[PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Also meine Disc Version ist definitiv lauter als manch andere Spiele.
Allerdings gab es auch schon andere Spiele, bei denen sie so laut wurde.

Bei mir ist es auch nicht durchgehend. Ab und zu dreht sie bei UC richtig auf, beruhigt sich dann aber wieder.

Vielleicht liegt es auch daran, wo deine PS4 steht. Meine steht absolut frei und ist von nichts umgeben.
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Wie gesagt, meine PS4 wird auch gerne mal laut bei diversen Spielen sehr laut, aber hier isses einfach extrem wie noch nie. Weiß nicht, wie sinnvoll ist, die Soundkulisse aufzunehmen, damit ihr euch ein Gehör darüber machen könnt. Konsole steht vollkommen frei - Seiten frei, damit die Luft eingesaugt werden und durch die Kühlung hinten herausgewirbelt wird. Selbst bei der Hitze ging sie nie so ab. Verstehe ja, dass das Spiel sehr viel Leistung der Konsole braucht, aber das...
 
Zuletzt bearbeitet:

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Sehr schön, ich hatte einen ewig langen Text geschrieben und beim Antworten blieb die Seite weiß. Stimmt was mit dem Forum nicht? :pissed:

Also dann sehr verkürzt: Ich finde die alten Teile besser. Manche Gebiete sind mir zu weitläufig und ich werde dadurch aus der Action gerissen. Außerdem wirken die weitläufigen Gebiete eher so, als wollte man krampfhaft versuchen die Levels zu strecken. Egal wo man langgeht, man kommt immer an der gleichen stelle raus. Man hat also nicht verschiedene Herangehensweisen, sondern eher einen Schlauch, der an manchen Stellen extrem breit ist und so den Durchfluss bremst. Genaus so spielt es sich für mich auch. Anfangs habe ich die weitläufigen Areale noch erkundigt. Als ich merkte, dass es sich absolut nicht lohnt, bin ich einfach auf direktem Weg weiter.

Bei TLOU war das Erkunden der weitläufigen Gegenden wenigstens sinnvoll, da man immer etwas sinnvolles gefunden hat oder etwas tolles gesehen hat. Zu Uncharted passt das nicht. Man findet höchstens einen der zahlreichen Schätze.

Die Rätsel sind weiterhin nicht fordernd, teilweise wusste ich vorher schon worauf es hinauslaufen wird. Der Ansatz mit den Stealth-Elemente ist zwar schön und gut, mir wird es aber auf Dauer zu lästig, weshalb ich mich dann meistens einfach durchballer. Das geht schneller, macht mehr Spaß und ist Uncharted typischer :)

Die Story finde ich etwas arg vorhersehbar. Alles was passiert war, dachte ich mir vorher schon:
Spoiler:
das sein Bruder im Gefägnis nicht gestorben ist, dachte ich mir schon und das er ein falsches Spiel spielt, war auch recht schnell bekannt


Die Platzierung der Feinde finde ich etwas merkwürdig. Es tauchen Feinde an Orten auf, wo man sich fragt, wie die da hingekommen sind. Mitten in irgendwelchen Klippen wo man klettern und mit dem Seil schwingen musste, tauchen Gegner auf. Wie kommen die da hin? Das habe ich mich an mehreren Stellen gefragt. Totale Abgelegenheit nach 10 Minuten Klettern und auf einmal tauchen Gegner auf. Danach folgt dann wieder totale Wildnis und ewige Kletterei. Das ist für mich absolut merkwürdig und wirkt für mich als hätte Naughty Dog so entschieden: So, jetzt hatten wir Klettereinlagen und bevor es mit Klettern weitergeht brauchen wir ein bisschen Action, also sollten wir hier ein paar Gegner einbauen.

Das Highlight ist eindeutig die Grafik. Ich freue mich schon auf ein The Last Of Us 2 in der Grafik :X

Ich finde den Hype und die Wertungen mittlerweile total überzogen und Wertungen im 80er Bereich wären nachvollziehbarer.

Edit: Achja, ich habe gerade mal geschaut. Ich habe genau 13:00:58 gebraucht fürs Durchspielen.
Schwierigkeitsgrad war Mittel und bis zur Hälfte des Spiels hab ich die Areale noch genauer abgesucht um Schätze zu finden. Danach habe ich mich nicht mehr so genau umgeschaut und habe nur noch das gesammelt, was ich zufällig entdeckt habe. Einen weiteren Durchgang werde ich wohl nicht starten und die Objekte werde ich auch nicht sammeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

meisternintendo

Senior Community Officer
Teammitglied
Find's in Sachen Gameplay bis jetzt sehr ernüchternd (bin in Kapitel 5 glaub ich). Bis jetzt wurde man eigentlich komplett wie auf Schienen durch's Spiel geführt, glaube es war bislang nichtmal möglich, irgendwas falsch zu machen :B .
Technik und Inszenierung sind natürlich top :top:
 
Zuletzt bearbeitet:

LouisLoiselle

Bekanntes Gesicht
War ja irgendwo klar, dass ND jetzt nicht das Rad neu erfindet, sondern sich auf die alten Stärken (und leider auch Schwächen, wie dämliche QTE) verlässt. Man will ja auch keinen Flop riskieren. Assassins Creed und andere Spielereihen sind ja ähnlich mutlos.
Ich wurde trotzdem gut unterhalten, wenn es auch hier und da ein paar Längen gab, z.b. fand ich die Kletterei in den Schottland-Höhlen eine Spur zu lang. Dafür hat man die Anzahl der Ballereien etwas zurückgeschraubt, was ich persönlich angenehm fand.
Könnte ne komplexere Kritik schreiben, aber wayne^^
 

meisternintendo

Senior Community Officer
Teammitglied
War ja irgendwo klar, dass ND jetzt nicht das Rad neu erfindet, sondern sich auf die alten Stärken (und leider auch Schwächen, wie dämliche QTE) verlässt. Man will ja auch keinen Flop riskieren. Assassins Creed und andere Spielereihen sind ja ähnlich mutlos.
Ich wurde trotzdem gut unterhalten, wenn es auch hier und da ein paar Längen gab, z.b. fand ich die Kletterei in den Schottland-Höhlen eine Spur zu lang. Dafür hat man die Anzahl der Ballereien etwas zurückgeschraubt, was ich persönlich angenehm fand.
Könnte ne komplexere Kritik schreiben, aber wayne^^
Ja das stimmt natürlich und das hab ich auch nicht erwartet. Das Spiel ist ja auch super und ich bin sehr motiviert weiterzuspielen, aber wenn ich dann lese "bestes Action-Adventure aller Zeiten", dann muss ich schon ein bisschen kichern. Hab vor ein paar Wochen erst Twillight Princess HD durchgespielt und das war zumindest spielerisch gesehn dann nochmal ne ganz andere Hausnummer (wobei selbst das nicht ganz oben auf meiner Liste steht).
 

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Mit den Aussagen und Tests wird immer gerne etwas übetrieben. :-D

Meins hab ich schon wieder verkauft. Alle anderen Teile hab ich mehrmals gespielt, aber der Teil hat mich nur zu einem Verkauf motiviert.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Uncharted hat einfach ein überragendes Pacing, das kaum ein anderes Spiel hinbekommt. Es wird nie langweilig, da zwischendurch für genügend Abwechslung und Unterhaltung gesorgt wird. Mir wird beim Spielen nie langweilig und es wird nie eintönig. Dafür braucht es eben einen guten Regisseur und den haben sie einfach.

Finde speziell an God of War und God of War 2 sieht man ganz gut, wie wichtig dieses Pacing ist.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Habt ihr auch Soundprobleme bei den Dialogen? Finde die Abmischung echt nicht gelungen, weil diese gehen in der Action komplett unter und sind auch sonst viel zu leise. Kann mich nicht daran erinnern, dass ich bei einem Spiel da von den Standardeinstellungen abweichen musste. Spiele jetzt zusätzlich mit Untertiteln, was zwar ein wenig nervig, aber in Ordnung ist.
 

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Habt ihr auch Soundprobleme bei den Dialogen? Finde die Abmischung echt nicht gelungen, weil diese gehen in der Action komplett unter und sind auch sonst viel zu leise. Kann mich nicht daran erinnern, dass ich bei einem Spiel da von den Standardeinstellungen abweichen musste. Spiele jetzt zusätzlich mit Untertiteln, was zwar ein wenig nervig, aber in Ordnung ist.

Schau mal ne Seite vorher. Die Probleme hab ich mit Stereo bei allen Spielen von Naughty Dog.
Stell die Sounds aller anderen Dinge sehr weit runter und den Dialog auf Max. Das hat bei mir einigemaßen funktioniert.
Es war dann zwar nicht perfekt, aber wesentlich besser.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Schau mal ne Seite vorher. Die Probleme hab ich mit Stereo bei allen Spielen von Naughty Dog.
Stell die Sounds aller anderen Dinge sehr weit runter und den Dialog auf Max. Das hat bei mir einigemaßen funktioniert.
Es war dann zwar nicht perfekt, aber wesentlich besser.

Danke für den Tipp, das hat ein bisschen geholfen. Habe jetzt alles bis auf die Dialoge auf 10 runter und verstehe schon viel besser, zwar immer noch nicht alles, aber so ist es auch in Ordnung. Meine auch nicht Dialoge, bei denen man sich entfernen kann, sondern gerade die Dinger über Funk sind sehr leise. Finde das alles komisch, da ich das noch nie hatte bei einem Spiel. Eigentlich sind die Standardeinstellungen immer perfekt.

Was ich am Spiel ganz gut finde, ist das Umgehen von Schießereien durch Schleichen. Bin sowieso kein Fan der Gefechte in Uncharted und je weniger ich davon habe, umso besser. Werde aber das automatische Zielen einmal testen. Vielleicht macht es dann mehr Spaß.

Negativpunkt ist für mich der Fotomodus, denn dieser bremst mich immer im Spiellauf, da ich immer wieder anhalte und die Umgebung fotographiere. :B Dieser wird jetzt schweren Herzens deaktiviert, ansonsten brauche ich für einen Spieldurchgang 100 Stunden. %)
 

LouisLoiselle

Bekanntes Gesicht
Komisch, ich hatte überhaupt keine Probleme. Aber mein Sound kommt auch aus dem TV und nicht aus irgend ner Anlage ;-D Das zeigt mir mal wieder, wie überbewertet der ganze Soundluxus ist. Hab übrigens englische Sprache mit deutschen Untertiteln verwendet. Die Synchro war zwar ok, aber das Original ist trotzdem viel besser.
 

meisternintendo

Senior Community Officer
Teammitglied
Das zeigt mir mal wieder, wie überbewertet der ganze Soundluxus ist.
Also ich möchte kein Spiel mehr mit TV-Sound spielen, geschweige denn einen Film in der Form anschaun :P.

Hab eigentlich nicht so große Audio-Probleme, obwohl oftmals für ein Spiel dieser Art etwas die Dynamik fehlt. Die Stimmen waren anfangs schon ein klein wenig zu leise im Verhältnis, aber das war schnell angepasst. Spiel's natürlich auch auf englisch, wenn man schon die Wahl hat.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Komisch, ich hatte überhaupt keine Probleme. Aber mein Sound kommt auch aus dem TV und nicht aus irgend ner Anlage ;-D Das zeigt mir mal wieder, wie überbewertet der ganze Soundluxus ist. Hab übrigens englische Sprache mit deutschen Untertiteln verwendet. Die Synchro war zwar ok, aber das Original ist trotzdem viel besser.

Ich habe kein Soundsystem, sondern nur einen Fernseher. Bevor ich beispielsweise 500 € dafür ausgebe, kaufe ich mir lieber einen größeren Fernseher oder spare Geld, da mir das keinen Mehrwert bringt. Die schauspielerische Leistung wird ebenso wie die Geschichte dadurch nicht besser. Bin sogar der Meinung, dass HD oftmals unnötig ist.

Im Laufe des Spiels werden die Sprecher tatsächlich ein wenig lauter, aber wirklich gelungen ist die Abmischung der deutschen Synchronisation nicht. Vielleicht gibt es diese Probleme bei Englisch nicht, beispielsweise, weil die Tonspur einfach von Anfang an lauter ist. Das ist aber bisher auch neben dem Fotomodus der einzige Kritikpunkt an Uncharted 4. Könnte tatsächlich ein Meilenstein sein und eine Weiterentwicklung der Serie ist finde ich schon zu sehen.
 

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Komisch, ich hatte überhaupt keine Probleme. Aber mein Sound kommt auch aus dem TV und nicht aus irgend ner Anlage ;-D Das zeigt mir mal wieder, wie überbewertet der ganze Soundluxus ist. Hab übrigens englische Sprache mit deutschen Untertiteln verwendet. Die Synchro war zwar ok, aber das Original ist trotzdem viel besser.

Dann liegt es wahrscheinlich an der Englischen Sprachausgabe. :)

Schon mal ne DVD auf English geschaut? Alle Töne sind wesentlich lauter. Wenn man dann auf Deutsch stellt, muss man die Lautstärke erst einmal hochschrauben, damit man überhaupt was hört.
Garantiert ist es hier genauso.
 
Zuletzt bearbeitet:

paul23

Bekanntes Gesicht
würde mir im Leben nicht einfallen
Mir auch nicht. Ich mag die Serie , bei aller Kritik, aber es ist sogar eine meiner absoluten Lieblingsserien seit dem ich zocke. Uncharted 2 halte ich für eins der besten Spiele der letzten Gen, für mich Platz 2 nach MGS 4. :)
Klar, es ist sehr einfach gestrickt, aber das was es ist und was es macht, macht es grandios. Es ist nahezu perfekte Unterhaltung. ( Klar über das Spielerische kann man sich streiten)
Wenn es ein gutes Angebot gibt , werde ich mir auch Un3 kaufen , und mehrmals spielen. ( Momentan bin ich bestens bedient)
Ich freue mich übrigens dass man wieder im SP Dinge freischalten kann, wie ich gelesen habe.
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Mir auch nicht. Abgesehen davon habe ich nun mal selbst Hand angelegt, habe aber nach wie vor keine Lust auf das Spiel und bevorzuge Ratchet & Clank, was ich vorher nicht sonderlich mochte (siehe Thread), um ein vielfaches. Finde den Anfang von Uncharted 4 allerdings auch total öde gemacht; keine Lust, direkt mit 'nem Boot zu fahren und eigentlich genau dasselbe wie im ersten Teil zu machen. Genau so wenig habe ich Lust darauf, schon wieder(!) als Kind Nathan zu spielen. Hat mich im dritten Teil bereits angekotzt. Zudem spielt sich Nathan leicht komisch? Oder verzögert, verglichen mit Joel.

Und da hier Lautsprecher angesprochen wurden: Würde niemals mehr mit den Lautsprechern meines TVs spielen wollen. Wenn TV-Hersteller an etwas sparen, dann daran. Im Umkehrschluss habe ich seit über 5 Jahren zwar nur ein kostengünstiges 2.1-System samt Subwoofer von Trust angeschlossen, aber der Unterschied zum herkömmlichen Klang ist enorm.
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Und da hier Lautsprecher angesprochen wurden: Würde niemals mehr mit den Lautsprechern meines TVs spielen wollen. Wenn TV-Hersteller an etwas sparen, dann daran. Im Umkehrschluss habe ich seit über 5 Jahren zwar nur ein kostengünstiges 2.1-System samt Subwoofer von Trust angeschlossen, aber der Unterschied zum herkömmlichen Klang ist enorm.
Sollte vielleicht aufrüsten. Ich nutze nämlich die Fernsehlautsprecher. :|
Zum Spiel kann ich nichts sagen, weil - och! - keine PS4. Spenden werden gerne angenommen! :B
Ankylo ist zumindest so freundlich, mir den Inhalt zu verraten. ;-D:top:
 

Beefi

Bekanntes Gesicht
Bin jetzt auch durch. Längerer Bericht folgt wenn ich wieder am PC sitze.
War gut, am Anfang überragend aber am Ende doch der schwächste Teil der Reihe für mich.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Sollte vielleicht aufrüsten. Ich nutze nämlich die Fernsehlautsprecher. :|
Zum Spiel kann ich nichts sagen, weil - och! - keine PS4. Spenden werden gerne angenommen! :B
Ankylo ist zumindest so freundlich, mir den Inhalt zu verraten. ;-D:top:
Wie es ausgeht weiß ich auch mittlerweile, unfreiwillig, Internet sei Dank. Finde ich aber halb so wild. Bin eher gespannt wie es sich spielt.
@Klang
Ich spiele zu 90% mit Kopfhörern, gibt nichts besseres. :)
 

Inspectah85

Bekanntes Gesicht
Sehr gutes Spiel in jedem Falle, muss man als PS4 Gamer einfach gedaddelt haben.
Dennoch, trotz allem Lob, hab ich auch einiges was mir nicht so gefiel. Als erstes wären da die ewigen Passagen, in denen sich gut vorausahnen lässt das zB der Felsvorsprung nicht hält, der Aufzug zusammenbricht etc. Am Ende fand ich es auch fast schon nervig, dass man nicht eine Brücke überqueren kann, ohne das diese zusammenbricht und man sich noch gerade so eben rettet. Ist für mich insgesamt too much genau wie die Klettereinlagen insgesamt.
Warum hier bei der ganzen tollen Landschaft nicht eigentlich mal ein Angriff von einem Wildtier zB!? Anbieten würde sich das aber sowas von. Ansonsten hätte ich mir Abwechslungsreichere Gegner gewünscht, die ließen etwas zu wünschen übrig meines Erachtens.
Sonst kann man aber nur begeistert sein vom Spiel, auch wenn ich den Platz jetzt wohl für Doom räumen werde und mich auf ordentlich Ballerei ohne Schnickschnack freue [emoji12]
 

Beefi

Bekanntes Gesicht
Etwas ausfürlichere Review von mir, evtl. nur lesen wenn mans durch hat:

Spoiler:
Zu Beginn fand ich das Spiel richtig gut, zwar etwas langsamer Start, aber störte mich nicht.

Die Story war eigentlich recht gut, nett war es zu sehen wie sich die Charaktere entwickelt haben und was seit dem 3.Teil geschah, sowas mag ich.

Das Gameplay hat mich ab der Mitte teilweise richtig genervt, nur noch Enterhaken, Hang rutschen und klettern. Es waren ja früher schon nicht viele Rätsel, scheinbar wurden die jetzt komplett entfernt, sogar Ballereien kamen mir im Vergleich zu den Vorgängern weniger vor.

Auch dass die letzten wohl knapp 6 Stunden aussschließlich auf der Insel spielen, war etwas mau. Von dem ersten Dorf in die nächste Residenz, dann nochmal den Hügel rauf und zum Schluss das Schiff suchen, naja.
Hier wäre mehr Abwechslung drin gewesen, ging ja zu Beginn auch.

Etwas schade fand ich auch dass die Geschichte mit dem Drogenboss, der Sam aus dem Gefängnis geholfen hatte dann nur eine Lüge war, ich war die ganze Zeit gespannt wie sich die Geschichte mit Rafe und Nadine entwickelt wenn der auch noch auftaucht.

Bei der Technik kann man nichts sagen, Naughty Dog weiss einfach wie man beeindruckt.

Natürlich als Fan der Reihe ist es von mir meckern auf hohem Niveau, ich hatte Spaß, es ist ein tolles Spiel aber es war mehr drin.
Spätestens das Ende hat entschädigt. :X
 
Oben