The Evil Within

Ankylo

Bekanntes Gesicht
The_Evil_Within_Trailer__10_.jpg


System: PC, PS3, Xbox 360, PS4, Xbox One
Genre: Survival Horror
Entwickler: Tango Gameworks (Shinji Mikami!)
Publisher: Bethesda
Termin: 2014
 
Zuletzt bearbeitet:

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Trailer

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

The Evil Within ist das mysteriöse Projekt von Bethesda. Der Publisher hat das Geheimnis um den Survival-Horror-Titel gelüftet. Das ambitionierte Gruselspiel wird vom Entwicklerstudio Tango Gameworks produziert, die Studioleitung übernimmt dabei niemand Geringeres als Shinji Mikami. Der Game Designer ist bereits seit über 20 Jahren für die Videospielbranche tätig und gilt als Vater der heute populären Resident Evil-Reihe. "Wir sind sehr stolz darauf, The Evil Within ankündigen zu können", freut sich Mikami. "Meine Mitarbeiter und ich geben unser Bestes, um eine neue Spielwelt zu erschaffen und unseren Fans Survival Horror in Reinkultur zu bieten."
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Irgendwie kommt es mir nach dem Trailer extrem nach Effekthascherei und übertriebenen blutüberströmten Splatter vor. Weiß nicht was ich davon halten soll :| spricht mich zur Zeit gar nicht an, vielleicht mal Gameplay abwarten aber mein Verlangen nach dem was ich bisher sah hält sich doch sehr in Grenzen.

Wer auf sowas steht, wird sicher Gefallen daran finden. Immerhin ist das Bethesda Logo und auch das des Spiel cool gemacht mit dem runterlaufenden Buchstaben. :-D
 

daumenschmerzen

Bekanntes Gesicht
Diese Live Action-Trailer werden auch immer beliebter, oder? %) Aber ich würde lügen, wenn ich sagen würde, er hätte mir nicht gefallen.

Erstmal werde ich vor Freude nicht durch die Gegend hüpfen, nur weil ein (angebliches) Survival Horror-Spiel angekündigt wurde. Zunächst müssen die Gameplay-Trailer stimmen und die Fachpresse muss sich nach den verschiedensten Vorschauversionen und Presseterminen einig sein, dass es wirklich gruselig ist. Aber man kann schon mal guter Dinge sein, dass endlich mal wieder was gutes aus diesem völlig vernachlässigten Genre kommt. :]
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
4players.de schrieb:
Die Story dreht sich um den Ermittler Sebastian, der zusammen mit seinem Partner einen grausamen Massenmord aufklären muss und dabei auf eine gar böse und mysteriöse Macht stößt. Bei einem Angriff verliert er sein Bewusstsein und erwacht in einer seltsamen, von allerlei Mönsterlein bevölkerten Welt. Dabei darf er sich erwartungsgemäß seinen größten Ängsten stellen.

Der Spieler werde mit wenig Ressourcen auskommen und werde mit allerlei Fallen und anderen Mechanismen konfrontiert, die man aber auch gegen Feinde einsetzen kann. Die Umgebung soll sich in Echtzeit verwandeln bzw. morphen in Abhängigkeit von den Handlungen des Spielers, heißt es noch.

Bilder: All Games Beta: The Evil Within Revealed ~ Shinji Mikami's Return to Survival Horror (wundert mich, dass Anky diese nicht gleich mitgelinkt hat. :o)
 

Devilhunter2002

Bekanntes Gesicht
Bei der Ankündigung bin ich erstmal vor Freude im Kreis gehüpft. Sollten meine Hoffnungen sich doch noch erfüllen und es würde endlich mal wieder ein richtiges Survival-Horror Spiel erscheinen?
Es wäre fast zu schön um wahr zu sein, nachdem in den letzten Jahren das Genre ausgestorben ist, Serien sich wegbewegt haben und jedes Spiel das irgendwie einmal Potential gehabt hat systematisch zerstört wurde (ja ich meine dich Dead Space 3!)

Wenn jemand es schaffen könnte endlich wieder ein echtes Survival-Horror Spiel zu schaffen dann Shinji Mikami. Schliesslich hat er Resident Evil geschaffen (die guten Teile) und verliess Capcom nachdem er gezwungen wurde Resi 4 von seinem ursprünglichen und wesentlich cooleren Konzept (bei Youtube zu finden) weg mehr in Richtung Mainstream/Action zu trimmen.
Daher könnte man durchaus annehmen der Mann kann die Entwicklung die das Genre genommen hat nicht ausstehen.

Seine ersten Aussagen zu The Evil Within decken sich auch damit, wenn er sagt dass in den heutigen "Horror" Spielen viel zu viel Action vorkommt oder das Genre deutlich zu überladen geworden ist und er wieder zurück zum puren Survival Horror will.

Die Infos zum Spiel sowie die Bilder scheinen dabei schonmal in die richtige Richtung zu gehen, wenn es heisst es wird keine schweren Waffen jenseits von Messern, Pistolen und Schrotflinten geben, es wird nur wenig Munition verfügbar sein, man wird mit Fallen arbeiten und sich vorsichtig durch die Umgebung bewegen müssen, es wird weniger, dafür gefährlichere Gegner geben etc.

Von daher bin ich doch schon sehr gehypt.

ABER:
Was mich dann doch wieder etwas verunsichert hat war die Erzählung von Stange im Podcast, der das Spiel ja bereits gesehen hat. Einige von den Dingen die er da erzählt klingen dann doch wieder etwas nach den aktuellen Resis - z.B. dass es wieder so dämliche kettensägen- und hammerschwingende Typen (diesmal mit Tresor auf dem Kopf) gibt.
Das klingt eher nach Action/Panik/menschlichen Gegnern als nach dem gutem alten Horror mit krankem Monsterdesign und ruhiger, gruseliger Atmosphäre.
Und auch die späteren Bilder mit den "Zombies" die Fackeln, Äxte und ähnliches Zeugs tragen wirkt mir definitiv zu sehr wie Resi 4+5+6.

Menschliche Gegner aus allen Richtungen die Werkzeuge und Waffen benutzen sind einfach nicht gruselig und totale Stimmungskiller, da braucht es Monster, Mutanten und dumme Untote. Basta.
 

Wiinator

Bekanntes Gesicht
War gestern in die Vorstellung auf der gamescom und ja.... WOAH!
Das Teil wird richtig, richtig geil! Mikami wird hiermit zeigen, dass Survival Horror noch lange nicht tot ist. Das gezeigte erinnerte zum Teil an Saw und Silent Hill. Die Atmosphäre ist göttlich und die Bewaffnung sind wenige Kugeln und teilweise soll man wohl nur mit einem Messer herumlaufen können.

Ich freu mich gigantisch drauf :-D.
 

Ian442

Bekanntes Gesicht
Nichts für schwache Nerven ;-D

Hab ich gerade auf Vg247.com angeguckt und freu mich schon richtig drauf. :X

Das könnte mal was für "echte" Resident Evil Fans werden. ist ja auch vom Resi Schöpfer. Hab das Video immer nur kurz und teilweise angeschaut bzw. reingeklickt. Die Stelle Minute 10:10 errinnert einen sehr stark an eine sehr bekannte (und geile) Resi 4 Stelle. :) Nur finsterer.

Ich wäre nur glücklicher, wenn es aus der Ego Perspektive gesteuert wird. Third Person hat teilweise auch etwas von einer Zuschauerrolle. Condemned 2 hat dies zB klasse umgesetzt.

Dennoch, sieht richtig gut aus und könnte was werden. =)

edit: Die Soundkulisse klingt echt awesome. :X
 
Zuletzt bearbeitet:

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Nichts für schwache Nerven ;-D

Immerhin weiß ich jetzt schon, welches Spiel ich mir garantiert nicht kaufen werde. Ich hatte bei Resident Evil 1 schon Zustände, nach dem Treffen mit Lisa beendet, und The Evil Within ist um einiges schlimmer.

Weiß jemand ob das Stück von Bach eine zentrale Rolle im Spiel hat? Immerhin ertönt es des öfteren im Hintergrund.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Jo sieht richtig gut aus. Ist zwar nur Träumerei, aber ich würde es mir so sehr wünschen, dass es mit den Call of Evil 6 Verkaufszahlen den Boden aufwischt.

Da die Verkaufszahlen von Resident Evil 6 schon aus Capcom-Sicht miserabel waren, ist dies gar nicht so unwahrscheinlich. Am Ende knacken sie die Zahl locker beim ersten Steam Sale mit The Evil Within. :B
 

ndz

Bekanntes Gesicht
Sieht wirklich cool aus. Jetzt scheint es ja so langsam doch wieder richtige Horror-Games zu geben :top:

Ich weiß, die Atmo ist hier das entscheidende, bissl Kritik muss ich aber dennoch am Gezeigten üben. Der Charakter sieht mir viel zu poliert und zu wenig abgefuckt aus. Gerade ganz am Anfang wo er sich befreit. In DEM Raum müsste der eigentlich bissl anders aussehen ;) Die Explosionen der Fallen an dem Fenster im 2. Abschnitt des Videos waren ja wohl auch ein Witz? Hätte mich an der Stelle auf ein Gore-Fest gefreut.

Spoiler:
Ich mein, wenn das Intro schon so anfängt, ist das ja wohl das mindeste was man erwarten darf, oder? :-D
 

Khaos-Prinz

Bekanntes Gesicht
Das ist nix für mich. Ich musste mich ja schon zusammen reißen um bei der Präsi bei der GC nicht panisch nach petibs Händen zu greifen :B
 

MrSexpistols

Bekanntes Gesicht
es sieht aber echt unfassbar gut aus...ich glaube auf der neuen generation werden wir mal wieder paar oldschool horrorgames zu gesicht bekommen :]
 

kl0b0ld

Bekanntes Gesicht

Sc4rFace

Senior Community Officer
Teammitglied
Ich weiß, die Atmo ist hier das entscheidende, bissl Kritik muss ich aber dennoch am Gezeigten üben. Der Charakter sieht mir viel zu poliert und zu wenig abgefuckt aus. Gerade ganz am Anfang wo er sich befreit. In DEM Raum müsste der eigentlich bissl anders aussehen ;) Die Explosionen der Fallen an dem Fenster im 2. Abschnitt des Videos waren ja wohl auch ein Witz? Hätte mich an der Stelle auf ein Gore-Fest gefreut.
So wie den Prolog hab ich mir ein neues Silent Hill gewünscht. Bin aber auch nicht frei von Kritik. Insbesondere bei der Flucht durch den Korridor musste ich mich fragen wie blöd dieser Metzger sein muss. Hinkebein humpelt erst und kriecht dann so vor sich hin. So ein Rollstuhl muss schon ein enormes Hindernis sein für jemanden mit zwei gesunden Beinen, einer Kettensäge und einem Körper wie ein Monster Truck.

Auch, dass die Kamera nicht nach hinten schwenkt stört mich. Ich vermute mal die Entwickler wollen mehr Angst erzeugen durch das unbekannte. Mir gingen wie beschrieben nur Gedanken durch den Kopf wie "worauf wartet der eigentlich...was macht der hinter mir...wie blöd...". Was sollte das eigentlich mit dem Gitter am Anfang der Flucht? Der Metzger sperrt sich doch selbst ein. :B

Dann gibt es noch kleine Details, die jedem egal sein werden. Wenn ich es richtig gesehen habe schneidet er nur das Seil ab, nicht aber den Knoten. Und da lag noch nicht mal ein Seil auf dem Boden nach der Sequenz! Hatte damit gerechnet, dass er stolpert beim Laufen. %) Bin mir auch nicht sicher, ob er die Lippen bewegt beim Sprechen. Und wtf, keine Schlüsseldreh-Animation!!!!!!!!!1!11!!!!1

Hoffe Konami schaut sich was ab, sofern ein neues Silent Hill geplant ist.
 

Desardh

Senior Community Officer
Teammitglied
Hoffe Konami schaut sich was ab, sofern ein neues Silent Hill geplant ist.

Konami sollte nicht jedes Mal ein unerfahrenes Entwickler-Team dem hintersten Teil Tschechiens ranlassen, das außer Browsergames kaum etwas anderes entwickelt hat. Ein neues Silent Hill wird sicherlich kommen, aber da mache ich mir keine Hoffnungen mehr, der Zug ist abgefahren. Downpour hätte ich zwar gern noch gespielt, aber weil es nicht für den PC erschienen ist und meine PS3 auf dem letzten Loch pfeift, werde ich das wohl liegen lassen.

The Evil Within finde ich da schon interessanter und werde es mal beobachten. Weil Horror mich ohnehin nicht mehr packt, werde ich dann aber auch nur als Budget-Titel zugreifen. Ich hoffe, dass es Erfolg haben wird und sich dann eher Capcom eine Scheibe davon abschneidet. Silent Hill hat sich, auch wenn es qualitativ nicht mehr annähernd das ist, was es mal war, nicht so weit von seinen Wurzeln entfernt wie Resident Evil. Dank The Evil Within, Outlast und einem Haufen anderer Horror-Indies kommt das Genre aber scheinbar auch wieder in Fahrt. Vielleicht bringt das auch bei Capcom etwas. Hoffentlich natürlich auch bei Konami, sodass sie die Marke Silent Hill wieder gebührend behandeln.
 
Oben