Blog Star Trek Fan Fiction - Star Trek Fan Fiction USS Star Hawk 12/Berek 4

MeisterZhaoYun

Bekanntes Gesicht
[An Bord der Reweian.]

Lord Rictur: Mehr Energie auf Antrieb und Schilde, wir müssen.. .
<POW, das Schiff wird heftig erschüttert und einige Consolen flackern.<

Lord Rictur: Bericht.

Crewman: Das waren Torpedos, Herr.
Schilde auf 15 % gefallen.
Sir, der feindliche Kommandant wiederholt seine Forderung zur Übergabe des Schiffes.

Rictur: Negativ, letzte Berichten zufolge soll der neue Krankheitsstamm nach längerer Zeit ohne Behandlung potentiellen tödlich sein, das betrifft ca 10.000 bisher Tendenz steigend.
Wir müssen Zeit gewinnen bis die Star Hawk eintrifft.
Kurs auf dem Burmuw Nebel nehmen, dort müssten wir Sie abhängen können.

<Die Reweian nähert sich dem Nebel und versucht dabei dem Feuer aus zu weichen. >

C: Herr, Nebel direkt voraus, aber die Schilde werden bald brechen, wir sollten...

C: Neue Signale aus dem Nebel, Herr, Sie kommen auf uns zu.
SIR , SIE SCHIESSEN

<Die Schiffe es dem Nebel feuern ihre Energie waffen in der Richtung der Reweian ab und treffen gezielt auf das angreifende Schiff.>

C: Die Schiffe haben die Piraten unter Feuer genommen, wir werden gerufen.

"Hier ist Commander Jefferson von der USS Star Hawk, entschuldigen Sie die maskierten Signale , aber die Piraten sollten uns möglichst spät entdecken. Setzen Sie ihre Reise fort, die Roundabouts USS Missouri und die Mississippi werdem Sie eskortieren."

Commander Jefferson an Rhein und Oder, Sie greifen mein Ziel an und zielen Sie nur auf Waffen und Antrieb.

<Die Schiff umschwärmen das Piratenschiff und nehmen es in die Zange. Das Schiff der Piraten bekommt eine Salbe auf die Schilde nach der anderen ab.
Die Roundabouts hingegen können vielen Geschossen ausweichen. >

<Das Piratenschiff dreht ab zum Rückzug, aber die Roundabouts verhindern das sehr geschickt. >

Com Jefferson: Ihre Hinteren Schilde werden schwächer, konzentrieren Sie Ihren Beschuss dort.

<Die drei Roundabouts formieren sich zu einem Angriff auf das Schiff, doch während des Anfluges trifft eine Salbe die Mississippi, welche danach abdreht, während die anderen Roundabouts das Feuer eröffnen. >

Com.Jefferson: Mississippi Bericht!

Mississippi : Das war ein direkter Treffer, Schilde ausgefallen, Waffen beschädigt.

Com.Jefferson: Bleiben Sie ausser Reichweite und reparieren Sie die Schäden, wir setzen dem Angriff fort .
Ensign Ruvik: Sir, der Feind hat soeben seine Heckschilde verloren.
Com.Jefferson: Weiter wie nach Plan. Waffen und Antrieb anvisieren.

<Die beiden Roundabouts greifen nun das Schiff an und schießen auf die Hülle.
Die Phaser erzeugen Explosionen und Schäden an Technik und Rumpf.>

Ensign Ruvik: Sir, Schiff ist Kampf und Manöver unfähig.

Com.Jefferson: Stellen Sie eine Verbindung zu den Schiff, Sie sollen sich auf die Enterung einstellen sobald die Star Hawk hier ist.

Piratencommander Smitut : Wir werden uns ergeben, keine Bezahlung ist groß genug um sein Leben weg zu werfen. Einzige Bedingung für die Kapitulation ist die Schonung unserer Leben.

Com.Jefferson: Einverstanden, übertragen sie sämtliche Daten an unsere Computer.

Smitut: Wir fangen an, die Übertragung beginnt nun, Commander Jefferson ich muss mit... das Bild ist weg.

Jefferson : Ensign?

Ensign Ruvik: Sir eine massive Energie Ansammlung verhindert weitere Übertragung von der Brücke.
Sir, das sieht wie eine Selbstzer..

<In dem Augenblick explodiert das Piratenschiff.>

Jefferson: Suchen Sie nach Überlebenden und kontaktieren Sie die Star Hawk.

[Auf Berek Alpha]

Lt.Cmdr.Sanada: Wiles Statusmeldung.

Wiles: Anscheinend erhalten Sie Verstärkung, Sir.
Sie versuchen gezielt unser Energiedampfer zu beschädigen.
Wir werden langsam überrannt.

Sanada: Konzentrieren Sie alle Verteidiger auf dem Behandlungbereich C, dort können wir uns am besten Verteidigen und konzentrieren uns auf den Schutz der Patienten.

Wiles: Befehl wird ausgeführt.

Sanada : Dr.Yeng bringen Sie alle Zivilisten in den hinteren Bereich von Behandlungsbereich C und sorgen Sie dafür das die Türen verriegelt sind.

Dr.Yeng: Die Anweisungen sind bereits gegeben wurden.

Sanada: Gut , dann sollten Sie sich um ihre Patienten kümmern.

<Dr.Yeng und Lt.Cmdr.Sanada gehen zum Behandlungsbereich C>

[In Behandlungsbereich C]

Sanada: Fähnrich Wiles, haben Sie bereits Lokale Behörden erreichen können?

Wiles: Negativ , Sir.
Wir kriegen keine Verbindung.
Die Leitungen werden gestört.

Sanada: Da will jemand verhindern das wir unterstützt werden.

Ensign Brenda: Sir, da die Energiedämpfer auf dem ganzen Gelände verteilt sind und jeder nur ein kleines Gebiet abdecken kann ist der Schutz, dem die uns verbliebenen Dämpfer bieten nicht mehr gewährleistet.
Wir können die Abdeckung, durch eine Maximierung der Leistung, erhalten , aber dadurch verlieren wir die Filterung, die uns ermöglicht unserere Phaser zu nutzen.

Wiles: Also entweder beide Fraktionen Bewaffnet oder beide Unbewaffnet.

Lt.Cmdr.Sanada: Da sollten wir lieber unbewaffnet kämpfen, da die Sternenflotten Offiziere in Nahkampf ausgebildet worden sind.
Da sollte uns ein Vorteil bringen.

Wiles: Sir , die Angreifer haben die letzte verbarrikadierte Tür vor uns erreicht.

<Dr.Yeng kommt herein und nimnt eine Sanada bekannte Kampfstellung ein.>

Sanada: Wollten Sie nicht bei ihrem Patienten bleiben?

Dr.Yeng : Keine Kritischen Fälle, Sir. Ausserdem bin ich sehr in Nahkampf versiert, daher ist es logisch , dass ich hier bin.

Sanada: Ich denke, die Zeit reicht nicht aus, sie zu überzeugen, bevor die Angreifer hier sind, Dr.Yeng.

Dr.Yeng: Sun .

Sanada: ?

Dr.Yeng: Ich heiße Sun Xiang Yeng, Sie dürfen mich Sun nennen.

Sanada: Yukimura Sanada , Freunde nennen mich Mura.

Wiles: Sie brechen durch.

<Die Angreifer brechen die Tür auf, stürmen den Bereich, wo sich Sternenflottenoffiziere sich ihnen entgegen stellen.>

<Diese Auseinandersetzung artet in puren Chaos aus, zwar sind die Sternenflottenoffiziere in vielerlei Hinsicht In Nahkampf geschult, aber ein riesiger Unbewaffneter Nahkampf, der eine Kneipenschlägerei erinnerte, gehörte für die wenigsten zur Ausbildung. Genauso wenig haben Bereker diesbezüglich Kenntnisse und so herrscht schon bald mehr Chaos als Diziplin.>

<Während Sanada mit gezielten Tritten und Schlägen es schafft jeden direkt angreifenden zu besiegen, schafft sich Dr.Yeng ebenfalls durch zahlreiche Niederschläge sich vor allem anwesenden Achtung zu verschaffen.
Fähnrich Wiles hat weniger Glück, denn obwohl er sich gegen einige Gegner behaupten kann, übersieht er einen Gegner, der ihm erstmal Ko schlägt.
Lt. Rexxa , beweist hingegen den Bereker, dass die Sternenflotte auch Spezies aufnimmt, die eher von Raubtieren abstammen, indem er auf mit seinem aufgerissen Mund, Reiszähne fletschend, vor ihnen steht. Als Rexxa auch noch zu knorren beginnt, nehmen viele Bereker bereits vor dem Kampf reisaus.>

fortsetzung folgt...
 
Oben