7 Days to die (Minecraft für Erwachsene)

MrSexpistols

Bekanntes Gesicht
maxresdefault.jpg

Ich bin entsetzt, dass es zu diesem Spiel keinen Threat gibt. Ich habe es mir letztes Jahr im Sommer geholt, habe es angemacht und sofort nach einer halben Stunde wieder gelöscht weil ich Grafik und Bedienung so hässlich und schwammig fand. Nun habe ich dem Spiel vor einigen Wochen noch einmal eine Chance gegeben, es gab in diesem Jahr ein großes Update, so dass es jetzt etwas besser zu bedienen ist und es mehr Craftinggegenstände usw gibt.

Im Grunde geht es bei dem Spiel darum, in einer postapokalyptischen Welt zu überleben. Man stellt vor Beginn des Spieles die Optionen, den Schwierigkeitsgrad und ähnliches ein. Dann sucht man sich die Spielfigur aus und gibt seiner Karte einen Namen. Der Name wird dann der Indikator für die völlig individuell erstellte Zufallsmap sein. Gibt ein anderer Spieler den gleichen Namen in seinem Spiel ein, wird er genau die gleiche Map erhalten.
Wenn man ein neues Spiel startet, erscheint man irgendwo auf der Map, mit nichts außer Unterwäsche bekleidet. Es gibt verschiedene, sogenannte Biome. Das können Wald, Wüst, Schneegebiet oder auch ein abgebranntes Gebiet sein.

Das Tutorial besteht dann daraus, sich einen Schlafsack, welcher gleichzeitig als Respawnpunkt dient, zu bauen. Hierfür muss man mit den bloßen Händen Pflanzenfasern abbauen. Hat man das erledigt und den Schlafsack platziert, sucht man sich auf dem gleichen Weg Fasern für seine Klamotten zusammen. Dann fängt man an Werkzeuge zu craften und zu bauen, erste Waffen herzustellen....und dann wars das mit Tutorial! Ab jetzt ist learning by doing angesagt und man erforscht die Gegend, baut oder sucht sich eine Basis und sucht Nahrung, Wasser und Medikamente, denn Hunger, Durst und Verletzungen sind eure größten Feinde!

Sproradisch werden, je nach Schwierigkeitsgrad auch erste Untote auftauchen und euch ans Leder wollen. Denen kann man aber ziemlich schnell entwischen. Kommen Hunde oder Bären, sieht es schon anders aus. Stirbt man, verliert man, je nach Einstellung entweder das gesamte Inventar, mindestens aber den Rucksack. Der wird aber auf der Karte vermerkt, so dass man ihn sich wieder holen kann. In der Nacht des siebten Tages, geht der sogenannte Blutmond auf, so dass Bestien die euch vorher nach einer kurzen Flucht nicht mehr verfolgt und aus den Augen verloren haben, plötzlich genau wissen wo ihr seid und mit allen Mitteln versuchen euch zu schnappen. Dafür müsst ihr eure Basis mit spitzen Stämmen, Fallen oder Mauern schützen. Diese Wellen kommen jede 7. Nacht und werden natürlich auch agressiver.

Für alles erledigte, jagen, Zombies ausnehmen, Craften, Verbessern usw. bekommt ihr Erfahrungspunkte und könnt damit neue Fähigkeiten oder Verbesserungen zB. eurer Kondition freischalten. Es spielt sich dabei echt gut und man merkt die Verbesserungen sehr deutlich am Charakter. Am Anfang ist es zB. sehr nervig, wenn man in der Wüste ist und man ständig Durst bekommt. Hat man den Kamel Perk aktiviert, verringert sich der Wasserbedarf wirklich spürbar.
Das Craften mach In dem Spiel den Hauptteil der Aufgaben aus. Man ist eigentlich ständig damit beschäftigt Bäume zu fällen, Steine, Lehm oder Kohle abzubauen, Autos auseinander zu schrauben oder Kisten zu durchwülen. Man bekommt sehr viele Verbesserungen durch Rezepte die man findet, erst dann kann man zB. Waffen zusammensetzen.

Besonders cool wird es, sobald man das Taschenmotorad gebau hat. Mit dem kann man in relativ kurzer Zeit weite Strecken zurücklegen und wenn es mit einem Korb ausgestattet ist, hat man darin sogar zusetzlichen Stauraum für Equipment. Ich könnte jetzt noch Stunden so weiter schreiben, aber ihr seht schon, ich bin schwer begeistert von dem Spiel! Den Multiplayer Part habe ich dabei noch nicht mal erkundet. Man kann lokal im 2Player Splitscreen spielen, oder Online mit bis zu 4 Spielern. Die Konsolenversion hängt der PC Version leider ca. 1Jahr hinterher. Auf dem PC gibt es schon ein großes Update mehr und auch wesentlich bessere Weitsicht. Für PS4 kommt das Update wohl erst 2018.

Lasst euch nicht von der grottigen Grafik täuschen, das Spiel kann was! Für mich das Spiel des Jahres, auch wenn es schon vor einer Weile erschienen ist!

Unten gibts noch ein paar Videos mit Ingame Material!

Gameplay vom Beginn.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Einige Spieler die schon weitersi nd, allerdings wohl PC Version.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

PS: falls jemand der Admins das Foto noch hübsch groß bekommt, wäre das dufte!
 
Oben