicht gedacht hätte. Dazu noch bei Microsoft Ori, das fantastisch aussieht, Gears 5, habe wirklich Bock auf ein übertriebenes Macho-Metzel-Action-Game, und vor allem das intelligente 12 Minutes. Zudem habe ich irgendwie richtig Bock jetzt endlich mit der Master Chief Collection zu beginnen. Der Trailer war richtig geil.

Nintendo liefert auch absolut solide ab. Bin gespannt, wie das neue The Legend of Zelda wird, und vor allem, ob es nicht zu früh kommt. Andererseits gehe ich davon aus, dass es vor 2021 nicht erscheinen wird. Schade auch um Animal Crossing, aber das Spiel wird mich sowieso faszinieren.
Das einzige Problem, das ich bei Nintendo immer habe ist, dass sie ihre Titel immer viel zu früh ankündigen. Oft muss man dann noch ein oder zwei Jahre warten, bis diese erscheinen. Mir wäre lieber, sie würden, bis auf Ausnahmen wie Super Mario oder The Legend of Zelda, nur Spiele zeigen, die in den nächsten zwölf Monaten erscheinen. Aber das ist ein Luxusproblem.
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Wie an anderer Stelle schon geschrieben, glaub ich, du unterschätzt den heutigen Arbeitsaufwand im Vergleich zu damals.
Es wird keine 5 Jahre dauern, weil es auf Breath of the Wild technisch aufbaut, aber ich rechne dennoch mit mindestens 2 Jahren von jetzt an gerechnet.
Seh ich auch so. In Development ist auch eine herrlich schwammige Ankündigung. Wir wissen weder, wie lange BotW-Sequel sich bereits in Entwicklung befindet, noch wie lange es noch dauern wird. Ganz davon zu Schweigen, dass niemand genau weiß, was genau sie umsetzten wollen. Darüber hinaus war Breath of the Wild ja im Grunde nur ein Wii-U-Port. Technisch gibt es sicherlich reichlich Luft nach oben.

Zur E3 an sich: Joa ... war ganz in Ordnung, teilweise, schätze ich. Keine Ahnung, was ihr für Erwartungen habt, ich bin eigentlich immer nur froh, wenn es wieder vorbei ist. Diese scheiß langen, bescheuerten Pressekonferenzen ... ganz ehrlich, was findet ihr daran bloß so geil? :B
EA: Langweilig.
Microsoft: Keanu Reeves Auftritt war verdammt cool. Klarer Kandidat für zukünftige "Beste-E3-Momente"-Listen.
Bethesda: okay.
Ubisoft: ging schon.
Square Enix: öh ...
Nintendo: hatten coole Sachen.

Muss mir noch die Sachen zu Bloodlines 2 und Control (auf welcher verdammten PK war eigentlich Remedys verdammtes Spiel??) ansehen, dann wieder ein Jahr Ruhe. :B
 

Underclass-Hero

Bekanntes Gesicht
Das einzige Problem, das ich bei Nintendo immer habe ist, dass sie ihre Titel immer viel zu früh ankündigen. Oft muss man dann noch ein oder zwei Jahre warten, bis diese erscheinen. Mir wäre lieber, sie würden, bis auf Ausnahmen wie Super Mario oder The Legend of Zelda, nur Spiele zeigen, die in den nächsten zwölf Monaten erscheinen. Aber das ist ein Luxusproblem.

Öh...was?
Machen sie nicht fast immer genau das Gegenteil? :O

Einzig bei The Legend of Zelda und Metroid haben sie es immer eilig, den Leuten klarzumachen, dass da in ein paar Jahren mal was kommen wird...was großes :B

Zur E3 an sich: Joa ... war ganz in Ordnung, teilweise, schätze ich. Keine Ahnung, was ihr für Erwartungen habt, ich bin eigentlich immer nur froh, wenn es wieder vorbei ist. Diese scheiß langen, bescheuerten Pressekonferenzen ... ganz ehrlich, was findet ihr daran bloß so geil? :B

Ganz ehrlich: Hat für mich Weihnachten ersetzt.
Weihnachten ist sauöde in meiner Familie geworden, weil nurnoch ein paar Leute leben.
So hab ich was, auf das ich mich im Jahr freuen kann.
Im Prinzip aber mehr wegen der coolen Show, die die Rocketbeans immer abliefern.

Hab keine großen Erwartungen mehr, außer bei Nintendo eben.
Auf der X-Box zock ich seit vielen Jahren eigentlich nur meine Rennspiele und nix weiter.

Muss mir noch die Sachen zu Bloodlines 2 und Control (auf welcher verdammten PK war eigentlich Remedys verdammtes Spiel??) ansehen, dann wieder ein Jahr Ruhe. :B

Control war auf keiner PK.
Ist ja nen Multiplattform-Titel.
Kann das gar nicht wirklich von Quantum Break unterscheiden :B
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Bemerkenswert, die das Forum durch die E3 plötzlich wieder zum Leben erwacht. Finds geil. ;D
 
Oben