Die Liebe eures Lebens

Nami-Lamb

Erfahrener Benutzer
Was ist die Liebe des Lebens? Ein flüchtiger Kuss, der alles und doch nichts sagt? Ein Blick der tausend Gefühle beschreibt?

Für mich ist die Liebe des Lebens ein Partner, mit dem man sich durch alle Lebenslagen boxt. Mit dem man sich streiten kann ohne sich zu entzweien. Sich gegenseitig mit Kleinigkeiten beschenken.(z. B. ein freier tag oder ein kleines Menue im Lieblingsrestaurant) Ausserdem hält man zusammen wie Pech und Schwefel, auch wenn man denkt die Welt ist gegen euch.


Wer so einen Partner gefunden ist ein wahrer Glückspilz!!
 

Skeletulor64

Bekanntes Gesicht
Nami-Lamb am 05.11.2007 21:29 schrieb:
Was ist die Liebe des Lebens? Ein flüchtiger Kuss, der alles und doch nichts sagt? Ein Blick der tausend Gefühle beschreibt?

Für mich ist die Liebe des Lebens ein Partner, mit dem man sich durch alle Lebenslagen boxt. Mit dem man sich streiten kann ohne sich zu entzweien. Sich gegenseitig mit Kleinigkeiten beschenken.(z. B. ein freier tag oder ein kleines Menue im Lieblingsrestaurant) Ausserdem hält man zusammen wie Pech und Schwefel, auch wenn man denkt die Welt ist gegen euch.


Wer so einen Partner gefunden ist ein wahrer Glückspilz!!

absolut korrekt. :top: :)
 

bigN-Fan

Bekanntes Gesicht
BlastOpfer am 03.11.2007 23:16 schrieb:
Das war für mich so paradox. Sie reißt mir das Herz aus und sagt dann Schatzi zu mir.
nja, Schatz sein muss ja nich immer was mit Liebe im sexuell-beziehungsmäßigem Sinne zu tun haben^^

@t: kann man schlecht sagen, oder? Liebe des Lebens.. meine momentane Froindin liebe ich über alles, und kann mir gut vorstellen, noch Jahre oder noch länger mit ihr zu verbringen..
aber das hab ich halt von der vorherigen auch gesagt^^

btw, Schule oder Froinde vernachlässigen ist das, was man fjeden nicht tun sollte, denn Beziehung kann kaputt gehen, Freundschaften halten meistens länger und Schule braucht man sein Leben lang (damn, ich hör mich an wie ein Elter o.O -.- )

edit: Nami-Lamb, japs :)
vor allem der Teil mit Gegen-die-ganze-Welt.. -.-
 

GalaxyFan1

Erfahrener Benutzer
Doch wie sollte die wahre Liebe sein?

1. Gegensätze ziehen sich an

2. Gleich und gleich gesellen sich gern

Das wirft ein großes Problem auf. Sollte sie/er die gleichen interessen wie man selbst haben oder doch total verschieden sein???
 

Jack-Nicholson

Bekanntes Gesicht
dragon999 am 05.11.2007 21:16 schrieb:
Saftkanne am 05.11.2007 21:01 schrieb:
habt ihr keine weiblichen freundinen die ihr mal so zur begrüßung umarmt..oder die euch umarmen wenn ihr mal was nettes macht/sagt :confused:
Nein, so nah sind wir uns da leider doch nicht... :(

Hat doch nicht viel mit nah zu tun... Begrüßung!!!!!! Hallooooooooo nicht mehr^^ das ist für mich bedeutungslos, irgendwie so Mode aber ich mach mit :B Wenn mich ne Freundin umarmen will (zur Begrüßung) lass ich sie halt... vorausgesetzt sie zerquetscht mich dünnen Menschen nicht :B
Hat nichts mit so weit sind wir noch nicht zu tun^^
 

WEDA

Bekanntes Gesicht
Jack-Nicholson am 05.11.2007 22:25 schrieb:
dragon999 am 05.11.2007 21:16 schrieb:
Saftkanne am 05.11.2007 21:01 schrieb:
habt ihr keine weiblichen freundinen die ihr mal so zur begrüßung umarmt..oder die euch umarmen wenn ihr mal was nettes macht/sagt :confused:
Nein, so nah sind wir uns da leider doch nicht... :(

Hat doch nicht viel mit nah zu tun... Begrüßung!!!!!! Hallooooooooo nicht mehr^^ das ist für mich bedeutungslos, irgendwie so Mode aber ich mach mit :B Wenn mich ne Freundin umarmen will (zur Begrüßung) lass ich sie halt... vorausgesetzt sie zerquetscht mich dünnen Menschen nicht :B
Hat nichts mit so weit sind wir noch nicht zu tun^^


bisher hat mich einmal meine große liebe umarmt und dann zweimal eine die hässlich wie die nacht ist (laut gaba)... jeweils alle zum abschied... ach ne, da waren noch einige mehr aus meiner klasse vor den sommerferien... mh...
auf jeden fall ging es bei keinem mädchen bisher wirklich um größere gefühle... oder anders gesagt, wir haben uns noch nie ausgesprochen... aber jeder hats gedacht und war zu feige dazu, heute würd ichs glaub ich anders machen...

ach ja, meine erste "sie-hätte-was-werden-können" hab ich so richtig geil vergeigt, aber sooooowas von... ich könnt mich heute ohrfeigen dafür...
 

Nami-Lamb

Erfahrener Benutzer
GalaxyFan1 am 05.11.2007 21:54 schrieb:
Doch wie sollte die wahre Liebe sein?

1. Gegensätze ziehen sich an

2. Gleich und gleich gesellen sich gern

Das wirft ein großes Problem auf. Sollte sie/er die gleichen interessen wie man selbst haben oder doch total verschieden sein???

Manchmal braucht man beiden etwas um in einer Partnerschaft zu funktionieren.

Beispiel: Sie/Er mag Lakritze und der Partner nicht, dafür spielen beide gerne Dungeons & Dragons.
 

r3tr0

Bekanntes Gesicht
Nami-Lamb am 06.11.2007 07:14 schrieb:
Beispiel: Sie/Er mag Lakritze und der Partner nicht, dafür spielen beide gerne Dungeons & Dragons.
:B

In der Liebe sollte man sich kein Bildnis vom anderen machen und sagen "So bist du".
Man muss immer bereit sein zu dem anderen zu halten, egal wie er sich verändern sollte.

(Zusammenfassung meiner letzten Deutscharbeit :B )

Hatte noch keine Freundin...naja was solls. Kommt noch (Hoffentlich... :B )
 

Tingle

Bekanntes Gesicht
Die perfekte Liebe kann´s insofern schonmal nicht geben, weil es die "Perfektion" an sich doch nicht gibt (oder?)
Es gibt keinen perfekten Kreis, keine perfekte Linie, keine perfekte Farbe, kein perfektes Spiel (schon garnicht für Wii :B ), wenn man bei allem bis zum kleinsten Anfang vordringt, wird es immer Abweichungen geben.
Ich kann jetzt zwar sowas: ____________ machen und sagen, das wäre eine perfekte Linie, aber ich bin mir sicher, dass unter dem Elektronenmikroskop Unebenheiten feststellbar wären.
Einen perfekten Kreis kann man auch nicht mit dem Zirkel ziehen, da sich während dem Drehvorgang die Mine leicht abnutzt und somit keine gleichdicke Linie gezogen wird.
Genauso kann es auch den perfekten Menschen nicht geben, erstens steht Perfektion immer im Auge des Betrachters und zweitens wäre diese Perfektion dann schon wieder ein Makel, da sie aus sich selbst heraus auch Nachteile mit sich bringt (z. B. Langeweile in der Beziehung) und das widerspricht ihrem Namen.

Ich würde sagen, wenn man bereits soweit ist, ehrlich sagen zu können "Ich bin glücklich", sollte man sich nicht noch zwanghaft vornehmen, als nächstes die Perfektion anzustreben. Glücklich sein reicht.
 

ChaosQu33n

Bekanntes Gesicht
Tingle am 06.11.2007 13:12 schrieb:
Ich würde sagen, wenn man bereits soweit ist, ehrlich sagen zu können "Ich bin glücklich", sollte man sich nicht noch zwanghaft vornehmen, als nächstes die Perfektion anzustreben. Glücklich sein reicht.
Großes Dito.
Manchmal bin ich total wütend auf meinen Freund, aber trotzdem würde ich nie sagen, dass ich nicht glücklich mit ihm bin. Und das ist es was zählt. Irgendwie freu ich mich über jede Minute, die ich mit meinem Freund zusammen bin, wie ein Schnitzel *g*
 

WEDA

Bekanntes Gesicht
Tingle am 06.11.2007 13:12 schrieb:
Die perfekte Liebe kann´s insofern schonmal nicht geben, weil es die "Perfektion" an sich doch nicht gibt (oder?)
Es gibt keinen perfekten Kreis, keine perfekte Linie, keine perfekte Farbe, kein perfektes Spiel (schon garnicht für Wii :B ), wenn man bei allem bis zum kleinsten Anfang vordringt, wird es immer Abweichungen geben.
Ich kann jetzt zwar sowas: ____________ machen und sagen, das wäre eine perfekte Linie, aber ich bin mir sicher, dass unter dem Elektronenmikroskop Unebenheiten feststellbar wären.
Einen perfekten Kreis kann man auch nicht mit dem Zirkel ziehen, da sich während dem Drehvorgang die Mine leicht abnutzt und somit keine gleichdicke Linie gezogen wird.
Genauso kann es auch den perfekten Menschen nicht geben, erstens steht Perfektion immer im Auge des Betrachters und zweitens wäre diese Perfektion dann schon wieder ein Makel, da sie aus sich selbst heraus auch Nachteile mit sich bringt (z. B. Langeweile in der Beziehung) und das widerspricht ihrem Namen.

Ich würde sagen, wenn man bereits soweit ist, ehrlich sagen zu können "Ich bin glücklich", sollte man sich nicht noch zwanghaft vornehmen, als nächstes die Perfektion anzustreben. Glücklich sein reicht.

seh ich nicht so...

was heißt denn perfekt? perfekt heißt, dass es besser nicht sein könnte, dass es das überhaupt bestmögliche ist. und darunter verstehe ich das, was ihr da die ganze zeit beschreibt, einen partner, mit dem sich auch mal streiten kann, mit dem man durch dick und dünn geht, an dem man auch mal was auszusetzen hat. das ist doch gerade perfekt. dass es keine perfekte linie gibt, dem stimme ich zu (mal davon abgesehen dass es natürlich eine perfekte linie gibt und zwar wenn ich jahre üben würde, dann krieg ich irgendwann eine linie hin, die für meine möglichkeiten perfekt ist. es geht nicht besser)
kurz gesagt: euer traumpartner ist perfekt, weil er für euch das beste ist, was es für euch gibt.
paradoxer weise ist das wort perfekt heute sehr negativ befleckt. das kann doch eigentlich gar nicht sein, wenn doch perfekt so ist, dass es nicht besser geht.

edit: ach ja, nach genauer molekularer / atomarer anordnung gibt es natürlich die perfekte gerade linie oder das perfekte quadrat / würfel usw. nur den perfekten kreis gibt es in der hinsicht nicht
 

DSfreak89

Bekanntes Gesicht
Hier sind ja schon einige bewegende Geschichten erzählt worden, die einen wirklich mitreißen! Also ich bin jetz 18Jahre und habe eine 2,5jährige Beziehung hinter mir! Er war, meiner Ansicht nach, auch die Liebe meines Lebens. Als ich ihn das erste mal gesehen habe, wusste ich genau, dass ich nur ihn will. Glücklicherweise war es bei ihm auch so un wir kamen nach 2Monaten zusammen. Das war 2004. Ich war noch 14 und er 18! Ich genoss die Zeit sehr mit ihm und wir haben uns auch jeden Tag gesehen. Natürlich gab es auch schlechte Zeiten und ich will nicht abschätzen, wieviele Liter Tränen ich geheult habe, aber trotzdem wars schön. Der einzigsten Störfaktor war... SEINE MUDDA! Sie hat in so verhätschelt, war immer überall dabei, kam auch spät!!! Abends!!! noch in sein Zimmer un man musste immer Angst haben, irgendwobei erwischt zu werden :B !!! Ich hielt seine Mudda Anfang dieses Jahres nicht mehr aus und trennte mich von ihm. Da war ich 17 und er 21Jahre alt! Seitdem haben wir wenig bis gar keinen Kontakt mehr. Zum 18.Geburtstag hat er mir aber gratuliert un da war ich auch echt happy, denn man war schließlich 2,5Jahre zusammen. Gestern Abend hab ich im mal wieder ne SMS geschickt un heute moin hatte ich au ne Antwort. Jetz denk ich schon wieder am laufenden Band an ihn, weiß aber nicht wie ich das jetz deuten soll. Er war schließlich die Liebe meines Lebens. Aber es stellt sich noch ein anderes Problem und zwar... mein bester Freund.
Wir waren im Mai für drei Tage zusammen, ich habs beendet, weil ich einfach nur Freundschaft für ihn empfunden habe. Bei ihm war das anders. Wir sehen uns fast täglich un so oft es geht sagt er mir, wie sehr er mich liebt und das er mich nie verlieren will. Ich für meinen Teil fühle mich wohl so wie es ist, aber was soll ich ihm sagen? Er hat schon das letzte mal geweint un das hat mich so sehr erschüttert, da er immer so cool tut un eig nur heult, wenn was an seinem BMW is! Naja vll ergibt sich ja noch was. Ihr wisst es als erstes ;)
 

Julex

Bekanntes Gesicht
DSfreak89 am 06.11.2007 16:42 schrieb:
Hier sind ja schon einige bewegende Geschichten erzählt worden, die einen wirklich mitreißen! Also ich bin jetz 18Jahre und habe eine 2,5jährige Beziehung hinter mir! Er war, meiner Ansicht nach, auch die Liebe meines Lebens. Als ich ihn das erste mal gesehen habe, wusste ich genau, dass ich nur ihn will. Glücklicherweise war es bei ihm auch so un wir kamen nach 2Monaten zusammen. Das war 2004. Ich war noch 14 und er 18! Ich genoss die Zeit sehr mit ihm und wir haben uns auch jeden Tag gesehen. Natürlich gab es auch schlechte Zeiten und ich will nicht abschätzen, wieviele Liter Tränen ich geheult habe, aber trotzdem wars schön. Der einzigsten Störfaktor war... SEINE MUDDA! Sie hat in so verhätschelt, war immer überall dabei, kam auch spät!!! Abends!!! noch in sein Zimmer un man musste immer Angst haben, irgendwobei erwischt zu werden :B !!! Ich hielt seine Mudda Anfang dieses Jahres nicht mehr aus und trennte mich von ihm. Da war ich 17 und er 21Jahre alt! Seitdem haben wir wenig bis gar keinen Kontakt mehr. Zum 18.Geburtstag hat er mir aber gratuliert un da war ich auch echt happy, denn man war schließlich 2,5Jahre zusammen. Gestern Abend hab ich im mal wieder ne SMS geschickt un heute moin hatte ich au ne Antwort. Jetz denk ich schon wieder am laufenden Band an ihn, weiß aber nicht wie ich das jetz deuten soll. Er war schließlich die Liebe meines Lebens. Aber es stellt sich noch ein anderes Problem und zwar... mein bester Freund.
Wir waren im Mai für drei Tage zusammen, ich habs beendet, weil ich einfach nur Freundschaft für ihn empfunden habe. Bei ihm war das anders. Wir sehen uns fast täglich un so oft es geht sagt er mir, wie sehr er mich liebt und das er mich nie verlieren will. Ich für meinen Teil fühle mich wohl so wie es ist, aber was soll ich ihm sagen? Er hat schon das letzte mal geweint un das hat mich so sehr erschüttert, da er immer so cool tut un eig nur heult, wenn was an seinem BMW is! Naja vll ergibt sich ja noch was. Ihr wisst es als erstes ;)

wusste gar nicht dass du ein mädchen bist^^
der name deutet nicht wirklich darauf hin^^

oder bist du schwul? :B
 

Jack-Nicholson

Bekanntes Gesicht
DSfreak89 am 06.11.2007 16:42 schrieb:

Bist du ein Mädl? :B

Vergiss deinen alten Freund, wenn sein Mutter für dich so störend war, dass du wegen ihr die Beziehung beendet hast, dann ist das auch jetzt noch gut so.

Und mit deinem besten Freund... hast du ihm jemals klipp und klar gesagt, dass du nur die Freundschaft willst?

EDIT: Da war jemand schneller >.<°
 

Splatterwolf

Bekanntes Gesicht
Naja, ich bin da in den letzten Jahren etwas vorsichtiger geworden.
Ich hatte drei ernsthaftere Beziehung und da haben mich alle drei Mädels echt über den Tisch gezogen.

Was ich da für emotionalen Schmerz mitgenommen habe, möchte ich nicht nochmal erleben und deswegen lebe ich sehr zufrieden seit zwei Jahren solo, auch wenn man manchmal irgendwas vermisst.

Ich werde mich auf jeden Fall zu Lebzeiten nie wieder mit intensiven Beziehungen auseinander setzen, dafür ist mir mein Leben viel zu wertvoll, dass ich es von anderen mit Füssen treten lasse.
 

Chrigi92

Erfahrener Benutzer
Was ich da alles lese :B :top:
Hatte bisher noch nie eine Freundin, eigendlich ist es mir momentan ganz egal...
Aber Kolleginen zur Begrüssung oder zum Abschied umarmen, mach ich immer (und find ich eigendlich auch nichts Spezielles).

Ich denke eigendlich, dass jeder irgendwann seine grosse Liebe finden wird.



...Amen.... :B
 

WEDA

Bekanntes Gesicht
Chrigi92 am 06.11.2007 21:21 schrieb:
Was ich da alles lese :B :top:
Hatte bisher noch nie eine Freundin, eigendlich ist es mir momentan ganz egal...
Aber Kolleginen zur Begrüssung oder zum Abschied umarmen, mach ich immer (und find ich eigendlich auch nichts Spezielles).

Ich denke eigendlich, dass jeder irgendwann seine grosse Liebe finden wird.



...Amen.... :B

fein, du bist aber auch erst 15 :B
 

BLAKEY

Bekanntes Gesicht
Ihr seit in der Überzahl, wahrscheinlich mehr als wir glauben. :B :-D :-D


Jo möchte zum Thema eigentlich nicht so viel ausladen. Liebe is etwas unbegreifliches und es passiert nicht nur einmal im Leben, wie viele glauben. Sie klopft oft genug an die Tür, aber wir kriegen es oft nicht mit oder erkennen es nicht. Und wenn doch, sollte man sie pflegen. Denn wenn man sich mal die Gesellschaft anguckt wie sich die Leute zurückbilden, sollte man froh sein jemanden zu finden, den man lieben kann und der da ist und einen die Welt mit Farben füllt :)

An alle verliebten, versucht das Gefühl lange zu hüten.
An alle verlassenen, denkt nicht an den Schmerz, denkt an das was noch vor euch liegt.

Alles hat seine Bestimmung :) :top: :top: :top:
 

lilt

Bekanntes Gesicht
@blakey: Wahre Worte :) :top:
@weda:ja lüfte das Geheimniss für proble und mich:was siehst du im Spiegel? :-D
@:topic: Ja und ich glaube auch diesen Dienstag Abend an die Liebe meines Lebens ;)
 

Skeletulor64

Bekanntes Gesicht
Chrigi92 am 07.11.2007 09:42 schrieb:
WEDA am 06.11.2007 22:00 schrieb:
fein, du bist aber auch erst 15 :B
Aber einer der Wenigen in meiner Klasse, der noch nie ne Freundin hatte xD


na und. ich bin auch 15 und hatte noch keine freundin. was soll's. irgendwann kommt die richtige (hoffentlich). :B
is doch besser, du wartest, anstatt jetzt irgendwas anzufangen, was dich und sie nicht glücklich macht. oder nicht? ;)
 

Tingle

Bekanntes Gesicht
WEDA am 06.11.2007 16:20 schrieb:
was heißt denn perfekt? perfekt heißt, dass es besser nicht sein könnte, dass es das überhaupt bestmögliche ist. und darunter verstehe ich das, was ihr da die ganze zeit beschreibt, einen partner, mit dem sich auch mal streiten kann, mit dem man durch dick und dünn geht, an dem man auch mal was auszusetzen hat. das ist doch gerade perfekt.
Ja, schon, aber in genau dem Moment, in dem du in der entsprechenden Situation bist, denkst du vielleicht "Ach, wär das jetzt doch nur anders.", was zumindest für diesen Zeitraum also eigentlich keine Perfektion bedeutet. Natürlich kann das später rückblickend durchaus positiv aufgefasst werden, aber der Moment, in dem es das nicht war, existiert trotzdem. (Ich will jetzt ja auch nicht auf Teufel-komm-raus was an den schönen Seiten des Lebens auszusetzen haben, vielleicht strebt man unbewusst auch gar nicht nach Perfektion, sondern nach einer gesunden "Vorform", weil Perfektion an sich für den Menschen gar nicht fassbar ist. Aber das geht jetzt schon zu weit ins Philosophische und da ich an Philosophie nix hab, hör ich hier lieber auf.)


WEDA am 06.11.2007 16:20 schrieb:
edit: ach ja, nach genauer molekularer / atomarer anordnung gibt es natürlich die perfekte gerade linie oder das perfekte quadrat / würfel usw.
Achso, ich hab mich nur erinnert, dass mal gesagt wurde, in der Natur käme keine perfekte Gerade vor. Egal, war ja nur zum illustrieren. :-D



Proble am 06.11.2007 23:25 schrieb:
WEDA am 06.11.2007 23:19 schrieb:
*in den spiegel schau*
und was siehst du?
Wahrscheinlich das.
 

Cooli11

Bekanntes Gesicht
WEDA am 05.11.2007 23:27 schrieb:
ach ja, meine erste "sie-hätte-was-werden-können" hab ich so richtig geil vergeigt, aber sooooowas von... ich könnt mich heute ohrfeigen dafür...
ui erzähl mal :)

Jetzt hast du uns den Mund wässrig gemacht, dann will ichs auch wissen :o


Also äh, ich könnte auch so einiges erzählen, aber das ist mir viel zu privat für irgendsoein Internetforum...
 

Mr-Smith

Erfahrener Benutzer
Mr Smith singt einen alten Schlager: Die Liebe ist ein seltsames Spiel, sie kommt und geht von einem zum andern......


Also erstmal nen paar Allgemeinplätze:

Wenn jemand mit dir schluss macht, und sagt, lass uns gute Freude bleiben, gehe, drehe dich nicht um, und sei froh, das du Ihn/sie los bist. Denn das möchte niemand hören, dem gerade das Herz gebrochen wurde.

Ich habe übrigens meine Große Liebe gefunden, und halte sie bis heute gut fest, und das nun schon bald seit 10 Jahren. Als ich 15-18 Jahre alt war hätte ich das nicht gedacht.
 

Jack-Nicholson

Bekanntes Gesicht
ChaosQu33n am 07.11.2007 15:48 schrieb:
Chrigi92 am 07.11.2007 09:42 schrieb:
WEDA am 06.11.2007 22:00 schrieb:
fein, du bist aber auch erst 15 :B
Aber einer der Wenigen in meiner Klasse, der noch nie ne Freundin hatte xD
Nach Erzählungen der Kerle, ne? Ja, mit 15 ist ja auch angeblich NIIIIIEMAND mehr Jungfrau :B
Boah ey das stimmt, schäm dich du... ich hatte meinen ersten Sex schon im Kindergarten (mit der Betreuerin versteht sich) :B :top: Also mach mal hinne!!

Ne, lass dich von den Anderen nicht beeinflussen, die labern wahrscheinlich eh nur Müll... wollen bischen angeben, mehr nicht :oink:
 
Oben