Der "Was ich zuletzt durchgezockt hab"-Thread

Skeletulor64

Bekanntes Gesicht
Endlich hab ich's mal zeitlich hingekriegt, mich um Link's Awakening zu kümmern. Der erste durchgespielte Titel seit Monaten. Ein gutes Gefühl. ;D
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Im Endeffekt kommts ja auf den Spaßfaktor an. ;)
Absolut. Für mich persönlich hat sich der Kauf gelohnt. Wer auf trashige Storys steht, kommt voll auf seine Kosten. Also ich. :-D
Das Spiel hätte aber so viel mehr sein können. Weil es in Kern echt gut ist. Ich verstehe den Sinn einer OW nicht , wenn sie bloß dazu dient Punkte abzuarbeiten. Was halt einer Beschäftigungsmaßnahme gleicht.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Call of Duty: Modern Warfare (das neue) grade eben

die Kampagne war megageil :X und Modern Warfare 2 (das neue) wird am Ende quasi angeteasert, mit einigen bekannten Namen

General Shepard, John "Soap" MacTavish, Victor Zakaev und sein Vater und natürlich abermal John Price und Nicolai
 

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
Resi 1 Remake ist durch!

Und ja:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Man merkt übrigens dass ich wohl über die Jahre dümmer werde, oft steckte ich im Spiel fest und wusste nicht wie es weiter geht, nur um dann im Internet nach zuschauen (natürlich nur in not bedingten Situationen) und mir danach mit dem Kopf auf den Tisch haue wie einfach die Lösung war %) (bis auf die Szene wo man
das Wasser wieder aufpumpen muss damit der Wasserfall verschwindet,
das Spiel gibt dir gar keine hinweise dass es so funktioniert und ich weiß nicht wie ein normal denkender Mensch da drauf kommen sollte)

War sonst cool, ich mocht's :top:
 

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
Aaaaah, fast vergessen zu erwähnen dass ich Indivisible durchgespielt habe! Ein wirklich großartiges RPG von den Skullgirls machern! Für die, welche es nicht kennen: hier ist ne Review, würde zwar selber es erklären, aber nicht mehr um die Uhrzeit, wenn ich kurz davor bin ins Bett zu gehen! (ja, IGN stinkt, aber zumindest schaffen die es hier ganz schnell zu erklären was das ist und wie es funktioniert)

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Kleines Fazit aber trotzdem: Großartiges Ding! Tolles, spaßiges Kampfsystem mit vielen Charakteren mit Bunten Persönlichkeiten, welche sich zudem auch alle unterschiedlich Spielen, dabei wird einem auch eine schöne Story erzählt!
Leider kommt es auch mit einigen Macken; Während das Exploring klasse ist und auch Metroidvania artige Elemente hat wo man Orte findet bei denen man Fähigkeiten braucht die man später erlernt und dann wieder zurückkehren kann, hat es leider das Manko dass es nur eine art von Sammelgegenstand im gesamten Spiel gibt und damit das Exploring abflacht, da man eh immer weiß was man findet, zudem sind in den Stätten die Charactermodels teilweise echt hässlich, was daran liegt das die Crowdfunding stretchgoals von dem spiel erlaubten dass Zahler ihre OCs im spiel einbauen dürfen und deswegen überall tumblr und deviantart scheusale rumstehen. Manchmal buggen die Kämpfe und die Gegner positionieren sich an ungelegenen stellen sodass man mit machen Charakteren nicht mehr dran kommt ohne den Kampf neu zu starten, und das lightning ist oft echt misslungen, sodass die Sprites überbelichten.

Daher ist es nur ganz knapp mein zweitliebstes Spiel, nach DMC5, für das Jahr geworden, aber dennoch großartig, ich kann das Spiel an jeden empfehlen welcher mit sowas was anfangen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
Pokemon Schwert

War ziemlich mittelmäßig...

Story war nichts besonders, n' haufen Zeug das früher Standard war fehlt (Casino, Großes Einkaufszentrum, Safari Zone usw...), auch wenn die Wild Area erst begeistert: meine fresse: ist die doch klein ausgefallen und nach dem dritten Orden (!) hat man da schon alles gesehen

Ich muss aber auch zugeben dass die Präsentation diesmal wirklich nicht schlecht war (gerade die Arena Kämpfe), es diesmal, obwohl ich da erst ernüchtert war, ein paar wirklich großartig designe Pokemon gibt (Knapfel :X :B), ich es schätze dass es mehr Unterschiede zwischen den Versionen gibt als nur andere Pokemon und das Postgame war ganz nett (Stichwort Haare :B). Joa. definitiv besser als der Bodensatz welcher Sun & Moon darstellt, aber auch nicht so dolle.

So wirklich Pokemon wie früher wird es wohl leider vorerst nicht mehr geben, ich muss wohl eines Tages wirklich Gen 5 dafür nachholen, ich hab schon oft gehört dass es wohl angeblich der beste Teil sei...
 
Zuletzt bearbeitet:

T-Bow

Bekanntes Gesicht
BW2 best games can confirm

Kann es auch nur immer wieder erwähnen, dass Schwarz & Weiß 2 echt super Spiele waren.

Ich finde Pokémon Schwert & Schild gegen Ende hin irgendwie dahin gerotzt. Vor allem nach dem 6. Orden landet man sofort beim nächsten Arenaleiter und dann ist es bis zu den Credits einfach nur eine Aneinanderreihung an Kämpfen, selbst im Tower. Statt wie früher selbst alles erkunden zu können und Höhlen/Siegesstraße haben mir auch gefehlt. Das es keine klassische Top 4 mehr gibt ist ebenfalls traurig. Das ganze Gelaber - selbst in den Kämpfen - nervt so unglaublich.

Dadurch, dass ich das Spiel effektiv nur mit 2 Pokémon und ohne Heilitems gespielt habe (Rest im Team zum Entwickeln) war es etwas fordernd, was super ist. Auch super ist, dass man nun alles nachträglich ändern und verbessern kann, was DVs, EVs, Wesen etc angeht. Zum Beispiel kann man Vitamine nun bis zur Maximierung eines Werts einsetzen statt wie bisher nur 10-mal. Spart einiges an Zeit.

Die Musik war im Großen und Ganzen ganz okay und es gab ein paar echt schöne Orte. Sehr schön sind die Shortcuts wie zum Bälle werfen statt umständlich ins Menü zu gehen wie früher.

Insgesamt finde ich den Teil gut, aber stark verbesserungswürdig.
 
Zuletzt bearbeitet:

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Bestes 3D Spiel weiß ich nicht, bestes 3D Mario aber definitiv. War übrigens mein erstes Heimkonsolen-Spiel anno 1997.

SNES und Co hab ich erst viele Jahre nach dem N64 geholt
 

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
Fallen Order!

Zugegeben ein Mainstream Titel wie er im Buche steht! Alle Mechaniken aus anderen populären Spielen übernommen und obwohl das Budget sehr hoch ist war das Spiel dennoch ziemlich verbuggt und voll mit glitches (ist halt immer noch ein EA spiel am ende des Tages %) ) und scheiß auf den letzten Boss (boah). Aber hey: trotzdem ein gutes Spiel! Die Metroidvania elemente sind super und sorgen dafür alte Gebiete nochmal zu Besuchen, die Story ist voll in Ordnung, und auch wenn viel geklaut wurde, wurde zumindest gut geklaut, und egal wie schlecht der letzte Boss auch war, was danach kam war einfach großartig! Kann man machen :top:
 

Beefi

Bekanntes Gesicht
The Forest

Wahnsinnig viel Spaß im Koop gehabt an dem Spiel und das um 10€
Technich schwach, dennoch von der Idee her richtig geil aufgebaut und motivierend.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Hatte nach 4 ½ Jahren mal wieder Lust auf ein Assassin's Creed und daher Assassin's Creed Unity (Xbox One) durchgespielt. Zwischendurch mal Liberation gespielt, aber das war kein großes AC. Selbst fünf Jahre nach dem Release ist das Spiel stellenweise eine Katastrophe. Da kann man sich vorstellen, wie es zu Release ausgesehen hat.

Heutzutage mit moderner Technik würde das Spiel bestimmt gut funkionieren, denn es ist nicht alles schlecht. Gerade die ganzen Menchenmassen und Paris sind toll dargestellt. Auch die Verbesserungen im Gameplay gehen in Ordnung. Es macht keinen Sinn mehr gegen mehr als fünf Gegner gleichzeitig zu kämpfen, da sie nicht mehr warten, bis ein Angriff fertig ist. Dafür war das Schleiche, ebenso wie das Schleichen, sehr gewöhnungsbedürftig. Von der Handlung ganz zu schweigen. Das war schon unterste Schublade.

5cf8a555-2296-4ef6-b2d5-9fed44634d13.PNG

Das größte Problem ist aber die vollgestopfte Spielwelt. Das Bild der Karte ist nach dem Abschluss des Spiels entstanden. Gibt zwar ein paar nette Nebenmissionen, vor allem die Pariser Geschichten de Marquis, aber die gehen fast vollkommen unter in diesem Meer aus Schrott.

Am Ende nur ein mittelmäßiges Spiel, das vor allem in Hinblick auf die Spielwelt und dem Gameplay einiges vergeigt. Also ein typisches Spiel Ubisofts. Der kostenlose DLC ist in Ordnung und auch optisch wirklich toll umgesetzt, aber am Ende auch nicht besser. Aber im Vergleich zu Black Flag ein klarer Rückschritt. Bin gespannt wie Syndicate ist, nachdem dies eher realistischen Erwartungen folgte und nicht so übertrieben wie Unity war. Leider hat man mit diesem Spiel ordentlich etwas liegen lassen, da das Setting und die Epoche viel mehr geboten hätte.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
The Forest

Wahnsinnig viel Spaß im Koop gehabt an dem Spiel und das um 10€
Technich schwach, dennoch von der Idee her richtig geil aufgebaut und motivierend.

Forest ist ein tolles Survival-Spiel ja. Die Basis auch an dem See gebaut wo das Holzboot liegt? Dort hab ich immer meine Basis gemacht. Teil 2 ist übrigens auch schon angekündigt (Sons of the Forest)
 

Beefi

Bekanntes Gesicht
Forest ist ein tolles Survival-Spiel ja. Die Basis auch an dem See gebaut wo das Holzboot liegt? Dort hab ich immer meine Basis gemacht. Teil 2 ist übrigens auch schon angekündigt (Sons of the Forest)
Du meinst an der Meeresküste wo die Yacht ankert? Nein, wir haben ein riesiges Camp gebaut direkt an der Absturzstelle.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Nachdem ich am 22.3.2014 in mein Abenteuer gestartet bin, habe ich am 1.2.2020 es endlich geschafft. Ich bin der Champion in Pokémon Weiß (DS).

Noch nie habe ich so lange für ein Spiel gebraucht. Gibt zwar auch Spiele, die ich erst nach vielen Jahren durchgespielt habe, aber dann habe ich immer neu begonnen. Fast sechs Jahre ist schon verdammt lange. Warum, kann ich gar nicht so genau sagen. Zwischendurch einfach etwas anderes gespielt und dann ist es in Vergessenheit geraten.

Trotzdem hat mir das Spiel viel Spaß gemacht. Hört sich jetzt total banal an, aber die tollen Grafikeffekte und vor allem die Kamerafahrten haben mir sehr gefallen. Das erste Mal über die Himmelsbrücke laufen oder die Siegesstraße besteigen, waren schon tolle Momente. Ebenso der Anblick der Pokémon Liga und die Vorbereitung auf den finalen Kampf waren trotz der sehr begrenzten Möglichkeiten des Nintendo DS erinnerungswürdige Momente.

Mit dem Design der Pokémon werde ich aber irgendwie nicht mehr so warm. Wahrscheinlich sind es zu schöne Erinnerungen, aber im Vergleich zu Generation 1 und 2 fallen irgendwie alle ab. Wichtig ist aber Spielspaß und der war vorhanden. Trotzdem empfand ich Platin als besseres Spiel. Immerhin gibt es jetzt noch genügend zu entdecken und erkunden, da noch der östliche Teil der Karte versperrt war. Ich bin gespannt, was mich dort erwartet.


Eine kleine Frage habe ich dennoch. Sollte ich direkt mit Pokémon Schwarz & Weiß 2 weiter machen oder lieber vorher mal die Titel für den 3DS ansehen? Natürlich ist mir bewusst, dass die technisch wesentlich besser sind, aber finde die Vorstellung cool irgendwann in die Region Einall zurückzukehren und ein neues Abenteuer zu erleben. Glaube das macht den großen Reiz dieser direkten Nachfolger aus.
 

Gumbario

Bekanntes Gesicht
aber finde die Vorstellung cool irgendwann in die Region Einall zurückzukehren und ein neues Abenteuer zu erleben. Glaube das macht den großen Reiz dieser direkten Nachfolger aus.

Ja, sind durchaus nostalgieabhängige Spiele (aber auch ohne das schon mit die besten Spiele der Reihe). Würde als ein bisschen Pause zwischen BW und BW2 lassen.
 

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
Talos Priciple,

wer das nicht kennt: ein Spiel in dem man als Roboter einen haufen Rätsel löst und dabei viele philosophische Themen zu der Frage. ob ein künstlich erstelltes Wesen auch ein Mensch ist, hat. Der Witz an der Sache: dieses an jeder ecke Hirn erfordernde Spiel ist von den Machern von Serious Sam :B war echt cool, und kann ich jedem empfehlen der z.B. Portal mag :top:
 

Tuni

Bekanntes Gesicht
Gestern habe ich Metro Redux durchgespielt und muss sagen,sind beides echt super gute Spiele(Metro 2033+Metro Last Light)
 

Tuni

Bekanntes Gesicht
Nun habe ich Metro Exodus durch gespielt.Nur leider habe ich das schlechte Ende erwischt,wo Artjom und Miller gestorben sind,und Anna sowie die Crew vor dem Grab von Artjon und Miller stehen in der Endsequenz.Ist schon traurig gewesen.
 

Beefi

Bekanntes Gesicht
Wolfenstein: The New Order auf PS4

Richtig gutes Spiel, irgendwie jahrelang daran vorbeigelaufen. Hat echt Spaß gemacht.


Monkey Island 1 auf PS3

Hach, immer wieder genial, sollte jeder gespielt haben.
 
Oben