Club der feuchten Augen

Krunkalunga

Bekanntes Gesicht
Falls du noch nie bei einem Film geweint hast, oder nicht einmal Tränen in den Augen hattest, kannst du gleich wieder abhauen, denn dieser Thread ist nur für wahre Männer. Männer die beim Filme gucken ihre Tränen nicht zurückhalten und dies offen in einem Internetforum kundtun wollen.

Ich habe als Kind nie bei Filmen weinen müssen, egal wie klein ich war und egal ob der Film "König der Löwen" hiess. Jedoch kriegte ich feuchte Augen als ich "Die fabelhafte Welt der Amelie" gesehen hab als ich 19 oder so war. Und als ich später "A.I. - Künstliche Intelligenz" gesehen hab musste ich am Ende bei der Fee volle Kanne weinen (die emotionalen Bindungen liebensfähiger Roboter liegt mir nunmal am Herzen). Gesteigert wurde das ganze jedoch heute, als ich "Die letzten Glühwürmchen" gesehen hab. Während des Films und ganz besonders am Ende habe ich Rotz und Wasser geheult.

Dieser Thread soll dazu dienen von euren eigenen Erfahrungen dieser Art zu erzählen und auch Filme mit Tränenpotential zu empfehlen. Ich persönlich empfehle euch Gefühljunkies die drei oben genannten Filme (und ganz besonders den letzten) sowie "Toy Story 3" bei dem ich wohl auch geweint hätte, wäre ich nicht im Kino gewesen mit Kumpels die neben mir sassen :B

MÖGEN DIE TRÄNEN KULLERN!

edit: spoilert gefälligst nichts!
 
P

Proble

Gast
"Der Gigant aus dem All"
Spoiler:
als der Gigant sich selbst opferte, um die Bombe zu zerstören.
;(




Greetz Proble
 

meisternintendo

Senior Community Officer
Teammitglied
The Green Mile - Ende

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

KennyII

Bekanntes Gesicht
Geweint glaube ich noch nie, aber Pipi in den Augen schon häufig, z.B. bei
- verschiedenen Folgen von Nip/Tuck, weil Christian einfach tragisch kaputt is (glaube eher zum Ende hin)
- dem Film "Brothers"

... bestimmt noch mehr, fällt mir grad nur nicht mehr ein. I'll be back!
 

petib

Bekanntes Gesicht
Da ich bei sowas tendenziell sehr nah am Wasser gebaut bin, gibts da sehr viele Filme und auch Serien. Bei bestimmten Srubs Folgen läufts auch nach dem 10. Mal schauen noch. Bei Filmen fallen mir spontan folgende ein:

Das Leben des David Gale
Garden State
LA Crash
Das beste kommt zum Schluss
Things we lost in the Fire
Brothers
 

Beefi

Bekanntes Gesicht
Spontan:

Die Verurteilten
Armageddon
Rocky I & II
Der Soldat James Ryan
Das Glücksprinzip

Ich gebs zu ich bin ne Heulsuse.
 

n-zoneAffe

Bekanntes Gesicht
Geheult hab ich auch noch nie wegen nem Film, aber ich schaue mir trotzdem sehr gern emotionale Filme an.

Cinema Paradiso (da war es wohl kurz davor :) )

Herr der Ringe 3, episches Ende

Forrest Gump, ach Jenny ey, WARUM NUR WARUM :|

Einer flog über das Kuckucksnest, das Ende hat mich schon erschüttert.

Der Maschinist, nicht gerade etwas was man emotional nennt im Sinne von Trauer, eher schwere Depressionen.

Bissel viel Kitsch aber "lichter der Großstadt" von Chaplin, er will als verarmter Kerl einer blinden Frau helfen, sehr emotional.

Der große Diktator, die Schlussrede ist einer der größten Reden die ich je gehört habe.
 

Khaos-Prinz

Bekanntes Gesicht
Gesteigert wurde das ganze jedoch heute, als ich "Die letzten Glühwürmchen" gesehen hab. Während des Films und ganz besonders am Ende habe ich Rotz und Wasser geheult.
Da gebe ich dir Recht, ich habe diesen Film vor ein paar Jahren mal gesehen und hatte auch dauernd Wasser im Auge. 2006 habe ich mir dann mal die Sammleredition gegönnt. Aber angeschaut habe ich sie mir noch nie. Der Film ist mir einfach zu krass. Seitdem ich auch noch nen kleinen Sohn habe ist es noch schlimmer geworden.

EDIT:
Großes wassergefahr besteht bei mir auch bei zwei Szenen in der Herr der Ringe-Triologie und beim ende von 300. Öfters kommen auch Tränen der Ergriffenheit, vor allen bei epischen Ansprachen von epischen Königen vor epischen Schlachten welche oftmals episch enden.
 

petib

Bekanntes Gesicht
EDIT:
Großes wassergefahr besteht bei mir auch bei zwei Szenen in der Herr der Ringe-Triologie und beim ende von 300. Öfters kommen auch Tränen der Ergriffenheit, vor allen bei epischen Ansprachen von epischen Königen vor epischen Schlachten welche oftmals episch enden.
Du solltest mehr epische Filme schauen :B

Mich berühren eher menschliche Schicksale oder klassische Romanzen. Wenn einer vor 200.000 Kriegern was ansagt ist das für mich nicht emotional.
 
H

Herr-Semmelknoedel

Gast
...sowie "Toy Story 3" bei dem ich wohl auch geweint hätte, wäre ich nicht im Kino gewesen mit Kumpels die neben mir sassen :B
THIS! SO MUCH THIS! sobalds den auf dvd gibt kauf ich mir den nur um mein inneres kind weinen zu lassen... ;(
Gibts schon!

@topic:
Peter Jaksons King Kong, man weiß zwar aus dem Orginal was mit dem Affen am schluß passiert, aber hier kam es so Emotional rüber, das... http://n2.nabble.com/images/smiley/...://n2.nabble.com/images/smiley/smiley_cry.gif[img src="http://n2.nabble.com/images/smiley/smiley_cry.gif[/img][img src="http://n2.nabble.com/images/smiley/smiley_cry.gif[/img]
Sowas habe ich bei teil 2 vermisst, allein deswegen ist teil 2 im vergleich zu teil 1 reiner Bullshit, aber nur im vergleich, SMG2 ist echt toll %)
 

FlamerX

Bekanntes Gesicht
Öfters kommen auch Tränen der Ergriffenheit, vor allen bei epischen Ansprachen von epischen Königen vor epischen Schlachten welche oftmals episch enden.
THIS!!!

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

eBi14

Bekanntes Gesicht
Armageddon beim Ende

24 Staffel 2 als
Spoiler:
Jack seiner Tochter am Telefon sagt, dass er mit dem Flugzeug umkommen wird


ist mir auf Anhieb eingefallen.
Viel mehr war da sowieso nicht.
 
D

daumenschmerzen

Gast
Gesteigert wurde das ganze jedoch heute, als ich "Die letzten Glühwürmchen" gesehen hab. Während des Films und ganz besonders am Ende habe ich Rotz und Wasser geheult.
Da gebe ich dir Recht, ich habe diesen Film vor ein paar Jahren mal gesehen und hatte auch dauernd Wasser im Auge. 2006 habe ich mir dann mal die Sammleredition gegönnt. Aber angeschaut habe ich sie mir noch nie. Der Film ist mir einfach zu krass. Seitdem ich auch noch nen kleinen Sohn habe ist es noch schlimmer geworden.
Oh ja, der Film ist der grausamste, den ich je gesehen hab. Die Zeit über hab ich nur 'ne Fresse gezogen, aber das Ende hat mich völlig fertig gemacht.

Sonst gab es da nur noch "Hinter dem Horizont". Ich weiß, kitschiger Frauenkram, aber er war ziemlich gut. %) Das Ende war auch sehr rührend. Zum Glück war ich alleine. Bei 'nem Frauenfilm Pisse in die Augen kriegen. Nix gut. :B
 

n-zoneAffe

Bekanntes Gesicht
Frauen und Männerfilme, diese Kategorie ist doch genau so doof wie U und E Musik :P
Ich gucke auch gern kitschiges Zeug wie zB E-Mail für dich oder Rezept zum Verlieben, habe auch sehr viele Romanzen im DvD Regal, ist doch nichts schlimmes ;)
 

andypanther

Bekanntes Gesicht
Ihr könnt mich auslachen so viel ihr wollt aber... Titanic. Wenn man nämlich mal den ganzen Hype und so wegnimmt, der rund um den Film herrscht, und es neutral betrachtet: Wie kann man da nicht heulen? Ja, man weiss schon vorher dass das Ding sinkt, aber tragisch ist's trotzdem...

Ansonsten fällt mir spontan noch Prinzessin Mononoke ein, das Star Wars-Beispiel das vorhin gebracht wurde zähl ich eher unter "traurig-dass-es-zuende-ist"
 

Tingle

Bekanntes Gesicht
Hm, bei Filmen passiert mir sowas ehrlich gesagt eher selten, könnt aber auch daran liegen, dass ich Filme selten allein guck und dementsprechend nicht gerade ungehemmt anfangen will zu heulen.
Aber ergriffen war ich unter anderem bei Green Mile an einigen Stellen, bei Last Samurai als in der End-Schlacht plötzlich die Beta-Gattlings ausgepackt wurden und in diversen Szenen von Scrubs (die Folge mit dem alten Mann für den JD und Turk Steak Night ausfallen lassen, hab ich bei meinem letzten "ReRun" übersprungen, weil sie mich irgendwie ziemlich runterzieht).
Ein bisschen geschluchzt hab ich am Schluss von Full Metal Alchemist Brotherhood als
Spoiler:
Van Hohenheim, nachdem er nicht im Kampf ums Leben gekommen ist und sich nicht geopfert hat dann einfach gestorben ist weil seine Zeit gekommen war


Und ganz ehrlich, wer hat damals nicht mit feuchten Augen im Kino gesessen und gehofft dass Pikachus Tränen Ash wieder zum Leben erwecken? %)

Hotaru no Haka fand ich ehrlich gesagt noch nicht mal so schlimm, könnt allerdings dran liegen, dass ich vorher ständig gelesen hab, es wär der traurige Film schlechthin usw. Natürlich war er traurig, aber irgendwie hatte ich jetzt nicht das Bedürfnis in Tränen auszubrechen.

Was allerdings freakig ist; vor ein paar Tagen hab ich bei YouTube zum ersten Mal seit meiner Kindheit wieder die vollständige MegaZord-Sequenz der ersten Power Rangers gesehen (also einzelne Zords rufen, dieses Panzer-Teil bauen und dann vom Fahrzeug in den MegaZord-Modus wechseln) und da sind mir tatsächlich die Tränen gekommen.
Lag in dem Fall aber eher daran, dass ich mich plötzlich wieder wie sechs gefühlt hab nicht weil das eine so emotionale Szene ist. :B
 

Khaos-Prinz

Bekanntes Gesicht
EDIT:
Großes wassergefahr besteht bei mir auch bei zwei Szenen in der Herr der Ringe-Triologie und beim ende von 300. Öfters kommen auch Tränen der Ergriffenheit, vor allen bei epischen Ansprachen von epischen Königen vor epischen Schlachten welche oftmals episch enden.
Du solltest mehr epische Filme schauen :B
Dein Wort in meiner Ehegattins Ohr :-D

Menschliche Tragödien berühren mich auch, aber so richtig emotional bin ich da erst seit 2008. Vorher habe ich so etwas recht gut wegstecken können. vor allen leidende Kinder egal in welcher Form ertrage ich in den medien nur noch sehr schwer.

@flamer
die szene war auch geil. So etwas sollte in jedem spiel drinne sein :)
 

petib

Bekanntes Gesicht
Frauen und Männerfilme, diese Kategorie ist doch genau so doof wie U und E Musik :P
Ich gucke auch gern kitschiges Zeug wie zB E-Mail für dich oder Rezept zum Verlieben, habe auch sehr viele Romanzen im DvD Regal, ist doch nichts schlimmes ;)
Ja ansich bin ich auch kein Freund dieser Unterteilung, aber ich finde schon das es grob passt.

Bei ner zuckersüßen schnullzi ich umarme die Welt Romanze komme ich auch nicht in "Stimmung". Ich finde die Filme emotional, wo ich es nicht erwarte. Daher würde ich nie bei E-Mail für dich oder sowas gerührt werden.

Wenn ich aber nen Drama sehe oder auch mal einen Thriller wo eine solche Szene vorkommt, dann ist das was ganz anderes.
 

n-zoneAffe

Bekanntes Gesicht
Ja klar ist irgendwann Schluss mit dem Liebesgeseire, bzw es geht einem auf die Nerven wenn es zu doll ist.
Allerdings würde ich das dann dem Film ankreiden und ihn als schlecht gemacht empfinden, Romantik ist im Film auch nur ein Stilmittel und man darf sowieso keins überstrapazieren...
 

ParakoopaReloaded

Bekanntes Gesicht
Oh Gott, ich bin da ganz schlimm.

Ich heule bei vielen ergreifenden Szenen in Filmen. Ich heule wenn sehr gute Filme zu Ende gehen, nur aus dem Grund weil sie jetzt vorbei sind. :B

In Serien heule ich auch ganz oft wenn irgendein Charakter unglücklich ist oder mit ihm Schluss gemacht wird... Ich kann mich in so etwas sehr gut hineinversetzen... :] :B
 

foleykitano

Bekanntes Gesicht
Be with you

Mio ist nach langer Krankheit gestorben und sowohl ihr Ehemann Takumi als auch der sechsjährige Sohn Yuji machen sich schwere Vorwürfe. Der eine, weil er glaubt, Mio nicht genug Liebe gegeben zu haben, der andere, weil er heimlich Gespräche von Verwandten über seine komplizierte Geburt belauschte. Vater und Kind haben an dem Verlust zu beissen, schlagen sich aber durchs Leben. In einem Buch, das Mio zurück gelassen hat, schrieb sie, sie werde zum Anfang der Regenzeit zurückkehren. Und so ist es: Plötzlich sitzt sie vor ihnen. Sie hat ihr Gedächtnis verloren, wird aber von Taku und Yuji so nett behandelt, dass sie sie schnell ins Herz schliesst. Taku erzählt ihr, wie sie sich damals am College kennen lernten und dass er sie kurzzeitig fallen liess, da er eine Serie von Kreislauf-Zusammenbrüchen erlebte, die er bis heute hat. Doch wie lange hält die neu gefundene Familienidylle an?
 

Indignity

Bekanntes Gesicht
Drachenzähmen leicht gemacht jedesmal bei dieser Szene,
Spoiler:
wo Hicks Ohnezahn das erste mal am Kopf berührt, ohne ihn anzusehen!
Das ist auf 'ne seltsame Art so unglaublich ergreifend für mich, krass!
 

The-Masterpiece

Bekanntes Gesicht
das einzigste mal wo ich pipi in den augen hatte war am ende von dragonheart.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
C

Corruption

Gast
Ich kriege die absolute Gänsehaut beim Killzone 2 Intro und mir schießt das Adrenalin in die Adern. Episch, ich kann sie auswendig die Rede von Scolar Visari.

Das erste und einzige Mal, dass ich bis jetzt bei irgendwelchen Medien den Tränen nah war:
How I met your mother Staffel 6, Episode "Bad News"
Ich habe mich so mit den Figuren angefreundet und mich mit ihnen identifiziert, dass ich am Schluss,
Spoiler:
wo Marshall den Tot seines Vaters gesagt bekommt. (Besonders sein: "I'm not ready for this." ;( )
Pipi inne Augen hatte. :oink: Es lief aber keine Träne raus! :B
 

NintendoLuke

Bekanntes Gesicht
Als kleines Kind hab ich jeden Sontag den Pumuckel geschaut.
Als sich in einer Folge der Meister Eder und der Pumuckel gestritten haben und der Pumuckel abgehauen ist, habe ich übertrieben geweint und war die ganze Woche traurig. :-D :-D :-D
Das waren noch Zeiten!
 
M

MrKillingspree

Gast
also so richtig geheult vor mitleid/traurigkeit hab ich noch nie.
allerding gibt es filme die mich so erschüttern, dass mir vor lauter schauer einfach die "augen auslaufen" während ich schlotternd unter meiner sofa decke liege.
das ist so ein intensives gefühl, was man eigentlich so nicht in der realität erleben kann. darum hat jeder film, der sowas bei mir auslöst einen sonderstatus.

bisher erlebt bei:
- die vierte art (jedes mal wieder aufs neue)
- ring (das original. inzwischen aber zu oft geschaut)
- shutter (das original. das ende war das erste mal "der blanke horror")
- blair witch projekt (vor jahren beim vhs release. heute nicht mehr)


des weiteren gibts es noch eine hand voll emotionale filme, die mich zumindest tief berühren, oder auch mal mir die augen feucht werden lassen:
- die geisha (vor allem der schluss)
- dan, mitten im leben
- little miss sunshine
- la vie en rose
- juno
- mary & max
- precious


ferner liebe ich den ersten herr der ringe film, vor allem den anfang. das ist für mich immer als wenn ich nach langer zeit alte freunde treffe, dazu die märchenhafte kulisse. ich hab da immer die szene im kopf als gandalf mit pferdekarren ins auenland fährt und er das erste mal auf frodo trifft. und ganz schlimm ist am schluss der vermeintliche tod gandalfs beim kampf gegen den balrog. ich könnt jedesmal mitheulen, wenn die gefährten in den darauffolgenden szenen sich gegenseitig trösten.
beim buch damals konnte ich es gar nicht glauben. ich hab mehrmals zurückgeblättert und die entsprechenden seiten nochmal gelesen, weil ich dachte ich hätte was falsch interpretiert. ebenso bei seiner wiederauferstehung, aber das ist was anderes.
 
Oben