Fire Pro Returns - nun auch in Europa & USA?

Belphegor666

Neuer Benutzer
Nun 2 Jahre nach dem japanischen Release von Fire Pro Returns scheint es sich abzuzeichnen, da der wohl letzte Titel der altehrwrdigen (die Reihe startete auf der PC Engine und hat inzwischen etliche Plattformen unsicher gemacht) Reihe Fire Pro Wrestling auf der PS2 nun auch im Westen und diesmal sogar in Europa erscheinen knnte. Wenn man dem Zitat auf der News-Seite trauen darf, dann soll wohl bei der Lokalisierung durch den Publisher Agetec (welche z.B. auch Metal Slug X auf der PS1 im Westen gepublished haben) auch die Community des Fire Pro Club einbezogen werden.
Agetec's Mark Johnson schrieb:
Source: Kotaku.com
I admit that I am not a "hardcore" FPW fan, however I am a "hardcore" gamer - always have been and always will be. Those who are familiar with the approval process at SCEA can understand that getting this title approved was not an easy task, however the gameplay greatly outweighs what some would consider poor and/or dated graphics.
With this being said - I would like both the NTSC and Pal version to be as authentic as possible. I am looking for some help from both the Fire Pro Club community and some key people who I can work closely with that have a solid and complete love for the series.

Damit ist Fire Pro Retuns der vorerst dritte Titel der Reihe (Fire Pro Returns drfte wohl Teil 26 darstellen), der es auch in den Westen geschafft hat. Fire Pro Wrestling und Fire Pro Wrestling 2 (bzw. auch als Final Fire Pro bekannt) haben es auf dem GBA vorher schon in den Westen geschafft, wobei aber wohl leider nur Fire Pro Wrestling (was ich derzeit gerade spiele; FPW D auf der DC und FPW G auf der PS1 habe ich schon vor ein paar Jahren gespielt) auch nach Europa geschafft hat. Da ich mit dem Import meiner japanischen Wrestlingspiele ber PlayAsia schon einmal schlechte Erfahrungen gemacht habe, konnte ich mit Fire Pro Wrestling Z und Fire Pro Returns bis jetzt noch nicht importieren. Rein Grafisch scheinen sich beide Spiele ja eher an der Dreamcast Version Fire Pro Wrestling D zu orientieren, wobei dort die Sprite Kmpfer aus Segmenten bestehen. Fire Pro Returns scheint in der Hinsicht verbessert worden zu sein, da man bisher ja nur die bereits enthaltenen (und ein paar zustzliche) Kpfe zum Bauen eines neuen Wrestlers zur Verfgung hatte. In FPR aber kann mal wohl mit einem Layer-System auch eigenhndig an den Gesichtern "herummalen". Die Ringlogos unter allerlei andere Dinge (z.B. eigene Ligen) konnte man ja bei den neueren Fire Pro Teilen bereits selbst zeichnen. Auch scheint man an der Sprite-Darstellung gefeilt zu haben, da diese wohl bei FPR nun grer und detailierter sein sollen.

Mein Vermutung ist jedoch, da man das Spiel, genau wie die beiden GBA Teile, fr den Westen abndern wird. Schlielich hatte der Entwickler Spike schon einmal massiven rger mit der WWE und der UFC bekommen, da man wie bei jedem Fire Pro Spiel natrlich keine teueren Lizenzen fr die westlichen Kmpfer hatte. Wie blich sind in jedem Teil zwar immer sehr viele westliche Kmpfer enthalten, nur wurden diese hnlich wie bei PES alle zu fiktiven Namen umbenannt, was sich jedoch rckgngig mache lie. Da das Umbenennen einigen Ligen wohl nicht gereicht hat, wurden die amerikanischen Kmpfer in den GBA Fassungen auch in ihrer Farbpalette abgendert (es gibt aber Guides, wie man sie wiederherstellt), so ist Kane nun ganz in wei gekleidet. Leider scheint bei der West-Fassung des zweiten GBA Teiles wohl noch mehr verndert worden zu sein, so da nun ein recht groer Haufen der japanischen Kmpfer fehlen und mit nur einer Hand voll WWE Kmpfern ersetzt wurde. Weiterhin wurde auch auch hier ein kompletter Modus, und zwar der Management Modus, bei welchem man anscheinend Veranstaltungen selbst booken, Wrestler signen und Merchandising organisieren konnte, gestrichen. Daher spiele ich mit dem Gedanken mit besser die japanischen Version zu holen. Fire Pro kauft man sich ohnehin nicht unbedingt nur wegen der paar bekannten amerikanischen Kmpfer.

Und genau deshalb habe ich auch so meine Befrchtungen fr den West-Release von Fire Pro Returns, da leider die US Ligen bei unlizenzierter Verwendung der Wrestler keinen Spa verstehen, obwohl rein vom Gameplay die Spike Spiele (neben dem oldschooligem, spritebasierten Fire Pro Wrestling gibt es noch King of Colosseum in "richtigem" 3D) IMHO allen jemals im Westen erschienen Wrestlingtiteln haushoch berlegen sind. Denn die Spike Spiele stellen ein Genre dar, welches im Westen eigendlich nicht vorhanden ist: und zwar Wrestling Simulationen. Spiele wie Smackdown vs. Raw oder Day of Reckoning sind zwar grafisch weitaus moderner, stellen jedoch spielerisch fr mich, wie schon geschrieben, allerhchstens Beat'em ups mit Wrestlingcharakteren dar.

Und um Fragen vorzubeugen, welche japanischen, amerikanischen, mexikanischen, brasilianischen etc. Wrestler, Boxer und Shoot Fighter in Fire Pro Returns vorhanden sind, ist hier mal ein Link zur Rename-Guide fr die enthaltenen knapp 300+ Kmpfer, sie alle einzeln zu posten wre wohl etwas zu viel des guten:
Roster, Rename Guide
Inzwischen gibt es aber auch von der Fire Pro Community erstellte Spielstnde mit Edit-Packs, welche eigendlich alle wichtigen internationalen (und natrlich auch amerikanischen) Kmpfer, bis hin zu den kleinen Indie-Ligen, abdecken.

Und wer sich selbst ein Bild machen will, hier sind auch noch ein paar Gameplay Videos zu Fire Pro Returns (auf Youtube gibt es noch etliche FPR Videos mehr):
1, 2, 3, 4, 5

Und ein kleines Tribute Video zu Fire Pro Wrestling D, also der brillianten Dreamcast Version:
Tribute

... Sorry, fr die Menge Text, aber beim Offline-Schreiben wird es bei mir immer etwas mehr ...
 
TE
TE
B

Belphegor666

Neuer Benutzer
Auf Grund der beschrnkten Postinglnge ist hier die Fortsetzung...

Fire Pro Returns knnte, falls der Publisher es sich nicht anders berlegt (wenn z.B. die WWE oder eine andere Liga aufgrund fehlender Lizenzen Stunk macht), wohl Ende diesen Jahres oder zu Anfang des nchsten Jahres bei uns erscheinen.

Falls jemand die Fire Pro Wrestling Reihe nicht kennen sollte:
Grafisch ist das Spiel eher oldschoolig mit 2D-Sprite-Kmpfern. Ab der Dreamcast Version Fire Pro Wrestling D ist das Game eher 2,5D, da die Arenen nun in (schlichtem) 3D, die Kmpfer aber weiterhin 2D sind. Da recht viele Kmpfer (bei Fire Pro Returns sind es knapp 300+) enthalten sind, ist die Anzahl der im Spiel enhaltenen Wrestling-, Shoot Fighting-, Muay Thai- oder Box-Moves extrem gro. Im Gegensatz zu z.B. Smackdown werden, auch wenn ein Kmpfer bei einem spteren Teil nicht mehr regulr enthalten ist, dessen Moves weiterhin im Spiel belassen. Auch wenn die beiden auch hier erschienen Teile fr den GBA etwas neuer sind, so sind sie grafisch eher auf dem Niveau der SNes Versionen (mit leichten Verbesserungen wie bei Fire Pro Wrestling G auf der PS1). Von Spike gibt es aber mit hnlicher Spielmechanik wie Fire Pro auch noch King of Colosseum welches komplett in 3D ist, rein grafisch aber auch nicht wirklich up to date (es benutzt die Engine des PS1 Titels AJPW: Kings Soul) ist.

Die Steuerung ist gnzlich anders als in den westlichen Spielen. Das komplette Spiel ist eher timingbasiert, es gibt also fast kein Buttonmashing mehr, bzw. wird dieses mit dem Verlust des Grapples sogar bestraft. Das richtige Timing fr die Grapple Moves kann man nur an der Animation des Kmpfers ablesen, meist mu man die jeweilige Taste + gelegendich eine zustzliche Richtung dann gedrckt werden, wenn der Kmpfer zum Schwung holen kurz in die Kniehe geht. Die Lernkurve fr das Timing ist zugegebenermaen fr Anfnger etwas steil, aber wenn man es erlernt hat, schraubt man die 8-10 Schwierigkeitsgrade schnell hher um etwas mehr Herausforderung zu haben. Buttonmashing, schlechtes Timing oder das Anbringen von zu starken Moves zu zeitig im Match fhrt dazu, da der Gegner seinen Move durchbekommt bzw. den Move kontert (fast jeder Move kann auch gekontert werden). Das Kontern erfolgt also ebenfalls mit diesem Timing und nicht per Buttonmashing wie bei SDvsRaw. Buttonmashing braucht man bei Fire Pro nur um aus einem Pin oder einem Aufgabegriff herauszukommen, was damit auch einen kleinen Nachteil von Fire Pro darstellt. Das timingbasierte Gameplay ist bei King of Colosseum, dem groen 3D Bruder von Fire Pro, sogar noch etwas anspruchvoller. Es gibt bei Fire Pro auch keinerlei ablenkende Bildschirmanzeigen, man kann den krperlichen Zustand des eigenen Kmpfers nur an dessen Animation ablesen. Wrend des Matches darf man deshalb nicht vergessen gelegendlich durchzuatmen (meist mit einer Schultertaste) um nicht irgendwann erschpft und angreifbar im Ring herumzustehen.

Wie schon geschrieben, ist das Game eher eine Wrestling Simulation im Gegensatz zu den Wrestling Beat'em Ups (Arcade Wrestling) wie SDvsRaw oder Day of Reckoning (oder noch schlimmer Legends of Wrestling). Das heit, bei den Spielen von Spike, also Fire Pro Wrestling und King of Colosseum, mu man es wrend der Matches langsamer, taktischer und systematischer angehen lassen. Man mu mit leichten Schlgen und Moves beginnen, sich langsam zu den mittleren oder harten Moves vorarbeiten, bevor man die Special-Moves oder Finisher ansetzen kann. Bei SDvsRaw konnte man ja schon hrteste Moves oder sogar Finsher schon zu Anfang des Matches bringen. Sollte man bei Fire Pro einen harten Move oder gar den Finisher schon zu Matchbeginn anbringen wollen, so wird dieser gnadenlos immer gekontert.

Bei der ersten GBA Version des Spieles wurde das sogar noch weiter herausgearbeitet, da man dort die versteckten Kmpfer im Audience Modus freispielen konnte. In diesem Modus mu man seinen Kampfstil an den Vorlieben des Publikums ausrichten. So gab es den Stoic Stil (der das Shoot Fighting im Stile von Pride, K1 oder der UFC darstellte) bei welchem man schnell und effektiv zu einem KO kommen musste, den Showman Stil (in dem man nur auf die Amerikaner trifft) bei welchem man im Matchverlauf mglichst jeden seiner Specials und den Finisher bringen musste, wobei man diese Moves auch noch mit einem Posing ankndigen sollte, im Strong Style wurde entsprechend dem japanischen Puroresu gekmpft, d.h. die Matches mussten ausgeglichen ablaufen und mglichst viele Near Falls bieten und im Lucha Libre Stil musste man naheliegender Weise "mexikanisch" kmpfen, also viel High-Flying bringen und mglichst immer in Bewegung bleiben. Je nachdem wie gut man den jeweiligen Stil bewltigte, gab es am Schlu ein Ranking (bzw. eine prozentuale Einschaltquote) die darber entschied ob man eine Runde weiterkommt oder wieder von vorne anfangen muss. Dabei war es noch nicht einmal so wichtig wirklich jedes Match zu gewinnen, man musste nur fr hohe Ratings sorgen. Wie man sieht ist das Gameplay selbst in der Handheld Version von Fire Pro Wrestling bereits deutlich anspruchsvoller als diese ganzen Pseudo-Wrestling-Kloppereien die es bei uns auf den stationren Konsolen zu kaufen gibt.

Zustzlich dazu hat jeder in FPR enthaltene Kmpfer (unter den 300+ Kmpfern sind zu groen Teilen natrlich Japaner, aber auch etliche bekannte amerikanische oder auch mexikanische Kmpfer) auch Charakterwerte, die man eher bei einem komplexen RPG erwarten wrde. So flossen selbst Handicaps wie z.B. die Nackenverletzung von Austin oder altersbedingte Beinprobleme in die Charakterwerte mit ein. So ist also bei Austin besonders der Kopf und Nackenbereich empfindlicher, und man kann es bei gezieltem Attackieren dieses Krperteiles sogar zu einem vorzeitigen Matchabbruch (im Spiel CRITICAL genannt, nach welchem der Gegner nicht mehr auf die Beine kommt und damit eine schwere Verletzung oder einen Knochenbruch darstellt) kommen. Man kann aber auch Hardcore-Wrestler bauen (im Spiel sind aber schon etliche Hardcore Kmpfer wie unter anderem Abdullah the Butcher oder Mr. Pogo mit seiner Feuerattacke oder dem Blading mit einer Gabel oder einer Sichel enthalten), deren Ausdauer und Stamina sich verbessern, wenn sie selbst bluten. Auch gibt es in Fire Pro dazu passende spezielle Match Modi (z.B. Death Matches mit nach einem Timelimit explodierenden Ringen, Waffen wie Leuchtstoffrhren, Stacheldraht, elektrischen Steel Cages oder sogar Tretminen), die ausnahmsweise auch wirklich Hardcore sind.
Zustzlich zu den Charakterwerten kann man fr die Edits aber auch die komplette KI-Einstellung bei einer Steuerung durch die CPU selbst verndern. Das ist sogar schon fast zu komplex, da man hier genau bestimmen kann, wie sich ein Kmpfer im Kampfverlauf abhngig von seinem Gesundheitzustand, der Position im Ring oder der Dauer des Matches anhand von prozentualen Wahrscheinlichkeitswerten verhlt, bzw. welche Moves er wann und wo im Ring benutzt. So kann man sehr exakt das reale Verhalten eines Kmpfers nachbilden. So verhlt sich der im GBA Fire Pro enthaltene Vince McMahon so, da er permanent flieht und einen nur attackiert wenn man groggy herumsteht oder am Boden liegt.

Mangels einer Alternative in diesem Genre hier im Westen, knnte trotz der eher oldschooligen Grafik (die aber IMHO durchaus ihren Reiz hat), dieser Titel schnell zur Wrestling-Referenz aufsteigen (auch wenn Fire Pro Returns wohl leider das Ende der Fire Pro Reihe darstellt). Was natrlich von der Akzeptanz der Kufer abhngt, die hoffentlich nicht nur Spiele ausschlielich aufgrund bekannter Namen kaufen. Obwohl fr mich King of Colosseum bereits die absolute Referenz darstellt, knnte Fire Pro Returns endlich mal einen frischen Wind in das im Westen leider recht einseitige Genre bringen. Fr mich ist SDvsRaw bereits seit dem ersten Teil den man SDvsRaw nannte (vorher hie die Reihe ja nur Smackdown; die Fortsetzungen mit Jahreszahlen im Namen habe ich also allesamt nicht mehr mitgemacht) gestorben, da hier keinerlei Fortschritt, abgesehen von den reinen Grafikverbesserungen, hin zu etwas mehr Realismus in Sicht ist. Allgemein wre es mal ntig, das die WWE doch endlich THQ (oder eher dem Entwickler Yukes) die Lizenzen entzieht (was man je gelegendlich nur angedroht hat) und sie einem fhigerem Entwickler gibt (obwohl die Lizenzen, wie man bei Fire Pro sieht, ja eher unwichtig sind). Jeglicher Simulationsanspruch den Toukon Retsuden (auf der PS1 und DC), also die Engine-Grundlage von Yukes, auf der die ersten Smackdown Titel auf der PS1 basierten, noch hatte, wurden ja schon frhzeitig aus den ersten Teilen getilgt, so da man aus einer vielversprechenden Engine dieses Wrestling Beat'em Up, das ja derzeit SDvsRaw darstellt, bastelte. Man knnte z.B. Square-Enix ein WWE-Lizenzspiel programmieren lassen, da man dort mit der irgendwo zwischen leichter Simulation und Arcade liegenden All Star Pro-Wrestling Reihe schon gezeigt hat, da man es drauf hat. Am besten wre es jedoch, wenn man den erfahrenen Leuten von Spike die Lizenz berlsst, wobei man den Entwicklern aber natrlich grafisch ein wenig unter die Arme greifen muss. Spielerisch sind die Spike Spiele IMHO ja ber jeden Zweifel erhaben.

Das perfekte Wrestling-Spiel wre fr mich folgende Mischung:
Das Gameplay und die anspruchsvolle Spielemechanik und die Masse an Moves der Spike Titel, wie z.B. King of Colosseum oder Fire Pro Wrestling.
Die unglaublich (teils gar photo-) realistischen Wrestler-Modelle und ganz besonders deren butterweiche (Move-) Animationen bzw. die Blut-Animation von Square-Enix All Star Pro-Wrestling 3.
Von SDvsRaw braucht man allerhchstens vielleicht noch die optischen Mglichkeiten des CAW Modus und vielleicht die Backstage Areale, besonders viel mehr zeichnet diese Reihe ja eigendlich nicht mehr aus.
 
TE
TE
B

Belphegor666

Neuer Benutzer
[email protected]

Derzeit gibt es auch eine Headline (mit einigen Screenshots) bei IGN zum diesem Thema.
Fire Pro [email protected]

Ich vermute übrigens das die Einbeziehung der Fire Pro Club Community sich darauf beschränkt, daß Agetec Zugriff auf den von Fans erstellten Patch des Spieles (bzw. die Hilfe der Leute die mit dem Patch beschäftigt waren) bekommt, da eben jener Patch den größten Teil des Spieles ja bereits übersetzte, man sich so also mit den im Patch enthaltenen Daten die Lokalisierung vereinfachen kann.

Nachdem ich mir noch einmal in Ruhe die Kämpferriege (326 Kämpfer + 500 Edit Slots für selbstgebaute Wrestler) der japanischen Version angeschaut habe, glaube ich auch daß die WWE wohl diesmal kaum Grund hat, Forderungen zwecks weiterer Verfremdung der Wrestler-Sprites zu stellen, da bei diesem Teil wohl deutlich weniger WWE Kämpfer vorhanden sind. Die meisten westlichen Wrestler sind entweder Kämpfer, die bei japanischen Ligen unter Vertrag sind/waren oder bei der TNA oder diverser Indie-Ligen aktiv sind (wobei jedoch nicht ausgeschlossen ist, daß aufgrund des bald erscheinenden TNA Impact Spieles vielleicht Midway Ärger macht). Allerdings gab es schon für die japanische Version des Spieles etliche von Fans erstellte Spielstände mit Edit Packs, welche die allermeisten bekannteren Wrestler und Ligen inklusive derer Ringlogos und Ringrichter "nachliefern" (in den meisten YouTube Videos zu Fire Pro Returns sieht man die Fan-Edits). Die Spielstände müssen natürlich noch für die übersetzte Fassung des Spieles angepasst werden, da ja leider die Save Games schon immer unter den verschiedenen Länderversionen nicht austauschbar waren (jeder Spielstand enthält ja schon seit der PS1 den Produktcode der jeweiligen Länderversion). Aber ich glaube, daß es auch diverse offizielle Edit Packs von Spike gab, schließlich wurden beim Dreamcast Teil Fire Pro Wrestling D ja sogar neue Moves per Save File nachgeliefert (allgemein konnte man mit allen vom Hersteller oder von Fans erstellten Erweiterungen ja sogar bis zu 8 MemCards füllen). Daher gibt es auch eine kleine Chance, daß in der US/Europa Version vielleicht sogar einige Kämpfer zusätzlich zu den noch im japanischen Original enthaltenen, eingefügt werden.

In diesem Tribute-Video zu Fire Pro Reihe sieht man auch zum größten Teil die Fan-Edits der unterschiedlichen Spielversionen seit dem SNes, welche so natürlich nicht im eigendlichen Spiel enthalten waren.

Hier die in Fire Pro Returns enthaltenen Amerikaner (wie schon gesagt kauft man sich aber üblicherweise einen Fire Pro Teil nicht wegen bekannter Namen):
NJPW: Christopher Daniels mit seinem hochgradig albernen japanischen Curry Man Gimmick, Scott Norton, Dynamite Kid
ROH (Ring of Honor): Jamal (aka Umaga), (Bull) Buchanan, D Lo Brown
AJPW: Giant Bernard (aka ATrain, aka Prince Albert), Dory Funk Jr., Stan Hansen, Bruiser Brody, Gary Albright
NOAH: The Gladiator (welcher der kürzlich verstorbene Mike Awesome ist), Rick Steiner, Low Ki (aka Senshi), (2 Cold) Scorpio (aka Flash Funk), Donovan Morgan, Michael Modest
Zero-One: Steve Corino, Leonardo Spanky (aka Brian Kendrick)
Backyard Wrestling: Madman Pondo, 2 Tuff Tony
Freelancer: Kevin Nash, Scott Hall, Tiger Jeet Singh, (Road)Warrior Animal, VADER, Steve Williams, Sting, Rikishi, Bam Bam Bigelow, Jeff Jarret, The Predator (aka Sylvester Terkay), Matt Ghaffari, Dan Bobish, Mike Barton (aka Bart Gun), Jim Steel (aka AJPW Wolf Hawkfield), Tom Howard, Giant Shiva (aka The Great Khali, aka Giant Singh), Sabu, AJ Styles, Petey Williams (Canadian Destroyer Finisher ist wie fast alle anderen bekannten Moves enthalten)
USA Legenden: Andre The Giant, Terry Funk, (Road)Warrior Hawk, Terry Gordy, Bret Hart, Davey Boy Smith, Johnny Smith
Mexiko Legenden: Juventud Guerrera, Black Tiger 3 (= Eddie Guerreros japanisches Gimmick - sein "normales" Aussehen wird sicher [wie immer] als Alternativ-Outfit enthalten sein) ... + etliche weitere Mexikaner z.B. Mil Mascaras, Dos Caras oder Dr. Wagner Jr.
Legenden: Karl Gotch (der Ende letzten Monats verstarb), Lou Thesz, Rikidozan

Weiterhin sind auch zusätzlich viele europäische und amerikanische Kickboxer bzw. allgemein Shoot-Fighter aus K1, Pride, UFC oder Pancrase enthalten. z.B. Bob Sapp, Semmy Schilt, Peter Aerts, Fedor Emilianenko, Ernesto Hoost, Jerome Le Banner ...

Als wohl einziges Spiel derzeit sind auch viele (ehemalige) Stars des Joshi Poruresu, also des japanischen Damenwrestlings enthalten, welches natürlich zum Glück mit den albernen Bra & Panties Matches nicht das geringste zu tun hat. Enthalten sind z.B. Aja Kong, Bull Nakano, Lioness Asuka, Chigusa Nagayo ...

Wie ich schon erwähnt habe, ist das komplette Roster der japanischen Version bei GameFAQs (in der Rename Guide) zu finden.
 
TE
TE
B

Belphegor666

Neuer Benutzer
FPR - US Release Date

Zumindest der US Release wurde auf der Agetec Seite zum Spiel inzwischen best�tigt. Und zwar soll es wohl noch im November 2007 in den Staaten erscheinen. Wie man sieht ist der Termin nicht wirklich 100% genau, aber wenigstens scheint die Lokalisierung wie geplant zu klappen.

Nur leider ist wohl noch kein Publisher f�r Europa gefunden, man kann nur hoffen das das Spiel nicht wie Fire Pro Wrestling 2 (der erste Teil kam als einziger auch hier heraus) auf dem GBA nur in den USA erscheint. Dabei dachte ich, da� damals auf der PS1 Metal Slug X von Agetec selbst in Europa gepublished wurde? Also warum nicht auch bei FPR?
 
TE
TE
B

Belphegor666

Neuer Benutzer
Boxart der US Version

Inzwischen ist auf der Seite des Publishers Agetec auch ein erster Cover-Entwurf f�r die lokalisierte Version aufgetaucht. Und was soll ich sagen, er sieht IMHO sehr bescheiden aus. Er hat diesen trashigen 80er Jahre Charme und schaut so aus, als h�tte der Grafiker mit Wrestling nicht allzuviel am Hut.

Entwurf der US Version

urspr�ngliches japanische Cover

Das original japanische Cover hat zwar auch nicht unbedingt einen Preis f�r gute Gestaltung verdient, aber es war wenigstens nicht ganz so platt und trashig. Die beiden GBA Teile die es bisher auch als einzige der langen Reihe in den Westen geschafft haben (wobei Fire Pro Wrestling 2 schon nicht mehr bis Europa kam), hatten jedoch auch solche extrem trashigen Cover-Artworks verpasst bekommen. Nun ja, vielleicht spricht dieser plakative Stil auch den ein oder anderen normalen Gamer an, der sonst nur die IMHO spielerisch drastisch schlechteren Smackdown vs. Raw Titel kauft (viel mehr Auswahl im Genre hat man ja hierzulande leider nicht). Zumal wohl in den USA SDvsRaw '08 und Fire Pro Returns fast gleichzeitig auf den Markt kommen, wobei aber FPR zum Budgetpreis von 15-20 US$ erscheinen soll.
 
TE
TE
B

Belphegor666

Neuer Benutzer
US-Version erschienen

Nach fast zwei Jahren hat es Fire Pro Wrestling Returns am 13.11.2007 nun doch noch in den Westen geschafft. Zwar gibt es somit zwar bis jetzt nur eine lokalisierte US-Fassung, jedoch hat der Produzent der Lokalisierung im Fire Pro Club Forum (er postet dort unter dem Nickname Septiego) zumindest versichert, da eine EU Fassung auch noch kommen soll. Auf einer Seite ist inzwischen auch ein Termin fr die australische PAL Version aufgetaucht (der 13.02.2008 ), mit der PAL Fassung kann man also hierzulande wohl etwas frher rechnen.

Die Zeichen deuten also darauf hin, da nun nach so vielen Jahren doch endlich einmal ein gescheites Wrestlingspiel in unseren Breitengraden erscheint (von den meisten westlichen Genretiteln im allgemeinen und von SDvsRaw im besonderen halte ich nicht allzuviel). Neben Fire Pro Wrestling A ist damit FPR erst der zweite Teil der altehrwrdigen Reihe, der es auch nach Europa geschafft hat (der bersetzte zweite Teil der GBA Version erschien ja nicht mehr in Europa und wurde sogar in den USA aus unerfindlichen Grnden verstmmelt). Aber auch FPR ist nicht nicht ganz unangetastet geblieben. Zwar wurde das Spiel diesmal nicht so stark verndert wie noch die beiden GBA Teile (im ersten wurden alle westlichen Kmpfer farblich verfremdet, im zweiten wurden etliche japanische Kmpfer und ein kompletter Spielmodus entfernt), aber die Vernderungen sind hnlich sinnlos und unverstndlich wie bei den anderen beiden bersetzten Teilen. So sind einige bersetzungen eher holprig und missverstndlich und wurden selbst nach Hinweisen aus der Community im finalen Produkt nicht mehr korrigiert. Auch wurden einige japanische Sprachsamples (z.B. fr eigene Edits) fr die Kmpfer teilweise komplett entfernt anstatt sie vielleicht mit zu bersetzen. IMHO htte man die original Samples ruhig im Spiel belassen knnen, da sie entweder sowieso zu den enthaltenen japanischen Wrestlern gehren oder man sie im Edit-Modus fr den selbstgebauten Kmpfer ja nicht unbedingt auswhlen muss. Aber gemessen an den Entstellungen der lteren Teile sind das zum Glck nur unerhebliche Vernderungen, da im Gegensatz zu den genannten Spielen die insgesamt 327 enthaltenen Kmpfer und die Spielmodi unangetastet blieben.

Inzwischen gibt es auch noch ein paar erste Reviews der US-Fassung:
1up-Review: Wertung 10/10, Zitat: "We review the best wrestling game ever"
http://www.1up.com/do/reviewPage?cId=3164517
http://www.hookedgamers.com/articles/review/353/fire_pro_wrestling_returns/1
http://gamingring.com/grdesign/displaynewshere.php?subaction=showfull&id=119216
http://ps2.ign.com/articles/835/835403p1.html
Wobei die IGN Wertung IMHO viel zu niedrig ausgefallen ist und der Tester allgemein nicht wirklich viel Ahnung an den Tag legte.

Ein Interview mit dem Produzenten der US-Version:
http://gamingring.com/grdesign/displaynewshere.php?subaction=showfull&id=1191609630&archive=&start_from=&ucat=1,3

Und noch ein paar Videos zum Spiel (japanische Version):
Barbed-Wire-Exploding-Death Match:
http://www.youtube.com/watch?v=a4746YwI85Q

8-Mann Cage Match (mit 2 Multitaps drften effektiv auch wirklich 8 Personen gleichzeitig spielen; hier sind es aber wohl nur CPU gesteuerte Kmpfer):
http://www.youtube.com/watch?v=idYcW8h7eDk

Der Edit-Modus:
http://www.youtube.com/watch?v=ChFwCGWowZA

Und die erste Folge Fire Pro TV:
http://www.gamevideos.com/video/id/16320
 
TE
TE
B

Belphegor666

Neuer Benutzer
FPR Europa Releasetermin

Und nun steht endlich auch ein Release Termin fr Europa fest. Und zwar ist dies:
Anfang Februar 2008

Publisher: 505 Games (Publisher von z.B. Ar Tonelico, Cooking Mama)
(Quelle)

Womit es nun der erst zweite Teil aus der ber 20teiligen Reihe auch bei uns erscheint (Fire Pro Wrestling A fr den GBA war bisher der erste Titel der es nach Europas schaffte).

... wer jetzt noch fast 60 Euro fr ein spielerisch eher beschrnktes Smackdown vs. Raw '08 ausgibt, ist selber schuld. Fire Pro Returns erscheint nmlich zum Budgetpreis und ist IMHO das weitaus bessere Spiel, welches nebenbei auch in Sachen Umfang (326 Kmpfer) die Yukes Titel locker in die Tasche steckt. Und wem das "beste Wrestlingspiel aller Zeiten" zum Budgetpreis keinen Kauf wert ist, dem kann man auch nicht mehr weiterhelfen. Wobei ich jedoch zugegebener Maen auch weiterhin King of Colosseum II, vom gleichen Hersteller Spike, weiterhin fr das etwas bessere Spiel halte. Ein Release dieses Spieles in unseren Breitengraden ist aber praktisch ausgeschlossen.

Und noch ein paar neue Videos:
Fire Pro TV: Part 1, Part 2, Part 3, Part 4, Part 5

Und der (offizielle und damit auch legale) Link zur Anleitung des Spieles:
Anleitung (ca. 4 MB .Zip)
 
Oben