Terminator: Resistance

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Genre: Ego-Shooter
Hersteller: Reef Entertainment
Entwickler: Teyon
Release: 15. November


Mir sagt weder Teyon noch Reef etwas, aber der Trailer sieht ganz cool aus, erinnert bißchen an die alten Killzone-Games oder Homefront 2 von der Atmosphäre. Terminator war in der Vergangenheit allerdings leider nicht dafür bekannt gute Spiele gehabt zu haben, eher so Mittelmaß bis Furchtbar. Gerade der Ableger für PS3 soll ja richtig mies gewesen sein, was man so gehört hat. Bin also erstmal nur vorsichtig optimistisch.

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


play3.de schrieb:
„Terminator: Resistance“ entsteht aktuell bei den Entwicklern von Teyon und versteht sich als eine klassische Singleplayer-Erfahrung. Thematisch basiert der Ego-Shooter auf den Film-Klassikern „The Terminator“ sowie „Terminator 2: Judgment Day“ und verfrachtet euch in eine postapokalyptische Version der US-Metropole Los Angeles. Die Handlung von „Terminator Resistance“ ist 30 Jahre nach dem Tag des Jüngsten Gerichts angesiedelt und soll die Geschichte der Kriege, die auch in den Filmen erzählt wird, vertiefen.

Der Krieg gegen die Maschinen

Mit Jacob Rivers, einem Soldaten der Resistance Pacific Division, rückt „Terminator: Resistance“ einen komplett neuen Protagonisten in den Mittelpunkt. Trotz der Tatsache, dass Jacob nur ein Gefreiter ist, wird er bald feststellen, dass auch er durch die neueste Bedrohung Skynets bedroht und zum Abschuss freigegeben wurde. In der Rolle von Rivers erlebt ihr in „Terminator: Resistance“ die finale Phase des Krieges.
Im neuen First-Person-Shooter aus dem Hause Teyon treten die Spieler gegen bekannte Widersacher wie den T-800 und komplett neue Gegner im „Terminator“-Universum an. Während ihr euch durch das postapokalyptische Los Angeles kämpft und die Handlung vorantreibt, habt ihr die Möglichkeit, Nebenmissionen abzuschließen und eure Fertigkeiten zu verbessern.
 

Tuni

Bekanntes Gesicht
Ok das Spiel "Terminator - die Erlösung", was es auch für PC gab,war ja auch nicht schlecht gewesen finde ich.

Hoffentlich ist das Spiel ohne Onlinezwang.Also das man es offline komplett spielen kann.
 
TE
TE
LOX-TT

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
da es ein reiner Singleplayer-Shooter werden soll, ohne Multiplayer-Geplänkel, geh ich mal schwer davon aus dass man den offline spielen kann
 
TE
TE
LOX-TT

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Gameplay

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
 
TE
TE
LOX-TT

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
 
TE
TE
LOX-TT

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Das Spiel ist ja doch recht ordentlich wie ich mittlerweile mitbekommen hab. Hätte schon Bock drsuf, aber nicht für 60€.
 
Oben