3D-Drucker für den Alltag?

BootsNails

Neuer Benutzer
Hey folks!

Jetzt wo so langsam mit Virtual Reality, Ocolus Rift und allem die Zukunft immer näher kommt und sogar auch erschwinglich wird, hab ich mich gefragt wie das eigentlich bei 3D Druckern aussieht. Man hört ja immer all die Jahre viel davon, und dass sie sogar Organe und was weiß ich nicht alles drucken sollen, aber wie schaut es aus mit einem 3D Drucker für zuhause? Man könnte doch hevorragend Geschenke für Freunde drucken und behaupten, man hätte sie aus dem Urlaub mitgebracht! ;D

Spaß beiseite, ich möchte es wirklich wissen. Es müssen ja nicht gleich Organe sein die man druckt, aber kleine Präsente die man am Computer designt oder runterläd und dann für Freunde ausdruckt, wären doch ganz hübsch! Über Reichelt bin ich auf eine kleine Infosammlung zu kleinen 3D Druckern gestoßen, auf Erfahrungsberichte ist das aber nicht aus. Hat denn schon einer so einen kleinen Drucker bei sich im Haus gehabt? Viele bekommen sowas ja auch auf der Arbeit zur Verfügung gestellt, warum auch immer.

Wenn wir schon keine Hoverboards bekommen, dann doch wenigstens das.. :-D Ich freu mich auf eure Erfahrung, soweit ihr welche schon gemacht habt!

Greetz
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben