4471Gefällt mir
  1. #12581
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.492
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    Sommerferien auch 3 Monate lang
    Das ist ja ein Vierteljahr am Stück

    bin zwar nicht Lehrer, aber in einer Schule angestellt und hab folglich primär in der Ferienzeit meinen Urlaub (aber nicht die ganzen Ferienm meistens ca. die Hälfte davon, außer im August) aber 3 Monate sind schon heftig
    Geändert von LOX-TT (26.06.2016 um 21:54 Uhr)

  2. #12582
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    5.901
    Blog-Einträge
    18
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Das ist ja ein Vierteljahr am Stück

    bin zwar nicht Lehrer, aber in einer Schule angestellt und hab folglich primär in der Ferienzeit meinen Urlaub (aber nicht die ganzen Ferienm meistens ca. die Hälfte davon, außer im August) aber 3 Monate sind schon heftig
    Yep
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  3. #12583
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.122
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    Ich habe zwar nie als Lehrer gearbeitet, aber bin Kind zweier Lehrer. Hatte mich oft genervt dass sie STÄNDIG zu hause arbeiteten. Es gab nicht mal wirklich Wochenende. Und wenn wir in Urlaub fuhren, dann namen sie immer etwas von der schule zum Arbeiten mit.
    Ja, das kann ich bestätigen, hatte zwar nur einen Lehrer zu Hause, das hat aber auch gereicht.

    Unterricht war bei uns bis Sonnabend 12:00 Uhr, am Nachmittag hat mein Vater schon wieder Arbeiten korrigiert oder welche erarbeitet.
    Sonntag früh ab 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr war er wieder mit Unterrichtsvorbereitungen beschäftigt.
    Dann war mal Ruhe und wir konnten uns auch mal in der Wohnstube aufhalten, ein Arbeitszimmer gab es nicht.

    In den 8 Wochen Sommerferien war er oft 4 Wochen auf Weiterbildung (war aber nicht jedes Jahr),wenn er keine hatte, waren die ersten 4 Wochen Ferienspiele - er war da meistens im Schulgarten eingesetzt worden, und hat da mit freiwilligen Schülern Unkraut gejätet, ging von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr.
    Dann hatte er 3 Wochen frei und die letzte Woche hatten alle Lehrer Unterrichtsvorbereitung in der Schule.

    Und zu Unterrichtszeiten waren vielfach nachmittags die AG, er hatte da eine Foto - AG und Kaninchenzucht - also, es war schon volles Programm, und deswegen habe ich mich entschieden, kein Lehrer zu werden, einbißchen Freizeit braucht man nun schon auch mal.

    Mein Vater war 45 Jahre Lehrer, der war nervlich fast am Ende und als er mal seinen Ruhestand genießen wollte, starb er mit 66.

    Aber es gibt auch andere Berufe, wo hauptsächlich körperliche Arbeit war und die gibt es auch heute noch und viele sind auch kaputt und erreichen auch den wohlverdienten Ruhestand nicht.
    Geändert von Foxioldi (26.06.2016 um 22:49 Uhr)

    Weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen diese Welt.



  4. #12584
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    5.901
    Blog-Einträge
    18
    Und dann wollen einige Politiker Ruhestand ab 70 wie die rollatoren für die Dachdecker aufs Dach kommen sollen ist für mich ein Rätsel
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  5. #12585
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.122
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    wie die rollatoren für die Dachdecker aufs Dach kommen sollen ist für mich ein Rätsel
    Darüber machen sich Politiker gar keinen Kopf

    Denen gehört allen zusammen mal paar "aufs Dach"....

    Weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen diese Welt.



  6. #12586
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.096
    Blog-Einträge
    3
    Wer sich als älterer Lehrer noch Stress macht, ist selber schuld. Wenn ich mir hier die zwei Lehrer im Ort ansehe oder meine Ehemaligen, da werden die meisten sagen, dass nur die ersten paar Jahre stressig waren. Natürlich braucht man erst ein eigenes Konzept, um seinen Unterricht zu halten, aber danach lief es bei den meisten. Gibt auch genügend, die nach einer gewissen Zeit so abstumpfen, dass ihnen die Schüler egal sind.

    Wobei ich das Referendariat am schlimmsten finde, wenn ich daran denke, wie wir Schüler mit denen umgegangen sind. Aber wie man in den Wald reinruft, so schallt es zurück.

    Zitat Zitat von gamechris Beitrag anzeigen
    Bauarbeiter
    Als Bauarbeiter war es auch scheiße zu arbeiten, aber auch irgendwie am schönsten, da es unter den Kollegen kaum Streit oder Mobbing gab, um andere auszustechen, damit man selbst eine bessere Stelle bekommt. Das ist für mich ein richtiger Knochenjob. Dafür ist die Bezahlung mies, im Winter wird man meist ausgestellt und Arbeitszeiten von 12 Stunden oder mehr waren nicht selten. Komm da mal mit 40 Stunden an, dann musst du am Montag nicht mehr in die Arbeit.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  7. #12587
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.122
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Wer sich als älterer Lehrer noch Stress macht, ist selber schuld.
    Ganz so einfach ist es nicht, wenn man über die 50 kommt, stellen sich schon die ein oder anderen "altersbedingten Abnutzungserscheinungen" ein, und bei einem Lehrer fällt das dann noch etwas mehr ins Gewicht.
    Stelle dich mal 6 Stunden am Tag hintereinander vor eine Klasse und wer seinen Beruf ernst nimmt, der möchte den Stoff einfach nur gut und verständlich auch an die Schüler bringen - der Erfolg eines Schülers ist auch vom Lehrer abhängig.
    Und je besser eine Klasse im Gesamtverband ist, ist auch der Verdienst eines Lehrers mit.

    Ich habe einen Lehrer in der Verwandtschaft, der ist jetzt so alt wie ich, der geht bald am Stock, und da sind die Verhaltensweisen, die jetzt mitunter ein Schüler an den Tag legt, mit die größte Hürde.
    Und ja, man hat sicher das Recht, da mal einen von der Schule zu schmeißen, aber - gerade hier im ländlichen Raum müssen die vorgegebenen Schülerzahlen erreicht werden, sonst wird die Schule geschlossen.Von daher.......

    Sicher, ein älterer Lehrer entwickelt im Laufe der Jahre eine gewisse Routine und Abgebrühtheit, aber er muß sich auch ständig jedes Jahr auf neue Schüler einstellen.

    Und dann stelle ich fest, dass sich die Eltern immer mehr aus ihrer Verantwortung ziehen und oft dem Lehrer alles "in die Schuhe schieben", sind nicht alle, aber ein großer Anteil schon.
    Und da ist auch noch viel Arbeit neben dem Unterricht, einige Eltern sind einfach auch stur.

    Das es auch Lehrer gibt, die nun gar nicht als Pädagoge taugen, und denen dann alles egal ist, mag sein, sind aber bestimmt in der Minderheit.

    Das nur mal meine Meinung zu diesem Thema und diese greife ich nicht aus der Luft, wie mir das oft hier unterstellt wird.
    Geändert von Foxioldi (27.06.2016 um 09:29 Uhr)

    Weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen diese Welt.



  8. #12588
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.492
    Blog-Einträge
    5
    Lehrer haben es auch mit manchen Eltern schwer, besonders wenn diese ihr rotzfreches Balg in Schutz nehmen ala 'Was? Unser Musterknabe würde sowas nie tun, der ist ein total lieber Bub, der macht das nicht.' obwohl sie keinen Schimmer haben, was ihr Sohn so treibt. Die Eltern sind natürlich nie Schuld oder haben in der Erziehung versagt, nein den schwarzen Peter bekommen Lehrer, Pädagogen, Erzieher ... hauptsache die anderen sind schuld
    Foxioldi, Khaos-Prinz and PSYCHOBUBE haben "Gefällt mir" geklickt.

  9. #12589
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.096
    Blog-Einträge
    3
    Dass Lehrer auch einen mitunter stressigen und garten Job haben bezweifle ich auch nicht, nur empfinde ich Beschwerden hierüber als Jammern auf hohem Niveau. Sie müssen sich halt mit Eltern rumschlagen und ich mit Strafgefangenen.
    Zudem müssen sie wie alle Beamten damit leben, dass sie die gleiche Arbeit machen, aber sehr oft wesentlich schlechter bezahlt werden als ältere Kollegen, die 10 oder 20 Jahre länger dabei sind, obwohl sie eine bessere Leistung bringen, weil es nicht genügend Plätze für Beförderungen gibt oder generell einen Stopp. Da kann ich schon Verständnis aufbringen.

    Gebe selber Unterricht in Nachlassrecht, nur muss ich mich da zum Glück nicht mit minderjährigen und pubertierenden Halbstarken auseinandersetzen. Wobei ich manchmal das Gefühl habe, dass Erwachsene genauso schlimm sind.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  10. #12590
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    5.901
    Blog-Einträge
    18
    Zitat Zitat von Foxioldi Beitrag anzeigen

    Das es auch Lehrer gibt, die nun gar nicht als Pädagoge taugen, und denen dann alles egal ist, mag sein, sind aber bestimmt in der Minderheit.
    .

    Leider nicht. In jeder Schule wo ich War gab es mindestens 1 Lehrer. (Abgesehen von der roten Kreuz schule)

    Auf dem Gymnasium gab es sogar ganz viele.

    Meine Mutter hatte als sie Schülerin war ganz viele Sadisten als Lehrer.


    Ich wurde von so einigen Lehrern gedemütigt.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  11. #12591
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    12.660
    Ich hatte auf der Oberstufe eine Deutschprofessorin. Die war der größte Arsch den es gibt. Wir haben uns gegenseitig fertiggemacht, obwohl ich eigentlich mit jedem Lehrer gut auskam. Aber die hat mich echt zur Weißglut gebracht. Ich habe auch keinen Blatt vor den Mund genommen. In meinem ganzen Leben hatte ich noch nie so einen Stress mit einem Lehrer und dabei weiß ich heute gar nicht mehr, was der Auslöser für diesen Hass war. Ich kann mich nur an ein Szenario erinnern:

    Ich saß in der Deutschstunde mit einem Sitznachbarn zusammen. Der hat mich immer etwas gefragt. Das ging der Professorin schon auf die Nerven, weil ICH wieder einmal involviert war. Sie hat mich dann ermahnt. Er hat mich wieder was gefragt. usw Irgendwann hatte auch die Prof. die Schnauze voll und hat mich als dumm (es war aber nicht genau das Wort) bezeichnet, weil ich ihre mehrmalige Aufforderung nicht verstanden hätte. Ich bin darauf so zornig geworden, dass ich zu ihr gesagt habe, dass sie selbst ihre Klappe halten soll. Ich weiß nicht mehr die genauen Worte, aber es war jedenfalls nicht in einem freundlichen Tonfall. Da ich mit keinem anderen Lehrer Probleme hatte, wurde das auch vom Direktor, oder anderen Lehrern nicht näher geahndet. Dieser heftige Streit führte aber zu einem Gespräch mit meiner Mutter. Zusammen mit meiner Mutter haben wir zu Dritt dann ein Gespräch geführt und siehe da.... Meine Mutter kannte bzw kennt diese Frau. Komischerweise hat es dann auch mit ihr funktioniert und wir hatten nur mehr selten Probleme. Im nächsten Schuljahr bekamen wir dann aber einen anderen Professor. Der war richtig cool.

  12. #12592
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.096
    Blog-Einträge
    3
    Bin richtig angepisst, weil mir so ein ************ auf eBay gefälschte Figuren von Nendoroid verkauft hat. Die Anzeige war täuschend echt und die Fotos haben auch die originale Verpackung und die Figuren gezeigt. Der Preis entsprach auch dem üblichen Preis auf dem Markt.

    Als ich jetzt das Paket bekommen habe, wunderte ich mich schon, warum ich die Figuren nicht so wirklich zusammenbauen konnte. Nach ein wenig Recherche war mir klar, dass es Fälschungen waren. Zum Glück hat dieser ******** auch noch selbstangefertigte Fotos in seinen weiteren Anzeigen, die belegen, dass es sich um gefälschte Artikel handelt, weil auf den Packungen das Logo von Nintendo fehlt und die eine Figur von Link ein viereckiges anstatt ein rundes Podest hat.

    Jetzt habe ich den ganzen Fall inklusive Fotos eBay gemeldet und wenn er sich weigert die Artikel samt kompletter Preiserstattung zurückzunehmen, dann geht das ganze über den Käuferschutz von eBay und rechtliche Schritte werde ich auch einleiten. Ich sorge schon dafür, dass dem das Handwerk gelegt wird.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  13. #12593
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LouisLoiselle
    Mitglied seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    4.733
    Blog-Einträge
    3
    Bei ebay gibts Betrügereien? Ist ja was ganz neues
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.
    Even now, I could cut through the five of you like carving a cake! - Barristan Selmy

  14. #12594
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    17.791
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Jetzt habe ich den ganzen Fall inklusive Fotos eBay gemeldet und wenn er sich weigert die Artikel samt kompletter Preiserstattung zurückzunehmen, dann geht das ganze über den Käuferschutz von eBay und rechtliche Schritte werde ich auch einleiten. Ich sorge schon dafür, dass dem das Handwerk gelegt wird.
    Trotzdem ärgerlich wenn man dann so einen Aufwand betreiben muss um sein Recht zu bekommen.



  15. #12595
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    12.660
    Ich hab noch nie bei eBay bestellt und Ankylos Fall zeigt deutlich, warum ich das bisher noch nicht gemacht habe. Ich verstehe es nicht. Wenn ich auf willhaben oder so ein Angebot habe plagt mich teilweise schon das Gewissen. "Ist das Angebot fair?" "Habe ich es richtig beschrieben?" etc. Es ist unglaublich mit welcher Dreistigkeit da herangegangen wird. Ich hoffe Ankylo, dass du dem Drecksack die Leviten lesen kannst und wirst.

    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    @Foxioldi & Skeletulor64
    Danke euch beiden. Werde auf jeden Fall Bescheid geben. Bin schon etwas nervös, obwohl es erst am Donnerstag ist.
    Gestern hatte ich das Gespräch. Hat knapp eine Stunde gedauert. Das Gespräch selbst ist eigentlich sehr gut gelaufen. Meine potenziell zukünftige Arbeitgeberin ist unglaublich nett und sympathisch. Nach anfänglicher Nervosität habe ich mich sehr wohlgefühlt bei dem Gespräch. Heute bekomme ich schon Bescheid, ob ich die Stelle erhalte oder nicht.

  16. #12596
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.492
    Blog-Einträge
    5
    hatte bisher glücklicherweise mit den Ebay-Verkäufern bisher immer ein glückliches Händchen

  17. #12597
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    17.791
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    hatte bisher glücklicherweise mit den Ebay-Verkäufern bisher immer ein glückliches Händchen
    Mir wurde vor Jahren mal mein Account gehackt und Angebote unter meinem Konto mit Britischen Pfund eingestellt. War aber auch gleich wieder erledigt danek Ebay.
    Hab an die 500 Bewertungen, aber schon lange nichts mehr gemacht, seit es willhaben.at gibt ist Ebay denk ich generell fast tot in Österreich.



  18. #12598
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    5.901
    Blog-Einträge
    18
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Ich hab noch nie bei eBay bestellt und Ankylos Fall zeigt deutlich, warum ich das bisher noch nicht gemacht habe. Ich verstehe es nicht. Wenn ich auf willhaben oder so ein Angebot habe plagt mich teilweise schon das Gewissen. "Ist das Angebot fair?" "Habe ich es richtig beschrieben?" etc. Es ist unglaublich mit welcher Dreistigkeit da herangegangen wird.
    Geht mir genauso. E-Bay ist mir zu riskant. Ich nehme da lieber Amazon oder sonstige Firmen.
    Meine ocarina hatte ich damals direkt vom ocarina Hersteller da ich mich erst beraten lassen wollte.

    Kenne auch viele, die gute Erfahrungen gemacht haben mit e-bay.


    Gestern hatte ich das Gespräch. Hat knapp eine Stunde gedauert. Das Gespräch selbst ist eigentlich sehr gut gelaufen. Meine potenziell zukünftige Arbeitgeberin ist unglaublich nett und sympathisch. Nach anfänglicher Nervosität habe ich mich sehr wohlgefühlt bei dem Gespräch. Heute bekomme ich schon Bescheid, ob ich die Stelle erhalte oder nicht.

    Dann drücke ich dir mal die Daumen
    Kraxe hat "Gefällt mir" geklickt.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  19. #12599
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    12.660
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Gestern hatte ich das Gespräch. Hat knapp eine Stunde gedauert. Das Gespräch selbst ist eigentlich sehr gut gelaufen. Meine potenziell zukünftige Arbeitgeberin ist unglaublich nett und sympathisch. Nach anfänglicher Nervosität habe ich mich sehr wohlgefühlt bei dem Gespräch. Heute bekomme ich schon Bescheid, ob ich die Stelle erhalte oder nicht.
    Ich hab die Stelle bekommen! Jetzt heißt es auf Wohnungssuche gehen. Ich bin gerade richtig happy.

  20. #12600
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.096
    Blog-Einträge
    3
    Das ist auch das erste Mal, dass ich solche massiven Probleme bei eBay hatte. Mittlerweile hat sich der private Verkäufer auch gemeldet. Er hat die Rücknahme einfach so wortlos akzeptiert und schickt mir ein Rücksendeetikett zu. Allerdings möchte er, dass ich keine Bewertung abgebe. Jetzt weiß ich nicht, ob ich das machen soll, denn eigentlich hätte er eine negative Bewertung durchaus verdient, aber dann würde er wohl auch mein Profil versauen.

    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Ich hab die Stelle bekommen! Jetzt heißt es auf Wohnungssuche gehen. Ich bin gerade richtig happy.
    Ois Guade!
    Kraxe hat "Gefällt mir" geklickt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •