Das Experiment

ChaosQu33n

Bekanntes Gesicht
Habt ihr gestern auch den film auf Pro7 gesehen? fand den recht heftig in anbetracht der tatsache, dass das eine wahre geschichte ist. ein amerikaner hat diese Studie in amiland gemacht und musste die nach 7 tagen abbrechen weil es mehrere tote gab!!! :S
 

pipebomb

Bekanntes Gesicht
ChaosQu33n am 14.01.2005 16:37 schrieb:
Habt ihr gestern auch den film auf Pro7 gesehen? fand den recht heftig in anbetracht der tatsache, dass das eine wahre geschichte ist. ein amerikaner hat diese Studie in amiland gemacht und musste die nach 7 tagen abbrechen weil es mehrere tote gab!!! :S
es gab keine tote sondern nur psychisch gestörte un glaub einen schwerer verletzten.
ich find die studie ganz amüsant da se schön zeigt wie primitiv menschen sein können wenn man ihnen macht gibt.

cya pipe
 

HellFalcon

Bekanntes Gesicht
ChaosQu33n am 14.01.2005 16:37 schrieb:
Habt ihr gestern auch den film auf Pro7 gesehen? fand den recht heftig in anbetracht der tatsache, dass das eine wahre geschichte ist. ein amerikaner hat diese Studie in amiland gemacht und musste die nach 7 tagen abbrechen weil es mehrere tote gab!!! :S

na jetzt übertreibst du aber es gab keine toten bei dem (echten) experiment nur 2 mussten ins krankenhaus weil sie sich bei ihren panik attacken verletzt hatten, das fernsehehn hat da wieder etwas übertrieben.... alles in allem finde ich das eh sehr verwunderlich in der tv umsetzung wenn ich so geqält werden würde würde ich sofort aussteigen und das die professoren einem den ausstieg verbieten, damit machen die sich ja nur strafbar (freiheitsberaubung) und die wissen das selber bestimmt auch....

aber alles in allem gutes spannendes popcorn kino ;)
 

Krunkalunga

Bekanntes Gesicht
deshalb sind auch diese ganzen superman filme völlig unlogisch.
oder jedis würde es im richtigen leben gar nicht geben! die sind nach der ausbildung gleich auf der dunklen seite! :-D
ich glaube darum sind männer auch gewalttätiger. sie haben einfach viel mehr kraft und somit macht. ne frau kann wohl kaum nen mann misshandeln... weil sie eben nicht genug stark/mächtig ist.
 

BigYoshi

Bekanntes Gesicht
muss den thread wider hochpuschen, sorry

aber: der film war so grottenschlecht. das ist wissenschaft für das (dumme) deutsche volk zugänglich gemacht. und was kommt raus? ein spielfilm, der meilenweit an der realität vorbeirauscht - eine doku hätt ich lieber gehabt).

gründe:
1. es gibt eine viel zu klare rollenverteilung (der absolut böse, der vernünftige, der unseriöse, der psychopat, der hart-im-nehmen-man...)

2.was auch noch lächerlich wirkt ist, dass das miltär und die presse die hände im spiel haben.

3. eine wirklich nervige story (die dumme kuh, die dann am schluss auch alle rettet)

4. das publikum wird net informiert: wenn man den film sieht, denkt man, dass es diese auschreitungen nur gegeben hat weil der "stinker" (sorry, weiss den namen nicht mehr) so brutal und gemein ist und weil der fettsack eine scheiss moral hat.
tatsache ist aber (hat das echte Stanford Experiment ergeben) das diese auschreitungen "normal" sind, dh auf grund der fehlenden ausbildung ZWANGSLÄUFIG auftretten müssen.

5. diese überforderung aufgrund der fehlenden ausbildung wird nie richtig an den mann gebracht. imo nur ein mal, nämlich ganz am schluss, als der fette den chefarzt erschiesst und sich dan einbildet alles sei vorbei.

so, das war meine meinung in gekürzter form
mfg
 

HellFalcon

Bekanntes Gesicht
BigYoshi am 15.01.2005 22:48 schrieb:

is schon interressant wenn man in nem deutschen forum sein maul so aufreisst könntest schon fast ein mollucke seien (bezogen auf "das dumme deutsche volk")

und btw der film war halt keine doku sondern nen spielfilm, hätte man das was du da beschreibst weggelassen wäre es nichts anderes als ne doku gewesen, ausserdem hat dich wohl auch keiner dazu gezwungen den zu gucken nech? :)
 

pipebomb

Bekanntes Gesicht
BigYoshi am 15.01.2005 22:48 schrieb:
viel dummes gefasel
der film is einer der besten deutschen filme seit jahren und es wird auch geklärt warum die leute so durchdrehen nur war des wahrscheinlich zu hoch für dich.der zuschauer bekommt die gründe sehr wohl mit nur sollte man halt aufpassen.
des einzig unnütze an dem film fand ich die sinnlosen schnitte. warum wird jetzt schon geschnitten wenn einer vollgepisst wird o_O

cya pipe
 

BigYoshi

Bekanntes Gesicht
pipebomb am 16.01.2005 00:34 schrieb:
BigYoshi am 15.01.2005 22:48 schrieb:
viel dummes gefasel
der film is einer der besten deutschen filme seit jahren und es wird auch geklärt warum die leute so durchdrehen nur war des wahrscheinlich zu hoch für dich.der zuschauer bekommt die gründe sehr wohl mit nur sollte man halt aufpassen.
des einzig unnütze an dem film fand ich die sinnlosen schnitte. warum wird jetzt schon geschnitten wenn einer vollgepisst wird o_O

cya pipe
+
is schon interressant wenn man in nem deutschen forum sein maul so aufreisst könntest schon fast ein mollucke seien (bezogen auf "das dumme deutsche volk")

und btw der film war halt keine doku sondern nen spielfilm, hätte man das was du da beschreibst weggelassen wäre es nichts anderes als ne doku gewesen, ausserdem hat dich wohl auch keiner dazu gezwungen den zu gucken nech?
geändert am 16.01.2005 um 00:35 Uhr von HellFalcon

ich darf mein mail aufreissen wie ich will, vor allem wenn ich voll ins schwarze treffe.
denn film hab ich (aumerksam) geschaut und darin wird wirklich nichts geklärt.
mit dem echten stanford hat das rein gar nix zu tun, und wenn man sich nur ein kleines bisschen informieren würde, wüsste man das...
natürlich hat mich niemand dazu gezwungen, aber um über etwas reden zu können sollte man es schon kennen, nech?

das (dumme) deutsche volk war übrigens in anführungszeichen, als eventuelle begründung für das abgrundtiefe niveau des filmes.
hätte man ein bisschen aufgepasst hätte man das mitbekommen...

PS: im gegensatz zu euch bringe ich wenigstens argumente ins spiel, ihr kleinen flamer
 

pipebomb

Bekanntes Gesicht
BigYoshi am 16.01.2005 01:28 schrieb:
das (dumme) deutsche volk war übrigens in anführungszeichen,
du hast klammern benutzt, des isn großer unterschied zu anführungszeichen da die bedeutung komplett anders ist. ich glaub kaum, dass du den film verstanden hast da die ganzen fehler in deinem post gut genug zeigen wie hoch deine intelligenz ist...

cya pipe
 

SatoruIwata

Bekanntes Gesicht
Ich kann dir da wirklich nur zustimmen, des lief damals alles ganz anders ab! Wir hatten ne Arbeit darüber geschrieben, da fand ichs schon krank, aber der Film war dermaßen übertrieben................was aber nich heißt, dass er nich unterhaltsam war!
 

BigYoshi

Bekanntes Gesicht
HellFalcon am 16.01.2005 02:53 schrieb:
BigYoshi am 16.01.2005 01:28 schrieb:
PS: im gegensatz zu euch bringe ich wenigstens argumente ins spiel, ihr kleinen flamer

wo in gottes namen habe ich in meinem post denn bitte schön geflamet? o.O
schon wieder gehst du net auf das ein, was ich gesagt habe, sondern nur auf diese kleine anschuldigung, die auch merh auf den andern bezogen war

+
Zitat: (Original von BigYoshi am 16.01.2005 01:28)
das (dumme) deutsche volk war übrigens in anführungszeichen,

du hast klammern benutzt, des isn großer unterschied zu anführungszeichen da die bedeutung komplett anders ist. ich glaub kaum, dass du den film verstanden hast da die ganzen fehler in deinem post gut genug zeigen wie hoch deine intelligenz ist...

cya pipe

das mit klammern <> anführugszeichen ist natürlich peinlich. wenn du mit fehler die kleinschrift und die paar falschen kommas meinst, dann mach ich fehler.
und jemand der mich net kennt, sollte nichts über meine intelligenz sagen
 
TE
TE
ChaosQu33n

ChaosQu33n

Bekanntes Gesicht
man, der einzige der hier grade einen leicht bescheuerten eindruck erweckt ist bigyoshi... dat ist nen film, angelehnt auf eine wahre begebenheit und wenn der so gedreht worden wäre wie eine doku, hätte das wohl kaum einer geguckt. ein film soll unterhaltsam sein und vor allem geld einspielen. der film ist von vielen deutschen filmen einer der besten. Wäre der film nicht so hochgepusht, hätte ich ihn wahrscheinlich gar nicht gesehen, weil die meisten deutschen tv-produktionen shit sind. wenn du auf die aussage eines filmes achtest... hast du schon mal der untergang gesehen? wer den film aufmerksam gesehen hat, dem mag aufgefallen sein, dass der streifen eine ziemlichl verkehrte sicht widerspiegelt. sowas passiert bei so ziemlich jedem film und kann kaum vermieden werden.

und jetzt geht doch alle heulen!!! :$
 

packman2

Benutzer
ChaosQu33n am 18.01.2005 13:20 schrieb:
man, der einzige der hier grade einen leicht bescheuerten eindruck erweckt ist bigyoshi... dat ist nen film, angelehnt auf eine wahre begebenheit und wenn der so gedreht worden wäre wie eine doku, hätte das wohl kaum einer geguckt. ein film soll unterhaltsam sein und vor allem geld einspielen. der film ist von vielen deutschen filmen einer der besten. Wäre der film nicht so hochgepusht, hätte ich ihn wahrscheinlich gar nicht gesehen, weil die meisten deutschen tv-produktionen shit sind. wenn du auf die aussage eines filmes achtest... hast du schon mal der untergang gesehen? wer den film aufmerksam gesehen hat, dem mag aufgefallen sein, dass der streifen eine ziemlichl verkehrte sicht widerspiegelt. sowas passiert bei so ziemlich jedem film und kann kaum vermieden werden.

und jetzt geht doch alle heulen!!! :$
Da hat er verdammt recht!!!
wenn ihr euch streiten wollt, dann macht nen streittreat auf und postet hier nicht alles zu!!!

nun aber jetzt zum film.
schlecht fand ich ihn nicht. ( und nur zur info) menschen jeden volkes können abnorml abdrehen wenn sie macht über andere bekommen.
das hat dann nichts mit asozial oder bösartig zu tun, sondern einfach nur mit der menschlichkeit direkt!!! seien wir doch mal ehrlich, würde es nicht jedem grfallen, wenn er über das schicksal von anderen bestimmen könnte?

zum militär: ich denke das militär hätte schon interesse an so einem experiment, damit sie wissen wie es soldatrn in gefangenschaft geht, oder dass sie die folterskandale in den kriegsgefängnissen rechtfertigen können
( nicht dass es etwas wäre dass ungesühnt bleiben sollte!)
 
TE
TE
ChaosQu33n

ChaosQu33n

Bekanntes Gesicht
packman2 am 18.01.2005 13:47 schrieb:
ChaosQu33n am 18.01.2005 13:20 schrieb:
man, der einzige der hier grade einen leicht bescheuerten eindruck erweckt ist bigyoshi... dat ist nen film, angelehnt auf eine wahre begebenheit und wenn der so gedreht worden wäre wie eine doku, hätte das wohl kaum einer geguckt. ein film soll unterhaltsam sein und vor allem geld einspielen. der film ist von vielen deutschen filmen einer der besten. Wäre der film nicht so hochgepusht, hätte ich ihn wahrscheinlich gar nicht gesehen, weil die meisten deutschen tv-produktionen shit sind. wenn du auf die aussage eines filmes achtest... hast du schon mal der untergang gesehen? wer den film aufmerksam gesehen hat, dem mag aufgefallen sein, dass der streifen eine ziemlichl verkehrte sicht widerspiegelt. sowas passiert bei so ziemlich jedem film und kann kaum vermieden werden.

und jetzt geht doch alle heulen!!! :$
Da hat er verdammt recht!!!
wenn ihr euch streiten wollt, dann macht nen streittreat auf und postet hier nicht alles zu!!!

ich bin eine SIE.... ;)

 

packman2

Benutzer
Oh sorry (peinlich) konnt ich nicht wissen!
ich werds mir aber für die zukunft merken. kommt nicht wieder vor
(verdammt was bin ich ein trottel!)
 
TE
TE
ChaosQu33n

ChaosQu33n

Bekanntes Gesicht
packman2 am 18.01.2005 14:16 schrieb:
Oh sorry (peinlich) konnt ich nicht wissen!
ich werds mir aber für die zukunft merken. kommt nicht wieder vor
(verdammt was bin ich ein trottel!)

muss dir nicht peinlich sein. frauen sind hier ja eh eine seltenheit und bei solchen verwechslungen werde ich wenigstens nicht als Frau=keine ahnung von gar nix behandelt... =)
 

packman2

Benutzer
Stimmt, wobei ich mich echt frage, warum manche der meinung sind, das Frauen keine Ahnung von games oder so hätten.
Hab zum beispiel Halo online gegen ein paar gezock. hab zwar diese runde damals trotzdem gewonnen(eigenlob muss auch mal sein
:-D ) bin aber ganz schön ins schitzen kekommen.
hat satte 2 stunden gedauert bis ich die letzte erledigt hatte.
und in Halo bin ich nicht grad ein anfänger!!!
 
TE
TE
ChaosQu33n

ChaosQu33n

Bekanntes Gesicht
packman2 am 18.01.2005 14:27 schrieb:
Stimmt, wobei ich mich echt frage, warum manche der meinung sind, das Frauen keine Ahnung von games oder so hätten.
Hab zum beispiel Halo online gegen ein paar gezock. hab zwar diese runde damals trotzdem gewonnen(eigenlob muss auch mal sein
:-D ) bin aber ganz schön ins schitzen kekommen.
hat satte 2 stunden gedauert bis ich die letzte erledigt hatte.
und in Halo bin ich nicht grad ein anfänger!!!

naja, wenn man schon seit das gedächtnis vorhanden ist, vor der konsole hockt, ist das kaum verwunderlich. ich war auch mal gut in counterstrike, bis dann die ganzen cheater kamen *kotz*
aber genug gespammt.... ;)
 
Oben