Skull & Bones

Darth-Bane

Bekanntes Gesicht
skull-bones3ju9i.jpg

Ubisoft zeigte auf seiner Pressekonferenz das Spiel Skull & Bones, welches in der Goldenen Ära der Piraten angesiedelt ist und Seeschlachten zwischen Piraten und Marine bietet. Man wird es alleine als auch zusammen mit Freunden spielen können.

Trailer & Videos:

Allgemeine Informationen:
Vertrieb: Ubisoft
Entwickler: Ubisoft Singapore
Genre: Action
System: PlayStation 4, Xbox One, PC
Erscheinungstermin: 2019
Altersfreigabe: nicht bekannt
 
Zuletzt bearbeitet:

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Wow, gefällt mir, fand Black Flag ja schon cool, jetzt hat man ein reinrassiges Piraten-Spiel :)
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
so ich habe mich mal für die Beta angemeldet, hab Bock drauf.

Hoffe aber stark dass es auch eine SP-Kampagne bekommen wird, wäre extrem verschenktes Potential das als reines MP-Game rauszubringen.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Ubisoft bestätigt eine vollwertige, storygetriebene Singleplayer-Kampagne

play3.de schrieb:
Auch in diesem Jahr durfte die mittlerweile fast schon obligatorische Überraschung beziehungsweise Enthüllung auf Ubisofts E3-Pressekonferenz nicht fehlen.

So kündigte der Publisher die laufenden Arbeiten an „Skull & Bones“ an. Hierbei haben wir es mit einem Piraten-Abenteuer zu tun, das euch im Mehrspieler-Modus die Möglichkeit bieten wird, epische Schlachten zu schlagen und in diversen PvP-Modi gegen andere Spieler anzutreten. Wie Ubisoft nun noch einmal klar stellte, wird auch eine spannende Singleplayer-Kampagne an Bord sein.

Skull & Bones: Ubisoft zur Singleplayer-Kampagne

„Skull & Bones wird eine Story-getriebene Singleplayer-Kampagne bieten, die in das Spiel integriert und sich nicht wie ein simples Beiwerk zur Multiplayer-Erfahrung anfühlen wird. In dieser Kampagne werden die Spieler auf ikonische Charaktere und Piraten treffen, die ihnen lange in Erinnerung bleiben werden. Weitere Details dahingehend werden zu gegebener Zeit genannt“, so ein Sprecher von Ubisoft.


Weiter führt dieser aus, dass wir hinsichtlich „Skull & Bones“ bisher nur die sprichwörtliche Spitze des Eisbergs gesehen haben. So handelt es sich bei „Loot Hunt“, dem Modus, der auf der E3 vorgestellt wurde, lediglich um eine der PvP-Disziplinen des Piraten-Abenteuers. Weitere werden in den kommenden Monaten enthüllt.


„Skull & Bones“ erscheint im Herbst 2018 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4.

Merk grad, dass es erst im Herbst nächsten Jahres kommt, also noch fast 1,5 Jahre :o ich hab mit Anfang 2018 (vielleicht Ostern) gerechnet
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Ubisoft plant 15 Jahre Support der neuen Piraten-IP

playM.de schrieb:
Im Rahmen der E3 2017 hatte Ubisoft ein neues Piratenabenteuer namens "Skull & Bones" für die PlayStation 4, Xbox One und den PC angekündigt. Das Spiel entsteht bei Ubisoft Singapore und bietet Seeschlachten, die stark an "Assassin’s Creed III" und "Assassin’s Creed IV: Black Flag" erinnern. In einem aktuellen Interview mit GameSpot haben Olivier de Rotalier, Managing Director von Ubisoft Singapore, sowie Ubisoft CEO Yves Guillemot verraten, warum "Skull & Bones" kein neuer Ableger der Meuchelmörder-Reihe geworden ist.

Soll langfristig unterstützt werden

"Nach Assassin’s Creed IV: Black Flag wollten wir in der Piratenfantasie bleiben und sie größer und stärker machen", sagte de Rotalier. Das Entwicklerteam hatte letztendlich einen Prototypen mit Seeschlachten im Eins-gegen-Eins erstellt, der sich jedoch deutlich von dem entfernt hatte, was man zu dem Zeitpunkt mit "Assassin’s Creed" machen wollte. Deshalb hatte man sich dazu entschlossen daraus eine komplett eigene Marke zu machen.


Laut de Rotalier sei Ubisoft der Meinung, dass ein Piratenabenteuer eine sehr ansprechende Idee sei, die noch spannender sein kann, wenn man einen Multiplayer hinzufügt. Guillemot fügte hinzu, dass das Team durch eine neue Marke mehr Freiheiten erhält. "Wir wollten nicht die Einschränkungen – eine neue Marke zu erschaffen, gibt einem die Möglichkeit zu machen, was auch immer man möchte. Es ist ein Weg, um mehr Freiheiten zu erhalten", sagte Guillemot im Weiteren.

Allerdings gingen die Verantwortlichen noch einen Schritt weiter und verrieten, dass Ubisoft hohe Erwartungen an "Skull & Bones" stellt, da man hofft sowohl das Spiel als auch die Marke langfristig zu unterstützen. Die Rede ist in diesem Fall von 10 bis 15 Jahren. "Wir bauen ein Spiel, das wir langfristig unterstützen möchten, das auf starke Mechaniken setzt: Rollenspiel, online", betonte de Rotalier. "Wir wollen einen starken Dienst bauen, um in der Lage zu sein eine langfristige Erfahrung zu unterstützen. Wir sind überzeugt davon, dass das Kern-Gameplay, das wir erschaffen, groß genug ist, um es über lange Sicht hinweg zu erleben und die Leute bei Laune zu halten. Wir haben einen Plan, um es bestehen zu lassen."

Abschließend sagte Guillemot ein weiteres Mal, dass "Skull & Bones" eine riesige, nie zuvor dagewesene Resonanz der Fans erhalten habe. Nie zuvor konnte eine neue Marke des Unternehmens nach der Enthüllung so viele registrierte Spieler verzeichnen.

Finde ich super, ich mag das Piraten-Setting und die Schiff mochte ich schon in Black Flag und Rogue sehr. Hoffe nur auf auch genug Singleplayer-Content, der MP ist mir ähnlich wie bei For Honor absolut Schnuppe.
 

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Nach dem Fiasko mit For Honor, The Division und RS6 Siege (zu Beginn), werde ich gar kein Spiel von Ubisoft mehr anrühren und erst recht keinen online Titel.
Ich kann auch jedem nur empfehlen bis nach dem Release zu warten.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Singleplayer-Kampagne ist mit dem Multiplayer verbunden

play3.de schrieb:
Wie das Unternehmen vor wenigen Wochen bekannt gab, wird „Skull & Bones“ allerdings nicht nur mit der Mehrspieler-Komponente aufwarten, auch eine klassische Singleplayer-Kampagne soll geboten werden. In einem aktuellen Interview ging Creative Director Justin Farren noch einmal auf die Kampagne ein und versprach, dass euch diese über einen langen Zeitraum bei Laune halten soll.

Skull & Bones: Ubisoft spricht über den Singleplayer

„Wir wollten ein System erschaffen, das uns Monat für Monat und Jahr für Jahr unsere Handlung erzählen lässt, um dann die Elemente der Handlung zu entwerfen“, so Farren. Demnach soll den Spielern die Möglichkeit geboten werden, die Erzählung auf einem persönlichen Level zu erleben, was wiederum für den nötigen Wiederspielwert sorgen soll.

Auf die Frage, ob die Kampagne für sich alleine steht oder in den Multiplayer eingebunden ist, führt Farren aus: „Sie ist eingeflochten. Die Geschichte wird in alles eingeflochten sein, das man macht.“ Demnach stellen die Spieler eine Crew zusammen, errichten ein Versteck und verwenden dieses in den verschiedenen Spiel-Modi als Dreh- und Angelpunkt.

Hoffe ja dass man nicht nur die Crew individuell anheuern kann sondern auch sein Schiff anpassen kann optisch. Ist jetzt schon ein ganz heißes Eisen in 2018 für mich, freu mich sehr auf das Piraten-Abenteuer.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Unterschiede zu Black Flag und der sogenannte "Schiffs-Porno"

play3.de schrieb:
„Skull & Bones“ war zunächst eine Art Experiment, mit dem man neue Dinge testen wollte. Man startete mit der Marine-Komponente von „Black Flag“ und ergänzte ein Multiplayer-Element. „Und das war einfach magisch“, bestätigte Farren. „Es war einfach cool, zu segeln und dabei deinen Freund neben dir zu sehen. Oh, und dann ist da ein Feind in der Nähe. Wir sagten uns, das könnte etwas sein, das für sich alleine steht.

Mit den Experimenten hat man weitere Möglichkeiten gesucht, ein mögliches eigenständiges Spiel deutlich von der „Assassin’s Creed“-Reihe abzugrenzen. „Wenn es um die Art der Spielerlebnisse bei Assassin’s Creed geht, dann ist es eine sehr spezifische Vorstellung, ein Attentäter zu sein oder sich in einer Menschenmenge zu bewegen. Das ist nicht die Art, die wir [bei Skull & Bones] machen wollten. Wir wollten etwas machen, das sich wirklich auf diese großen und massiven Schiffe stützt.“

Schiff-Porno für eine persönliche Beziehung


„Ihr werdet merken, dass wir eine Menge von dem haben, was wir ‚Schiff-Porno‘ nennen. Dabei konzentrieren wir uns wirklich auf die Details und Feinheiten des Schiffes, erwecken es zum Leben und verhelfen ihm zu einem eigenen Charakter. Das ist etwas, das wir machen möchten. Die Leute liebten die Jackdow. Und wir wollen, dass die Leute ihre eigene Version eines solchen Schiffes erhalten, eine Beziehung dazu aufbauen und in die Anpassung investieren – sowie alles, was dazugehört.“ In „Skull & Bones“ könnt ihr schon im Herbst 2018 auf PlayStation 4, Xbox One und PC selbst in See stechen.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Das Spiel erscheint erst im nächsten Geschäftsjahr (also frühestens im April 2019)

play3.de schrieb:
Auch auf der E3 im vergangenen Jahr überraschte Ubisoft die Spieler mit der Ankündigung einer neuen Marke. Die Rede ist von „Skull & Bones“.


Laut offiziellen Angaben haben wir es hier mit einem Online-Piraten-Abenteuer zu tun, in dem die Spieler die Meere bereisen, andere Spieler beziehungsweise KI-Gegner bekämpfen oder Schätze heben können. Neben der Mehrspieler-Komponente wurden eine Singleplayer-Kampagne und eine langfristige Unterstützung versprochen.

Einen handfesten Termin spendierte Ubisoft dem ambitionierten Projekt bisher zwar nicht, sprach bisher jedoch davon, dass „Skull & Bones“ im Laufe dieses Geschäftsjahres erscheinen wird. Wie das Unternehmen im Zuge eines aktuellen Statements einräumte, wird aus diesem Vorhaben allerdings nichts.

Stattdessen ist nun die Rede davon, dass „Skull & Bones“ erst im Geschäftsjahr 2019/2020 (1. April 2019 – 31. März 2020) das Licht der Welt erblickt. Zu den Gründen, die zur Verschiebung von „Skull & Bones“ führten, äußerte sich Ubisoft nicht. Es kann aber wohl davon ausgegangen werden, dass die verantwortlichen Entwickler etwas mehr Zeit als ursprünglich gedacht benötigen.


Wann mit weiteren Details oder Eindrücken zu „Skull & Bones“ zu rechnen ist, ließ Ubisoft offen.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darth-Bane

Bekanntes Gesicht
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Angeblich wurde die Entwicklung letztes Jahr komplett neu gestartet mit Ausrichtung auf ein Live-Service-Game

play3.de schrieb:
Mittlerweile sind seit der offiziellen Enthüllung von „Skull & Bones“ im Rahmen der E3 2017 knapp drei Jahre ins Land gezogen.


Da der Titel auch in der Ubisoft Forward-Präsentation am vergangenen Sonntag keine Rolle spielte, dürfte sich der eine oder andere sicherlich schon die Frage nach dem aktuellen Stand der Dinge gestellt haben. Während Ubisoft zu „Skull & Bones“ weiter schweigt, möchte die Gerüchteküche wieder einmal mehr wissen und berichtet, dass die Entwicklung des Piraten-Abenteuers im vergangenen Jahr komplett neu gestartet wurde.

Neuausrichtung hin zum Live-Service-Konzept?

Dies möchten zumindest die englischsprachigen Kollegen von Videogames Chronicle in Erfahrung gebracht haben und wiesen darauf hin, dass auch die kreative Ausrichtung von „Skull & Bones“ komplett überarbeitet wurde. Wie es heißt, sollen die Social- und Live-Storytelling-Elemente des Battle-Royal-Shooters „Fortnite“ eine starke Inspiration für die Entwickler dargestellt haben. Oder anders ausgedrückt: Mittlerweile versteht sich „Skill & Bones“ als ein Live-Service-Titel.


Weiter berichtet Videogames Chronicle, dass „Skull & Bones“ im spielerischen Bereich großen Wert auf eine Zusammenarbeit unter den Spielern legen und eine Zielgruppe abseits der kompetitiven Titel ansprechen soll, die Ubisoft bereits mit anderen Titeln erreicht. Darüber hinaus sollen innerhalb der Spielwelt Geschichten darüber erzählt werden, die darauf basieren, wie die Community von „Skull & Bones“ mit dem Spiel interagiert.



Wann im Endeffekt mit dem Release des Piraten-Abenteuers zu rechnen ist, bleibt abzuwarten. Sollten sich die Gerüchte um den kompletten Neustart der Entwicklung bewahrheiten, können wir aber wohl davon ausgehen, dass der Release erst auf den beiden Next-Generation-Konsolen in Form der Xbox Series X und der PlayStation 5 erfolgt.


Ubisoft selbst wollte die aktuellen Gerüchte um „Skull & Bones“ bisher nicht kommentieren oder gar bestätigen.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Release soll laut Ubisoft im nächsten Geschäftsjahr (ab April 2021 - März 2022) erfolgen

play3.de schrieb:
In diesem Monat veranstaltete Ubisoft unter dem Namen Ubisoft Forward ein Online-Event, mit dem das Unternehmen die weggefallene E3-Präsentation kompensieren wollte.


Zu den Titeln, die im Zuge von Ubisoft Forward präsentiert wurden, gehörten unter anderem „Far Cry 6“, „Watch Dogs Legion“ oder „Assassin’s Creed Valhalla“. Ein Projekt machte sich aber weiterhin rar. Die Rede ist vom Online-Piraten-Abenteuer „Skull & Bones“, das auf der E3 im Jahr 2017 angekündigt wurde und sich bei den Entwicklern von Ubisoft Singapur in Arbeit befindet.

Release erfolgt im nächsten Geschäftsjahr

Im Zuge des aktuellen Geschäftsberichts verlor Ubisoft-CEO Yves Guillemot ein paar Worte über „Skull & Bones“ und versicherte, dass die Entwicklung des Piraten-Spektakels aktuell problemlos verläuft. Zu den Gerüchten, dass die Entwicklung des Titels zwischendurch neu gestartet wurde, wollte sich Guillmot nicht äußern.



Wie Chief-Financial-Officer Frédérick Duguetn ergänzte, ist „Skull & Bones“ für eine Veröffentlichung im Geschäftsjahr 2021/2022 vorgesehen. Somit wird der Titel irgendwann zwischen dem 1. April 2021 und dem 31. März 2022 das Licht der Welt erblicken.


Zusammen mit drei bis vier anderen großen Titeln, wie es seitens Ubisoft weiter heißt.
Wird auch langsam mal Zeit, das Teil ist ja schon ewig in Entwicklung
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Release soll laut Ubisoft im nächsten Geschäftsjahr (ab April 2022 - März 2023) erfolgen

play3.de schrieb:
Mittlerweile sind seit der offiziellen Ankündigung von „Skull & Bones“ im Rahmen der E3 2017 mehrere Jahre ins Land gezogen.


Zum Leidwesen der wartenden Spieler wurde der Release von „Skull & Bones“ in der Vergangenheit immer wieder verschoben. Zuletzt wurde eine Veröffentlichung im laufenden Geschäftsjahr 2021/2022 (1. April 2021 – 31. März 2022) ausgerufen. Doch auch dazu wird es nicht kommen. Stattdessen ist im Rahmen des aktuellen Geschäftsberichts von Ubisoft die Rede von einem Release im Fiskaljahr 2022/2023 (1. April 2022 – 31. März 2023).

Entwickler sollen ausreichend Zeit erhalten

Welche Begebenheiten zur erneuten Verschiebung von „Skull & Bones“ führten, verriet Ubisoft zwar nicht, merkte jedoch an, dass es dem Unternehmen unter anderem darum gehen wird, den verantwortlichen Entwicklern von Ubisoft Singapur ausreichend Zeit einzuräumen, um ihre kreative Vision zu realisieren. Bereits vor einer ganzen Weile wurde bekannt gegeben, dass Ubisoft Singapur Abschied vom ursprünglichen Konzept nahm und „Skull & Bones“ komplett überarbeitete.


„Viele haben sich gefragt, warum wir den Release verschieben mussten. Die Antwort ist, dass wir einfach mehr Zeit brauchen“, kommentierte Creative-Director Elisabeth Pellen die aktuelle Entwicklung. „Wir träumen von etwas Größerem für Skull & Bones und diese Ambitionen kommen natürlich mit größeren Herausforderungen.“
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
"Das Spiel erscheint erst im nächsten Geschäftsjahr (also frühestens im April 2019)"
"Angeblich wurde die Entwicklung letztes Jahr komplett neu gestartet"
"Release soll laut Ubisoft im nächsten Geschäftsjahr (ab April 2021 - März 2022) erfolgen"
"Release soll laut Ubisoft im nächsten Geschäftsjahr (ab April 2022 - März 2023) erfolgen"

Ach, das meinten die mit 15 Jahre Support. :B
 
Oben