Real-Life Trials - Der Motorradthread

thunderofhate

Bekanntes Gesicht
Ich dachte auch erst, "wow". Aber dann hab' ich mir andere Bilder von der angesehen und muss sagen, dass ich sie gar nicht mehr so "wow" finde. Ich hasse so extrem kurze Hecks. Auch die integrierten Blinker finde ich nicht schön, oder die Spiegel an den Lenkerseiten. Oder der Frontscheinwerfer.
Das einzige, was mir an dem Bld da oben gefällt sind die rot verchromten Teile. Die find' ich wirklich sehr sexy. :X Und die Auspuffrohre, die sehen auch noch gut aus.
Haha, das is ja interessant. Die Punkte, die dich stören, sind alles Punkte, die mir gefallen. Allem voran das kurze Heck.
Wir würden uns wohl nie um ein Motorrad streiten müssen. :-D

Schnurbärte sind kacke.
Hier is das Augustiner-Bike. Will mir auch so nen Bart wie der K.OT wachsen lassen. Den am Kinn könnte ich schon kauen, wenn ich wollte. :B
 

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Ich habe meine neulich verkauft.
Auf der Straße sind eh nur noch Idioten unterwegs und ich will einfach nicht für jeden mitdenken, der auf der Straße unterwegs ist. Zu oft wurde mir die Vorfahrt genommen, weil jemand ein paar Meter vor mir noch rausfahren musste. Wenn einem das öfters passiert, dann kann man einfach nicht mehr entspannt fahren. :|

Ich bin auf Rennrad und MTB umgestiegen und habe damit mehr Spaß und auch noch Bewegung.
 
R

Red-Hood

Gast
Du kommst oder fährst nicht zufällig durchs Bergische oder Sauerland!? Da kann ich deine Kritik gut nachvollziehen. Da sind sowohl im Auto, als auch aufm Mopped fast nur Idioten unterwegs. Die meisten kommen dann ausm Pott.

Sport stand bei mir schon immer vor dem Motorradfahren, aber ganz bleiben lassen will ich es noch nicht.
Bin dieses Jahr allerdings noch weniger als zuvor gefahren und bald fällt bereits das Laub auf die Straßen... Kein gutes Jahr.
 
R

Red-Hood

Gast
Ne, da komme ich nicht her, aber es dürfte eh egal sein, denn die Idioten gibts in ganz Deutschland :S
Ja, leider. Aber je größer die Bevölkerungsdichte, desto schlimmer. War Samstag kurz in Franken. Da sind Landstraßen, auf denen kaum jemand fährt. Wenn da pro Minute ein Fahrzeug kommt, ist das schon viel. :-D
So macht das wesentlich mehr Spaß.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Habe es endlich geschafft und sitze momentan in der Fahrschule wegen dem dem Motorradschein. Nachdem ich lang genug gewartet habe, kann ich jetzt auch direkt mit Klasse A anfangen. Der Zeitpunkt mag zwar für manche blöd sein, aber jetzt kann ich über die Wintermonate ganz entspannt die Theorie durchziehen und dann im Frühjahr den praktischen Teil und die Prüfung absolvieren.

Ich weiß, dass es dafür viel zu früh ist, aber gibt es empfehlenswerte Motorräder speziell für Anfänger? Insbesondere vor dem Hintergrund der Versicherung (Voll- & Teilkasko), die einiges an Geld verschlingen wird. In der Fahrschule haben wir eine BMW F800R und eine Kawasaki ER-6n.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Red-Hood

Gast
Bei den Versicherungen gibt es für Motorräder mit mehr als 98 PS einen Aufschlag. Bei knapp über 100 merkt man davon allerdings noch nicht so viel.
Die F800R und die ER-6n sind ziemlich gute Einstiegsmotorräder und auch nicht zu teuer in der Anschaffung oder dem Unterhalt.
Wenn es Naked Bikes sein sollen, gibt es da aber zig Alternativen, unter anderem Ducati Monster, Triumph Street Triple, Yamaha MT-07/09.
 
Oben