Google Stadia, Amazon Luna (Videogame-Streaming)

paul23

Bekanntes Gesicht
Wisst ihr noch als Google auf der Bühne meinte, wieviel Terraflops mehr Stadia gegenüber den Konsolen hätte? (Man behauptet Stadia wäre 10,7 TF stark)
Kritiker werfen Google vor , gelogen zu haben. Weil die Spiele nicht das liefern was versprochen würde. So würde kein Spiel in 4K laufen . Laut Digital Foundry verliert Stadia gegenüber Xbox One X (6,0 TF)
Laut Google liegt es an Entwicklern , nicht an Stadia.
Quelle: Eurogamer.net

Edit: 4players berichten jetzt auch darüber.
 
Zuletzt bearbeitet:

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
denk mal nicht dass es dafür nen eigenen Thread braucht, da es wohl genauso Nische bleiben wird wie Stadia von Google =)

Amazon stellt Luna vor, auch Streaming, auch Lame

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Wo Stadia das PS-LayOut gewählt hat, setzt Luna auf die Xbox Anordnung der Sticks

normal_amazon_luna_corejmh.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Schon der größte Grund Desinteresse zu zeigen.
Ich kann zwar mit beiden Layouts umgehen, aber da ich früher Gamecube Zocker war tendiere ich grundsätzlich lieber zur Nintendo/XBOX-Variante. Aber wie gesagt ich komme mit beiden gut zurecht.

Ist wie Essen mit Besteck oder Musik lernen. Alles eine Frage der Übung und Erfahrung.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Elite spiele ich erst gar nicht. Den One Controller finde ich aber schon geil. Vor allem die Sticks und die Schultertasten. Den Original XBOX Controller finde ich aber richtig misslungen. Einfach klobig und schwer.
 

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
Hatte ne PS4 und hab mir dafür zwei Nacon Pro Controller geholt. Die haben die asynchrone Stick Anordnung. Jedes Spiel das sich hauptsächlich mit dem linken Stick steuert, funktioniert damit einfach komfortabler.
Immerhin liegt der linke Daumen völlig entspannt darauf und muss nicht erst ein stück rechts rüber zum Stick.
Ein Street Fighter würde ich aber lieber mit nem Playstation Pad steuern.
 

FxGa

Bekanntes Gesicht
finde die xbox controller unerreicht. die besten controller ever und fast n grund für eine xbox für mich. erfreulich dass sich sony auch ein wenig in diese richtung bewegt. würde es immer noch den dualshock 1 bis 3 geben, würde ich mir keine sony konsole holen, egal wie toll die spiele sind.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Also meine Daumen liegen immer entspannt, egal mit welchen Pad ich spiele. :-D

Ich finde es sollte immer verschiedene Pads für verschiedene Geschmäcker geben. Daher finde ich gut dass sich Sony nicht zu sehr an die Xbox nähert. Ich mag das Xbox Pad nicht besonders. Wenn Sony ganz genau so eins machen würde , wäre doch kacke.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Unabhängig vom Controller, aber ich habe schon immer wieder Ermüdungserscheinungen, wenn ich länger spiele. Die Finger werden taub.

Bei mir haben die Finger garantiert keine Entspannung. ;D
 

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
finde die xbox controller unerreicht. die besten controller ever und fast n grund für eine xbox für mich. erfreulich dass sich sony auch ein wenig in diese richtung bewegt. würde es immer noch den dualshock 1 bis 3 geben, würde ich mir keine sony konsole holen, egal wie toll die spiele sind.

Grundsätzlich: Ja. Das Wort 'unerreicht' passt für mich aber nicht. Der Pro Controller der Switch ist auf dem selben Niveau.
Dazu gibts heutzutage wirklich erstklassige 3rd Party Pads die gleichgut oder sogar besser sind. Die meisten davon kosten dann auch deutlich mehr. Bei dem hier sieht es aber anders aus. Den gibts auch schon mal hier und da für 70-80€
https://www.nacongaming.com/de-DE/revolution-pro-controller-3
Ich kann den wärmstens empfehlen, vorallem wenn man auch auf der PS4 mit der besseren Stickanordnung zocken will
 

FxGa

Bekanntes Gesicht
Grundsätzlich: Ja. Das Wort 'unerreicht' passt für mich aber nicht. Der Pro Controller der Switch ist auf dem selben Niveau.
Dazu gibts heutzutage wirklich erstklassige 3rd Party Pads die gleichgut oder sogar besser sind. Die meisten davon kosten dann auch deutlich mehr. Bei dem hier sieht es aber anders aus. Den gibts auch schon mal hier und da für 70-80€
https://www.nacongaming.com/de-DE/revolution-pro-controller-3
Ich kann den wärmstens empfehlen, vorallem wenn man auch auf der PS4 mit der besseren Stickanordnung zocken will
ja der switch controller ist natürlich auch extrem gut. die möglichkeiten die man aber mit dem elite controller hat finde ich persönlich unschlagbar. hoffentlich bringt sony sowas auch raus. dann könnte ich mir sehr gut vorstellen auch mal ein mmorpg auf konsole zu zocken.
der nacon controller sieht ganz gut aus! muss aber zu geben dass ich ein kleines fetisch auf orginal zubehör teile habe :B
 
Zuletzt bearbeitet:

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Grundsätzlich: Ja. Das Wort 'unerreicht' passt für mich aber nicht. Der Pro Controller der Switch ist auf dem selben Niveau.
Dazu gibts heutzutage wirklich erstklassige 3rd Party Pads die gleichgut oder sogar besser sind. Die meisten davon kosten dann auch deutlich mehr. Bei dem hier sieht es aber anders aus. Den gibts auch schon mal hier und da für 70-80€
https://www.nacongaming.com/de-DE/revolution-pro-controller-3
Ich kann den wärmstens empfehlen, vorallem wenn man auch auf der PS4 mit der besseren Stickanordnung zocken will

Der Switch-Controller hat aber einen großen Makel, besonders für Rennspiele. Nur digitale Schultertasten, nicht analog und damit nicht möglich Gas/Bremse damit zu regulieren.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Hätte gedacht dass Google mehr Geduld zeigt , und tatsächlich mehr investiert. Das Gegenteil ist anscheinend der Fall. Microsoft reibt sich schon die Hände.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Meinst du Stadia? Wundert mich kein Stück, hsb schon damals zur Enthüllung vorrausgesagt dass Stadia über kurz oder lang genauso floppt wie die Game-Stream Versuche zuvor. Bin auch jetzt nicht traurig drum, ganz im Gegenteil.
Als nächstes wird dann Amazons Luna fallen.

Mit dem GamePass kann man das nicht vergleichen, da man dort die Spiele klassisch runterlädt, nur halt im Abo/Katalog
 
Zuletzt bearbeitet:

paul23

Bekanntes Gesicht
Für mich war nur klar dass Streaming Hardware nicht ersetzen kann. Trotzdem werden solche Services in Zukunft erfolgreich sein. Microsoft haben in letzter Zeit viele Entscheidungen mit Blick auf Google getroffen, Spencer sprach sogar vom größten Konkurrenten. Daher meine Anspielung.
Google scheitert an sich selbst. Wenn man Dinge halbherzig umsetzt , dann kann man nicht erfolgreich sein. Zudem fehlt Google klar die Antwort auf den Gamepass. Das sind nämlich die Modelle, die die Leute von Streaming erwarten. Netflix und Co sei Dank. Zudem fehlen Stadia eigene Inhalte. Da hat Google zu wenig getan.
 
Zuletzt bearbeitet:

Desardh

Senior Community Officer
Teammitglied
Hätte gedacht dass Google mehr Geduld zeigt

Ich hab dem Ding insgesamt 2-3 Jahre gegeben. Noch ist es nicht tot, aber immerhin scheint es irgendwo aufgegeben zu werden.
Google ist wahrscheinlich mit Abstand der Gigant mit der geringsten Geduld. Siehe https://killedbygoogle.com/ - da wird Stadia dann auch irgendwann als Eintrag landen.

Der Dienst an sich ist super, technisch funktioniert das spitzenmäßig, in der Vermarktung läuft wieder vieles "typisch Google" und hinter den Kulissen fehlt dann einfach auch das Durchhaltevermögen wie immer...
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Dieses Abomodell von Google war aber auch eine Frechheit. Abo abschließen und dennoch bei den großen Titeln Vollpreis zu verlangen schreckt ab. Das ist so als würde man die überteuerten Cloudspiele auf Switch zusätzlich mit monatlichen Kosten belasten. Cloudspiele dürfen nicht zum Vollpreis angeboten werden. Da hat man gegen den PSN Store, XBOX Store und eShop keine Chance.

Gamepass ist super und sowas hätte auch ein Riese wie Google mit Leichtigkeit umsetzen können. Bei Stadia hat die Preispolitik versagt.

Außerdem stieg Google aggressiv in den Markt ein. Google hat viel investiert und dass sie so schnell aufgeben zeugt eigentlich nur vom fehlenden Know How.
 

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
Stadia Leadership Praised Development Studios For 'Great Progress' Just One Week Before Laying Them All Off

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Oben