Seite 58 von 121 ... 848565758596068108 ...
639Gefällt mir
  1. #1141
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LouisLoiselle
    Mitglied seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    4.786
    Blog-Einträge
    3
    Die hier habe ich gleich mit unterschrieben. Ist auch sehr viel wichtiger.

    https://www.change.org/p/aokhessen-a...E5NTlhZQ%3D%3D
    Even now, I could cut through the five of you like carving a cake! - Barristan Selmy

  2. #1142
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.382
    Haben wir eigentlich keinen Thread für Nier Automata? Naja, für die zwei Spieler die es interessiert lohnt wohl nicht.

    Bin jetzt bei ca. 20 Std. Spielzeit, und im dritten Akt/Ende, Zeit für ein kleines Zwischenfazit. Muss zugeben dass ich zunächst etwas skeptisch war, auch wenn die Ankündigung des Spiels, Freude bei mir auslöste. Neues Universum, neuer Entwickler... Doch die Skepsis verflog nach wenigen Spielminuten, und das Spiel hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Denn es ist nicht weniger abgefahren und genial, als der Vorgänger. Den Mix , verschiedene Genres miteinander zu kombinieren , finde ich nach wie vor grandios. Spielerisch bietet das Game, Shoot´em up, JnR, und natürlich RPG Elemente. Durch den Kamerawechsel, speziell bei den JnR-Abschnitten, bekommt es so einen Indieansatz. Grandios. Das Kampfsystem ist eine Mischung aus Shoot´em up und Hack´n Slay. Das funktioniert sehr gut, und macht einfach Laune. (was nicht selbstverständlich ist in RPGs) Was das ganze Spiel, zusammen mit diesem abgefahrenen Gameplay, aber endgültig zur einem Meisterwerk macht, ist die grandiose Story und die Erzählweise. Nach dem zweiten Ende wird das Spiel richtig geil, finde ich. Für mich ist es eins der geilsten Spiele dieser Gen, und ein absoluter Geheimtipp. Genau so wie schon der Vorgänger. Darf sich für mich zur the Last Guardian und den Witcher gesellen.
    Geändert von paul23 (16.11.2017 um 14:34 Uhr)

  3. #1143
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FxGa
    Mitglied seit
    29.01.2007
    Beiträge
    7.822
    falls ihr mal wieder bock habt auf echt zeit strategie: starcraft 2 ist seit geraumer zeit kostenlos spielbar. eine legende unter den genre vertretern.

  4. #1144
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gamechris
    Mitglied seit
    01.09.2002
    Beiträge
    5.545
    Drei Tage sind "geraume Zeit"?

    Aber SC2 ist wirklich mehr als empfehlenswert ^^

  5. #1145
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FxGa
    Mitglied seit
    29.01.2007
    Beiträge
    7.822
    Zitat Zitat von gamechris Beitrag anzeigen
    Drei Tage sind "geraume Zeit"?
    in unserer schnelllebigen zeit, ja

  6. #1146
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    52.382
    Blog-Einträge
    5
    wo kann man Starcraft 2 den runter laden? Bei Steam oder beim Blizzard Clienten?

    --- THIS IS THE WAY ---
    THE MANDALORIAN


  7. #1147
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FxGa
    Mitglied seit
    29.01.2007
    Beiträge
    7.822
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    wo kann man Starcraft 2 den runter laden? Bei Steam oder beim Blizzard Clienten?
    läuft nur über den battle.net launcher

  8. #1148
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    VGZ
    Beiträge
    12.512
    Blog-Einträge
    3

  9. #1149
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    VGZ
    Beiträge
    12.512
    Blog-Einträge
    3
    Es wird immer behauptet, dass die Entwicklung der Spiele heutzutage teurer als damals ist. Aber wurden Spiele damals so oft verkauft wie heute? Gab es damals DLCs, MTAs, Merchandising etc? Gleicht sich doch aus.
    Geändert von T-Bow (26.11.2017 um 07:25 Uhr)
    paul23 hat "Gefällt mir" geklickt.

  10. #1150
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.382
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Es wird immer behauptet, dass die Entwicklung der Spiele heutzutage teurer als damals ist. Aber wurden Spiele damals so oft verkauft wie heute? Gab es damals DLCs, MTAs, Merchandising etc? Gleicht sich doch aus.
    Seh ich auch so.
    Zudem darf man Recycling und Fließbandspiele ( CoD, Fifa, AC...) heutzutage nicht vergessen.

    Ich kann in der momentanen Diskussion nicht verstehen, warum man so tut alsob MTs ein notwendiges Übel seien, ansonsten müssten Spiele teurer werden. Absoluter Quatsch in meinen Augen.

  11. #1151
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    18.250
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Zudem darf man Recycling und Fließbandspiele ( CoD, Fifa, AC...) heutzutage nicht vergessen.
    Da muss man aber schon sagen dass es zu Game Boy oder SNES Zeiten auch Recycling war. Gefühlte 16 Pixel anders gesetzt, das Gedudel rückwärts aufgedreht und schon hast ein neues Spiel gehabt. Etwas überspitzt geschrieben, aber im Endeffekt wenn die Hardware zum Spiele entwickeln da war wars im Jump N´Run Genre so. Egal ob Simpsons, Batman, Duck Tales usw.



  12. #1152
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.314
    Blog-Einträge
    3
    So Freunde der digitalen Unterhaltung. Leider muss ich euch eine traurige Nachricht überbringen. Nachdem ich es an anderer Stelle schon angedeutet habe, muss ich jetzt zugeben, dass die Xbox für mich gestorben ist. Meine Xbox One macht trotz Reperatur erneut kleinere Probleme beim Herunterfahren (fast 5 Minuten?!) und sollte sie jetzt tatsächlich erneut kaputt gehen, dann war es das auch, sofern die Reperatur Geld kosten sollte.
    Ich gebe auch offen zu, dass ich die Xbox immer besser als die PlayStation fand, allerdings ist es in letzter Zeit extrem enttäuschend. Dieses Jahr erschien nicht ein einziges interessantes Spiel für mich, während auf der PlayStation 4 genügend geboten wird. Selbst Multiplattformtitel können mich kaum noch begeistern, da das Betriebssystem und der Controller der PS4 auf einem Niveau bzw. sogar besser als die Konkurrenz sind.

    Finde nach wie vor, dass die Xbox 360 die beste Konsole ist, die ich bislang hatte, nicht nur da ich darauf die meisten Spielstunden habe, sondern auch die besten Spiele gespielt habe. Dies war auch der Hauptgrund sich die Xbox One zu holen, doch jetzt bin ich ernüchtert. Habe noch meinen Gaming-PC und demnächst startet der Glasfaserausbau auch in meiner Gegend und da es mindestens DSL 100.000 geben wird, kann ich dort auch durchstarten und die 2-3 interessanten Titel, sofern sie tatsächlich noch für die Xbox One kommen, dort spielen. Neue Spiele werde ich mir dort nicht mehr holen und selbst Mass Effect: Andromeda und Assassin's Creed Origins habe ich mir zwischenzeitlich für die PlayStation geholt, obwohl ich die Reihen eher mit der Xbox assoziiere, da ich sie dort bislang gespielt habe.

    Eigentlich ist es eher traurig wie sich die Marke Xbox entwickelt hat. Hatte die Hoffnung, dass Microsoft tatsächlich eine Marke von der Bedeutung der PlayStation schafft, aber leider will man dies offensichtlich nicht mehr und behandelt sie nur noch halbherzig. Im Nachhinein ist man zumindest immer schlauer.
    FxGa hat "Gefällt mir" geklickt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  13. #1153
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FxGa
    Mitglied seit
    29.01.2007
    Beiträge
    7.822
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    So Freunde der digitalen Unterhaltung. Leider muss ich euch eine traurige Nachricht überbringen. Nachdem ich es an anderer Stelle schon angedeutet habe, muss ich jetzt zugeben, dass die Xbox für mich gestorben ist. Meine Xbox One macht trotz Reperatur erneut kleinere Probleme beim Herunterfahren (fast 5 Minuten?!) und sollte sie jetzt tatsächlich erneut kaputt gehen, dann war es das auch, sofern die Reperatur Geld kosten sollte.
    Ich gebe auch offen zu, dass ich die Xbox immer besser als die PlayStation fand, allerdings ist es in letzter Zeit extrem enttäuschend. Dieses Jahr erschien nicht ein einziges interessantes Spiel für mich, während auf der PlayStation 4 genügend geboten wird. Selbst Multiplattformtitel können mich kaum noch begeistern, da das Betriebssystem und der Controller der PS4 auf einem Niveau bzw. sogar besser als die Konkurrenz sind.

    Finde nach wie vor, dass die Xbox 360 die beste Konsole ist, die ich bislang hatte, nicht nur da ich darauf die meisten Spielstunden habe, sondern auch die besten Spiele gespielt habe. Dies war auch der Hauptgrund sich die Xbox One zu holen, doch jetzt bin ich ernüchtert. Habe noch meinen Gaming-PC und demnächst startet der Glasfaserausbau auch in meiner Gegend und da es mindestens DSL 100.000 geben wird, kann ich dort auch durchstarten und die 2-3 interessanten Titel, sofern sie tatsächlich noch für die Xbox One kommen, dort spielen. Neue Spiele werde ich mir dort nicht mehr holen und selbst Mass Effect: Andromeda und Assassin's Creed Origins habe ich mir zwischenzeitlich für die PlayStation geholt, obwohl ich die Reihen eher mit der Xbox assoziiere, da ich sie dort bislang gespielt habe.

    Eigentlich ist es eher traurig wie sich die Marke Xbox entwickelt hat. Hatte die Hoffnung, dass Microsoft tatsächlich eine Marke von der Bedeutung der PlayStation schafft, aber leider will man dies offensichtlich nicht mehr und behandelt sie nur noch halbherzig. Im Nachhinein ist man zumindest immer schlauer.
    hatte auch mal ziemliche grundsympatien, die mit der xobox one leider alle zu grunde gemacht worden sind. mir ist es noch immer ein rätsel wie man sein eigenes produkt selber so unattraktiv machen kann... haben sich ihr grab leider selbst geschaufelt.

  14. #1154
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    52.382
    Blog-Einträge
    5
    Meiner Meinung nach hat man die Prioritäten falsch gesetzt in den letzten Jahren. Alles auf die superdupermegafette One X gesetzt und die Entwicklung ihrer großen Marken (außer Forza) total verpennt. Was nützt das Monster, wenn es kein Futter dafür gibt

    --- THIS IS THE WAY ---
    THE MANDALORIAN


  15. #1155
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FxGa
    Mitglied seit
    29.01.2007
    Beiträge
    7.822
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach hat man die Prioritäten falsch gesetzt in den letzten Jahren. Alles auf die superdupermegafette One X gesetzt und die Entwicklung ihrer großen Marken (außer Forza) total verpennt. Was nützt das Monster, wenn es kein Futter dafür gibt
    und was nützt mir ein monster, wenn es neben dem monster noch ein weiteres monster (PC) gibt, auf dem, wenn denn mal was raus kommt, ich ebenfalls alles spielen kann. schlägt in punkto betriebsausrichtung sogar nintendo. unglaublich, wie sowas bei einer firma wie microsoft durch kommen kann. kann sich ja jeder ausmalen, dass das nichts werden kann. die schnappen sich selber die kunden weg....
    Herr-Semmelknoedel hat "Gefällt mir" geklickt.

  16. #1156
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.522
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Es wird immer behauptet, dass die Entwicklung der Spiele heutzutage teurer als damals ist. Aber wurden Spiele damals so oft verkauft wie heute? Gab es damals DLCs, MTAs, Merchandising etc? Gleicht sich doch aus.
    Aber nicht jeder große und in der Entwicklung teure Titel wird zum Erfolg. Gerade dadurch entsteht doch ein extremer Druck auf die Entwickler und Publisher, denn wenn der erhoffte Hit ausbleibt, steht man früher oder später vor dem Aus.
    Mysterio_Madness_Man, Beefi and paul23 haben "Gefällt mir" geklickt.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  17. #1157
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    14.002
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Es wird immer behauptet, dass die Entwicklung der Spiele heutzutage teurer als damals ist. Aber wurden Spiele damals so oft verkauft wie heute? Gab es damals DLCs, MTAs, Merchandising etc? Gleicht sich doch aus.
    Das Problem dabei ist der pauschalierte Preis von 60€ pro Spiel.

    Entwicklungen sind teurer geworden, sei es aufgrund der leistungsfähigen Hardware/Software, sowie den zusätzlichen Technologien wie zB Motioncapture oder CGI-Cutscenes. Komplexere und noch realistischere Grafiken. Das wäre alles auf das reine Spiel bezogen. Hinzu kommen höhere Löhne und Gehälter, sowie Produktionskosten als noch vor 10-20 Jahren.

    Wobei man sagen muss, dass gerade die großen Publisher wie EA, Ubisoft oder Sony mit Services wie EA Access oder PSN sehr viel Geld lukrieren, die sowas wie Miktrotransaktionen gar nicht notwendig haben. Aber da spielen dann halt auch das Management und die Investoren eine Rolle.
    Und anstatt in Sachen wie Marketing oder Verwaltung einzusparen lässt man lieber die Gamer bluten oder schließt im Falle von EA lieber Entwicklerstudios und bittet zusätzlich die Gamer zur Kasse.

  18. #1158
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.382
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen

    Eigentlich ist es eher traurig wie sich die Marke Xbox entwickelt hat. Hatte die Hoffnung, dass Microsoft tatsächlich eine Marke von der Bedeutung der PlayStation schafft, aber leider will man dies offensichtlich nicht mehr und behandelt sie nur noch halbherzig. Im Nachhinein ist man zumindest immer schlauer.
    Die Frage ist halt, wie wichtig ist der Konsolenmarkt für MS? Wenn man sich die Geschichte der Xbox so anschaut, dann war die Konzernführung, vor allem Bill Gates, nicht wirklich begeistert gewesen, von der Idee einer eigenen Konsole. Bill Gates wollte nur dann zustimmen, wenn die Box ne Windowsbasierte Plattform sein würde. (ich finde dass die Nähe zum PC der Xbox von Anfang an im Weg stand.)
    Selten war es so klar wie Heute, dass im Fokus des Konzerns nicht der Konsolenmarkt steht, sondern andere Dinge. Für Sony dagegen ist der Konsolenmarkt mittlerweile sehr wichtig, weil dieser mit zur wichtigsten Einnahmequelle geworden ist für Sony. Dementsprechend stellt man sich anders auf.
    Die Xbox One X ist keine Kampfansage an den Markt, sie ist bloß ein Geschenk an die Fanbase.

    Ich kann übrigens nicht nachvollziehen, warum der Phil Spencer von den Fanboys so gefeiert wird. Im Prinzip hat der ja nichts bewegt, außer der One nen neuen Anstrich zu verpassen. Der quatscht ansonsten zu viel, verspricht zu viel. Wenn die Konzernführung zb. nicht in neue Games investieren will, dann kann er nichts daran ändern. Im Prinzip hat er kaum Entscheidungsgewalt. Im Endeffekt spielt er nur die Rolle eines PR-Onkels.
    Geändert von paul23 (27.11.2017 um 10:37 Uhr)
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.

  19. #1159
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    14.002
    Phil Spencer ist Head of XBOX.

    @Paul23
    "Wenn die Konzernführung zb. nicht in neue Games investieren will, dann kann er nichts daran ändern. Im Prinzip hat er kaum Entscheidungsgewalt."

    Okay... Ich lass das mal so stehen.

    Zumal im Jahr 2014 und 2015 auch qualitativ gute Exklusivtiteln erschienen sind. Dass jetzt eine Flaute an Exklusivtiteln herrscht, kennt man als Nintendospieler nur zu gut, dafür war heuer das geilste Jahr seit vielen Jahren.

    Außerdem kannst du Microsoft mit Sony gar nicht so vergleichen, weil Microsoft nochmal größer ist und viel höhere Umsätze als Sony erwirtschaftet. Wie du schon erkannt hast hat der Konsolenmarkt für Sony eine höhere Priorität als für Microsoft. Das liegt vor allem daran, dass Sony imagemäßig nicht mehr da sind, wo sie noch vor 15 Jahren waren. Samsung, Apple, LG & Co machen seit Jahren Sony das Leben schwer. Der Videospielbereich ist der lukrativste Sektor für Sony.

    Trotzdem muss auch erwähnt werden, dass es ungefähr doppelt soviele XBOX Live User wie PS+-Nutzer gibt. So schlecht steht Microsoft in der XBOX Sparte auch nicht da.

    Mein Gott ist halt mal ein Jahr wo es wenig bis keine Exklusivtitel gibt. Die Zeiten werden wieder besser.

  20. #1160
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.314
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Ich kann übrigens nicht nachvollziehen, warum der Phil Spencer von den Fanboys so gefeiert wird. Im Prinzip hat der ja nichts bewegt, außer der One nen neuen Anstrich zu verpassen. Der quatscht ansonsten zu viel, verspricht zu viel. Wenn die Konzernführung zb. nicht in neue Games investieren will, dann kann er nichts daran ändern. Im Prinzip hat er kaum Entscheidungsgewalt. Im Endeffekt spielt er nur die Rolle eines PR-Onkels.
    Persönlich mag ich ihn gar nicht so sehr. Er war halt der Nachfolger von Don Mattrick gewesen, falls man ihn nicht mehr kennt, dass war der Heini, der die Xbox One seinerzeit vorgestellt hat, und ihn dieser Rolle konnte man nur besser als Don Mattrick sein. Ich meine eine 6 mit 0 Punkten kann man nicht unterbieten. Sehe ihn auch "nur" als das Gesicht für die Xbox, da er der Moderator bei Präsentationen ist. Allerdings finde ich Larry Hryb oder Major Nelson als viel sympathischer und authentischer.

    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Mein Gott ist halt mal ein Jahr wo es wenig bis keine Exklusivtitel gibt. Die Zeiten werden wieder besser.
    Sehe halt aktuell nicht, wie es besser werden sollte, da Microsoft schon die Xbox 360 vorzeitig aufgegeben hat, während Sony auf PlayStation noch so ein Spiel namens The Last of Us veröffentlicht hat. Soll sogar ziemlich gut sein. Ich weiß nicht, wie Microsoft jetzt groß punkten möchte, vor allem da ich nächstes Jahr ein God of War und eventuell noch ein neues The Last of Us bekomme. Ein Halo 6 reizt mich da nicht so sehr.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •