Seite 57 von 93 ... 747555657585967 ...
837Gefällt mir
  1. #1121
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.529
    Blog-Einträge
    1
    Ich glaube nicht, dass sich die Werte der Pferde in irgendeiner Weise bessern, das einzige, was sich verbessern lässt ist die Beziehung zum Pferd (und die ist innerhalb eines Wimpernschlags auf der Höchststufe). Dann gehorcht das Tier besser, verweigert die Kommandos nicht, usw. Aber das war dann auch schon alles.

    Bei mir ist übrigens inzwischen der erste Gaul abgekratzt. Der arme Corvo! Das Tier stand direkt neben einem Boblin (oder wie die Viecher heißen), da hab ich sie alle beide niedergestreckt.
    Spoiler:
    Ich war dann eigentlich fest entschlossen, gen Süden zu ziehen, da ich von Gerüchten hörte, es würde in der Gegend irgendwo eine magische Quelle geben, an denen man seine treuen Reittiere wiederbeleben kann, aber es kam dann doch anders als gedacht.
    Ich hab dann einen neuen Gaul gezähmt, der noch besser und schwärzer ist, als sein Vorgänger. Jetzt reite ich mit „Corvo II“ durch die Lande. Sein Vorgänger hat Pech gehabt.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  2. #1122
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.141
    Blog-Einträge
    18
    Zitat Zitat von Revolvermeister Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass sich die Werte der Pferde in irgendeiner Weise bessern, das einzige, was sich verbessern lässt ist die Beziehung zum Pferd (und die ist innerhalb eines Wimpernschlags auf der Höchststufe). Dann gehorcht das Tier besser, verweigert die Kommandos nicht, usw. Aber das war dann auch schon alles.
    Dann kam es beim springen mir so vor. Ich glaube es ist nicht mal dass das pferd beim springen mehr kraft kriegt durch training. Aber das pferd hat mit der zeit mehr bereitschaft über schwierigere hindernisse zu springen. Ich habe zwar ein schwaches pferd. Gojack heißt der. Aber er bemüht sich.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  3. #1123
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kein-Nerd
    Mitglied seit
    22.03.2008
    Beiträge
    337
    Nun, nachdem ich "Breath of the Wild" knapp 11 Stunden gespielt habe, möchte ich auch mal meine Meinung zum ersten Eindruck kundtun.

    Ich habe mich für die Wii U-Fassung entschieden, weil vor Super Mario Odysse am Jahresende, voraussichtlich sowieso kein Switch-Spiel, das mich hinter dem Ofen hervorlocken könnte, erscheinen wird und ich auf eine drastische Preissenkung der Konsole bis dahin spekuliere. Immerhin hat der N-Zone-Redakteur Viktor in der Ausgabe 02/17 einen Kampfpreis von 200-250€ gefordert, ohne den die Konsole schlechte Chancen hätte, auf dem Markt zu bestehen. Aber zurück zum Thema:

    Bisher muss ich sagen, das Spiel hat nicht viel von einem "Zelda" (wie wir es bisher kannten), was natürlich angesichts der Berichterstattung vor dem Launch bereits klar war. Es ist dadurch nicht gleich ein schlechtes Spiel, aber den Anfangsspaß wie bei den bisherigen Heimkonsolenablegern hatte ich hier so nicht mehr.
    Zu viel Lauferei, zu wenig Handlung und die fehlende Struktur sind einfach nicht mein Fall.

    Auch den Wegfall vieler Zelda-typischer Gegenstände finde ich schade. Einen richtigen Dungeon habe ich bisher auch nicht ausfindig machen können. Nur in den Minischreinen fühlte ich mich irgendwie immer wieder an das Ranelle-Steinwerk in Skyward Sword erinnert. Trotzdem bieten sie nicht soviel Tiefgang.

    Die Spielwelt ist aber auf alle Fälle riesig, man könnte auch sagen gewaltig! Und somit auch ziemlich beeindruckend. Dadurch vermag das Spiel einen doch auf seine eigene Weise zu fesseln.

    Was mir sonst noch aufgefallen ist:

    -Das Fehlen eines richtigen Titelbildschirms samt Titelsequenz. Dass man bei einem derart umfangreichen und aufwändigen Spiel gerade auf so etwas verzichtet, ist einfach unfassbar!
    -Es fehlt auch eine vernünftige Einleitungssequenz. Sie dauert nicht mal eine Minute und schon kann bzw. muss man schon anfangen zu zocken. Das ist einfach unbegreiflich.
    -Die Möglichkeit mehrere Spielstände anzulegen fehlt! Das hat mich neulich schon bei Paper Mario Color Splash aufgeregt, aber Nintendo tut es schon wieder!!!
    -Die Temperaturanzeige ist ein interessantes Feature, entbehrt aber jeder Logik. Immer wieder gibt es Sprünge von 20 Grad und mehr, statt fließende Übergänge. Und dass man bei ganz zarten Minusgraden schon nach ein paar Sekunden tot ist, ist einfach nur lächerlich.
    -Ich vermisse auch einen Soundtrack in diesem Spiel. Die meiste Zeit ist es totenstill. Wo sind die grandiosen Zelda-typischen musikalischen Meisterstücke geblieben?
    -Dass man seit dem Ende der Wii-Ära keine gedruckten Spielanleitungen mehr bekommt, damit habe ich mich mittlerweile abgefunden, aber hier gibt es anscheinend nicht mal eine elektronische. Da sind nur die nicht-Spielspezifischen, allgemeinen Hinweise und sonst nichts.
    -Mit der Grafik und Bildqualität bin ich allerdings einigermaßen zufrieden. Nach dem Desaster bei Skyward Sword und der Kritik in den Test- bzw. Vorschauberichten, hatte ich mir schon das Schlimmste ausgemalt, aber für Cel-Shading-Verhältnisse sieht die Grafik recht ordentlich aus. Die Treppcheneffekte halten sich in Grenzen, weit enfernte Objekte bzw. Hintergrundlandschaften sind ziemlich klar zu sehen. Und das obwohl ich ja "nur" die Wii U-Version spiele. Allerdings fallen schon hin und wieder gewisse Ruckler auf.

    So, das wäre es für's Erste von mir. Ich werde mal weiterspielen und schauen, ob sich vielleicht der eine oder andere Kritikpunkt doch noch in Wohlgefallen auflöst.
    Skeletulor64 hat "Gefällt mir" geklickt.

  4. #1124
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.529
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Kein-Nerd Beitrag anzeigen
    -Das Fehlen eines richtigen Titelbildschirms samt Titelsequenz. Dass man bei einem derart umfangreichen und aufwändigen Spiel gerade auf so etwas verzichtet, ist einfach unfassbar!
    Stimmt! Das ist mir bislang gar nicht aufgefallen, interessant!
    Zitat Zitat von Kein-Nerd Beitrag anzeigen
    -Es fehlt auch eine vernünftige Einleitungssequenz. Sie dauert nicht mal eine Minute und schon kann bzw. muss man schon anfangen zu zocken. Das ist einfach unbegreiflich.
    Bitte was? Hier wird kritisiert, dass man sich nicht gefühlte Ewigkeiten durch langweilige Tutorials drücken muss?
    Schon klar, die hatten durchaus etwas charmantes und atmosphärisches an sich (Twilight Princess hab ich da als sehr positiv (wenn auch übertrieben lang) in Erinnerung), aber sowas braucht doch im Prinzip kein Spiel. Den Spieler direkt ins Spiel zu entlassen ist eine ganz klare Stärke und keine Schwäche.
    Zitat Zitat von Kein-Nerd Beitrag anzeigen
    -Die Temperaturanzeige ist ein interessantes Feature, entbehrt aber jeder Logik. Immer wieder gibt es Sprünge von 20 Grad und mehr, statt fließende Übergänge. Und dass man bei ganz zarten Minusgraden schon nach ein paar Sekunden tot ist, ist einfach nur lächerlich.
    Das ist bei Videospielen ganz normale Suspension of Disbelief. Würde man das Erfrieren auf realistische Weise in die Länge ziehen, würde das Gameplay darunter leiden. Das System würde seinen Biss verlieren, keine Bedrohung mehr darstellen, und somit letztendlich unbrauchbar und überflüssig.
    Zitat Zitat von Kein-Nerd Beitrag anzeigen
    -Ich vermisse auch einen Soundtrack in diesem Spiel. Die meiste Zeit ist es totenstill. Wo sind die grandiosen Zelda-typischen musikalischen Meisterstücke geblieben?
    Das Spiel hat aber durchaus einen Soundtrack, und ich persönlich halte diesen auch für ziemlich gut. Nur geht man hier eben den Weg, dass die Musikstücke lediglich eine unterstützende Rolle einnehmen, die Atmosphäre und Wirkung des Spiels hervorheben. Das macht den Soundtrack deutlich subtiler und sorgt für eine weniger bewusste Wahrnehmung. Passt zu dem Spiel aber hervorragend, da das beeindruckende ja gerade die überwältigende, riesige Spielwelt ist, die so nicht von der Musik überspielt wird.
    PSYCHOBUBE und Gumbario haben "Gefällt mir" geklickt.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  5. #1125
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.141
    Blog-Einträge
    18
    @kein-nerd: mit den speicherstände gibt es ein trick. Ist zwar umständlich aber besser als nichts. Lege auf der WiiU konsole mehrer Nutzer an und spiele mit dem neuen Nutzer. So kannst du ein neues spiel beginnen ohne dein altes zu löschen. Den trick habe ich auch hier im forum erfahren .

    Bin jetzt so mit mein jetzigen spielstand beschäftigt dass ich noch kein bedarf für ein zweites habe....
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  6. #1126
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.141
    Blog-Einträge
    18
    Lol ich kocje grad sowohl virtuell als auch real
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  7. #1127
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von KiDFlaSh
    Mitglied seit
    15.01.2008
    Beiträge
    779
    Was ich ja mal richtig geil finde, ist der Schwierigkeitsgrad. Das Spiel ist für meinen Geschmack die richtige Mischung aus nicht zu schwer und nicht zu leicht. Das ist eine deutliche Veränderung gegenüber den alten Zelda-Games die ich immer als zu leicht empfunden hatte.

    Ich werde immer wieder gefordert sei es bei Bosskämpfen (hab jetzt den ersten Tempel beendet) oder schwierigeren Camps von Gegnern. Einfach rein rennen ist nicht mehr, sondern ich muss immer wieder überlegen wie ich es angehe.

    Wie ergeht es euch mit dem Schwierigkeitsgrad? Ähnliche Erfahrungen oder doch zu leicht?


    PS: hab auch meinen ersten Gaul verloren Hab mir einen neuen einfarbigen Hengst besorgt.


    PSS: Was die bunten Steine machen weiß ich nun auch.
    Spoiler:
    Sie geben viel Geld wenn man sie verkauft oder man schmiedet Waffen



    PSSS: @MarioStar Man kann was mit den Herzen/Ausdauer machen.
    Spoiler:
    Es gibt einen Schrein der lässt dich Ausdauer- und Herzcontainer beliebig austauschen
    Geändert von KiDFlaSh (06.03.2017 um 01:13 Uhr)
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum." - Friedrich Nietzsche

  8. #1128
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.141
    Blog-Einträge
    18
    Der schwierigkeitsgrad ist sehr gut. Nicht zu leicht aber auch nicht frustrierend. Macht Spaß die gegner zu überlisten.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  9. #1129
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    VGZ
    Beiträge
    12.514
    Blog-Einträge
    3
    Den Schwierigkeitsgrad finde ich überraschend angenehm gewählt, will heißen: Eine mehr als willkommene Änderung. Bin auch schon mehrmals gestorben, allerdings oft wegen meiner eigenen Tollpatschigkeit; da unterschätzt man immer wieder mal die Reichweite der Explosion der Bomben, schießt auf einen 1 Meter entfernten Gegner mit einen explodieren Feuerpfeil oder stürzt aus Versehen irgendwo runter. Wobei auch die Gegner gut austeilen können. Endlich wird man nicht mehr ständig an die Hand genommen, stattdessen wird man direkt in die Welt entlassen ohne vorher ein gefühlt 20 Stunden Tutorial über sich ergehen lassen oder irgendwelche Herden einfangen zu müssen. Es spielt sich einfach so schön flott.

    Ja, Breath of the Wild hat tatsächlich nicht mehr allzu viel Zelda in sich. Aber wisst ihr was? Genau das begrüße ich. Ich habe endlich richtig Spaß mit einem Zelda-Spiel. Nintendo hat Zelda modernisiert (und sei es nur das neue Speichersystem), was die Reihe zumindest in meinen Augen dringend benötigt hat - gleichzeitig hat Nintendo es mit eigenen, kreativen Ideen bestückt. Als kleines Beispiel bewirkt der letzte Schlag einer Waffe vor Bruch deutlich mehr Schaden und auch auf die Umgebungstemparatur muss man achten; auf das Gewitter übrigens auch - dadurch ist eine unverwechselbare Note entstanden. Bin gespannt, welche Ideen mir im weiteren Spielverlauf begegnen werden.

    Ich habe gestern liegend im Bett mit und auf dem Wii U-Gamepad Zelda gespielt und es war so unglaublich angenehm, so ein großes Spiel so bequem genießen zu können. Leider finde ich die Steuerungsmethode an sich etwas unhandlich, sodass meine Hände nach kurzer Zeit einschlafen. Außerdem nervig: Berühre ich das Touchpad zwecks Säuberung, wird sofort in den TV-Modus umgeschaltet. Es sieht jedenfalls viel schärfer als auf dem TV aus und teilweise war ich sogar von der Grafik beeindruckt, wenn man bedenkt, dass es sich hierbei um ein riesiges Open World-Spiel auf der Wii U(!) handelt. Von den Framerate-Einbrüchen in den Wäldern und erst später auftauchenden Objekten mal abgesehen. Unschön, stört aber nicht. Kurioserweise kann ich nun die Gegner angreifen ohne dass die FPS sinken wie es anfangs der Fall war. Aber vor allem bietet das Spiel wunderbare Physikeffekte, sogar bei den Rätseln, und spielt sich dadurch in keinster Weise statisch, wie man es sonst von japanischen Spielen gewohnt ist. Mit so einer verbesserten Technik habe ich am wenigsten gerechnet.

    Die Schreine zu Begimn - welche ich als einzelne Tutorials ansehe, bevor man wahrscheinlich die wahren und komplexeren Schreine angeht - und Gadgets werden immer interessanter. Nun denn: Mein größter Kritikpunkt ist aktuell die Steuerung (ja, kann man auch auf der Wii U umstellen @gamechris). Will einfach nicht in Fleisch und Blut übergehen... L, um eine Bombe hervor zu holen, R zum Werfen, A zum Ablegen (die dabei wunderbar wegrollt) und wiederum L zum Auslösen. Warum? Zumal die oberen Schultertasten des Gamepads extrem empfindlich sind und ich dadurch immer wieder mal ungewollt meine Bomben oder Waffen rumschmeiße. Schön dagegen ist, einen unendlichen Vorrat von besagten Bomben zu haben. Dasselbe bezüglich der Steuerung gilt für den umständlichen Schild-, Waffen-, Gadgets- und Pfeile-Wechsel. Warum so kompliziert, wenn ein simpler Tastendruck nach rechts oder links es auch getan hätte? Gibt es eigentlich ein Schnellheilungssystem? Finde es etwas umständlich, für etwaige Heilungen ständig das Inventar-Menü aufrufen zu müssen. Zudem habe ich noch nie erlebt, dass man sich mit LS/L3, oder wie auch immer man die Taste bei der Wii U nennt, duckt. Und wieso kann Link nicht mehr rollen um Gegnern auszuweichen?

    Den Soundtrack finde ich bisher für ein Nintendo/Zelda-Spiel ebenfalls recht lasch, fast schon zu fröhlich. Bin mir jedoch sicher, dass sich dies im weiteren Spielverlauf zum positiven ändern wird. Als sehr amüsant und nützlich gleichzeitig empfinde ich, dass Link einfach mal so an jeder noch so steilen Wand empor klettern kann. Würde dieses Feature nicht mehr vermissen wollen, auch wenn das Klettern immer einzige Zeit in Anspruch nimmt. Nun macht zumindest die Ausdaueranzeige Sinn.

    Weitere Eindrücke meinerseits folgen wie immer, sobald ich es ordentlich weitergespielt und mehr von dem Spiel sowie der Spielewelt gesehen habe. Kann ansonsten bisher nur sagen, dass es mir Spaß macht.

    Edit: Das mit der elektronischen Anleitung ist mir vorhin auch aufgefallen. Sehr schade und für mich nicht nachvollziehbar, dass man heutzutage sogar darauf verzichtet.
    Geändert von T-Bow (06.03.2017 um 02:58 Uhr)
    PSYCHOBUBE hat "Gefällt mir" geklickt.

  10. #1130
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.141
    Blog-Einträge
    18
    Ich habe vorm schlafen gehen die Statistik gecheckt. Ungefähr 23 Stunden habe ich innerhalb 3 tage geschafft. Und zwischendurch bin ich auch stunden lang bei den pferden gewesen und war beim mittelalterverein.

    Paarmal ließ ich die konsole laufen als ich für ne halbe Stunde raus musste. Aber sonst.... krass
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

  11. #1131
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.529
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Mariostar Beitrag anzeigen
    Das hat mich auch gewundert. Wollte gleich so ein schwarzes Pferd (heißen die nicht Rappen oder so?) zähmen aber nix da, man braucht richtig Ausdauer dafür. Auf die Idee mit den Tränken bin ich da noch gar nicht gekommen. Geht das damit auch?
    Ja klar, man kann problemlos ins Menü gehen, bevor es kritisch wird und seine Ausdauer mit entsprechenden Gerichten wieder füllen. So hab ich es bei meinem blauen Pferd „Sonic“ gemacht, und auch bei „Corvo II“.
    Zitat Zitat von Mariostar Beitrag anzeigen
    Normale Gerichte (für Herzen) braucht man eher selten, ich ess meistens 10 Äpfel oder Nüsse auf einmal ().
    Da ist das Kochen aber effektiver, denn wenn man fünf Äpfel in den Kochtopf schmeißt, kriegt man schon ein Gericht, dass so viele Herzen heilt wie 10 Äpfel.

    Zitat Zitat von Mariostar Beitrag anzeigen
    Jedenfalls: Geht ihr mehr auf Ausdauer oder auf Herzen oder beides? Ich versuche es eher auszugleichen, wobei mehr Ausdauer echt praktisch ist. Richtig praktisch ist es auch, diese Knollen zu kochen. Damit bekommt man ja kurzzeitig richtig Herzen dazu (bis man die wieder verliert).
    Also meine Leiste verfügt inzwischen über vier zusätzliche Herzen, während mein Ausdauerbalken nur marginal vergrößert wurde mit diesem einen, armen Fünftelkreis.

    Zitat Zitat von Mariostar Beitrag anzeigen
    Wie bekommt man denn sowas hin?
    Hattest du da ein Megaschwert oder so in der Hand oder passiert das auch mit kleineren Waffen schnell?
    Ein Elektroschwert.
    Da schlug ich dann zweimal beherzt zu, in der Hoffnung, mein Gaul würde dies schon überstehen. Tat er aber nicht.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  12. #1132
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.529
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Mariostar Beitrag anzeigen
    Das stimmt schon. Ist nicht so, dass ich gar keine normalen Gerichte mehr koche. Aber erst mal spart man sich dann das Kochen und zweitens hatte ich schon mal die Provianttasche voll, man hat da nämlich nur drei "Seiten" zu Verfügung.
    Interessant! Wusste gar nicht, dass es eine Begrenzung gibt, bzw. ich bin noch nicht darauf gestoßen.


    Zitat Zitat von Mariostar Beitrag anzeigen
    Jaja, sei ehrlich, du wolltest doch nur probieren, was gegrilltes Pferdefleisch bewirkt. Äh, wie ist das eigentlich, gab's dann wirklich sowas wie Edelwild oder löst es sich nur in Luft auf?
    Das Pferd ist umgefallen und tot liegen geblieben. Gekriegt hab ich nichts. Ich hab das Pferd dann noch ein wenig herumgeschubst, bin mit Link so gerannt, dass sich Beine und Kopf bewegt haben, etc.
    Nach kurzem ist der Gaul dann weggeploppt.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  13. #1133
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    VGZ
    Beiträge
    12.514
    Blog-Einträge
    3
    Frage ich nochmal: Gibt es ein Schnellheilungssystem?

    Zitat Zitat von Mariostar Beitrag anzeigen
    Jedenfalls: Geht ihr mehr auf Ausdauer oder auf Herzen oder beides?
    Würde es auch ausgleichen, aber ist schwierig sich zu entscheiden, da die Gegner recht viel Schaden anrichten, aber auch Links Ausdauer extrem schnell erschöpft ist. Hatte bisher eh nur einmal die Möglichkeit dazu.. zwar einen weiteren Schrein gefunden, das Rätsel aber nicht gecheckt (oder mir fehlt ein bestimmtes Item dafür).

    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Kurioserweise kann ich nun die Gegner angreifen ohne dass die FPS sinken wie es anfangs der Fall war.
    Ich nehme diese Aussage zurück, denn es ist noch schlimmer geworden. Kakariko-Dorf läuft durchgehend mit, 20-25fps, bei größeren Gebieten mit mehreren Gegnern bleibt das Bild sogar für einige Sekunden stehen oder ich hab 2 verschiedene Ingame-Bildschirme gleichzeitig(!), weil das alles die Wii U so schnell nicht berechnen kann. Das ist für mich unakzeptabel.

    Vielleicht kann ich damit verdeutlichen, was ich mit Zelda-Bonus meinte: Die meisten Tester haben der Wii U- und Switch-Version die exakt selbe Wertung gegeben. Warum? Schließlich läuft die Wii U-Version bedeutend schlechter. Dann hätte man der Switch-Version wenigstens höher bewerten müssen. Ein GTA bekommt beispielsweise genau wegen besagten Rucklern ein paar Punkte weniger (will natürlich nicht abstreiten, dass es auch einen GTA-Bonus gibt bzw. viele Tester an sich Fan von der/einer Reihe sind). Wieso Zelda nicht?

    Das Spiel ist bei gamerankings.com derzeit übrigens immer noch das bestbewertete Spiel aller Zeiten mit 98.14% bei 40 Reviews. Beeindruckend!
    Geändert von T-Bow (06.03.2017 um 15:04 Uhr)

  14. #1134
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gamechris
    Mitglied seit
    01.09.2002
    Beiträge
    5.550
    Ich find's immer lustig wenn Leute sagen "... da bricht es auf XY FPS ein." Wie wollt ihr das berechnen?
    PC ist es nachvollziehbar aber auf 'ner Konsole? Ich würde halt sagen "... da gibt's Ruckler" oder "...da geht die Framerate nach unten".
    Aber dass es genau zwischen X und Y viele Frames sein müssen?

  15. #1135
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    VGZ
    Beiträge
    12.514
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von gamechris Beitrag anzeigen
    Ich find's immer lustig wenn Leute sagen "... da bricht es auf XY FPS ein." Wie wollt ihr das berechnen?
    PC ist es nachvollziehbar aber auf 'ner Konsole? Ich würde halt sagen "... da gibt's Ruckler" oder "...da geht die Framerate nach unten".
    Weil es mir geschätzt so vorkommt, genau weiß es ich natürlich auch nicht. Die Zahlen sollen einfach zur Verdeutlichung herhalten, da es teilweise echt heftige Ruckler sind. Würde sogar behaupten, dass es manchmal unter 20fps sind und schlimmere Framerate-Einbrüche als die PS3-Version von GTA5 aufweist - vor allem die Standbilder sind übel...



    20-24fps, sogar die Switch-Version. WTF? Damit niemand denkt, dass ich das Spiel schlecht reden möchte: Zwar macht das Spiel weiterhin Spaß, aber stört schon ein wenig. Vor allem, wenn es urplötzlich die ganze Zeit im Dorf mit weniger FPS läuft, nach dem es wenige Sekunden zuvor meistens mit flüssigen 30fps lief. Da fällt es dann besonders auf.

    NathanMUFCfanvor
    This game has awful performance. 20fps is garbage. If this was a Ubisoft game, it would have been called out by every reviewer.

    Vector Space
    There are double standards when it comes to nintendo game. If an AAA game made by any other company was with such bad graphics and performance not featuring full voice acting there would be riots on the streets. But since it's Nintendo game all the issues are neglected.
    Geändert von T-Bow (06.03.2017 um 16:40 Uhr)

  16. #1136
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Devilhunter2002
    Mitglied seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.053
    Zitat Zitat von Mariostar Beitrag anzeigen
    Jedenfalls: Geht ihr mehr auf Ausdauer oder auf Herzen oder beides?
    Hab mittlerweile 15 Herzen und zwei Ausdauerkreise. Mit der Ausdauer komm ich so ziemlich überall hoch und war schon so ziemlich überall auf der Map. Nur für ein kleines Secret reicht meine Ausdauer noch immer nicht.

    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Frage ich nochmal: Gibt es ein Schnellheilungssystem?
    Nö, geht leider nur umständlich übers Menü. Genau wie man erst ins Menü muss um zu kochen oder um Waffen abzulegen um neue aufzunehmen. Recht lästig.


    PS: Masterschwert!!
    PPS: Hylia Schild!!
    Devilhunter, du bist echt ein im wahrsten Sinn des Wortes bekackter Mongo. Nichts für Ungut.
    - Wolfgang F.

  17. #1137
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    52.429
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Devilhunter2002 Beitrag anzeigen
    PS: Masterschwert!!
    PPS: Hylia Schild!!
    dann gibt es bestimmt auch das grüne, klassische Gewand samt Mütze noch zu finden, vermute ich jetzt einfach mal

    können diese Sachen (Masterschwert und Hylia-Schild eigentlich auch kaputtgehen oder sind die unkaputtbar?)

    --- THIS IS THE WAY ---
    THE MANDALORIAN


  18. #1138
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    VGZ
    Beiträge
    12.514
    Blog-Einträge
    3
    Das frage ich mich gerade bei den Objekten mit blauem Hintergrund im Inventar. Was bedeutet das?

  19. #1139
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LouisLoiselle
    Mitglied seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    4.786
    Blog-Einträge
    3
    Echt dämlich, dass man das Spiel nirgends kriegt.
    Even now, I could cut through the five of you like carving a cake! - Barristan Selmy

  20. #1140
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.394
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Echt dämlich, dass man das Spiel nirgends kriegt.
    Amazon hat es grad. Aber leider 64.99

Ähnliche Themen

  1. The Legend of Zelda: Breath of the Wild: Beeindruckender Trailer mit Release-Termin
    Von DavidMartin im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.01.2017, 18:06
  2. The Legend of Zelda: Breath of the Wild - unser Switch-Angespielt-Video!
    Von LukasSchmid im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2017, 21:34
  3. Legend of Zelda: Breath of the Wild - Alles anders, alles besser? Die E3-Vorschau
    Von LukasSchmid im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 23.06.2016, 10:49
  4. The Legend of Zelda: Breath of the Wild - zauberhafter E3-Trailer
    Von Launethil im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.06.2016, 22:13
  5. [Wii] The Legend of Zelda: Breath of the Wild
    Von Sixnend im Forum Nintendo Wii | Wii U
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 13:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •