Tony Hawk am Ende?

Sind Spiele á la Tony Hawk am Ende? Ich stelle diese Frage, weil sich Tony Hawk´s Underground 2 ziemlich schleppend und nicht gerade zahlreich verkauft hat. Zwar bietet das Genre ab und zu mal eine kleine Innovation, aber sind 60 Euro dafür lohnenswert?
Ich denke, dass die Entwickler schleunigst auf ein anderes Genre umsteigen sollten, bevor es zu spät ist.
Wie steht ihr dazu?
 

Sc4rFace

Senior Community Officer
Teammitglied
ich glaube, dass es unnötig ist jedes jahr ein neues Tony Hawk zu bringen.
eine kleine auszeit wäre nicht schlecht, aber das Genre allgemein
geht den bach runter. es war mal eines der populärsten. naja, die
glanzzeiten dürften vorbei sein

oh mein gott :finger2: jetzt kommt`s mir aber wirklich hoch.
der zweite lag innerhalb 10min :finger2: :finger2: ich würde jetzt
gerne alle möglichen wörter aufschreiben, aber ich will ja nicht gesperrt werden.
auf der scheiß seite (das musste jetzt mal raus) wird sich nie was ändern :finger2: :finger2: :finger2:
 
A

arescrew

Gast
Grade bei der Tony Hawk Reihe geht es mir genauso:
Teil eins und zwei habe ich damals auf der PSone ziemlich verschlungen.

Teil 3 war das erste Spiel, das ich mit der PS2 gekauft habe und das habe ich entsprechend auch verschlungen (obwohl ich es gegen Ende ziemlich schwer fand. Hab dann gecheatet).

Teil 4 war dann schon langsam ein Pausenfüller, habs auch erst als Platinum gekauft. Langweilige Locations, keine große Innovation, Grafik schon fast wieder ein Rückschritt im Gegensatz zu Teil 3. Habs, glaube ich, nichtmal ganz durchgespielt.

Teil 5 (also THUG1) habe ich neulich gebraucht abgegriffen - ÖDE! Der Storymodus ist fürn Arsch (sich zu Fuß nicht von Drogendealern erwischen lassen! Was für ein Käse! Und dafür die Hammer Kritiken?), Grafik wieder ohne Fortschritte. Die anderen "Innovationen" interessieren mich schon gar nicht mehr.

Teil 6 kann mir demnach gestohlen bleiben. Eigentlich wollte ich die Serie komplett sammeln, wie ich das bei vielen Reihen mache, aber ich vermute ich werde THPS 4 und THUG 1 irgendwann wieder verkaufen (wenn sich's noch lohnt) und der Reihe bis auf weiteres komplett der Rücken kehren. Und das alles, obwohl ich als ehemaliger jahrelanger Skater eigentlich einen starken Bezug zu den Spielen haben müsste.

Ist zum Glück erst das zweite mal für mich, daß sich eine Serie soweit zum Negativen entwickelt, daß es soweit kommt (Silent Hill ist die zweite Negativ-Serie, habe Teil 3 nicht durchgespielt weil es mich nicht genug gefesselt hat...). Tomb Raider oder Medal of Honor z.B. werde ich wohl trotz der leicht enttäuschenden letzten Spiele (vorerst) weiterhin treu bleiben.

arescrew
 
O

otherside

Gast
arescrew am 19.02.2005 23:53 schrieb:
Teil 4 war dann schon langsam ein Pausenfüller, habs auch erst als Platinum gekauft. Langweilige Locations, keine große Innovation, Grafik schon fast wieder ein Rückschritt im Gegensatz zu Teil 3. Habs, glaube ich, nichtmal ganz durchgespielt.

Ich finde Teil 4 am besten :X :top:
Ab Teil 1 bis 4 hat sich die Serie immer mehr verbessert und weiterentwickelt, ab Underground gings dann abwärts.
Es Scheint ein Trend zu sein mit dem "verschlimmbessern". Entwickler versuchen innovativ und kreativ zu sein und dann kommt so ein schwachsinn wie GTA: SA, Silent Hill4, underground, etc raus :$
 
TE
TE
M

MagicalDestiny

Benutzer
Ich finde Teil 4 am besten :X :top:
Ab Teil 1 bis 4 hat sich die Serie immer mehr verbessert und weiterentwickelt, ab Underground gings dann abwärts.
Es Scheint ein Trend zu sein mit dem "verschlimmbessern". Entwickler versuchen innovativ und kreativ zu sein und dann kommt so ein schwachsinn wie GTA: SA, Silent Hill4, underground, etc raus :$

Mit Silent Hill 4 muss ich dir recht geben. Am Anfang ist das echt noch genial, aber die letten Level sind wirkich schrottig. Außerdem haben die Entwickler versucht, zwanghaft an den Erfolg von RE anzuknüpfen. Ich finde, sie hätten beim alten Gameplay bleiben sollen.
 
K

KOLWE

Gast
TH ist seit Underground richtig sch**** geworden! Teil 1-4 haben immer Laune gemacht, aber nun... es ist einfach zu viel drin, was mit Skaten anfing ist mittlerweile eine Genre ansammlung die viel zu voll ist und auch keinerlei Spaß mehr macht. Bitte bringt dieses Jahr nicht Underground 3 raus! Es reicht nun!
 
S

spookyghostface

Gast
also ich war ja mal ein richtiger tony hawk fanatiker aber mittlerweile kann ich die serie fast nicht mehr sehen.

teil 1,2 und 3 waren echt genial. da konnte man nicht dran rütteln. die spiele ich heute noch gerne aber teil vier war total überflüssig. das hat überhaupt keinen spaß gemacht!
underground 1 hingegen war noch mal richtig klasse. aber in dessen nachfolger wurde doch eigentlich alles ins lächerliche gezogen und richtig mit skaten hatte das auch nicht mehr viel zu tun!

also ich erwarten auch nicht mehr viel von der reihe. das einzigste was cool wäre wäre ein Tony Hawk Old School. Man könnte THPS1 und 2 in Playstation 2 Grafik noch mal richtig neu verpaken und Technisch auf den aktuellen Stnd bringen und das dann für 30€ anbieten. Das wäre noch mal cool! Aber ich glaube 60€ würde ich nicht mehr für ein enues Tony Hawk ausgeben!
 
O

otherside

Gast
spookyghostface am 21.02.2005 11:41 schrieb:
teil 1,2 und 3 waren echt genial. da konnte man nicht dran rütteln. die spiele ich heute noch gerne aber teil vier war total überflüssig. das hat überhaupt keinen spaß gemacht!

Warum war Teil 4 total überflüssig? :confused:
 
P

pArtYb0y

Gast
Wenn ein Entwickler jedes Jahr einen neuen Teil rausbringt, hat das zur Folge, dass zwangsweise neue Innovationen mit reingebracht werden müssen. So passiert es, dass durch neue Moves & Tricks die Combolänge immer umfangreicher und länger wird und so die Tony Hawk Serie mit der Zeit immer einsteigerunfreundlicher wird. Ich habe mir Tony Hawk 2, 3, 4 besorgt, dann hatte ich erstmal echt genug... THUG2 habe ich mir wieder gekauft aber ist recht langweilig mit der Zeit...
Bei Sport- und Funsportspielen ist es aber meiner Meinung nach O.K, jedes Jahr einen neuen Titel rauszubringen. Wenn man Fan einer Serie ist, freut man sich umso mehr darüber.
 

IWL

Erfahrener Benutzer
Meiner Meinung nach muss man die Pro Skater und die Underground Serie trennen.

Pro Skater konzentrierte sich aufs wesentliche, das skaten. Skaten als Sport mit sportlichen Erfolgen (z.B. die Turnieren mit dem Medallien, neue Goodies fürs durchspielen).

Underground ging doch eher arg Richtung Jackass. Skaten als Nebenbetätigung zu dem auf MTV propagandierten Schwachsinn (Fäkalsprache, Zerstörungswahn, Scherze mit Lebensmitteln).
Ich habe die Verkaufszahlen für THUG in den USA nicht, kann mir aber vorstellen, dass der Jackass Fan diesen "Schwachsinn" liebt.
In THUG war skaten nur noch Nebensache, es gab weniger Skate-Pros, dafür mehr Jackass "Helden".

Kurz: Pro Skater war am Ende, weil ausgereizt, THUG schlug eine neue Richtung ein, die vielen (einschließlich mir) nicht gefällt.
Ob es eine Fortsetzung der Serie gibt, wer weiß, Scheiße und Schwachsinn verkaufen sich gerade in den Staaten ganz gut und nur marginale Änderungen rechtfertigen weitere Teile (vgl. THUG 1 und 2, FIFA, SH Serie).
 
Oben