PlayStation 5 - Diskussionsthread

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
Kennt ihr noch die Zeiten wo man sich als Kind so tierisch auf eine neue Konsole gefreut hat? Heutzutage denke ich nur noch: Boah, schon wieder ne neue? Lass mich ruhig noch 5 Jahre damit in Ruhe :-D
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Gibt auch schon erste Gerüchte. Preis angeblich 500$, will ein Insider wissen.
Bis zum Release kommen etliche "Insider" aus ihren Löchern gekrochen (besonders vor dem Release der Switch war es schlimm), da wird alles vorkommen; von 300 bis 999€. Einfach nichts drauf geben, ignorieren und abwarten.

Alles andere über 500€ würde mich aber auch wundern, die PS4 war nicht ohne Grund von Anfang an so erfolgreich. Kann mir auch gut vorstellen, dass es diesmal direkt zum Release eine schwächere und stärkere PS5 geben wird.

@MMM: Heutzutage nerven eher die ganzen Upgrades. Zwischen der PS4 und Switch liegen 4 Jahre - dazwischen kam keine richtige, neue Konsole.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Momentan ist es noch zu früh, allerdings haben sich Gerüchte allegemein stets bewahrheitet. Und grade die Switch hat dies jüngst bewiesen. ;)
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Die Gerüchte zur Switch stammten aber zum Großteil von Patenten von Nintendo ab, nicht von Insidern. Daher kann man hinterher gar nicht sagen was sich von Insidern bewahrheitet hat und was nicht, da alles mögliche mindestens einmal genannt wird und irgendwer schon recht haben wird. Es gibt genau so viele falsche Gerüchte, wahrscheinlich mehr.

Edit: Was wäre denn eure Schmerzensgrenze, vorausgesetzt, dass die PS5 zum Release geholt werden würde?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
@MMM: Heutzutage nerven eher die ganzen Upgrades. Zwischen der PS4 und Switch liegen 4 Jahre - dazwischen kam keine richtige, neue Konsole.

Nein schon klar. Auch wenn 2019 die Ankündigung kommt und sie sogar noch 2019 erscheinen sollte, wären es 6 Jahre PS4. Da kann man schon mal ne neue Konsole rausbringen. Wenn sie 2020 kommt sind es 7. Das sind schon normale Abstände.
Ich wollte eigentlich darauf hinaus, dass meine Einstellung dazu sich geändert hat. Früher konnte ich ne neue Konsole nicht abwarten, heute kann mir der Lebenszyklus einer Konsole nicht lange genug dauern.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Ich bin gespannt ob es tatsächlich ne neue Gen wird, bzw. ob es nen Cut gibt. Oder ob alle Spiele weiterhin für Lastgen erscheinen, und das Ganze so einen Upgrade Charakter hat. Sonst kann man den Umstieg tatsächlich hinaus zögern.
 
Zuletzt bearbeitet:

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Ich bin gespannt ob es tatsächlich ne neue Gen wird, bzw. ob es nen Cut gibt. Oder ob alle Spiele weiterhin für Lastgen erscheinen, und das Ganze so einen Upgrade Charakter hat. Sonst kann man den Umstieg tatsächlich hinaus zögern.

es wird denk ich wie auf der PS4 laufen, wo anfangs die Third-Party Games ein bis 2 Jahre Cross-Gen erschienen sind für PS3 u. PS4 (AC: Black Flag, CoD: Ghost+AW, BF4+HL, Thief, Wolfenstein:NO, die ganzen Lego Games etc.)

@Schmerzgrenze: 500€ (für die Premium/Pro-Version, falls es 2 Versioen geben sollte)
 
Zuletzt bearbeitet:

paul23

Bekanntes Gesicht
Sony selber hatte ja Exklusive zum Launch der Ps4 geboten. Sowas meinte ich. Das Thirds multiplattform veröffentlichen, ist klar.
Ich muss an der Stelle gestehen, dass Battlefield 4 einer der Gründe war, warum ich die PS4 vorbestellte. :)
 

Sc4rFace

Senior Community Officer
Teammitglied
Ganz vergessen, dass ich BF4 auf meinem Ami Account gekauft habe und auch besitze. Das Spiel hat richtig Spaß gemacht und damals gabs auch noch ne aktivere Community hier, mit der man mal zocken konnte. Wie die Zeit vergeht...

Ich war zwar auch mal gespannt auf die neue Generation als die PS3 angekündigt wurde, aber damals hatte ich noch unrealistische Vorstellungen. Ich dachte man würde in KI und Gameplay investieren. Heute weiß ichs besser.
 

gamechris

Bekanntes Gesicht
Ich weiß nicht, ob ich 500 Schleifen für die Konsole ausgeben würde, selbst mit Spiel. Da müsste schon DAS Exklusiv-Spiel rauskommen, dass ich die Konsole überhaupt zum Release bräuchte. Das wäre The Last of Us 2. Ansonsten könnte ich mir gar kein Spiel vorstellen, was den Kauf rechtfertigen würde.
 

Tuni

Bekanntes Gesicht
Es kann aber gut möglich sein,das es in der Zukunft der Playstation,keine Spiele mehr in der Geschäften zu kaufen gibt und diese dann nur noch online erhältlich sind.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Um Aragorn zu zitieren: "Es mag der Tag kommen, doch dieser Tag ist noch fern."

Auf der PS5 wird es garantiert noch physische Games geben, weil noch genug Leute physische Games wollen. Vielleicht wird die PS6 nur noch digital, das halte ich sogar für realistisch, aber bis dahin dreht sich die Erde noch über 10x um die Sonne, wenn der Geneartions.Rhytmus der PS-Familie sich nicht zusammenschrumpfen sollte.
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Ich weiß nicht, ob ich 500 Schleifen für die Konsole ausgeben würde, selbst mit Spiel. Da müsste schon DAS Exklusiv-Spiel rauskommen, dass ich die Konsole überhaupt zum Release bräuchte. Das wäre The Last of Us 2. Ansonsten könnte ich mir gar kein Spiel vorstellen, was den Kauf rechtfertigen würde.

Den Kauf tätigt man ja nicht nur für ein Spiel, sondern um für alle anderen Spiele gerüstet zu sein, die in Zukunft erscheinen werden. Kann mir gut vorstellen, dass der Preis stabil bleiben wird und es halt wieder zig Bundles geben wird. Früher wollte auch niemand 330€ für die Nintendo Switch nur für Zelda ausgeben - mittlerweile verkauft sich die Konsole prächtig und es erscheinen in regelmäßigen Abständen gute Spiele. Wird bei der PS5 wohl kaum anders sein, da es bereits für die PS2, PS3 und PS4 so war. Die ersten Monate sind immer schwach, aber dann ...
 
Zuletzt bearbeitet:

paul23

Bekanntes Gesicht
Switch Editions kosten sogar 400 (viel zu teuer), und die Leute reißen es den Händlern aus den Händen.
Auf der anderen Seite sollen 500 zu viel für Next Gen sein?
Und wie T-Bow sagt, kauft man sich ne Konsole nicht für ein Spiel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
Switch Editions kosten sogar 400 (viel zu teuer), und die Leute reißen es den Händlern aus den Händen.
400 Euro für ein Switch-bundle find ich auch deutlich zu viel.
Auf der anderen Seite sollen 500 zu viel für Next Gen sein?
Irgendwie ist bei einigen wohl die Ansicht, dass die Switch rückständige Technik verbaut hätte. Dabei ist sie die Speerspitze des Handheld-Gamings und in dieser Spate als "Next-Gen" zu sehen.

Grundsätzlich finde ich alles über 300€ für eine Konsole zu teuer. Ganz pauschal gesagt.
Ich frage mich bis heute, warum die PS2 und XBOX damals so krass teuer waren, wärend der Gamecube gerade mal 200€ zum Launch gekostet hat. Lag das wirklich nur am eingesparten DVD-Player?
Und warum hat man es 2001 geschafft so günstig eine Next-Gen Konsole an zu bieten? Der Gamecube war ja damals nicht etwa grafisch unterlegen.
Spoiler:
Diese 200€ waren im Übrigen der absolute Standardpreis für Nintendo-Konsolen. Glaube mich erinnern zu können, dass bis dahin alle Nintendo-Heimkonsolen zum selben Preis (in Japan) erschienen sind. Diverse Preisschwankungen durch Export usw. mal ausgeblendet.


Der Markt scheint es aber als normal an zu sehen, dass Konsolen bei 400€ auswärts starten. Ich habs bei der aktuellen Gen auch mitgemacht - bin aber in Zukunft nicht mehr dazu bereit.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Ich frage mich bis heute, warum die PS2 und XBOX damals so krass teuer waren, wärend der Gamecube gerade mal 200€ zum Launch gekostet hat. Lag das wirklich nur am eingesparten DVD-Player?

Bei der ersten Xbox wird die Festplatte wohl auch ein Grund gewesen sein, die da ja erstmals in einer Konsole verbaut war, während Nintendo und Sony noch weiter auf Memory Cards zum speichern setzte.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
@Mysterio_Madness_Man
Jedes Mal wenn man die Switch Hardware diskutiert, kommt das Handheld Argument. Für mich ist die Konsole nichtmal 300 wert. (allerhöchstens 250)Aber so lange Leute derartige Preise bezahlen wird sich eh nichts ändern.
Es kommt immer auf das Preis/Leistungs-Verhältnis an. 400 für die PS4 ist absolut gerechtfertigt gewesen. Sollte Sony nochmal technisch/qualitativ darauf legen, +paar vernünftige Features (AK), warum sollen 500 zuviel sein?
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Der Handheld-Modus der Switch ist für mich ein Bonus-Feature, quasi Nice-to-Have. Primär ist es für mich Heimkonsole und wird zu über 80% auch als solche genutzt, am Fernseher.
 

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
@Mysterio_Madness_Man
Jedes Mal wenn man die Switch Hardware diskutiert, kommt das Handheld Argument. Für mich ist die Konsole nichtmal 300 wert. (allerhöchstens 250)Aber so lange Leute derartige Preise bezahlen wird sich eh nichts ändern.
Die Switch bietet Hardware die sich von der Leistung her zwischen Last- und Current-Gen bewegt (dabei allerdings näher an der PS3, als an der PS4 ist) im kompakten Handheld-Gewand - für knapp 300 Euro. Ist das zu teuer? Finde ich auch, allerdings empfinde ich 400€ zum Launch der PS4 als noch teurer.
Es kommt immer auf das Preis/Leistungs-Verhältnis an. 400 für die PS4 ist absolut gerechtfertigt gewesen. Sollte Sony nochmal technisch/qualitativ darauf legen, +paar vernünftige Features (AK), warum sollen 500 zuviel sein?

Gegenfrage: Warum sollte aktuelle Technik im Jahr 2019 mehr kosten als im Jahr 2013?

Der Handheld-Modus der Switch ist für mich ein Bonus-Feature, quasi Nice-to-Have. Primär ist es für mich Heimkonsole und wird zu über 80% auch als solche genutzt, am Fernseher.

Mag ja sein, aber aus Hardware-Sicht ist es doch genau anders herum. Es ist Handheld-Hardware die am TV genutzt werden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

gamechris

Bekanntes Gesicht
Den Kauf tätigt man ja nicht nur für ein Spiel, sondern um für alle anderen Spiele gerüstet zu sein, die in Zukunft erscheinen werden. ...

Ja, aber dann kauf ich mir erst recht keine Konsole, wenn ich gar kein Spiel auf den Schirm habe und vielleicht mal geile Spiele kommen werden. Weil wenn das erste der geilen Spiele da ist, kann ich die Konsole immer noch kaufen. Und -schwupps- gibt's vielleicht wieder ein "PS5 inkl. geiles Spiel-Bundle" ^^
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Mag ja sein, aber aus Hardware-Sicht ist es doch genau anders herum. Es ist Handheld-Hardware die am TV genutzt werden kann.
Auch nicht, es ist Mobile-Hardware. Ein Nintendo-Handheld hätte einen eigenen Prozessor, einen eigenen Grafikchip.

Nintendo Switch basiert Mobile-Hardware (etwa Tegra-Chip von Nvidia).

Preis ist immer eine subjektive Sache, aber die Verkaufszahlen sprechen für sich. Folglich gibts beim Preis nichts zu diskutieren. Nintendo hat beim Preis nichts falsch gemacht.

Hardwaretechnisch kann man auch wenig bemängeln und kann mit einer richtigen (klobigen) Heimkonsole gar nicht verglichen werde. Mobile Komponenten sind auch teurer.

Und die Hybridfunktion ist ein trifftiges Argument, weil es das ist was die Switch ausmacht und die Innovation von Switch darstellt.

Die Technik der Switch ist ohnehin alleine durch die Tatsache beeindruckend, dass Doom Eternal (welches auf der NextGen-Engine basiert) auch auf der Switch laufen wird, weil die Switchhardware so konzipiert ist, dass gut skalierbare Engines gut auf Switch abstimmbar sind. Die Switch hat leistungstechnisch schon einiges drauf.

Zum Preis der PS5:
Ich sehe auch keinen Grund warum man nicht heutzutage 500€ verlangen kann. Wirtschaftlich wäre es vielleicht sogar sinnvoll, weil ja die Spielentwickling immer aufwendiger und teurer wird. Zu günstig sollte die Konsole daher auch nicht werden.
Gerade bei Microsft und Sony entscheidet letzten Endes das Preis/Leistungsverhältnis und weniger die Spiele, weil auf diesen Konsolen Firstpartyspiele weniger erfolgreich sind als Multiplattformer wie FIFA, CoD, Detiny oder GTA.
Ich gehe schon davon aus, dass die PS5 nur 400 € kosten wird. Da ist Sony auch wettbewerbsmäßig auf der sicheren Seite.
 

Gumbario

Bekanntes Gesicht
Auch nicht, es ist Mobile-Hardware. Ein Nintendo-Handheld hätte einen eigenen Prozessor, einen eigenen Grafikchip.

Nintendo Switch basiert Mobile-Hardware (etwa Tegra-Chip von Nvidia).

Was ist das denn für eine Logik? Nicht mal PS4 und Xbox One und deren Upgrades haben mehr dezidierten Prozessor und Grafikkarte und deren Nachfolger werden es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch nicht haben.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Was ist das denn für eine Logik? Nicht mal PS4 und Xbox One und deren Upgrades haben mehr dezidierten Prozessor und Grafikkarte und deren Nachfolger werden es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch nicht haben.
Was? Verstehe das jetzt nicht.

Mit Mobile meinte ich Tablettechnik. Ein Handheld ist ja doch wieder was anderes, auch was die verbaute Hardware betrifft.
 

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
Was? Verstehe das jetzt nicht.

Mit Mobile meinte ich Tablettechnik. Ein Handheld ist ja doch wieder was anderes, auch was die verbaute Hardware betrifft.

Wikipedia: Ein Tablet ( anhören[SUP]?/i[/SUP]) (englisch tablet, deutsch ‚Schreibtafel‘, US-engl. tablet „Notizblock“) oder Tabletcomputer, Tablet-PC, selten auch Flachrechner,[SUP][1][/SUP] ist ein tragbarer, flacher Computer in besonders leichter Ausführung mit einem Touchscreen, aber, anders als bei Notebooks, ohne ausklappbare mechanische Tastatur. Ein Tablet ist eine spezielle Bauform eines Personal Computers, die zu den Handheld-Geräten zählt.

Ein Tablet ist auch ein Handheld, von daher macht dein Einwand relativ wenig Sinn.
 
Oben