2686Gefällt mir
  1. #2641
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.122
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    @Foxi: Es gibt keinen Beweis dass Greta Thunberg von Erwachsenen gelenkt wird. Sie fing klein an damit dass sie ganz allein während der Schulzeit sich vor Parlamente gesetzt hatte. Es gibt keinen Beweis dass irgendein anderer Mensch sie dazu bewegt hat.

    Mein Vater demonstriert Seite an Seite mit Schülern (er ist ehemaliger Lehrer und aktiv bei Greenpeace) und von ihm weiß ich dass Schüler mehr auf dem Kasten haben als sämtliche Erwachsene.

    Greta Thunberg selbst ist ein hochintelligenter Mensch. Nur weil sie Asberger hat und minderjährig ist, heißt es noch lange nicht dass sie nicht ihr eigenes Ding machen kann. Einige unserer größten Wissenschaftler hatten auch Asberger. In einer Doku über Autismus habe ich gesehen dass Wissenschaftler vermuten dass es dank autistischen Menschen ist, dass wir überhaupt eine Zivilisation haben. In sofern ist Asberger keine große Beeinträchtigung sondern dass Gehirn funktioniert nur anders.
    Es gibt auch keinen Beweis, dass sie nicht "gelenkt"wurde/wird.
    Mag sein, das sie nicht dumm ist, ist aber kein Freifahrtsschein, keinen Beruf zu erlernen und/ oder Studium zu absolvieren.
    Solche Typen nennen sich dann oft "Aktivisten", die sich für sonst was einsetzen und von nichts eine Ahnung haben.
    Aber in Schweden wird das wohl so wie so nicht so ernst genommen, Schulschwänzen wird sicherlich ohne Konzequenzen geduldet.

    Wie sich dieser ganze Auftritt der Greta noch auswirken wird, ist nur eine Frage der Zeit, die Ursachen des Problems werden nicht angegangen, das würde auf Verzicht von weiterem Reichtum bedeuten.

    Sie mit Wissenschaftler zu vergleichen, ist schon ein bißchen "weit daher geholt"..-dann soll sie erst mal sich mit den ganzen Gesetzen und Zusammenhängen der Natur und Klima in einem geeignetem Studium oder zumindest in einer Lehrausbildung im Umweltschutz auseinandersetzen, dann akzeptiere ich ihre Reden.
    Selbiges trifft auf ihre Puppen zu, die ihr nachtanzen, ist für mich reine Afferei und Show.
    Und damit beende ich für mich diese Diskussion über Greta, lese aber gern noch weiter mit - recht interessant und aufschlussreich die einzelnen, wenn auch wenigen Meinungen, hier in diesem kleinen Forum.
    Geändert von Foxioldi (07.10.2019 um 09:20 Uhr)

    Weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen diese Welt.



  2. #2642
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.480
    Blog-Einträge
    5
    Greta ist schon so ne Art Idol und Vorbild für die Jugend, was ich gut finde. Sie hat ja imo auch die Fridays for Future Sache angeleihert, was ebenfalls ne super Idee war
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

  3. #2643
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    5.901
    Blog-Einträge
    18
    Zitat Zitat von Foxioldi Beitrag anzeigen
    Es gibt auch keinen Beweis, dass sie nicht "gelenkt"wurde/wird.
    Mag sein, das sie nicht dumm ist, ist aber kein Freifahrtsschein, keinen Beruf zu erlernen und/ oder Studium zu absolvieren.
    Solche Typen nennen sich dann oft "Aktivisten", die sich für sonst was einsetzen und von nichts eine Ahnung haben.
    Aber in Schweden wird das wohl so wie so nicht so ernst genommen, Schulschwänzen wird sicherlich ohne Konzequenzen geduldet.

    Wie sich dieser ganze Auftritt der Greta noch auswirken wird, ist nur eine Frage der Zeit, die Ursachen des Problems werden nicht angegangen, das würde auf Verzicht von weiterem Reichtum bedeuten.

    Sie mit Wissenschaftler zu vergleichen, ist schon ein bißchen "weit daher geholt"..-dann soll sie erst mal sich mit den ganzen Gesetzen und Zusammenhängen der Natur und Klima in einem geeignetem Studium oder zumindest in einer Lehrausbildung im Umweltschutz auseinandersetzen, dann akzeptiere ich ihre Reden.
    Selbiges trifft auf ihre Puppen zu, die ihr nachtanzen, ist für mich reine Afferei und Show.
    Und damit beende ich für mich diese Diskussion über Greta, lese aber gern noch weiter mit - recht interessant und aufschlussreich die einzelnen, wenn auch wenigen Meinungen, hier in diesem kleinen Forum.
    Ich habe sie nicht mit Wissenschaftler verglichen sondern nur gesagt dass auch Wissenschaftler Asberger haben.

    Ich denke sie tut genug für die Schule und wird später Ausbildung/Studium machen. Sie spricht schon fließend Englisch. Schule schwänzen heißt nicht Zukunft wegzuwerfen. Schule schwänzen ist einer der wenigen Druckmittel die Minderjährige haben. Und warum sollten nur Erwachsene dass Recht haben zu protestieren und ernst genommen zu werden? Ich finde das unfair. Immerhin sind es die Kinder, die am meisten unter dem Klimawandel leiden werden.
    Als meine Mutter Schülerin war gab es ein Lehrer der zu ihrer Klasse sagte dass ohne Abitur sie und ihre Mitschüler noch keine richtige Menschen seien. Der Lehrer hatte in der Klasse nichts mehr zu lachen.

    Meine Eltern, beides ehemalige Lehrer, sagen dass die Schüler in der Fridays for Future Bewegung richtig viel auf dem Kasten haben. Und sie demonstrieren auch in den Ferien und Feiertagen. Sie können so einige Politiker an die Wand argumentieren.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  4. #2644
    Community Officer
    Avatar von Sc4rFace
    Mitglied seit
    06.01.2005
    Beiträge
    24.567
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Mein Rat an alle: Lasst euch "Eier" wachsen. Wir sind nicht viele, aber wir schätzen und repsektieren uns gegenseitig. Das ist das Wichtigste.
    Du bist schon der aller Härteste oder? So wie du dich hier immer wieder aufführst scheinst du wirklich die dicksten Eier von allen zu haben. Es ist völlig scheiß egal wie groß das Forum ist, es ist ein öffentliches Forum mit Regeln und bis zu einem gewissen Grad war hier immer alles locker. Seit ich mich erinnern kann gab es in diesem Forum Mods, die Sarkasmus und Zynismus gelebt haben, aber es gibt halt auch verdammt nochmal Grenzen. Ich finde es immer wieder erstaunlich, dass sich jeder, der gegen Nazis/Rechtssozialismus/whatever positioniert, sich als eine bessere Person darstellen möchte, aber dann exakt das (verbale) Verhalten dieser Gruppierung kopiert anstatt erhobenen Haupts tatsächlich einfach besser zu sein. Es reicht nicht sich nur auf die andere Seite zu stellen sondern seine gesamte Einstellung daran anzupassen.

    Es ist einfach nur erbärmlich, dass man sich als Mod überhaupt rechtfertigen muss um zumindest das absolute Mindestmaß an Würde in diesem Forum erhalten zu wollen. Besonders wo so häufig die Größe angesprochen wird finde ich es bedenklich, dass man bei vielleicht 10 aktiven Usern ständig darauf hinweisen muss in den letzten Monaten. Wer dann noch der Meinung ist sowas als möglichen Grund anzuführen das Forum zu verlassen - bitte. Für mich sind solche verbalen Hirnfürze ein Grund nicht mehr hier her zu kommen. Ich glaube wir alle haben mehr davon, wenn man das Niveau über der schon sehr niedrigen Limbostange hält, als dass sich jeder gehen lässt.
    Geändert von Sc4rFace (07.10.2019 um 16:06 Uhr)
    meisternintendo hat "Gefällt mir" geklickt.

  5. #2645
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    12.654
    No comment....

    Edit:
    So jetzt bin ich zuhause.

    1. Keine Ahnung wieso du das Thema wieder aufgreifst.

    2. Ich frage mich sowieso wieso wir hier noch soviele Mods haben.

    3. Ich habe schon einige Male angeboten mich zu kontaktieren, wenn es Probleme gibt. Ich hab keinen Grund jemand hier unter den Usern zu beleidigen. Dritte sind mir eigentlich egal. Wer kein VGZ User ist, braucht sich von mir auch nicht angesprochen fühlen. Ansonten wie gesagt eine PN schreiben.

    4. Bin seit über 15 Jahren VGZ-Mitglied und jetzt in 2019 werde ich wie ein Arschloch dargestellt. Wenn dem so ist: Applaus da habts aber echt lange gebraucht.
    Ich kann es nicht nachvollziehen. Außerdem behaupte ich jetzt mal von meiner Seite aus, dass ich doch dazu beitrage, dass wir hier eine kleine aber feine Community haben. Natürlich ist unser Lord of VGZ unser LOX, aber ich und noch ein paar andere User "pflegen" das Forum. Selbst wenn LOX mal im Urlaub ist oder nicht Online, versuche ich auch News im Forum zu veröffentlichen.
    Wie gesagt wer Probleme mit mir hat einfach eine PN schreiben.

    5. Forenregeln: Aus meiner Sicht ist das eine Argumentsache. Für mich ist es wichtig gute Harmonie mit den VGZ-Usern zu pflegen. Davon lebt das Forum. Andere sind mir herzlich egal. Wie schon vorhin geschrieben. Bei mir gibt es keine Garantie, dass ich die Forenregel, so wie ihr sie glaubt auszulegen, einhalten werde.
    Manchmal hat jeder einen Scheißtag.

    In einem großen, lebendigen Forum wo auch Kids eifrig posten, kann ich es absolut nachvollziehen, aber nicht hier ein einem fast ausgestorbenen Forum, wo niemand mehr Jugendalter ist.

    6. "I'm who I'm and I'm different from the others."
    Für mich ist das Forum sowas wie eine Kneipe. Wenn ich nicht gerade mit meinen Freunden, Kollegen fortgehe und über alles mögliche rede, diskutiere, aufrege, dann ist das hier meine primäre Anlaufstelle. Hier kann man sich echt gut austauschen. Sei es damals meine Krankheit oder was anderes.

    7. Verwarnungen, Sperren etc.
    Hörts auf mit dem Scheiß. Wenn ihr meints ihr müsst mich sperren. Dann ist es ok. Traurig und bescheuert, aber ok. Ich würds jedenfalls schade finden, nach so langer Zeit und teils wirklich interessanter Geschichten von den Usern. Ich denke da an Foxi, Bube, Squirrel, Paul, LOX, Semmel und sein nettes Date zu Weihnachten/Silvester.
    Nur hörts auf mit irgendwelchen Drohungen oder Verwarnungen. Die prallen bei mir ab.

    Wer mich nach 15 Jahren noch immer nicht akzeptieren kann, kann mich wirklich gern haben.
    Geändert von Kraxe (07.10.2019 um 19:44 Uhr)

  6. #2646
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    17.788
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Nur hörts auf mit irgendwelchen Drohungen oder Verwarnungen. Die prallen bei mir ab.

    Wer mich nach 15 Jahren noch immer nicht akzeptieren kann, kann mich wirklich gern haben.
    Was bringen dir denn solche Sätze?
    Haltet euch doch einfach an die Forenregelen und kein Mod motzt rum, war doch schon immer so.
    Dann verkneif ich mir halt die paar geschriebenen Schimpfwörter gegen Strache, Trump, Greta oder wen auch immer, kann doch nicht so schlimm sein...

    Schreibst doch selber was von Eier wachsen lassen reagierst aber genau so empfindlich.
    Beruhigt euch alle mal wieder und gut ist, ist doch schön kuschlig und angenehm hier im Forum.
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.



  7. #2647
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    12.654
    Zitat Zitat von Beefi Beitrag anzeigen
    Schreibst doch selber was von Eier wachsen lassen reagierst aber genau so empfindlich.
    Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Bei dem einen geht es um Forenregeln, wo ich der Meinung bin, dass man sie insofern einhalten sollte, als dass man sich hier gegenseitig respektiert.

    Und nicht: "mei der Kraxe hat Arschloch zum Politiker gesagt. Das geht gar nicht." das habe ich mit "lasst euch Eier wachsen" gemeint.

    Ich werde hingegen persönlich als Idiot dargestellt was eigentlich ungerechtfertigt ist, weil ich hier niemanden beleidige! Habe ich nie und werde ich nie.

    Schon seit einiger Zeit ist mir das aufgefallen. Daher meine Frage: Warum erst nach 15 Jahren?

  8. #2648
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    5.901
    Blog-Einträge
    18
    Ich bilde mir kein Urteil ob die Warnung an Kraxe wegen dem Schimpfwort über der Politikerin übertrieben ist oder nicht.
    Kraxe ist nur ein Mensch und die Moderatoren sind nur Menschen. Es ist egal Wer nun Recht hat.

    Was nicht egal ist, ist die Frage ob man sich deswegen zerstreitet. Wir sind eine kleine Gemeinschaft, wie oft erwähnt. Und wir sind eine feine virtuelle Gemeinschaft, die schon durch dick und dünn ging. Und es wäre schade wenn sich diese Gemeinschaft nur wegen ein blöden Schimpfwort streitet.

    @Kraxe: Ist diese Politikerin es wirklich wert dass du dich mit Freunden anlegst, nur damit du ein Schimpfwort für sie nutzen kannst? Sie ist es doch nicht wert. Verstehe mich nicht falsch, mich stört dieses Wort nicht. Nur möchtest du dich wirklich auf ihren Niveau runter begeben? Sie ist es doch nicht wert.

    @ alle Moderatoren: so wie Kraxe schreibt, zeigt doch dass er sehr viel Vertrauen zu euch hat. Und das ist etwas Positives.


    Dies ist ein klasse Forum mit klasse Usern. Keiner ist perfekt aber jeder aktive ist liebenswert. Kriegt euch nicht wegen ein Wort nicht in die Wolle. Denn das ist es echt nicht wert. Und jetzt kommt der seit Jahren beliebte Satz den wir beim Schlichten nutzen: Nun habt eich euch gefälligst wieder lieb!!!!!!!!
    Kraxe hat "Gefällt mir" geklickt.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  9. #2649
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    12.654
    Zitat Zitat von PSYCHOBUBE Beitrag anzeigen
    @Kraxe: Ist diese Politikerin es wirklich wert dass du dich mit Freunden anlegst, nur damit du ein Schimpfwort für sie nutzen kannst? Sie ist es doch nicht wert. Verstehe mich nicht falsch, mich stört dieses Wort nicht. Nur möchtest du dich wirklich auf ihren Niveau runter begeben? Sie ist es doch nicht wert.
    Das hat mit Niveau weniger zu tun. Was mir bisher hier so gut gefallen, dass ich mich nicht um irgendwelchen deppaten Regeln kümmern musste. Das war hier nie wirklich ein Thema. Warum es in letzter Zeit so ist, keine Ahnung.

    Man kennt sich doch irgendwie schon seit Jahren und es gibt auch keinen Grund, weil es doch bisher gut geklappt hat, weil wir hier eine kleine Gemeinde sind.

    Nur ich muss mich irgendwo auslassen. Ich hab teilweise tagtäglich mit Idioten zu tun. Teilweise sage ich das eh, aber vor allem gegenüber Kunden kann und darf ich es nicht sagen. Dann wird man auch wie Dreck behandelt, weil man "nur der Prüfer ist". Oder ein paar meiner Freunde bzw Bekannte sind FPÖ Wähler und die sind noch immer Strache Anhänger. Da kann ich auch nicht sagen "Warum sie so naiv sind".

    Deshalb hat das VGZ Forum auch eine gewisse Stammkneipe-Funktion wo ich mich hin und wieder auslassen kann und werde. Wer damit nicht zurecht kommt hat dann einfach Pech gehabt. Persönlich beleidigen will und werde ich hier aber niemanden.

  10. #2650
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von n-zoneAffe
    Mitglied seit
    01.07.2006
    Ort
    In der Hölle!!!!einseinself
    Beiträge
    2.289
    Nur weil man meint auf der richtigen Seite zu stehen, muss man sich trotzdem nicht so niveaulos ausdrücken.
    Zumindest sollte man sich aber bewusst sein, dass man dann kein bisschen besser ist als das eigene Feindbild.

    Gibt schon genug Hass auf der Welt, da müssen nicht noch irgendwelche Moralapostel noch mehr Öl ins Feuer gießen.
    Außerdem sind das gerade Anfeindungen von Leuten, die wahrscheinlich im groben eine ähnliche Grundhaltung haben wie du, das macht's imho noch unverständlicher sich so zu gebären.

    Habe einen stark konservativ eingestellten kumpel, selbst dem komme ich nicht so unmanierlich bei.
    Die einzig richtige Einstellung der heutigen Welt ist die eines gepflegten Galgenhumors.

    Georg Kreisler

  11. #2651
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    12.654
    Na gut, das gebe ich auch gerne zu. Ich hasse und toleriere keine rechtsextremen, rassistischen Menschen.

    Sozusagen ich scheiß auf braune Scheiße. Dazu stehe ich. Ich behaupte aber nicht, dass jeder FPÖler oder AfDler gleich ein braunes Arschloch ist. Es gibt auch genug Leute die diese Parteien aus anderen Gründen als die restriktive Flüchtlingspolitik wählen. Was auch legitim ist. Aber ich habe wenig Verständnis, wenn man noch Sympathien für so einen Typen wie Strache hegt und pflegt, für das was er mit dem Staat vorhatte.
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

  12. #2652
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.780
    @Foxi
    Bei aller Liebe. Selbst wenn das stimmen würde, wird sie nicht dazu bewegt Drogen zu verkaufen, sondern sich für die Umwelt einzusetzen. Du versuchst verzweifelt der ganzen Sache etwas Negatives anzudichten, wo es nichts negatives gibt.
    Damit bist du (leider)nicht alleine.
    Geändert von paul23 (08.10.2019 um 07:06 Uhr)
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

  13. #2653
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.122
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    @Foxi
    Bei aller Liebe. Selbst wenn das stimmen würde, wird sie nicht dazu bewegt Drogen zu verkaufen, sondern sich für die Umwelt einzusetzen. Du versuchst verzweifelt der ganzen Sache etwas Negatives anzudichten, wo es nichts negatives gibt.
    Damit bist du (leider)nicht alleine.
    Paul, ich versuche gar nichts.
    Ich habe meine Meinung zu jeder Sache und das nicht zuletzt durch eigene Erfahrungen, 35 Jahre DDR und 30 Jahre einig Deutschland.
    Und meine Meinung schreibe oder sage ich auch im realen Leben.
    Wendehälse, so wie es sie gerade nach der Wende gab, mag ich mal gar nicht.
    Mir ist klar, dass ich vielfach hier in diesem Forum in diesem Thread eine andere Meinung als die Mehrheit habe, das stört mich aber absolut nicht und ich möchte auch keinen meine Meinung aufzwingen-jeder soll seine eigene Meinung äußern.
    Ich akzeptiere alle, teile sie aber nicht in allen Punkten.
    Ich hoffe, das wäre geklärt.

    Außerdem was soll von Dir der Hinweis "Drogen"?
    Habe ich das erwähnt, wüßte nicht wo!!!!!-so ein Blödsinn.
    Geändert von Foxioldi (08.10.2019 um 07:38 Uhr)
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

    Weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen diese Welt.



  14. #2654
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.780
    Zitat Zitat von Foxioldi Beitrag anzeigen
    Paul, ich versuche gar nichts.
    Ich habe meine Meinung zu jeder Sache und das nicht zuletzt durch eigene Erfahrungen, 35 Jahre DDR und 30 Jahre einig Deutschland.
    Und meine Meinung schreibe oder sage ich auch im realen Leben.
    Wendehälse, so wie es sie gerade nach der Wende gab, mag ich mal gar nicht.
    Mir ist klar, dass ich vielfach hier in diesem Forum in diesem Thread eine andere Meinung als die Mehrheit habe, das stört mich aber absolut nicht und ich möchte auch keinen meine Meinung aufzwingen-jeder soll seine eigene Meinung äußern.
    Ich akzeptiere alle, teile sie aber nicht in allen Punkten.
    Ich hoffe, das wäre geklärt.

    Außerdem was soll von Dir der Hinweis "Drogen"?
    Habe ich das erwähnt, wüßte nicht wo!!!!!-so ein Blödsinn.
    Dass du hier die Einzige mit der Einstellung bist, möchte ich mal bezweifeln. Der Thread ist oft Koservativ/Rechts dominiert. Jetzt darf man nicht mal mehr Faschos beleidigen. Ich bin schon froh, wenn sich mal einer wie der Revolver oder Psycho zu Wort meldet.

    Es ist doch Aluhut ständig irgendwelche Parallelen zu der DDR zu suchen. Wir leben nicht in einer Diktatur, Deutschland ist nichtmal nah dran. Klar, wir leben in einen sehr geldgeilen System, aber das ist noch lange keine Diktatur.

    Ich sage nicht dass du dass mit den Drogen gesagt hast, ich wollte aufzeigen dass sie weder kriminell ist, noch etwas unrechtes tut. Selbst wenn sie von ihren Eltern zum Umweltschutz geschubst worden wäre, ist es doch nichts negatives. Und würde doch eher für ihre Eltern sprechen. Ihr etwas Negatives anzudichten, ist auch Alu.
    Hinter Greta stehen keine Großkonzerne, keine Lobby, Keine Politiker. Un trotzdem kriegt sie den Hass ab. Weil sie es wagt sich für die Umwelt einzusetzten. Das ist einfach nur bescheuert.

    Noch etwas zum Manipulieren und Autismus. Sie ist Autistin, und sie wird sicherlich nur das tun was sie braucht, und was für richtig hält. Ich weiß wovon ich rede.
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

  15. #2655
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.480
    Blog-Einträge
    5
    @Paul:

    In welchem Paralleluniversum ist der Thread bitte rechtsdominiert? Umgekedreht wird ein Schuh draus.

    Außerdem verbietet niemand hier was gegen diese Politiker zu sagen, es geht darum was gesagt wird, also welche Worte gesagt werden.

  16. #2656
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.780
    Lox ich hab das schon verstanden, das war nur Spaß.
    Ich find schon dass Meinungen hier oft zu einseitig sind , oft zu sehr AfD Defense.
    Geändert von paul23 (08.10.2019 um 15:26 Uhr)

  17. #2657
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Foxioldi
    Mitglied seit
    05.10.2005
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    9.122
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Dass du hier die Einzige mit der Einstellung bist, möchte ich mal bezweifeln. Der Thread ist oft Koservativ/Rechts dominiert. Jetzt darf man nicht mal mehr Faschos beleidigen. Ich bin schon froh, wenn sich mal einer wie der Revolver oder Psycho zu Wort meldet.

    Es ist doch Aluhut ständig irgendwelche Parallelen zu der DDR zu suchen. Wir leben nicht in einer Diktatur, Deutschland ist nichtmal nah dran. Klar, wir leben in einen sehr geldgeilen System, aber das ist noch lange keine Diktatur.

    Ich sage nicht dass du dass mit den Drogen gesagt hast, ich wollte aufzeigen dass sie weder kriminell ist, noch etwas unrechtes tut. Selbst wenn sie von ihren Eltern zum Umweltschutz geschubst worden wäre, ist es doch nichts negatives. Und würde doch eher für ihre Eltern sprechen. Ihr etwas Negatives anzudichten, ist auch Alu.
    Hinter Greta stehen keine Großkonzerne, keine Lobby, Keine Politiker. Un trotzdem kriegt sie den Hass ab. Weil sie es wagt sich für die Umwelt einzusetzten. Das ist einfach nur bescheuert.

    Noch etwas zum Manipulieren und Autismus. Sie ist Autistin, und sie wird sicherlich nur das tun was sie braucht, und was für richtig hält. Ich weiß wovon ich rede.
    Ich ziehe keine Parallelen zur DDR, es sind nur meine Erfahrungen.
    Was Du hier anbringst, ist auch Alu.
    Es waren 2 unterschiedliche Gesellschaftsordnungen, Parallelen kann man schlecht ziehen deshalb und lohnt auch nicht, aber die wichtigste Erfahrung, die ich machen durfte ist die, dass sich jeder Staat, unabhängig von der Staatsform, sich seine Bürger nach seinen Maßstäben erzieht, beginnt schon im Kindesalter.
    Wenn man immer in einem System gelebt hat, merkt man das absolut nicht und ist auch ganz normal.
    Erwähne das nur mal mit, weil die Meinung sehr verbreitet ist und nur festgestellt wird, dass die DDR-Bürger nur so politisch erzogen wurden, wie der Staat war.

    Wegen der Krankheit von Greta-das interessiert mich gar nicht, und sollte auch nicht hochgespielt werden und ich habe damit auch kein Wissen, um beurteilen zu können, wie sich diese auf ihr gesamtes Verhalten auswirken kann.
    Jetzt gehe ich mal auf Deine letzten Zeilen ein - was wird sie denn gebrauchen, was sie nur durch solch eine Aktion damit erreichen kann?
    Möchte keine Antwort von Dir haben, keine Angst, die kann und wird sich jeder selbst geben und wird auch unterschiedlich ausfallen-ist auch in Ordnung, braucht hier keine weitere Diskussion losgetreten werden.
    Was man doch auch so an Erfahrungen sammeln kann durch nur paar einzelne Meinungen hier in so einem Thread, erstaunlich..
    Geändert von Foxioldi (08.10.2019 um 13:52 Uhr)
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

    Weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen diese Welt.



  18. #2658
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Gumbario
    Mitglied seit
    05.01.2012
    Ort
    Gumbafurt
    Beiträge
    2.795
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Der Thread ist oft Koservativ/Rechts dominiert.
    Uh, Opferrolle und selektive Wahrnehmung mal wieder, cool.

  19. #2659
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.780
    Zitat Zitat von Gumbario Beitrag anzeigen
    Uh, Opferrolle und selektive Wahrnehmung mal wieder, cool.
    Kontext? Wo siehst du eine Opferrolle meinerseits? Bin kein AfD Wähler.

  20. #2660
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.780
    @Foxi
    Damit spielte ich bloß auf das Wesen eines Autisten ein, allgemein. Autisten sind weniger manipulierbar und erziehbar als andere Kinder. Wenn ein Autist etwas für sich als richtig und wichtig erachtet , dann macht er das , sonst nicht.
    Edit: Wobei Asperger weniger kompliziert ist natürlich .
    Geändert von paul23 (08.10.2019 um 15:27 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •