[PS4] Final Fantasy X | X-2 HD

Charnel

Bekanntes Gesicht
Final Fantasy X | X-2 HD

... kommt scheinbar mit einer Gratis-dreingabe von X-2 daher, zumindest auf Ps3. Find ich gut, auch wenn der zweite Teil wohl mehr auf die weibliche Anatomie denn auf Gameplay oder Story fokussiert war. Für Lau dann jau.

Link: Final Fantasy X HD Includes X-2 on PS3, Not on Vita - IGN

Ich persönlich freue mich, dass es mal Neuigkeiten von Final X HD gibt. Solang sie am Gameplay nicht fuschen, kann selbst das heutige Square-Enix wohl nicht alzuviel kaputt machen. Habs original damals einige Stunden beim Kumpel gespielt, aber nie beendet. Das werd ich nachholen.




p.s.: Sollte trotz meiner Suche bereits ein Thread zu dem Spiel bestehen, so winde ich mich in Demut und bitte darum, dass irgendwer diesen Post dahin verschiebt.
 

Khaos-Prinz

Bekanntes Gesicht
!0-2 ist auch dabei. Das klingt gut, auch wenn 10-2 für mich wirkt wie der Dreck unter den Fingernägeln von 10. aber auch der Dreck unter göttlichen Fingernägeln kann ganz unterhaltsam sein ;-D
 

ViktorEippert

Projektmanager
Hmm...was ist das für ein Vergleich?
Oben in der Legende steht ja dass das eine Bild vom PS2-Emulator stammt, das andere von irgendeiner anderen HD-Quelle.
Das eine Bild sieht aber auf jeden Fall deutlich besser aus. Besonders auffällig an Lulu (und ihren leckeren Hupen von denen ich anno dazumal ständig geträumt habe :X)

Das HD-Bild stammt aus dem offiziellen Pressematerial von Square.
 

Devilhunter2002

Bekanntes Gesicht
Das HD-Bild stammt aus dem offiziellen Pressematerial von Square.

Ok danke für die Info, in dem Fall haben sie nur bei der Beschriftung der Screenshots die beiden Quellen vertauscht. Hatte mich schon gewundert wieso die PC-Emulation so viel besser aussehen sollte wie eine "echte" HD Neuauflage mit neuen Texturen etc.

Sieht wirklich um Längen besser aus als das Original (auch auf anderen Screens besonders an den Charaktermodellen zu sehen) und scheint definitiv eine der aufwändigeren HD-Neuauflagen zu werden, doch vom PR-Geschwafel um FFXIII Grafikqualitäten natürlich weit entfernt.

Trotzdem muss ich mir das wohl auch wieder holen - ist schliesslich nach wie vor mein Lieblings-FF. Wo soll ich nur die Zeit hernehmen das alles zu zocken?
 

Desardh

Senior Community Officer
Teammitglied
Square Enix soll mal den Arsch hochbekommen, weniger labern und endlich mal einen ordentlichen FF-Titel rausbringen. Auf FFX-HD hätte ich gerade voll Bock und wäre sogar geneigt, sofort zuzuschlagen (je nach Preislage), aber bei dem Saftladen werde ich meine Vorfreude weiterhin in Grenzen halten. Nachher machen sie doch noch ein XIII-4, lassen die HD-Portierung wieder Monate lang liegen und bringen sie dann erst für die nächste Konsolengeneration. Sqenix pisst mich immernoch an.

Top 3 der Entwickler, die bei mir erst Wiedergutmachung leisten müssen:

3. Square Enix
2. Bioware
1. Square Enix
 

ViktorEippert

Projektmanager
Ja, diese Gen hat sich Square Enix Japan als Entwickler echt keinen Gefallen getan.
Erst kam ewig nix, dann die Versus Eskapade und dan die FF XIV Nummer, deren Rettung alle anderen Projekte nach hinten verschoben hat.
Aber ab diesem Jahr könnte es tatsächlich mal wieder bergauf gehen. FF XIV ARR kommt raus, die FF XIII Saga sollte mit LR auch noch dieses Jahr abgeschlossen werden. Und dann kommen mit FF X/X-2 und Kingdom Hearts 1.5 ReMIX zwei starke HD-Collections.
Und die Ankündigung des neuen FF (was ich so lange für Versus halte, bis man mich vom Gegenteil überzeugt) natürlich.
Alles noch 2013. Alles Square Enix Japan.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Das sehe ich alles nicht so eng. Man kann ja nicht nur Meisterwerke produzieren, dann ist das eben ne schlechte Phase. Trotzdem finde ich japanische Publisher/Entwickler noch lange nich so scheiße wie viele westliche.
Und so schlimm finde ich das was Square macht nicht. Auch ich verzichte gerne auf einpaar Spiele eines bestimmtes Publishers wegen Dingen die ich bescheiden finde, zb. auf Games von EA. Ich kaufe nie wieder (bzw. mache es schon lange so) ein Spiel von EA zum Vollpreis. %) Weil die jede Serie zerstörren, und wegen ihre Firmenpolitik.
Da ist Square-Enix ein Haufen Nonnen im Vergleich zu EA.
 
Zuletzt bearbeitet:

Khaos-Prinz

Bekanntes Gesicht
Da ist Square-Enix ein Haufen Nonnen im Vergleich zu EA.
Sehe ich nicht ganz so, aber man muss ja nicht immer einer Meinung sein ;)

Und solange Square mich nochmal mit nem FFX beglückt, können Sie gerne weiter solchen blasphemischen Dreck rausrotzen wie sie es mit FF13 und den Nachfolgern machen :-D
Ich bezweifle auch ganz stark das Sie bei echten Neuerscheinungen das Ruder nochmals rumreißen können. Der Karren steckt gameplaymäßig so dermaßen tief im Dreck, das man den wohl nicht mehr rausbekommen wird.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Ich bezweifle auch ganz stark das Sie bei echten Neuerscheinungen das Ruder nochmals rumreißen können.
Möglich wäre es. Aber nur wenn die Japaner nicht mehr vom Erfolg der westilchen Entwicklungen geblendet sind, und ihre Serien weiterhin verwestlichen.
Es ist doch offensichtlich das FF13 vorallem mit Grafik beeindrucken sollte, dafür hat man das Gameplay der alten FF-Teile umgekrempelt, was der Serie sicherlich nicht gut tat.
Naja, trotz allem hat mir FF13 sehr gut gefallen, was ich schon oft sagte. Denn, auch wenn viele das anders sehen, im Kern ist FF13 ein echtes Final Fantasy. Ich finde FF13 fett. :]

@FF10
Ich glaube nicht das Square am Gameplay was ändert, es wird wohl nur ne HD Umsetzung, was natürlich gut ist.
 

Devilhunter2002

Bekanntes Gesicht
Trotzdem finde ich japanische Publisher/Entwickler noch lange nich so scheiße wie viele westliche.
Und so schlimm finde ich das was Square macht nicht. Auch ich verzichte gerne auf einpaar Spiele eines bestimmtes Publishers wegen Dingen die ich bescheiden finde, zb. auf Games von EA. Ich kaufe nie wieder (bzw. mache es schon lange so) ein Spiel von EA zum Vollpreis. %) Weil die jede Serie zerstörren, und wegen ihre Firmenpolitik.

Also das unterschreibe ich so zu 100%. Auch wenn momentan überall davon geredet wird dass die japanischen Spieleentwickler und Publisher in der Krise stecken und längst den Anschluss an den Westen verloren haben, sehe ich das komplett anders.
Die Japaner experimentieren zumindest mit neuen Ideen und Konzepten und versuchen die Industrie voranzubringen. Das kann natürlich oft schiefgehen, doch dafür wird man auch immer mal wieder mit einem totalen Glücksgriff überrascht.

Für mich kommen (neben viel Murks) auch in dieser Generation die besten Titel (speziell was Kreativität angeht) nach wie vor aus Japan. Speziell was Rollenspiele angeht kommen mittlerweile selbst die besten westlichen RPGs aus Japan (z.B. die Souls-Reihe oder Dragon's Dogma). Da hinkt eher der Westen massiv hinterher wo selbst RPGs immer mehr in Richtung linearer 0815 Action abrutschen.

Und verglichen mit Drecksläden (sorry für den Ausdruck, aber das passt einfach) wie EA oder Activision, wo das Spielelineup nur noch aus 0815 Einheitsbrei und Action-Allerlei in jedem Franchise besteht ist Square Enix ein Quell an Genialität. Selbst das für Square-Verhältnisse arg bescheidene FFXIII ist meilenweit entfernt von dem Mist den diese beiden Publisher in den letzten Jahren so ablieferten.
Und die "Krise" von Square und anderen japanischen Publishern kommt rein daher dass sie zwanghaft versuchen auf westlich (und damit seelenlos, ideenlos und mehr Schein als Sein) zu machen anstatt auf ihren eigenen Stärken vor früher zu beharren. Siehe Capcom mit Resi, Square mit Final Fantasy, Konami mit Silent Hill etc.
 

ViktorEippert

Projektmanager
doch vom PR-Geschwafel um FFXIII Grafikqualitäten natürlich weit entfernt.

Das war ein Gerücht. Wurde von Square Enix niemals behauptet.

Die Japaner experimentieren zumindest mit neuen Ideen und Konzepten und versuchen die Industrie voranzubringen. Das kann natürlich oft schiefgehen, doch dafür wird man auch immer mal wieder mit einem totalen Glücksgriff überrascht.

Das sehe ich ebenso. Dafür mag ich japanische Studios/Publisher. Allein was sich Suda oder Platinum Games immer trauen. Oder was sich die Clover Studios getraut haben. Oder Square Enix mit Nier sowie ihren ständigen Änderungen in FF. Oder Sega mit Valkyrie Chronicles und Resonance of Fate. Oder so ziemliches alles von Nippon Ichi und Idea Factory.

Bei den Westlern findet man einen vergleichbaren Wagemut eigentlich nur noch im Indie-Sektor.

Und die "Krise" von Square und anderen japanischen Publishern kommt rein daher dass sie zwanghaft versuchen auf westlich (und damit seelenlos, ideenlos und mehr Schein als Sein) zu machen anstatt auf ihren eigenen Stärken vor früher zu beharren. Siehe Capcom mit Resi, Square mit Final Fantasy, Konami mit Silent Hill etc.

Und auch hier muss ich zustimmen. Diese Entwicklung sehe ich ähnlich problematisch, wobei diese Angelegenheit komplex ist. Denn meiner Meinung nach müssen sich die japanischen Entwickler und Publisher in manchen Punkten (und hier ist der Knackpunkt) am Westen orientieren. Oder besser gesagt von westlichen Herstellern und Entwickler lernen. Ganz klar nicht in Sachen Kreativität, Gamedesign, Artdirection und Einzigartigkeit.
Aber in puncto Produktionseffizienz können die Japaner zum Beispiel einiges lernen. The Last Guardian oder FF Versus anyone? Und FF XII und XIII haben auch eine Ewigkeit gebraucht.
Aber noch viel wichtiger: viele alteingesessene japanische Studios haben immer noch eine furchtbar verkrustete Hierarchie. Da sind die drei bis fünf Würdenträger Gott und alle anderen Entwickler haben nix zu melden. So bleiben viele Ideen auf der Strecke.
Platinum Games ist ein Beispiel dafür, wie sich ein japanisches Studio weiterentwickeln kann, ohne seine Originalität zu verlieren. Da wird auch junges Blut begünstigt und die produzieren ziemlich effizient, arbeiten an mehreren Spielen gleichzeitig.

Was allerdings gar nicht gut ist, ist dieser Trend der Nachahmung von im Westen erfolgreichen Marken. Man merkt dann genau, wie sich die japanischen Studios verbiegen. Das kanns doch nicht sein. Der entscheidende Punkt ist doch gerade, dass der Markt Diversität bietet. Japanische Spiele finden oftmals Anklang, gerade weil sie anders sind und auf andere Tugenden bauen. Zumal viele der modernen westlichen Spiele manche dieser Tugenden eben immer weniger einbeziehen.

Das ist wie gesagt ein vielschichtiges Thema. Bei Gelegenheit thematisiere ich es evtl. in einer Kolumne oder einem Special. Mal sehn.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Vergleichsvideo zwischen PS Vita TV und PS3

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Da kriegt man fast Pipi in den Augen bei den ganzen tollen Erinnerungen an X! Ich kann es kaum erwarten, bis es endlich erscheint. :X
 

Samsas-Traum

Bekanntes Gesicht
Irgendwie rücken bei mir neu erschienene Sony konsolen gegenüber Final Fantasys immer in den hintergrund. erst hab ich zum anfang der PS3 nur FF XII gezockt, jetz werde ich die PS4 für FFX HD verstauben lassen. und ich wage zu behaupten das ich damit mehr spaß haben werde als mit jedem PS4 spiel dieser welt, jetz und in zukunft:X:X:X ach ja, die guten alten zeiten vor teil 13...
 

thunderofhate

Bekanntes Gesicht
Ist bekannt, ob im Remake die originale Musik verwendet wird?
Es gab jetzt ein paar Videos, in denen es neue Variationen zu hören gab. Hätte für mich schon recht negative Auswirkungen auf die Atmosphäre.

Ich mochte den Soundtrack sogar so sehr, dass ich ihn mir importiert habe und quasi auswendig kenne. =)
 

thunderofhate

Bekanntes Gesicht
Ich verdränge diese Gedanken jetzt einfach bis Ende März, bevor ich keine Ruhe mehr finde. ;(
Hoffentlich trifft mich dann nicht der Schlag. ^^
 

thunderofhate

Bekanntes Gesicht
Bücher.de hat die Sendung heute abgeschickt. Amazon wird auch spätestens morgen verschicken.
Juhu eine ganze Woche der Semesterferien kann ich nun ins Spiel stecken. :)
 

Khaos-Prinz

Bekanntes Gesicht
Gestern habe ich angefangen zu zocken und ich hatte Tränen der Freue und rührung in den Augen, als das spiel losging. Es war wie nach einer unendlich langen Reise endlich wieder nach Hause zu kommen.
Dieses Spiel ist einfach so erschreckend nah an der Perfektion, das es mir schon fast Angst macht. Die Grafik ist natürlich nicht mehr ganz zeitgemäß, aber sie hat so unglaublich viel an Stil und Anmut, das ich sie jedem aufpolierten PS3 bzw. PS4 Spiel vorziehe. Die Geschichte hat mich schon wieder voll in ihren Bann gezogen und das Kampfsystem ist für mich einfach das beste, welches je umgesetzt wurde. Genauso müssen Kämpfe für mich in einen RPG ablaufen.
Dazu dieser traumhatfe Sound, der entgegen meinen Befürchtungen tatsächlich noch besser geworden ist. Als ich das erste mal wieder "To Zanarkand" gehört habe, hatte ich sofort wieder eine Gänsehaut.
Ich frage mich wirklich was bei Square so furchtbar schief lief, das man es einfach nicht mehr schaffte auch nur annähernd ein so intensives und grandioses Spiel zu entwickeln.
Man weiß doch wie es geht.

Die Platin wird zwar zeitraubend, aber ich werde sie mir bei diesem Spiel holen, denn dieses Spiel hat sich meine volle Aufmerksamkeit wirklich verdient. :X:X:X:X
 

zockerfreak

Bekanntes Gesicht
Ich schließe mich Khaos-Prinz´ Aussagen an.

Mit FFX HD Remaster hat Square-Enix nach all der Zeit endlich mal wieder ein ordentliches Projekt abgeliefert.
Auch ich gehöre zu denjenigen, die damals das Original bis zum Erbrechen gespielt haben, dementsprechend habe ich mich natürlich auf das Remake gefreut.

Im Gegensatz zu meinem Vorposter finde ich allerdings nicht alle arrangierten Stücke durchweg gelungen.
Sauer aufgestoßen ist mir mein gestriger Kampf gegen Sin-Schuppe Ghi, das Thema (welches gleichzeitig bei Seymour Obscura eingespielt wird) ist nicht mehr so atmosphärisch wie beim Original!
Macht aber nichts, das Spiel an sich ist fantastisch!

Operation Platin wird langwierig, aber spassig! :)
Irgendwelche Tipps für den Richter? :B
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Gestern habe ich angefangen zu zocken und ich hatte Tränen der Freue und rührung in den Augen, als das spiel losging. Es war wie nach einer unendlich langen Reise endlich wieder nach Hause zu kommen.
Dieses Spiel ist einfach so erschreckend nah an der Perfektion, das es mir schon fast Angst macht. Die Grafik ist natürlich nicht mehr ganz zeitgemäß, aber sie hat so unglaublich viel an Stil und Anmut, das ich sie jedem aufpolierten PS3 bzw. PS4 Spiel vorziehe. Die Geschichte hat mich schon wieder voll in ihren Bann gezogen und das Kampfsystem ist für mich einfach das beste, welches je umgesetzt wurde. Genauso müssen Kämpfe für mich in einen RPG ablaufen.
Dazu dieser traumhatfe Sound, der entgegen meinen Befürchtungen tatsächlich noch besser geworden ist. Als ich das erste mal wieder "To Zanarkand" gehört habe, hatte ich sofort wieder eine Gänsehaut.
Ich frage mich wirklich was bei Square so furchtbar schief lief, das man es einfach nicht mehr schaffte auch nur annähernd ein so intensives und grandioses Spiel zu entwickeln.
Man weiß doch wie es geht.

Die Platin wird zwar zeitraubend, aber ich werde sie mir bei diesem Spiel holen, denn dieses Spiel hat sich meine volle Aufmerksamkeit wirklich verdient. :X:X:X:X

Boah da freu ich mich ja schon richtig, wenn ich selbst Hand anlegen darf. :-D

Konnte FF X mangels PS2 nie spielen. Ich habs sogar noch nicht mal bei einem Freund angetestet.

Bin schon sehr gespannt drauf. :X
 

petib

Bekanntes Gesicht
Auch wenn ich sehr zufrieden mit den 3 FF13 Teilen war, freut es mich für euch. Da ich beide Spiele schon habe, kommt das Remake aus Prinzip für mich nicht in Frage.

Platin würde bei mir allein schon an den Waffen des Solaris scheitern. Hab keinen Nerv für 200 Blitze und den Schmetterlingslauf ;D

Den Richter einfach wieder mi Jojinbo platt machen. Es sei denn es gibt ne Regel das dies für die Trophy nicht gilt.
 

Samsas-Traum

Bekanntes Gesicht
So, habe jetz die ersten 11 Spielstunden hinter mir und bin begeistert. Das beste Spiel aller Zeiten wurde tatsächlich noch etwas verbessert. Bei diesem Spiel stimmt einfach alles:X:X:X:X:X:X
Und wie ich es genieße mich vor Zwischengegner einfach zu überleveln, um jedem Stress aus dem Weg zu gehen. Habe zum ersten mal die -ra elementzauber schon auf der Mihen-Straße gehabt, das machte den Chocogourmet schön einfach:X:X:X:X
Und auch Blitzball hat mich wieder total in seinen Bann gezogen. Habe das Spiel in Luca 4:0 gewonnen, ich hatte das gar nich mehr so einfach in Erinnerung;D

Ich denke mal das ich so problemlos die 30 stunden bis Sonntag voll kriege:-D

Für Platin werde ich wohl 150 Stunden brauchen, solange hat zumindest mein perfekter Spielstand im Original gebraucht.
 

Desardh

Senior Community Officer
Teammitglied
Wenn ich wüsste, ob meine zickige PS3 ein umfangreiches Rollenspiel noch packt, würde ich wohl zuschlagen. Nach der YLOD-Reparatur zickt aber leider der Lüfter bis hin zur Lautstärke-technischen Unspielbarkeit. :(

Andererseits habe ich eh genug zu spielen, auch wenn ich mal wieder ein Final Fantasy spielen würde, bei dem ich mich nicht übergeben muss und dann auch noch eines meiner Lieblings-(Rollen)spiele. :X
 

ViktorEippert

Projektmanager
Auch wenn ich sehr zufrieden mit den 3 FF13 Teilen war, freut es mich für euch. Da ich beide Spiele schon habe, kommt das Remake aus Prinzip für mich nicht in Frage.

Platin würde bei mir allein schon an den Waffen des Solaris scheitern. Hab keinen Nerv für 200 Blitze und den Schmetterlingslauf ;D

Den Richter einfach wieder mi Jojinbo platt machen. Es sei denn es gibt ne Regel das dies für die Trophy nicht gilt.

Das hab ich beim Original schon gehasst (aber trotzdem durchgezogen). Mal sehen, ob ich nochmal die Geduld aufbringen kann. Hab eigentlich viel zu viele Games noch zu zocken, um meine Zeit mit solchen Späßen zu verbringen...
 
Oben