[PS3] Splinter Cell: Blacklist

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Folterszene aus der E3 Demo nicht im finalen Spiel enthalten
play3.de schrieb:
Im Rahmen der letzten E3 sorgte Ubisofts “Splinter Cell: Blacklist” für ein wenig Aufsehen. So wurde eine Folterszene vorgestellt, in der die Spieler den Gegner mit einem Messer bearbeiten konnten, um wichtige Informationen zu erhalten. Letztendlich hatte der Spieler die Wahl, den Kontrahenten zu meucheln oder zu verschonen.

Wie zwischenzeitlich bekannt wurde, wird diese Szene kein Bestandteil des finalen Spiels. Gleichzeitig betonten die Macher, dass die Szene nicht für das komplette Spiel spricht. “Das Erste, was ich dazu sagen würde, ist, dass möglicherweise der Kontext fehlte - und bei solch einer Momentaufnahme erscheint es dann als ziemlich hartes Material”, so Producer Andrew Wilson gegenüber Eurogamer.

“Wir haben das ein wenig zurückgefahren. Während des Entwicklungsprozesses gibt es immer Dinge, von denen man glaubt, dass sie nicht gut funktionieren. Bei jedem Spiel ist das so und es werden bestimmte Dinge geschnitten.” Auch die für Aufsehen sorgende Folterszene macht da keine Ausnahme: “Wenn das Spiel erscheint, wird man definitiv keine Folterszenen darin sehen. Diese Szene ist nicht mehr vorhanden. Ich habe wirklich von niemandem gehört, dass er sie liebte…”

“Splinter Cell: Blacklist” erscheint hierzulande am 22. August 2013 für Xbox 360, PlayStation 3 und den PC.
 

kl0b0ld

Bekanntes Gesicht
solche pussies!
1) überlegt euch doch mal vorher, was ihr eigentlich erreichen/aussagen wollt.
2) dann bleibt auch dabei.

immer diese billige effekthascherei gefolgt von schwanz einziehen. :$
 

Desardh

Senior Community Officer
Teammitglied
Das Problem ist einzig und allein die bescheuerte PR-Abteilung. Solche Szenen stellt man einfach nicht in Trailern oder auf der erstbesten Messe vor, wenn man selbst den Anspruch erhebt, erwachsen mit Gewalt in Videospielen umgehen zu wollen. Wenn man nur diese Szenen den Spielern vorwirft, dann ist es das nämlich nicht. Das wirkt bescheuert und ein gutes Licht auf die Videospielbranche wirft es auch nicht. Warum kann man solche Szenen nicht einfach verschweigen und die Spieler einfach mal selbst erfahren lassen, wenn sie es spielen? Dann findet es auch im richtigen Kontext statt und es würden sich weitaus weniger Leute darüber aufregen. Aber nein, das wäre ja viel zu einfach. Lieber Werbung damit machen und es dann wegen vorhersehbarer Kritik wieder streichen. :rolleyes:
 

kl0b0ld

Bekanntes Gesicht
genau das ist doch der punkt. das war ein pr-stunt. vermutlich sollte es von vornherein nicht mal sicher im spiel sein und sie haben die e3-vorführung als testballon genutzt. sowas nervt nur noch.
 

XAXL

Bekanntes Gesicht
Kann hier nichts verwerfliches feststellen, sie haben es versucht, ist nicht gut angekommen, also lassen Sie es, was soll daran falsch sein?

Somit haben sie den Fans bzw. Journalisten ein gewisses Mitspracherecht eingeräumt, ist doch besser als ob sie es mit "gewalt" einbauen und danach dafür gelüncht werden.

Mir wäre eine solche Szene ziemlich egal, denn wenns aus dem kontext der Handlung heraus passiert, dann ist es doch ok. Zudem denke ich dass solche Methoden in der Terrorismusbekämpfung /Krieg ganz normal sind und von allen Geheimdiensten angewndet werden.
 

Desardh

Senior Community Officer
Teammitglied
Es geht auch weniger um die Szene selbst, sondern darum, wie sie diese beworben haben. Oder besser gesagt, dass sie diese überhaupt beworben haben. Bei Videospielen ist es leider immer noch so, dass die Publisher denken, Gewalt sei das beste Mittel um ein Spiel zu bewerben und ein Kaufgrund für die gewaltlüsternen Spieler. Das ist doch Blödsinn. Sie sollen ruhig anstößige Szenen verwenden, aber sie sollen sie als Mittel eines erzählerischen Zweckes nutzen und nicht als PR-Maßnahme. Und das ist es, was viele immer noch machen.
 

XAXL

Bekanntes Gesicht
Ja ok ob das jetzt das beste Werbemittel war, lasse ich mal dahingestellt. Ich denke eher dass ein Test sein sollte ob solche Szenen in einem Splinter Cell akzeptiert werden oder nicht.

Das Ergebnis kennen wir ja und vllt. betseht ja jetzt die Chance, dass auch die Werbefuzzis darauf reagieren und eben mal, andere Vorzüge eines Games herausarbeiten und bewerben.
 

Desardh

Senior Community Officer
Teammitglied
Dass so ein Test zum Scheitern vorurteilt ist, hätte ihnen aber jeder vorher sagen können, der über gesunden Menschenverstand verfügt. Sie nehmen eine aus dem Kontext gerissene Folterszene, machen sie publik und erwarten dann Beifall? Unwahrscheinlich, oder? ;)

Zumal es so eben nicht nur Videospielfans und die Zielgruppe erreicht, sondern eben Videospiel-Gegner. Würde man nicht vorab so einen Wind darum machen, könnte man erreichen, dass a) diejenigen es gar nicht zu Gesicht bekommen, die von Videospielen eh nichts halten und auch keine Ahnung haben und b) die Gamer es im richtigen Kontext der Handlung spielen, wodurch die Szene vielleicht sogar Sinn ergibt.

Solange Publisher von Wirtschafts-Fuzzies, die von Videospielen keine Ahnung haben, angeführt werden und die PR-Abteilung mehr Sagen hat als die Entwickler, wird sich die Branche diesbezüglich nicht weiterentwickeln und es werden immer wieder neue Killerspiel-Debatten auftauchen, die sich solche Fälle als Beispiele nehmen.
 

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Neues Gameplay

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Special Editionen vorgestellt
play3.de schrieb:
Wie die Verantwortlichen von Ubisoft bekannt gaben, dürfen sich auch die europäischen Spieler über exklusive Sammlerausgaben zum kommenden Action-Titel “Splinter Cell: Blacklist” freuen.
Die schlechte Nachricht vorweg: Auf die Paladin Collector’s Edition inklusive des ferngesteuerten Modell-Flugzeugs werden wir leider verzichten müssen. Stattdessen kommen wir Europäer in den Genuss der folgenden Special Editions und Inhalte.
Die 5th Freedom Edition:

  • Eine Sam Fisher-Figur (24cm)
  • Ein Steelbook
  • Einen 96-seitigen Graphic Novel: Splinter Cell Echoes
  • Einzelspieler- und kooperative Mehrspielerkarten: Tödliche Küste und Milliardärsjacht
  • Freischaltbare Items:
    • Fünf Ausrüstungsteile: goldenes und bernsteinfarbenes Sichtgerät, Ghost-Stiefel, gepanzerte Stiefel und taktische Handschuhe
    • Fünf Anzüge: Scharfschützenanzug, Agentenanzug, Söldneranzug, Upper Echelon-Anzug und Eclipse-Anzug
    • Fünf Waffen: VSS Scharfschützengewehr, M1014 Taktische Schrotflinte, HK 416 Assault Rifle F40, Pistole und Bogen
http://www.play3.de/wp-content/uploads/2013/03/5-freedom-578x325.jpg


Die Ultimatum Edition (exklusiv bei Amazon):

  • Special-Ops-Digitaluhr
  • Einen 24-seitigen Comic: Splinter Cell Echoes
  • Einzelspieler- und kooperative Mehrspielerkarten: Tödliche Küste und Milliardärsjacht
  • Freischaltbare Items:
    • Zwei Ausrüstungsgegenstände: goldenes Sichtgerät und Ghost-Stiefel
    • Einen Anzug: Upper Echelon-Anzug
http://www.play3.de/wp-content/uploads/2013/03/ultimatum-578x325.jpg


Die 5th Freedom Silber-Edition (exklusiv über uPlay):

  • Eine exklusive, silberne Sam Fisher-Figur (24cm)
  • Ein spezielles, silbernes Steelbook
  • Einen 96-seitigen Graphic Novel: Splinter Cell Echoes®
  • Einzelspieler- und kooperative Mehrspielerkarten: Tödliche Küste und Milliardärsjacht
  • Freischaltbare Items:
    • Fünf Ausrüstungsteile: goldenes und bernsteinfarbenes Sichtgerät, Ghost-Stiefel, gepanzerte Stiefel und taktische Handschuhe
    • Fünf Anzüge: Scharfschützenanzug, Agentenanzug, Söldneranzug, Upper Echelon-Anzug und Eclipse-Anzug
    • Fünf Waffen: VSS Scharfschützengewehr, M1014 Taktische Schrotflinte, HK 416 Assault Rifle F40, Pistole und Bogen
http://www.play3.de/wp-content/uploads/2013/03/silver-edition-578x325.jpg


Läuft alles wie geplant, dann wird “Splinter Cell: Blacklist” hierzulande am 22. August 2013 das Licht der Welt erblicken.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
"Spys vs Mercs" - Multiplayer Enthüllung am 2. Mai
playm.de schrieb:
Vor einigen Tagen gaben die Verantwortlichen von Ubisoft bekannt, dass in Kürze weitere Details zum Multiplayer-Modus von “Splinter Cell: Blacklist” verraten werden. Mittlerweile sickerten einige weitere Detailbrocken durch. So ist einem frisch veröffentlichten Teaser-Video zu entnehmen, dass die Enthüllung offenbar am 2. Mai 2013 stattfinden wird. Präsentiert wird offenbar der “Spies vs Mercs”-Modus.

In den Mittelpunkt von “Splinter Cell: Blacklist” rückt einmal mehr Sam Fisher, der zum Leiter der neu gegründeten 4th Echelon-Einheit ernannt wurde. Die streng geheime Abteilung ist direkt dem US-Präsidenten unterstellt. Sam und seine Kameraden werden mit der Aufgabe anvertraut, die Schurken zur Strecke zu bringen und den “Blacklist-Countdown” zu stoppen. Aktuellen Planungen zufolge erscheint “Splinter Cell: Blacklist” am 22. August 2013 für PlayStation 3, Xbox 360, Wii U und PC.

edit:

achso und das finale Cover ist grottenhässlich :$ hässlichstes Ubisoft Cover seit Jahren :S

14jp4k9.png


Warum haben sie nicht das coole Cover behalten, das davor war und welches auf den Vorverkaufsboxen drauf ist, das sah 1000x besser aus.

1jky1t.png
 
Zuletzt bearbeitet:

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Koop-Trailer
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

redbullede

Bekanntes Gesicht
....... Blacklist finde ich zwar einerseits schon interessant, aber inzwischen bin ich mir da nicht mehr so sicher, ob ich das Spiel wirklich brauche. Als Vollpreistitel landet das Spiel keinesfalls auf meiner Most-Wanted-Liste, dafür scheint das Spiel nicht genug Substanz und Anspruch zu haben, den die früheren Titel hatten. Es ist eben "nur" noch ein Action-Thriller, dessen Bestandteile man schon aus zahlreichen anderen Spielen kennt. Interessant ist für mich letztendlich nur noch der Charakter Sam Fisher. Wenn das Spiel dann noch eine halbwegs annehmbare Handlung hat, das Gameplay funktioniert und ich irgendwann Langeweile habe, hole ich es mir sicher gern mal vom Grabbeltisch. Genau so wie Conviction.

Weiss nicht ob ich diesesmal warten werd.... ;) Mir Deus EX (und dem Ad On) hatte ich schon meinen schleich Spass und auch hier hatte mann ja die Möglichkeit entweder den agressiven oder den passivern Weg zu bestreiten. Sicher ....man muss sich schon zwingen das mann nicht unbeding wie Rambo durch die Levels ballert. Aber bei Desu EX hatten sie das gut gelöst in dem man, wenn man sich eher passiv verhielt, einfach um ein vielfaches mehr Erfahrungspunkte bekam.
Vielleicht geht man hier ja den gleichen Weg. Man mus den Spieler dazu motivieren sich mit dem Spiel zu beschaftigen und ihn ja auch dementsprechend belohnen. Sollte hier genau so die möglichkeit geben den passiven Modus aus zu wählen werd ich auch hier sicher wieder meinen Spass haben.
 
G

Gast1

Gast
Bei Deus Ex bin ich wie eine Irre durchgerannt und habe alles abgeknallt, was sich mir in den Weg gestellt hat. :-D

Letztes Jahr war ich auch der festen Überzeugung mir Blacklist zuzulegen. Bin mir aber nicht mehr sooo sicher. Den Vorgänger habe ich auch nicht beendet, obwohl ich total scharf drauf war. Ahne ja schon, dass ich es hole, zu 1/3 spiele und es dann liegen lasse.
 
Oben