neue oder alte Rechtschreibung

Cubefreak

Erfahrener Benutzer
Da man ja in letzter Zeit viel darüber hört ob die neue RechtschreibungSinn macht oder man doch lieber wieder zur alten wechseln sollte, dachte ich mir frag ich mal in der Community wie die darüber denken (wenn auch zugegeben manche auch nach keiner Rechtschreibung richtig schreiben können (nicht zu Ernst nehmen bitte)).
Hier mal die Fakten grob zusammen gefasst:
[ -Seit 1998 gibt es eine sogenannte Übergangsfrist die noch bis August nächsten Jahres läuft. d.h. man kann sowohl die alte als auch die neue Rechtschreibung anwenden.
-66% Der befragten Leute einer repräsentativen Umfrage (polis/usuma) sind dafür zur alten Rechtschreibung zurückzukehren, 29% sind für die alte und 5% ist es egal.
-Bei Menschen zwischen 14-19 Jahren (also den Schülern) schreiben 66% Prozent nach der neuen, 32% nach manchen neuen Regeln und nur 19% nach den alten Regeln
-Die alte Rechtschreibung gibt es schon seit ca. 100 jahren fast unverändert
- für über 17 Millionen Menschen (Schüler, Beamte etc.) wird die Rechtschreibung verbindlich sein
-über 100 Millionen Menschen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Gebieten müssen nach der Neuen Rechtschreibung schreiben
-Die ausserdeutsche Schmach bei anderen Ländern wird nicht zu berechnen sein da es eine riesen Blamage wäre es jetzt noch zu ändern
-0,5Prozent des deutschen Wortschatzes betrifft diese Änderung. -
-Kommaregeln wurden von 52 auf 9 reduziert.
-viele Verlage schreiben wieder nach der alten Rechtschreibung (z.B. Axel Springer Verlag oder der Spiegel) ]*

Also was denkt ihr darüber schreibt ihr nach der neuen, nach der alten oder so wie ihr denkt? Was haltet ihr von dem rumgeeiere deutscher Politiker?
Was sagen die nicht-deutschen dazu? Und welche soll jetzt 205 verbindlich werden? Sollen viell. einige Änderungen gemacht werden an der neuen oder soll gar die Übergangsfrist verlängert werden?

Also ich schreibe nach neuer Rechtschreibung und finde sie auch sehr logisch in den meisten Fällen und vereinfacht. Desweiteren wäre ein "Rolle rückwärts" für Deutschland nicht zu akzeptieren ganz geschweige von den anfallenden Kosten.

Der nachneuer Rechtschreibung schreibende Cubefreak!

*(Quelle: Focus 32/2004)
 

gamechris

Bekanntes Gesicht
Man braucht eindeutig beide. Weil sonst kennt sich wirklich keine Sau mehr aus ;)

Einer schreibt so, der andere so...

Man soll einfach beide schreiben können/dürfen

Ich selbst (glaube!) nach der neuen zu schreiben ;)
Zumindest schreibe ich nie dass mit scharfen ß

Aber ob jetzt Fahrrad fahren oder Fahrradfahren... ist doch wurst :B
 

domidomek

Bekanntes Gesicht
gamechris am 08.08.2004 21:31 schrieb:
Man braucht eindeutig beide. Weil sonst kennt sich wirklich keine Sau mehr aus ;)

Einer schreibt so, der andere so...

Man soll einfach beide schreiben können/dürfen

Ich selbst (glaube!) nach der neuen zu schreiben ;)
Zumindest schreibe ich nie dass mit scharfen ß

Aber ob jetzt Fahrrad fahren oder Fahrradfahren... ist doch wurst :B


Aber die kosten für die Schulbücher...
Kreative Lehrer auf Schulen ohne Geld machen das so:
''So Kinder jetzt schlagen wir die Bücher auf und versuchen alle Fehler zu finden und zu korrigieren :X .''
 

BlueRogueVyse

Erfahrener Benutzer
Mir wurde die neue Rechtschreibung beigebracht und deswegen schreibe ich auch mit der neuen, wieder zur alten zu wechseln ist meiner Meinung nach völliger Blödsinn (man muss sich auch mal entscheiden können :|).
 

Sanlei

Bekanntes Gesicht
Naja ich denke mal ich schreib nach der neuen Rechtschreibung. :B
Aber mir ist jetzt egal was ich schreibe hauptsache man kanns verstehen. :B
 

domidomek

Bekanntes Gesicht
Sanlei am 08.08.2004 21:38 schrieb:
Naja ich denke mal ich schreib nach der neuen Rechtschreibung. :B
Aber mir ist jetzt egal was ich schreibe hauptsache man kanns verstehen. :B


Naja das blöde is ,dass du es dir wenn die erstmal entschieden haben,
nicht aussuchen kannst!!!

Ausser du machst nen Beruf bei dem das nicht wichtig ist...
 

Sanlei

Bekanntes Gesicht
domidomek am 08.08.2004 21:41 schrieb:
Sanlei am 08.08.2004 21:38 schrieb:
Naja ich denke mal ich schreib nach der neuen Rechtschreibung. :B
Aber mir ist jetzt egal was ich schreibe hauptsache man kanns verstehen. :B


Naja das blöde is ,dass du es dir wenn die erstmal entschieden haben,
nicht aussuchen kannst!!!

Ausser du machst nen Beruf bei dem das nicht wichtig ist...

Ja schon... Aber mir gefällt die neue eh besser... dass sieht besser aus als daß... :top:
Also ich kenn nen Beruf wo es egal ist welche Rechtschreibung man hat will ich aber nicht... Deutschlehrer... :B
 
K

Kafei

Gast
dass sie die rechtschreibung damals geändert haben war schon absoluter schwachsinn wieso ändert man etwas das funktioniert da fragt man sich ob die nichts besseres zu tun haben
die sollten sich lieber um die dinge kümmern die wichtig sind und bei denen es probleme gibt

am besten wäre es wir würden gleich alle englisch sprechen und schreiben dann hätten wir das problem mit den zu vielen englischen begriffen im deutschen auch nicht mehr
 

BigPsycho

Bekanntes Gesicht
Ich (Jahrgang 1987, Klasse 12) bin einer von den Gestraften, die beide Rechtsschreibungen irgendwann mal gelernt haben. Von der ersten bis zur 3. (??) Klasse habe ich die "alte" gelernt.

Dann wurde alles umgeworfen und wir durften umlernen. In der Übergangsphase gab es dann irgendwie beide Regeln. Zur Folge hatte das ganze, dass ich jetzt weder die einen noch die anderen Kommaregeln zu 100 % beherrsche. Soll heißen, ich packe sie dahin wo ich denke dort könnte eins sein, also aus dem Bauch heraus.

Was dabei auffällt, ich setze zwar Kommata die komplett falsch sind, aber kaum welche, wo mir ein Fehler wegen alter Rechtsschreibung gegeben wird.

Daraus folgere ich, dass die neue Rechtschreibung besser ist, weil man so auch auf dem Bauch heraus schreiben würde. Andere Sachen mache ich jedoch noch nach der alten, z.B. hab ich gelernt: "Trenne niemals S und T, denn es tut ihm weh." Also würde ich auch nie ein Wort zwischen S und T trennen, obwohl es mittlerweile ja erlaubt ist.

Das ganze rückgängig zu machen wäre chaotisch und teuer, überlegt doch mal...nochmal alle Schulbücher neu drucken, nein danke.

Auch was die Zeitungen wie Spiegel etc. machen ist einfach nur schwachsinnig, so ein Kindergehabe. Die einzig richtige Lösung wäre es, die Übergangszeit nochmal zu verlängern, denn irgendwann sind die die Erwachsenen, die die neue Rechtschreibung gelernt haben und die mögen das dann.

Psycho
 
Y

Yoshi777

Gast
ich finde auch, die neue deutsche Rechtschreibung ssollte weiterhin bleiben. Nur weil viele Erwachsene nicht umdenken wollen sollen jetzt die Verläge, Schüler (Lehrer??) leiden. Dabei ist sie viel einfacher und logischer.


yosh
 
K

Kafei

Gast
Yoshi777 am 08.08.2004 22:40 schrieb:
ich finde auch, die neue deutsche Rechtschreibung ssollte weiterhin bleiben. Nur weil viele Erwachsene nicht umdenken wollen sollen jetzt die Verläge, Schüler (Lehrer??) leiden. Dabei ist sie viel einfacher und logischer.


yosh

ich glaube nicht dass sie zur alten zurück kehren werden das würde doch irgendwie lächerlich sein...und die ganzen kosten die da entstanden sind hätten sie sich auch sparen können
 

gamechris

Bekanntes Gesicht
Yoshi777 am 08.08.2004 22:40 schrieb:
ich finde auch, die neue deutsche Rechtschreibung ssollte weiterhin bleiben. Nur weil viele Erwachsene nicht umdenken wollen sollen jetzt die Verläge, Schüler (Lehrer??) leiden. Dabei ist sie viel einfacher und logischer.


yosh
Das hat nichts mit umdenken wollen zu tun.
Sondern einfach, weil sich keine Sau auskennt. Woher sollen Erwachsene die neue Rechtschreibung können?
Und wir (die in der Schule erst das eine, dann da andere lernten) sind sowieso die blöden. Erst so, dann so... :S
 
A

AlwaysWinter

Gast
Jetzt hab ich mich an die neue gewöhnt, also soll es auch so bleiben.

Immerhin is mein Jahrgang der letzte, der keine Fehlerpunkte im Abi für alte Rechtschreibung bekommt.
Aber der erste der Zentralabi bekommt :>
 

Krunkalunga

Bekanntes Gesicht
die alte rechtschreibung wieder einzuführen währe idiotisch!
in n paar jahren sind die leute die alte rechtschreibung im kopf haben auch tot und es gäbe kein problem mer in 40 jahren oder so.
und ausserdem kenn ich niemand erwachsenen der zwingen perfekt fehlerfrei scheiben muss... ausser die geliebte redaktion der n-zone :X ! :-D
 

Cooli11

Bekanntes Gesicht
gamechris am 08.08.2004 21:31 schrieb:
Zumindest schreibe ich nie dass mit scharfen ß
Doppelt gemoppelt :P



Aber mal zum Thema: Ich gehöre zu den Schülern, die nie die alte Rechtschreibung gelernt haben....

Ich kann nur die neue, und falls sich die Länder dazu entscheiden sollten, die alte wieder einzuführen würde ich mich ganz bestimmt nicht umstellen, das wär mir scheiß egal ob ich dann Fehler mache oder nicht, ich werde der neuen Rechtschreibung treu bleiben, da ich sie viel logischer finde als die alte :)
 

Freeeaaak

Erfahrener Benutzer
Cooli11 am 09.08.2004 18:05 schrieb:
gamechris am 08.08.2004 21:31 schrieb:
Zumindest schreibe ich nie dass mit scharfen ß
Doppelt gemoppelt :P



Aber mal zum Thema: Ich gehöre zu den Schülern, die nie die alte Rechtschreibung gelernt haben....

Ich kann nur die neue, und falls sich die Länder dazu entscheiden sollten, die alte wieder einzuführen würde ich mich ganz bestimmt nicht umstellen, das wär mir scheiß egal ob ich dann Fehler mache oder nicht, ich werde der neuen Rechtschreibung treu bleiben, da ich sie viel logischer finde als die alte :)
Ich finde das totale Kuhscheiße jetzt habn sich endlich die Schüler an die gewöhnt un ganz plötzlich überlegen diese "POLITIKER" das edie alte doch besser war :$ Besonders scheisse is es ja für die die jetzt seit der ersten Klasse die neue Rechtschreibung schreiben !
 
R

retsam

Gast
Das ist alles Schrott! Jetzt können die auch die Neue bei behalten! Sonst kommen die mit der nächsten Idee, nämlich das nur noch Englisch gesprochen und geschrieben werden darf! :finger:
 
S

SamGamgee

Gast
gamechris am 08.08.2004 21:31 schrieb:
Man braucht eindeutig beide. Weil sonst kennt sich wirklich keine Sau mehr aus ;)

Einer schreibt so, der andere so...

Man soll einfach beide schreiben können/dürfen

Ich selbst (glaube!) nach der neuen zu schreiben ;)
Zumindest schreibe ich nie dass mit scharfen ß

Aber ob jetzt Fahrrad fahren oder Fahrradfahren... ist doch wurst :B
Kann ich so unterschreiben. Jeder vernünftige Mensch kommt auch mit mehreren Möglichkeiten klar, auch, wenn uns viele Leute das Gegenteil erzählen *g*
 
Oben