Seite 5 von 6 ... 3456
18Gefällt mir
  1. #81
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.924
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Die Standard-Version? Oder reden wir von den Sonder-Editionen?

    Ich fahr nach der Arbeit mal zum MM und kuck obs schon da ist
    So wie es aussieht Standard und SE.

  2. #82
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.852
    Blog-Einträge
    5
    Habs grad im MM mitgenommen (zusammen mit NfS) und es lagen bestimmt noch 50 Versionen im Regal, nur bei den SE mit Steelbook war es knapp, davon gabs 2 Stück noch
    paul23 hat "Gefällt mir" geklickt.

  3. #83
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    08.11.2010
    Beiträge
    529
    Blog-Einträge
    24
    Mein Senf nach einigen Tagen.

    Ich bemängelte die Entscheidung, dass man durch die Online Anmeldung, die Konstruktionen der anderen Spieler in seine Welt bekommt.

    Sollte man sich daran stören, muss man sie manuell abbauen.Eine Verbannung wie die Schilde ist nicht möglich.

    Sogern ich diesen Soziale Lieferservice genutzt hätte, aber diese Einschränkung ist mir diese Entscheidung nicht wert.


    Ich gehe darauf näher ein.


    Im Grunde wandeln wir auf dem Spuren von Louis und Clarke, die damals von der Ostküste Amerikas zur Westküste reisten.

    Nur mit den Konstruktionen ist es, als wäre jeder Berg mit einer Leiter versehen, jeder Fluss hat eine Brücke und für die Pferde gibt überall Ruhe und Futterstellen.



    Im Grunde muss jeder Spieler für sich die Entscheidung treffen.

    Seid ihr Louis und Clarke oder der soziale Lieferdienst.


    Ich bin lieber Pionier.
    Geändert von MeisterZhaoYun (12.11.2019 um 13:31 Uhr)

  4. #84
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von KiDFlaSh
    Mitglied seit
    15.01.2008
    Beiträge
    767
    Kein Iro oder Sc4rface hier?
    "Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum." - Friedrich Nietzsche

  5. #85
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    17.845
    Zitat Zitat von KiDFlaSh Beitrag anzeigen
    Kein Iro oder Sc4rface hier?
    Iro? immerhin du wieder.
    KiDFlaSh hat "Gefällt mir" geklickt.



  6. #86
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.852
    Blog-Einträge
    5
    Iro ist schon seit 4 Jahren oder so spurlos verschollen, vielleicht auch schon 5

    edit: grad nachgeschaut, sind sogar schon über 6 Jahre

    letzte Aktivität
    07.04.2013 20:03
    Geändert von LOX-TT (12.11.2019 um 20:58 Uhr)

  7. #87
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.138
    Blog-Einträge
    3
    Kann nicht viel zum Spiel bisher sagen außer grandioser Soundtrack und exzellente Synchronisation, die sehr, sehr hochwertig ist. Spiele allerdings auf Englisch.

    (Auf Deutsch sind mir schon ein paar Fehler aufgefallen, die nicht sein müssten.)


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  8. #88
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.924
    Also mich als Sci-fi Fan holt es total ab. Außerdem bin ich positiv überrascht wieviel Spaß mir das Gameplay macht. Hört sich erstmal komisch an, Pakete ausliefern. Tatsächlich ist es ziemlich spannend.
    Die Onlinekomponente macht es allerdings zu einfach. Man wird zu oft gewarnt, hier und da verrät ein Schild den besseren Weg... Dadurch geht stellenweise der Überraschungsfaktor in die Knie. Wenn man die verschiedenen Örtchen miteinander verknüpft, ist ja alles voller Schild.
    Das ist bisher aber mein einziger Kritikpunkt, und den finde ich jetzt nicht ganz so gravierend.

    Ich finds geil.

  9. #89
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von KiDFlaSh
    Mitglied seit
    15.01.2008
    Beiträge
    767
    Zitat Zitat von Beefi Beitrag anzeigen
    Iro? immerhin du wieder.
    Ich küsse deine Augen, Habibi.
    "Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum." - Friedrich Nietzsche

  10. #90
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.408
    Blog-Einträge
    1
    Ein wirklich cooles, einzigartiges Spiel, hat Hideo Kojima für seine Rückkehr geschaffen.
    Der erste Walking-Simulator, in dem die Bezeichnung keine naserümpfende Kritik ist, sondern einfach das Spiel hervorragend beschreibt. Und es funktioniert wirklich super. Es macht unfassbar viel Spaß sich durch die zerklüftete Ödnis durchzuschlagen, Schluchten zu überwinden, Berge zu besteigen, sich durch Flüsse zu kämpfen. Routen zu entdecken, Plünderer und BTs zu umgehen, pipapo. Mir gefällt das motivierende Management, das man betreiben muss. Kisten ordentlich zu verteilen, Routen zu planen, zu überlegen, ob vielleicht doch noch eine Lieferung mitgenommen werden kann. Fantastisch!
    Ich bin froh, dass Kojima endlich was anderes macht, als das olle Metal Gear, auf das er ja schon seit 15 Jahren keinen Bock mehr hatte. Und schön, dass er offenbar die richtige Mischung aus Gameplay und Cutscene gefunden hat, nachdem er sich in den letzten Jahren immer für ein Extrem entschieden hat. MGS4 war ein selbstverliebter Film, ein kruder Schlauch aus Szenen und Geschwafel, mit ordentlich Fanservice gepfeffert. MGS5 eine hanebüchene, unfertige Erzählung, die sich in endlosen Füllepisoden verlor und auf eine Unmenge an blöden Kasetten zurückgriff um seine Handlung zu erzählen. Das Gameplay hat aber in beiden Spielen gebockt.

    Sehr cool ist auch die verknüpfte Online-Komponente. Ich seh die Leitern, Brücken, und was auch immer, von anderen Spielern, und umgekehrt. Das kann man liken, damit levelt man auf. Schöne Sache, und eine echt gelungene Verbesserung des Systems aus den Souls-Spielen. Manchmal ist es aber ein Tick zu viel. Zu viele Brücken, zu viele Abkürzungen. Hab mich auch schon dagegen entschieden, eine bequeme Brücke zu benutzen, sofern ich den Komfort gerade als unpassend, unnötig, oder einfach nicht erstrebenswert empfand. Aber störend war es nicht. Der erste Abstecher in neue Gebiete ist ja ohnehin geprägt von gähnender Leere und der Feindseligkeit der Fremde.
    Zitat Zitat von MeisterZhaoYun Beitrag anzeigen
    Im Grunde wandeln wir auf dem Spuren von Louis und Clarke, die damals von der Ostküste Amerikas zur Westküste reisten.

    Nur mit den Konstruktionen ist es, als wäre jeder Berg mit einer Leiter versehen, jeder Fluss hat eine Brücke und für die Pferde gibt überall Ruhe und Futterstellen.
    Im Grunde muss jeder Spieler für sich die Entscheidung treffen. Seid ihr Louis und Clarke oder der soziale Lieferdienst. Ich bin lieber Pionier.
    Es tut mir Leid, Pocahontas, ich hoffe du weißt das.
    Aber da liegst du falsch. Das Spiel erzählt den Ausbruch aus der Isolation. Es geht darum Verbindungen zu knüpfen, den Menschen näher zu kommen. Nicht nur, weil es ein nicht unwichtiger Bestandteil des Spiels ist, Likes zu kriegen und zu verteilen.
    Im Spiel geht es darum Brücken zu bauen, aber du baust 'ne Mauer.

    (Ich weiß natürlich, dass Lewis und Clark von Sacajawea begleitet wurden, nicht Pocahontas. )

    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Kann nicht viel zum Spiel bisher sagen außer grandioser Soundtrack und exzellente Synchronisation, die sehr, sehr hochwertig ist. Spiele allerdings auf Englisch.
    Mit kleinen Ausnahmen.
    Kapitel-3-Spoiler:
    Spoiler:
    Ich sag nur: Auftrag 34! Keine Ahnung, was man sich bei der Tussi gedacht hat, die in fürchterlichstem Engrish spricht und klingt als wäre sie taub, stumm, und in den Kopf geschossen worden. Zweimal.
    Und Conan O'Brien sieht echt gruslig aus.
    Geändert von Revolvermeister (13.11.2019 um 17:59 Uhr)
    paul23 hat "Gefällt mir" geklickt.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  11. #91
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.924
    @Revolver
    Bis auf deine Aussage zu MGS4 (für mich immernoch eins der besten Games letzter Gen) , stimme ich dir zu.
    Für mich persönlich ist Death Stranding ein ganz heißer Kandidat auf den GotY Award.

  12. #92
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.408
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    MGS4 (für mich immernoch eins der besten Games letzter Gen)
    Was ja nicht heißen muss, dass MGS4 kein selbstverliebter Film war, kein kruder Schlauch aus Szenen und Geschwafel, gepfeffert mir ordentlich Fanservice.
    Man hat keine fünf Minuten was machen können, ohne auf irgendeine Cutscene zu stoßen, oder ein Codec-Gespräch auszulösen. Was ja an und für sich völlig normal für die Reihe ist, aber wenn man den ganzen Kladderadatsch überspringt, ja, dann ist man halt in vier bis fünf Stunden auch schon wieder fertig. Und das, selbst wenn man die letzte Dreiviertelstunde nicht abzieht, die nur Cutscene ist und sich nicht einmal überspringen lässt. Das ist für ein MGS echt schwach (in meinen Augen natürlich).
    Geändert von Revolvermeister (13.11.2019 um 19:08 Uhr)
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  13. #93
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.924
    Zitat Zitat von Revolvermeister Beitrag anzeigen
    Was ja nicht heißen muss, dass MGS4 kein selbstverliebter Film war, kein kruder Schlauch aus Szenen und Geschwafel, gepfeffert mir ordentlich Fanservice.
    Man hat keine fünf Minuten was machen können, ohne auf irgendeine Cutscene zu stoßen, oder ein Codec-Gespräch auszulösen. Was ja an und für sich völlig normal für die Reihe ist, aber wenn man den ganzen Kladderadatsch überspringt, ja, dann ist man halt in vier bis fünf Stunden auch schon wieder fertig. Und das, selbst wenn man die letzte Dreiviertelstunde nicht abzieht, die nur Cutscene ist und sich nicht einmal überspringen lässt. Das ist für ein MGS echt schwach (in meinen Augen natürlich).
    Die Zwischensequenzen waren total übertrieben, keine Frage. Aber wenn man spielen durfte, war es ziemlich geil. Auch die Bosskämpfe waren super. Für mich persönlich das zweitbeste MGS nach MGS1.

  14. #94
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    12.257
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Revolvermeister Beitrag anzeigen
    Kapitel-3-Spoiler:
    Spoiler:
    Ich sag nur: Auftrag 34! Keine Ahnung, was man sich bei der Tussi gedacht hat, die in fürchterlichstem Engrish spricht und klingt als wäre sie taub, stumm, und in den Kopf geschossen worden. Zweimal.
    Kann dazu nichts sagen, da ich es auf Deutsch spiele. Allerdings bekommt man von der besagten Person im weiteren Spielverlauf eine Email, in welcher drin steht, dass Englisch nicht ihre Muttersprache sei und sich die Sprache nach und nach selbst beigebracht hat.

    @Paul, die Schilde kann man in den Optionen deaktivieren.

    Ich find das Spiel auch richtig gut, möchte derzeit nichts anderes spielen. Bin nun im fünften Kapitel bei ungefähr 45 Stunden Spielzeit und noch lange nicht ermüdet. Weiter, immer weiter! Ich fühle mich fast schon wie ein MULE.

  15. #95
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.408
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Allerdings bekommt man von der besagten Person im weiteren Spielverlauf eine Email, in welcher drin steht, dass Englisch nicht ihre Muttersprache sei und sich die Sprache nach und nach selbst beigebracht hat.
    Nicht ungewöhnlich, dass sowas versucht wird, irgendwie in die Geschichte einzubauen. Ändert in meinen Augen aber nichts.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  16. #96
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.924
    Wer hätte gedacht dass Päckchenausliefern so viel Spaß macht? Es macht irgendwie süchtig. Gestern mehrere Stunden an dem Spiel gesessen, Heute wieder.

  17. #97
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    17.845
    Bin ja wirklich neugierig, paul gib mal etwas feedback.



  18. #98
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    12.257
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Beefi Beitrag anzeigen
    Bin ja wirklich neugierig, paul gib mal etwas feedback.
    Laut meiner Freundesliste zocken es, inklusive mir, mindestens 8 Leute aus dem Forum und auch teilweise sehr intensiv. Daran merkt man, dass das Forum ausgestorben ist und keiner mehr Interesse oder die Zeit hat, seine eigene Meinung zu Spielen zu posten. Böse Zungen würden nun behaupten, es wäre in 1-2 Sätzen getan.

    Warum bist du denn neugierig? Ich finde, dass zu wissen, sollte die Priorität sein. Man muss sich damit abfinden können, dann man teilweise wirklich stundenlang ein Paket von einem Ort zum anderen bringt und es sonst nichts bietet, außer einer interessante Story und eine logische, wenngleich nicht innovative Fortführung des typischen Dark Souls-"Gameplays". Aber genau das macht so unglaublich viel Spaß, dazu muss man das Spiel selbst gespielt haben.

    Die recht lange Zwischensequenz, in der man Heartman trifft.... Weltklasse!

  19. #99
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.408
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Die recht lange Zwischensequenz, in der man Heartman trifft.... Weltklasse!
    War die so lange? Mir kam sie jedenfalls nicht erschöpfend ausufernd vor.
    War auf jedenfall nicht in Echtzeit.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  20. #100
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    12.257
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Revolvermeister Beitrag anzeigen
    War die so lange? Mir kam sie jedenfalls nicht erschöpfend ausufernd vor.
    War auf jedenfall nicht in Echtzeit.
    Sie war wirklich recht lang, aber eben auch nicht "erschöpfend", das stimmt. Die Zwischensequenz hat mir sehr viel Spaß gemacht, so eigenartig sich das auch anhören mag und in Echtzeit war sie Gott sei Dank tatsächlich nicht - außer zu einem bestimmten, "spielerischen" Zeitpunkt.

    Ich finde aber, ab und zu hätte man ruhig 6-7 Sätze weglassen können bei den Hologrammen, nach dem einen Auftrag aufgenommen hat; oder eben auch bei Heartman. Zum Glück kann man das Gesagte mit X drücken schnell überfliegen, hat man die Untertitel aktiviert.

    Wie weit bist du denn aktuell? Kann den Schnee nicht mehr sehen....

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 17:16
  2. Hideo Kojima: Mein letztes Metal Gear
    Von playstationzocker im Forum PlayStation 3
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 19.06.2006, 20:05
  3. Interview mit Hideo Kojima
    Von rilling im Forum Off-Topic: Alles neben dem Thema Videospiele
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 06:58
  4. Interview mit Hideo Kojima
    Von rilling im Forum Off-Topic: Alles neben dem Thema Videospiele
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 15:07
  5. Metal Gear Solid 4 ohne Hideo Kojima
    Von SamSnake im Forum Retro-Gaming
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.12.2004, 12:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •