Grand Theft Auto: The Trilogy - The Definitive Edition

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Habe nun auch keine Anspielung auf dich herausgelesen, Lox. Und kann Kraxe voll verstehen, fand den ersten offiziellen Trailer sogar ganz nice.

Man hat übrigens die Modder angeklagt, welche viel bessere Remaster gemacht haben und die offiziellen, besseren Spiele im Store durch die neue Trilogy ersetzt. Falls die aktuell überhaupt noch zu erwerben ist, wurde nämlich offline genommen aufgrund den vielfachen Rückerstattungen.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Anspielung Im Sinne von Seitenhieb, das war nicht als böse gemeint sondern mit Augenzwinkern. ;)

Ist aber ja auch egal, da der Erwerb nach dem Disaster eh auf Eis liegt, in jeglicher Vertriebsform.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Finde ich auch nicht richtig, dass man Modder hier Vertriebsmöglichkeiten bietet. Trotzdem ist es auch nicht richtig, dass jemand wie Rockstargames so ein Spiel auf den Markt wirft - vor allem die Art und Weise.

Selbst bei Titeln wie Sonic Boom oder Devil Third wusste man vor dem Release, dass das nichts mehr wird.

Aber ok ist jetzt passiert.
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Weil? Modder sehen keinen einzigen Cent. Mal abgesehen davon, dass Rockstar Games selbst Mods verteidigt und beworben hat...

PS Die Trilogy wurde immer noch nicht von Rockstar entwickelt. Grovestreetgames haben einfach ihre eigenen Mobile Ports portiert. Peinlich.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Weil? Modder sehen keinen einzigen Cent.
Im konkreten Fall schon oder? So habe ich das nämlich verstanden. Sie vervielfältigen eine komplett andere (bessere) Version. Ob das mit Rockstar vereinbart war?

Außerdem tut es nichts zur Sache ob man selbst als Kläger Mods gut findet oder nicht, weil es um den konkreten Sachverhalt geht ubd nicht um eine allgemeine Grundeinstellung.

Außerdem spielt es primàr keine Rolle wer das Spiel entwickelt hat, sondern wer die Verantwortung trägt und das ist in der Regel der Publisher. Ist das überhaupt ein internes Studio? So oder so wird die Collection die Beziehung nicht fördern - im Gegenteil.
 

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
Im konkreten Fall schon oder? So habe ich das nämlich verstanden. Sie vervielfältigen eine komplett andere (bessere) Version. Ob das mit Rockstar vereinbart war?
Nö. Die verändern lediglich die im Spiel bereits vorhandenen Assets (und ja: das ist legal!), Publizieren aber nicht die Schlüsseldaten womit man das Spiel starten kann. Also Sprich: Um die Mod zu Spielen brauchst du das Hauptspiel, welches du dir kaufen musst. Sollte es also wen geben der nur diese Mod spielen will, muss er sich das Spiel trotzdem kaufen. Rockstar verdient in dem Fall das Geld, die Modder nicht, es sei denn die haben Patreon oder ko-fi oder sowas, das ist in dem Fall aber ein Spendentopf und Nicht direkt Geld dass sie aus der Mod an sich gewonnen haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Die unveränderten Originale kommen zurück in die Stores und wer die Definitive Edition gekauft hat bekommt diese alten Versionen als Entschädigung für lau, alle anderen können sie kaufen

"Zuerst möchten wir uns von ganzem Herzen bei allen entschuldigen, die Probleme beim Spielen dieser Spiele hatten. Die Grand Theft Auto-Reihe - und die Spiele, aus denen diese ikonische Trilogie besteht - sind für uns genauso besonders, wie für die Fans aus der ganzen Welt. Die aktualisierten Versionen dieser klassischen Spiele wurden nicht in einem Zustand veröffentlicht, der unseren eigenen Standards entspricht, noch denen, welche die Community erwartet."

Rockstar möchte weiterhin an der Remaster-Trilogy arbeiten und verspricht ein baldiges Title-Update, welches einige der Probleme des Spiels adressieren wird. Weiterhin werden die ursprünglichen Versionen der drei Spiele gebündelt in den Rockstar-Store zurückkehren. Spieler, welche die neue GTA-Trilogy bereits gekauft haben oder dies bis zum 30. Juni 2022 tun, erhalten die Original-Spiele kostenlos.
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
So ein Haufen PR-Bullshit. Wenn es die hauseigenen Standards nicht erfüllt, hätte man die Remaster nicht veröffentlichen sollen, und obendrein ein bisschen mehr Kohle reinstecken. Die Knete ist da, GTA V druckt ja immer noch Scheine.
Die Originale nachreichen als Entschädigung finde ich auch recht billig. Gab es ja für 'nen Appel und ein Ei, bevor sie aus den Stores verschwunden sind. Und jetzt darf man sich natürlich fragen, ob oder wann Rockstar die Originale wieder ins Kellerschränkchen stellt.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Also lohnt sich GTA für Switch nicht?
Ich habe die Switch Version nicht, nur PS5 Version.

Es gab mittlerweile zwei große Updates. Laut Youtube Videos hat sich die Performance auf der Switch merklich verbessert, aber noch immer nicht so, dass man das Spiel empfehlen könnte. Vor allem die grafische Qualität und die Auflösung ist eine Zumutung.

Da ich die PS5 Version nicht oder nur bedingt empfehle, würde ich die Switch Version erst recht nicht empfehlen.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Nein, nicht kaufen... auch nicht für 10€ (die es irgendwann Mal kosten wird)
Naja, pauschal für immer etwas auszuschließen in Zeiten von Patches, Updates etc. muss man heutzutage nichts mehr. Frage ist halt obs passiert und wie lange es dauert bis es passiert bzw. gefixt ist.

@Kraxe gibts davon überhaupt ne PS5 Version? Ist das nicht einfach nur die PS4 Version im PS5 Store?
 

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
Naja, pauschal für immer etwas auszuschließen in Zeiten von Patches, Updates etc. muss man heutzutage nichts mehr. Frage ist halt obs passiert und wie lange es dauert bis es passiert bzw. gefixt ist.

Stimmt schon, aber das halte ich für sowas von unwahrscheinlich. Da müsste Rockstar schon selbst Hand anlegen und von den original Versionen ausgehend noch Mal eine Remaster Collection programmieren.
Grove Street Games hat ja, wie man hört zuvor schon die Mobile-Versionen verhunzt und daraus dann die aktuelle Trilogy Katastrophe gezaubert. Wohl niemand auf diesem Planeten traut denen zu, das Ding noch zu retten.
Ehr gibt's einen Cyberpunk Port für Switch der sauber läuft ;)
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Naja, pauschal für immer etwas auszuschließen in Zeiten von Patches, Updates etc. muss man heutzutage nichts mehr. Frage ist halt obs passiert und wie lange es dauert bis es passiert bzw. gefixt ist.
Doch kann man. Spiele, die durch Patches und Updates gerettet wurden kann man ohne Not an einer Hand abzählen. Und außer No Man's Sky und vielleicht Dice' Battlefront 2 ist noch kein Spiel nachträglich gut gepatcht worden.
Und bei der Trilogy selbst sehe ich kein Happy End.
Selbst ohne die Litanei an Bugs wäre die "Definitive Edition" ihres Namens noch immer unwürdig. Der Soundtrack ist nach wie vor beschnitten, und die ganzen Figuren, die scheußlich anzusehen sind, treiben noch immer ihr Unwesen. Die Originale sehen in sich stimmig aus, dieses Remaster-Collection tut es nicht. Und daran wird sich wohl kaum was ändern.
 

Tuni

Bekanntes Gesicht
Warum haben sich die Macher bei dieser Remaster Trilogie keine Mühe gegeben und damit so viele Schwachstellen im Spiel hinterlassen?Das ist wie lustlos nochmal die 3 Spiele aufgepeppt,Warum haben die es nicht wieder so schön hinbekommen(grafisch etc.) wie die originalen 3 GTA Spiele vorher so aussahen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
Warum haben sich die Macher bei dieser Remaster Trilogie keine Mühe gegebenund damit so viele Schwachstellen im Spiel hinterlassen?Das ist wie lustlos nochmal die 3 Spiele aufgepept,Warum haben die es nicht wieder so schön hinbekommen(grafisch etc.) wie die originalen 3 GTA Spiele vorher so aussahen?
Die Frage ist doch: Wieso hat Rockstar das ganze an Grove Street Games abgegeben.
Das Studio hat damals den Auftrag bekommen GTA auf den mobilmarkt zu porten. Das hat nicht gut geklappt.

Jetzt bestand doch wirklich überhaupt keine Not so ein Projekt an dieses mittelmäßige Studio abzugeben. Lieber selber machen oder erfahrene externe Entwickler dran lassen. Es wäre ja auch egal gewesen ob die Trilogy jetzt, nächstes Jahr oder in drei Jahren erscheint. Danach geschriehen hat ja nun nicht wirklich jemand.
Ein richtig gutes Remaster hätte aber sicherlich sehr gute Verkäufe generiert.
So ist es nicht nur eine Minderschätzung der Kunden, sondern auch schlicht eine verpasste Chance, Kasse zu machen.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Die Hauptfrage ist doch:
Warum hat man es nicht einfach fertigentwickelt und es auf Frühling verschoben?

Ein GTA muss nicht unbedingt zum Weihnachtsgeschäft veröffentlicht werden um erfolgreich zu sein.

Zur Grafik ansich:
Wenn nicht gerade Grafikfehler auftauchen ist die Grafik ansich echt schön. Die Lichteffekte, die Spiegelungen am Lack, der Asphalt, die schärferen Texturen sehen schon gut aus. Ich finde aber die Steuerung nicht gelungen. Dann gibt es Bugs, die Kamera ist auch nicht das Gelbe vom Ei sondern lebt in hektischen Situationen ihren Freigeist aus.

Das Spiel ist einfach Scheiße...nein es ist einfach unfertig. Ich denke schon, dass jedes Studio mit der nötigen Zeit ein anständiges Remaster hinbekommt. Ich gebe da einzig allein Rockstar die Schuld. Qualitätsmanagement hat versagt oder durfte nicht agieren.
 
Oben