[PS4] Horizon: Zero Dawn

paul23

Bekanntes Gesicht
Ich kann bis Mittwoch warten, übers We hätte ich es eh nicht spielen können.

Ich bin mir noch nicht sicher was das Spiel zum echten RPG macht. Ich bin bislang auch von einem Action-Adventure ausgegangen, und glaube immernoch dass es sich um eins handelt. Aber es ist letztendlich egal in welche Schublade man es steckt so lange es Spaß macht.
Bin vor allem gespannt darauf , wie sich die Kämpfe gegen die Mechs anfühlen.
 

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Uih, also bis jetzt finde ich das Spiel echt geil.

Super Grafik,super Sound, super Atmosphäre, super Steuerung, gut animierte Charaktere.
Die Maschinenwesen sind echt gut umgesetzt und total beeindruckend.
Ich habe mich vorher absolut gar nicht über das Spiel informiert und habe auch kaum Videos dazu angeschaut, aber für mich it es eine Mischung aus Tomb Raider (die Bewegungen, das Jagen, das Klettern), The Witcher (die Rollenspielelemente) und Far Cry Primal (die Tiere, das Jagen und das Setting).
Ich neulich auch gelesen, dass Horizon ein RPG sein soll. Klar gibt es Rollenspielelemente, aber irgendwie erinnert es mich noch nicht wirklich an ein typisches Rollenspiel, was ich aber gut finde.

Edit: Ich hoffe nur, dass es nicht eintönig wird. Klar sind alle Maschinen unterschiedlich, aber eben trotzdem irgendwie ähnlich und das Jagen läuft eben auch immer gleich ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Dachte du hast deine PS4 verkauft, weil dich das alles ankotzt. :confused: Bin gespannt, wie das Spiel sich über die Spielzeit entwickelt. Normalerweise müsste der Punkt kommen, an dem du es scheiße findest. :B
Das war der Plan, nur leider wollte sie keiner kaufen. Jetzt fahr ich eben zweigleisig mit PS4 und Xbox und kauf dann nur die Exklusivtitel auf der PS4, die mich ansprechen.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Das war der Plan, nur leider wollte sie keiner kaufen.

Wohl eher zum Glück, sonst könntest du das jetzt ja nicht spielen. ;)

Kann es nur immer wieder betonnen, am besten fährt man, wenn man (möglichst) alle Systeme sein eigen nennt, weil man dann quasi nix verpassen kann, das einen gefallen könnte
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Nur blöd, dass viele arbeiten müssen und dann aufgrund der fehlenden Zeit ohnehin nicht alles spielen können. Da nützen dann drei Konsolen auch nichts.
 

Inspectah85

Bekanntes Gesicht
Wollt ich grad sagen. Mir reicht eine Konsole auf der ich nicht alles schaffe was ich spielen wollen würde.
Btw weiß ich immer noch nicht so recht ob ich mir besagtes Game hier kaufen soll. Setting find ich klasse aber irgendwie bin ich noch skeptisch.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Mein Fokus liegt auf der PS4 und trotzdem kann ich nicht alles spielen was ich auf dem Schirm habe, und selten intensiv. Mit zwei Konsolen bin ich überfordert, 3 wären utopisch. :-D

@Topic
Alles steigt und fällt mit den Missionen, Hauptstory, und Abwechslung was Lokations betrifft. Ich habe bisher noch kein Spiel gezockt, was vom Gameplay her nicht irgendwann routiniert wirkte, bzw. eintönig. Denn ab einen bestimmten Moment hat man alles gesehen. ;)
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Die einzige Befürchtung die ich habe, dass ich kein Zeitloch finde, wann ich es spielen kann. :B

Eine echte Befürchtung habe ich was die Spielwelt anbelangt. Es ist kein Geheimnis, dass mir die Openworld in Final Fantasy XV weniger gefallen hat. Sehr leer, monotone Waldlandschaften und langweilige Raststationen, die als "Dörfer" herhalten sollen.

Was mir bei Horizon sehr gut gefällt ist die Flora und Fauna. Es wirkt nichts steril, sondern sehr lebendig. Die Frage ist halt wie sich das auf die gesamte Welt auswirkt. Ich hoffe auf schön designte, neu aufgebaute Dörfer, veraltete Ruinenstädte, Gebirge, Strände. Aufgrund des realen Settings erwarte ich keine Fantasywelten á la Zelda, wo man mehr Gestaltungsspielraum bzgl Feuer- Schnee und Wasserwelten hat. Aber auch FF XV hat eine sehr "realistisch" angehauchte Openworld und aus meiner Sicht ist die nicht so gut gelungen.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
In FF15 konnte man nicht viel machen, höchstens Angeln. Sonst gabs keine Überraschungen, nichts zum entdecken. Schon allein die Art wie man sich in Horizon durch die Welt bewegen kann, macht viel mehr her als im FF15. Man kann Klettern, jagen, craften. Tatsächlich erinnert mich das gesehene an Tomb Raider oder die Naughty Dog Games, mit nem Hauch Ubisoft. Die Mischung gibt viel mehr her als FF15. Und das was ich bisher gesehen habe verspricht zudem Abwechslung fürs Auge. In FF sah jeder Stein gleich aus. FF zeigte warum einige Games nicht OW sein sollten.
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Ich ging irgendwie immer davon aus, dass Horizon in der Vergangenheit spielen würde. Ich könnte schwören, dass damals auf der E3-Präsentation, als Horizon zum ersten Mal vorgestellt wurde, die Rede davon war, dass die zeitliche Einordnung irgendwann vor der ersten oder zweiten Eiszeit erfolgt. Eine Zeit, aus der nicht sehr viel bekannt ist, oder so ähnlich.
Aber gestern im Kino bei einer Werbung für das Spiel offenbart sich mir: Wieder 'ne Postapokalypse.

Hab ich da was falsch verstanden oder durcheinandergebracht? Oder war davon wirklich mal die Rede und man hat das einfach später geändert? :B
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Die ersten Bilder die ich gesehen habe waren mit Mechs drauf, mir war klar dass es Postapocalypse oder Sci-Fi wird.
Ich persönlich dachte nur dass es sich um ein reines Action-Adventure handelt.
 

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
Spiel sieht von den Trailern her ziemlich gut aus, dummerweise weiß ich außer der Tatsache dass man gegen Robodinos kämpft absolut gar nichts darüber :B

Das ging die ganze Zeit an mir vorbei, bis ich vor nem Monat mal ne YouTube ad gesehen habe und "oh, Robodinos" dachte... Das wars dann auch. Ich hab noch irgendwo Open World und crafting aufgefangen, aber irgendwie habe ich mich nie darüber informiert. Naja... Vielleicht liegt es daran das es so zeitnah zu Zelda erscheint

Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
ich seh grad, dass ich schon über 300 Screenshots von dem Spiel aufgenommen habe %)

bisher auf jeden Fall ein ganz, ganz heißer Kandidat auf mein Game of the Year 2017 :X
dürfte auch das bisher schönste Spiel sein, besonders die Zwischensequenzen und die Gesichter sind ein Traum
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Werde es gleich anfangen, habe es nun doch schon (ich erwähne es mit Absicht, gameschris!!! - nein, siehe oben, hatte nicht damit gerechnet), will und kann nicht länger warten und bin von Witcher 3 derzeit etwas übersättigt. Bin gespannt. So gut wie jeder Händler hat das Spiel nun übrigens in den Regalen liegen (Release ist schließlich heute/morgen) außer wie immer GameStop, aber dieser Laden wird von euch hoffentlich eh nicht unterstützt - auch für die 9,99er-Aktionen nicht. Einfach mal in den nächsten Saturn gehen, dort sollte es rumliegen. Wobei man das Spiel im Internet um 10-15€ günstiger bekommt.

Horizon soll auf Leicht und Normal laut Testern viel zu Einfach sein. Werde auf Hart beginnen. Sollte es frustrieren, so kann man den Schwierigkeitsgrad ja immer noch nachträglich ändern, hoffe ich. Und hoffentlich kann man das HUD personalisieren, ist in den Videos immer völlig überladen.

Wozu, die schaut man sich doch eh nicht mehr an ;-D

Ich schaue sie gerne mit Freunden an, wobei ich 300 Bilder innerhalb kürzester Zeit für ein Spiel übertrieben finde. Ich habe insgesamt vielleicht gerade mal 300 seit November 2016 aufgenommene Screenshots plus per PS4 getrimmte Videos. Geschieht einfach herrlich oft etwas in Spielen, womit man nicht gerechnet hat. Und wenn man diese einfache Möglichkeit dazu hat, wieso nicht? ;) Zumal daran dann gute Erinnerungen verknüpft sind, Aldi wieso nicht den Moment einfach mal festhalten?
Natürlich so eingestellt, dass ein simpler Knopfdruck ausreicht, um einen Screenshot zu erstellen und einer Video-Maximallänge von 5 Minuten. Kann man ja alles einstellen. Sollte vielleicht mal ein paar Bilder ins Forum hochladen, aber schaut sich eh niemand an. Zumindest nicht im Screenshot-Thread.
 
Zuletzt bearbeitet:

gamechris

Bekanntes Gesicht
Werde es gleich anfangen, habe es nun doch schon (ich erwähne es mit Absicht, gameschris!!! - nein, siehe oben, hatte nicht damit gerechnet), [...]

Horizon erwarte ich zwar auch, aber das ist kein Vergleich zu Zelda. Zumal es hier eh nur ein Tag ist. RE7 war schon krass früh. Ich weiß ehrlich nicht, ob ich es morgen überhaupt einlege. Was für einen Sinn hat es, das Spiel Mittwoch + Donnerstag nach der Arbeit zu spielen, und dann wochenlang nicht mehr oder nur mal so nebenbei?
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Horizon erwarte ich zwar auch, aber das ist kein Vergleich zu Zelda.
Ich habe mir zur beiden Spielen Videos angeschaut, weil ich rausfinden wollte auf welches Spiel ich mehr Lust bekomme. (Beide gleichzeitig kaufen möchte ich nicht.) In gewisser Weise ähneln sich die Spiele vom Gameplay her, wobei mir Horizon vom Setting her besser gefällt. :) Also habe ich Horizon den Vorzug gegeben. Für mich hat Zelda allerdings nicht die Bedeutung wie für manch anderen hier im Forum. (Bin wohl einer der weinigen die Ocarina nicht so anbeten) Mario und Metroid sind meine Lieblings-IPs von Nintendo.
Hab mir Heute noch ein Review von Gregor von den Bohnen angeschaut, nicht ganz weil er zu viel gequatscht hat. War auf jeden Fall wieder echt geil. Wie oft der "das ist ein Brett" gesagt hat. :-D Ich freue mich sowas von auf Morgen, ich kanns kaum erwarten. :)
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Was für einen Sinn hat es, das Spiel Mittwoch + Donnerstag nach der Arbeit zu spielen, und dann wochenlang nicht mehr oder nur mal so nebenbei?
Genau deswegen warte ich erstmal. Zwei so große Spiele auf einmal sind zu viel. Da hol ich mir Horizon erst, wenn ich mich an Zelda satt gespielt habe. Bis dahin ist es vermutlich auch im Preis ein wenig gesunken. Mal schauen. :)
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Das Kämpfen bereitet mir bisher sehr großen Spaß und sind dank den unterschiedlichen Gadgets weitreichend dynamisch. Vor allem bin ich froh darüber, dass das Bogenschießen flott von statten geht und man nicht ewig bis zum nächstes Schuss warten muss. Komme auf "Schwer" zudem sehr gut klar. Ich hätte aber lieber eine richtige Mini-Map statt dem blöden Kompass.. Ich habe oft Probleme, andere Personen zu orten/sehen ohne 5.1.Na gut, sehe ich wenigstens mehr von der Spielewelt, würde mich wohl sonst zu sehr ablenken.

Anders als viele finde ich die Grafik auf einem HDTV nicht phänomenal (lediglich die Windeffekte), für ein Open World-Spiel aber sehr, sehr gut und mehr als ausreichend. In den Optionen kann man übrigens zwischen "Auflösung" und "Performance" wählen, wobei beide Einstellungen auf der PS4 Pro mit stabilen 30fps laufen und bemerke kein Unterschied zwischen den Optionen. Nur habe ich heute früh noch Witcher 3 gespielt, was ich doch ein wenig schicker finde. Auch das Erkunden finde ich im direkten Vergleich in W3 besser, dafür wie gesagt das Kampfsystem in Horizon deutlich spaßiger.

Aber ich sollte nicht so viel vergleichen. Bisher ein echt tolles Spiel und mal was "neues". :)

(Stets "bisher", da ich noch nicht allzu weit gespielt habe und dies lediglich mein Ersteindruck widerspiegelt.)

Hier eine lesenswerte Technik-Analyse, wobei auch Vergleiche zu anderen Spielen gezogen werden: http://www.eurogamer.de/articles/20...wn-funktioniert-und-was-nicht-digital-foundry
 
Zuletzt bearbeitet:

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Also bei der Deutschen Synchro haben sie sich leider keine Mühe gegeben. Während bei den Hauptquests die Mundbewegung mit dem Gesprochenen meistens übereinstimmen, kommt man sich bei den Nebenquests vor wie in einer schlecht synchronisierten Werbesendung. Da ist der Mund schon lange geschlossen, es wird aber immer noch gesprochen. :B
Ich muss mal schauen, ob man auch auf Englisch stellen kann, denn sowas mag ich gar nicht.

Ich spiele auf Normal. Bisher passt das auch ganz gut und ich habe ab und zu schon ganz schön was einstecken müssen. Falls es zu leicht sein sollte, kann man ja auch den Schwierigkeitsgrad direkt im Spiel ändern.
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Da stimme ich dir zu, die Lippensynchronität bei den Nebenquests (welche ich derzeit hauptsächlich mache) ist unterirdisch. Finde die Qualität der deutschen Sprecher aber so hoch und ordentlich, dass mich das in keinster Weise stört. Glaube nach Spielstart kann man die Sprache auswählen; wie bei von Sony veröffentlichen Spielen üblich wie immer mit Dual Audio+Text. Mir geht nur etwas aufn Sack, wie viel Alloy labert. So erging es mir bereits beim ersten Gameplay-Video. Oder das Quest-NPCs nicht mal für 3 Sekunden die Schnauze halten, wenn man nicht sofort mit ihnen redet. Vor allem, wenn man gerade schleicht, weil Robots in der Nähe sind und die schreien rum...

Gibt es überhaupt erwähnenswerte Unterschiede zwischen den Schwierigkeitsgraden? Finde mehr als genug Rohstoff und habe sogar schon Stufe 8-Robots besiegt - sofern die Zahl die Stufe angegeben hat - als ich selbst auf Stufe 3 war. Das einzige, was mir auffällt, ist, dass ein Treffer mir auf Schwer so gut wie 1/3 der Gesundheit abzieht. Aber durch Heilung und Fallen kein Problem, davon habe ich auch stets genug. Sammle aber auch alles ein.

Das Levelsystem finde ich sehr motivierend. Habe jedoch noch nicht herausgefunden, was es mir bringt außer höhere Gesundheit. Oder macht der Bogen dann beispielsweise mehr Schaden? Sehr schön ist auch, dass man direkt im Waffenrad Munition usw herstellen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Das mit den schreienden NPCs ist mir auch aufgefallen, v.a. schreien sie in gleichen Abständen immer das Gleiche xD.
Ich dachte mir das erste mal so: Sei mal leiser, ich schleiche hier an 5 Wächtern vorbei und der schreit sich die Seele aus dem Leib. Das zerstört etwas die Atmosphäre. Mich hören die Viecher wenn ich laufe, aber der NPC brüllt durch den Wald und nichts passiert :B

Mit jedem Aufleveln erhältst du Fähigkeitspunkte womit du neue Fähigkeiten freischalten kannst (z.B. Zeitlupe). Ich habe schon die Fähigkeiten in der ersten Reihe freigeschalten.
Ich habe bisher kaum Hauptquests gespielt, sondern mich nur aufs Jagen und die Nebenquests konzentriert.
Es wurde in dem Spiel nich nicht viel erklärt und ich habe selbst herumprobiert, aber ich hoffe, dass mehr erklärt wird, wenn man die Hauptquests spielt.
 
Zuletzt bearbeitet:

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Mit jedem Aufleveln erhältst du Fähigkeitspunkte womit du neue Fähigkeiten freischalten kannst (z.B. Zeitlupe). Ich habe schon die Fähigkeiten in der ersten Reihe freigeschalten.

Das weiß ich, aber sonst gibt es keinerlei Vorteile, oder? Mehr Gesundheit und Fähigkeitspunkte. Auf die Zeitlupe verzichte ich erstmal, da mir die schnellen Kämpfe gefallen. Bisher habe ich mir viele Skills unter dem "Jäger"-Tab geholt, gefallen mir am meisten.

Wird wirklich nicht allzu viel erklärt, dementsprechend hat mich das Inventar-Menü anfangs leicht überfordert bzw. fand es nicht wirklich übersichtlich, nun geht es. Wusste bis eben z.B. nicht, wie man schnellreisen kann. Braucht man dafür ernsthaft Schnellreisepakete? Was soll denn der Quatsch?

Was mich derzeit aber am Meisten interessiert: Wieso gibt es diese Maschinen überhaupt? Wird anscheinend nirgends erklärt oder habe ich in der Eröffnungssequenz nicht aufgepasst. Oder es wird im Laufe der Story erklärt (wovon ich nicht ausgehe), in diesem Fall bitte nicht erklären.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Was mich derzeit aber am Meisten interessiert: Wieso gibt es diese Maschinen überhaupt? Wird anscheinend nirgends erklärt oder habe ich in der Eröffnungssequenz nicht aufgepasst. Oder es wird im Laufe der Story erklärt (wovon ich nicht ausgehe), in diesem Fall bitte nicht erklären.

Ich denk mal dass es im Laufe der Story erklärt wird (oder mit Hilfe dieses Dinges im Ohr, in evtl. diesen "Alten Maschinenwelten" oder wie die Ruinen genannt werden (z.B. auch die Höhle als Kind). Bei meinem Spielstand war es aber noch nicht der Fall, daher nur eine Mutmaßung meinerseits.

Gestern hab ich bis Level 10 gespielt und storytechnisch
Spoiler:
wurde ich zuletzt zur Sucherin ernannt, auf der Suche nach den Mörder aus der Prüfung bzw. von unserem Mentor Rust, da hab ich dann auch gelernt, die Maschinenviecher umzuprogramieren (hieß anders, aber das wars halt ungefähr) und sie dazu zu bringen mir (kurzzeitig) beizustehen.
 

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Das weiß ich, aber sonst gibt es keinerlei Vorteile, oder? Mehr Gesundheit und Fähigkeitspunkte. Auf die Zeitlupe verzichte ich erstmal, da mir die schnellen Kämpfe gefallen. Bisher habe ich mir viele Skills unter dem "Jäger"-Tab geholt, gefallen mir am meisten.

Wird wirklich nicht allzu viel erklärt, dementsprechend hat mich das Inventar-Menü anfangs leicht überfordert bzw. fand es nicht wirklich übersichtlich, nun geht es. Wusste bis eben z.B. nicht, wie man schnellreisen kann. Braucht man dafür ernsthaft Schnellreisepakete? Was soll denn der Quatsch?

Was mich derzeit aber am Meisten interessiert: Wieso gibt es diese Maschinen überhaupt? Wird anscheinend nirgends erklärt oder habe ich in der Eröffnungssequenz nicht aufgepasst. Oder es wird im Laufe der Story erklärt (wovon ich nicht ausgehe), in diesem Fall bitte nicht erklären.

Bis jetzt habe ich nichts weiter feststellen können, wenn man auflevelt. Aber was vermisst du denn noch? :-D

Das mit der Schnellreise habe ich auch heute festgestellt. Das finde ich bei einer derartig großen Spielwelt etwas blöd, aber mal abwarten, vielleicht gibts noch ne andere Möglichkeit, wenn man alle Maschinen kennengelernt hat. Ich fänd es cool, wenn man auf einem Maschinenvogel fliegen könnte :-D

Also warum es die Maschinen gibt habe ich auch noch nicht mitbekommen. Ich hoffe, dass das demnächst noch geklärt wird.
Aber da haben wir beide wohl ähnliche Probleme, weil wir uns erst mit Nebenaufgaben beschäftigen anstatt mit der Hauptstory. Vielleicht wäre ja in der Hauptstory schon mehr erklärt worden :)
 
Oben