65Gefällt mir
  1. #2401
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.667
    Blog-Einträge
    5
    Bourne Vermächtnis
    Auf Grund des massiven Wirbels, den der Bourne-Skandal hervorgerufen hat, sind die amerikanischen Geheimdienste gezwungen, die „Operation Outcome” – die Weiterentwicklung der Jason-Bourne-Operation - auf Eis zu legen. Der verantwortliche Byer (Edward Norton) beschließt, alle Agenten und sonstiges beteiligtes Personal eliminieren zu lassen. Doch Aaron Cross (Jeremy Renner), einer der Soldaten, die durch „Outcome“ mit Hilfe vom Medikamenten zu Superkriegern hochgerüstet wurden, überlebt. Gemeinsam mit der Ärztin Dr. Marta Shearing (Rachel Weisz), die an der "Verbesserung" der Agenten mitgearbeitet hat und wie durch ein Wunder das Reinemachen ebenfalls überlebt hat, flieht er nach Manila, wo der abhängige Cross Medikamentennachschub organisieren will. Doch Byer ist ihnen auf den Fersen.
    Renner hielt ich für McGregor. Mein erster "Bourne". Fand ihn sehr cool, bis auf den Cliffhanger am Schluss

    8,8/10

  2. #2402
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von daumenschmerzen
    Mitglied seit
    27.07.2011
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    6.461
    Blog-Einträge
    1

    Ungeliebt, arbeitslos und möglicherweise tödlich erkrankt hat Frank (Joel Murray) genug von dem siechenden Niedergang der Vereinigten Staaten von Amerika. Mit nichts mehr zu verlieren schnappt er sich seine Knarre, um die dümmsten, grausamsten und widerwärtigsten Mitglieder der Gesellschaft (hin) zu richten. Dabei bekommt er Unterstützung von der gerade einmal 16 Jahre alten Roxy (Tara Lynne Barr).Gemeinsam starten sie einen Feldzug gegen Casting- und Talk-Shows und jeden anderen Ort, an dem sich Amerikas Dümmsten versammeln. So wie einst Bonnie und Clyde ziehen die beiden eine Schneise der Verwüstung und des Todes hinter sich her und werden so selber zum Mittelpunkt der sensationsgeilen Medien, die sie so verachten und für den kulturellen Niedergang dieser einst so großen Nation verantwortlich machen.

    filmstarts.de


    Seit dem ersten Trailer, den ihr eben gesehen habt (ich hoffe es zumindest ) war ich auf den Film spitz wie Nachbars Lumpi. Auch ich kann die Verdummung in den Medien und die Popkultur nicht mehr sehen und hier kann ich endlich zuschauen, wie It Girls, Casting-Superstars und die Juroren, religiöse Fanatiker und ultrakonservative Spinner über den Haufen geschossen werden. Leider nur fiktiv, aber es ist trotzdem unterhaltsam. ich hätte bei jedem Mord am liebsten laut und erfreut gegrölt

    Der Film ist aber nicht nur dazu da, um den Zuschauer zum Schmunzeln zu bringen. Er soll wachrütteln, den Leuten eine Backpfeife verpassen. Damit auch dem letzten Liebhaber von Castingshows, Dschungelcamps, Sweet 16-Nutten, etc. bewusst wird, was für einen Scheiß er da sieht. Wie sehr jeder Mensch aufs Äußerliche reduziert wird, wie sehr man schon abgestumpft ist und dass es tiefgründige Konversationen abseits von Klatsch und Tratch und über das neueste Internetvideo kaum noch gibt. Wenn Frank anfängt, eine Rede darüber zu halten (ob am Anfang im Büro oder beim epischen und wirklich schönen Finale), ist es mir doch kalt den Rücken runtergelaufen. Als Fan von Jackass und co. bin ich zwar kein Unschuldslamm, was debile Sendungen angeht, aber ich kann dem, was im Film gesagt wird, völlig zustimmen.

    Seht ihn euch auf jeden Fall an und empfiehlt ihn jeden weiter. Gibt es noch nur auf Englisch, der BD-Release dauert aber nicht mehr lange. Er hat erst vor kurzem eine 16er-Freigabe von der USK erhalten.

    9/10
    What, you got a problem with this? Maybe i should kick you in the face with my fist. Because on top of guns i know Karate and ninja stuff, so you come at me i'll trip you then i'll suck your nuts. Ah-I mean i'll PUNCH your nuts. Sucking them would be gay and i'm totally not gay. I'm all about V-A-G-I-N-A

  3. #2403
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gamechris
    Mitglied seit
    01.09.2002
    Beiträge
    5.243
    Ich mag lebensbejahende Filme

  4. #2404
    Herr-Semmelknoedel
    Gast
    Der kommt nur auf Blu Ray? habe mcih schon gefreut den im Kino zu sehen

  5. #2405
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Walti
    Mitglied seit
    12.11.2002
    Ort
    Awesometown
    Beiträge
    5.444
    Zitat Zitat von daumenschmerzen Beitrag anzeigen
    Er hat erst vor kurzem eine 16er-Freigabe von der USK erhalten.
    Weißt du zufällig ob der uncut? Dann würd ich nämlich noch bis zum Blu Ray-Release warten


  6. #2406
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von daumenschmerzen
    Mitglied seit
    27.07.2011
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    6.461
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Walti Beitrag anzeigen
    Weißt du zufällig ob der uncut? Dann würd ich nämlich noch bis zum Blu Ray-Release warten
    God Bless America erhält uncut eine Freigabe ab 16 Jahren (Schnittberichte.com)
    What, you got a problem with this? Maybe i should kick you in the face with my fist. Because on top of guns i know Karate and ninja stuff, so you come at me i'll trip you then i'll suck your nuts. Ah-I mean i'll PUNCH your nuts. Sucking them would be gay and i'm totally not gay. I'm all about V-A-G-I-N-A

  7. #2407
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.115
    Blog-Einträge
    3
    Ziemlich beste Freunde



    http://img.ofdb.de/film/216/216329.jpg


    Der junge, arbeitslose und vorbestrafte Senegalese Driss (Omar Sy) lebt mit beinah einem Dutzend Verwandten zusammen, in einer Plattenbauwohnung in Paris. Um seinen Arbeitslosengeldanspruch geltend zu machen, muss er mindestens drei Bewerbungen vorweisen können. Dafür spricht er auch in der Villa des reichen, allerdings vom Hals abwärts querschnittsgelähmten Philippe (François Cluzet) vor, welcher einen neuen Pfleger benötigt. Driss macht dabei keinerlei Geheimnis daraus, lediglich für eine Unterschrift zur Bestätigung seiner Bemühungen der Arbeitssuche vorstellig zu sein. Philippe ist jedoch gerade von diesem unkonventionellen und vorlauten Auftritt beeindruckt und verzichtet daher auf alle vermeintlich besser qualifizierten Bewerber. Stattdessen gibt er die Stelle probeweise an Driss.

    Driss nimmt, von den Annehmlichkeiten der Villa, in welcher er eine luxuriöse Unterkunft beziehen darf, begeistert und ohne groß nachzudenken an. In der notwendigen Pflege lernt Driss Verantwortung zu zeigen, während Philippe sich von der Lebenslust des humorvollen Driss anstecken lässt. Zwischen den beiden wächst nach und nach eine innige Freundschaft heran, deren Bestand jedoch vor eine Reihe kleiner und großer Herausforderungen gestellt wird...

    Ich habe den Film gestern bereits zum zweiten Mal angeschaut und er ist immer noch toll. Sehr gute Schauspieler, tolle Kulissen, aber am besten ist definitv die Handlung, die einen erfolgreichen Spagat zwischen Komödie und Drama schafft. Alles zusammen macht einen erfrischenden Film, der zumindest für mich eine positive Überraschung dieses Jahr ist.


    9/10


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  8. #2408
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.667
    Blog-Einträge
    5
    der läuft bei uns immer noch im Kino dürfte wohl bald ein Jahr werden

  9. #2409
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.667
    Blog-Einträge
    5
    Resident Evil: Damnation

    In der "Ostslawischen Republik" kippen politische Unruhen und lokale Aufstände in einen offenen Bürgerkrieg, in dem schon bald keine Gefangenen mehr gemacht werden. Als Gerüchte von einem Einsatz neumodischer Biowaffen die Runde machen, schickt die US-Regierung ihren Spezialagenten Leon S. Kennedy, mal nach dem Rechten zu sehen. Kennedy stößt auf ruppige Söldner, lebende Tote und wahre Monster. Und die Blutspur, der er folgt, reicht bis in höchste lokale Regierungskreise.
    Der 2. animierte Resi ist genau wie schon "Degeneration" sehr gut gemacht. "Damnation" erhält daher eine

    8/10

    http://media.sfx.co.uk/files/2012/09...on-Blu-ray.jpg


  10. #2410
    Community Officer
    Avatar von meisternintendo
    Mitglied seit
    02.05.2007
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    22.399
    Rain Man
    http://img.ofdb.de/film/5/5590.jpg

    Der Selfmade-Yuppie und Autohändler Charlie Babbitt (Tom Cruise) braucht dringend Geld, was er sich von der Testamentseröffnung seines Vaters verspricht. Doch dort springt kaum etwas für ihn heraus, die große Summe geht an eine Stiftung. Hartnäckig forscht Charlie nach und gerät an ein Hospital für Autisten, wo ihm sein fast vergessener Bruder Raymond (Dustin Hoffman) begegnet, ein völlig introvertierter Autist, der jedoch bisweilen mathematisches Genie offenbart. Kurzerhand entführt Charlie seinen Bruder für eine Reise quer durch Amerika...
    Was für ein unfassbar charmanter Film. Tom Cruise spielt gut, aber das was Dustin Hoffman abliefert, kann kaum übertroffen werden. Zurecht 4fach Oscar gekrönt.

    9/10



    Midnight Meat Train
    http://img.ofdb.de/film/139/139592.jpg

    Endlich bekommt der Fotograf Leon (Bradley Cooper) seine große Chance – die angesehene Galeristin Susan Hoff (Brooke Shields) ist zwar überzeugt von seinem Talent aber auch der Meinung, seinen Arbeiten fehle noch der letzte Schliff. So beauftragt sie Leon, tief in die Dunkelheit der Stadt einzutauchen und ihre wahre Seele abzulichten. Leon begibt sich nun auf nächtliche Streifzüge um unverfälschte Eindrücke zu bekommen und seinen Fotos die nötige Authentizität zu verleihen. Da diese Ausflüge nicht ungefährlich sind und Leon mit urbaner Kriminalität konfrontiert wird, bekommt es dessen Freundin Maya (Leslie Bibb) zunehmend mit der Angst zu tun, ihm könne etwas passieren. Die Sorge ist nicht unbegründet denn Leon wird immer obsessiver und verfolgt eine ihm verdächtige Person – ein schweigsamer Hüne, der tagsüber als Schlachter arbeitet und abends in wenig besetzten U-Bahn-Abteilen verschwindet. Besteht zwischen dem mysteriösen Metzger (Vinnie Jones) eine Verbindung zu den Menschen, die regelmäßig in der U-Bahn verschwinden?
    Harter Stoff, der aber ne Spur zu unrealistisch rüberkommt.

    7/10
    Trash-Wertung: 7,5/10




    Minority Report
    http://img.ofdb.de/film/20/20980.jpg


    Im Jahr 2054 hat es seit Jahren keinen Mord mehr gegeben, denn das Department of Precrime sorgt dafür, dass es gar nicht mehr erst dazu kommen kann. Aufgrund einer präkognitiven Überwachungstechnik sind die Cops in der Lage, zukünftig zu begehende Verbrechen im Vorfeld zu erkennen und die Täter im Vorfeld zu bestrafen. Ein besonderer Meister seines Fachs ist John Anderton (Tom Cruise), der sein Leben diesem Beruf gewidmet hat. Als er den Detective Witwer (Colin Farrell) vor die Nase gesetzt bekommt, der seine Arbeit kontrolliert, fühlt er sich gestört. Doch dann sieht er, daß er selbst binnen drei Tagen einen Mord begehen wird, was er sich von sich selbst nicht vorstellen kann. Bevor man ihn verhaftet, versucht er sowohl der PreCrime-Technik als auch seinen eigenen Beweggründen auf den Grund zu gehen und den Mord ggf. zu verhindern. Doch man jagt ihn und der Zeitpunkt seines Mordes rückt immer näher...
    Schade, dass der Film so viele Jahre an mir vorbeigegangen ist. Neulich zum ersten mal gesehn und gleich Gefallen gefunden. Insgesamt wäre zwar noch mehr drin gewesen, aber auch so sollte man nicht dran vorbeischaun.

    8/10
    22-facher NOCA und 5-facher POCA Gewinner
    lastfm: meister-

    "Ein verschobenes Spiel ist vielleicht gut, ein schlechtes Spiel ist für immer schlecht." Shigeru Miyamoto


  11. #2411
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gamechris
    Mitglied seit
    01.09.2002
    Beiträge
    5.243
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Resident Evil: Damnation



    Der 2. animierte Resi ist genau wie schon "Degeneration" sehr gut gemacht. "Damnation" erhält daher eine
    Von mir eine klare Kaufempfehlung. Wer halbwegs Spass mit dem ersten Film hatte, der wird auch an dem Film seine helle Freude haben. Super Grafik, Story ist in Ordnung. Für RE2-Fans gibt's ausser Licker und Ada noch eine weitere Überaschung, für mich ein echter "WTF!!!-Moment"

  12. #2412
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LouisLoiselle
    Mitglied seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    4.734
    Blog-Einträge
    3
    die beiden Filme stecken alle Realverfilmungen zweimal in die Tasche. Aber im Grunde sind die ja eh nur noch Milla Jovovich-Werbestreifen.
    Even now, I could cut through the five of you like carving a cake! - Barristan Selmy

  13. #2413
    Community Officer
    Avatar von Sc4rFace
    Mitglied seit
    06.01.2005
    Beiträge
    24.567
    The Town

    Keine Lust groß was zu schreiben. Ben Affleck in Topform.

    8.5 von 10

  14. #2414
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von daumenschmerzen
    Mitglied seit
    27.07.2011
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    6.461
    Blog-Einträge
    1

    In der nahen Zukunft hat die Erschaffung der virtuellen Stadt OZ es allen ermöglicht, zu jeder Zeit und von jedem Ort auf das Internet zuzugreifen. Die Nutzer steuern ihre Avatare durch OZ um zu shoppen, ihre Rechnungen zu zahlen und Spaß zu haben. Kenji, ein ganz normaler Oberstufen-Schüler, verbringt seine Sommerferien müßig mit einem Teilzeitjob, bei dem er das OZ-System am Laufen hält. Aber dann lädt ihn das Mädchen seiner Träume, Natsuki, dazu ein, sie in ihre Heimatstadt Nagano zurückzubegleiten. Als sie dort ankommen, verwirrt Natsuki Kenji mit der Bitte, er solle sich als ihr Verlobter ausgeben, damit sie ihrer alten Großmutter eine Freude machen kann.

    In seiner ersten Nacht in Nagano bekommt Kenji eine E-Mail mit einem seltsamen, mathematischen Rätsel von einem mysteriösen Absender. Mathe-Genie Kenji ist von diesem Rätsel fasziniert und als er endlich die Lösung findet, ist die Welt völlig verändert.
    Am nächsten Morgen berichten die Fernsehnachrichten von einem gesetzlosen Avatar in OZ. Kenji ist verblüfft als er sieht, dass es sein Avatar ist. Der unschuldige Kenji wird als OZ-Krimineller verleumdet und bevor er überhaupt weiß, was los ist, wird er in eine Schlacht um das Schicksal und das Gleichgewicht der Welt gezogen.
    „Die ganze Familie wird helfen, jedwedes Problem zu lösen, das wir verursacht haben.“
    Natsukis Oma gibt diese Anweisung und Kenji, Natsuki und Natsukis Verwandte tun sich zusammen, um zu versuchen, die Welt zu retten.


    Der Film lief vorgestern im Rahmen eines Animespecials auf ZDF Kultur. Bin zufällig drauf gestoßen. Und was bin ich froh darüber. Wer sich vom Stil und den Animationen her an "Das Mädchen, das durch die Zeit sprang" erinnert, liegt richtig. Ist nämlich vom selben Regisseur und darf sich mit ein paar Preisen schmücken. Aus der Videobeschreibung des Trailers:

    SUMMER WARS hat den Preis als Best Animated Feature Film des SITGES Festival Internacional de Cinema de Catalunya 2010 gewonnen, sowie den Animation of the Year Award des Japan Academy Prize 2010 und den Best Animation Film des Mainichi Film Concours 2010. Außerdem erhielt er eine Nominierung als Bester Film bei dem Festival International du Film d'Animation d'Annecy 2010.
    Ich bin begeistert. Die liebenswerte Familiengeschichte, dazu die abgefahrene SciFi-Nummer und die Action, die teils an den ersten Digimon-Film erinnert.. Sauber. Einer der besten Animefilme, die ich je gesehen hab.

    10/10
    What, you got a problem with this? Maybe i should kick you in the face with my fist. Because on top of guns i know Karate and ninja stuff, so you come at me i'll trip you then i'll suck your nuts. Ah-I mean i'll PUNCH your nuts. Sucking them would be gay and i'm totally not gay. I'm all about V-A-G-I-N-A

  15. #2415
    Community Officer
    Avatar von meisternintendo
    Mitglied seit
    02.05.2007
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    22.399
    Outland - Planet der Verdammten
    http://img.ofdb.de/film/3/3268.jpg
    Marshal O'Niel (Sean Connery) wird nach Io, einer Jupiterminenkolonie geschickt, um dort mysteriöse Todesfälle zu untersuchen. Er findet bald heraus, dass den Arbeitern Drogen gegeben werden, um die Produktivität zu steigern, die jedoch psychotische Nebenwirkungen haben. Doch O'Niel ist nicht bereit, auf Wunsch einfach wegzusehen. Also setzt man Killer auf ihn an und zur entscheidenden Stunde ist der Marshal ganz auf sich allein gestellt.
    Connery spielt wie immer klasse, der Film hat meine Erwartungen nicht ganz erfüllt.

    6/10



    The Cabin in the Woods
    http://img.ofdb.de/film/195/195350.jpg

    Fünf junge Collegekids machen sich mit einem Camper auf den Weg in eine Waldhütte. Mit dabei sind die attraktive Jules (Anni Hutchison), ihr Sportlerfreund Curt (Chris Hemsworth), dessen farbiger Kumpel Holden (Jesse Williams), der nette Kiffer Marty (Fran Kranz) und die niedliche Dana (Kristen Connolly). Aufzeichnungen aus einem Tagebuch deuten schon an, daß es vor Ort nicht eben heiter vor sich geht und was bleibt fünf Teens im Wald schon anders übrig, als einen furchtbaren und grausamen Tod in den Händen von Zombies zu finden. Aber vielleicht ist ja diesmal nicht alles genau so, wie man es in- und auswändig kennt. Vielleicht werden diesmal die Erwartungen auf den Kopf gestellt. Und was aber haben Richard (Bradley Whitford) und Steve (Richard Jenkins) eigentlich mit diesem unheilvollen Trip zu schaffen, von dem sie offenbar mehr wissen, als es normal möglich für sie wäre...
    Guter Ansatz, der imo völlig in den Sand gesetzt wurde. Alles wirkt auf mich viel zu "konstruiert" und das Ende ist einfach nur lächerlich.

    3,5/10
    Trash Wertung: 4/10



    Prometheus - Dunkle Zeichen

    http://img.ofdb.de/film/226/226350.jpg

    Die Prometheus unter der Leitung von Meredith Vickers (Charlize Theron) und der Betreuung durch Cyborg David (Michael Fassbender) hat ihren Zielort erreicht. Vor ihr liegt der einzig lebensfähige Planet des Sternensystems, welcher bei archälogischen Ausgrabungen und Expeditionen auf der Erde wiederkehrend auf Steintafeln und Höhlenmalereien unterschiedlichster Kulturen entdeckt werden konnte. Mit an Bord der Prometheus befinden sich die Forscher Elizabeth Shaw (Noomi Rapace) und Charlie Holloway (Logan Marshall-Green), denen der aktuellste Fund in den Highlands von Schottland gelang. Beide setzen große Hoffnungen in ihre Theorie, den Ursprung der Menschheit hier im Weltraum zu finden.
    Schon bei der Landung entdeckt die insgesamt 17-köpfige Besatzung Strukturen auf dem Planeten, die unmöglich natürlicher Herkunft sein können. In geradliniger Anordnung reihen sich mehrere pyramidenartige Erhebungen aneinander.
    Bei einer ersten Erkundung stellen sich diese als Eingang in ein Höhlensystem heraus, welches tief in den Untergrund führt. Bei weiterem Vordringen findet das Forscherteam vor einem Portal den Leichnam einer unbekannten Spezies. Als David herausfindet, wie sich die Tür öffnen lässt, ahnt das Team noch nicht, dass nicht der Ursprung, sondern der Untergang dahinter schlummert.
    Sehr geiler, düsterer SciFi Streifen. Kommt zwar nicht ganz an die ersten beiden Alien Filme heran, ist aber imo auf jeden Fall besser, als alles was danach kam.

    8.5/10
    22-facher NOCA und 5-facher POCA Gewinner
    lastfm: meister-

    "Ein verschobenes Spiel ist vielleicht gut, ein schlechtes Spiel ist für immer schlecht." Shigeru Miyamoto


  16. #2416
    Community Officer
    Avatar von foleykitano
    Mitglied seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.165
    Zitat Zitat von meisternintendo Beitrag anzeigen
    The Cabin in the Woods
    Ich fand den eigentlich ganz gut, war mal was anderes. Klar war der überdreht, aber über weite Teile witzig und auch unterhaltsam.
    THANK YOU ROCK'N' ROLL


  17. #2417
    Community Officer
    Avatar von meisternintendo
    Mitglied seit
    02.05.2007
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    22.399
    Zitat Zitat von foleykitano Beitrag anzeigen
    Ich fand den eigentlich ganz gut, war mal was anderes. Klar war der überdreht, aber über weite Teile witzig und auch unterhaltsam.
    und genau sowas mag ich bei Horrorfilmen nicht
    22-facher NOCA und 5-facher POCA Gewinner
    lastfm: meister-

    "Ein verschobenes Spiel ist vielleicht gut, ein schlechtes Spiel ist für immer schlecht." Shigeru Miyamoto


  18. #2418
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LouisLoiselle
    Mitglied seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    4.734
    Blog-Einträge
    3
    Snow White and the Huntsman

    Ja. Man hat diesen doofen, englischen Titel sogar in der deutschen Version beibehalten. Warum? Keine Ahnung. Vielleicht ist der Stoff schon zu weit entfernt vom Schneewittchen-Märchen. Oder vielleicht klingt Schneewittchen einfach zu kitschig und altmodisch für die Facebookgeneration.
    Na jedenfalls flieht hier in diesem Streifen das brave Schneeflittchen vor der bösen Königin, versteckt sich ne Zeitlang, und greift dann das Schloss der Königin an. Nicht gerade ne tolle Handlung für einen Film mit über 125 minuten. Twilight Sternchen Kristen Stewart darf das Flittchen verkörpern, die ersten 100 Minuten des Films guckt sie traurig und unsicher aus der Wäsche, in der letzten halben Stunde mutiert sie dann, nachdem sie kurz durch einen vergifteten Apfel "starb", zu einer Rüstung tragenden und heroische Reden schwingenden Kampfamazone. Chris Hemsworth, den man als "Thor" kennt, erfreut das weibliche Publikum, aber seine Rolle als Jägersmann bleibt blass, und relativ überflüssig, ebenso der bogenschiessende Prinz - sowas wie eine Romanze findet eh nicht statt.
    Das Flittchen trifft die 7 Zwerge, unter denen namhafte Schauspieler wie Bob Hoskins, Ian McShane und Brendan Gleeson sind - nur leider bekommen die grad mal 20 min Filmzeit spendiert, nicht genug um jeden ihrer Charaktere näher zu beleuchten.
    Die Figurenzeichnung bleibt somit flach wie die Titten Schneeflittchens, lediglich Charlize Theron überzeugt mal wieder als böse Königin - die erklärt jedem gern, wie unsterblich sie ist, wirft Schneewittchen munter durch den Raum und geht sogar durchs Feuer - die Avengers wären begeistert, und ich wette Chris Hemsworth hatte nen Ständer. Schneewittchen jedoch ersticht sie einfach. Punkt. Wie? Das war alles? Ja das war es.
    Fazit: Die Story ist so schwach, das ein 60 min Film völlig ausgereicht hätte, sie zu erzählen. Ich kenne eine Filmreihe aus den 30ern mit Peter Lorre, die in einer Folge mit 60 min eine interessantere Geschichte erzählt. Die Figuren bleiben schwach, Kristen Stewart glänzt mit talentfreiheit, das Potenzial der Zwerge wurde vergeudet - den Film braucht kein Schwein. Märchenfans erst recht nicht. Ich gebe lediglich 2 Punkte für die netten Effekte - der Brückentroll war geil, hat aber auch nur nen 2 min Auftritt, auch das Fantasiereich mit den Elfen und Krams sah recht nett aus...ein bischen Alice im Wunderland wenn man so will. Bitte nicht schauen, vergeudete Lebenszeit!

    2|10
    Even now, I could cut through the five of you like carving a cake! - Barristan Selmy

  19. #2419
    Community Officer
    Avatar von meisternintendo
    Mitglied seit
    02.05.2007
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    22.399
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Snow White and the Huntsman



    2|10
    Dann lieber den Disney-Film aus dem Jahr 1937 anschaun. Der hat wenigsten Charme und keine Überlänge.
    22-facher NOCA und 5-facher POCA Gewinner
    lastfm: meister-

    "Ein verschobenes Spiel ist vielleicht gut, ein schlechtes Spiel ist für immer schlecht." Shigeru Miyamoto


  20. #2420
    Community Officer
    Avatar von foleykitano
    Mitglied seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.165
    Paranormal Activity 4

    Ziemlich umstrittene Horror-Reihe. Kurz gesagt, wer die Vorgänger mochte, der wird den 4. Teil auch mögen. Wer eh nichts damit anfangen kann, der wird hier wieder nicht warm mit der Reihe. Hatte die Meinung viele Kinobesucher in dem Kinosaal waren enttäuscht, ich fand ihn aber nicht schlecht. Wie die Vorgänger eben. Story wird weitererzählt,
    Spoiler:
    offenes Ende. Nächster Teil ist sicher


    7/10


    Trailer1 | Trailer 2
    THANK YOU ROCK'N' ROLL


Ähnliche Themen

  1. WSV!!! [PS3, Wii, GC, BluRay, DVD]
    Von Brennerchen im Forum Trödelmarkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.01.2012, 02:15
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 22:29
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 22:30
  4. V/T PS2,PS3,HDDVDs,Bluray,DVD und anderes
    Von beatmaker im Forum Trödelmarkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 10:39
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 04:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •