4500Gefällt mir
  1. #14041
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    12.806
    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    Kann es jedem passieren dass man sich versehentlich gegenüber Freunden wie Arschlöcher verhält?
    Natürlich! Ich behaupte sogar das ist nur menschlich. Egal ob zuhause, im Freundeskreis oder im Beruf.

    Ich zB mag direkte Ehrlichkeit. Ich teile diese aber auch aus. Ich finde Konflikte/Streitereien unter Freunden gehören dazu, solange die Freundschaft darunter nicht zerbricht.
    Ich verstelle mich hier im Forum auch nicht. Für mich macht nichts einen Unterschied ob virtuell oder real.

    Man hat immer einen schlechten Tag. Dann nervt ein Freund umso mehr, wenn diese herumjammert.

    Wenn er dir eh sagt, dass er das nicht so streng sieht, dann ist das keine große Sache. Er kennt dich ja auch und weiß auch, dass das bestimmt nicht so gemeint war. Sonst wäre er ja kein so guter Freund.

    Wenn es dir noch immer schlecht deshalb geht, dann kannst ihn ja mal auf ein Bier einladen und das nochmal ansprechen und dich entschuldigen, bzw bedanken, dass er es sportlich genommen hat. Aber nur, wenn du dich wirklich noch immer deshalb schlecht fühlst. Mein Rat wäre lass Gras drüberwachsen, aber ich kann mich leider nicht in deine Lage hineinversetzen.

    Aber mach dich deshalb nicht selbst verrückt. Persönlich kenne ich dich leider nicht, aber eines bist sicher nämlich kein Arschloch!
    Geändert von Kraxe (25.09.2019 um 19:10 Uhr)
    Foxioldi und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.

  2. #14042
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    5.952
    Blog-Einträge
    18
    @Kraxe: Auch dir danke.
    Ich muss lernen mit der Geschichte umzugehen. Ich geh mit meinem schlechtem Gewissen meinem Freund sogar schon auf die Nerven weil ich von nichts anderem mehr reden kann . Aber er ist sehr geduldig. Er ist ein echter Freund. Er hat meine Entschuldigung
    und meinen Dank angenommen. Wenigstens habe ich die Garantie dass ich diesen Fehler höchstwahrscheinlich nie wieder wiederhole. Ich habe diesen Fehler zum Glück hinter mir.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  3. #14043
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.130
    Blog-Einträge
    3
    Weiß nicht genau, wie ich es beschreiben soll, aber versuche es einmal. Habe ein echt total nettes Mädchen kennengelernt, das bei mir gerade im Rahmen ihrer Ausbildung da ist. Sie ist wirklich einfach fabelhaft, da ich mit ihr über alles reden kann. Es ist jetzt auch nicht so, dass es eine junges Mädchen wäre, im Gegenteil sie ist sogar älter als ich. Wollte jetzt mit ihr einmal was machen, aber die blockt immer ab, weil sie noch an einem Typen hängt, mit dem sie vor zwei Jahren mal so halb zusammen war. Verstehe nicht, warum sie nicht einfach ein klares Nein sagt. Nein heißt immerhin Nein. Für mich ist das auch komplett ohne Hintergedanken. Im Gegenteil würde ich sie gerne nur als Person kennenlernen. Finde das irgendwie total bescheiden.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  4. #14044
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sQuIrReL
    Mitglied seit
    19.12.2006
    Beiträge
    2.622
    Blog-Einträge
    1
    Ich war heute bei meiner Liebling Immunologin gewesen und wahrscheinlich wird es im diesem Jahr nichts mit Freiburg werden, weil die DNA Untersuchung nur einmal jährlich von die Krankenkasse gemacht wird und sie den Prof. aus Freiburg nicht erreichen kann.
    Allerdings Vermutet sie auch, dass die Ausgaben für Untersuchung im dieses Jahr ausgeschöpft ist oder irgendwie sowas hat sie mir das heute erklärt.

    Nichtsdestotrotz, muss ich für die erneute Untersuchung dann doch irgendwann nach Freiburg fahren, weil die das Blut usw. frisch brauchen und nicht 1 Tag später.

  5. #14045
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    5.952
    Blog-Einträge
    18
    Zitat Zitat von sQuIrReL Beitrag anzeigen
    Ich war heute bei meiner Liebling Immunologin gewesen und wahrscheinlich wird es im diesem Jahr nichts mit Freiburg werden, weil die DNA Untersuchung nur einmal jährlich von die Krankenkasse gemacht wird und sie den Prof. aus Freiburg nicht erreichen kann.
    Allerdings Vermutet sie auch, dass die Ausgaben für Untersuchung im dieses Jahr ausgeschöpft ist oder irgendwie sowas hat sie mir das heute erklärt.

    Nichtsdestotrotz, muss ich für die erneute Untersuchung dann doch irgendwann nach Freiburg fahren, weil die das Blut usw. frisch brauchen und nicht 1 Tag später.
    Hoffe dass du deine Untersuchungen bald hinter dir hast. Musst ziemlich ätzend sein die Fahrerei....


    @Topic: sehr gut. bin jetzt in Spanien (Getxo) und ich kann wieder Pferde reiten. Humpel zwar etwas und habe beim Reiten sb und zu Schmerzen im Knie (ich hab über dem Knie auch eine Schraube bekommen um den gammanagel zu fixieren. Sobald Bein stabiler ist, dann wird es weniger schmerzen. Kann aber trotzdem Pferde vernünftig arbeiten. Das ist wichtig
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  6. #14046
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gamechris
    Mitglied seit
    01.09.2002
    Beiträge
    5.263
    Runder Geburtstag Mutter: Wieder fett vollgefressen
    Bauchweh: Keine Ahnung warum
    Hab zwei Löcher gebohrt, damit ich den TV auch mit LAN-Kabel anschließen kann. Das WLAN hat mich die letzten Tage fast wahnsinnig werden lassen

  7. #14047
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    12.806
    Mies....
    Der Mann (51) meiner Chefin (44) ist an Speicheldrüßenkrebs heute verstorben. Ich habe ihn selbst nicht gekannt. Die Nachricht hat mich aber doch sehr getroffen, weil sie für mich ein wichtiger Teil des Teams ist.

    Es war ja leider absehbar. Er lag seit einer Woche im Sterbebett zuhause.

    Ich habe ihr eine Beleidsbezeugung per Mail geschrieben. Ich wollte sie eigentlich anrufen, dachte mir dann, dass sie das wahrscheinlich selbst gerade nicht will.

    Ich habe wirklich eine sehr herzliche Mail geschrieben. Andererseits denke ich mir es ist echt nur eine Mail.

    Hättet ihr das auch so gemacht, einfach per Mail? Ich fühle mich gerade ein bissl nutzlos.

  8. #14048
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sQuIrReL
    Mitglied seit
    19.12.2006
    Beiträge
    2.622
    Blog-Einträge
    1
    Sry, doppelpost
    Geändert von sQuIrReL (05.10.2019 um 14:40 Uhr)

  9. #14049
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sQuIrReL
    Mitglied seit
    19.12.2006
    Beiträge
    2.622
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Hättet ihr das auch so gemacht, einfach per Mail? Ich fühle mich gerade ein bissl nutzlos.
    Ich hätte ihr wahrscheinlich eine Karte geschrieben.

    Bei mir auf Arbeit, wenn ein Mitarbeiter verstorben ist hat man sogar Geld zusammen gesammelt, eine Karte geschrieben und unterschrieben.
    Kraxe hat "Gefällt mir" geklickt.

  10. #14050
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    12.806
    Zitat Zitat von sQuIrReL Beitrag anzeigen
    Ich hätte ihr wahrscheinlich eine Karte geschrieben.

    Bei mir auf Arbeit, wenn ein Mitarbeiter verstorben ist hat man sogar Geld zusammen gesammelt, eine Karte geschrieben und unterschrieben.
    Das machen wir eh auch.
    sQuIrReL hat "Gefällt mir" geklickt.

  11. #14051
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.818
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von sQuIrReL Beitrag anzeigen
    Bei mir auf Arbeit, wenn ein Mitarbeiter verstorben ist hat man sogar Geld zusammen gesammelt, eine Karte geschrieben und unterschrieben.
    Kam zum Glück bei uns noch nie vor, seit ich hier in der Schule arbeite, also seit 12 Jahren.

    Allerdings sind schon 1 oder 2 Schüler gestorben in der Zeit (Krankheit, Verkehrsunfall)

    Da wird dann ne Kerze in der Aula aufgestellt mit nem Foto und Kondolenzbuch für Mitschüler, Lehrer etc.

  12. #14052
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sQuIrReL
    Mitglied seit
    19.12.2006
    Beiträge
    2.622
    Blog-Einträge
    1
    Ich habe mir gestern Vormittag einen Hundewelpe angesehen, der bei mir am 1 November anziehen wird.
    Der Hundezüchter hat mir zugesichert und angezahlt, sowie schriftlich habe ich das auch gemacht.




    Er wird Buddy heißen.
    Kraxe, PSYCHOBUBE and Herr-Semmelknoedel haben "Gefällt mir" geklickt.

  13. #14053
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    5.952
    Blog-Einträge
    18
    Zitat Zitat von squirrel Beitrag anzeigen
    ich habe mir gestern vormittag einen hundewelpe angesehen, der bei mir am 1 november anziehen wird.
    der hundezüchter hat mir zugesichert und angezahlt, sowie schriftlich habe ich das auch gemacht.




    er wird buddy heißen.
    süß
    Geändert von PSYCHOBUBE (07.10.2019 um 14:42 Uhr)
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  14. #14054
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sQuIrReL
    Mitglied seit
    19.12.2006
    Beiträge
    2.622
    Blog-Einträge
    1
    Ich stecke wieder in einer totale Zwickmühle.

    Ich bekam ein Anruf von meiner Onkologin und sie hat wiederum ein schreiben von meiner Ärztin letzte Woche Mittwoch bekommen, dass ich in die Klinik Stationär aufgenommen werden soll wegen ein paar Untersuchungen durchführen.
    Ich würde diese Woche reingehen, allerdings ist es auch nicht gesagt, ob ich dann vor mein Urlaub da schon wieder draußen bin oder ob diese Woche überhaupt klappt, also habe ich das abgesagt. Nur leider will ich ja am 1 November mein Hund holen und das ich zu die doofen Klinik reingehen muss, passt mir mal so ganz und gar nicht....

    Ich weiß nicht, was ich machen soll, aber ich habe auch diese Woche ne Infusion und ich finde das alles so scheisse knapp.

  15. #14055
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    5.952
    Blog-Einträge
    18
    Zitat Zitat von sQuIrReL Beitrag anzeigen
    Ich stecke wieder in einer totale Zwickmühle.

    Ich bekam ein Anruf von meiner Onkologin und sie hat wiederum ein schreiben von meiner Ärztin letzte Woche Mittwoch bekommen, dass ich in die Klinik Stationär aufgenommen werden soll wegen ein paar Untersuchungen durchführen.
    Ich würde diese Woche reingehen, allerdings ist es auch nicht gesagt, ob ich dann vor mein Urlaub da schon wieder draußen bin oder ob diese Woche überhaupt klappt, also habe ich das abgesagt. Nur leider will ich ja am 1 November mein Hund holen und das ich zu die doofen Klinik reingehen muss, passt mir mal so ganz und gar nicht....

    Ich weiß nicht, was ich machen soll, aber ich habe auch diese Woche ne Infusion und ich finde das alles so scheisse knapp.
    Vielleicht wenn du bei den Ärzten das mit deinem Hund erwähnst so dass ihr gemeinsam eine Lösung findet wie ihr Hund und Behandlung unter einem Hut kriegt?
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  16. #14056
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sQuIrReL
    Mitglied seit
    19.12.2006
    Beiträge
    2.622
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    Vielleicht wenn du bei den Ärzten das mit deinem Hund erwähnst so dass ihr gemeinsam eine Lösung findet wie ihr Hund und Behandlung unter einem Hut kriegt?
    Ich hätte es ihr letzte Woche schon sagen können.
    Damals im September habe ich gedacht bzw. war davon die Rede gewesen, dass diese Untersuchung in Freiburg gemacht werden soll, aber erst letzte Woche habe ich erfahren, dass es nur um die DNA Untersuchung geht und somit war für mich mit Freiburg für dieses Jahr erledigt.

    Es bringt nichts, ich muss auf jeden Fall eine Lösung finden, aber ich werde vor Mitte November nicht ins Klinik reingehen und das werde ich es ihr klipp und klar sagen.

    Der Anruf von heute kam eben unerwartet.

  17. #14057
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.143
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von sQuIrReL Beitrag anzeigen
    I
    Es bringt nichts, ich muss auf jeden Fall eine Lösung finden, aber ich werde vor Mitte November nicht ins Klinik reingehen und das werde ich es ihr klipp und klar sagen.

    Der Anruf von heute kam eben unerwartet.
    Finde es erst mal klasse, Deine Tierliebe, speziell auch für Hunde.

    Allgemein - gerade wegen Krankheit oder Krankenhausaufenthalte, gibt ja mitunter eben auch recht schnelle Situationen in diesem Punkt unabhängig vom Alter - wenigstens eine Person sollte man schon im Vorfeld haben, denen man dann ein Tier anvertrauen kann.
    Wobei es bei Deinem Fall dann nicht gerade günstig wäre, einen "jungen"Hund, der sich auch erst an eine neue Bezugsperson und Umgebung gewöhnen muss, diesen dann gleich an eine weitere, für ihn auch unbekannte Person weiterzugeben, da wäre er dann schon beim Züchter besser aufgehoben noch-
    wenn die Zeit nicht arg lange ist, die Du im Krankenhaus bleiben mußt.

    Ich wünsche Dir gute Besserung!
    sQuIrReL und PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.

    Weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen diese Welt.



  18. #14058
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sQuIrReL
    Mitglied seit
    19.12.2006
    Beiträge
    2.622
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Foxioldi Beitrag anzeigen
    da wäre er dann schon beim Züchter besser aufgehoben noch-
    wenn die Zeit nicht arg lange ist, die Du im Krankenhaus bleiben mußt.

    Ich wünsche Dir gute Besserung!

    Also soweit ich verstanden habe, soll eine Knochenmark Punktion, sowie Magen-Darm Spiegelung und evtl. ne Milz Punktion, wobei ich von das letzte sehr gefährlich halte, weil meine Milz groß ist. Theoretisch wäre diese Untersuchung nur 3 -4 Tage und könnte am 5 Tag wieder nach Hause.
    Selbst wenn ich diese Woche rein gehen würde, es heißt ja nicht, dass die jeden Tag eine Untersuchung machen.

    Aber mal anders gesehen: Seit Monate renne ich mit der Diagnose rum und da würde jetzt auf 1 Monat später auch nicht mehr drauf ankommen, zumal es mir gar nicht beschissen so geht.

  19. #14059
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    12.806
    Zitat Zitat von sQuIrReL Beitrag anzeigen
    und evtl. ne Milz Punktion, wobei ich von das letzte sehr gefährlich halte, weil meine Milz groß ist.
    Wie groß ist deine jetzt? Ich hatte ja auch eine große Milz. Die Punktion ist nicht so schlimm. Die Milz platzt dadurch nicht, falls es deine Befürchtung ist.

    Ich selbst zum Beispiel lebe seit 2014 mit einer kaputten Milz.

    Dass mit der Diagnose verstehe ich nicht. Kann ich so vom Lesen her nicht wirklich nachvollziehen, dass du da so einen Aufwand betreiben musst.

  20. #14060
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sQuIrReL
    Mitglied seit
    19.12.2006
    Beiträge
    2.622
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Wie groß ist deine jetzt? Ich hatte ja auch eine große Milz. Die Punktion ist nicht so schlimm. Die Milz platzt dadurch nicht, falls es deine Befürchtung ist.
    .
    Die ist jetzt 30 cm groß, aber der war auch nach einer Therapie nicht besonders kleiner geworden.
    Ich hatte schon mal eine Milzpunktion gehabt, aber wegen meiner niedrige Thrombozyten ist das auch immer so ne Sache, ob das gemacht werden muss.

    Es geht bei der Untersuchung darum, ob ich einen Lymphom habe, da damals bei meiner Bauchflüssigkeit festgestellt wurden ist. Aktuell nehme ich ja seit Mitte September Cordison und das hat sehr gut geholfen, aber offenbar sollte ich nach der Untersuchung wahrscheinlich wieder was anderes bekommen.
    Vielleicht war auch bei der Blutuntersuchung letzte Woche Mittwoch was nicht in Ordnung gewesen, aber da hätte die Ärztin mich heute ja ruhig persönlich anrufen können, anstatt die Onkologin.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •