[PS4] Driveclub + Bikes + VR

ndz

Bekanntes Gesicht
nicht ganz so hoch aber ok, die PS+ Fassung ist eh für Lau.
Mal sehen wie es sich mit dem direkten Konkurenten Horizon 2 schlagen wird

Ohne Forza gespielt zu haben denke ich dass DC den kürzeren ziehen wird, schon allein aufgrund des Umfangs.

Joa, so in etwa hat auch VGZ gewertet: Driveclub im Test: Im Duell mit Forza Horizon 2 zieht Sony den Kürzeren

Geht aber für mich ok - werde aber denke ich erst mal bei der PS+ Version bleiben. Je nach dem wie The Crew / Project Cars letztendlich wird, werde ich dann das ein oder andere Game zocken.

Ich find's nur schade, dass selbst nach der langen Verschiebung kein komplettes Spiel dabei rauskam. Die Sache mit dem Update-Plan ist schon fast plumpe Verarschung. Dass Spiele heutzutage unfertig auf den Markt geschmissen werden, ist keine Seltenheit mehr - dass man allerdings ein wortwörtlich halbfertiges Spiel für den Vollpreis im Handel verkauft und den Rest per Update nachreicht, geht imho gar nicht :hop:


Edit: Driveclub: PS Plus Edition aufgrund Serverauslastung verschoben

lol :B

Sorry Evolution & Sony - aber das hätte absehbar sein müssen. Da muss man trotz aller anderen Kritik an Destiny nochmal ein Lob aussprechen. Hier verlief der Release absolut pünktlich und reibungslos, keinerlei Probleme :top:
 
Zuletzt bearbeitet:

paul23

Bekanntes Gesicht
Hab jetzt paar Runden gedreht und jetzt lege ich das Spiel erstmal zur Seite so lange die Server nicht gehen. Echt ein Armutszeugnis für Sony. Da bringen die ein Spiel was Community Features in den Mittelpunkt stellt, und dann sind die Server zum Release off. Man man....
 

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Ich hab das Spiel seit heute im Bundle mit der weißen PS4 und ich bin maßlos von dem Spiel enttäuscht.

Was haben die bitte in diesem einen Jahr gemacht bzw. wie war denn das Spiel damals?

Folgendes stört mich:

- Schwierigkeitsgrad: Das Spiel ist viel zu einfach. Wer Gran Turismo, F1 usw. gespielt hat, hat hier keine Herausforderung. Ich bin ca. 10 Rennen gefahren und davon war ich immer Erster. Man kann einfach mit voller Geschwindigkeit in die Kurven und wenn man Ideallinie fährt, fährt man total davon. Auch bei Zeitrennen war ich immer mindestens 5 Sek. schneller als benörigt.

- Menü: Das Menü ist lieblos hingeklatscht und bietet keinen Hingucker. Es wirkt wie eine Liste aus der ich einfach die Rennen auswähle.

- Grafik: Das soll Next-Gen sein? Also das was ich gesehen habe, hat GT6 auf der PS3 auch geschafft. Manche Strecken sehen richtig zum Kotzen aus, andere wieder schöner. Sieht für mich nicht nach next gen aus. Ich dachte ich lege das Spiel ein und bin total geflasht. Von wegen.

- Musik: Die Musik im Menü ist auch nur da, damit es Musik gibt. Toll ist was anderes. Im Rennen hab ich sie gleich komplett ausgestellt.


Irgendwie schafft es Sony nicht für die PS4 ein gutes PS4-only Spiel herauszubringen. Für mich ist das Spiel eher ein totaler Flopp.
 

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Die Motorensounds sind ganz gut gelungen.

Tuning gibt es nicht. Man hat verschiedene Autos einer Leistungsklasse mit unterschiedlichen Werten und zwischen diesen Autos kann man dann wählen.
 

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Die Driveclub-Server funktionieren auch immer noch nicht.
Echt ein toller Exklusivtitel. Das Spiel ist wirklich ein Grund sich eine PS4 zu holen :rolleyes:

Danke an die Entwickler für die Verarsche.

Ich ärgere mich über mich selbst, dass ich auf das Marketing reingefallen bin. Aber wer kann schon ahnen, dass es nach einem weiteren Jahr Entwicklungszeit immer noch so halbherzig ist.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
So schlecht ist das Spiel gar nicht, sicherlich kein Megahit, aber ein ordentlicher Racer. Nur wird das in dieser Situation untergehen. Bin mal gespannt wie Sony der Karren aus dem Dreck ziehen will. %)
Dürfte nicht lange dauern bis man es verramscht.
 

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Also an dem Spiel ist echt nur der Motorensound und die Grafik (in späteren Rennen) gut.

Ich dachte die KI in GranTurismo ist merkwürdig, aber die KI hier ist noch seltsamer.
Man wird auf wundersame Art und Weise stellenweise einfach mal von 5 Autos überholt, obwohl man keinen Fehler gemacht hat und die Rundezeit immer gleich ist. Dann holt man diese 5er-Gruppe wieder ein, führt mit ein paar Sekunden, auf einmal ziehen wieder einfach 2-5 Autos vorbei als ob sie Lachgaseinspritzung hätten. Das geht hin und her und in der letzten Runde gewinnt man doch immer mit ein paar Sekunden Vorsprung.

Außerdem fährt die KI alles um, was im Weg ist. Man selbst bekommt Punkteabzug und Strafen, wenn man die KI rammt, die KI rammt aber ungehindert alles aus dem Weg.
Das ist besonders dann herrlich, wenn man die Maximalgeschwindigkeit fährt und von hinten kommt wieder ein Auto das wie durch ein Gummiband nach vorne geschossen kommt und einen rammt. Man selbst verliert die Kontrolle, dreht sich und schon zieht das komplette Fahrerfeld an einem vorbei. Da es keine Rückspulfunktion gibt, die bei der besch***enen KI echt angebracht wäre, bleibt nur ein Neustart.
Teilweise darf man deswegen manche Rennen mehrmals neu starten.

Je länger ich das Spiel spiele, desto mehr frage ich was die Entwickler in der gesamten Zeit gemacht haben.

Die Musik ist schlecht, die KI, das Menü, die Server funktionieren nicht, man fühlt sich als ob man auf Schienen fährt...
Ich wusste, dass das Spiel arcade-mäßig sein wird, aber das hier ist dann doch zu arg. EInfach Gas gedrückt halten.

Die Entwickler meinten ja, dass sie mit derartigen Wertungen gerechnet hätten, weil das Spiel immer weiter verbessert werden soll und jetzt noch nicht auf dem finalen Stand ist.
Da frage ich mich, wie lange die dann dafür brauchen, denn ein weiteres Jahr hat anscheinend nichts gebracht.
 
Zuletzt bearbeitet:

paul23

Bekanntes Gesicht
Das mit den Fahrverhalten stimmt, ist wohl ein wenig zu einfach geraten.

Was mich aber jetzt schon nervt ist das Strafensystem. Wenn ich hinten gerammt werde (bitte keine Witze ;-D ) , dann kann ich doch nichts dafür. Trotzdem bekommt man Punkte abgezogen.

Alles andere ist mir bis jetzt nicht sooo negativ aufgefallen. Bin aber kein Fan von Rennspielen, außer GT zocke ich eigentlich kaum was in der Richtung. (hatte auch nur ein F1 Spiel, und ein NFS)
 

Walti

Bekanntes Gesicht
Alles andere ist mir bis jetzt nicht sooo negativ aufgefallen.
Mir eigentlich auch nicht, an meisten nervt mich momentan das von dir erwähnte Strafensystem und das die Server momentan noch down sind. Aber ansonsten habe ich ziemlich viel Spaß mit dem Spiel, ich mag auch die arcadige Steuerung auch wenn sie wirklich einfach ist, aber wer eine Simulation erwartet hat ist selber schuld, das das Spiel arcadig wird wurde schon weit vor Release bestätigt.Von den Strecken bin ich allerdings enttäuscht, sie sehen zwar nett aus, da es aber nur fünf Locations gibt, gibt es nicht wirklich abwechslung und man hat schon sehr schnell alles gesehen.
Was auch häufig kritisiert wurde ist die Autoauswahl, kann ich hier allerdings nur bedingt zustimmen, mit der Anzahl der Autos kann es natürlich nicht mit GT oder Forza mithalten, allerdings finde ich gut, dass sich die Entwickler hauptsächlich auf moderne Sport- und Luxuskarren beschränkt, genau das ist es was ich mir erhofft habe. Wenn ich lieber ein weites Spektrum an unterschiedlichen Fahrzeugtypen haben will kann ich mir Gran Turismo kaufen, dafür bietet mir Driveclub dann aber die Möglichkeit so ziemlich direkt mit den spaßigen Fahrzeugen durchzustarten, ohne das ich erst Stundenlang mit irgendwelchen Scheißmühlen durch die Gegend fahre bis ich mir diese leisten kann.
 

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Also wenn jemand Driveclub kaufen möchte, ich verkaufe meins (siehe Trödelmarkt).
Mir ist es einfach zu arcade-mäßig. Ich spiele sehr gerne Rennspiele, aber bei Arcade-Titeln fehlt mir die Herausforderung. :|
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Hey Walti. Bin spaßhalber deinen Club beigetreten, ich hoffe das ist ok. Erwartet aber nicht zu viel, bin kein guter Fahrer. Es ging mir eher um die freischaltbaren Wagen.
Mein Nick ist darkdario falls du dich wunderst. :)
 

Walti

Bekanntes Gesicht
Hey Walti. Bin spaßhalber deinen Club beigetreten, ich hoffe das ist ok. Erwartet aber nicht zu viel, bin kein guter Fahrer. Es ging mir eher um die freischaltbaren Wagen.
Mein Nick ist darkdario falls du dich wunderst. :)
Kein Problem, ich gehöre auch zu den Sonntagsfahrer :B
Aber interessant, dass di den Club beitreten konntest, ich hab nämlich die Privatsphäre des Clubs so eingestellt, dass man eigentlich nur auf Einladung den Club beitreten kann :B Aber solange es Leute aus dem Forum sind ist das vollkommen in Ordnung :)
Hoffentlich funktionieren bei mir die Inline-Funktionen auch bald wieder.
 
L

Lu

Gast
Ich bin dann dabei, sobald die PS+ Edition verfügbar ist. Mit der Vollversion wollte ich bis zum Wetter-Update warten. Bis dahin sollte ja auch der Preis gefallen sein. :)
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Kein Problem, ich gehöre auch zu den Sonntagsfahrer :B
Aber interessant, dass di den Club beitreten konntest, ich hab nämlich die Privatsphäre des Clubs so eingestellt, dass man eigentlich nur auf Einladung den Club beitreten kann :B Aber solange es Leute aus dem Forum sind ist das vollkommen in Ordnung :)
Hoffentlich funktionieren bei mir die Inline-Funktionen auch bald wieder.

Ich habe mich gewundert dass es überhaupt funktioniert hat, aufgrund der momentanen Server Probleme. Die letzten zwei Tage klappte nichts.
 

Ian442

Bekanntes Gesicht
Also mir vergeht etwas die Lust an DriveClub.

Ursprünglich als großer Release-Titel der PS4 angekündigt, wird es irgendwie verschoben. 1 Jahr später steht endlich der Release an, bei PS+ steht der Release unmittelbar bevor, denkste. :B

Verschoben, Serverprobleme. Termin mal schauen. Wenn es erscheint, sind schon die ersten Update´s danach angekündigt. Als PS4 Feature´s soll sowas "Gigantisches" nachgereicht werden wie: Das Wetter-Wechsel System und ein Replay-System.

Für mich wirkt es wie eine Beta-Version. Sowas missfällt mir sehr. Ich werde es mir downloaden, werde aber keinen Cent darein investieren. Mal im ernst, dass ist doch eine Farce.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Also mir vergeht etwas die Lust an DriveClub.

Ursprünglich als großer Release-Titel der PS4 angekündigt, wird es irgendwie verschoben. 1 Jahr später steht endlich der Release an, bei PS+ steht der Release unmittelbar bevor, denkste. :B

Verschoben, Serverprobleme. Termin mal schauen. Wenn es erscheint, sind schon die ersten Update´s danach angekündigt. Als PS4 Feature´s soll sowas "Gigantisches" nachgereicht werden wie: Das Wetter-Wechsel System und ein Replay-System.

Für mich wirkt es wie eine Beta-Version. Sowas missfällt mir sehr. Ich werde es mir downloaden, werde aber keinen Cent darein investieren. Mal im ernst, dass ist doch eine Farce.
Da hast du leider Recht. Das traurige ist, dass das Spiel Potenzial hätte.
Ich mag die Ideen.
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Habe es nun auch mal angezockt und joa... "Eine Mischung aus Rennsimulation & Arcade" passt perfekt. Der Fahrer lenkt meiner Meinung nach viel stark ein (mit Controller) - man kann da auch nichts umstellen. Zudem wirkt das komplette Spiel total seelenlos, man absolviert einfach plump hintereinander die Rennen. Das mit den Clubs (insbesondere die gemeinsame Statistik :top: ) und Duellen finde ich ganz cool... wenn wenigstens die Server ordentlich funktioniert würden. Es kann nicht sein, dass ich aus 'nem Rennen geworfen werde, nur weil ich mit dem Club-Auto fahre und die Server von jetzt auf gleich nicht verfügbar sind. :rolleyes: :hop:

Ersteindruck: Durchschnittlich (wie viele frage ich mich, was man in der Entwicklungszeit gemacht hat?).
 

ndz

Bekanntes Gesicht
Ersteindruck: Durchschnittlich (wie viele frage ich mich, was man in der Entwicklungszeit gemacht hat?).

Ich sehe das Problem darin, dass heute viel mehr offensives Marketing betrieben wird. Und die Aussagen von sog. "Community Managern" der Entwickler sind heutzutage fast nur noch belangloses PR-Geschwätz. Heute bekommt man ja wirklich von kaum einem Entwicklertream direkt mal eine offene und realistische Aussage zum Entwicklungsstand. Alles wird nur noch über die Marketing-Abteilung und die großen Publisher abgehandelt. Das ist jetzt wohl der Fluch der "neuen" Zeit, wo Videospiele nun richtig groß in der Konsumgesellschaft angekommen sind ;)

Speziell bei Driveclub war das aber auch irgendwo fast voraussehbar. Schon vor 1-2 Jahren gab es doch die Info, dass die Entwickler das gesamte Spiel nochmal komplett umkrempeln weil man mit der bisherigen Entwicklung nicht zufrieden war. Solche Meldungen heißen nie was gutes...
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Ich sehe das Problem darin, dass heute viel mehr offensives Marketing betrieben wird. Und die Aussagen von sog. "Community Managern" der Entwickler sind heutzutage fast nur noch belangloses PR-Geschwätz. Heute bekommt man ja wirklich von kaum einem Entwicklertream direkt mal eine offene und realistische Aussage zum Entwicklungsstand.
Ich gebe nichts auf PR, im Gegenteil. Finde es teilweise sogar richtig nervig (The Evil Within-Werbung überall). Man bekommt eh nie das, was versprochen wird, fängt ja schon bei gerendeterten Screenshots an; siehe z.B.GTA5-Vergleichbilder (Screenshots - PS3/Xbox360-Konsolengrafik). Ist ähnlich wie mit Burger-Werbung. Oder aktuell diese Figuren von Nintendo. Ich halte sowas ganz ehrlich für Betrug und finde es extrem beschissen, dass es anscheinend kein Gesetz dafür gibt.

https://www.youtube.com/watch?v=XrZFM2nvLXA
Viel mehr sollten das machen!

Schon vor 1-2 Jahren gab es doch die Info, dass die Entwickler das gesamte Spiel nochmal komplett umkrempeln weil man mit der bisherigen Entwicklung nicht zufrieden war.

Meine Frage bleibt trotzdem bestehen: Was hat man während der Entwicklungszeit gemacht? Ich glaube du hast sogar mal geschrieben, dass du es als eine Frechheit ansiehst, dass die Entwickler quasi indirekt öffentlich zugegeben haben, dass man ein unfertiges Spiel raushaut und die fehlenden Features nach und nach per Updates nachgereicht werden. Ich sehe es genau so und wenn ich an die instabilen Server denke, dann fühle ich mich tatsächlich wie ein Beta-Tester.

Immerhin: Das Fahren an sich macht schon Spaß.

Sobald ich wieder über ein Plus-Abo verfüge, könnt ihr es ja mal von mir aus mit SharePlay testen. :P
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
PlayStation Plus Fassung auf unbestimmte Zeit verschoben
Das PS4-Rennspiel “Driveclub” sollte vor drei Wochen auch als kostenlose PlayStation Plus-Version veröffentlicht werden, allerdings sorgten die massiven Server-Probleme dafür, dass der Launch verschoben wurde. Doch wann wird die leicht abgespeckte Fassung für die Abonnenten nachgereicht? Offenbar nicht allzu bald, wie auf dem offiziellen Facebook-Kanal des Titels verkündet wurde.


Dort äußerte sich Shuhei Yoshida, Chef der Sony Worldwide Studios, wie folgt: “Bedauerlicherweise war der Weg zum Launch ein wenig steinig und es tut uns wirklich leid, dass viele von euch noch nicht in der Lage waren, all das zu erleben, von dem wir hofften, dass es Driveclub bieten würde”, so seine Worte. “Wir haben euer Feedback vernommen und sind uns im Klaren darüber, dass sich eure Geduld verständlicherweise dem Ende zuneigt.”


Laut Yoshida ist Evolution rund um die Uhr damit beschäftigt, die Probleme zu beheben. Außerdem wurden zusätzliche Ressourcen zur Verfügung gestellt, um das Ganze zu beschleunigen. Es wird aber noch länger dauern, bis alle Online-Features wie geplant angeboten werden können. Einen genauen Zeitrahmen gibt es bisher nicht.


Gleiches gilt auch für die kostenlose PlayStation Plus-Version von “Driveclub”. Da man sicherstellen möchte, dass die Spieler “Driveclub” im besten Zustand erleben können, wurde die Veröffentlichung der PS-Plus-Edition auf unbestimmte Zeit verschoben. Das komplette Statement lest ihr hier.
Quelle: play3.de
 

Djzocken

Bekanntes Gesicht
Seit rund drei Wochen versuchen die Evolution Studios die Probleme mit ‘DriveClub’ in den Griff zu bekommen, die bislang auf seitens der Serverkapazitäten vermutet wurden.

Eine interessante Aussage kommt jetzt von PlayStation Head of France, Philippe Cardon, der schreibt, dass man einen Fehler in der Programmierung des Codes gefunden hat, der dafür sorgt, dass nicht genügend Spieler gleichzeitig auf die Server zugreifen können, wobei man hier das “gleichzeitig” unterstreicht.

Das Spiel wird derzeit umprogrammiert, was jedoch mehr Zeit benötigen würde, als wenn man einfach 1000, 2000 oder 3000 neue Server bereitstellt. An den Server läge es laut Cardon nicht und es bedarf hierfür mehr als nur einen einfachen Patch. Das sei echte Programmierarbeit und wie man viele Sitzungen unter einen Hut bringen kann. Auch wenn es täglich mehr und mehr werden, das Maximum hätte man noch nicht erreicht.

Dies könnte auch eine Erklärung dafür sein, warum die Fehler in den internen Belastungstest und der Closed BETA nicht aufgefallen sind. Wann mit einem absolut reibungslosen Ablauf zu rechnen ist, kann man auch weiterhin nicht sagen.

Quelle Playfront.de
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Habe mittlerweile ein wenig weiter gezockt und meine Meinung zum Spiel bleibt bestehen. Hinzu kommt das absolut beschissene Driftsystem. Werde das Gefühl nicht los, dass dieses kurz vor Release schnell eingefügt wurde, um noch etwas für die Duelle - oder mehr Events - zu haben...

Die Blamage des Jahres 2014.
Ein Monat nach Release hat sich kaum was geändert. Die instabilen Server sind nach wie vor vorhanden und die Herausforderungen deaktiviert. Zusätzlich sind die Direkt-Duelle verbuggt. Und das alles, obwohl mittlerweile schon ein wenig Zeit verstrichen ist und das Entwickler-Team tatkräftige Unterstützung von Sony bekommt. Aber was Sony von vernünftigen Servern hält, wissen wir ja alle...

Stimme dementsprechend Ian zu. Peinlich.

Immerhin wird es Dienstag ein neues Update geben (ink. 3 neue Strecken) und als Entschädigung für die Käufer gibt es am/ab dem 26.11.14 den Premium-DLC kostenlos. Dieser beinhaltet 5 neue Wagen, 22 neue Events, 10 neue Trophäen und 10 neue "livery items".
 
Oben