The Evil Within

S

Sansaido

Gast
Warum auch immer, jedenfalls kommt anscheinend am Freitag noch eine exklusive Steelbook-Version vom Spiel raus. Was da drin ist und warum die Monate nach Release plötzlich erscheint, das verstehe, wer will.
Bitter für mich als Steelbook-Suchti. :S

Link zu Media Markt

Heute zufällig im örtlichen Saturn verwundert im Regal vorgefunden. Konnte weder vorne noch hinten etwas von zusätzlichem DLC lesen, also ist wohl nicht mal das Fighting Chance-Pack dabei. Na ja, das Cover ist zwar cool und besser als das der Standardverkaufsversion, aber da ich Steelbooks reichlich unnütz finde, ists für mich uninteressant. Preis war übrigens griffige 49,- Euronen.
 

Skeletulor64

Bekanntes Gesicht
Ja, ist drauf (wusst nicht mal, dass es die AT-Version ist). Bezüglich der DLCs; schau einfach in den Store, dort müsste der BLES-Code angegeben sein und dann schau auf der (seitlichen) Spiele-Hülle zum Vergleichen.

Edit: https://store.playstation.com/#!/de...pass/cid=EP1003-CUSA00375_00-EVILSEASONPASS00
Komischerweise wird nirgends der BLES-Code angegeben - könnte ein Zeichen dafür sein, dass man nichts weiter beachten muss.

Ja, allem Anschein nach sind diese beiden Versionen - AT-PEGI und USK - völlig identisch.
Du wirst dir also irgendwann noch die USK-Version zulegen?Falls du keinen Wert auf ein Steelbook legst, bin ich dein Ansprechpartner. ;)
Kauf bei Media Markt. %)

Hoffe, mein Speicherstand deiner Version wird kompatibel zur USK-Version sein...

Davon gehe ich dann also stark aus. Sonst müsstest du leider auch eine AT-Version kaufen.

Seit dem ich TEW zock', hatte ich 2-3 Albträume - diese Überschrift stimmt wohl. %)

Das nennt man völlige Zielerreichung seitens der Entwickler. Psycho Mikami macht dich fertig, Weichei! :B

Stellenweise fand ich das Spiel aber wirklich sehr atmosphärisch. Hach, einfach ein tolles Spiel. :]


Heute zufällig im örtlichen Saturn verwundert im Regal vorgefunden. Konnte weder vorne noch hinten etwas von zusätzlichem DLC lesen, also ist wohl nicht mal das Fighting Chance-Pack dabei. Na ja, das Cover ist zwar cool und besser als das der Standardverkaufsversion, aber da ich Steelbooks reichlich unnütz finde, ists für mich uninteressant. Preis war übrigens griffige 49,- Euronen.

Schon wirklich komisch, wenn nicht mal was dabei liegt.
Dummerweise liebe ich Steelbooks. Muss mich also wohl erstmal von Media Markt und Saturn fern halten. :S
 
Zuletzt bearbeitet:

Skeletulor64

Bekanntes Gesicht
Hui, Kinder! Es wird immer besser!

Insbesondere die Herren T-Bow und Sheldon Cooper sollten sich angesprochen fühlen, denn der Season Pass kostet aktuell nur 9,99€.
Junge, ich bin langsam komplett überlastet, was Spiele betrifft. Womit soll ich nur anfangen? %)
 
S

Sansaido

Gast
Hui, Kinder! Es wird immer besser!

Insbesondere die Herren T-Bow und Sheldon Cooper sollten sich angesprochen fühlen, denn der Season Pass kostet aktuell nur 9,99€.
Junge, ich bin langsam komplett überlastet, was Spiele betrifft. Womit soll ich nur anfangen? %)

Hey, ich auch! Bin allerdings schon darauf aufmerksam geworden und habe direkt zugeschlagen, nachdem ich den letzten Sale ausgelassen hatte. Gab im Januar oder Februar den Season Pass für 11,99€. Jetzt nochmal zwei Euro günstiger :-D

Passend dazu habe ich heute das Hauptspiel in Akumu abgeschlossen und damit endlich die lang ersehnte Platin-Trophäe abgestaubt 8)
 

Skeletulor64

Bekanntes Gesicht
DER Sheldon Cooper aus TBBT?

Ja, den hab ich gemeint. Also Bazinga hier im Forum. ;)

Und damit hat also auch bei mir alles ein gutes Ende gefunden, was The Evil Within betrifft: Steelbook und Season Pass. :X


Passend dazu habe ich heute das Hauptspiel in Akumu abgeschlossen und damit endlich die lang ersehnte Platin-Trophäe abgestaubt 8)

Sehr gut, gratuliere! ;)



Nachtrag zum ersten DLC:
Die Atmosphäre ist stellenweise genial.
Beim Warten auf den Aufzug im ersten Kapitel hatte ich binnen weniger Sekunden nasse Hände. Starker DLC bislang. %)

Und er wird heute noch d... Durchgespielt! ;)

Die Tage dann nochmal den Kurayami-Modus und ich bin auch wieder bei 100%. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sansaido

Gast
Ja, den hab ich gemeint. Also Bazinga hier im Forum. ;)

Und damit hat also auch bei mir alles ein gutes Ende gefunden, was The Evil Within betrifft: Steelbook und Season Pass. :X

Sehr gut, gratuliere! ;)

Nachtrag zum ersten DLC:
Die Atmosphäre ist stellenweise genial. Beim Warten auf den Aufzug im ersten Kapitel hatte ich binnen weniger Sekunden nasse Hände. Starker DLC bislang. %)

Und er wird heute noch d... Durchgespielt! ;)

Die Tage dann nochmal den Kurayami-Modus und ich bin auch wieder bei 100%. :)

Jo, habe einen kleinen Freudensprung gemacht, als ich den Season Pass für 9,99€ gesehen habe :top:

Danke :)

Habe den DLC letzten Freitag direkt in einem Stück verschlungen und auch alle Trophäen abgestaubt. Kurayami ist wirklich kein Vergleich zu Akumu (zum Glück!).

Für einen DLC wirklich absolut großartig! Atmosphäre, Story, die neuen Gegner, Stealth Gameplay - alles super!

Wirklich Probleme hatte ich nur mit der Lady vor dem Fahrstuhl - jedenfalls solange, bis ich kapiert habe, dass man gar nicht schleichen braucht, da sie einen scheinbar gar nicht hört. Das hat es wesentlich vereinfacht.
Alleine die Stimme von diesem Etwas - da geht es mir kalt den Rücken runter!

Der 21.04. und damit DLC Nr. 2 "Consequences" kann gar nicht schnell genug kommen, wenns nach mir ginge :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Akela030

Bekanntes Gesicht
Also ich habe das Spiel von meiner Freundin zu Weihnachten bekommen und werde damit nicht wirklich warm. Habe gestern Nacht den zweiten Anlauf gewagt. Finde den Anfang in der Klinik auch ganz gut aber dieser abschnitt im Wald :$
Werde heute Abend weiter machen und hoffen das der Abschnitt bald endet und das Spiel wirklich so gut ist wie Skeletulor immer gesagt hat.
 

Skeletulor64

Bekanntes Gesicht
Also ich habe das Spiel von meiner Freundin zu Weihnachten bekommen und werde damit nicht wirklich warm. Habe gestern Nacht den zweiten Anlauf gewagt. Finde den Anfang in der Klinik auch ganz gut aber dieser abschnitt im Wald :$
Werde heute Abend weiter machen und hoffen das der Abschnitt bald endet und das Spiel wirklich so gut ist wie Skeletulor immer gesagt hat.

Wäre mal interessant, welche Titel du aus dem Genre oder ähnlichen gut findest. Wie steht's denn mit Resident Evil 4, 5 und 6? :confused:

Der Abschnitt im Wald... meinst du Kapitel 2? Ich fand das Kapitel im ersten Durchgang sehr atmosphärisch. Aber allein die Spielmechanik hat mir schon gefallen.
Das Spiel hat mir ja insgesamt unheimlich gut gefallen, ebenso weiß*ich aber, dass es sehr vielen Leuten auch nicht gefällt.

Nur woran kann das liegen? An der Story vielleicht, an die Spielmechanik muss man sich gewöhnen, die Atmosphäre ist nicht konsequent sehr gut,...

Schön zu hören jedenfalls, dass meine Lobeshymnen aufgenommen wurden. ;D
 

Akela030

Bekanntes Gesicht
Bin mit Resident Evil groß geworden, wobei ich die ersten drei teile besser fand als die Nachfolger, aber auch teil vier war wirklich noch sehr gut. Auch Silent Hill fand ich die alten teile sehr gut, genauso Project Zero. Also liegt mir dieses Setting eigentlich schon vielleicht ist auch einfach dieser gewisse funke noch nicht über gesprungen, wurde damals auch mit Bioshock nicht sofort Warm aber irgendwann hat es Klick gemacht und es lief.
Wie soll man sich denn auch dem entziehen, wenn du zu jedem Zeitpunkt davon schwärmst. Habe sogar den Season Pass
:B
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Wie soll man sich denn auch dem entziehen, wenn du zu jedem Zeitpunkt davon schwärmst.

Skeletulor64 ist meiner Meinung nach aber auch sehr großzügig, wenn es um das Bewerten seiner Games geht. Hat zumindest nicht so einen kritischen Blick drauf, wie manch andere. :P

Außer natürlich bei God of War. :finger: Und er findet RE6 "gut" :finger:

Den Wald (und Dorf)-Abschnitt fand ich übrigens auch total beschissen, zumal ich manchmal total orientierungslos war aufgrund einer fehlenden Mini-Map.
 

Skeletulor64

Bekanntes Gesicht
Skeletulor64 ist meiner Meinung nach aber auch sehr großzügig, wenn es um das Bewerten seiner Games geht. Hat zumindest nicht so einen kritischen Blick drauf, wie manch andere. :P

Das ist ja kein Zufall. Ich kenne meinen Geschmack, kaufe dann die Spiele, die mir gefallen (werden :P) und anschließend fällt mein Feedback meist sehr positiv aus.
Und ja, dennoch bin ich andererseits auch sehr genügsam und rege mich über vieles nicht auf.

Der Knackpunkt an der ganzen Geschichte ist einfach, dass Unterhaltung auf so viele Arten gegeben sein kann. Und ich finde vieles unterhaltend. :)

Außer natürlich bei God of War. :finger: Und er findet RE6 "gut" :finger:

Nicht mein Genre. Auch Bayonetta fand ich zum Beispiel nur "gut", wenn wir schon bei Hack 'n' Slay sind. Allerdings war DmC ein Hammer. Schnelles und flüssiges Gameplay und ein mich persönlich absprechenderes Gameplay.

Den Wald (und Dorf)-Abschnitt fand ich übrigens auch total beschissen, zumal ich manchmal total orientierungslos war aufgrund einer fehlenden Mini-Map.

Ihr Weicheier. Wer braucht eine Mini-Map? Sogar bei Bloodborne ging's ohne.
Habt doch alle nur Angst so ganz allein im Wald. :finger:
 
Oben