Allgemeiner Laberthread über Videospiele

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
Habe mal etwas mitgelesen.

Immer höher, immer schneller, immer weiter - die Welt wird zunehmend verrückter.

Was ich mich immer öfters frage - inwieweit ist das menschliche Auge oder sind generell die Sinnesorgane in der Lage, diesem technischen Fortschritt standzuhalten/mitzuhalten?
Ein Fortschritt, der vom Menschen selbst entwickelt wird.

Kann dem Gedanken nicht ganz folgen. Ein moderner Fernseher mit 4k und 100+Herz ist für das Auge ganz sicher entspannter, als ne alte Flimmer-Röhre.
Und die Frage ob HD reicht oder 4k Sinn macht, hängt für mich schlichtweg von der Bildschirmgröße ab. Ich hab einen 40'' und brauche bei der Größe kein 4k. Bei nem 60'' macht's aber bestimmt Sinn.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Auf jeden Fall. Höhere Bildfrequenz bedeuten fließender Übergang der einzelnen Bilder. Es kommt bei ruckartigen Bewegungen zu keinem "Wischeffekt." Das Bild sieht sozusagen in Bewegung natürlicher und klarer aus.

Ich habe einen 4K mit 55 Zoll und die Unterschiede sind auf der PS5 enorm. Macht aber auch nur bei größeren Fernsehern wirklich Sinn. Das heißt ja nicht, dass die PS4 Bildqualität schlecht wäre. PS4 Spiele sehen auch auf dem 4K Fernseher schön aus. Aber es ist insb bei den Hertz ein sichtbarer Unterschied was die Bewegungsschärfe anbelangt.

Außerdem finde ich es durchaus beeindruckend wie gut Switch Spiele auf dem 4K Fernseher aussehen. Klar man sollte nicht 1,5 Meter davor sitzen, aber große Unterschiede zu Full HD (selbe Zollgröße) habe ich jetut nicht feststellen können. Farben sind sogar etwas kräfitger, was aber an der Bildqualität des Fernsehers liegt. Vor allem bei 720p Spiele (Doom und The Witcher 3 sind die Unterschiede nicht so extrem st. Es ist schon ein Unterschied erkenntlich, aber nicht so, dass ich es in hässlich oder unspielbar einstufen würde. Bei einem 65 Zoller sehe es wohl anders aus, aber ich finde 55 Zoll für mich ausreichend. Habe ungefähr drei Meter Abstand zum Fernseher. Perfekt!
 

Desardh

Senior Community Officer
Teammitglied
Habe mal etwas mitgelesen.

Immer höher, immer schneller, immer weiter - die Welt wird zunehmend verrückter.

Was ich mich immer öfters frage - inwieweit ist das menschliche Auge oder sind generell die Sinnesorgane in der Lage, diesem technischen Fortschritt standzuhalten/mitzuhalten?
Ein Fortschritt, der vom Menschen selbst entwickelt wird.

Da ist noch viel Luft nach oben. Aktuell geht es zunehmend weniger um höhere Auflösungen und die Anzahl von Pixeln als um Technologien wie Raytracing (Echtzeit-Strahlenverfolgung für realistische Spiegelungen/Beleuchtung) und allgemein realistischere Beleuchtung, Physikeffekte und Bla, Bla. Nicht vergessen: "das ist doch schon fast fotorealistisch, viel besser geht's nicht" haben die Leute vor 20 Jahren auch schon gesagt. Und das wird man in 20 Jahren rückblickend zu heute sicher auch belächeln. So Dinge wie RayTracing sind einzeln betrachtet vielleicht Details, ABER... alles zusammengenommen, sprich auch andere aktuelle und kommende Technologien, sorgen dann natürlich für eine deutlich höhere Grafikqualität, die erstmal nichts mit Auflösungen zu tun hat. Die steigen mit auch da werden noch mit 8K+ Unterschiede auszumachen sein, wenn man genau hinschaut (zum Beispiel Blätter an Bäumen in der Entfernung), auch wenn da "gefühlt" natürlich früher "Schluss" ist und die Verbesserungen immer mehr ins Detail gehen.

Für Konsolen geht es aktuell vor allem darum Auflösung, Bildwiederholrate und Grafikeffekte auf einen höheren Standard zu pushen und in Einklang zu bringen, nachdem in der letzten Generation 30fps noch ziemlich der Standard waren.

P.S.: Wenn wieder einer was von "das menschliche Auge kann nur 30fps sehen" faselt, gibt's Glasscherben in die Augäpfel gedrückt. :P
 

paul23

Bekanntes Gesicht
@Kraxe
Auf meinen 65 Zoll TV verliert die Switch. Da sehen die Spiele oft total verpixelt aus. Beispielsweise Monster Hunter Rise, was eigentlich total schön ist, kommt auf 65Zoll 4K nicht zu Geltung.
Zum Thema. 60 FPS sollten Pflicht werden.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Hätte ich den Platz gehabt, hätte ich auch 65 genommen. ;D

Switch spiele ich meistens mobil, da hätte mich das dann auch nicht gestört. Aber gerade bei Streamingdiensten punktet mein Fernseher voll. Vor allem die 4K Wiedergabe von gewissen Disney Plus Sachen zaubert ein wunderschönes Bild. Das würde ich gerne mal auf einem Riesenbildschirm sehen.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Hätte ich den Platz gehabt, hätte ich auch 65 genommen. ;D

Switch spiele ich meistens mobil, da hätte mich das dann auch nicht gestört. Aber gerade bei Streamingdiensten punktet mein Fernseher voll. Vor allem die 4K Wiedergabe von gewissen Disney Plus Sachen zaubert ein wunderschönes Bild. Das würde ich gerne mal auf einem Riesenbildschirm sehen.

Playstation und Streaming ist tatsächlich richtig geil darauf. :)
 

Foxioldi

Bekanntes Gesicht
Da ist noch viel Luft nach oben.

P.S.: Wenn wieder einer was von "das menschliche Auge kann nur 30fps sehen" faselt, gibt's Glasscherben in die Augäpfel gedrückt. :P

Gibt ja dann durchaus noch die Möglichkeit, dass gleich nach Geburt die Sinnesorgane in künstliche, hochentwickelte Technik ausgetauscht werden kann ;D :B und Eltern bekommen gleich eine saftige Rechnung....:B

Ja, ja - bin halt etwas älter als ihr, aber gehe schon in vielem, aber nicht in allem, mit der Zeit mit :-D
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Immer höher, immer schneller, immer weiter - die Welt wird zunehmend verrückter.

Solange man das Optimum, bei einem Fernseher für mich Fotorealismus, nicht erreicht hat, wird man weitermachen. Selbst danach gibt es noch genügend Möglichkeiten.

Wobei ich vieles dazu dient, dass die Industrien neue Geräte verkaufen kann, unabhängig davon, ob es jetzt ein Fernseher, ein Kühlschrank oder ein Backofen ist. Ob man diese jedoch braucht, ist eine andere Frage.

Finde da auch viele Dinge überzogen und brauche sie auch nicht. Bin wahrscheinlich auch eine der wenigen Personen, die lieber auf einem kleinerem Bildschirm (PC-Monitor oder kleiner Fernseher) spielt. Natürlich ist es auf einem großen Fernseher wahrscheinlich besser und größer, aber finde es so immersiver. Für Retrokonsolen habe ich auch noch einen Röhrenfernseher, denn trotz aller Adapter und dergleichen, finde ich es darauf noch immer am besten.

Habe selbst einen 55" Fernseher und der ist mir viel zu groß. (Kann aber auch daran liegen, dass ich nur zwei Meter wegsitze.) Das Problem ist andererseits, dass man kleinere Fernseher schlicht nicht mehr bekommt und wenn doch, dann fehlen halt viele Dinge wie Techniken (OLED,HDR). Habe erst kürzlich mal nachgeguckt, aber gab in der nächstkleineren Kategorie (48") nur einen Fernseher und der kostet genauso viel, wie mein jetztiger TV. Also wozu kleiner kaufen, wenn ich für das gleiche Geld einen größeren Fernseher bekomme?

Wichtiger als scharfes Bild, das habe ich mit HD schon, wenn ich mir Dokumentationen wie Unsere Erde ansehe, finde ich auch Effekte wie Beleuchtung, Partikel oder die Darstellung einzelner Dinge wie die erwähnten Blätter an einem Baum oder Grashalme oder Ameisen am Boden. Dafür braucht man eben die Auflösung, weshalb ich auch ein scharfes Bild benötige, um diese Dinge darzustellen. Dann wiederum bedarf es auch einer entsprechenden Größe, um diese Dinge auch zu erkennen. Ob jetzt mein Smartphone mit 6" eine Auflösung von Full HD, 4K oder gar 8K hat, ist meines Erachtens egal. Man sieht zwar Unterschiede, aber nicht so gravierend, wie auf einem großen Screen.

Da sind wir dann wieder bei der Anfangsfrage, ob man dies überhaupt braucht. Persönlich habe ich den Fernseher hauptsächlich für Sportsachen und halt Filme bzw. Dokumentationen. Für Videospiele reicht mir dann ein kleiner Bildschirm aus, weil die oftmals noch nicht so gut sind, wie tatsächliche Filmaufnahmen.

Eine andere Frage ist, ob und wie oft man sich tatsächlich einen neuen Fernseher kauft. Habe in meinem Leben jetzt vier Fernseher gekauft. Der Röhrenfernseher steht im Keller für Retrogames und der Rest waren Flatscreens. Wobei ein Kauf nur erfolgte, weil der alte Fernseher bei einem Gewitter zerstört wurde. Ansonsten hätte ich den noch. Der nächste Kauf erfolgt auch bei mir erst, wenn ein Fernseher kaputt ist oder sich der meiner Eltern verabschiedet. Dann bekommen sie meinen Fernseher und ich hole einen neuen. Ansonsten sehe ich keinen Sinn darin, sich alle 2-3 Jahre ein neues TV-Gerät zu holen. Kann man durchaus auch anders sehen, aber ich bin generell sparsam und solange etwas funktioniert, muss es ja nicht ersetzt werden.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

heute angekommen :X

Edit: Und falls ich doch mal Lust hab Retro in Retro zu genießen

20210415_160445v0j0i.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Geht Microsofts Einkaufs-Wahn in die nächste Runde? Gerüchte sprechen davon dass die Redmonder wieder mit den Scheinen wedeln und auf Square-Enix geiern :S
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Geht Microsofts Einkaufs-Wahn in die nächste Runde? Gerüchte sprechen davon dass die Redmonder wieder mit den Scheinen wedeln und auf Square-Enix geiern :S
Und weiter? Sind nur Gerüchte, auch wenn Bloomberg als Quelle genannt und bei Bloomberg durchaus professionelle Recherche betrieben wird. Nicht nur von einer Quelle, sondern von mehreren. Dennoch gibt es nichts Handfestes. Ich habe ein paar Artikel gelesen und sehe da nichts Konkretes.

Mal schauen ob sich SE dazu äußern wird. Wenn sie schweigen, dann kann schon was dran sein. Wenn sie es dementieren, dann ist nichts dran, weil sonst würden sie so ein wichtiges Thema nicht dementieren. Also zumindest wäre das Thema für dieses Jahr kurzfristig vom Tisch. Wie es in zwei, drei Jahren aussieht muss sich zeigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sc4rFace

Senior Community Officer
Teammitglied
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Bloomberg wird ja gerne genannt, um Gerüchten eine gewisse Seriösität zu verleihen. Dennoch bleiben es Gerüchte. Ändert nichts daran, dass mir MS mittlerweile der unsympathischste Verein von allen drei ist. Ihre Inszenierung als Spielerversteher können sie sich sonst wohin stecken. ;D
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Tales of Arise erscheint am 10. September 2021 für Current und LastGen und Steam

Neuer Trailer:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Freue mich sehr darauf. :X Ich bin seit Tales of Xillia ein richtiger Fan von dem Franchise geworden und eigentlich mag ich es genauso gerne wie Final Fantasy.
 
Zuletzt bearbeitet:

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Bin auch schon interessiert, was du berichtest. Ich will meine Konsolen auch mit sowas am TV anschließen. Für die Wii hab ich so einen HDMI Adapter bereits, allerdings bringt der nicht wirklich viel.

Sind übrigens gestern angekommen. Am N64 hab ich es schon mal angeschlossen zum testen gestern mit Mario 64 znd Shadows of the Empire. Sah schon sehr ordentlich aus, deutlich besser sls mit dem Billig-Scartumwandler.

Hier mal abfotografiert vom 4K-Fernseher,zur veranschaulichung

20210421_152941l8jej.jpg
 

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
Sind übrigens gestern angekommen. Am N64 hab ich es schon mal angeschlossen zum testen gestern mit Mario 64 znd Shadows of the Empire. Sah schon sehr ordentlich aus, deutlich besser sls mit dem Billig-Scartumwandler.

Top! Kann man anhand eines abfotografierten Standbildes natürlich kaum beurteilen, aber wenn du zufrieden bist, ist das ja was.
Wie viel Geld hast du zuletzt investiert um dein N64 "frisch" zu machen? Adapter + Modernes Pad.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
ca. 100€ wenn man den teuren Versand/Zoll (danke Brexit) mitzählt. Die Geräte an sich so um die 60€ zusammen. Genauen Preise kann ich später aber nochmal nachschauen.
 

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
Activision mal wieder:

https://twitter.com/VGC_News/status/1388068276828352514

"hey, wir haben euch gute spiele gebracht, die sich wirklich gut verkauft haben"
Activision: "Wunderbar, habt ihr gut gemacht. Danke für das viele Geld! Ab jetzt gibt es keine eigenen Projekte mehr, ihr helft jetzt bei Warzone aus!"

...was?

Ich versteh auch die logik dahinter nicht: Warzone lief schon vorher gut, und mit Toys for Bob wird es aber auch nicht besser laufen, Crash hat sich gut verkauft und hat denen sicher ne menge Geld beschafft, aber jetzt gibt es keine neuen Crash Spiele mehr, also kein neues Crashgeld für Activision, und stattdessen verkaufen die nur noch Warzone, also wenn ich die Statistiken richtig betrachte, haben die ihre Einnahmen damit verringert :O
 
Zuletzt bearbeitet:

paul23

Bekanntes Gesicht
Grade Artikel dazu gelesen. Praktisch alle Studios bei Activision arbeiten an CoD. ;D Ob das die Reihe besser macht? Wohl kaum. Und als Entwickler würde ich mir da ziemlich doof vorkommen.
 

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
Grade Artikel dazu gelesen. Praktisch alle Studios bei Activision arbeiten an CoD. ;D Ob das die Reihe besser macht? Wohl kaum. Und als Entwickler würde ich mir da ziemlich doof vorkommen.

Die Frage ist ja: Was macht ein Studio aus?
Antwort: Nicht der Name des Studios, sondern die Mitarbeiter.
Und dann die nächste Frage: Willst du möglichst kreativ arbeiten aber damit auch ein hohes Risiko eingehen, oder nimmst du die sichere Schiene, bist sicher dass du deine Familie versorgen kannst und arbeitest an was auch immer.
Da trennt sich sicherlich langfristig die Spreu vom Weizen und die Gesamte Identität der Studios leidet oder verschwindet gänzlich.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
jetzt gehts langsam wieder auf ne Spieleflaute bzw. Sommerloch zu. Village und die Mass Effect Trilogie kommen diesen Monat noch aber dann ist erstmal länger Schicht im Schacht, aber die E3 steht ja dann auch schon bald wieder an. Aber ab Mitte Mai merkt man schon dass es derzeit weniger (große) Releases gibt wie in den Jahren vor der Pandemie
 

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
jetzt gehts langsam wieder auf ne Spieleflaute bzw. Sommerloch zu. Village und die Mass Effect Trilogie kommen diesen Monat noch aber dann ist erstmal länger Schicht im Schacht, aber die E3 steht ja dann auch schon bald wieder an. Aber ab Mitte Mai merkt man schon dass es derzeit weniger (große) Releases gibt wie in den Jahren vor der Pandemie
"Flaute", also sprich Spiele, die Lox nicht interessieren kommen raus :B

Wir hatten gerade erst New Pokemon Snap und Returnal, dann kommt, wie du bereits angesprochen hast, Resident Evil und Mass effect. ABER: Famicom Detective Club, Subnautica Below Zero, Knockout City, Miitopia (freu ich mich persönlich sehr drauf, die Demo war großartig), Biomutant, Shin Megami Tensei 3, Wraith: The Oblivion Afterlife, Wonder Boy: Asha in Monster World, all das kommt diesen Monat, und nächsten Monat zudem: The Elder Scrolls Online: Blackwood, Sniper Ghost Warrior Contracts 2, Chivalry 2, Guilty Gear Strive (mega Geil), Dungeons & Dragons: Dark Alliance, Scarlet Nexus, Pathfinder: Wrath of the Righteous...

Es kommen ja spiele, klar ist nicht alles für einen interessant, von all den Sachen die ich genannt habe bin ich auch nur an ein paar Interesse und hab auch nur auf 2 wirklich bock. Aber es ist definitiv keine Flaute.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
gut, nennen wir es anders, größere Highlights lassen erstmal auf sich warten ab Mitte Mai. Besser?

Von den aufgeführten ist jetzt für mich nicht so wirklich viel dabei. Biomutant eventuell noch, dazu hab ich bisher kaum was gesehen. Sniper 2 ist höchstens mal nen Sale-Kandidat, hab Teil 1 ja noch nichtmal ausprobiert. das TESO AddOn ist auch so ein Sale-Ding, wie alle TESO-AddOns, Subnautica 2 hmm, da müsste ich mir mal den 1. Teil anschaune, gabs ja erst gratis vor kurzen. Also so richtiges muss ich haben ist das halt alles nicht. Und der Rest ist halt irgendwelches Japan/Anime-Zeug mit dem ich eh wenig bis gar nix anfangen kann, ähnlich wie mit viel von dem ganzen Indie-Zeug. Returnal bringt mir momentan nix, dazu müsste es erstmal ne Chance auf die Konsole geben, was ich derzeit nicht sehe.

Hätte lieber Lego Star Wars oder Far Cry und Riders Republic gesehen am Horizont, aber alles noch weit weg. Hoffe zur E3 bekommen die 3 Sachen mal wieder feste Termine und das nicht erst im Oktober/November, zumindest nicht alle 3.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben